Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.05.2017 07:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Mediabooks der 4 Dracula-Filme von ANOLIS trotz OMEGA-Mediabooks?
Ja, wird sofort gekauft! 83% 83% [ 57 ]
Nein, mir reichen die Warner/Omega-Mediabooks. 17% 17% [ 12 ]
Abstimmungen insgesamt : 69
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 361
Geschlecht: nicht angegeben
Da der liebe Graf Karnstein gerade eine Umfrage angesprochen hat, hier ist sie :D

Falls ich den falschen Thread erwischt habe, bitte verschieben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:39 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 475
Geschlecht: nicht angegeben
Und wo kann ich für die Keep Case abstimmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 361
Geschlecht: nicht angegeben
Hondo hat geschrieben:
Und wo kann ich für die Keep Case abstimmen ;)

Geht doch erstmal nur darum, dass sie überhaupt von Anolis kommen. Wenn dem so ist, ist doch das Keep Case mit bei :P

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:47 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 728
Geschlecht: nicht angegeben
Als Käufer der Anolis-Keep Cases habe jetzt mal mit "ja" gestimmt.
Wie auch immer, diese eindeutig auf miese Abzocke getrimmten Vanilla-Disc-Mediabooks von irgendwelchen dreckigen Verpackungsgeiern kommen mir auf gar keinen Fall ins Haus. Habe zur Not ja auch noch alle auf DVD.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 361
Geschlecht: nicht angegeben
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Als Käufer der Anolis-Keep Cases habe jetzt mal mit "ja" gestimmt.
Wie auch immer, diese eindeutig auf miese Abzocke getrimmten Vanilla-Disc-Mediabooks von irgendwelchen dreckigen Verpackungsgeiern kommen mir auf gar keinen Fall ins Haus. Habe zur Not ja auch noch alle auf DVD.

Wie ich woanders auch schon geschrieben habe, mir reichen die DVDs auch vollkommen. Selbe Coverartworks, selbe Extras (Trailer!) und schlecht ist das Bild auch nicht. Kommt was von ANOLIS wird sofort zugeschlagen, kommt da nichts bleib ich bei den DVDs!

Kann doch nicht sein, ein Label wie Anolis reisst sich den Arsch auf für ihre Hammer-Veröffentlichungen und ein Major wie Warner...naja, lassen wir das, wie alle kennen das Label...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 20:02 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 442
Geschlecht: männlich
Die MBs von Omega bleiben so oder so liegen, aber kommt was von Anolis, wird gekauft. :)

Anolis hat einfach das bessere Gesamtpaket: tolle Extras und Cover, ein mehr als fairer Preis und neben MBs auch zeitgleich eine Keep Case-Variante.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 21:10 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 631
Geschlecht: nicht angegeben
Bei Omega werde ich bei den Mediabooks auf jeden Fall passen. Sollte von Anolis die 4 Filme erscheinen, dann würde ich diese kaufen. Weil sich Anolis sich sehr viel Mühe sich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 18.06.2016 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Omega? Beim besten Willen nicht. Hammerfilme gehören in die Hände von Liebhabern. Extraklasse Filme mit klasse Film-Extras. Pro Anolis. Keine Frage.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1217
Geschlecht: männlich
.... Filme, die bereits von anderen Lizenznehmern VÖ`t wurden, werden wohl nicht später von Anolis nochmals kommen.
Ich glaube, das ist reines Wunschdenken ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 361
Geschlecht: nicht angegeben
trebanator hat geschrieben:
.... Filme, die bereits von anderen Lizenznehmern VÖ`t wurden, werden wohl nicht später von Anolis nochmals kommen.
Ich glaube, das ist reines Wunschdenken ;)

Möglich wäre es, Ivo hat hier ja gesagt, das Studio Hamburg über eine Unterlizens nachgedacht hätten. Frage für Anolis ist nur, würden die Mediabooks sich lohnen, wenn es die Warner/Omega-Mediabooks schon gibt, da in den Anolis-Veröffentlichungen nicht gerade wenig Arbeit drin steckt. Und ich bin mir sicher, würden die Filme von Anolis kommen wie die anderen Hammer-Mediabooks, sprich, voll mit Extras ausgestattet, Booklets etc., die Dinger würden trotz Warner/Omega-Veröffentlichung weggehen wie warme Semmeln.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 173
Geschlecht: männlich
Ja für die Keepcase-Variante!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1457
Geschlecht: männlich
Das ging ja fix mit dem Umfragethread :D

Habe für Punkt 1 und somit pro Anolis gestimmt, klare Sache :)

Aber anscheinend gibt es wieder so einige, die für weniger Inhalt im MB, mehr bezahlen wollen.
Muß ich nicht wirklich verstehen und nach vollziehen können :roll:
Naja,... hauptsache MB, Verpackung usw.,... Film und Bonus egal :dr:
Einen Mehrwert stellen diese anderen MBs für mich jedenfalls nicht dar,... AB-WINK SMILIE :!:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 12:14 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1018
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Pater Thomas hat geschrieben:
trebanator hat geschrieben:
.... Filme, die bereits von anderen Lizenznehmern VÖ`t wurden, werden wohl nicht später von Anolis nochmals kommen.
Ich glaube, das ist reines Wunschdenken ;)

Möglich wäre es, Ivo hat hier ja gesagt, das Studio Hamburg über eine Unterlizens nachgedacht hätten. Frage für Anolis ist nur, würden die Mediabooks sich lohnen, wenn es die Warner/Omega-Mediabooks schon gibt, da in den Anolis-Veröffentlichungen nicht gerade wenig Arbeit drin steckt. Und ich bin mir sicher, würden die Filme von Anolis kommen wie die anderen Hammer-Mediabooks, sprich, voll mit Extras ausgestattet, Booklets etc., die Dinger würden trotz Warner/Omega-Veröffentlichung weggehen wie warme Semmeln.


Das mit "voll mit Extras ausgestattet" kannste wohl ganz schnell knicken. Ich finde die Aussage leider momentan nicht mehr, aber kürzlich hat ein deutscher Labelchef irgendwo verlauten lassen, dass bei Warner anscheinend in die Richtung so gut wie überhaupt nix geht. ;)
Darum ist mir das völlig egal, ob die nun von diesem Label, oder von Anolis erscheinen.
Sehe es daher genauso wie trebenator.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 19.06.2016 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 748
Geschlecht: nicht angegeben
Auch weil bei WARNER keine Blockbuster mehr funzen - das hochgehandelte "Batman vs. Superman" Teil war eine Nullrunde fürs Studio - also muss gespart werden. Und sparen tut man am liebsten bei Sachen, wo man sich keine Lorbeeren aufsetzen kann als Studiochef - ergo in der Kuration vergangener Perlen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.06.2016 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 825
Geschlecht: männlich
Wenn man bei ofdb nachschaut, werden die omega dinger ja
doch gut an den mann/frau gebracht :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.06.2016 16:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11663
Geschlecht: männlich
Ich würde echt gern verzichten und ich würde auch sehr gern die zwei günstigen Auslands Discs kaufen aber leider habe ich alles von Hammer als Mediabook, dank Anolis und muß nun wohl oder übel bei den teuren Dingern zugreifen, weil sie im Regal schon dazu passen sollten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.06.2016 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 324
Geschlecht: männlich
Sinnloser kann man wirklich nicht sein Geld aus dem Fenster werfen. Wenn Du mal wieder ein paar Bündel rauswerfen willst, sag mir wo Du wohnst und ich stehe an Deimen Fenster. :mrgreen:

Ist doch völlig egal, ob die fr. BluRays zu dem Mediabooks passt oder nicht. Es kommt auf den Film an. Die zwei BluRays kosten vielleicht mal 20€. Vier Mediabooks 120€. Da ist mir der Anblick im Regal völlig schnuppe. :lol:
Und wenn doch nochmal die Anolis-MBs kommen, verkaufe ich die Amarays wieder und bekomme bestimmt dafür noch etwas.
Was habe ich von den Anblick. Rein gar nichts. Wenn die Scheibe im Player ist merkt man eh nichts.
Hättest Du Dir gleich die Amarays von Anolis gekauft, würde alles schön zueinander passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 20.06.2016 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 855
Geschlecht: nicht angegeben
Zumindest Hammers ersten Dracula sollte man sich zunächst durch Vorbestellung sichern - falls es sich doch um eine längere Fassung handelt.

Jüngst angekündigte MB-Veröffentlichungen von weiteren Roger-Corman-Gruselfilmen schlagen in dieselbe Kerbe, hier gibt es jeweils 2 Cover zu lediglich 250 Exemplaren (Premature Burial, Haunted Palace).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 08:13 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Entscheide mich ganz klar für Anolis. Sollte meine Hoffnung Wunschdenken sein, ärgere ich mich immerhin auch nicht, 30 € für extralose Mediabooks ausgegeben zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 748
Geschlecht: nicht angegeben
Achja - es kommt zwar in erster Linie auf die Filme an, das stimmt.
Aber mal ehrliich - die Filme haben wir schon alle gesehen und wahrscheinlich schon seit Jahren als DVD zu Hause.
Es geht bei einem Upgrade eben nicht NUR um den Film.
Ich verstehe auch nicht, was so verwerflich sein soll an Menschen, die eine ästhetisch einheitliche Ansicht zu einem Sammel-Thema haben möchten.
Wann ist "bibliophil" zum Schimpfwort mutiert?
Warum laden sich die Leute ihre Filme nicht einfach aufn Stick und gut ist?
Und warum wollen Leute, die nicht sammeln sondern horten (ein feiner Unterschied!) alle anderen auf ihr Niveau "runterziehen"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Prinzipiell geht es nicht nur um den Film und auch nicht nur um die Verpackung. Ich denke die Extras runden das Paket ab und machen den großen Mehrwert der Anolis Veröffentlichungen aus. Einheitliche Ansicht im Regal gibt es sicher nicht, da der Spine sicherlich komplett anders aussieht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 173
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Aber mal ehrliich - die Filme haben wir schon alle gesehen und wahrscheinlich schon seit Jahren als DVD zu Hause.

Ich nicht.

Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Es geht bei einem Upgrade eben nicht NUR um den Film.

Für mich schon.

Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Warum laden sich die Leute ihre Filme nicht einfach aufn Stick und gut ist?

1. Qualität
2. Muss man, wenn man sich langfristig an den Filmen erfreuen will, Backups machen, das ist alles zu viel Verwaltungsaufwand. Eine Disc kauft man, stellt sie ins Regal und fertig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 748
Geschlecht: nicht angegeben
achwassollsichlasseslieber


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2016
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Und warum wollen Leute, die nicht sammeln sondern horten (ein feiner Unterschied!) alle anderen auf ihr Niveau "runterziehen"?

Was ist der Unterschied?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 748
Geschlecht: nicht angegeben
Horten : alles haben wollen, möglichst günstig, ohne Scham vor Bootlegs. Lieblingsargument : "Sind die Rechteinhaber doch selber schuld!"

Sammeln : geht selektiv vor, sucht die möglichst beste Fassung, neigt zu bibliophilen Ausgaben, hat kein vernünftiges Verhältnis zu Geld. Oder zuviel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 641
Geschlecht: männlich
Ach, hier steht das... Aber wieso Anolis? Die kommen doch gar nicht von Anolis?! Der Titel ist doch irreführend!

Wer steht eigentlich hinter dem Omega? Ist das der Filmclub Buio Omega, der in letzter Zeit so ein paar ältere SciFi-Klassiker veröffentlicht hat? Gutes Bildmaterial, aber leider so gut wie keine Extras.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2016
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die Aufklärung. Klingt beides echt extrem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1227
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Horten : alles haben wollen, möglichst günstig, ohne Scham vor Bootlegs. Lieblingsargument : "Sind die Rechteinhaber doch selber schuld!"

Sammeln : geht selektiv vor, sucht die möglichst beste Fassung, neigt zu bibliophilen Ausgaben, hat kein vernünftiges Verhältnis zu Geld. Oder zuviel.


Finde ich etwas zu undifferenziert. Wenn jemand nicht unbedingt auf die optische Präsentation seiner Sammlung, für sich selbst oder auch anderen gegenüber, sehr grossen Wert legt, ist er doch nicht (unbedingt ;) ) als "Horter" zu titulieren!

Mir ist das äussere Erscheinungsbild meiner 'Filmsammlung' z. B. nicht soo wichtig. Und diese, offenbar gerade in unserem schönen Land, verbreitete Oberflächenaffinität, zeugt m. E. nicht unbedingt immer von hingebungsvoller Filmliebhaberei.

. . . Das mit dem "zu viel Geld (für's Hobby: Sammeln) zu haben", scheint ein 'deutsches Phänomen' zu sein?! Es wird gemosert und gerotzt, aber fleissig nach Covervarianten A - D gegiert und dann auch gekauft.

Soll jeder machen, wie er will - aber diese OMEGA - MBs haben doch einen gewissen suspekten Beigeschmack. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 22.06.2016 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 748
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Horten : alles haben wollen, möglichst günstig, ohne Scham vor Bootlegs. Lieblingsargument : "Sind die Rechteinhaber doch selber schuld!"

Sammeln : geht selektiv vor, sucht die möglichst beste Fassung, neigt zu bibliophilen Ausgaben, hat kein vernünftiges Verhältnis zu Geld. Oder zuviel.


Finde ich etwas zu undifferenziert. Wenn jemand nicht unbedingt auf die optische Präsentation seiner Sammlung, für sich selbst oder auch anderen gegenüber, sehr grossen Wert legt, ist er doch nicht (unbedingt ;) ) als "Horter" zu titulieren!


Warum nicht?

Zitat:
Mir ist das äussere Erscheinungsbild meiner 'Filmsammlung' z. B. nicht soo wichtig. Und diese, offenbar gerade in unserem schönen Land, verbreitete Oberflächenaffinität, zeugt m. E. nicht unbedingt immer von hingebungsvoller Filmliebhaberei.


Vielleicht. Sie schließt sie aber auch nicht aus. Da gibt es Schnittmengen. Und Oberflächenaffinität zeugt von einer guten Mischung aus Gefallen an Optik UND Haptik.

Zitat:
. . . Das mit dem "zu viel Geld (für's Hobby: Sammeln) zu haben", scheint ein 'deutsches Phänomen' zu sein?! Es wird gemosert und gerotzt, aber fleissig nach Covervarianten A - D gegiert und dann auch gekauft.

Soll jeder machen, wie er will - aber diese OMEGA - MBs haben doch einen gewissen suspekten Beigeschmack. :roll:


"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anolis-Mediabooks der 4 Dracula-Filme, ja oder nein?
BeitragVerfasst: 23.06.2016 01:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8723
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
"Zu viel Geldfürs Hobby" ist beileibe kein deutsches Phänomen - wie kommst du den auf den Unsinn? Deutsche Sammler sind im Vergleich zu anderen Nationen ausgesprochen frugal. Ich kann mir keinen deutschen Sammler vorstellen, der 100.000 Dollar für ein Frankenstein Plakat ausgibt!

Die kaufen nur halt nicht bei dir!!! :mrgreen: :P ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker