Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.10.2017 16:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 07.01.2010 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1858
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Tornado
Darsteller: Giancarlo Prete, Antonio Marsina, Luciano Pigozzi, Edoardo Margheriti, David Brass
Jahr: 1983

Inhalt:
Sergeant Sal Rando und Corporal Pike Kowalski sind die zwei einzigen Überlebenden eines aussichtslosen Himmelfahrtskommandos. Kowalski ist schwer verletzt, trotzdem gelingt es dem erfahrenen Frontkämpfer Rando, ihn quer durch den Dschungel zurück zu seiner Einheit zu schleppen.
Rando bekommt Streit mit seinem Vorgesetzten und flieht. In einem Bauerhof findet er Unterschlupf. Die Bauern aber holen die Vietcong. Rando wird gefangengenommen und gefoltert, und flieht erneut.
Erst an der laotischen gelingt es den Soldaten, Rando zu umzingeln. Doch tausend bestausgebildete Rangers schaffen es nicht, ihn zur Strecke zu bringen und zu töten...

_________________
Bild
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 07.01.2010 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1858
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Hab zu diesem genialen Film von Antonio Mergheriti mal nen Thread eröffnet.
Der Film hat alles was ein erhabener Italo-Kriegsactioner braucht, und steht JÄGER DER APOKALYPSE in fast nichts nach - Margheriti kann sein Level halten !
Von diesem Film würde ich es sehr begrüßen, wenn sich ein Label der ungeschnittenen Fassung annehmen würde, kenne leider nur die Ascot-DVD und die habe ich wegen Kriegs-Schnittmassaker gleich wieder verscherbelt.
Was haltet ihr von dem Film ? DAS wär doch ein Fall für Camera Obscura :mrgreen: :mrgreen:
Erwähnen möchte ich auch nochmal expilzit die dt.Synchronisation mit Thomas Danneberg 6 Frank Glaubrecht = eine wahre Pracht ! :mrgreen:

_________________
Bild
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 09.01.2010 13:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn der "Wendekreis" nicht soviel Stock-Footage von "Jäger der Apokalypse" benutzen würde, wäre er "Jäger" ebenbürtig.
Leider kenne ich nur das geschnittene 18er Tape von UFA,ich würde liebend gerne das ungeprüfte Tape haben, wo nur eine Szene fehlen soll.
Wer kann mir da helfen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 02.07.2011 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 113
Geschlecht: männlich
Kenne zwar hier nur die TV-Fassung, in welcher bestimmt gut rumgeschnippelt wurde, aber so richtig begeistern konnte mich der Streifen nicht.

Irgendwie roch es mir hier zu sehr nach "Jäger der Apokalypse" an den dieser Margheriti leider nicht rankommt, auch wenn Giancarlo Prete seine Söldnerperformance ganz gut macht. Nunja, wenn's um hirnrissige Kriegsaction made in Italy geht, greife ich lieber zu Mattei's hirnrissigen "Strike Commando 1+2" - die machen wenigstens Spass und rocken durch ihre Debilheit!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 26.10.2011 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 113
Geschlecht: männlich
Mal 'ne kurze Frage - kennt jemand den Song zu den End-Credits?? Oder könnte jemand der die DVD oder VHS besitzt mal beim finalen Schriftzug checken, von wem dieser Ohrwurm ist?? Hatte nur 'ne TV-Aufnahme und da wird natürlich abrupt abgebrochen...

Danke für evtl. Bemühungen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 07.12.2013 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 295
Wohnort: Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film hätte ja demnächst auf BD erscheinen sollen - laut der Ascote Elite-Hompeapage soll er nun im April 2014 kommen, allerdings dafür mit 94 min uncut. :D
Als Bonus wird die neue Dokumentation seines Sohnes Edoardo "The Outsider - The Cinema of Antonio Margheriti" mit an Bord sein, was mich besonders freut.
Hier ein Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 07.12.2013 21:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Hört sich gut an. Margheritis Filme sind immer von Interesse... bei mir jedenfalls.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.12.2013 02:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8463
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Wurde deindiziert, neugeprüft und mit 89:31 min. uncut ab 18 freigegeben.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***\54180aV.pdf

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.12.2013 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3519
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Hört sich gut an. Margheritis Filme sind immer von Interesse... bei mir jedenfalls.


Jup, Margheriti lieferte in den Achtzigern einfach handwerklich gut gemachte, unterhaltsame Actionstreifen ab.... Freu mich auch drauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 09.12.2013 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3519
Geschlecht: nicht angegeben
Amazon listet den jetzt auch für Januar:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.03.2014 01:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3519
Geschlecht: nicht angegeben
Hab ihn jetzt gesehen. Ich glaube in kaum einen Genre war Margheriti so gut, wie bei den Söldnerfilmen. "Im Wendekreis des Söldners" bietet neunzig Minuten top geschnittenes Actionspektakel. Die Story ist recht trivial, die meisten Charakter eindimensional, nur bei Sgt. Maggio nimmt sich Margheriti Zeit durch kleine Episödchen und geschickte Inszenierung einen etwas vielschichtigeren, widersprüchlichen Charakter zu formen. So ist er zwar der geradlinige, tapfere und gleichzeitig ehrenhafte Soldat, der seinen inkompetenten Vorgesetzten verabscheut und Mitleid mit Kindersoldaten hat, tötet aber andererseits auch einen wherlosen Vietnamesen der ihn gefoltert hat.
Aber das macht den Film nicht aus, sondern Margheritis stilsichere Inszenbierung. Es ist einer dieser italienischen B-Filme, die nicht mehr Budget gebraucht hätten, um überzeugend zu wirken. Unterlegt ist das alles durch einen typischen 80s Synthesizer-Soundtrack, der heute vielleicht nicht mehr zeitgemäß wirkt, aber doch recht gut gemacht ist.

Der Film wird nie langweilig, daher 8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.03.2014 10:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10733
Geschlecht: männlich
Nobody hat geschrieben:
Hab ihn jetzt gesehen. Ich glaube in kaum einen Genre war Margheriti so gut, wie bei den Söldnerfilmen. "Im Wendekreis des Söldners" bietet neunzig Minuten top geschnittenes Actionspektakel. Die Story ist recht trivial, die meisten Charakter eindimensional, nur bei Sgt. Maggio nimmt sich Margheriti Zeit durch kleine Episödchen und geschickte Inszenierung einen etwas vielschichtigeren, widersprüchlichen Charakter zu formen. So ist er zwar der geradlinige, tapfere und gleichzeitig ehrenhafte Soldat, der seinen inkompetenten Vorgesetzten verabscheut und Mitleid mit Kindersoldaten hat, tötet aber andererseits auch einen wherlosen Vietnamesen der ihn gefoltert hat.
Aber das macht den Film nicht aus, sondern Margheritis stilsichere Inszenbierung. Es ist einer dieser italienischen B-Filme, die nicht mehr Budget gebraucht hätten, um überzeugend zu wirken. Unterlegt ist das alles durch einen typischen 80s Synthesizer-Soundtrack, der heute vielleicht nicht mehr zeitgemäß wirkt, aber doch recht gut gemacht ist.

Der Film wird nie langweilig, daher 8/10



Die Blu-ray liegt schon bei mir. Nun freue ich mich noch mehr auf ein schönes typisches 80er Action Spektakel, gern mit typisch günstiger 80s Synthesizer Mucke. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.03.2014 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3519
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe den fehler gemacht die DVD zu kaufen, da ist die Doku nicht mit drauf... :evil:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 08.03.2014 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8463
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich frag mich nur, warum nicht die komplett intakte Sprach-Synchro für die BD-VÖ verwendet wurde?

Das alte ungeprüfte UFA-Tape hat nur 1 kurzen Gewaltschnitt (von ca. 14 Sekunden) vorzuweisen. Statt dessen nahm man die um fast 4 Minuten gekürzte FSK-16-Version, die natürlich auch einiges an Dialogen getilgt hatte, was bei der BD zu eigentlich unnötigen UTs geführt hat.

Zwar nur ein kleines Manko - trotzdem schade, da unnötig!!!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 09.03.2014 10:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10733
Geschlecht: männlich
Eigentlich ist der Film nichts besonderes aber trotzdem wurde ich blendend unterhalten.
Ich habe einfach eine Schwäche für den 80er Jahre Actionfilm mit Trash Appeal.
6 von 10 von Punkten.

Den Hauptddarsteller Giancarlo Prete/ Timothy Brent finde ich übrigens sehr gut, der kommt in keiner Minute unfreiwillig komisch rüber und in seinem Gesicht spielt sich etwas ab, auch wenn er nichts sagt, selbst wenn ihm das Drehbuch fast keine Möglichkeit zum schauspielern lässt.

Ich gebe mir gleich noch die einstündige Margheriti Doku zum Frühstück und dann raus in die Sonne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 09.03.2014 13:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10733
Geschlecht: männlich
Ich habe mir gerade die einstündige Doku zu Antonio Margheriti angesehen. Hier wird seine komplette Filmkarriere angesprochen, mit Interviews von vielen Zeitzeugen, unter anderem Corinne Clery, Barbara Bouchet, John Steiner, Fred Williamson, Richard Harrison usw.
Da wird man echt heiß auf weitere Margherti Filme.
Mit Sicherheit dürfte die Doku das beste sein, was es zu dem Regisseur gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 09.03.2014 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 63
Wohnort: Japan/HK/Shaolin
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Ich frag mich nur, warum nicht die komplett intakte Sprach-Synchro für die BD-VÖ verwendet wurde?

Das alte ungeprüfte UFA-Tape hat nur 1 kurzen Gewaltschnitt (von ca. 14 Sekunden) vorzuweisen. Statt dessen nahm man die um fast 4 Minuten gekürzte FSK-16-Version, die natürlich auch einiges an Dialogen getilgt hatte, was bei der BD zu eigentlich unnötigen UTs geführt hat.

Zwar nur ein kleines Manko - trotzdem schade, da unnötig!!!


Ist mir auch aufgefallen...direkt beim ersten Angriff auf das Dorf...eigentlich schade - hatte den Film damals im Kino gesehen und hab auch noch die VHS hier. Das nimmt einen echt etwas die Freude...also wenn man den Film seit jeher mit durchgehender Synchronisation kennt.

_________________
"ICH BIN DIE STAHLFAUST!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IM WENDEKREIS DES SÖLDNERS - Antonio Margheriti
BeitragVerfasst: 07.12.2014 15:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild Bild


Alternativer Titel: The Last Blood
Produktionsland: Italien
Produktion: Gianfranco Couyoumdjian, Erwin C. Dietrich
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Antonio Margheriti
Drehbuch: Tito Carpi, Gianfranco Couyoumdjian
Kamera: Sandro Mancori
Schnitt: Marcello Malvestito
Musik: Aldo Tamborelli
Länge: ca. 94 Min.
Freigabe: FSK 18
Darsteller: Giancarlo Prete, Antonio Marsina, Luciano Pigozzi, David Brass, Romano Kristoff, Edoardo Margheriti, Mike Monty, Sherman ‘Big Train’ Bergman


Bild Bild



Captain Harlow will die letzten Tage des Vietnamkriegs nutzen, um ein weitere Orden für seine Privatsammlung einzuheimsen. Zu diesem Zweck schickt er seine Männer in den sicheren Tod. Sergeant Maggio lehnt sich gegen den Captain auf und soll deshalb vor das Kriegsgericht. Der Sergeant zieht es jedoch vor in Richtung: kambodschanischen Grenze, zu fliehen. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg - durch Feindesland.

Antonio Margheriti drehte „Im Wendekreis des Söldners" vor „Geheimcode Wildgänse“ und entkräftet somit die Aussage (wer auch immer mir das gesagt hat), der „Wendekreis“ sei ein Nachfolger des „Geheimcodes“. Unter den (Co.-)Söldnerfilmproduktionen von ECD ist „Im Wendekreis des Söldners" einer der Titel die sich in der Oberklasse ansiedeln lassen. Im Vergleich zu den anderen Söldnerfilmen, unter der Produktionsleitung von Onkel Erwin, zeigt sich der „Wendekreis“ als der härteste Vertreter. Antonio Margheriti lässt es krachen und verpackt das Gesamtbild mit einer guten Portion Brutalität. Straighte Action und beste Unterhaltung, sind die Boten eines fulminanten Vietnamaufenthalts.

Entgegen den Erwartungen des Zuschauers, bringt der Film übrigens einige Momente ein, die als Antikriegs-Message gedeutet werden müssen und somit der Söldnerischen Grundausrichtung widersprechen. Dieses soll nicht bedeuten, dass man auf Gewaltverherrlichung komplett verzichten muss.

Ein wichtiger Part des Films ist das Zusammenspiel zwischen Antonio Marsina (Arthur Weisser in „Weiße Göttin der Kannibalen“) und Giancarlo Prete (Strike in „The Riffs 2“). Die unterschiedlichen Charaktere liefern sich ein gutes Duell, welches im Finale für (besonders) gute Unterhaltung sorgt. Weiterhin trifft man in der „Grünen Hölle“: Luciano Pigozzi, einen bekannten Mimen, sprich Dauergast in „ECD´s Söldneruniversum“.

„Im Wendekreis des Söldners" darf sich (und vor allem wir uns) einer sehr guten deutschen Bearbeitung erfreuen. Michael Chevalier, Thomas Danneberg und Co. sind wie immer hervorragend.

8/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker