Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 07.08.2012 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 628
Geschlecht: männlich
Tag 2


Am nächsten Morgen waren wir alles andere als fit, aber da half ja alles nichts, denn "Phenomena" stand auf dem Programm. Da das mein erster Argento war und ich zu dem Film dadurch einen ganz eigenen Bezug habe, war der natürlich Pflichtprogramm.
Wir trafen direkt am Eingang wieder auf die Veranstalter, die ebenfalls bis zum Ende auf dem Schiff verblieben waren. Das sah man ihnen auch an, aber die waren so gut drauf, das keine Müdigkeit zu spüren war.
"Phenomena" war natürlich wieder saustark und auch die wilde 13 und Tarantino wollten sich den nicht entgehen lassen. Danach folgte "Profondo Rosso", der natürlich auf der großen Leinwand ebenfalls ein Erlebnis war. Nach dem Film wurde es dann fast turbulent, da Signore Argento vorbei kam, Autogramme gab und sich vor dem Beginn zu "Suspiria" bereitwillig zu einer Fragerunde mit den Fans entschied. Ihm stand ein phänomenaler Dolmetscher zur Seite, weshalb die Konversation ohne Probleme betrieben werden konnte. Anfangs waren die Fragen noch etwas zögerlich, aber nachdem das Publikum die Scheu ein wenig ablegte, kamen doch ziemlich viele zusammen. Dario gab bereitwillig Auskunft und plauderte aus dem Nähkästchen. Daneben stand Claudio Simonetti der ebenfalls bereitwillig die an ihn gerichteten Fragen beantwortete. Dies machten sie im Foyer aber auch mal so zwischendrin.
In der Zwischenzeit stießen auch Willy und Dwayne hinzu und brachten Amelie mit. Damit trafen wir eine Visionnaerin bevor sie dazu wurde. Das ist übrigens ebenfalls eine unglaublich symphatische Person, die auf Anhieb zu uns gepasst hat. Noch dazu hat sie einen Faible für Melanie Laurent und damit hat sie bei mir sowieso schon einen Stein im Brett.
Nach der Sichtung des Meisterwerks Suspiria machten wir erstmal eine Pause. Das heißt meine Freundin und ich, da wir uns jetzt erstmal auf Nahrungssuche begaben. Außerdem hatte ich dringenden Red Bull Bedarf, da ich nur ca. 3,5 Stunden geschlafen hatte. Außerdem freuten wir uns auf "Masks" der heute bereits eine Rezension von mir bekommen hat.
Zwischendrin traf man immer wieder die Veranstalter, die uns richtig ans Herz wuchsen. Immer gut gelaunt, auskunftsfreudig und obwohl die Besucherzahlen jetzt nicht gerade unendlich waren, spürte man vor Allem die Leidenschaft für das Thema Film. Deswegen war das Festival auch so grandios, da man neben der perfekten Organisation auch eine familiäre Atmosphäre geboten bekam.

"Masks" selbst wurde von Regisseur Andreas Marschall persönlich angekündigt und nach dem Film stand er mit zwei Darstellerinnen noch zu Fragen bereit. Da davon ausgiebig Gebrauch gemacht wurde, verlegte man das dann irgendwann vor den Kinosaal, da ja schon der nächste Film auf dem Plan stand. Draußen lernten wir dann Susen Ermich und Franziska Breite persönlich kennen, die einen äußerst netten Eindruck machten. Auch hier haben wir Autogramme abgestaubt und schließlich haben wir uns auch mit dem Regisseur unterhalten, der ebenfalls einen total positiven Eindruck hinterlassen hat. Hinterher ging es zum Italiener "Amigo`s" den wir in 24 Stunden 3 Mal besuchten
Er lag aber auch direkt in der Nähe und war zudem noch sehr sehr gut. Meinen Ramazotti hat er mir sogar klassisch mit Eis und Zitrone serviert

Danach verabschiedeten wir uns und gingen übermüdet zum Hotel zurück, da ja noch ein weiterer aufregender Tag bevorstand. Ein Filmfestival mit Filmvisionaeren zusammen zu besuchen, ist einfach unglaublich geil!!!! Fortsetzung folgt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 07.08.2012 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Die Technikprobleme sind kinospezifisch. Habe dahingehend ja schon berichtet. Die Wahl des Kristall-Palastes war ungünstig. Nunja, insgesamt schien es ja aber gefallen zu haben. Dies freut mich sehr. Ich hoffe dennoch, dass ihr nebst Kino noch etwas Elbflorenz und Barock genießen konntet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 07:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11651
Geschlecht: männlich
Über Argento erzählt man sich doch immer, dass er neben sich stehen würde und nicht mehr fit. Das scheint ja erfreulicherweise keiner von Euch bestätigen zu können. Da sieht man mal wieder wie viel Zeug so gelabert wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 628
Geschlecht: männlich
Tag 3

Zumindest etwas ausgeschlafener ging es um 9 Uhr wieder ins Kino. "Vier Fliegen auf grauem Samt" stand uns bevor, was wir keinesfalls verpassen wollten. Es war noch nicht allzu viel los und die Zuschauerzahlen sehr überschaubar. Das tat dem Filmgenuß keinen Abbruch und es war herrlich diesen Film in bestechender Qualität zu erleben. Den Konsum der Blu-Ray hatte ich mir im Vorfeld extra gespart, weil ich das Erlebnis auf der Leinwand wollte. Im Regal steht das Mediabook natürlich schon.
Da der nächste Argento Film erst um 13 Uhr auf dem Plan stand, nutzten wir die Zeit und gingen wieder zu unserem Italiener "Amigo`s". Dort erledigten wir dann Frühstück und Mittagessen gleichzeitig Wir unterhielten uns natürlich mit der Ente und Tarantino und beschlossen das wir alles versuchen werden um im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, da uns das Festival total begeisterte. Es sollte aber noch getoppt werden. Zunächst ging es aber zu "Stendhal Syndrome", den ich persönlich zu meinen Favoriten zähle. Auch diese Sichtung hat wieder eine Menge Spaß bereitet. Danach beschlossen meine Freundin und ich auf "Opera" zu verzichten. Das liegt einmal daran das er nicht zu meinen ganz großen Lieblingen gehört und zum anderen weil wir noch vor der Abschlußveranstaltung ins Hotel wollten. Dort lagen nämlich die Bücher, die wir von Dario Argento signieren lassen wollten und zusätzlich wollte ich meine Einkäufe unterbringen. Auf dem Festival war nämlich auch ein Stand von Cineploit, bei denen ich mir eine 12" und eine 7" von Omaggio gekauft hatte.
Zurück im Kino wurde es dann richtig abgefahren. Die meisten Festival-Besucher waren irgendwo in den Säalen unterwegs, während eine Limousine vorfuhr und Dario Argento ausstieg. Es war kaum jemand im Foyer und wir ließen uns die Chance nicht entgehen und hielten ihm die Bücher zur Signierung unter die Nase. Er fragte wo wir die her hätten, da es Bücher aus seinem Shop waren. Zumindest eins davon. Meine Freundin antwortete ihm, das sie das im Profondo-Rosso-Shop in Rom gekauft hatte. Er lächelte und unterschrieb direkt unter dem Autogramm von Luigi Cozzi. Danach plauderten wir eine Weile mit ihm und er holte eine Zigarrette raus und deutete an das er nach draußen gehen würde um eine zu rauchen. Er zeigte an das wir mitkommen können und so standen wir vor dem Eingang, rauchten eine und sprachen weiter mit ihm. Er erzählte uns das er in Dresden am Morgen im Museum war und sich einige Bilder angesehen hatte und unterstrich seinen Faible für die Malerei, wie er es auch in seinen Werken sehr oft macht. Das Gespräch war für mich einfach nur völlig surrealistisch. Ein Foto haben wir natürlich auch gemacht.
Hinterher kaufte ich mir noch eine CD direkt bei Claudio Simonetti, mit dem wir uns ebenfalls unterhielten und er natürlich unsere Bücher signierte. Unbeschreiblich

Dann ging es zur Abschlußveranstaltung. Direkt vor der Leinwand war alles aufgebaut und die Ehrengäste saßen in der ersten Reihe. Zuerst war ein Gewinnspiel an der Reihe, bei dem man DVD`s gewinnen konnte. Dazu musste man Fragen zu Argento beantworten können. Dies war natürlich kein Problem weshalb ich "Phenomena" im Holo-Cover abgestaubt habe. Meine Freundin gewann "Deep Red", ebenfalls im Holo-Cover.

Nun folgte die Laudatio von Dr. Marcus Stiglegger, die aber nicht nur eine Lobpreisung, sondern auch gleichzeitig eine gelungene Analyse darstellte. Absolutes Kompliment dafür, was natürlich auch daran liegt das ich inhaltlich konform ging . Er hat es aber auch sehr gut rübergebracht und mit passenden Bildern auf der Leinwand untermalt. Danach bekam Dario Argento den Preis für sein Lebenswerk überreicht und bedankte sich bei den Veranstaltern und auch dem Publikum. Irgendwie sah er sichtlich gerührt aus, als die Zuschauer aufstanden und ihm tosenden Beifall spendeten.
Nun wurde es musikalisch, denn Claudio Simonetti spielte im Kino live zu Ausschnitten aus Argento-Filmen. Alleine die Taxifahrt aus "Suspiria" mit der entsprechenden Live-Begleitung wird für immer im Gedächtnis bleiben, da es mir eiskalt den Rücken runter lief.
Hinterher wurden noch die Preise für die Festivalfilme verliehen. Der Award für den besten Kurzfilm ging an "The Country of Wolves" und der Preis für den besten Langfilm an "The Butterfly Room", den ich leider nicht gesehen habe. Der wird in jedem Fall nachgeholt, da alleine die Besetzung schon eine Menge verspricht.

Jetzt räumte sich dann auch langsam der Saal und wir beschlossen wieder zu unserem Italiener zu gehen. Draußen im Foyer verabschiedeten wir uns von den Veranstaltern, die uns herzlich umarmten und uns irgendwie ans Herz gewachsen waren. Das hatte so den Eindruck als ob man gute Freunde verabschiedete, die man jetzt länger nicht sieht. Wirklich unglaublich wie familiär das alles ablief.

Zum Essen stießen dann noch Willy, Dwayne und Amelie zu uns und wir saßen dann noch Ewigkeiten draußen, tranken etwas und klönten. Parallel bekamen wir dann noch eine Liveshow geboten, da die Dresdner Polizei jemanden suchte. Mehrere Wagen fuhren an uns vorbei, wendeten, kamen wieder, wendeten, kamen wieder.......und blieben am Restaurant stehen. Vor der Tür stand noch ein Ausländer der zum Restaurant gehörte. Ausländer und rumstehen? Erstmal verhaften Der Kellner stürzte aus dem Restaurant und konnte ihnen begreiflich machen, das er zum Restaurant gehören würde. Vielleicht war es der Koch
Danach dann das gleiche Spiel. Sie fuhren weiter, wendeten, kamen wieder..........

Ja, leider hatte es dann wirklich langsam ein Ende. 3 Traumtage waren vorbei und wir verabschiedeten uns untereinander. Natürlich mit dem Versprechen im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Die Crew aus der wilden 13, Tarantino, Dwayne, Willy und Amelie war aber auch ein Traum und es hatte wirklich Spaß gemacht diese Forenmitglieder live zu erleben.

Unglaublich aber wahr: Meine Freundin und ich waren noch 20 Meter vom Hotel entfernt, da kam jemand auf uns zu. Dr. Michael Flintrop, einer der Veranstalter, war ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt in dieser Straße unterwegs. Er sprach mit uns noch eine Weile und wollte uns noch mit auf eine Party nehmen, zu der er unterwegs war. Lust hatte ich schon, aber da am nächsten Morgen der Zug fuhr, haben wir schweren Herzens abgesagt. Inzwischen bereue ich das natürlich

Fazit in kurzen Stichpunkten:

1.) Megageniale 3 Tage
2.) Eine Top-Veranstaltung bei der es an nichts fehlte
3.) Dario Argento und Claudio Simonetti kennengelernt
4.) Megageile Organisation
5.) Ein wunderbares Veranstalter-Team
6.) Traumhafte Filme
7.) Tolle Visionaere
8.) Spitzen-Location
9.) Elb-Schiffahrt bei Nacht zur Musik von Simonetti

Ergebnis: Cinestrange, wir kommen wieder!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 628
Geschlecht: männlich
Ein paar Bilder:


Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.08.2012 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
@italo: der wirkte geistig top fit und sehr "normal" und sympathisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival 2013 mit Joe Dante 4.10.-6.10.
BeitragVerfasst: 21.09.2013 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 909
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
*zufauleinenthreadfür2013zustarten*

Dieses Jahr (4.10. bis 6.10.) haben die Veranstalter ja Joe Dante als Stargast geködert. Dazu u.a. noch die Masks-Hauptdarstellerin und Wolfgang "Jo Gerner" Bahro als Juroren. Veranstaltet wird diesmal am Elbufer nahe Augustusbrücke in zwei Zelten.

Ich will dieses Jahr auch vorbeikommen, evtl. schon zur späten Freitagsparty, je nachdem wie so auf der Autobahn vorangeht. Wen aus dem Forum werde ich möglicherweise antreffen?

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 22.09.2013 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 820
Geschlecht: nicht angegeben
...war letztes Jahr nur wegen Argento und Simonetti da. Das Fimfestival an sich war mit einem Jahr Abstand, rückblickend selbst nicht sooo der Bringer, es waren halt die Filme von Argento und die Anwesenheit von Argento und Simonetti, die dafür gesorgt haben, dass mir das Festival so viel Spaß gemacht hat.

War auch etwas enttäuscht, dass nur BDs und OUATITW hatte man ne echte Kino-Rolle.

So sympathisch Joe Dante auch wirkt, wäre er kein Grund für mich, dort hin zu fahren.

Falls mal wieder ein Italo-Regisseur (oder vielleicht sogar Clive Barker) am Start ist, bin ich evtl. wieder dabei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 22.09.2013 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Ich halte es wie beim letzten mal: die Location ist nicht so perfekt. Für mich ist das Rundkino die beste Stätte für so ein Event. Diesmal gibt es aber wenigstens Blick auf das barocke Dresden. Das entschädigt sehr. Ich hoffe die Zelte stellt Sarrasani auf, denn dann wird es behaglich warm und gemütlich. Mal sehen, ob ich etwas in Erfahrung bringen kann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 03.10.2013 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 311
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich
Bild

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 07.10.2013 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 909
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Spaßig war's. Ein bisschen ausführlicher hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Cinestrange Filmfestival mit Dario Argento
BeitragVerfasst: 08.10.2013 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 958
Geschlecht: männlich
Ein sehr schöner Bericht über das CSF. Als ortsansässiger habe ich es selbst noch nie besucht-schande über mich-doch bin positiv überrascht wie gut sich Dresden als Gastgeber etabliert und angenommen wird. Vielleicht klappt es beim nächsten mal. Bis dahin.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker