Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 24.02.2010 01:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Hitlergruss Ist auf jeden Fall entfernt worden. Beim Horst-Wessel-Lied bin ich mir nicht sicher denke aber dass der auch fehlt.

BTW
Das Bootleg ist von der Bildqualität her nicht schlecht. Ruckler oder ähnliches konnte ich nicht verstärkt feststellen.Eine offizielle Veröffentlichung wäre natürlich sehr sehr wünschenswert von diesem Knallerfilm. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 24.02.2010 02:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
das bootleg ist saumies, das braucht keiner.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.09.2010 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Habe den damals auf Englisch gesehen. Ein prächtiger Rape-n-Revenge/Exploitationer. Sehr bedrohliche Grundstimmung, vor allem in der dunklen Zugkabine. Hat schon was gruseliges an sich. Die Geschichte an sich finde ich erschreckend, insbesondere wenn man sich mal in die Position der Eltern versetzt. So sollte Exploitationkino sein, terrorisierend und wild.

Mal eine Frage zur deutschen Bootleg-DVD: Das Bild der BU ist ja hervorragend, abgesehen von den anfänglichen leichten Rucklern bei den Kameraschwenks. Nun habe ich gehört, dass die deutsche Scheibe auf eben diesem Bild basieren soll. Sind die Ruckler der deutschen Bootleg fortlaufend und stark auffällig oder vergleichbar mit jenen der BU-Scheibe? Ich hörte, es habe Probleme bei der Normumwandlung von NTSC zu PAL gegeben. Würde nämlich schon ganz gerne mal die deutsche Synchro hören, die ja ziemlich gut sein soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.09.2010 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
schwarze Handschuhe hat geschrieben:
Mal eine Frage zur deutschen Bootleg-DVD: Das Bild der BU ist ja hervorragend, abgesehen von den anfänglichen leichten Rucklern bei den Kameraschwenks. Nun habe ich gehört, dass die deutsche Scheibe auf eben diesem Bild basieren soll. Sind die Ruckler der deutschen Bootleg fortlaufend und stark auffällig oder vergleichbar mit jenen der BU-Scheibe? Ich hörte, es habe Probleme bei der Normumwandlung von NTSC zu PAL gegeben. Würde nämlich schon ganz gerne mal die deutsche Synchro hören, die ja ziemlich gut sein soll.

Wie schon oben erwähnt: das Bild des dt. Bootlegs geht absolut in Ordnung. Ist keine Bombe, klar, aber bei weitem nicht so schlimm wie so manch anderes. Hier und da, gerade am Anfang, ein Ruckler ansonsten einwandfrei geniessbar.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.09.2010 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
schwarze Handschuhe hat geschrieben:
Mal eine Frage zur deutschen Bootleg-DVD: Das Bild der BU ist ja hervorragend, abgesehen von den anfänglichen leichten Rucklern bei den Kameraschwenks. Nun habe ich gehört, dass die deutsche Scheibe auf eben diesem Bild basieren soll. Sind die Ruckler der deutschen Bootleg fortlaufend und stark auffällig oder vergleichbar mit jenen der BU-Scheibe? Ich hörte, es habe Probleme bei der Normumwandlung von NTSC zu PAL gegeben. Würde nämlich schon ganz gerne mal die deutsche Synchro hören, die ja ziemlich gut sein soll.

Wie schon oben erwähnt: das Bild des dt. Bootlegs geht absolut in Ordnung. Ist keine Bombe, klar, aber bei weitem nicht so schlimm wie so manch anderes. Hier und da, gerade am Anfang, ein Ruckler ansonsten einwandfrei geniessbar.


Es gibt anscheinend zwei verschiedene Versionen des Bootlegs, eine Hardbox und eine Amaray. Erstere ist limitiert auf
666 Stück und nennt sich "Limited Uncut Edition", zweitere wie gesagt die Standard-Amaray. Gibt es zwischen beiden Versionen irgendwelche Unterschiede oder handelt es sich bei der Amaray lediglich um eine Neuauflage?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.09.2010 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich hab nur die in der gr. Hardbox. Zur anderen kann ich nix sagen, schätze aber das die Amaray eine 1:1-Nachpressung sein dürfte.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 23.09.2010 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 262
Geschlecht: nicht angegeben
Wünschenswert wäre ja eine offizielle deutsche Veröffentlichung. Vor 2014 scheint da wohl nichts zu gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 12.08.2011 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Vorgestern das erste mal gesehen :oops:
Kann nur zustimmen, der Film kann was! Er hat mir viel besser gefallen als der ähnliche HORRORSEX IM NACHTEXPRESS.
Was ihn besser macht:
- bessere Darsteller (Enrico Maria Salerno!)
- er wirkt hochwertiger/"edler" (die Kameraeinstellungen sind für einen Exploitation-Reisser teils sehr künstlerisch, z.B. die toll beleuchtete Szene beim Weihnachtsessen im Zug)
- der Score ist wirklich gut
- er ist richtig fies und sehr düster
- Nighttrain Murders hat eine innovativere Schnitt-Technik (die extremen Gegenschnitte)

Super Film, so lass ich mir Exploitation gefallen! 8/10

Hoffentlich kommt irgendwann mal was Offizielles

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 26.08.2011 18:30 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 117
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weiss nicht ob's stimmt, aber ein kollege meinte, dass KOCH den 2012 in der neuen Italoreihe bringt und bereits ein neues PAL-Master vorliegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 26.08.2011 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Charlie hat geschrieben:
Ich weiss nicht ob's stimmt, aber ein kollege meinte, dass KOCH den 2012 in der neuen Italoreihe bringt und bereits ein neues PAL-Master vorliegen haben.

Das wäre sehr fein. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 27.08.2011 00:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Das ist eine 10/10
Kein Vergleich zu HORRORSEX. Das wäre wie wenn man eine Imbiss Bude mit einem Feinschmecker Restaurant vergleicht.
NIGHT TRAIN MURDERS trifft ganz tief wo es weh tut und filmisch ist er brilliant umgesetzt. Enrico MAria Salerno spielt fantastisch. Musik, Kamera alles vom Feinsten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 27.08.2011 00:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Charlie hat geschrieben:
Ich weiss nicht ob's stimmt, aber ein kollege meinte, dass KOCH den 2012 in der neuen Italoreihe bringt und bereits ein neues PAL-Master vorliegen haben.



Das wollen wir doch gleich mal glauben! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 20.01.2012 13:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 765
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
DVDBeaver Review der Blu-ray: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Konnte allerdings die Screenshots noch nicht begutachten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 20.01.2012 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 152
Wohnort: LA
Geschlecht: männlich
Mein Videophon Tape sieht beinahe aus wie neu, aber eine DVD von Koch würde ich mir von diesem Terrorfilm sofort kaufen, ich liebe dieses Genre, fehlt nur noch "Party des Grauens".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 21.01.2012 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Denke aber, dass Koch sich an einen indizierten Film kaum ranwagen dürfte.

In der deutschen Fassung (Hardcover-Bootleg) ist das Lied und der Hitlergruß definitiv drin. Das Bild ist gar nicht mal so schlecht, lediglich die Rückler bei Schwenks stören. Aber es ist halt ein Bootleg, da beißt die Maus keinen Faden ab!

Interessant ist der Score von Morricone, denn das eine Motiv verwendet er leicht abgewandelt in seinem Score zu THE UNTOUCHABLES wieder! Der klaut halt ordentlich bei sich selbst, so muss er keine Plagiatsklagen befürchten :)

Der Film ist gut. Vor allem die Vergewaltigungs- und Tötungsszene, die ganz in Blau gehalten ist, nur die Augen und das Messer blitzen durch das einfallende Licht dämonisch rot auf. Ein Meisterwerk des Rape und Revenge - Films.

(Allerdings möchte ich anmerken, dass THE LAST HOUSE ON THE LEFT nicht das Metier erfunden hat, da gab es zuvor schon etliche, man denke nur an Bergmans JUNGFRAUENQUELLE (S 1960), der war auch ganz schön heftig und wurde kontrovers diskutiert. Bezieht sich Wes Craven nicht auch auf diesen Film?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 21.01.2012 20:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Warum denn nicht? Inferno ist auch idiziert, dann wird er halt wieder über einem österreichischem Vertrieb gebracht! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 152
Wohnort: LA
Geschlecht: männlich
Sergio Paydes hat geschrieben:
Denke aber, dass Koch sich an einen indizierten Film kaum ranwagen dürfte.

In der deutschen Fassung (Hardcover-Bootleg) ist das Lied und der Hitlergruß definitiv drin. Das Bild ist gar nicht mal so schlecht, lediglich die Rückler bei Schwenks stören. Aber es ist halt ein Bootleg, da beißt die Maus keinen Faden ab!

Interessant ist der Score von Morricone, denn das eine Motiv verwendet er leicht abgewandelt in seinem Score zu THE UNTOUCHABLES wieder! Der klaut halt ordentlich bei sich selbst, so muss er keine Plagiatsklagen befürchten :)

Der Film ist gut. Vor allem die Vergewaltigungs- und Tötungsszene, die ganz in Blau gehalten ist, nur die Augen und das Messer blitzen durch das einfallende Licht dämonisch rot auf. Ein Meisterwerk des Rape und Revenge - Films.

(Allerdings möchte ich anmerken, dass THE LAST HOUSE ON THE LEFT nicht das Metier erfunden hat, da gab es zuvor schon etliche, man denke nur an Bergmans JUNGFRAUENQUELLE (S 1960), der war auch ganz schön heftig und wurde kontrovers diskutiert. Bezieht sich Wes Craven nicht auch auf diesen Film?


Warum sollte Koch sich keinem indizierten Film annehmen? Das ist ja schließlich kein 131er, das Boot habe ich auch, würde es aber sofort in die Tonne kloppen,. hab es mir noch nicht mal angesehen.

Von der "Jungfrauenquelle" hab ich schon öfter gelesen, muss mir den Film endlich zulegen, scheint ganz in meine Schema zu passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Allein die Tatsache wegen einem lediglich indizierten Film via Austria zu veröffentlichen ist schon... naja, ich lass es mal lieber...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 10:29 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Sergio Paydes hat geschrieben:
Denke aber, dass Koch sich an einen indizierten Film kaum ranwagen dürfte.

In der deutschen Fassung (Hardcover-Bootleg) ist das Lied und der Hitlergruß definitiv drin. Das Bild ist gar nicht mal so schlecht, lediglich die Rückler bei Schwenks stören. Aber es ist halt ein Bootleg, da beißt die Maus keinen Faden ab!

Interessant ist der Score von Morricone, denn das eine Motiv verwendet er leicht abgewandelt in seinem Score zu THE UNTOUCHABLES wieder! Der klaut halt ordentlich bei sich selbst, so muss er keine Plagiatsklagen befürchten :)

Der Film ist gut. Vor allem die Vergewaltigungs- und Tötungsszene, die ganz in Blau gehalten ist, nur die Augen und das Messer blitzen durch das einfallende Licht dämonisch rot auf. Ein Meisterwerk des Rape und Revenge - Films.

(Allerdings möchte ich anmerken, dass THE LAST HOUSE ON THE LEFT nicht das Metier erfunden hat, da gab es zuvor schon etliche, man denke nur an Bergmans JUNGFRAUENQUELLE (S 1960), der war auch ganz schön heftig und wurde kontrovers diskutiert. Bezieht sich Wes Craven nicht auch auf diesen Film?


Da hast du recht, das tut er. Im Prinzip ist Craven's THE LAST HOUSE ON THE LEFT ein modernes Remake von
Bergmann's JUNGFRAUENQUELLE. Kann ich übrigens jedem hier empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 15:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Allein die Tatsache wegen einem lediglich indizierten Film via Austria zu veröffentlichen ist schon... naja, ich lass es mal lieber...


Sags ruhig.

DAS geht mir nämlich EXTREM auf den Sack!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 15:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11604
Geschlecht: männlich
Wo ist der Nachteil für Euch ??

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 15:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Wo ist der Nachteil für Euch ??


Himmel, was heißt denn "Nachteil für euch"? Diesen ganzen Österreich-Ausweg bräuchte außer ein paar Gorebauern kein Mensch, wenn die Labels sich mal am turbinistischen Ideal orientieren würden.

(Auch die Indizierung von z.B. INFERNO ist ja nicht in Stein gemeißelt)

Und dass nun schon NSM als Vertrieb herhalten soll für Titel, für die nun wirklich NIEMAND strafrechtliche Probleme sieht, ist leider ein übler Scherz imho.

Da muss man halt hart bleiben und sich weiter an alte deutsche VHS-Kassetten halten, denn der Boykott des Österreich-"Umwegs" geht weiter. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 15:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Allein die Tatsache wegen einem lediglich indizierten Film via Austria zu veröffentlichen ist schon... naja, ich lass es mal lieber...


Sorry so war es von mir nicht gemeint und auch Koch macht es nicht wegen dem was du denkst..

Es ist einfach ein anderer Vertrieb der besser auf I-Net abgestimmt ist und nicht Kaufhausketten und Märkte beliefert...
Deshalb NSM als vertrieb und nicht wegen muffe der Zensur gegenüber ect.. (denke ich mir) ;)
Das produkt ist und bleibt ja von Koch! Und es macht ja keinen sinn den MM zu beliefern der es in eine Schublade legt und keiner davon weiss auser Freaks die danach fragen und die bestellen eh meist im netz..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 16:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11604
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:

(Auch die Indizierung von z.B. INFERNO ist ja nicht in Stein gemeißelt)




Die Indizierung wurde ja verlängert, der wäre ja sonst schon lange wieder runter.

Vielleicht sah man deshalb keine Chance, dagegen anzugehen.

Zum Ö-Boykott: Es gibt ja auch noch Leute die mit der Kutsche zum Einkaufen fahren :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 16:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4796
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:

(Auch die Indizierung von z.B. INFERNO ist ja nicht in Stein gemeißelt)




Die Indizierung wurde ja verlängert, der wäre ja sonst schon lange wieder runter.

Vielleicht sah man deshalb keine Chance, dagegen anzugehen.

Zum Ö-Boykott: Es gibt ja auch noch Leute die mit der Kutsche zum Einkaufen fahren :mrgreen:


Das ist mir schon klar, dass die Indizierung verlängert wurde. Die Frage ist doch eher, wer traut sich, dagegen anzugehen? Zumindest bei der neuen Indizierung von SUSPIRIA gäbe ich einem Label richtig gute Chancen, die Entscheidung zu INFERNO müsste ich mir noch mal anschauen.

Mein persönlicher Ösi-Label-Boykott hat nichts mit Retrofanatismus zu tun, sondern damit, dass Österreich als einfacher Ausweg von den Labels vorgezogen wird, anstelle die häufig verfassungswidrige Rechtsauslegung deutscher Gerichte in Bezug auf § 131 zu bekämpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 16:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11604
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:


Mein persönlicher Ösi-Label-Boykott hat nichts mit Retrofanatismus zu tun, sondern damit, dass Österreich als einfacher Ausweg von den Labels vorgezogen wird, anstelle die häufig verfassungswidrige Rechtsauslegung deutscher Gerichte in Bezug auf § 131 zu bekämpfen.



Das würde doch Kosten und Zeitaufwand mit ungewissem Ergebnis bedeuten. Das lohnt sich nicht bei jedem Film. Da kann man einem Label keinen Vorwurf machen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:


Mein persönlicher Ösi-Label-Boykott hat nichts mit Retrofanatismus zu tun, sondern damit, dass Österreich als einfacher Ausweg von den Labels vorgezogen wird, anstelle die häufig verfassungswidrige Rechtsauslegung deutscher Gerichte in Bezug auf § 131 zu bekämpfen.



Das würde doch Kosten und Zeitaufwand mit ungewissem Ergebnis bedeuten. Das lohnt sich nicht bei jedem Film. Da kann man einem Label keinen Vorwurf machen.

Doch, kann man und das tue ich auch. Basta.
Man darf nämlich nicht vergessen dass eine De-Indizierung den potenziellen Absatz erhöht, da der Film FSK-geprüft bei Amazon, MM & Co. abgesetzt werden kann.

Aber wir drehen uns im Kreis: du weist das, ich weis das. Alles olles Pro&Con-Geschwätz.

Du hast weiter oben gefragt welche Nachteile für uns (mich) entstehen?

Ganz einfach: Höhere Kosten!!

Und ich bin nur in ganz wenigen Fällen bereit diese zu berappen.

Was glaubst du wohl was ein AMERICAN FIGHTER als Ösi-Limited-Edition kosten würde? 15, 20, 25 €? Der war ja schließlich auch bis vor Kurzem indiziert und das auch noch wohlgemerkt in einer stark geschnittenen Fassung!!
Man kann aber auch mal, wie FOX, in eine Listenstreichung investieren und das Teil dann hier für 6,99 € auf den Markt hauen.

6,99 € vs. ~20 €

Und selbst wenn sich ein Label sagen sollte: Fuck it! Kein Bock auf Minimalrisiko (wg. ev. Nicht-Streichung). Ich hau das Teil mit meinem Label hier in D unter die Ladentheke.
Kann ich auch mit leben. Der Absatzmarkt bliebe kleiner und daher müsste ich auch mehr zahlen, aber immerhin nicht derartig horrend hoch wie ne exclusive Ösi-Auflage, denn die schlagen auf - und das nicht zu knapp!!

Nicht falsch verstehen: Bei 131er-Stoff begrüße ich diesen Umweg durchaus, aber bei lediglich indiziertem Kram, hab ich kein Verständnis vor fahnenflüchtigen Labels.

Man muss auch einfach mal die Kirche im Dorf lassen: Ein Listenstreichungsantrag kostet ca. 1500 €. Bei nem Nischen-Trasher könnte es haarig werden, klar, aber bei INFERNO zb hätte es sich imho definitiv gelohnt zumal die Erfolgschancen derb hoch anzusetzen sind.
Bei MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN sieht's natürlich etwas anders aus...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 22.01.2012 19:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11604
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:


Was glaubst du wohl was ein AMERICAN FIGHTER als Ösi-Limited-Edition kosten würde? 15, 20, 25 €? Der war ja schließlich auch bis vor Kurzem indiziert und das auch noch wohlgemerkt in einer stark geschnittenen Fassung!!
Man kann aber auch mal, wie FOX, in eine Listenstreichung investieren und das Teil dann hier für 6,99 € auf den Markt hauen.

.



Okay, aber FOX hat keine Lizenzkosten und viel Geld für Extras oder Verpackung musste auch nicht aufgebracht werden.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 31.01.2012 21:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Ich bin momentan am überlegen ob die BU Blu-ray eine deutliche Steigerung zu meiner DVD zeigt? Was meint Ihr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MÄDCHEN IN DEN KRALLEN TEUFLISCHER BESTIEN - Aldo Lado
BeitragVerfasst: 02.02.2012 18:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Und sollte er gebracht werden bitte nicht mit dem Teuflischer Bestien titel :? :?:
Würde da eher den deutschen Originaltitel als besser empfinden, so arg gehts ja nun auch nicht zu..
Egal!

Warum wurde das beste am Film nach E.M.Salerno hier eigentlich noch nicht gepostet:


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bin grad wieder drübergestollpert, Demis ist echt ein toller Sänger, seine Stimme so geil ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker