Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 27.07.2017 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 08.10.2011 22:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
Sind diese Regisseure nun Meister ihres Fachs oder talentfreie Schundfilmer? Letzteres wird ja leider immer noch hin und wieder behauptet. Ohne Zweifel sind Geschmäcker verschieden und nicht jeder kann mit allem was anfangen, aber genug der Gemeinplätze.

Ich glaube ja immer noch, es spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle, durch welche Filme man an das facettenreiche Schaffen dieser Regisseure herangeführt wird. Denn wenn einem erstmal bewusst wird, zu was die beiden in ihren besten Zeiten imstande waren, dann weiß man auch die Unzulänglichkeiten der schwächeren Werke besser einzuordnen bzw. sieht diese aus einem anderen Blickwinkel.

Deshalb hier mal meine, logischerweise rein subjektiv gefärbte Liste an guten "Einsteiger-Filmen":

Jess Franco

Necronomicon - Geträumte Sünden
Die Jungfrau und die Peitsche
Eugenie de Sade
Venus in Furs

Joe D'Amato

Foltergarten der Sinnlichkeit
Die Mörderbestien
Black Emanuelle und die letzten Kannibalen
Emanuelle in America
Emanuelle around the World
Emanuelle in Bangkok
Sklavenmarkt der weißen Mädchen
Images in a Convent


Wer die besten Filme übergeht, braucht sich nicht zu wundern, wenn der Funke nicht überspringt. :mrgreen:

Wer möchte, kann ja noch weitere Empfehlungen posten, oder von seinen bisherigen D'Amato- und Franco-Erlebnissen berichten. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 09.10.2011 16:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Naja seine Emanuelle Filme sind ja mehr als langweilig...
Emanuelle in America kann nicht mal der Folterfilm einschub retten. Die eine unterwasser szene im Pool ist interessant gedreht das wars. Sonst zäh wie altes brot...
Bei den anderen Emanuells gibts erst gar nix zu berichten...

Mörderbestien ist auch zäh und hat einer der schlechtesten Kammerarbeiten die ich seit langem sah, erst dacht ich X rated oder sonst irgend wer hätte ins bild Gezoomt, aber das gehört wohl so...

Den letzten kenn ich nicht, und beim Foltergarten haben mich die szenen aus der D´amato doku bereits abgeschreckt...
Für was nen Schund sich der Montefiori später her gegeben hat oder sogar selbst erdacht hat :?

Die Francos die du gennant hast hab ich noch nicht gesehen. Den Venus Film hab ich sogar hier liegen aber noch nicht angesehen...

Ist auch ne aufzählung von Filmen der beiden erlaubt die nichts taugen???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 09.10.2011 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 119
Geschlecht: männlich
Sind diese Regisseure nun Meister ihres Fachs oder talentfreie Schundfilmer?

Ich würde beides verneinen, obwohl ich bei weitem nicht das Gesamtwerk von D'Amato oder Franco kenne. Beide haben (aus meiner Sicht) sicher mehr Sch**ße als Perlen auf den Markt geworfen, aber gerade wegen ihren "besseren" Filmen, spring ich für die 2 öfters mal in die Presche!

Unter "bessere Filme" würde ich die folgenden dazu zählen:

Joe D'Amato

Foltergarten der Sinnlichkeit
Nackt unter Kannibalen
Papaya - Die Liebesgöttin der Kannibalen
Sado: Stoß das Tor zur Hölle auf
Man-Eater: Der Menschenfresser
Woodoo Baby - Insel der Leidenschaft
Absurd: Ausgeburt der Hölle
Die Mörderbestien
Endgame


Jess Franco

Der schreckliche Dr. Orloff
The Sadistic Baron von Klaus
Küss mich, Monster
Necronomicon: Geträumte Sünden
Die 7 Männer der Sumuru
Marquis De Sade: Justine
Der heiße Tod
Vampyros Lesbos
Sie tötete in Ekstase
Die Jungfrau und die Peitsche
Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies
Eugenie De Sade
Jack The Ripper: Der Dirnenmörder von London
Das Frauenhaus
Jungfrau unter Kannibalen
Die Säge des Todes


...sicher haben einige dieser Filme ihre inhaltlichen und inszenatorischen Schwächen, doch das bügeln sie mit dem nötigen Wohlfühl-Charme wieder aus. Beide waren auch bei der Wahl der Damen nicht gerade patzig und etablierten nebenbei mal 2 Europloitation-Queens: Laura Gemser verbinde ich unweigerlich mit D'Amato, ihm dürfte sie wohl dem Hauptteil ihrer Karriere verdanken. Genauso gehört Soledad Miranda zu Mr. Franco, wie der Löffel zur Suppe - nur schade das man von Letzterer nicht noch mehr Filme zu sehen bekam :cry:

Zwar gibt es allerhand bessere Regisseure der damaligen Euro-Welle, doch unerwähnt bleiben sollten die Beiden dann doch nicht. Denn gerade im sleazigen Erotik-Sektor dürfte ihnen fast keiner für ihr damaliges Engagement das Wasser reichen können!!

Als Einsteigerfilmchen würde ich bei D'Amato "Sado" oder den "sinnlichen Foltergarten" (keine Angst @ Reggie, die Pseudo-Doku von Bethmann suggerierte auch bei mir einen abstoßenden Eindruck) nehmen, beim Franco "Jack The Ripper" oder "De Sade 70" und wer es gerne schrill, abgedreht und mit Bomben-Synchro mag: "Blue Rita - Das Frauenhaus".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 09.10.2011 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1228
Geschlecht: männlich
Bei D'Amato neige ich zu:
Buio Omega (Sado)
Anthropophagus
M. E. sehr gelungene Horrorfilme, oft zu Unrecht auf ihre drastischen Effekte reduziert.
Caligula - La storia mai raccontata
Stellenweise etwas zum Trash tendierend, manchmal voyeuristisch oder schonungslos brutal, manchmal auch sehr traurig. Ein ziemlich einzigartiger Film.

Franco:
Vampyros lesbos
Sie tötete in Ekstase
Justine
Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne
Blue Rita - Das Frauenhaus


Der schon genannte "schreckliche Dr. Orloff" soll auch sehr gut sein, ich kenne ihn leider noch nicht.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 11.10.2011 19:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
@Giulio: Endlich mal noch einer, der den FOLTERGARTEN in Ehren hält! :)

@reggie: Von Franco solltest du dir wenigstens NECRONOMICON (aka SUCCUBUS) und DIE JUNGFRAU UND DIE PEITSCHE gönnen - zumal die dt. VÖs von denen zu sehr erschwinglichem Kurs zu haben sind!


Ihr habt aber alle die Black-Emanuelle-Filme in euren Bestenlisten vergessen! :lol: Oder leide ich schon an einer so herben Geschmacksverstimmung? :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 11.10.2011 20:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ich hab diesen Venus Film hier und eine TV Aufnahme von so nem Knastfilm, das werden meine nächsten Francos die ich mir mal ansehen werde!
Der "Jack The Ripper" war ja zb. sehr gelungen! Was mich hoffen lässt das Franco das nochmal irgendwann hinbekommen hat.

Mit D`Amato hats bei mir leider keinen sinn, den werde ich meiden wie die Pest, da bin ich mir 99% sicher das mir der Film nicht zusagen wird und es gibt noch so viele gute Filme zu enddecken, also warum mich mit ihm aufhalten... ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 12:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4842
Geschlecht: männlich
Bei Franco mit der GRETA anfangen, dann trennt sich schnell die Spreu vom Weizen! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 16:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2395
Geschlecht: männlich
Zum Franco Einstieg würde ich definitiv die 8 DVD Box empfehlen , ist günstig zu haben und von der Auswahl recht ausgewogen ! Wer hier kein Blut leckt ist wohl grundsätzlich bei Franco an der falschen Adresse ! Ach ja , Greta ist natürlich auch dabei ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 17:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4842
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
Zum Franco Einstieg würde ich definitiv die 8 DVD Box empfehlen , ist günstig zu haben und von der Auswahl recht ausgewogen ! Wer hier kein Blut leckt ist wohl grundsätzlich bei Franco an der falschen Adresse ! Ach ja , Greta ist natürlich auch dabei ;)


Na ja, die Box beinhaltet ja nur die Dietrich-Phase, und hat da schon einige Knaller aus der WIP-Ecke drin. "Jack the ripper" umfasst eher den mainstreamigeren Bereich, und mit dem "Frauenhaus" ist auch ein richtig schöner "Rausch"-Film drin. Filmisch ist seine End-60er/Früh-70er-Phase aber doch interessanter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 22:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12109
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
D´Amato:
Sado - Stoß das Tor zur Hölle auf
Absurd
Man-Eater
Nackt unter Kannibalen
Texas Gladiators


Jess Franco:
Säge des Todes
Jack the Ripper
Der Todesrächer von Soho
Vampyros Lesbos
Sie tötete in Ekstase

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 22:50 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11869
Geschlecht: männlich
Meine 5 Filme für einen Top Franco Einstieg:

VENUS IN FURS (Ein Meisterwerk)
SIE TÖTETE IN EKSTASE (70er Pur, Stylish und ein visueller Hochgenuss)
NACHTS WENN DRACULA ERWACHT (Sehr Atmosphärisch, Top Besetzung, einer der besten Dracula Verfilmungen)
JACK THE RIPPER - DER DIRNENMÖRDER VON LONDON (Klaus Kinski als Ripper in einem guten Film)
EINE JUNFRAU IN DEN KRALLEN VON ZOMBIES (Poetisch, Sinnlich und wunderschön. Mit Bier oder Rauchwaren ein Überflieger. 8-) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 12.10.2011 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Angenehm zu gucken finde ich:

D´AMATO:
Papaya
Black Emanuelle und die letzten Kannibalen
Porno Holocaust
Mörderbestien
Woodoo Baby
In der Gewalt der Zombies (kurze Version)

FRANCO:
Vampyros Lesbos
Sie tötete in Ekstase
Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies
Downtown
Blue Rita
Frauengefängnis

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 01:14 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1251
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Der Onkel Joe und der Onkel Jess. Über Jahre hab ich immer wieder gesagt, dass ich mit beiden nicht so warm werde. Bis ich mal gemerkt habe, wieviel ich von D'Amato im Schrank hab, mich nochmal durch die Filmographie gepflügt habe und siehe da: der Funke ist übergeflogen. Selbst beim früher so verhassten MAN-EATER.

Bei Jess Franco sagte ich in jüngeren Jahren - als ich noch eher ziemlich dem Horror zugeneigt war - dass er wenn überhaupt besser Exploitation kann als Horror. Da man aber älter wird und der Geschmack sich verändert, sehe ich das anders. Wenn er Lust und Laune (und ab und an auch ein gutes Budget) hatte, dann konnte er auch anders.

Beide haben sicherlich auch ordentlich viel Stuss verzapft, aber irgendwie mag ich beide Filmemacher doch schon ziemlich. Eine Liste mit für Einsteiger zu empfehlende Filme kann ich noch nicht so abliefern, da mir gerade bei Franco noch einige Essentials wie z. B. VAMPYROS LESBOS, NECRONOMICON oder auch SIE TÖTETE IN EXTASE fehlen, aber hier mal eine kleine Top 5-Liste für beide Regisseure:

Joe D'amato
Die Mörderbestien (sein bester Horrorstreifen, gerade wegen seiner entrückten Atmosphäre)
Sado - Stoß das Tor zur Hölle auf (Onkel Joe erfindet den Sicko :mrgreen: Garstiger Streifen einfach)
Man-Eater (auch ganz einzigartiger Streifen, kauziges Ding mit dichter Atmosphäre)
Nackt unter Kannibalen (Schöne Mischung aus typischem Softsex-Gerödel und Kannibalenschocker)
Absurd (Netter kleiner No-Brainer für Zwischendurch)

Ja ich weiss, ist jetzt alles nur sein Horrorkram. Mit den Erotikstreifen muss ich mich noch mehr auseinandersetzen (ich glaube, da nehm' ich mal Nachhilfe bei Chet) und die beiden Endzeit-Streifen von ihm kenne ich z. B. auch noch nicht. Da könnte sich die Liste dann eventuell noch verändern.

Jess Franco
Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies (Ausgerechnet hier hat's was Franco angeht bei mir komplett klick gemacht. Ich stimme italo zu: poetisch und einfach traumhaft schön. Ein betörend schöner, surrealer Trip)
Greta - Haus ohne Männer (selten war der gute Jess fieser, dreckiger und gemeiner. Hut ab!)
Nachts, wenn Dracula erwacht (Atmosphärisch ansprechender und einfach klasse umgesetzter Dracula-Stoff)
Jack the Ripper - Der Dirnenmörder von London (Guter Kinski, der Rest des Casts überzeugt auch und auch ansonsten sehr fein gemacht)
Liebesbriefe einer portugiesischen Nonne (Schön schmierig und doch chick und edel gefilt wie ich finde)

Man merkt: beim Jess kenne ich vor allem so ein bissl was aus der Dietrich-Phase, will mich aber mal noch an seine Top-Werke wie geschrieben rantrauen. Mich wundert es ja, dass einige wirklich JUNGFRAU UNTER KANNIBALEN in ihre Listen gepackt haben. Ist natürlich alles Geschmackssache, aber der Streifen gehört für mich zu seinen absoluten No Go's. Ich würde das Ding ja nicht mal meinem schlimmsten Feind zeigen...

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7795
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Hm, inzwischen bin diesen beiden Herren völlig verfallen, ALLES MUSS HER!!!

Von Franco möchte ich "Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt" ins Rennen werfen. Francos Schmuddelversion eines Film noir! Der Meister höchstselbst in der Rolle eines grenzdebilden Privatschnüfflers, Lina bestrapst oder nackt, herrlich!!!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 13:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2395
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:

Von Franco möchte ich "Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt" ins Rennen werfen. Francos Schmuddelversion eines Film noir! Der Meister höchstselbst in der Rolle eines grenzdebilden Privatschnüfflers, Lina bestrapst oder nackt, herrlich!!!


Den fand ich auch köstlich ... :jc_doubleup:

Auf VHS verzweifelt gesucht !!!

Zudem möchte ich noch "Das Frauenhaus" empfehlen , das war der Franco bei dem es bei mir *Klick* gemacht hat ! Ich denke jeder Francophile hat da so seinen speziellen Film .... wär schon fast einen Sammelthread wert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1228
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Hm, inzwischen bin diesen beiden Herren völlig verfallen, ALLES MUSS HER!!!

Von Franco möchte ich "Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt" ins Rennen werfen. Francos Schmuddelversion eines Film noir! Der Meister höchstselbst in der Rolle eines grenzdebilden Privatschnüfflers, Lina bestrapst oder nackt, herrlich!!!


Ganz zu schweigen von Martine Stedil. Pures Dynamit, die Dame.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7795
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Adalmar hat geschrieben:
Ganz zu schweigen von Martine Stedil. Pures Dynamit, die Dame.


Die hätte ich freichlich nicht von der Bettkante gestoßen. Allerdings im Vergleich zu Lina nur ein Beifick. :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 28.10.2011 23:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 765
Geschlecht: nicht angegeben
@Blap: Bei Frauen scheinst Du Geschmack zu haben - nur wieso stehst du dann auf die Bouchet ? Da ist doch nichts dran.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 29.10.2011 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7795
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ausnahmen bestätigen die Regel. ...und auch wenn es vermutlich kein Mensch glauben wird: Mir ist das Gesicht am wichtigsten, denn keine Dame rennt ständig mit blanken Möpsen oder in High Heels umher.

:mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 29.10.2011 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 417
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Malastrana hat geschrieben:

FRANCO:
Vampyros Lesbos
Sie tötete in Ekstase
Eine Jungfrau in den Krallen von Zombies
Downtown
Blue Rita
Frauengefängnis



das sind auch meine favoriten

hier hab ich noch 2 wunderschöne ungefaltete franco plakate u.a. mit der guten martine stedil

Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 29.10.2011 15:41 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2395
Geschlecht: männlich
dr. feti hat geschrieben:

Bild


Traumhaft ! :schilder_hschild:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 31.10.2011 00:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10968
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ein Netter User hier aus dem Forum der mir eine VHS abgenommen hat, schenkte mir zusätzlich zwei Dvds die er über hatte. Einer davon ist ein Franco "The Rites of Frankenstein"!
Lol, was erwartet mich wohl da???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 31.10.2011 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 519
Wohnort: Wo die wilden Filme wohnen
Geschlecht: männlich
Bin ich der einzige, der Francos "Der Todeskuss des Dr. Fu Man Chu" mag :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 31.10.2011 02:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7795
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Sartana hat geschrieben:
Bin ich der einzige, der Francos "Der Todeskuss des Dr. Fu Man Chu" mag :D


Nein.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 31.10.2011 09:03 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Sartana hat geschrieben:
Bin ich der einzige, der Francos "Der Todeskuss des Dr. Fu Man Chu" mag :D

Nochmal ein klares Nein. Wie kann man den nicht mögen...? :D

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 01.11.2011 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Also von Franco mochte ich Vampyros Lesbos und Eugenie (aka De Sades Eugenie - Die Jungfrau und die Peitsche) sehr, aber den Dracula fand ich jämmerlich.

Den anderen, der Eugenie de Sade heißt (mit Soledad lechz Miranda ), würde ich gerne sehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 01.11.2011 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 417
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Stanton hat geschrieben:

Den anderen, der Eugenie de Sade heißt (mit Soledad lechz Miranda ), würde ich gerne sehen.


der ist wirklich hervorragend ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 01.11.2011 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 124
Wohnort: NRW
Geschlecht: nicht angegeben
Franco

Uneingeschränkt empfehlenswert:

Lorna
Venus in Furs
99 Women
Diabolical Dr. Z

Mittelprächtig:

Sinner
Bloody Moon
Macumba Sexual

D'Amato

Gut:

Sado
Man-Eater
Absurd

OK:

Papaya

Man sieht: Ich habe Nachholbedarf!:)

_________________
What, does it make me evil? Am I a feeble deranged fuck? Cause Jesus would and I would not drive the needle exchange truck?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 24.11.2011 07:57 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4842
Geschlecht: männlich
Kann jemand was zu Francos "Plaisir a trois" sagen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: D'Amato & Franco - Der Guide für Einsteiger & Skeptiker
BeitragVerfasst: 26.11.2011 12:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4842
Geschlecht: männlich
Und noch eine Franco-Frage, diesmal zu "Heiße Berührungen":

Ganz am Ende
erklärt Franco selbst "Ich bin der Autor" und schwupp wird der Bildschirm nach schlappen 64 Minuten schwarz. Ich werde das Gefühl nicht los, dass meinem Rip da was fehlt. :?: Right? Please help!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker