Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 01:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Und Caroline Cherie war nur so gut weil der Chefkritiker mit Involviert war :mrgreen: - scherz!

Zitat:
Ich setze halt nur andere Prioritäten....zumal Horror Sex im Nachtexpress jetzt nicht wirklich ein Titel ist wo ich sage wow den muß ich einfach haben.

Das einzige ist das der Film mir nicht hundert pro zu sagte und mir das Geld schon etwas gereuht hat. Das ist echt der einzige grund warum man etwas meckern könnte, aber du kennst ja den Film noch gar nicht ! Aber die dvd ist Top und ihren preis wert, auch die anderen zwei Teile der reihe von Sazuma waren so teuer! Gute qualli, top Interviews, das hat halt seinen preis! Ich hab es nicht bereuht!
Ps. wenn du dich etwas genauer umschaust bekommst du die scheibe auch noch billiger, ich zb. hab auf ner Börse 19 euro gelöhnt, was echt angemessen ist!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 01:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
italostrikesback hat geschrieben:
Was soll an der Scheibe nicht das Gelbe vom Ei sein? Weil der Film nicht in HD ist? Du weißt aber das es sich um einen Schmuddelfilm von 1979 handelt oder? Deine tanzenden Freunde haben von dem Film wohl etwas anderes erwartet. Lies einfach die Reviews der User hier nach und dann weißt Du was für eine Art Film dich erwartet und mit einer gesunden Auffassungsgabe wird dir klar warum die DVD top ist. ;)
Die einzige DVD die von Eyecatcher/ New "ähnlich" gut war ist CAROLINE CHERIE und da hat man den Transfer nicht selbst gemacht, sondern von anderen geborgt.

Ich bin nicht ganz sicher aber aufgrund deiner Posting glaube ich fast Du nimmst uns auf den Arm.


Ich kann dir das nicht sagen ...ich selbst hab das Teil noch nicht zu Gesicht bekommen....kann dir nur sagen was andere über den Horror Sex zu meckern haben.
Aber ist ja jetzt auch egal ...ein bekannter von mir hat die Scheibe und ich werde ihn mal bitten das Teil zu mir mit zubringen damit ich mir selbst ein Bild machen kann.

Und nein ich nehme dich nicht auf dem Arm ...wie gesagt ich muß mir erst selbst ein Bild von dem Film und der Qualität machen. ;)

Kann ja sein das ich die Qualität in ordnung finde aber den Film selbst nicht....das kann genauso gut passieren.

Wenn man sich die Besetzung an sieht klingt das schon ein wenig intressant ...aber trotzdem will ich erst einmal schauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 10:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10733
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Und Caroline Cherie war nur so gut weil der Chefkritiker mit Involviert war :mrgreen: - scherz!



Ich habe lediglich eine Bio geschrieben.
Es handelt sich aber tatsächlich um die beste NEW / Eyecatcher Veröffentlichung, weil nicht nur die Bildqualität klasse, sondern man sich bei denen zum ersten und letzten mal auf die Suche nach hochwertigem Bonus gemacht hat.
Zum Beispiel das 1970 Dor Interview oder wann gab es dort schon mal ein Booklet? Solch einen Aufwand haben die nie wieder betrieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
andeh hat geschrieben:
Oh, wo ist der sehr treffliche Post von Camera Obscura hin? Dachte die Lord Ray-Ära wäre beendet?


Wurde von mir selbst gelöscht. Keene Panik. Hätte nur wieder zeit- und nervenintensive Diskussionen mit Unverbesserlichen ausgelöst.

Außerdem trau ich mich nach deinem "Pferdekopf im Bett"-Beitrag vor einigen Monaten noch immer nicht offen darüber zu sprechen, haha :mrgreen:

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2289
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Wurde von mir selbst gelöscht. Keene Panik. Hätte nur wieder zeit- und nervenintensive Diskussionen mit Unverbesserlichen ausgelöst.

Außerdem trau ich mich nach deinem "Pferdekopf im Bett"-Beitrag vor einigen Monaten noch immer nicht offen darüber zu sprechen, haha :mrgreen:


War aber auch richtig, als Label muss man sich nicht dazu hinreissen lassen. Reicht wenn das wir, die Ritter der Tafelrunde, tun. :lol:

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RACKET - Enzo G. Castellari
BeitragVerfasst: 14.01.2010 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Kai32nrw hat geschrieben:
[...]Und das mit dem Horror-Sex im bla...bla..bla war eigendlich auf den unanständlich hohen Preis abgerichtet....23 -24 Euro sind schon eine andere Hausnummer als 12-14 Euro.Was anderes wollte ich damit eigendlich nicht zum ausdruck bringen wollte Horror-Sex Express ja selbst schon kaufen bis mir der Händler den Preis verraten hatte.[...]


Ähm, du warst der Mann, der "lediglich" 20 Ocken für "The Visitor - Die Außerirdischen" in der Retro-Weiß-der-Geier-Box ausgibt, oder? :?


Kai32nrw hat geschrieben:
[...]Ich kenne viele die haben die DVD und sind nicht damit zufrieden grade weil sie soviel dafür bezahlt haben.[...]


Also ich habe das Scheibchen und bin eigentlich sehr (!) zufrieden mit dem Ding. Es wurde halt versucht eine vollständige, ungekürzte Edition zu veröffentlichen und so griff man an ganz kurzen Stellen am Anfang auf eine sehr "fiese" Quelle zurück. Doch das wurde im Vorfeld auf der DVD angekündigt (...habe ich z.B. bei NEW und "Der Todesengel" vermisst...). Und der Rest des Films bietet sehr gute Bildqualität. Es hat gute Farben, ist nicht zu verwaschen und steht dazu, dass es ein echter Film ist und kein totgemasterter Digital-Quatsch. Und wunderbares Bonusmaterial gibt es auch noch. Das extra in Produktion gegeben wurde. Von der Qualität braucht man ja nicht reden, wenn man sieht, was sonst noch so von Freak-O-Rama kommt. Abgerundet wird das ganze dann noch mit einen schicken Text von Freund Keßler und einen sehr schönen Digipak. Summa Summarum würde ich sagen ist hier ein Preis um die 20 EUR wohl gerechtfertigt - Ich meine Anolis nimmt z.B. für gleichwertige Editionen ("Nacht der grausamen Leichen" Kaiju-Serie) noch mal 'nen 10er mehr...


Sorry, das ich da bei der Off-Topic auch mitgemacht habe, aber dazu musste ich auch noch meinen Senf geben :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 17:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1858
Wohnort: Milano/Roma
Geschlecht: männlich
Kai32nrw hat geschrieben:
Santorro hat geschrieben:
Und X-Cabu gibt es auch nicht :mrgreen:


Doch Death Ship ist von X Cabu ....steht drauf ...ich sagte ja bereits das ist ein und der selbe Verein .


Schonmal was von RE-PACKS gehört...es ist nicht der selbe Verein.

_________________
Bild
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Santorro hat geschrieben:
Kai32nrw hat geschrieben:
Santorro hat geschrieben:
Und X-Cabu gibt es auch nicht :mrgreen:


Doch Death Ship ist von X Cabu ....steht drauf ...ich sagte ja bereits das ist ein und der selbe Verein .


Schonmal was von RE-PACKS gehört...es ist nicht der selbe Verein.


Death Ship ist kein Repack ...dies war sozusagen deutsche DVD veröffendlichungs Premiere ....weiss das genau hab damals noch 27 Euro für die Hartbox bezahlt.
Das ist die einzigste deutsche DVD eine andere gibt es nicht ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 22:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10414
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
:lol:

Er meinte jetzt nich unbedingt Death Ship!

Lassts lieber gut sein mit dem vergleichen der X labels 8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Kai32nrw hat geschrieben:

Death Ship ist kein Repack ...dies war sozusagen deutsche DVD veröffendlichungs Premiere ....weiss das genau hab damals noch 27 Euro für die Hartbox bezahlt.
Das ist die einzigste deutsche DVD eine andere gibt es nicht ;)


Warum hast du denn den Film nicht statt "Horror-Sex im bla, bla, bla" als teure DVD im Racket-Thread aufgeführt :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Kai32nrw hat geschrieben:

Death Ship ist kein Repack ...dies war sozusagen deutsche DVD veröffendlichungs Premiere ....weiss das genau hab damals noch 27 Euro für die Hartbox bezahlt.
Das ist die einzigste deutsche DVD eine andere gibt es nicht ;)


Warum hast du denn den Film nicht statt "Horror-Sex im bla, bla, bla" als teure DVD im Racket-Thread aufgeführt :lol:


Weil ich daran nicht gedacht habe :lol:

Death Ship war übrigends einer meiner damaligen Wunschtitel....mag den Film ihrgendwie ;)

Ausserdem stimmt das nicht so ganz mit der teuersten DVD ....einer der teuersten DVDs trifft es wohl eher zu.

Sado(Videophon Cover)

Dr.Lamb (die große Hartbox)

Da sind noch einige ....allein schon TCM in diesem Monat wobei ich dort sagen muß mir gefällt einfach das billig verarbeitete Digipack nicht.
Da muß man wie ein Schießhund aufpassen das ja keine feuchtigkeit oder sonst ihrgendwas an das Teil dran kommt....des löst sich sonst auf :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 15.01.2010 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7095
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ja, Death Ship mag ich auch sehr gern, hab aber nicht soviel bezahlt, hab sie mir schenken lassen :mrgreen:

Ist das Digi von TCM echt so billig gemacht :shock: Dünnerer Karton? Inwieweit unterscheidet es sich von anderen Digis?

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Inwieweit unterscheidet es sich von anderen Digis?


Der Kunststoff ist recht dünn. Passt aber, es gibt schlechtere Verpackungen. ...und wieso sollte "Feuchtigkeit" an die Verpackung kommen? Man zieht seine Sammlung doch nicht irgendwelchen Saustücken durch die Spalten...

...oder vielleicht doch :?: :shock:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 00:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Malastrana hat geschrieben:
Inwieweit unterscheidet es sich von anderen Digis?


Der Kunststoff ist recht dünn. Passt aber, es gibt schlechtere Verpackungen. ...und wieso sollte "Feuchtigkeit" an die Verpackung kommen? Man zieht seine Sammlung doch nicht irgendwelchen Saustücken durch die Spalten...

...oder vielleicht doch :?: :shock:


Das verehrter Blap habe ich mich auch gefragt. Vielleicht, wenn man seine DVDs/Blu-Rays (in diesem Fall ja) mal im Pool oder der Badewanne sehen will.... :D
- Das Digi ist okay. Lag vermutlich an dem Naturstoff.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 00:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7095
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Der Kunststoff ist recht dünn. Passt aber, es gibt schlechtere Verpackungen. ...und wieso sollte "Feuchtigkeit" an die Verpackung kommen? Man zieht seine Sammlung doch nicht irgendwelchen Saustücken durch die Spalten...

...oder vielleicht doch :?: :shock:


Du alter Schlingel! Machst du sowas etwa nicht? Tut doch jeder... ist so eine Art Fetish :lol:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 02:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 152
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ja, Death Ship mag ich auch sehr gern, hab aber nicht soviel bezahlt, hab sie mir schenken lassen :mrgreen:

Ist das Digi von TCM echt so billig gemacht :shock: Dünnerer Karton? Inwieweit unterscheidet es sich von anderen Digis?



Ich würde mal sagen beim Preis :lol:

Für 30 Piepen hätte man sich von seitens NSM schon ein wenig mehr Mühe beim Digipack geben können oder wenigstens ein Steelbook spendieren können aber man wollte wohl sparen wo es nur geht.
Kunststoff ist es nicht eher sehr dünne Pappe wo man die Zeitung durch lesen kann und verdammt schlecht zusammen geklebt ...sieht aus als wären da schon zwei Katschen im Karton.
Und das mit der feuchtigkeit hat schon was für sich......damit meine ich jetzt nicht unbedingt eine sinnflut im Wohnzimmer wobei man dies auch nicht unbedingt ausschließen sollte frag mal einen Kölner wie schnell das passiert ist. :lol:

Bei dem Digipack sollte man beim auspacken der DVD Plastikhandschuhe bereit halten.
Und für die aufbewahrung sollte man das Teil in eine Schutzfolie stecken.

Mir persönlich sagt das Digipack jedenfalls nicht zu....da gibt es wirklich schönere und voralledingen stabilere und für 30 Tacken sollte man schon eine verpackung erwarten können die angemessen am Preis ist.

Hier geht auf jedenfall der Daumen der bei mir in richtung NSM zeigt eindeutig runter ich finde es für den Preis ehrlich gesagt eine frechheit. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 03:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Kai32nrw hat geschrieben:
1. ...oder wenigstens ein Steelbook...
2. Kunststoff ist es nicht eher sehr dünne Pappe wo man die Zeitung durch lesen kann und verdammt schlecht zusammen geklebt
3. Bei dem Digipack sollte man beim auspacken der DVD Plastikhandschuhe bereit halten.


1. Bäähh... :!:

2. Hä??? Was hast du dir denn für eine Kacke andrehen lassen, wohl aus China importiert? Natürlich ist das Innenleben aus Kunststoff und der Rest ist ganz normal ausgeführt, so wie es sich für ein Digi gehört!

3. Sorry, entweder hast du Pranken, Tatzen, Klauen... ...oder Prothesen!? :mrgreen: :mrgreen:

***

Was ich hier vermisse ist ein Booklet, aber dafür gibt es eine Bonus-DVD. Das Package ist schon in Ordnung!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 07:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zitat:
Man zieht seine Sammlung doch nicht irgendwelchen Saustücken durch die Spalten...


Wie kommt man bloß auf soche Gedankensudeleien, du Sudelstück!

Ich zitiere:

Zitat:
2. ...ausgehend von den Vorlieben des Rezensenten! :mrgreen: :mrgreen:


:twisted:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 07:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zitat:
1. ...oder wenigstens ein Steelbook...
2. Kunststoff ist es nicht eher sehr dünne Pappe wo man die Zeitung durch lesen kann und verdammt schlecht zusammen geklebt
3. Bei dem Digipack sollte man beim auspacken der DVD Plastikhandschuhe bereit halten.


ad 1. Steelbooks taugen nix, mit denen kann man nicht mal die nervtötenden Nachbarskinder totschlagen. Ich will Stahlbeton-Packs!
ad 2. Digipacks taugen auch nix, wenn man die seinem Saustück durch die Kimme zieht, weichen sie sofort auf! Frechheit!
ad 3. Meine Tante ist Hand- und Fußamputiert, die packt die Scheiben elegant mit dem Mund aus und malt danach noch ein impressionistisches Gemälde das wir später als Postkarte zusammen mit einem Abo für die Blitz-Illu an irgendsonen Rentner verticken! Stell dich mal nicht so an!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 16.01.2010 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Also ich glaube was Preise für DVDs angeht und neuerdings auch Verpackungen, rennt man hier teilweise gegen Windmühlen an...

Immerhin gibt es hier für 30 EUR eine DVD des Films, eine Bonus-DVD (die auch mal was bringt) und eine Blu-Ray (wo der Einzelwert schon sicher bei min. 18 EUR liegen dürfte). Ausserdem wird fantastisches Bild geboten, bei welchem sich Turbine echt Mühe gegeben hat (auch was den Ton betrifft). Immerhin wurde deswegen ja auch immer mal wieder der Termin der Veröffentlichung verschoben. Und das Digipak ist mir irgendwie nicht als minderwertig aufgefallen. Ich würde es vergleichen mit den Digipaks der Erstveröffentlichungen von "Für eine Handvoll Dollar" und "Für eine Paar Dollar mehr". Die hatten in etwa das Selbe Material. Aber lassen wir das...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der DVD-Qualitätsthread: Referenz vs. Schrott
BeitragVerfasst: 17.01.2010 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Also um mal ein Referenz-Stück zu nennen, dass auch erschwinglich sein sollte:

Der Dämon und die Jungfrau (Mario Bava Collection, e-m-s)

Ich war extrem überrascht, was e-m-s da für eine qualitative Reihe ins Leben gerufen hatte. Denn für ca. 10 EUR habe ich nicht mehr erwartet, als den Film und eventuell einen Trailer. Aber: Es gibt wunderbares Artwork zu bestaunen (Schuber; Cover um Amaray; Booklet), eben den erwähnten Schuber (hochwertig; stabil) ein nettes Booklet; nette Extras (teilweise extra in Auftrag gegeben) und in diesem Fall (in der Collection sind eigentlich alle Veröffentlichungen gut) hervorragendes Bild.

Also das Bild von "Der Dämon und die Jungfrau" sieht auf meinem Plasma-Fernseher wirklich fantastisch aus. Teilweise habe ich schon Blu-Rays gesehen (Bsp.: Ghostbusters), die schlechter aussahen.

Alles in Allem punktet die Reihe, aber speziell "Der Dämon und die Jungfrau" mit einer vortrefflichen Aufmachung, wirklich sinnigen Extras (Booklet, etc.) und einem hervorragendem Bild!

Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis alle Mal!


* Die Angaben beziehen sich auf die Erstauflage!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 17.01.2010 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7095
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Da hast du vollkommen recht! :D

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 17.01.2010 16:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
ja, die bava-collection ist sowieso fantastisch. auch dieses comic-büchlein, dass man bei die stunden wenn dracula erwacht noch mitrein gegeben hat, find ich klasse :)

ganz gross find ich auch die buio omega (anolis) dvds. ist halt wirklich von fans für fans - und da ist man gerne bereit, auch etwas mehr dafür zu bezahlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 17.01.2010 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Blaubart hat geschrieben:
ja, die bava-collection ist sowieso fantastisch. auch dieses comic-büchlein, dass man bei die stunden wenn dracula erwacht noch mitrein gegeben hat, find ich klasse :)

ganz gross find ich auch die buio omega (anolis) dvds. ist halt wirklich von fans für fans - und da ist man gerne bereit, auch etwas mehr dafür zu bezahlen.


Also die "Buio Omega"-Editionen finde ich auch ganz herrlich. Allerdings habe ich mir bis jetzt immer noch nicht "Friedhof ohne Kreuze" geholt. Irgendwie finde ich den Preis im Vergleich zum Gebotenen nicht ganz gerechtfertigt (schon gar nicht, wenn man so was über Amazon kaufen will.... macht aber auch keiner...) Bei "Die Stunde der grausamen Leichen" war mit die Edition aber das Geld wert. Schon dem Paule zur Liebe ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der DVD-Qualitätsthread: Referenz vs. Schrott
BeitragVerfasst: 17.01.2010 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Logan5514 hat geschrieben:
Also um mal ein Referenz-Stück zu nennen, dass auch erschwinglich sein sollte:
Der Dämon und die Jungfrau (Mario Bava Collection, e-m-s)


Und wo es für e-m-s geendet hat, wissen wir ja auch :|

_________________
Facebook: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
YouTube: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der DVD-Qualitätsthread: Referenz vs. Schrott
BeitragVerfasst: 17.01.2010 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
Camera Obscura hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Also um mal ein Referenz-Stück zu nennen, dass auch erschwinglich sein sollte:
Der Dämon und die Jungfrau (Mario Bava Collection, e-m-s)


Und wo es für e-m-s geendet hat, wissen wir ja auch :|



Tja, wer um jeden Preis irgendwelchen Schrott einkauft, den man in zehn Jahren noch nicht gewinnbringen verscherbeln kann, der sollte sich nicht wundern. Ist zwar Schade aber gute Filme rauszubringen ist halt um ein Label zu führen nicht alles... Aber man hat ja jetzt 3L, oder hat 3L e-m-s? Da sind die beiden sich noch nicht einig ;) - Aber gute DVDs haben sie gemacht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 17.01.2010 19:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Logan5514 hat geschrieben:
Allerdings habe ich mir bis jetzt immer noch nicht "Friedhof ohne Kreuze" geholt. Irgendwie finde ich den Preis im Vergleich zum Gebotenen nicht ganz gerechtfertigt

Finde ich nicht. Da sind ja alleine mehr Easter Eggs drauf als auf manch anderen DVDs insgesamt an Inhalt. Außerdem war die Ton-Rekonstruktion sehr aufwendig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kommende Veröffentlichungen
BeitragVerfasst: 17.01.2010 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Allerdings habe ich mir bis jetzt immer noch nicht "Friedhof ohne Kreuze" geholt. Irgendwie finde ich den Preis im Vergleich zum Gebotenen nicht ganz gerechtfertigt

Finde ich nicht. Da sind ja alleine mehr Easter Eggs drauf als auf manch anderen DVDs insgesamt an Inhalt. Außerdem war die Ton-Rekonstruktion sehr aufwendig.


Aber unter 35 EUR (70 DM!) werde ich die Scheibe doch wohl kaum finden, oder? Und das ist mir echt einen Tacken zu teuer. So 25-27 EUR (wie bei "Der Vampir von Notre Dame" = vergleichbar) wäre okay. Aber das ist mir (momentan) noch eine Hausnummer zu hoch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der DVD-Qualitäts-Check: Referenz vs. Schrott
BeitragVerfasst: 17.01.2010 19:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1788
Geschlecht: nicht angegeben
Na ja, die D-Mark Rechnung hinkte ja schon zwei Jahre nach Einführung des Euros, und jetzt umso mehr. ;-) Ich habe auch über 30 Euro bezahlt und es nicht bereut. Für BLUTIGE SEIDE gingen auch 35 Euro über den Tresen und die DVD ist heute ja locker das dreifache wert (wenn man sie denn verkaufen wollte).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der DVD-Qualitäts-Check: Referenz vs. Schrott
BeitragVerfasst: 17.01.2010 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4945
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
Na ja, die D-Mark Rechnung hinkte ja schon zwei Jahre nach Einführung des Euros, und jetzt umso mehr. ;-) Ich habe auch über 30 Euro bezahlt und es nicht bereut. Für BLUTIGE SEIDE gingen auch 35 Euro über den Tresen und die DVD ist heute ja locker das dreifache wert (wenn man sie denn verkaufen wollte).


Okay... 30 EUR wären noch okay. Aber auch nur, wenn ich nicht noch Porto drauflegen müsste (da bin ich Kleinkrämer). - Mal sehen, ob ich sie irgendwo auf 'ner Börse finde.

Mal zu "Blutige Seide" - Ist eigentlich das ganze Bonuszeug und der AK von Keßler nur auf der Buio-Omega DVD drauf? Oder gibt es eventuell auch eine Auflage ohne Samtbezug, der wenigstens etwas Bonus bietet? Irgendwie liegt mir an, dass es auch eine unlimitierte Edition gab, die etwas Bonus hatte - z.M. den Ak von Keßler.

Nur damit des nicht OffTopic wird ;) - Beide Editionen sind wohl wieder "Referenzobjekte"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker