Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.01.2017 00:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MANAOS - SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 15.10.2011 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Sklaventreiber der Hölle ist ein ziemlich geiler Streifen.
Der "halbwegs" bekannte spanische Autor Alberto Vázquez-Figueroa hatte in den 70er Jahren einigen Erfolg mit Romanen. Tuareg wurde ja später von Enzo Castellari verfilmt. Sklaventreiber der Hölle verfilmte der Mann aber noch selbst. Die Darsteller sind Fabio Testi, Florinda Bolkan, Agostina Belli und Alberto de Mendoza. Der Film besteht im Prinzip aus 3 Teilen.

Die Geschichte geht um den Kautschukanbau im Amazonas. Miese Plantagenbesitzer beuten ihre Arbeiter aus. Der Film beginnt ganz stilecht als KZ-Drama. Dort gibt es dann einige (geile) Geschmacklosigkeiten zu bestaunen. Unteranderem soll einer kastriert werden:
Zitat:
Ein Aufseher zeigt dem Plantagenbesitzer Sierra stolz eine Art Bahre mit Anschnallgurten. Sierra: "Ah, die Wiege !". Aufseher: " Ja, die Wiege ! Wir werden ihn daran festbinden und im Fluss schwimmen lassen. In zwei Minuten erscheinen die Piranhas. Sie werden seine Hoden fressen als wenn es Buletten wären !". Sierra: " Seine Hoden fressen ? Eine gute Idee ! Seit wann macht ihr so was ?". Aufseher: " Seit Jahren! Die Hoden werden vorher mit Blut beschmiert. Wir müssen ihn nur rechtzeitig rausholen, sonst fressen die Fische seinen ganzen Körper. Ich will ihn nicht verlieren, er ist einer der besten Arbeiter !". Sierra: "Einverstanden ! Kastriert ihn !". Dialog Ende. -


Dann kommt die spannende Flucht. Angeblich sind die Herren um Herrn Testi 5 Monate im Urwald auf der Flucht. Nachdem man die Flucht überlebt hat, trotz der miesen Kopfgeldjäger überquert man doch nicht die Grenze und der dritte Teil beginnt:

Anführer der Revolution - Der Motivlage der Darsteller hat sich massiv geändert, nun bekommt der Film auf einmal eine ganz andere Wendung. Testi möchte nun eine kleine soziale Revolution anzetteln. Dafür werden dann andere Plantagen überfallen, die Sklaven befreit und die Aufseher abgemurkst. Mit einer Revolutionsarmee ist man durch den Urwald unterwegs.

Fazit: 8/10
Geiler Streifen! Mir hat der Film viel Spaß gemacht. Sehr gute Abendunterhaltung. Der Film ist kein typischer Genrevertreter. Ich kann sogar verstehen, dass aufgrund der Wendungen der Gesichte und dem Aufbau in 3 unterschiedliche Teile, einige nicht so glücklich über den Streifen sind. Für alle anderen > Zugreifen!!

Super tolle Funk Musik
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figu
BeitragVerfasst: 15.10.2011 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Auch bei diesem Film ist mir wieder aufgefallen: Deutsche und italienische Tonspur. GEIL
englische Version: beschissen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 11.04.2013 19:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Eine Frau wurde auf ihrer Hochzeitsreise verschleppt ihr man getötet. Nun wurde sie auf eine Kautschukplantage gebracht wo sie als vergnügen für die Arbeiter fungieren soll.
Der Freund ihres Mannes muss dort auch schuften und dieser Soll als einziger nichts mit der Frau haben dürfen. Da man da aber nicht immer aufpassen kann, soll ihm der Lümmel entfernt werden.
Ein Ehemals Fluchtbeteiligter der seine Strafe abarbeiten muss, bekommt dies mit und beschliest die Flucht....
Die Frau nimmt man auch mit , gerät zwischenzeitlich in die Fänge eines Sklavenfängers....
Und geht dann auf die Jagt nach den Plantagenbesitzern, einer nach dem anderen soll von denen sein leben lassen...

Wo bitte sind den die Brutalitäten die das Cover Suggeriert und die auch hier erwähnt werden??? Sa die Xrated und da war nichts. Nur die Vergewalltigung die war echt übel. :shock: Aber in sachen Gore ist tote hose! Die auf dem Cover abgebildeten szenen kommen im Film längst nicht so arg rüber ;)
Mal wird ne Spinne ausgeweidet (muss der Film nun in den Tiersnuff thread ? :? ) ansonsten werden massig Leute unblutig abgeballert....
So ist der Film aber schon ok , solide abgedreht ohne viel Trash...
Tolle Urwald Location, der Indio der sie begleitete war ein toller Darsteller....
So viel Lager war da gar nicht, nur am Anfang kurz...
6,5/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 11.04.2013 20:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3119
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Wenn ich mich richtig erinnere (ist aber schon lange her dass ich den auf Video gesehen hab), wurde die Musik teils von RACHE DER KANNIBALEN geklaut...

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 11.04.2013 20:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Also der Score war bombig. Der Alemania Anfang erinnerte mich eh an Rache der Kannibalen, ob da jetzt der Score geklaut wurde kann ich gar nicht sagen. Einiges wurde aber sicher für diesen Film angefertigt ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 13.04.2013 10:10 
---Edit---


Zuletzt geändert von Mater Videorum am 07.12.2015 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 14.04.2013 17:29 
---Edit---


Zuletzt geändert von Mater Videorum am 07.12.2015 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER DER HÖLLE - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 03.01.2015 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 244
Geschlecht: männlich
Kommt wohl in einer kleinen Hardbox von X-Rated im Januar 2015:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
derrick-database

Ulrike Butz-Club

Elke Deuringer Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 07.10.2015 09:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11776
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
MANAOS - SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS


Alternativtitel: Slaven der Hölle, Slaves from Prison Camp Manaos
Produktionsland: Italien, Mexiko, Spanien, Venezuela
Produktion: Carlos Vasallo, Federico Aicardi, José María Reyzabal
Erscheinungsjahr: 1978
Regie: Alberto Vázquez Figueroa
Drehbuch: Alberto Vázquez-Figueroa, Carlos Vasallo, Juan Antonio Porto
Kamera: Alejandro Ulloa
Schnitt: Otello Colangeli, Sigfrido García, Roger Macrosky
Spezialeffekte: Enrique Campos, León Ortega, Ricardo Sáinz
Musik: Fabio Frizzi, Vince Tempera , Franco Bixio
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Fabio Testi, Agostina Belli,Jorge Rivero, Andrés García, Florinda Bolkan, Alberto de Mendoza, Jorge Luke, Milton Rodríguez, Carlos East, Carlos Nieto, Miguel Burciaga, Alfredo Wally Barrón


Bild Bild


Claudia wird während ihrer Hochzeitsreise von den skrupellosen Schergen des Kautschukproduzenten Don Sierra überfallen. Ihr Ehemann wird getötet und Claudia wird zu einer Kautschukplantage gebracht um dort als willenloses Lustobjekt für die Sklaven zu fungieren. Auf der Plantage lernt Claudia, Arquimedes und Howard kennen, die mit ihr zusammen die Flucht aus der Hölle planen…

MANAOS – DIE SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS ist ein eher unbekannter Beitrag aus der italienischen Exploitation-Kiste. Eigentlich sehr schade, da dieses durchweg unterhaltsame Filmchen mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Allein die Besetzungsliste hat mit dem Mexikaner Jorge Rivero (warum erinnert der mich eigentlich an George Eastman?), Andrés García, Florinda (CASTIGATA) Bolkan und Fabio Testi eine Menge zu bieten.

Weiterhin sei die hervorragende Musik von Fabio Frizzi, Vince Tempera und Franco Bixio erwähnt. Gerade der Titelsong MANAOS präsentiert sich als ein angenehmer Ohrwurm.

„Du stinkige, fette Sau lässt mich also im Stich!“

Neben einer absehbaren Handlung um böse Plantagenbesitzer und deren widerliche Aufseher streut der Film ein wenig Gesellschaftskritik ein. In einem privaten Boxring stellt man die Zivilisation dem Naturvolk gegenüber. Dieses bietet die satirische Seite, eines sonst ernsthaften und vor allem schmuddelig ausgelegten Amazonas-Trip.

Fazit: Eine gelungene Mischung, aus (S)Exploitation und Abenteuerfilm. Im Finale rauchen gar die Colts und lassen ein leichtes Westernflair „versprühen“. Wer den Film nicht kennt der sollte diesem Zustand Abhilfe schaffen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MANAOS - SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS - Alberto Vázquez-Figueroa
BeitragVerfasst: 07.10.2015 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2834
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild


Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild


Manaos: Eine gottverdammte Stadt, wohl die Verkommendste der Welt, aus dem Nichts entstanden, Mitten im Dschungel des Amazonas. Die unersättliche Gier der Kautschukhändler hat dieses Gebiet zu einem der größten Gefängnisse der Welt werden lassen, 5000 km lang und knapp 4000 km breit. Hier wurden Männer auf gemeinste Art zu Sklaven gemacht und Frauen gezwungen, ihre Körper schänden zu lassen, um ihr Leben zu retten.
(dt. Trailer) :D



Ich mag diesen herrlichen Camp- und Plantagen-Unfug sehr und hatte auch gerade erst vorletzte Woche eine kleine Vorstellung über dieses "Dschungelcamp der etwas anderen Art" für Italo-Cinema.de verbrochen:


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Dabei sind auch wieder einige Schnappschüsse übrig geblieben, die ich dann hier mal verbraten werde ;)



Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild Bild



dt. Trailer: :dh:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com



französischer Trailer


Vorspann + Score: :tanzen4:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker