Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.01.2017 03:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 316
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
ahh, ok, danke.
ich hoffe, die lösen das mit den fassungen ordentlich, so dass man die wahl hat wie bei der severin-scheibe. die inserts (deleted scenes) sind doch auf grottigem vhs-kopie niveau bei der amischeibe meine ich zu erinnern. aber bei filmart muss man sich ja diesbezüglich eigentlich keine sorgen machen.

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 15:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 534
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
igore hat geschrieben:
die inserts (deleted scenes) sind doch auf grottigem vhs-kopie niveau...


Falls du da was besseres erhoffst: da existiert meines Wissens nichts anderes mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 316
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
nee, besseres nicht. ich hoffe nur, dass es eine abspielmöglichkeit ohne diese meiner meinung nach störenden inserts gibt. der abfall der bildqualiät ist nämlich schon enorm. da reicht es, wenn man die als deleted scenes mit drauf packt.

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 16:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 534
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
igore hat geschrieben:
nee, besseres nicht. ich hoffe nur, dass es eine abspielmöglichkeit ohne diese meiner meinung nach störenden inserts gibt.


...das gab's aber doch bei der US-Scheibe auch schon. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 671
Geschlecht: nicht angegeben
igore hat geschrieben:
nee, besseres nicht. ich hoffe nur, dass es eine abspielmöglichkeit ohne diese meiner meinung nach störenden inserts gibt. der abfall der bildqualiät ist nämlich schon enorm. da reicht es, wenn man die als deleted scenes mit drauf packt.


Das sehen wir genauso...die Szenen kommen als 'Deleted Scenes' in den Bonusbereich...es wird generell zwei Fassungen geben.
Einmal die bekannte und ungekürzte Fassung wie auf der US-DVD, sowie die deutsche Fassung, welche in manchen Szenen länger ist als die, die man von der US-DVD schon kennt.
Beide Fassungen werden aus lizenzrechtlichen Gründen nur mit deutschem Ton versehen, englische Untertitel dürfen wir benutzen.
Bevor jetzt wieder die überschnellen Kommentare zu der Problematik kommen, es war eben einfach nicht anders möglich den Titel in der Form für Deutschland zu realisieren. Dies nur vorab, denn wenn man auf anderen Websiten z.B. liest, 'filmArt hätte es nicht nötig den Originalton mit auf die Discs zu packen weil sie es sich leisten können' können wir zumindest nur den Kopf schütteln.
Hierzu dann auch gleich die passende Info, dass 'MALABIMBA' der letzte Italotitel ist, welcher nur mit der deutschen Sprachfassung ausgestattet wird.
Sobald das Artwork des Schubers steht, kommt die finale Ankündigung.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 17:17 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 191
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
sehr schönes weihnachtsgeschenk! :burns:

edit: und wie siehts mit den privatermittlern aus? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 671
Geschlecht: nicht angegeben
Die werden gerade in HD abgetastet und kommen nächstes Jahr... ;)

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 18:28 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 191
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Die werden gerade in HD abgetastet und kommen nächstes Jahr... ;)


sehr schön! und wann bekommen sie ihren namen? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 08.11.2013 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1215
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Das sehen wir genauso...die Szenen kommen als 'Deleted Scenes' in den Bonusbereich...es wird generell zwei Fassungen geben.
Einmal die bekannte und ungekürzte Fassung wie auf der US-DVD


Pardon, bezieht sich das auf die rote ("Unrated") oder auf die schwarze ("X-Rated")?

Ich blicke bei dem Fassungswirrwarr einfach nicht durch.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 09.11.2013 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1158
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Die werden gerade in HD abgetastet und kommen nächstes Jahr... ;)


... also kommt auch ne blu ?

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 10.11.2013 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 671
Geschlecht: nicht angegeben
trebanator hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Die werden gerade in HD abgetastet und kommen nächstes Jahr... ;)


... also kommt auch ne blu ?


Wenn die HD-Abtastung passt, wovon wir aktuell ausgehen, kommen die bzw. der Privatermittler in HD, ja.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 10.11.2013 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 671
Geschlecht: nicht angegeben
Adalmar hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Das sehen wir genauso...die Szenen kommen als 'Deleted Scenes' in den Bonusbereich...es wird generell zwei Fassungen geben.
Einmal die bekannte und ungekürzte Fassung wie auf der US-DVD


Pardon, bezieht sich das auf die rote ("Unrated") oder auf die schwarze ("X-Rated")?

Ich blicke bei dem Fassungswirrwarr einfach nicht durch.


Genau, die Originalfassung des Films ist die US-X-Rated-Fassung und die Szenen der Integralfassung kommen ins Bonusmaterial.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 12.11.2013 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 316
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Das sehen wir genauso...die Szenen kommen als 'Deleted Scenes' in den Bonusbereich...es wird generell zwei Fassungen geben.
Einmal die bekannte und ungekürzte Fassung wie auf der US-DVD, sowie die deutsche Fassung, welche in manchen Szenen länger ist als die, die man von der US-DVD schon kennt.


fantatastisch!! so soll es sein!
ihr haut wirklich granaten raus. erst der kartoffel und jetzt auch noch malabimba. freue mich sehr auf die veröffentlichung(en)!!

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 25.11.2013 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 237
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
trebanator hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Die werden gerade in HD abgetastet und kommen nächstes Jahr... ;)


... also kommt auch ne blu ?


Wenn die HD-Abtastung passt, wovon wir aktuell ausgehen, kommen die bzw. der Privatermittler in HD, ja.


Also kommt Malabimba als Blu-ray?
Oder was für ein Film soll der, mit den Privatermittlern sein?

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 25.01.2014 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2874
Geschlecht: männlich


Katell Laennec   in

MALABIMBA - KOMM UND MACHS MIT MIR (1979)

mit Patrizia Webley, Enzo Fisichella, Giuseppe Marrocu, Elisa Mainardi, Pupita Lea und Maria Angela Giordan
eine Produktion der Filmarte
ein Film von Andrea Bianchi


Bild Bild


»Es macht mich wahnsinnig dass du nie ohne Schläge mit mir bumsen kannst!«


In der gut situierten Familie von Andrea Caroli (Enzo Fisichella) widmet man sich einem ausgefallenen Zeitvertreib. Bei einer Séance in ihrem Schloss wird fatalerweise ein böser Dämon gerufen, der unmittelbar darauf folgend Besitz von Andreas Tochter (Katell Laennec) ergreift. Schon bald fällt das junge Mädchen durch ihre obszöne Sprache und diverse Anzüglichkeiten auf, auch ihr Hunger nach Sex wächst ins Unermessliche, was die Herrschaften im Schloss untereinander nur anzuheizen scheint. Zunächst nimmt man die Situation wenig ernst, da man von altersentsprechenden Verwirrungen ausgeht, doch die Situation spitzt sich zu und schon bald hat man den ersten Toten zu beklagen. Schwester Sofia (Maria Angela Giordan), die sich im Hause um den erkrankten Onkel kümmerte, scheint die einzige zu sein, die die Brisanz der Lage zu erkennen scheint. Mit ihrem Glauben will sie den bösen Dämon vertreiben...

"Malabimba" habe ich mit großer Spannung erwartet und daher auch hastig verschlungen. Bei Andrea Bianchis Film handelte es sich für mich quasi um einen eher unsicheren Beitrag, da die verlässliche Bank in Form einer verlockenden Besetzungsliste hier augenscheinlich fehle. So sah es zumindest aus. Doch plötzlich standen dann einige gute alte, nackte Bekannte da, die hier mit ihrer Überzeugungskraft keineswegs sparsam umgehen. Der Einstieg ist mit der völlig überspitzt dargestellten Séance durch das weibliche Medium sorgt schon für Aufmerksamkeit pur, auch wenn die Befürchtung nahe liegt, dass es viele Elemente zu sehen geben wird, die einem Genre-Aufguss gleich kommen. Glücklicherweise schlägt "Malabimba" dann doch einige alternative Wege ein, die nicht unbedingt alltäglich wirken und diesem Beitrag zumindest ein empfunden-eigenständiges Grundgerüst geben. Zusätzlich weiß der Film durchaus eine wenig greifbare und seltsame Atmosphäre zu verteilen, und wenn es dann bereits nach kürzester Zeit richtig losgeht, ist man schnellstens in seinem Element. Bei derartigen Beiträgen erwarte ich persönlich die Finessen der Dialoge stets mit Hochspannung. Finessen ist dabei natürlich gleichbedeutend mit diversen Griffen in die unteren Schubladen des Sprachgebrauchs und die obszöneren Wendungen aus dem Gossenton-Duden und man kann schon sagen, dass man die Ohren hier ordentlich spitzen darf. Neben all dem noch auftauchenden Lustgeschrei, wird der Anfang dabei mit folgendem Zitat gemacht: »In meinem Alter hast du auch schon mit den Freunden deines Vaters gebumst, nicht wahr Großmutter? Stimmt doch alte Schlampe!« Und just in dieser Manier geht es dann abwechselnd mit allerhand Sex-Szenen auch weiter. Die Inszenierung hält (nicht zuletzt wegen des eleganten Settings, den stimmungsvollen Schauplätzen und der hervorragenden Musik), konträr dazu einige sehr dichte Momente bereit, die dem augenscheinlich untergeordneten Besessenheits-Thema ein aussagekräftiges Gesicht geben.

Die Hauptrolle wurde mit der schönen Katell Laennec nahezu atemberaubend besetzt. Als des Dämons sekundäres Objekt der Begierde mit primärem Einsatz, verfällt sie mitunter in Zustände, die zu fesseln wissen. Dabei ist der Typ Katell Laennec prädestiniert gewesen für diese Rolle: Unschuldig aussehend, nichtsahnend, sympathisch, mit makellosem Körper ausgestattet und beeindruckender Exzessivität, liefert sie die nötige Glaubwürdigkeit für das reihenweise Verfallen etlicher Beteiligter. Eine besondere Performance bekommt man dazu noch von der vulgär, und in diesem Fall daher anziehend wirkenden Patrizia Webley geboten, deren erste Nacktszene bei der anfänglichen Séance ein echter Knüller bleiben wird. Überhaupt liefert das gesamte Ensemble durchgehend gute Leistungen, vor allem aber Maria Angela Giordan als Schwester Sofia arbeitet das eigentliche Thema neben Partnerin Laennec immer wieder sicher heraus. Insgesamt zeigt sich eigentlich das alte Spiel zwischen Gut und Böse, was bei Bianchis Bearbeitung jedoch fast schon wieder exotisch wirkt. Der Dämon sucht sich zielstrebig sein Opfer aus, da er vom Guten wie magisch angezogen zu sein scheint. Natürlich sieht man überaus deutliche Parallelen zu anderen Horror-Klassikern, was sich hier insbesondere im Finale offenbart, aber dennoch ist "Malabimba" nicht nur ein langweiliger Horror-Sex-Mischmasch geworden, dazu ist er zu dynamisch, spannend und provokant. Die in kurzen Intervallen integrierten HC-Szenen hätte der Film insgesamt bei Weitem gar nicht nötig gehabt, auch die offensiven Inzest-Angebote der Szenerie sind nicht gerade geschmackvoll, aber dem Thema schließlich doch dienlich. Auf einschlägige Ekel-Effekte aus der Horror-Küche hat man in diesem Film verwunderlicherweise komplett verzichtet, was sich als großer Vorteil erweisen wird. Der Wechsel zwischen Eleganz und Vulgarität, Ästhetik und Frivolität gestaltet den Verlauf im Rahmen dunkler Familienbande als sehr abwechslungsreich. Eine gelungene Veröffentlichung eines recht beindruckenden Films!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 26.01.2014 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 648
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Wieder einmal auf den Punkt getroffen Prisma!
Wundervoll geschriebenes Review, dass meine Meinung zu dem Film ein weiteres mal unterstreicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 26.01.2014 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1260
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Ja, wirklich ein tolles Review von Prisma zu einem außergewöhnlichen Film!! 8-)

Seit Blap ins Altersheim abgeschoben wurde, regiert der gute Herr Prisma! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 26.01.2014 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2874
Geschlecht: männlich
Vielen Dank an euch! Bei "Malabimba" hatte ich mich durch den Trailer (sprich Katell Laennec & Patrizia Webley) verführen lassen, wirklich ein Kracher. :D
Normalerweise sehe ich mir Trailer vorher ja nicht so gerne an, weil ich stets Angst vor Spoilern habe. Aber das beste war, dass man dort nicht nur die interessantesten Szenen reingepackt hatte, sondern dass der komplette Film die Erwartungen restlos erfüllt, und das Niveau hält.

KualaLumpur hat geschrieben:
Seit Blap ins Altersheim abgeschoben wurde, regiert der gute Herr Prisma! :)

Damit habe ich aber nichts zu tun. Ich schwöre! :lol:

Mal noch ne Frage: Sehe ich das richtig, dass Katell Laennec nur diesen einen Film gemacht hat? :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 26.01.2014 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1260
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Prisma hat geschrieben:
Mal noch ne Frage: Sehe ich das richtig, dass Katell Laennec nur diesen einen Film gemacht hat? :shock:

Glaub schon. Steht so zumindest im Booklet von Herrn Kessler. Und der muss es ja wissen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 26.01.2014 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2874
Geschlecht: männlich
Wie verschwenderisch. Sie hätte sicherlich noch so einiges zu bieten gehabt!
Das ist so eine Schauspielerin, wegen der man sich Filme mal erst zulegen würde.
Schade, also brauch ich nicht zu suchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 03.02.2014 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1181
Geschlecht: männlich
Vorweg erstmal 1000 Dank für die Veröffentlichung dieses Streifens.

MALABIMBA ist nahezu ein reiner Sexfilm.
[Gefühlte (?)] 3/4 des Film wird gepoppt und onaniert, daß es für Erotikfans eine wahre Freude ist. Die Lautstärke sollte man von daher ein wenig im Auge behalten. Es wird gestöhnt auf Teufel komm raus.
Personen die mit allzuviel Sex nichts anfangen können, ist von MALABIMBA definitiv abzuraten. Die werden keinen Spaß daran haben. Ehrlich gesagt, je nach Tagesform wird man nach der Hälfte des Films schon auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Das ständige Treiben kann einem dann doch etwas zu viel werden. Übrigens fand ich die HC-Szenen ziemlich überflüssig. Aber das ist generell meine Meinung, wenn es darum geht.
Mir hätte mehr "Dirty Talk" der Besessenen besser gefallen, denn der gehörte zu den Höhepunkten des Treibens.
Nein! Halt!
Höhepunkt sind zweifellos die Brüste von Frau Webley. Tits to die for! :schilder_hschild:

MALABIMBA macht mal wieder deutlich, was für herrlich krude Filmchen die 70er Jahre hervorgebracht haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 17.03.2014 21:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11763
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild



Alternativer Titel: Malabimba - Komm und mach's mit mir
Produktionsland: Italien
Produktion: Gabriele Crisanti
Erscheinungsjahr: 1979
Regie: Andrea Bianchi
Drehbuch: Piero Regnoli
Kamera: Franco Villa
Musik: Elsio Mancuso, Berto Pisano
Länge: ca. 85 Min.
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Katell Laennec, Patrizia Webley, Enzo Fisichella, Mariangela Giordano, Giuseppe Maroccu, Elisa Mainardi, Giancarlo Del Duca, Pupita Lea, Claudio Zucchet



Bild




Vania (Bimba) wird von einem Sex-Dämon besessen. Dieses hat zur Folge dass sie ihren Vater unsittlich berührt, eine Nonne verführen will und allerlei perverses Zeug von sich gibt. Ihre Familie ist geschockt, allerdings…

Mit einer guten Musik die gar ein leichtes Unheimliches versprüht legt Bianchis Film los. Der Blick auf den anstehenden Schauplatz lässt andere Vermutungen aufkommen, als die Ambitionen mit denen sich Bianchis Film eigentlich präsentiert. Der gute Anfangssong ist nicht Alles was die akustische Begleitung zu bieten hat und es geht mit zum Teil grandiosen Kompositionen weiter. Demnach wird dem Ohr viel Angenehmes geboten und dieses nicht nur in musikalischer Hinsicht. Die deutsche Bearbeitung des Film wurde nämlich von Schier-Films durchgeführt und jeder der sich mit Schier-Bearbeitungen auskennt der weiß, dass er Einiges zu erwarten hat. Hier macht „Malabimba“ ganz und gar keine Ausnahme und die deutschen Dialoge von Michael Eder sorgen für den ein oder anderen willkommenen Brüller.

Neben dem doch eher lockeren Ohrenschmaus sei erwähnt, dass der Film sehr ansprechende Kulissen zu bieten hat und auch die Beleuchtung in manchen Szenen richtig gut eingesetzt wird. Dieses soll jetzt nicht bedeuten, dass man es hier mit einem ästhetischen Film zu tun hat, denn „Malabimba“ ist einfach feiner Schmuddelkram, der das Genre des Exorzistenfilms neu definiert.

Die Besetzung kann mit einer gut auftretenden Katell Laennec auffahren, bei der es mich schon wundert, dass man sie nicht in weiteren Filmen zu Gesicht bekam. Die Vermutung von Herrn Keßler, dass es sich bei Katell Laennec um die französische HC Darstellerin Francoise Perrot handeln könnte, lasse ich mal im Raum stehen.

Fazit: Wer hier mit einem Horrorfilm rechnet, der hat sich definitiv verlaufen. Wer Schmuddel und Dialoge jenseits des guten Geschmacks mag, der wird sich bei „Malabimba“ gut aufgehoben fühlen.

7/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 17.03.2014 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1312
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
sid.vicious hat geschrieben:
Wer Schmuddel und Dialoge jenseits des guten Geschmacks mag, der wird sich bei „Malabimba“ gut aufgehoben fühlen.


:D Sehr passend formuliert. Ich muss gestehen, ich war jetzt nicht sooo begeistert vom Film und werde wohl nie ein Bianchi-Fan werden, aber "Malabimba" hat mich doch ein paar Mal zum Lachen gebracht.

Meine Hauptmotivation bei der Sichtung war allerdings, dass ich den Drehort kenne.
Ich war vorletztes Jahr im Schloss Balsorano und hatte das Glück, den Hausmeister zu erwischen, der uns für eine kleine "Aufwandsentschädigung" (dieci euro) eine private Führung durch das gesamte Areal gegeben hat (inclusive Kellerverlies und Geheimgänge) :mrgreen:

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 17.03.2014 22:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11763
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Asa Vajda hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Wer Schmuddel und Dialoge jenseits des guten Geschmacks mag, der wird sich bei „Malabimba“ gut aufgehoben fühlen.


:D Sehr passend formuliert. Ich muss gestehen, ich war jetzt nicht sooo begeistert vom Film und werde wohl nie ein Bianchi-Fan werden, aber "Malabimba" hat mich doch ein paar Mal zum Lachen gebracht.

Meine Hauptmotivation bei der Sichtung war allerdings, dass ich den Drehort kenne.
Ich war vorletztes Jahr im Schloss Balsorano und hatte das Glück, den Hausmeister zu erwischen, der uns für eine kleine "Aufwandsentschädigung" (dieci euro) eine private Führung durch das gesamte Areal gegeben hat (inclusive Kellerverlies und Geheimgänge) :mrgreen:


Mir haben die Kulissen sehr gut gefallen demnach war es mit Sicherheit eine interessante Sache- Schloss Balsorano zu besuchen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 20.08.2014 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1313
Geschlecht: männlich
MALABIMBA / KOMM UND MACHS MIT MIR :lol:

Der war leider überhaupt nix für mich. :?
Es ist ein primitives Möchtergern-Besessenheits-Filmchen, dessen Hauptaugenmerk auf Sex liegt und somit gab es hier natürlich so einiges zu sehen. Für mich einfach nur öde und langweilig. Ein blöder Trash-Exploitation-Sexfilm. :dr:

Die Musik aus dem Film MÖRDERBESTIEN wurde hier zudem verwendet. Somit war/ist das Beste hier die Musik und eine hübsche Darstellerin,...alles andere kann man echt getrost vergessen. Sicherlich machte das alte Schloß und die Inneneinrichtungen so einiges her, aber für mich reichte das nicht. Die ganze Geschichte dient hier eh nur als Aufhänger für diverse Sexszenen. Und dann noch pornographische Nahaufnahmen aus irgendeinen anderen Hardcorefilm mit einzufügen. Die sind definitiv aus irgendeinem Hardcorefilm!

Ne,...nix für mich :shock:
Da war ja RÜCKKEHR DER ZOMBIES noch unterhaltsamer dagegen und das will bei mir was heissen :mrgreen:

Andrea Bianchi hat besseres zustande gebracht :)

:hutheben:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 20.08.2014 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1312
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
sid.vicious hat geschrieben:
Mir haben die Kulissen sehr gut gefallen demnach war es mit Sicherheit eine interessante Sache- Schloss Balsorano zu besuchen.


Oh, deinen Kommentar hab ich erst jetzt gesehen. Also ich kann eine Balsorano-Besichtigung nur empfehlen. Falls jemand sehen will, wie das Schloss heute aussieht:

Eine kleine Auswahl meiner Fotos vom Schloss

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 20.08.2014 20:12 
Offline

Registriert: 04.2010
Beiträge: 569
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Ein blöder Trash-Exploitation-Sexfilm.


Äußerst oxymoronisch klingende Aussage. Gibt es sowas überhaupt?

_________________
Ivo Scheloske hat geschrieben:
DVD am Aussterben, AM!!!!! ARSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 14:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Asa Vajda hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Mir haben die Kulissen sehr gut gefallen demnach war es mit Sicherheit eine interessante Sache- Schloss Balsorano zu besuchen.


Oh, deinen Kommentar hab ich erst jetzt gesehen. Also ich kann eine Balsorano-Besichtigung nur empfehlen. Falls jemand sehen will, wie das Schloss heute aussieht:

Eine kleine Auswahl meiner Fotos vom Schloss


Schöne Bilder, schöner/interessanter Blog :231:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1313
Geschlecht: männlich
Plasmo hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Ein blöder Trash-Exploitation-Sexfilm.


Äußerst oxymoronisch klingende Aussage. Gibt es sowas überhaupt?


Keine Ahnung, aber ich hatte es einfach mal so geschrieben :D

Aber gut, zugegeben,...es klingt etwas merkwürdig und mir fiel dummerweise gestern der Begriff SEXPLOITATION nicht ein :? , weswegen ich dann einfach diese Formulierung anwandte.

Ich vergess öfters mal den Begriff EXPLOITATION oder PLOITATION bei diversen Subgenres oder Filmbezeichnungen anzuwenden. Habe mich anscheinend noch nicht ganz an derartige Formulierungen gewöhnt, aber man ist ja lernfähig ;) :) Ich muß mir das endlich mal merken! :!:

Somit anders ausgedrückt: Ein blöder Sexploitation Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MALABIMBA - KOMM UND MACH'S MIT MIR - Andrea Bianchi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1312
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Malastrana hat geschrieben:
Schöne Bilder, schöner/interessanter Blog :231:


:girldanke: :girldanke:

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker