Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 27.05.2017 11:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SCACCO ALLA REGINA - Pasquale Festa Campanile
BeitragVerfasst: 14.05.2014 20:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien/Deutschland 1969
aka, Check to the Queen

Darsteller: Rosanna Schiaffino, Haydée Politoff, Romolo Valli, Aldo Giuffrè, Daniela Surina, Gabrielle Tinti
Score: Piero Piccioni

Eine eigentlich überhaupt nicht mittellose Frau, eigentlich eher im Gegenteil, fängt bei einer bekannten Schauspielerin zu Arbeiten an. Als eine art bezahlte Freundin, zeitvertreib Wesen, das immer mehr zur ihrer Sklavin wird.
Bild
Ja das ist die unglaubliche Story! Die Frau verabschiedet sich von ihrem Ehemann ein Geschäftsmann am Flughafen, sie hat keine lust mit ihm nach Tokio zu reisen wo dieser Geschäftlich zu tun hat. Sie mag seine angeblich so tollen Städte nicht. Da hätt er sie ja nicht heiraten brauchen meint er...
Auf dem Weg zurück schwelgt sie in Erotischen Fantasien die leicht Sado angehaucht sind. Sie fährt aber nicht nach Hause, sondern zu dieser Schauspielerin wo auch ihre Freundin arbeitet.
Sie bittet dort um eine Stelle, verwundert fragt die Schauspielerin noch ob ihre Perlenkette denn echt sei. Ist sie, nun gut wenn sie unbedingt hier Arbeiten will als bezahlter Zeitvertreib, der schon auch mal hinterherräumen muss.
Es läuft auch alles gut bis zu einer Party, wo sie sich Nackens als Statue verkleidet in den Park stellen muss und nicht betatscht werden will. Daraufhin kommt sie beim Farbe abwischen einem Freund der Schauspielerin näher, was diese beobachtet und es zur Eskalation kommt.
Nach ein Paar Tagen in Haft, wird der Frau freigestellt zu gehen, sie will bleiben, lieber Sklavin sein, denn die Welt da draussen pakt sie nimmer. Sie will nur noch im Luxeriösen Haus der Schauspielerin verweilen, egal was sie dafür tun muss....
Daraufhin lässt sie auch alles über sich ergehen, bis sie am Ende bei einer Party versteigert wird um jemandem anders als Sklave zu dienen.
Bild
Unglaublicher Film den Campanile hier abliefert, das einem Solide arbeit bei ihm erwartet das ist klar, denn er war ein könner was er in vielen Filmen bewießen hat.
Hier fährt er die Schiene "Style over Substance" könnte man sagen. Unglaublich ist das von aussen eher unscheinbare Herrschaftshaus eingerichtet, moderner und obskurer geht es nicht. Gar ein elektrisches Reitpferd hat sie!
In dieser für damalige verhältnisse Futuristisch anmutenden Welt lässt es sich gut leben.
Und es ist ein Frauenhaushalt, hippe Klamotten und Stündliche umkleidungs und Stylungsorgien gehören zum Alltag.
Neben einem Hervorglänzendem Score, der aus einem Giallo entnommen sein könnte, würzen auch noch so einige Nacktheiten das geschehen.
Natürlich nicht von Hauptdarstellerin "Rosanna Schiaffino", die ein Fieses undurchschaubares Frauenzimmer gibt, das gerne seine Spielchen spielt.
Die Zweite Hauptrolle " Haydée Politoff" zeigt uns dann dafür was sie zu bieten hat. Auch eine sehr undurchschaubare Rolle. Weshalb wird diese Verheiratete Frau freiwillig zur Sklavin?? Kann sie wirklich nicht mehr anders leben, geht ihr die Aussenwelt sowas von ab? Das sie nur noch in diesem Haus leben möchte, abgeschottet von allem ???
Gerne schwelgt sie auch in Erotischen Fantasien, die in den Schönsten Regenbogen Farben präsentiert werden. Sie lässt sich verwöhnen, gerne auch Auspeitschen und vieles Mehr in ihren Träumen.
Mit Farbfiltern wurde hier viel gearbeitet!
"Gabrielle Tinti" darf hier auch seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen, wie später mit Emanuelle...
Für Cineasten, freunde der sechziger/siebziger und denjenigen die auf diese epischen Italo Scores mit Edda del Orso Chor stehen.
7/10, ganz verstehen muss man einen Film ja nicht immer...
Bild
BildBildBild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCACCO ALLA REGINA - Pasquale Festa Campanile
BeitragVerfasst: 18.09.2014 02:06 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Bitte um eine schöne Veröffentlichung.....der Soundtrack ist auch ....extraordinär....!!!!

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SCACCO ALLA REGINA - Pasquale Festa Campanile
BeitragVerfasst: 14.02.2015 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2439
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Heureka! Der sieht aber seeeehr interessant aus und ist vor allem im September letzten Jahres von Mondo Macabro erschienen! :o

Bild

Review: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

BildBildBild

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker