Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.05.2017 22:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Mediabooks der 4 Dracula-Filme von ANOLIS trotz OMEGA-Mediabooks?
Ja, wird sofort gekauft! 83% 83% [ 57 ]
Nein, mir reichen die Warner/Omega-Mediabooks. 17% 17% [ 12 ]
Abstimmungen insgesamt : 69
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 749
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!

Die kaufen nur halt nicht bei dir!!! :mrgreen: :P ;)


Die Deutschen vielleicht nicht - aber die Japaner geben zB ein HEIDENGELD bei mir aus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1227
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Warum nicht?


Weil das einen herabschätzenden, unterstellenden Tonfall zeitigt und merkwürdig elitär wirkt.

Zitat:
Vielleicht. Sie schließt sie aber auch nicht aus. Da gibt es Schnittmengen. Und Oberflächenaffinität zeugt von einer guten Mischung aus Gefallen an Optik UND Haptik.


Deswegen schrieb ich : nicht unbedingt immer. Mir gefallen hübsche Cover natürlich auch besser als hingeschluderte. Aber der umsichgreifende Kult um bunte Bildchen mit nicht viel dahinter, geht mir meilenweit . . .

Zitat:
"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!


Was soll der Unsinn mit dem Unsinn?! Sicher, 'Verrückte' gibt's überall - aber in der 'Breite' wird gerade in DE gut Umsatz mit 'Sonder - Editions' gemacht, das dürfte dir doch auch klar sein. Wenn du aber bestätigen kannst, dass irgendwo anders der Markt für MBs, HBs etc. grösser ist, nehme ich alles zurück. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ich habe alle vier Dracula Mediabooks vorbestellt (obwohl ich das Frankreich Set bereits besitz, bei Interesse PN! :mrgreen: ) weil ich die Filme einfach sehr gerne passend zu den Anolis MBs im Regal hätte und froh bin das die Filme ÜBERHAUPT ENDLICH bei uns in HD erscheinen...nichts destotrotz würd ich SOFORT erneut zuschlagen sollte Anolis die Filme doch noch bringen, ohne wenn und aber :!:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 749
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Warum nicht?


Weil das einen herabschätzenden, unterstellenden Tonfall zeitigt und merkwürdig elitär wirkt.


Ja, aber ... wenn ich doch Elite bin?

Zitat:
Vielleicht. Sie schließt sie aber auch nicht aus. Da gibt es Schnittmengen. Und Oberflächenaffinität zeugt von einer guten Mischung aus Gefallen an Optik UND Haptik.


Zitat:
Deswegen schrieb ich : nicht unbedingt immer. Mir gefallen hübsche Cover natürlich auch besser als hingeschluderte. Aber der umsichgreifende Kult um bunte Bildchen mit nicht viel dahinter, geht mir meilenweit . . .


Ich glaube, da gibt es einige, die so laut sind, daß man meint, es wären alle so. Ich glaube, daß der "normale" MB Sammler einfach seine Liebe zu diesem oder jenen Film mit einer repräsentablen Ausgabe demonstrieren möchte. Die Verpackungsfaschisten gehen mir aber auch aufn Sack. Und zwar beide Strömungen! (sh (die, die alles in Amarays haben wollen, und die, die NUR Filme in teuren MBs kaufen wollen).

Zitat:
"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!


Zitat:
Was soll der Unsinn mit dem Unsinn?! Sicher, 'Verrückte' gibt's überall - aber in der 'Breite' wird gerade in DE gut Umsatz mit 'Sonder - Editions' gemacht, das dürfte dir doch auch klar sein. Wenn du aber bestätigen kannst, dass irgendwo anders der Markt für MBs, HBs etc. grösser ist, nehme ich alles zurück. ;)
[/quote]

"Unsinn" deswegen, weil die Annahme, daß nur deutsche Sammler "Hirnis" (das ist jetzt lieb gemeint) sind einfach ... Unsinn ist!
Special Editions sind doch keine deutsche Erfindung - sie wurden, nach dem man jahrelang als hiesiger Sammler neidisch nach Fernost und Fernwest geschaut hat, etwas überenthusiastisch / dankbar angenommen. Es wird sich sicherlich in ein paar Jahren einiges nivellieren - aber kommerziell nötig bleiben. Ohne den höheren Preis lassen sich marginale Filme, also die die wir hier schätzen, wohl eher nicht finanzieren - es sei denn man bootet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1457
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!

Die kaufen nur halt nicht bei dir!!! :mrgreen: :P ;)


Die Deutschen vielleicht nicht - aber die Japaner geben zB ein HEIDENGELD bei mir aus!

Du handelst mit Filmmaterial :? ... :?:
Als Filmliebhaber, der ich bin, hatte ich mir früher viel geholt.
Manchmal fragte ich früher noch im Kino den Betreiber, ob ich ein Plakat und/oder ein paar Fotos bekommen könnte :) Später kaufte ich auch so einiges. Das war von den Preisen her noch gut. Seit etlichen Jahren, bzw. heutzutage ist mir persönlich vieles einfach zu teuer, wozu auch maßgeblich das Internet dazu beigetragen hat. Vieles ist nur noch zu Mondpreisen erhältlich. Ich meine diverse Filmsachen waren schon früher selten und schwer zu bekommen. Das fing schon bei Filmplakaten an, ging über Filmprogramme bis hin zu Fotos und Sondermaterial. Diese Filmsachen hatten früher auch schon so manchen Preis, aber das war noch in Ordnung. Heute ist alles viel zu überzogen. Ich hole mir nur noch selten was und sofern es preislich für mich erwerblich ist. Ein Glück, das ich früher mir so einiges holte und bekommen habe :) Wäre heutzutage nicht so ohne weiteres möglich :mrgreen: Ich habe zwar keine Riesensammlung (wobei auch einiges kaputt gegangen ist, wie z.B. meine damalige Clint Eastwood-Sammlung), wie beispielsweise Mike Siegel (er hat auch ein größeres Sammelgebiet, als ich und hatte schon einige Bilder reingesetzt), aber ich bin mit meinen Sachen zufrieden und ab und zu kommt was dazu :)

Und MBs hole ich mir nur, wenn es mir der jeweilige Film auch wert ist :) , aber,... obwohl ich Hammerfilm-Liebhaber bin, verzichte ich auf diese Omega-MBs. Die stellen für mich keinen Mehrwert in Sachen Hammerfilme dar, wie die MBs von Anolis. Da pfeif ich dann drauf, ob die nun mit den anderen MBs zusammen passen oder nicht. Mir egal! Dann bleib ich eben bei dem, was ich an Hammerfilmen habe :) Das bekanntlich letzte Hemd hat eh keine Taschen ;) ... :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1227
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Ja, aber ... wenn ich doch Elite bin?


Schnauzbartelite! :D

Ansonsten: recht haste! ;)

Ich wünsche dir guten Umsatz durch diese verrückten Japaner! :boysparschwein:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 25.06.2016 00:25 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
de dexter hat geschrieben:
Ich habe alle vier Dracula Mediabooks vorbestellt (obwohl ich das Frankreich Set bereits besitz, bei Interesse PN! :mrgreen: ) weil ich die Filme einfach sehr gerne passend zu den Anolis MBs im Regal hätte und froh bin das die Filme ÜBERHAUPT ENDLICH bei uns in HD erscheinen...nichts destotrotz würd ich SOFORT erneut zuschlagen sollte Anolis die Filme doch noch bringen, ohne wenn und aber :!:


Bin da ganz Deiner Meinung !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 25.06.2016 01:03 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 408
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ich würde echt gern verzichten und ich würde auch sehr gern die zwei günstigen Auslands Discs kaufen aber leider habe ich alles von Hammer als Mediabook, dank Anolis und muß nun wohl oder übel bei den teuren Dingern zugreifen, weil sie im Regal schon dazu passen sollten.

War dieses "dank Anolis" etwa tatsächlich kritisch gemeint? :?
Falls ja, hättest halt die Amaray-Versionen gekauft! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 25.06.2016 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 324
Geschlecht: männlich
Gestern kam meine Dracula-BR von Lionsgate aus England. Hat gerade mal 15€ bei Ebay gekostet. ;)
Eine BluRay und zwei DVDs sind in der Packung.
Zwei Filmversionen und ein dickes Paket Extras gibt es für sein Geld.
Ja ich weiß. Ist kein Mediabook und der dt. Ton ist auch nicht dabei. Was für eine Schande. :oops:
Aber für den Preis kann mir das dt. Mediabook gestohlen bleiben und auf den dt. Ton kann ich im diesen Fall auch gerne verzichten. 8-)

P.S Gestern noch "Die Brut" im Mediabook von Wicked Vidion mal vorbestellt. Kostet genauso viel wie das Dracula-MB.
Aber hier kann man mal besonders sehen, was man für sein Geld bekommen kann. :o
Die Filme selbst kann man zwar nicht direkt vergleichen, aber mir geht es jetzt hier in dem Vergleich auch nur um die Ausstattung.
Über die Qualität kann man ja erst etwas sagen, wenn beide MB im Handel erschienen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 29.07.2016 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 274
Geschlecht: nicht angegeben
Hat sich schon jemand die MB's gekauft und kann etwas zum Buchteil der Veröffentlichung sagen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 29.07.2016 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ich hole meine beiden MBs heut von der Post ab, dann kann ich Auskunft zum Inhalt der Booklets geben...bei Cinefacts hat jemand ein paar Bilder des Dracula MBs gepostet und die Info gegeben das das Booklet 16 Seiten hat.

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 29.07.2016 12:49 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11666
Geschlecht: männlich
Habe MINI und DRACULA gerade bekommen. Wenn ich Zuhause bin schaue ich mal rein und gebe Bescheid, wegen den Booklets.

Falls jemand die originalen Warner DVDs von Mini und Dracula haben möchte. Einfach PM schicken. 12 Euro zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 29.07.2016 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1075
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Gibt es hier irgendjemanden der alle Vier MBs gekauft hat?
Ich wüsste gerne ob Draculas Rückkehr und Wie schmeckt das Blut von Dracula ebenfalls in 1080i vorliegen oder ob es bei den Scheiben ein Repack der Warner Blu rays ist...mich juckt es ja immernoch in den Fingern die Französischen Blu rays durch die MBs zu ersetzen...auch wenn es dämlich wäre, vor Allem wenn ich dann 1080p gegen 1080i Discs ersetzen würde.
Obwohl, ich könnte ja auch die Warner Scheiben in die MBs packen...NEIN...ich belasse es wohl dabei und hoffe inständig das Anolis noch etwas reißen kann!
PS:
Die Booklets enthalten lediglich Texte aus den alten Presse Heften...nun ja, wenigstens etwas! ;)

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 31.07.2016 11:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11666
Geschlecht: männlich
Nach Sichtung des Dracula Mediabooks und dem Vergleich zur alten Warner DVD bin ich nun etwas ernüchtert. Die alte DVD ist nicht so schlecht, wie ich sie in Erinnerung habe. Mein Equipment (Panasonic 107 cm Plasma) hat sich seit der letzten Sichtung nicht verändert. Vielleicht hatte ich damals kurz davor einen Top restaurierten Film gesehen und danach die Dracula Warner DVD.
Der Sprung zur Bildqualität des Mediabooks ist zwar vorhanden, doch hält sich der in Grenzen.
Sicherlich ist das aber "im Moment" die beste Möglichkeit, den Film in HD und in Deutsch zu sehen, insofern bereue ich den Kauf nicht, auch wenn der Preis für ein solches Vanilla Ding einfach unverschämt ist.
Beim Mediabook wird einfach nichts geboten, außer dass es größentechnisch zu den Anolis Büchern passt und halt HD ist. Das ist tatsächlich alles, sonst rein gar nichts.

Vielleicht ist die ultramagere Veröffentlichung vielleicht sogar Glück im Unglück für die Fans, weil hier ein "eventuell" kommendes Anolis Release seine Käufer finden würde. Die Hammer Filme verkauft Anolis wahrscheinlich zu 90% an Fans und Sammler, von denen wohl so gut wie jeder nochmal zuschlagen würde, wenn es ein qualitatives Anolis Produkt von Dracula geben würde.
Nicht zu vergessen, die Leute, die das Vanilla Mediabook von diesem Label gar nicht erst gekauft haben und sicherlich begeistert eine Anolis Variante in die Sammlung stellen würden.
Ich möchte mal mutmaßen dass diese unsägliche Veröffentlichung in keinster Weise einer zukünftigen Anolis Auswertung schaden würde!!!
Falls Ivo hier mitliest, möchte ich einfach nochmal darum bitten, sich für eine spätere Auswertung zu bemühen. Ich denke das macht schon Sinn.


Der Booklet Text ist wirklich ein Witz, nicht mal da hat sich jemand Mühe gegeben. Was bringt mir eine mehrseitige Inhaltsangabe zum Film? Die abgetippten Pressetexte kann man sonstwo auch nachlesen und Anolis hätte da wohl das Presseheft im Bonusmaterial aufgenommen.

Ich glaube da wird in Zukunft eine bessere Variante kommen, leider wird dies wohl erst nach der Auswertung durch Hoanzl (Was für ein Labelname) geschehen und eine ganze Weile dauern.

By the way, würde mich brennend ein Vergleich Hoanzl BD zur alten Warner DVD interessieren. Gibts da irgendwo einen Bildvergleich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 31.07.2016 19:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4797
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
leider wird dies wohl erst nach der Auswertung durch Hoanzl (Was für ein Labelname)


Ein Österreichischer. :roll: Imho sind die aber nur der Vertrieb, nicht das Label. Und Vertriebsmäßig ist Hoanzl (benannt nach dem Firmengründer) in Österreich schon seit langem und erfolgreich im Geschäft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 31.07.2016 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 856
Geschlecht: nicht angegeben
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Gezeigt wird ein Unboxing der 4 Dracula-MB's.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.10.2016 07:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 274
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt's diesbezüglich neue Entwicklungen? Oder weiß jemand, ob Mini-Mädchen noch als Amaray kommt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.10.2016 07:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11666
Geschlecht: männlich
eatindust hat geschrieben:
Gibt's diesbezüglich neue Entwicklungen? Oder weiß jemand, ob Mini-Mädchen noch als Amaray kommt?


Ich weiß nichts, nur eine Einschätzung. Ich bin ziemich sicher dass da noch stinknormale Amarays kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 05.11.2016 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 274
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
eatindust hat geschrieben:
Gibt's diesbezüglich neue Entwicklungen? Oder weiß jemand, ob Mini-Mädchen noch als Amaray kommt?


Ich weiß nichts, nur eine Einschätzung. Ich bin ziemich sicher dass da noch stinknormale Amarays kommen.


Ja, sie erscheinen und sind ab dem 18.11. erhältlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 05.11.2016 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 173
Geschlecht: männlich
Wie verhält es sich bei diesen VÖs mit der Bildqualität? Bei der OFDB sind die Filme als 1080i gelistet, stimmt das?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 05.11.2016 12:37 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 477
Geschlecht: nicht angegeben
CDexWard hat geschrieben:
Wie verhält es sich bei diesen VÖs mit der Bildqualität? Bei der OFDB sind die Filme als 1080i gelistet, stimmt das?

Du kannst hier mit ziemlicher sicherheit von Repaks ausgehen. Also auch 1080i ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker