Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 28.04.2014 19:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1963

Zitat:
Filmkritik:
Bräuche und Lebensgewohnheiten, präsentiert und gesammelt unter dem vage formulierten Leitgedanken des Opfers in der heutigen Welt: Tieropfer auf Java, operative Hauttransplantation, Freikörperkultur, Striptease usw., darunter eine Menge abstoßender Grausamkeiten


Damit dieser Seltene Film der auf dem "Terza Visione" lief nun auch einen Thread hat...
Mein fall war er nicht, mag keine Mondos, diese Grausamen Szenen sind mir zu wieder. Der hier hatte Gottlob nur wenige...
Was auch etwas negativ anmutete, das von einem Schauplatz zum anderen gesprungen wurde, alles nur kurz mal gezeigt und weiter zur nächsten "Sensation".
Das beste an solchen Filmen ist wohl eh nur der Off Sprecher... und das Titellied war auch cool...

Bianichi Montero hat ja auch solche Urwald Heuler wie "Dschungel inferno" abgedreht, ein echt billiger Schundfilm, wo schlechte Darsteller durch den Dschungel Stolpern ua. Frank Brana der gute...
Auch in den Sonstigen Genres wo er zuhause war hat er einige unteridische Heuler abgeliefert, aber auch einiges gutes. Also war es bei ihm schwer einzuschätzen.
Sein "Stinkende Dollar" ist ein sau guter "Heist" Western, "Rache in El Paso" dagegen mehr als übel.
Seine drei Kriegsfilme sind ganz schaubar aber auch keine Meisterwerke.
Der Eurospyer "Die Chance ist gleich Null" dagegen sehr gut gelungen.
Eine Empfehlung von mir, "Rattennest" den solltet ihr euch mal geben, tristes Low Budget Filmchen in Mitchels Cave Studios gedreht, in dem der auf der Flucht befindliche Gangster "Richard Harrison" in ein Nest Degenerierte Kommt, er sucht dort seine Bruder, auch er soll dieses Nest nie Mehr verlassen. Der Mitchels Gordon hat da bei auch eine sehr Grimmasierende Rolle.
Und ja den "Oklahoma John", dessen Sichtung uns leider verwehrt, den hatt er ja auch gedreht :?

Tja so erwartet ich gar nichts von seinem Mondo und wie gesagt war er dann auch sau übel fand ich.

Dieser Thread ist nun da für alle sich einzutragen die den Film überlebt haben :lol: :!:

Nunja ich glaube es gibt bestimmt schlimmere Mondos. Wie "Guinea Ama" den wir vor Jahren aus der Theke liehen, so ein total runtergeranztes Tape, das mit dem Härtesten was sie jeh sehen angepriesen wurde :lol: Tja irgendwann wurde der dann mal geliehen. Seitdem hab ich ne Phobie gegen Mondos...

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 28.04.2014 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2439
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Das beste am Film sind auf jeden Fall das schicke Plakat, der Off-Sprecher und die Musik von Francesco De Masi. Ansonsten möchte ich dir zustimmen das es sicher schlechtere Mondomentarfilme gibt, aber auch bessere.

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 29.04.2014 00:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 765
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
allerdings deckt auch keiner so schonungslos die Perversitäten der sogenannten "besseren Gesellschaft" auf, wie in diesem Film.

Dieses ekelhafte Pack, welches zuhause zu kurz kommt, geilt sich an sogenannten Burlesque-Tänzerinnen auf. Der Untergang! :D

naja, die widerwärtigste Szene der Mondo-Filme befindet sich in Babystrich im Sperrbezirk. Ich erinner mich noch zu gut an TRAXX Aufschrei,
dass das gezeigte "Ekelhaft!" sei ... die feinen Herren ließen sich oral bedienen und guckten dabei Tagesschau mit Helmut Kohl in den Nachrichten.
Schlimmer gehts nimmer :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 29.04.2014 08:38 
---Edit---


Zuletzt geändert von Mater Videorum am 03.12.2015 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 29.04.2014 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2439
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Mater Videorum hat geschrieben:
Und hey...andeh & reggie...ab und an mußtet Ihr auch schmunzeln...ich sage nur: AUCH HIER NENNT MAN IHN - EIN OPFER DES SPORTS :D


Natürlich! :lol: Mein Kommentar war ja auch eher positiv als negativ, hab stellenweise recht herzlich lachen müssen. ;)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 29.04.2014 12:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3137
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Bei den Burlesque-Striptease-Szenen erlitt ich beinahe einen Zwerchfellabriss... Die übersättigt-lüsternen Blicke der pfeifenschmauchenden Herren im Publikum... der Kommentator: "Man ahnt, wessen Geistes Kind diese Damen sind." :lol: :lol:

Mein Lieblingsmoment war aber die Stelle, als der Sprecher meinte: "Wenden wir uns nun harmloseren, westlichen Gegenden zu..." [oder so] ... und dann kam dieses unfassbare Gerüst, an das man kostümierte Kinder fesselte und in tristen Prozessionen durchs Dorf trug. Ich wäre fast gestorben!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 29.04.2014 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8719
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:
naja, die widerwärtigste Szene der Mondo-Filme befindet sich in Babystrich im Sperrbezirk. Ich erinner mich noch zu gut an TRAXX Aufschrei,
dass das gezeigte "Ekelhaft!" sei ... die feinen Herren ließen sich oral bedienen und guckten dabei Tagesschau mit Helmut Kohl in den Nachrichten.
Schlimmer gehts nimmer :twisted:

Ja, man mag's kaum glauben: Auch ich hab meine Grenzen! :P :mrgreen: ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MONDO INFAME - Roberto Bianchi Montero
BeitragVerfasst: 05.05.2014 14:29 
Offline

Registriert: 07.2010
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Der Off-Sprecher reißt wirklich einiges raus und liefert regelmäßig feinste Stilblüten. "Sie hämmern die Farbe in die Poren" als Umschreibung für "Tätowieren" war beispielsweise auch ziemlich super... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker