Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 02.08.2016 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Du machst hier wegen Nichts ein Fass auf und dafür gibt es eigentlich überhaupt keinen Grund, es sei denn Du willst hier einfach aus Lust und Laune stänkern und gibst deswegen solch vollkommen an den Haaren herbeigezogene Kommentare, die jeder Vernunft entbehren von Dir.

Schreib was Du willst. Das kann man doch nicht mehr ernst nehmen. :lol:

Eigentlich will ich jetzt nicht mehr eine solch sinnlose Diskussion weiterführen und hoffe dass mich Dein Folge Posting nicht so sehr reizt. Also am besten darauf verzichten mir zu antworten. ;)

Du bist einfach nur ein dummer Mensch, der Probleme hat auf Abweichungen der kleinsten Art entsprechend zu reagieren.
Der kleine Italo will seine Gehörlosen-UT-Suppe nicht auflöffeln. Ihm schmecken die paar Bröckchen Erklärungsbuchstaben im Süppchen nicht. Also muss das Label-Mütterchen extra ein neues Süppchen kochen, weil sonst Klein-Italo den ganzen Tag quängelt und E-Mails schreibt.

Und bevor ich solch ein verzogenes Persönchen werde wie du, bleib ich lieber bar jeglicher Vernunft und kack dir ab und zu in dein Süppchen. Das entspannt mich.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 09.08.2016 07:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Mir ging es nur darum ob bei bereits vorhandenen Untertiteln für Gehörlose, zusätzliche normale Untertitel einen großen Aufwand darstellen. Gehörlosen Untertitel erachte ich als wichtig aber ist der Wunsch nach zusätzlichen normalen Untertiteln tatsächlich so "dumm, dreist und verwerflich"?
Hier wird das Thema auch von "dummen, dreisten, verwerflichen" Menschen diskuttiert:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wenn ein Label argumentiert dass Untertitel Geld kosten leuchtet mir das ein aber wenn bereits Gehörlosen Untertitel vorhanden sind, ist der Großteil der Arbeit bereits getan und da stelle ich mir halt die Frage ob eine zusätzliche normale Option nicht ein Klacks wäre. Das war schon alles.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 09.08.2016 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Mir ging es nur darum ob bei bereits vorhandenen Untertiteln für Gehörlose, zusätzliche normale Untertitel einen großen Aufwand darstellen. Gehörlosen Untertitel erachte ich als wichtig aber ist der Wunsch nach zusätzlichen normalen Untertiteln tatsächlich so "dumm, dreist und verwerflich"?
Hier wird das Thema auch von "dummen, dreisten, verwerflichen" Menschen diskuttiert:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wenn ein Label argumentiert dass Untertitel Geld kosten leuchtet mir das ein aber wenn bereits Gehörlosen Untertitel vorhanden sind, ist der Großteil der Arbeit bereits getan und da stelle ich mir halt die Frage ob eine zusätzliche normale Option nicht ein Klacks wäre. Das war schon alles.

Es ist natürlich ein Klacks diese zu erstellen (das geht fast sekundenschnell, da die Gehörlosen-UT-Einschübe meistens ja in einem bestimmten Stylo daherkommen, da kann man dann im Programm eingeben, dass alles in diesem Style/Tag entfernt werden soll), aber beim Authoring muss man dann diese neuen UTs mit in die Struktur einbauen (Menu etc.) und ich denke da sagen sich viele Labels: "Jomei! Die paar Freaks, die O-Ton + UT schauen wollen, können das ja mit den Gehörlosen-UTs tun. Die paar zusätzlichen Erklär-Einschübe werden ja wohl nicht stören."

Und ich versteh ebenfalls nicht, warum man wegen solch einer minimalen Abweichung vom Ideal so derart (Achtung! Anführungszeichen!) "auf die Barrikaden gehen" kann?

Ums kurz in % zu verdeutlich, was ich meine, wenn ich O-Ton + UT schauen will:

Gar keine UTs = 0%
nur Gehörlosen-UTs = 99%
auch normale UTs = 100%

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 09.08.2016 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1520
Geschlecht: männlich
Ich habe bisher nicht gewußt, das noch ein zusätzlicher Aufwand betrieben werden muß, wenn man neben Gehörlosen-Untertitel, noch "normale" Untertitel produzieren will. Hatte es mir einfacher vorgestellt.

Ich persönlich habe keine Probleme auch mit Gehörlosen-Untertitel vorlieb zu nehmen, wenn gar nichts anderes zur Originaltonspur vorhanden ist. Habe sogar deswegen die Erstauflage-DVD des chinesischen Films Hero behalten, weil ich den dort im Original wenigstens mit Gehörlosen-Untertitel sehen und hören kann. Hätte mir ja liebend gerne diese Spezial-Edition geholt, aber die hat ja komischerweise nun gar keine Untertitel mehr, warum auch immer :roll: Bin ja immer erfreut, wenn die Fernost-Filme überhaupt Untertitel haben :)

Ps:....zum Film ansich:
Der hat bei mir keine bleibenden Eindrücke hinterlassen.
Maria Schell und Jess Franco,... eine ziemlich kuriose Mischung :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 02.01.2017 11:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich bin momentan am Grübeln ob ich mir die US Blu-ray bestelle. Hat jemand von Euch, auch nur gerüchteweise, etwas von einer geplanten deutschen Veröffentlichung gehört?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 02.01.2017 22:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich bin momentan am Grübeln ob ich mir die US Blu-ray bestelle. Hat jemand von Euch, auch nur gerüchteweise, etwas von einer geplanten deutschen Veröffentlichung gehört?


Und ich hatte schon gehofft, du würdest ein Filmjuwelen-Release ankündigen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.01.2017 08:31 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 51
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich bin momentan am Grübeln ob ich mir die US Blu-ray bestelle. Hat jemand von Euch, auch nur gerüchteweise, etwas von einer geplanten deutschen Veröffentlichung gehört?


Die Blue Underground hat den Directors Cut, die "French X-Rated Version" und die Soundtrack-CD an Bord. Unwahrscheinlich, dass man das in dieser Form je in Deutschland veröffentlicht. Schon mit den Veröffentlichungen von "Marquis de Sade: Justine" (Spitzenqualität) und "Eugenie...the story into whatever" (leider etwas unscharf) war man bei Blue Underground recht gut bedient. Ich werde nicht auf eine mögliche deutsche Veröffentlichung warten. Und falls doch irgendwann mal Eine kommt...dann kaufe ich die eben auch noch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.01.2017 08:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
TheInferno7 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ich bin momentan am Grübeln ob ich mir die US Blu-ray bestelle. Hat jemand von Euch, auch nur gerüchteweise, etwas von einer geplanten deutschen Veröffentlichung gehört?


Die Blue Underground hat den Directors Cut, die "French X-Rated Version" und die Soundtrack-CD an Bord. Unwahrscheinlich, dass man das in dieser Form je in Deutschland veröffentlicht. Schon mit den Veröffentlichungen von "Marquis de Sade: Justine" (Spitzenqualität) und "Eugenie...the story into whatever" (leider etwas unscharf) war man bei Blue Underground recht gut bedient. Ich werde nicht auf eine mögliche deutsche Veröffentlichung warten. Und falls doch irgendwann mal Eine kommt...dann kaufe ich die eben auch noch.



Eigentlich kommt es mir nur auf den Film an aber wahrscheinlich werde ich es so halten, wie DU schreibst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.01.2017 22:01 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 176
Geschlecht: nicht angegeben
TheInferno7 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ich bin momentan am Grübeln ob ich mir die US Blu-ray bestelle. Hat jemand von Euch, auch nur gerüchteweise, etwas von einer geplanten deutschen Veröffentlichung gehört?


Die Blue Underground hat den Directors Cut, die "French X-Rated Version" und die Soundtrack-CD an Bord. Unwahrscheinlich, dass man das in dieser Form je in Deutschland veröffentlicht. Schon mit den Veröffentlichungen von "Marquis de Sade: Justine" (Spitzenqualität) und "Eugenie...the story into whatever" (leider etwas unscharf) war man bei Blue Underground recht gut bedient. Ich werde nicht auf eine mögliche deutsche Veröffentlichung warten. Und falls doch irgendwann mal Eine kommt...dann kaufe ich die eben auch noch.


Kommt drauf an, was denn dann käme: Falls die deutsche Version mal kommen sollte, wäre das sehr interessant, die ist etwas länger als der US-Cut. Falls aber nur jemand den deutschen Ton ans US-Master anlegen würde, bauche ich das eher nicht. Genauso übrigens wie die "French X-Rated Version" - diese Schmarrn braucht eigentlich kein Mensch - aber klingt halt irgendwie interessant, wenn das auf dem Cover steht. :D

Bei der BU-Scheibe (es gibt ja auch eine Auflage ohne den "X-Rated"-Verschnitt) bin ich auch noch etwas unschlüssig. Sieht leider recht "wachsig" aus das Bild...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 02.03.2017 23:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Produktionsland: Deutschland, Großbritannien, Italien, Liechtenstein, Spanien
Produktion: Harry Alan Towers
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Jess Franco
Drehbuch: Milo G. Cuccia, Carlo Fadda, Javier Péres Grober, Jess Franco
Kamera: Manuel Merino
Musik: Bruno Nicolai
Länge: ca. 88 Min. (US Version)
Darsteller: Maria Schell, Rosalba Neri, Maria Rohm, Mercedes McCambridge, Herbert Lom, Elisa Montés, Luciana Paluzzi, Valentina Godoy


Bild Bild


Leonie Caroll ist von der Regierung beauftragt worden, die angeblichen Missstände in einem Frauengefängnis aufzudecken. Die Leiterin, Thelma Diaz, ist natürlich ziemlich angefressen und will die lästige Kontrolltante asap loswerden. Das duftet nach Revolte…

„Von jetzt an seit ihr keine Menschen mehr.“

„99 Women“ stammt aus Francos Harry Alan Towers-Phase. Das scheinbar gute Budget, das zur Verfügung stand, wurde u. a. in große Namen wie Maria Schell (spielt ihre Rolle sehr gut), Mercedes McCambridge und Herbert Lom investiert. Ungeachtet dieser „Hausnummern“ bietet der Streifen attraktive Ladies wie Rosalba Neri und Maria Rohm, die wie immer… extrem geil ausschauen. Mit Nacktheit und Sex hält sich der Film (zumindest die US Version, es existieren unterschiedliche Schnittversionen) relativ zurück. Eine kurze Lesbenszene, eine angedeutete Massenvergewaltigung und „Aus die Maus“. Mehr muss auch nicht sein, denn „99 Women“ ist (auch ohne den deutlich ausgespielten Sex and Violence-Momenten) ein äußerst ansprechender Film. Im Prinzip der Grundstoff für zig schmierige, wie chauvinistische WIP-Filme, die in den Folgejahren durch die drittklassigen Kinostätten „tingelten“ und Lüstlinge wie Gewaltjunkies gleichermaßen begeistern konnten. Mich übrigens auch...

Geiler Film!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 17.08.2017 13:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich habe mir den 3 Disc Set von Blue-Underground mit gemischten Gefühlen aus USA bestellt. Einerseits weil die Veröffentlichung in einer Sonderverpackung ist, die im Falle des Zerkratzt seins, schwer ersetzbar ist. Andererseits waren zumindest früher Veröffentlichungen aus USA mit einem schwer lösbaren Sicherungsaufkleber versehen, der desöfteren einen Austausch der Hülle notwenig gemacht hat.
Nun kam das Päckchen heute an und als ich dieses ungeöffnet in den Händen hielt, konnte ich schon feststellen, dass sich eine Dics aus der Halterung gelöst hat, bzw. munter im Keepcase hin und her gefallen ist.
Schreck!

Nun bin ich aber besonders erfreut, weil sowohl Disc auch als Amaray nicht einen Kratzer und auch keinen unschönen Aufkleber haben. :)

Den Film kenne ich gar nicht aber bei der Besetzung muß ich den einfach mal sehen.
Kam der bei uns damals überhaupt im Kino, bzw. gibts dafür eine deutsche synchronisation?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 17.08.2017 14:52 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 51
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Ich habe mir den 3 Disc Set von Blue-Underground mit gemischten Gefühlen aus USA bestellt. Einerseits weil die Veröffentlichung in einer Sonderverpackung ist, die im Falle des Zerkratzt seins, schwer ersetzbar ist. Andererseits waren zumindest früher Veröffentlichungen aus USA mit einem schwer lösbaren Sicherungsaufkleber versehen, der desöfteren einen Austausch der Hülle notwenig gemacht hat.
Nun kam das Päckchen heute an und als ich dieses ungeöffnet in den Händen hielt, konnte ich schon feststellen, dass sich eine Dics aus der Halterung gelöst hat, bzw. munter im Keepcase hin und her gefallen ist.
Schreck!

Nun bin ich aber besonders erfreut, weil sowohl Disc auch als Amaray nicht einen Kratzer und auch keinen unschönen Aufkleber haben. :)

Den Film kenne ich gar nicht aber bei der Besetzung muß ich den einfach mal sehen.
Kam der bei uns damals überhaupt im Kino, bzw. gibts dafür eine deutsche synchronisation?


Der kam 1969 als "Der Heisse Tod" in die deutschen Kinos. In gewissem Sinne uncut, es gab aber ein paar kleine Szenenunterschiede zur US-Kinofassung, wie meistens bei den Towers-Produktionen. Da die Blue Underground Veröffentlichung mit dem Director's Cut aber länger ist als die ursprünglcihe US-Kinofassung, sind diese Szenen wohl inzwischen ergänzt. Von der Lauflänge her hauts zumindest hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 17.08.2017 15:03 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
TheInferno7 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ich habe mir den 3 Disc Set von Blue-Underground mit gemischten Gefühlen aus USA bestellt. Einerseits weil die Veröffentlichung in einer Sonderverpackung ist, die im Falle des Zerkratzt seins, schwer ersetzbar ist. Andererseits waren zumindest früher Veröffentlichungen aus USA mit einem schwer lösbaren Sicherungsaufkleber versehen, der desöfteren einen Austausch der Hülle notwenig gemacht hat.
Nun kam das Päckchen heute an und als ich dieses ungeöffnet in den Händen hielt, konnte ich schon feststellen, dass sich eine Dics aus der Halterung gelöst hat, bzw. munter im Keepcase hin und her gefallen ist.
Schreck!

Nun bin ich aber besonders erfreut, weil sowohl Disc auch als Amaray nicht einen Kratzer und auch keinen unschönen Aufkleber haben. :)

Den Film kenne ich gar nicht aber bei der Besetzung muß ich den einfach mal sehen.
Kam der bei uns damals überhaupt im Kino, bzw. gibts dafür eine deutsche synchronisation?


Der kam 1969 als "Der Heisse Tod" in die deutschen Kinos. In gewissem Sinne uncut, es gab aber ein paar kleine Szenenunterschiede zur US-Kinofassung, wie meistens bei den Towers-Produktionen. Da die Blue Underground Veröffentlichung mit dem Director's Cut aber länger ist als die ursprünglcihe US-Kinofassung, sind diese Szenen wohl inzwischen ergänzt. Von der Lauflänge her hauts zumindest hin.



Danke für die Info. Nachdem ich mich endlich durchgerungen habe die US Blu-ray zu bestellen und sie nun in Händen halte, kommt bestimmt in Kürze eine Ankündigung für eine deutschen HD Veröffentlichung. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 17.08.2017 16:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TheInferno7 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ich habe mir den 3 Disc Set von Blue-Underground mit gemischten Gefühlen aus USA bestellt. Einerseits weil die Veröffentlichung in einer Sonderverpackung ist, die im Falle des Zerkratzt seins, schwer ersetzbar ist. Andererseits waren zumindest früher Veröffentlichungen aus USA mit einem schwer lösbaren Sicherungsaufkleber versehen, der desöfteren einen Austausch der Hülle notwenig gemacht hat.
Nun kam das Päckchen heute an und als ich dieses ungeöffnet in den Händen hielt, konnte ich schon feststellen, dass sich eine Dics aus der Halterung gelöst hat, bzw. munter im Keepcase hin und her gefallen ist.
Schreck!

Nun bin ich aber besonders erfreut, weil sowohl Disc auch als Amaray nicht einen Kratzer und auch keinen unschönen Aufkleber haben. :)

Den Film kenne ich gar nicht aber bei der Besetzung muß ich den einfach mal sehen.
Kam der bei uns damals überhaupt im Kino, bzw. gibts dafür eine deutsche synchronisation?


Der kam 1969 als "Der Heisse Tod" in die deutschen Kinos. In gewissem Sinne uncut, es gab aber ein paar kleine Szenenunterschiede zur US-Kinofassung, wie meistens bei den Towers-Produktionen. Da die Blue Underground Veröffentlichung mit dem Director's Cut aber länger ist als die ursprünglcihe US-Kinofassung, sind diese Szenen wohl inzwischen ergänzt. Von der Lauflänge her hauts zumindest hin.



Danke für die Info. Nachdem ich mich endlich durchgerungen habe die US Blu-ray zu bestellen und sie nun in Händen halte, kommt bestimmt in Kürze eine Ankündigung für eine deutschen HD Veröffentlichung. :mrgreen:


Ich hätte ja vermutet, dass die zum großen Kineos-Juwelen-Paket gehören, aber das war ein Irrtum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 18.08.2017 07:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Gestern habe ich erstmals 99 Women gesehen und für ziemlich gut befunden.
Sehr atmosphärisch aber für Franco Verhältnisse etwas konventioneller, bzw. für Nicht Franco Fans zugänglicher inszeniert.
Das ist zumindest mein erster Eindruck.
Ich werde mir den Film aber sicher die Tage nochmals ansehen.
Das Englisch der BU Blu-ray ist streckenweise sehr leicht aber andererseits aufgrund der betagten Tonqualität der Synchronfassung relativ schwer zu verstehen. Allerdings muß man bei diesem Film auch nicht jedes Wort verstehen.



Irgendwo habe ich mal gehört das Franco während 99 Women ganz nebenbei noch einen anderen Film gedreht hat, ohne das Wissen des Produzenten. Weiß jemand welcher Film das war?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 18.08.2017 12:07 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 176
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Irgendwo habe ich mal gehört das Franco während 99 Women ganz nebenbei noch einen anderen Film gedreht hat, ohne das Wissen des Produzenten. Weiß jemand welcher Film das war?


Das hat er zwar schon ab und zu mal gemacht, aber der Fall hier liegt etwas anders: Franco drehte in Rio für Harry Alan Towers den TODESKUSS DES DR. FU MAN CHU und DIE SIEBEN MÄNNER DER SUMURU. Für letzteren brauchte man Aufnahmen der Karnevals von Rio, aber Franco war mit den Dreharbeiten ein paar Wochen zu früh fertig, so dass man nun mit Crew und Darstellern in Rio saß und auf den Beginn des Karnevals warten musste. Da das rumsitzen natürlich auch Geld kostete, improvisierten Towers und Franco schnell einige Szenen über einen Ausbruch einiger Mädels auf einer Gefängnisinsel und Towers schrieb dann noch schnell ein Drehbuch dazu. (Laut seiner Frau Maria Rohm hat er das meistens während seiner Flugreisen erledigt.)

Der Produzent wusste also Bescheid in diesem Fall und 99 WOMEN war das "Nebenprodukt". Der Film war dann übrigens der größte Hit für Franco und Towers und führte 1969 einige Wochen die Boxoffice Charts in den den USA an (!), was einen gewissen Roger Corman dazu veranlasste ab 1970 eine ganze Reihe von WiPs zu produzieren (u.a. mit Jack Hill) und somit war ein Genre geboren.

Bei Bewertungen aus heutiger Sicht, wird übrigens gerne erwähnt, dass der Film sehr zahm sei, aber da vergisst man einfach den zeitlichen Kontext. Gerade in der Zeit 1968-1973 wurde so viele Grenzen und Tabus laufend verschoben, da waren oft schon ein paar Monate ausschlaggebend, was möglich war und was nicht. Für Anfang 1969 zeigte 99 WOMEN das absolute Nonplusultra und ging weit über alles hinaus, was man in einem breit gestarteten Kinofilm bis dahin gesehen hatte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 18.08.2017 12:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
samgardner hat geschrieben:
Das hat er zwar schon ab und zu mal gemacht, aber der Fall hier liegt etwas anders: Franco drehte in Rio für Harry Alan Towers den TODESKUSS DES DR. FU MAN CHU und DIE SIEBEN MÄNNER DER SUMURU. Für letzteren brauchte man Aufnahmen der Karnevals von Rio, aber Franco war mit den Dreharbeiten ein paar Wochen zu früh fertig, so dass man nun mit Crew und Darstellern in Rio saß und auf den Beginn des Karnevals warten musste. Da das rumsitzen natürlich auch Geld kostete, improvisierten Towers und Franco schnell einige Szenen über einen Ausbruch einiger Mädels auf einer Gefängnisinsel und Towers schrieb dann noch schnell ein Drehbuch dazu. (Laut seiner Frau Maria Rohm hat er das meistens während seiner Flugreisen erledigt.)

Der Produzent wusste also Bescheid in diesem Fall und 99 WOMEN war das "Nebenprodukt". Der Film war dann übrigens der größte Hit für Franco und Towers und führte 1969 einige Wochen die Boxoffice Charts in den den USA an (!), was einen gewissen Roger Corman dazu veranlasste ab 1970 eine ganze Reihe von WiPs zu produzieren (u.a. mit Jack Hill) und somit war ein Genre geboren.

Bei Bewertungen aus heutiger Sicht, wird übrigens gerne erwähnt, dass der Film sehr zahm sei, aber da vergisst man einfach den zeitlichen Kontext. Gerade in der Zeit 1968-1973 wurde so viele Grenzen und Tabus laufend verschoben, da waren oft schon ein paar Monate ausschlaggebend, was möglich war und was nicht. Für Anfang 1969 zeigte 99 WOMEN das absolute Nonplusultra und ging weit über alles hinaus, was man in einem breit gestarteten Kinofilm bis dahin gesehen hatte.


Danke für die Info! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 99 WOMEN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 24.08.2017 11:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich habe nun die komplette Blu-ray Veröffentlichung von Blue Underground durch und kann hier eine eindeutige Empfehlung aussprechen.

Zum Film:

Ich bin echt kein Fan von Frauenknast Filmen aber dieser hier hat schon etwas.
Das liegt einerseits an der traumhaften Besetzung Maria Rohm, Rosalba Neri, Luciana Paluzzi, Herbert Lom, Maria Schell und andererseits an der einzigartigen Atmosphäre, die dieser Film ausstrahlt.
Für Franco recht ungewöhnlich, besitzen die Charaktere, insbesondere Maria Rohm, sogar eine gewisse Tiefe,
was dem Film sehr gut tut.
Maria Rohm hat hier sicherlich eine der stärksten Rollen ihrer Karriere.
Mir gefällt auch der eher abstrakte Ansatz von Erotik und der Verzicht auf allzu sadistische Gewalteinlagen.
Auch die Location weiß zu gefallen und die Wirkung von Bruno Nicolais hervorragendem Soundtrack tut ein Übriges um dem Film im Ganzen, eine wunderbare End Sechziger Jahre Atmosphäre zu verleihen.
Ein durch und durch geschmeidiger Film, der aber auch gewisse Franco Ingredenzien vermissen lässt,
die für mich wiederrum die Total Begeisterung auslösen würden.
Somit gibt es von mir "nur" absolut geschmeidige:

8/10 Punkte.



Zum 3 Disc Blu-ray Set von Blue Underground:
Der Film erstrahlt in einer sehr guten Bildqualität. Lediglich im Vor und Abspann mußte man sich einer 35mm Rolle bedienen aber das stört eigentlich gar nicht.
Das Franco Interview (18 Minuten) kommt sehr informativ daher und ganz besonders interessant sind die Ausführungen von Franco Experte Stephen Trower (16 Minuten).
Zusätzlich gibt es Deleted Scenes, die zwar interessant sind aber letztendlich kann man froh sein, dass sie nicht im Film zu sehen sind.
Desweiteren gibt es eine kleine Bildergalerie, sowie auf BD 1 und BD 2 jeweils einen Kinotrailer.
Auf einer zusätzlichen BD befindet sich die "French" Hardcore Version:
Als Extra sicherlich interessant aber letztendlich nur ein Beispiel, wie man einen guten Film mit stümperhaften Hardcore Szenen total kaputt machen kann.
Bei den eingefügten Szenen hat man sich nicht die geringste Mühe gegeben, dass die Darsteller irgendwie passen.
Das entwertet den hervorragenden Film und ist eigentlich nicht genießbar, es sei den man schaut sich den Mist aus nostalgischen Gesichtspunkten an.

Ein wirklich feines Extra ist die beilegende Soundtrack CD, weil es sich hier auch wirlich um eine sehr gelungene Filmmusik handelt.

Zum englischen Ton:
Der englische Ton kann sein Alter nicht verleugnen aber klingt jederzeit befriedigend, nicht mehr und nicht weniger.
Das Englisch ist meistens recht gut zu verstehen und nur manchmal wird es etwas schwieriger, aufgrund einer undeutlicheren nuscheligen Ausprache.


Leider sind nur Untertitel für Gehörlose dabei, wobei es gerade dann ein Leichtes wäre, zusätzliche noch normale Untertitel anzubieten aber letztendlich ist die Veröffentlichung auch nur für den Englisch sprachigen Markt gedacht und nicht für ein paar Deutsche, die mit laufenden Untertiteln etwas besser verstehen.


Selbst wenn der unrealistische Fall einer deutschen HD Veröffentlichung eintreten sollte, dürfte die Blue Underground Veröffentlichung aufgrund ihrer Extras, insbesondere der Soundtrack CD in meinem Regal verbleiben.

Wer sich für den Film interessiert kann getrost bestellen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker