Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.01.2017 20:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 16.03.2013 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 10
Geschlecht: männlich
Bild

Monster machen mobil! 4. Hamburger SciFi-Horror-Festival

Es kommt endlich wieder was monströses auf Euch zu!
Erlebt in einem der schönsten Kinosääle der Hansestadt neun Klassiker des Science Fiction, Monster- und Grusel-Kinos - natürlich sämtlich als seltene 35mm-Fassungen mit deutschem Ton.
Garniert wird dies alles wie immer von einem bunten Programm aus seltenen Phantastik-Trailern (50ies, 60ies, 70ies Monster-Horror-SciFi), Cartoons, Bühnenshows und dergleichen mehr. Zwischen den Filmen haben wir für aureichend Freizeit zum Plauschen, Bierchen trinken und essen fassen gesorgt.
Präsentatoren: Andreas Schiefler (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) und Ralf Lorenz (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***)

Dauerkarte für alle 9 Filme: 40 Euro (Passbild benötigt), Einzelkarten an der Kinokasse 6 Euro.

Adresse:
Metropolis Kino • Kleine Theaterstraße 10 • 20354 Hamburg Hamburg • Tel: 040 / 34 23 53


Flyer als PDF-Download:
Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Bild
...und vor Lust zu sterben
Et mourir de plaisir
Frankreich/Italien 1960 - 2,35:1, TechniColor, 87 Min
Regie: Roger Vadim
Musik: Jean Prodromidès
Mel Ferrer, Elsa Martinelli, Annette Vadim, Alberto Bonucci, René-Jean Chauffard, Gabriella Farinon, Serge Marquand, Edith Peters Vor fast 200 Jahren wurde die gesamte herrschaftliche Familie von Karnstein als Vampire gepfählt - nur die schöne Carmilla entging seinerzeit dem Verderben. In einer geheimen Gruft hat sie die Zeiten überdauert. Als eine Explosion die längst vergessene Gruft freilegt, kommt es zu unheimlichen Vorkommnissen. Menschen sterben mit geheimnisvollen Bißwunden am Hals und die abergläubigen Dorfbewohner ahnen, daß die Vampirin wieder unter den Sterblichen wandelt. Ein Gothic-Horror-TechniColor-Albtraum von betörender Schönheit.

Freitag 19.April 2013 • 19 Uhr - Eröffnungsfilm


Bild
Flesh Gordon
USA 1974 - 1,66:1, TechniColor, 78 Min
Regie: Howard Ziehm, Michael Benveniste
Musik: Ralph Ferraro
Jason Williams, Suzanne Fields, Joseph Hudgins, William Dennis Hunt, Candy Samples, Mycle Brandy, Steve Grumette, Nora Wieternik, Lance Larsen, Hillary Summers

Sexstrahlen aus den perversen Tiefen des Universums bedrohen die Erde und stürzen sie ins Chaos! Der geniale Wissenschaftler Dr. Flexi Jerkoff startet zusammen mit Flesh Gordon und Screamqueen Dale in einem penisförmigen Raumschiff gen Planet Porno, um das Verderben zaufzuhalten! Sehen Sie: Amazonen, sensible Waldmenschen, wahnsinnige Sex-Roboter, Penisaurier und das Riesenmonster! Wird es Flash und seinen Gefährten gelingen, Wang, dem Herrscher von Porno, und seiner Sex-Strahl-Kanone den Saft abzudrehen? Ein aberwitziges, vor Phantasie sprühendes Science Fiction-Trash-Spektakel, garniert mit hübschen Busen und herrlichen Stop Motion Trick Effekten!

Freitag 19.April 2013 • 22 Uhr


Bild
Astaron - Brut des Schreckens
Contamination
USA 1981 - 1,85:1, Farbe, 82 Min
Regie: Luigi Cozzi
Musik: Goblin
Ian McCulloch, Louise Marleau, Marino Masé, Siegfried Rauch, Gisela Hahn, Carlo De Mejo, Carlo Monni

Unfassbares Grauen aus den Tiefen des Weltalls! Schleimig pulsierende, eiförmige Gebilde vom Mars bringen bei Kontakt die Eingeweide der Menschen zum zerplatzen! Astronaut Hubbard, der der außerirdischen Bedrohung schon auf dem roten Planeten gegenüberstand, nimmt einen scheinbar aussichtslosen Kampf gegen die Die Brut des Grauens auf! Ein herrlich splatteriger Schocker aus Luigi Cozzis Trash-Fabrik.

Freitag 19.April 2013 • 23.59 Uhr


Bild
King Kong - Frankensteins Robotmonster
Japan/USA 1967 - 2.35:1, Farbe, 90 Min
Regie: Ishirô Honda
Musik: Akira Ifukube
Rhodes Reason, Mie Hama, Linda Miller, Akira Takarada, Eisei Amamoto, Haruo Nakajima, Hiroshi Sekita

Der ire Wissenschaftler Dr. Who konstruiert einen gigantischen King Kong Roboter, der für ihn das radiaktive Element X aus den eisigen Tiefen der Arktis fördern soll. Doch der Robot ist der unglaublichen Strahlung nicht gewachsen und bricht zusammen. Doch Dr. Who verzagt nicht, wenn der mechanische Klon zu Alteisen wird, muß halt das Original her! Aber der per Hubschrauber eingeflogene Riesenaffe kann ausbrechen und nach Tokyo fliehen, wo es zur gigantischen Schlacht mit seinem mechanischen Gegenstück kommt! Regielegende Ishirô Honda schuf einen herrlich naiven Japan-Monster-Film, der von Anfang bis Ende Riesenspaß macht! Wenn der laut piepsende Kong-Roboter durch das nächtliche Tokio latscht, hüpft des Monsterfans Herz vor Freude! Nie war King Kong bunter und verrückter!

Samstag 20.April 2013 • 14.30 Uhr


Bild
FBI jagt Phantom
The Human Duplicators
USA 1965 - 1,85:1, Farbe, 90 Min
Regie: Hugo Grimaldi
Musik: Leith Stevens, Gordon Zahler, Walter Greene, Hans J. Salter
George Nader, Barbara Nichols, George Macready, Dolores Faith, Hugh Beaumont, Richard Arlen, Richard Kiel, John Indrisano, Ted Durant

Ein Superagent soll im Auftrage der NSA einen geheimnisvollen Fall aufklären: Über jeden Zweifel erhabene Wissenschaftler begehen plötzlich Diebstähle wichtiger wissenschaftlicher Geheimnisse an ihren Instituten. Er findet heraus, daß die Wissenschaftler von Außerirdischen gegen Androden-Klone ausgetauscht wurden. Ein nahezu aussichtsloser Kampf gehen Dr. Kolos und die Invasoren aus dem All entbrennt! Jerry Cotton-Darsteller George Nader im Kampf gegen Beißer Richard Kiel - das muß man gesehen haben, um es zu glauben. Ein trashig-buntes Abenteuer aus der Welt von vorgestern.

Samstag 20.April 2013 • 17 Uhr


Bild
Mühle der versteinerten Frauen
Il Mulino delle Donne di Pietra
Italien/Frankreich 1960 - 1,66:1, TechniColor, 95 Min
Regie: Giorgio Ferroni
Musik: Carlo Innocenzi
Pierre Brice, Scilla Gabel, Wolfgang Preiss, Dany Carrel, Herbert A.E. Böhme, Liana Orfei, Marco Guglielmi, Olga Solbelli, Alberto Archetti

Im 19. Jahrhundert will der Architekturstudent Hans einen Artikel über ein mysteriös-abgründiges Wachsfiguren-Kabinett schreiben, deren Frauenfiguren in Todespose über einem gewaltigen Mühlrad präsentiert werden. Elfi, die Tochter des Besitzers, verliebt sich in ihn - jedoch leidet sie an einer geheimnisvollen Krankheit und verstirbt bald darauf. Als Hans jedoch die angeblich Tote sehr lebendig wieder erblickt, ahnt er, daß in dem Hause etwas grauenhaftes vorgeht - denn auch seine Freundin ist auf geheimnisvolle Weise verschwunden. „Winnetou“ Pierre Brice in einem herrlich fotografierten Gothic-Grusler guter alter Schule.

Samstag 20.April 2013 • 20 Uhr


Bild
Frankensteins Kung Fu Monster
Super Riders V
Taiwan 1975 - 2.35:1, Farbe, 75 Min
Regie: Lin Chong-Guang
Man Kong-Lung, Li Yi-Min, Lo Bik Wan, Seung Fung, Wu Kuo-Liang, Hon Kong

Dr. Frankenstein will noch immer die Welt erobern und hat dazu eine Armee unglaublicher Monstren erschaffen! Mithilfe einer Formel, die menschliche Körper auflöst, will er endgültig jeden Widerstand brechen. Doch die drei Super Rider nehmen den Kampf gegen die Armeen von General Skorpion auf. Als die Lage aussichtlos erscheint, wird aus der Tochter des genialen Wissenschaftlers Dr. Chai Super-Rider V4 geschaffen. Werden die 4 Super-Rider die Armeen des Bösen besiegen können? Insektenköpfige Superhelden gegen Gummimonster! Es kracht, es zischt - ein unglaublicher Trash-Blödsinn, wie ihn eigentlich kein menschliches Hirn ersinnen kann - anschauen, Spaß haben!

Samstag 20.April 2013 • 22.15 Uhr



Bild
Das Grab des Dr. Calligari
Misterios de la magia negra
Mexiko 1958 - 1,66:1, Schwarzweiß, 79 Min
Regie: Miguel M. Delgado
Musik: Gustavo César Carrión
Nadia Haro Oliva, Carlos Riquelme, Aldo Monti, Lourdes Parga, Angelines Fernández, Carlos Ancira, Reynaldo Rivera, Gerardo del Castillo, Francisco Reiguera

Vor jahrhunderten hatte ein Magier namens Calligari dunkle Beschwörungsformeln der schwarzen Magie entwickelt, doch er starb auf unerklärliche Weise, bevor er sein Wissen der Nachwelt weitergeben konnte. Seine damaliger Gefährtin setzt in der Gegenwart alles daran, ihren Geliebten wieder zum Leben zu erwecken und erschafft einen Albtraum! Ein fast vergessener mexikanischer Grusel-Schocker in herrlichstem Schwarzweiß!

Sonntag 21.April 2013 • 11.30 Uhr


Bild
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen
El Buque Maldito
Spanien 1974 - 1,85 : 1, Farbe, 89 Min
Regie: Amando de Ossorio
Musik: Antón García Abril
Maria Perschy, Jack Taylor, Bárbara Rey, Carlos Lemos, Manuel de Blas, Blanca Estrada, Margarita Merino

Die reitenden Leichen haben abgesattelt und sich auf einer Geister Galleone eingerichtet, die aus den Nebeln des Grauens den Schrecken in usere Gegenwart bringt! Eine Gruppe Jungforscher will das Geheimnis des rätselhaften Geisterschiffes lüften, des Geisterschiffes der schwimmendsen Leichen!Templer Skelette ohne Freischwimmer gegen grenzdebile Warmblüter! Eine Kreusfahrt in die Abgründe des Grauens!

Sonntag 21.April 2013 • 13.30 Uhr


Zum Vorverkauf:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 17.03.2013 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 393
Geschlecht: nicht angegeben
Oh Mann, den ersten Film sowie diesen raren Horror-Mexikaner würde ich schon gerne sehen, zumal auf großer Leinwand!
Aber ich wohne leider am anderen Ende Deutschlands gegenüber von Heidi. :cry:

Aber überhaupt gut zu wissen das es von diesen Filmen noch 35mm-Kopien gibt, somit ist eine spätere Auswertung/Rettung auf DVD/ BD zumindest immerhin noch möglich! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 17.03.2013 12:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
bin auch etwas traurig, dass ich da nicht dran teilnehmen kann. a) bissl kurzfristig aber entscheidender ist b) da am gleichen Wochenende Buio ist
und noch familiären Pflichten nachzugehen ist. sehr schade


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 17.03.2013 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 10
Geschlecht: männlich
Ja, das mit den Entfernungen ist natürlich immer so ein Problem... Am liebsten wäre ich ja auch immer bei Buio Oega dabei. Und ob's mit einem Besuch Nürnberg im Mai (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** klappt, ist auch bei mir noch unsicher.

Wir hoffen natürlich, daß möglichst viele es wieder einrichten und nach Hamburg kommen können - denn solche Veranstaltungen leben immer vom gut gelaunten Publikum - und wenn (wie bei Star Crash) der Saal so richtig kocht, kann es kaum weas tolleres geben :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 17.03.2013 13:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
ja, momentan kommt es in geballter Packung. In Nürnbeg bin ich dabei, hoffe jetzt mal nur nicht, daß das "besonders wertlos"-Festival, welches im Mai stattfindet, sich nicht auf den gleichen Termin legt. Dann werd ich WAHNSINNIG :) ok, zu offtopic jetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 17.03.2013 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
Kung Fu Monster werde ich mir auf jeden Fall geben, vielleicht noch andere Filme. Bin für Empfehlungen offen :-)

Mir ist Nürnberg wiederum zu weit, da bin ich froh, wenn sowas mal im Norden läuft

PS: Danke für den Hinweis, habe hier schon einiges im Kino verpaßt, weil ich nichts davon wußte.
Letzte Woche lief zum Beispiel ein Bruceploitation Double-Feature im B-Movie und ich habe es jetzt erst gesehen und somit verpasst.

Vielleicht wäre es mal Zeit für nen eigenen Thread nur für "Kino-Events" bundesweit....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 18.03.2013 19:38 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4609
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:
ja, momentan kommt es in geballter Packung. In Nürnbeg bin ich dabei, hoffe jetzt mal nur nicht, daß das "besonders wertlos"-Festival, welches im Mai stattfindet, sich nicht auf den gleichen Termin legt. Dann werd ich WAHNSINNIG :) ok, zu offtopic jetzt.


"Besonders wertlos" im Mai?? :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 18.03.2013 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8495
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
TonyAniante hat geschrieben:
ja, momentan kommt es in geballter Packung. In Nürnbeg bin ich dabei, hoffe jetzt mal nur nicht, daß das "besonders wertlos"-Festival, welches im Mai stattfindet, sich nicht auf den gleichen Termin legt. Dann werd ich WAHNSINNIG :) ok, zu offtopic jetzt.


"Besonders wertlos" im Mai?? :?

...und in Kölle!!! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 18.04.2013 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 10
Geschlecht: männlich
Nicht vergessen:
Morgen geht die große Film-Sause los!
Wir haben diesmal auch ein besonders üppiges Trailer-Paket vor jeden Film gepackt - alles was früher im Kino um die Ecke und am Bahnhof für feuchte Träume sorgte :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 20.04.2013 13:39 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4609
Geschlecht: männlich
Der Start gestern Abend war ja, gelinde gesagt, etwas unglücklich.


Damit meine ich nun nicht, dass "und vor Lust zu Sterben" Tonprobleme aufwies, sondern die Tatsache, dass dieser sehenswerte und sehr rare Film im Rahmen des MMM wohl etwas deplatziert war, zumindest, wenn man das Festival als "Wiederauferstehung des Bahnhofskinos" versteht, bei dem die Zuschauer auch gerne (während des Films!) quatschen dürfen.

Genau das wurde in der Reihe hinter mir dann auch ausgiebig praktiziert, während ich mit geschwollenem Hals versuchte, mich auf den Film zu konzentrieren. Manche Leute sollten doch besser bei ihren überteuerten 131er-Mediabooks aus Österreich bleiben. :evil:

Film 2 bot dann mit "Flesh Gordon" aber das volle Bahnhofskino-Brett, bei dem man häufig nicht weiß, ob man lauthals lachen oder vor Scham im Boden versinken sollte. Ich hab ja Zweifel, ob man sich den wirklich mehr als einmal antun kann, aber gesehen haben sollte man ihn schon. Und ich hab das Metropolis noch nie so voll gesehen wie bei "Flesh Gordon". :shock: Wahrscheinlich wurden alle von Sexstrahlen vom Planeten Porno in den Saal gezwungen... :D Noch schöner wäre es natürlich gewesen, wenn der Herrscher des Planeten von Joe Spinell gegeben worden wäre, aber man kann nicht alles haben... ;)

Danach leerte sich der Saal rapide und so war die Zuschaueranzahl bei "Astaron - Brut des Schreckens" übersichtlich, die noch sehen wollten, wie Siegfried in Rauch aufging (oder so ähnlich...). Angesichts der Anwesenheit von Ian McCulloch erwartet man ja stets, dass Donal O'Brien um die Ecke biegt, um Stimmbandoperationen auszuführen, doch da muss man sich mit Marino Masé (der seine besten Zeiten auch schon hinter sich hatte) und Gisela Hahn (wir erinnern uns an "Bienenstich und Disco-Fieber"...) begnügen, während Goblin beim Score bei sich selbst klauen.

Was mir noch nie aufgefallen war: Am Drehbuch schrieb Erich Tomek (ja, es ist eine Lisa-Koproduktion! Nein, sie ist ohne Otto Retzer!) mit! :o *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 20.04.2013 16:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Sehr schöner Bericht, Ugo, der Laune macht... :D

... aber leider auch wehmütig stimmt. :( Ich wäre so gerne mit dabei gewesen, wurde aber leider verhindert. Hoffentlich im nächsten Jahr!

Ich bitte um ein weiterführendes Sehtagebuch, falls du auch heute und morgen mit am Start sein solltest!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 20.04.2013 17:13 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4609
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Sehr schöner Bericht, Ugo, der Laune macht... :D

... aber leider auch wehmütig stimmt. :( Ich wäre so gerne mit dabei gewesen, wurde aber leider verhindert. Hoffentlich im nächsten Jahr!

Ich bitte um ein weiterführendes Sehtagebuch, falls du auch heute und morgen mit am Start sein solltest!


Tatsächlich war ich NUR gestern da, aber ich denke, dass hier noch ein paar Stimmen folgen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 20.04.2013 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
...werde mir heute abend Frankensteins Kung Fu Monster angucken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 20.04.2013 18:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Marco hat geschrieben:
...werde mir heute abend Frankensteins Kung Fu Monster angucken.


Ich werde grün vor Neid. ;)

Den hab ich zum letzten Mal 1978 in unserem Stadtteilkino in der Sonntagsvormittags-Jugendvorstellung gesehen. Danach war ich 3 Tage lang hyperaktiv und habe meine Eltern in den Wahnsinn getrieben. :D

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
Bin wieder da. Fand den Film witzig (wenn auch zu einem großen Teil unfrewillig) und muss sagen, dass ich den Inframan vom letzten Jahr interessanter fand. Dieser Film schien schnell runtergekurbelt worden zu sein, trotzdem hat er Spaß gemacht, besonders mit einem "Festival-Publikum" und Bier. Kann mir gut vorstellen, dass ich als Kind begeistert gewesen wäre :-)

Ich war verwundert, dass der Film in chinesischen Regionen spielte und auch die Musik chinesisch war sowie Darsteller und die Namen der Figuren. Kamen Rider war für mich immer eine japanische Figur. Wurden da einfach die Kostüme nachgemacht und auf der Welle des Erfolgs ne Mark gemacht?

Die Trailer vorher waren Hammer, haben mir extrem Lust auf ein Eastern-Festival gemacht. Sowas müsste es hier mal geben (oder noch besser Italo-Western)....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1476
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Frankensteins Kung Fu Monster ist eine Taiwan Produktion ... die haben einfach das Franchise geklaut und einen eigenen Film gedreht da zu der Zeit die Kamen Raider Fernsehserie in Taiwan sehr beliebt war. In Taiwan wurden sehr viele Monsterfilme gedreht, wobei meist die japanischen Vorbilder kopiert wurden.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 10:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
@ Marco:

Hast du gestern denn nur FRANKENSTEINS KUNG-FU MONSTER geschaut? Vorher lief doch, meines Wissens nach, DIE MÜHLE DER VERSTEINERTEN FRAUEN. Der Film ist sowieso ein Kracher, aber im Kino und als 35mm muss das wundervoll gewesen sein...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
...ah Taiwan, das beantwortet meine Frage.

...habe leider niemanden überzeugen können, mit in die Mühle zu gehen. Bei Frankenstein hatten sie aber zu Beginn gesagt, dass die Qualität der Kopie wohl nicht so gut gewesen sein soll, irgend etwas von verwaschenem Bild und nem Cobwoy(?) Keine Ahnung, was mit dem Cowboy gemeint war (habe den Film noch nie gesehen). Jau, habe nur einen Film gesehen. Die Mühle könnte ich mir zum Beispiel auch auf DVD besorgen, Astaron habe ich auf DVD und die anderen haben mich nicht sooooo sehr interessiert.

PS: Die Dauerschnacker saßen auch hinter mir, was für mich wieder ein Grund ist, sowas lieber zuhause auf DVD zu gucken. Bei nem Film wie Frankenstein ist das aber halb so wild, da geht es ja mehr ums Bier und die Atmo. Einen Film, den ich aber wirklich sehen will, würde ich wohl lieber zuhause im O-Ton gucken....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 275
Geschlecht: nicht angegeben
Marco hat geschrieben:
irgend etwas von verwaschenem Bild und nem Cobwoy(?) Keine Ahnung, was mit dem Cowboy gemeint war (habe den Film noch nie gesehen)


Das kann ich dir erklären. Ich hab eben diese Kopie vor Jahren in Hamburg gesehen. Am Schluss des Films gibt es eine Szene mit einem recht großen Feuer (ohne jetzt zuviel verraten zu wollen wenn du den noch nicht kennst). Da bei der 35mm Kopie am Ende einige Meter fehlen, wurde da kurzerhand eine Brandszene aus nem Western drangeklebt (soweit ich mich erinnere aus "Seine Kugeln pfeifen das Todeslied"), in der fast ausschießlich Feuer zu sehen ist. Außer eben besagter Cowboy, der am Ende noch aus dem Bild läuft.

_________________
liaison_bizarre's VHS, DVD & BD sale: http://dirtypictures.phpbb8.de/post243245.html#p243245


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 21.04.2013 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die Antwort. Das hört sich ja interessant an, da bereue ich ja ein bißchen das nicht geshen zu haben. Finde sowas immer "witzig".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 22.04.2013 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 222
Geschlecht: nicht angegeben
mir wurde gesteckt, dass sich in diesem MMM-gruppenbild vom letzten samstag auch mitglieder aus diesem ehrenwerten forum tummeln. ich weiss zwar nicht, wer und wo, aber ich muss ja auch nicht alles wissen ;)

Bild

_________________
»Komm wir essen Opa« (Satzzeichen können Leben retten)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 23.04.2013 21:59 
Online

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4609
Geschlecht: männlich
Paul Naschy hat geschrieben:
mir wurde gesteckt, dass sich in diesem MMM-gruppenbild vom letzten samstag auch mitglieder aus diesem ehrenwerten forum tummeln. ich weiss zwar nicht, wer und wo, aber ich muss ja auch nicht alles wissen ;)

Bild


Zumindest tummeln sich neben den Veranstaltern noch Leute aus einem anderen Forum dort.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 24.04.2013 10:02 
Offline

Registriert: 02.2013
Beiträge: 31
Geschlecht: nicht angegeben
Wie schon im letzten Jahr: Ein Wochenende im Zeichen von 35mm, Synchroknarz und netten Menschen :)

Ein paar Eindrücke von den Filmen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 14.04.2014 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 633
Geschlecht: männlich
Da gibt's ein Update:

Das 5. Hamburger SciFi-Horror-Festival vom 16. - 18. Mai 2014

Gezeigt wird in 35mm:

GODZILLA - DUELL DER MEGASAURIER (J 1991)
DIE SIEBEN GOLDENEN VAMPIRE (GB/HK 1974)
DIE 13 OPFER DES DR. DESMOND (USA 1960)
STERNENKRIEG IM WELTALL (J 1978)
TAUCHFAHRT DES SCHRECKENS (GB 1978)
BLUTMESSE FÜR DEN TEUFEL (E 1973)
MUTANT - DAS GRAUEN IM ALL (USA 1982)
GRUFT DER VAMPIRE (GB 1970)
DIE DREI SUPERMÄNNER RÄUMEN AUF (BRD/F/I/yug 1967)

Könnte spaßig sein, weiß aber nicht, ob ich Zeit habe..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monster Machen Mobil 4 - Das Hamburger SciFi-Horror-Fantasy Festival
BeitragVerfasst: 14.04.2014 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
dr.freudenstein hat geschrieben:
Da gibt's ein Update:

Das 5. Hamburger SciFi-Horror-Festival vom 16. - 18. Mai 2014

Gezeigt wird in 35mm:

GODZILLA - DUELL DER MEGASAURIER (J 1991)
DIE SIEBEN GOLDENEN VAMPIRE (GB/HK 1974)
DIE 13 OPFER DES DR. DESMOND (USA 1960)
STERNENKRIEG IM WELTALL (J 1978)
TAUCHFAHRT DES SCHRECKENS (GB 1978)
BLUTMESSE FÜR DEN TEUFEL (E 1973)
MUTANT - DAS GRAUEN IM ALL (USA 1982)
GRUFT DER VAMPIRE (GB 1970)
DIE DREI SUPERMÄNNER RÄUMEN AUF (BRD/F/I/yug 1967)

Könnte spaßig sein, weiß aber nicht, ob ich Zeit habe..


Hört sich sehr gut an, glaub da schau ich mal vorbei. :)

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker