Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.01.2017 01:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 24.09.2013 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 927
Geschlecht: männlich
Bei mir ist es eigentlich immer die selbe Reihenfolge (wenn mgl.) und in diesem Fall speziell:

1.ital. Originalfassung mit Audiokommentar (um es filmhistorisch besser einordnen zu können und wichtige/obscure Nebeninfos zu erhalten)

2.ital. Originalfassung mit dt. Ton (fürs sleazy Grindhouse-Feeling.

3.dt. Fassung (in gemütlicher Runde...dabei muss man nicht immer hinhören/sehen)

Wie auch immer du dich entscheidest. ..viel Spaß Chet.

Edit: ich sehe gerade, dass Plasmo dies ähnlich sieht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 24.09.2013 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Bei mir ist es eigentlich immer die selbe Reihenfolge (wenn mgl.) und in diesem Fall speziell:

1.ital. Originalfassung mit Audiokommentar (um es filmhistorisch besser einordnen zu können und wichtige/obscure Nebeninfos zu erhalten)

2.ital. Originalfassung mit dt. Ton (fürs sleazy Grindhouse-Feeling.

3.dt. Fassung (in gemütlicher Runde...dabei muss man nicht immer hinhören/sehen)

Wie auch immer du dich entscheidest. ..viel Spaß Chet.

Edit: ich sehe gerade, dass Plasmo dies ähnlich sieht.

Hell no! :o :shock:
Den AK als erstes!!!??? :? Aber doch nicht, wenn man den Film noch nie zuvor gesehen hat

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 24.09.2013 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 927
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Bei mir ist es eigentlich immer die selbe Reihenfolge (wenn mgl.) und in diesem Fall speziell:

1.ital. Originalfassung mit Audiokommentar (um es filmhistorisch besser einordnen zu können und wichtige/obscure Nebeninfos zu erhalten)

2.ital. Originalfassung mit dt. Ton (fürs sleazy Grindhouse-Feeling.

3.dt. Fassung (in gemütlicher Runde...dabei muss man nicht immer hinhören/sehen)

Wie auch immer du dich entscheidest. ..viel Spaß Chet.

Edit: ich sehe gerade, dass Plasmo dies ähnlich sieht.

Hell no! :o :shock:
Den AK als erstes!!!??? :? Aber doch nicht, wenn man den Film noch nie zuvor gesehen hat



r.i.p. hat geschrieben:
...Teer und Federn her und dann prügeln wir ihn aus dem Forum. :)

Ja freilich. Das ist meine übliche Vorgehensweise. Klar ist man dadurch evtl. etwas vorgeimpft, evtl. befangen und/oder anderweitig beeinflusst. Ich selbst bin aber der Meinung, andere Eindrücke gut von eigenen Empfindungen trennen zu können, so dass der Film dennoch frei auf mich wirken kann.

'tschuldigung. ;)

....

Warum steht diese, meine Antwort auf Traxx Post, als erster Post auf der ersten Seite?
Gar unheimlich geht es um hier in Forum. Schauder :o


....

Argh. Schon wieder. Jetzt wirds mysteriös. Ich bin gefangen in einer Raum/Zeit/Anomalie. Hilfe :shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 24.09.2013 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 283
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Warum steht diese, meine Antwort auf Traxx Post, als erster Post auf der ersten Seite?


Weil du sie am 1. Januar 1970 gepostet hast! :shock: :lol:

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 25.09.2013 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 883
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Nanni Vitale hat geschrieben:
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Warum steht diese, meine Antwort auf Traxx Post, als erster Post auf der ersten Seite?


Weil du sie am 1. Januar 1970 gepostet hast! :shock: :lol:

Ja, da scheint irgendwas im Forenuhrwerk zu haken. Ging mir mit dem Wahlen-Thread genauso.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 25.09.2013 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 468
Wohnort: Wien (Österreich)
Geschlecht: männlich
Die Veröffentlichung ist heute bei mir eingetroffen, und bei all den Lobeshymnen die dieser Film in diesem Forum spendiert bekommen hat, konnte ich nicht widerstehen, mir diesen sofort - in der italienischen Originalfassung mit Untertiteln - anzusehen.

Ich bin begeistert! Wundervolles Setting mit Yacht und Meer, drei bildhübsche Darstellerinnen, eine (wider Erwarten) nicht uninteressante Story und ein sehr schöner Soundtrack sorgten dafür, dass 90 Minuten wie im Flug vergingen.

Die Camera Obscura-DVD-VÖ konnte ich bisher noch nicht ganz durchsehen, ich bin jedoch bereits jetzt (wie jedes Mal) vom Verpackungsdesign, vom Booklet und (diesmal vor allem) von den irrsinnig schicken DVD-Menüs ganz hin und weg! Ich freue mich bereits auf die Sichtung des restlichen Bonusmaterials, und vor allem auf die deutsche Fassung! ;)

Liebes CO-Team! Wieder einmal danke für diese tolle Veröffentlichung, und: Weiter so! :sd11:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 01.10.2013 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2325
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Hab jetzt den AK geschaut und bin weitaus begeisterter als vorher von dem Schinken. Die Lache vom Keßler ist einfach zu ansteckend.
Vielleicht hätte ich die Erstsichtung lieber alleine vollziehen sollen, mit jemandem der mit eher sleazigen Filmen nichts anfangen kann trübt das schnell die Stimmung.

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 01.10.2013 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1181
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Hab jetzt den AK geschaut und bin weitaus begeisterter als vorher von dem Schinken. Die Lache vom Keßler ist einfach zu ansteckend.
Vielleicht hätte ich die Erstsichtung lieber alleine vollziehen sollen, mit jemandem der mit eher sleazigen Filmen nichts anfangen kann trübt das schnell die Stimmung.


Erstsichtungen mache ich grundsätzlich immer allein. Es sei denn man findet jemanden der 100% des eigenen Geschmacks teilt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 01.10.2013 17:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
anti hat geschrieben:

Erstsichtungen mache ich grundsätzlich immer allein. Es sei denn man findet jemanden der 100% des eigenen Geschmacks teilt.



Wieso? Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus. :mrgreen:


Spaß beiseite, ich mache Erstsichtungen auch am liebsten alleine. Ich bin halt ein ziemlich bekloppter Filmfreak.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 02.10.2013 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1181
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
anti hat geschrieben:

Erstsichtungen mache ich grundsätzlich immer allein. Es sei denn man findet jemanden der 100% des eigenen Geschmacks teilt.



Wieso? Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus. :mrgreen:


Spaß beiseite, ich mache Erstsichtungen auch am liebsten alleine. Ich bin halt ein ziemlich bekloppter Filmfreak.


Mit Dir würde ich selbstverständlich eine Erstsichtung machen. Kann mir keinen Besseren vorstellen.
Und jetzt ich Spaß beiseite. :mrgreen:
Ich glaube unsere Vorlieben liegen auf ganz verschiedenen Ebenen.
Meine tendieren eher Richtung Rosa, Deine sind eher Schwarz-Weiß. ;)

Um zum Thema zurück zu kommen.
Hast Du TOP SENSATION schon gesehen? Zumindest vom Erscheinungsjahr sollte der für Dich interessant sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 02.10.2013 14:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
anti hat geschrieben:
Mit Dir würde ich selbstverständlich eine Erstsichtung machen. Kann mir keinen Besseren vorstellen.
Und jetzt ich Spaß beiseite. :mrgreen:
Ich glaube unsere Vorlieben liegen auf ganz verschiedenen Ebenen.
Meine tendieren eher Richtung Rosa, Deine sind eher Schwarz-Weiß. ;)

Um zum Thema zurück zu kommen.
Hast Du TOP SENSATION schon gesehen? Zumindest vom Erscheinungsjahr sollte der für Dich interessant sein.



Ein Kasten Bier und es wird lustig mit mir. :mrgreen:

Vorlieben sind bei mir unglaublich breit gefächert, bis auf Eastern und italienische Erotikklamotten kann ich in jedem Genre was für mich finden.

TOP SENSATION ist Camera Obscura. Da kaufe ich fast alles. Ist schon bestellt.
Kommt aber frühestens Ende nächster Woche.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 09.10.2013 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Ich habe den Film nun am Sonntag genießen dürfen und bin begeistert, der Film unterhält köstlich, ist rasant geschnitten, so dass keine Langeweile aufkommt. Die Darsteller sind allesamt spitze und passen super zu den Rollen, die sie verkörpern. Sicher hat Rosalba Neri im Vergleich zur Edwige die besseren Szenen, wenn sie im kanppen schwarzen Bikini (laut Interview ihr eigener!) mit dem Gewehr auf dem weißen Deck der Yacht steht, auf Ziegen schießt, mit Dynamit angelt. Aber die Edwige war neu im Geschäft und der Film einer ihrer ersten europäischen Produktionen. Dafür ist sie freizügiger und zeigt ihre Brüste, lässt sich von einer Ziege befriedigen! Wie der herrlich überdreht aufspielende Salvatore Puntilo im Interview sagt, musste diese Szene damals natürlich geschnitten werden, frivol ist sie schon, man sieht, wie die Ziege Fenechs Brüste und zwischen ihren Beinen leckt und dass ihr das sehr gefällt (der Fenech, nicht der Ziege, obwohl... wenn ich die Ziege wäre.... So eine Ziege hat ja auch eine raue Zunge :)

Ein dickes Lob an CO, nicht nur für die tolle Veröffentlichung, sondern, weil hier ein Label VOR der Veröffentlichung die Meinungen und Wünsche der Fans respektiert, sogar eine Umfrage startet, sich Tipps und Anregungen holt und auf Wünsche eingeht, den meisten anderen Labels geht sowas doch glatt am Arsche vorbei. Danke, CO.

PS: Ich meine den meisten Labels, nicht allen!


Zuletzt geändert von Sergio Paydes am 10.10.2013 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 10.10.2013 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 700
Geschlecht: nicht angegeben
Vielen vielen Dank für die warmen Worte!
Das tut gut, freut und motiviert! :D

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 10.10.2013 16:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Vielen vielen Dank für die warmen Worte!
Das tut gut, freut und motiviert! :D



Warum ist die DVD bei DTM so schwer lieferbar? Die sagen 1 bis 3 Wochen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 12.10.2013 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 700
Geschlecht: nicht angegeben
An uns liegt's nicht. Bitte fragt einfach mal nach. Dann bestellt DTM nach.

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 12.10.2013 19:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
An uns liegt's nicht. Bitte fragt einfach mal nach. Dann bestellt DTM nach.



Habe ich schon. Man sagte mir am Telefon, es würde zwischen 1 und 3 Wochen dauern.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 12.10.2013 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 700
Geschlecht: nicht angegeben
Naja, kann durchaus passen (jedoch eher das untere Ende dieser Lieferzeitangabe). Zum einen weil wir DTM nicht direkt beliefern, das geht über eine Zwischenstation, zum anderen da der Versand D - Ö öfter mal dauert.

Aber der Titel ist bei uns noch lieferbar und sobald jemand bei DTM bestellt, ordern die nach und haben die Ware fix danach.

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 24.11.2013 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2155
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat mit dieser gelungenen VÖ richtig gute Arbeit abgeliefert - Hut ab :!:
Besonders die Interviews habens mir angetan.Da hab ich schon viele gesehen,in denen man sich nicht recht erinnert,vom Thema abkommt und eigentlich nicht viel zum jeweiligen Film erzählt. Hier erzählen Neri und Puntillo sehr viel zu Top Sensation und zwar ziemlich frei von der Leber weg,was die gute,halbe Stunde wie im Flug vergehen läßt.
Dann gibts noch 20 Min. mit einem sympathischen Günter Hendel,der interessante Geschichten zur dt. Vermarktung des Streifens und allgemein zu dt. Produktionen der damaligen Zeit,zum Besten gibt.Hat Spaß gemacht ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4561
Geschlecht: nicht angegeben
Was ist denn das bitte? Das soll eine Perle des Exploitationkinos sein? Ein Meisterwerk?
Ich weiß nicht so recht.
Klar, Rosalba und Edwige sehen anbetungswürdig aus, die restlichen Schauspieler machen ihre Sache auch gut und die Geschichte ist eigentlich auch nicht schlecht, aber die hohen Erwartungen, die ich nach allem, was ich darüber gelesen habe, hatte, wurden höchstens ansatzweise erfüllt.
Es gibt so gut wie nichts, was man länger im Gedächtnis behält, nichtmal die Ziegen-Szene oder den Dreier.
Die Alte und ihr angeblicher Sohn (der er demnach, was am Ende passiert ja gar nicht sein kann) gingen mir mehr oder weniger den ganzen Film über nur auf die Nüsse.
Dass sich das ganze zu ca. 90% nur auf einem Schiff abspielt hat mich allerdings überhaupt nicht gestört.
Die Musik von Sante Maria Romitelli ist grandial und die Synchro trägt auch wesentlich zur Unterhaltung bei.

Fazit: Nette Unterhaltung und für Fenech-Fans auf alle Fälle Pflicht, aber ein Meisterwerk sicher nicht.
6,5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 927
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Die Alte und ihr angeblicher Sohn (der er demnach, was am Ende passiert ja gar nicht sein kann)


Wie meinst du das?

Hast du den Film mal mit AK gesehen. Der wirft vllt. ein neues Licht auf den Film.

Ich fand ihn einfach nur toll.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4561
Geschlecht: nicht angegeben
Ich meine, dass es deswegen nicht sein kann, weil es ja dann (zumindest angedeutet) Inzest wäre, was aber wenn ich's mir recht überlege auch kein Wunder wäre, bei dem Film.

Was den AK betrifft:
Nein, ich habe den Film noch nicht mit AK gesehen, weil es heute die Erstsichtung war.
Ich habe aber auch nicht vor mir den mit AK anzuschauen, denn 1. interessieren mich Audiokommentare nicht und haben mich noch nie interessiert und 2. will ich wenn ich mir einen Film anschaue auch das hören, was im Film gesprochen wird und nicht was irgendein "Experte" dazu zu sagen hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2007
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich meine, dass es deswegen nicht sein kann, weil es ja dann (zumindest angedeutet) Inzest wäre, was aber wenn ich's mir recht überlege auch kein Wunder wäre, bei dem Film.


Oh Mann, deine Logik ist bestechend. :deppenalarm:

Ich würde dir den Konsum der Audiokommentre dringlichst ans Herz legen, diese "Experten" könnten dir jedenfalls ne Menge beibringen, was das Filmverstehen und -interpretieren angeht.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4561
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich meine, dass es deswegen nicht sein kann, weil es ja dann (zumindest angedeutet) Inzest wäre, was aber wenn ich's mir recht überlege auch kein Wunder wäre, bei dem Film.


Oh Mann, deine Logik ist bestechend. :deppenalarm:


Jetzt weißt du auch, warum ich drauf verzichte, seitenlange, hoch elaborierte Reviews zu schreiben und versteckte Botschaften eines Films zu interpretieren. :)
Da bleib ich lieber dabei, einfach nur meine persönliche Meinung zu einem Film kund zu tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 927
Geschlecht: männlich
Na versteh das mal bitte nicht als Kritik an deinen Reviews, sondern als lieb gemeinten Hinweis. Dir entgehen eventuelle Aha-Effekte. Gerade ein Film wie Top Sensations ist nicht einfach als Exploitation einzuordnen. Die Nudity, die Ziege, die Ballerei, der Inzest, selbst die Yacht haben ihre Bedeutung. Wenn man das weiß, dann kannst du einenFilm auch objektiver bewerten.

Wenn nicht - dann bleibt es halt dabei. Auch gut. Aber Sätze wie:
Zitat:
"Ich meine, dass es deswegen nicht sein kann, weil es ja dann (zumindest angedeutet) Inzest wäre, was aber wenn ich's mir recht überlege auch kein Wunder wäre, bei dem Film."
werden dann den Einen oder Anderen hier deutlich aufstoßen lassen ;)

Weiter machen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 167
Geschlecht: nicht angegeben
Auch wenn ich seine Auffassung zum Film nicht ganz teilen(Di Ferro), sind mir teilweise die Interpretationen vom feinen Marcus zu mächtig. In jedem Grashalm immer etwas hinein interpretieren zu wollen. Wirkt steif, förmlich wie eine Dissertation.

Wie ein AK dazu helfen soll, einen Film mehr zu mögen ist mir auch schleierhaft. Denn wenn es der Film nicht geschafft hat seine Botschaft/Intention für einen selber rüber zu bringen, hilft auch kein "Doktor von und zu" der ihn mir näher erklärt.

Only my 2 cents

_________________
Gehetzt! Gefangen! Erniedrigt! - Laura Gemser ist Black Emanuelle. =D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 21.08.2014 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 446
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Ich meine, dass es deswegen nicht sein kann, weil es ja dann (zumindest angedeutet) Inzest wäre, was aber wenn ich's mir recht überlege auch kein Wunder wäre, bei dem Film.

Was den AK betrifft:
Nein, ich habe den Film noch nicht mit AK gesehen, weil es heute die Erstsichtung war.
Ich habe aber auch nicht vor mir den mit AK anzuschauen, denn 1. interessieren mich Audiokommentare nicht und haben mich noch nie interessiert und 2. will ich wenn ich mir einen Film anschaue auch das hören, was im Film gesprochen wird und nicht was irgendein "Experte" dazu zu sagen hat.



Also ich finde, bei diesem Fall ist der AK schon sehr interessant. Zu dem sollen solche AK´s ja auch in gewisser Weise Denkanstöße geben, die man vielleicht sonst nicht hätte.

Ich finde es immer wieder toll, nach dem Genuss des AKs teilweise neue Sichtweisen zu finden und den Film auch auf neue Argumente etc, zu prüfen. Ich sehe mir eigentlich immer erst den Film "Normal" an und im Anschluss sehe ich den Film mit Audiokommentar. Ich finde es immer wieder schön Kessler etc. zu lauschen :D ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 30.09.2014 18:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11766
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild Bild


Alternativer Titel: Top Sensation
Produktionsland: Italien
Produktion: Franco Cancellieri
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Ottavio Alessi
Drehbuch: Ottavio Alessi, Nelda Minucci
Kamera: Alessandro D'Eva
Schnitt: Luciano Anconetani
Musik: Sante Maria Romitelli
Länge: ca. 99 Min.
Freigabe: ungeprüft
Darsteller: Rosalba Neri, Maud Belleroche, Maurizio Bonuglia, Edwige Fenech, Ruggero Miti, Salvatore Puntillo





Zusammen mit ihrem Sohn Tony, sowie zwei weiblichen und einer männlichen Begleitung, macht sich die Millionärin Mudy auf eine Seereise. Die jeweiligen Räumlichkeiten innerhalb der Yacht sind Kameraüberwacht. Mudy will so an den Trieben ihrer Begleitung teilhaben und in erster Linie erreichen, dass ihr gestörter Sohn…

Mehr will und werde ich erst gar nicht verraten und somit zum Anschauen des Films motivieren. Zumindest sollte die 30+ Gemeinschaft der Filminteressierten, die Ansicht von „Sklaven ihrer Triebe“ in Erwägung ziehen.

Meine kleine (mittlerweile schon sehr lange) Reise durch die cineastische Historie verschlug mich zuletzt nach Hongkong und auf dem Weg nach Europa bin ich auf einer Yacht hängen geblieben. Diese Yacht ist auch gleichzeitig der Spielort von „Sklaven ihrer Triebe“ aka „Top Sensations“. Ähnlich wie bei Ugo Liberatores „Das Geschlecht der Engel“ ist auch hier unverzichtbar: sich auf die Situation einzulassen. Bedeutet, dass man zum blinden Passagier auf Mudys Laster-Fregatte werden muss. Diese Aufgabe wird erleichtert indem der Film mit Edwige Fenech und Rosalba Neri zwei absolute Hingucker des italienischen Kinos präsentiert. Dabei sei erwähnt, dass Frau Neri, Frau Fenech gar ein wenig in die Schranken weist. Man kann dieses an der dankbareren Rolle festmachen, allerdings sei auch erwähnt, dass Frau Neri bei „Sklaven ihrer Triebe“ grandios aussieht.

Ihren optischen Reizen und sexuellen Eskapaden zur Folge wird das Duo Neri/ Fenech gern von Madame Mudy, als Schlampen und Huren tituliert. Frau Mudy selbst nimmt es allerdings ebenfalls nicht so genau und zerrt sich Alles an Land was sie begehrt. Solange der Preis stimmt ist dieses kein Problem. Schon schlimm, dass ausgerechnet ein tugendhaftes Bauernmädchen namens Beba an Bord kommt und somit in die Fänge von Sodom und Gomorra gelangt. Die Charaktere werden recht oberflächlich vorgestellt, aber es reicht natürlich allemal aus um die erforderlichen Grenzen abstecken zu können.

Anhand mancher Situationen, die der Film mit sich bringt, kann man von Anspielungen auf eine Zwei Klassen Gesellschaft sprechen. Mit Geld ist eben Alles möglich und es entschuldigt für Verbrechen und Mord. Man kann die verstaubte Mao-Bibel jedoch auch im Bücherregal lassen und lieber weiter dem wilden Treiben der triebhaften Sklavinnen folgen.

Kameratechnisch bekommt man gute Bilder geboten, welche von ebenfalls guten Ideen getragen werden. Nahaufnahmen von Gesichtern etc. Alles weiß sehr zu gefallen. Von italienischem Schmuddel mag ich nicht reden, da die Bilder schon eine gewisse Ästhetik zu versprühen wissen. Wer es anders sieht? So what! Das subjektive Empfinden thront nun mal über allen anderen Eindrücken.

„Sklaven ihrer Triebe“ hält sich zwar mit Spannung zurück, aber man wird von der ersten bis zur letzen Minute bestens eingebunden. Denn Ottavio Alessis Yacht-Thriller oder Yachtploiter (falls es das Genre noch nicht geben sollte, dann gibt es dieses ab sofort) hat eine ganze Menge zu bieten und dieses beschränkt sich nicht allein auf den Bikini von Rosalba Neri.

8/10


Jetzt weiß ich auch an welcher Kreuzfahrt Blap jedes Jahr teil nimmt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 02.10.2014 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Jetzt weiß ich auch an welcher Kreuzfahrt Blap jedes Jahr teil nimmt.


Pssssst ...

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 02.10.2014 21:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4600
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Jetzt weiß ich auch an welcher Kreuzfahrt Blap jedes Jahr teil nimmt.


Pssssst ...


:mrgreen:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SKLAVEN IHRER TRIEBE - Ottavio Alessi
BeitragVerfasst: 05.11.2014 12:04 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 251
Geschlecht: nicht angegeben
7/10

Italo Version bevorzugt!

Eva Turin killt mich jedes Mal. Genau mein Typ! Aber sicherlich sind auch die Fenech und Neri (sehr sympathisch und lebensfroh im Interview!) nicht kostzuverachten. 8-)

Die dilettantische deutsche Version geht gar nicht, sie verfälscht das "Original".


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker