Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.12.2017 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 08.09.2014 20:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
MUSCHQUITO

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

ein Blick auf den Kalender bestätigt das Unglaubliche: es ist Hochsommer! Und deshalb wollen wir diese heißen Tage mit einem besonders heißen BUIO-Spitzenprogramm feiern. Ist es schon wieder das beste Programm des Jahres? Wir wissen es bald selbst nicht mehr. Ach, was soll man darüber nachdenken? Es muss ja weitergehen.

In einer Zeit in der Katzenbilder das Internet überfluten, möchten auch wir uns aus kommerziellen Gründen gern als Trittbrettfahrer erweisen und diesem unheiligen Trend folgen. Eins sollte allen klar sein! Ob Mietze oder Muschi, bei uns sind alle Kätzchen braun. Und wer könnte das Vergnügen leugnen, das man empfindet, wenn man Samtpfötchen bei der putzigen Jagd nach Brummern beobachten kann? Niedlich, aber auch ein wenig grausam. Wer sowas mag, sollte sich unser neuestes Galaprogramm MUSCHQUITO auf keinen Fall entgehen lassen. Wie immer steigt die Sause im unvergleichlichen Paradies des wahren Kinos, dem SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***), dem Ort wo noch echte 35mm Film-Träume wahr werden. Wann? Natürlich am Samstag, den 20.09.2014.



+ + + + +



Joe D’Amato ist einer unserer Götter. Ihm verdanken wir unseren Namen und nach ihm haben wir unsere Ehrentrophäe, den „Joe“, benannt. Seine Filme beschreiben auf wunderbare Weise, was Exploitation ist. Sie sind billig gemacht, versprechen aber trotzdem unerhörte Attraktionen, die sie sogar meist servieren. Viel zu selten war Joe bisher bei uns zu Gast. Deshalb freuen wir uns umso mehr, eines seiner tollsten Werke wieder auf die Leinwand zu bringen. Es handelt sich um den spektakulärsten Teil seiner Reihe um die schöne Sensationsreporterin Emanuelle, dargestellt von der großartigen und niemals schmierigen Laura Gemser. Emanuelle ist auf der ganzen Welt unterwegs und blickt hinter verschlossene Türen, immer auf der Suche nach der Pulitzer-Story. Dekadente Parties, Nobelbordelle, Snuffereien und die Hochzeit mit dem König von Taka-Tuka-Land stehen diesmal auf dem Programm. Ständig wechselnde Orte, schöne Menschen, schockierende Schlaglichter und wirklich aufregende Erotik sorgen für ein wohliges BUIO-Gefühl. Verzuckert wird das Ganze von Nico Fidencos herrlichen Klängen. Unsere Begleiter auf dieser wilden Weltreise sind Paola Senatore, Lars Bloch, Roger Browne und natürlich Lauras Gatte Gabriele Tinti. Ein Traum!



+ + + + +



Und zum zweiten Film dann bitte die Fliegenklatsche rausholen.

Wer hasst sie nicht, diese dicken, grünen oder schwarzen Brummer? Sie sehen widerlich aus, machen eklige Geräusche und sind unhygienisch. Sie ernähren sich mit Vorliebe von Kot und Verwesendem und sind auch deshalb bei uns daheim nicht gern gesehen. Im dritten Teil seiner Tiertrilogie (nach dem Vogel mit dem Kristallgefieder und der Katze mit den neun Schwänzen) setzte der ehemalige Kinogigant und heutige Filmopi Dario Argento diesen Viechern ein Denkmal. Sein Giallo-Meisterwerk um einen geheimnisvollen Killer gehört zu den heiligen Gralen des BUIOlogischen Kinos. Wer kann schon von sich sagen, diese Ultra-Rarität in deutscher Fassung und 35mm im Kino gesehen zu haben? Mehr als 40 Jahre ist es her, dass sie das letzte Mal gezeigt wurde. Ein Genuss in Technicolor und Cinemascope, mit der aufwühlenden Musik von Ennio Morricone erwartet Euch. Ein hochspannender Gruselrätselkrimi all`italiana, einer der seltensten Filme auf diesem Planeten und Bud Spencer schaut auch noch vorbei. Das ist BUIO!



+ + + + +


Bucht auch Ihr diesen unschlagbar preiswerten Trip um die Welt auf der MS MUSCHQUITO. Als Reiseleiterin begrüßt auch die sympathische Laura. Aber bitte das Autan nicht vergessen. Oder hilft das nicht gegen Fliegen?



Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de









COMING ATTRACTIONS



HEUTE: VOLL DIE KLATSCHE!

Samstag, 20.09.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

MUSCHQUITO

Ein damatologisches Zelluloid-Doppelprogramm
mit silbrigen Überraschungen





SPINNENNETZE GEGEN BRANDTSÄTZE!

Samstag, 18.10.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

ARACHNIETEN

Ein marvelöses Zelluloid-Doppelprogramm
mit harleyschen Überraschungen









ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 08.09.2014 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2316
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Dieses mal bin ich auch wieder dabei, das darf man sich nicht entgehen lassen! :shock: :o

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 18.09.2014 22:26 
Offline

Registriert: 02.2010
Beiträge: 55
Geschlecht: nicht angegeben
Samstag ist es soweit. Wer kommt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 18.09.2014 22:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Ich komme jetzt schon vor lauter Vorfreude! :D

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 19.09.2014 06:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2316
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Heinz Klett hat geschrieben:
Samstag ist es soweit. Wer kommt?

Ooooooh yeah! :)

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 08.10.2014 11:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
ARACHNIETEN

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

die BUIOs haben seit jeher ein Herz für Tiere. Das war schon in unserem allerersten Programm so und auch im letzten Monat konntet Ihr Euch davon überzeugen. Diese schöne Tradition macht mitnichten vor beliebten Säugern halt, auch oft übel beleumundete Geschöpfe wie Krabbel- und Knabberlinge sind uns willkommen. In unserer aktuellen Gala soll Spinnen und Ratten ein Denkmal gesetzt werden. Denn Spinnen sind manchmal Menschen und Ratten tragen auch mal Nietenjacken. Lasst Euch also von unseren liebenswerten ARACHNIETEN verzaubern, es lohnt sich! Treffpunkt ist am Samstag, den 18.10.2014 wie immer der SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de), wo unser berühmter Filmgelehrter Christian Keßler M.A. an der Pforte auf Euch wartet. Und wer weiß,.. vielleicht hat er ja auch schon die „Wurmparade auf dem Zombiehof“ im Gepäck.



+ + + + +



Beginnen wir mit einem zweibeinigen Achtbeiner. Eigentlich heißt er Peter und ist ein netter Junge. Strebsam, interessiert an Naturwissenschaften, immer freundlich, ein Langeweiler. Als er von einer radioaktiven Spinne gezwackt wird, verwandelt er sich. Aus dem Buben wird ein Superheld. Spinnenfäden sausen fortan aus den Fingern und ermöglichen halsbrecherische Kletteraktionen. Und er macht Jagd auf Verbrecher, denn das Böse ist überall.

Lange bevor die Digitalisierung des Kinos Superhelden in wildem Chaos über die Leinwände wirbelte, zog Nicholas Hammond einen rot-blauen Strampelanzug an und ließ sich an Seilen die Wände hochziehen. Oder er wurde mit innovativer Blue-Box Technik à la „Lemmi und die Schmöker“ an Orte getrickst, wo er normalerweise nie hingekommen wäre. Und wer Peters Abenteuer damals in den Comics aus dem Williams-Verlag verfolgt hatte, musste natürlich ins Kino. Ein Film für den Zehnjährigen in uns. Ein Film, der mittlerweile im großen Giftschrank der Produzenten verschwunden ist, da man sich heute seiner schämt. Warum? Selbst herausfinden!



+ + + + +



Unsere zweiten Helden gelten allgemein als nicht gerade angenehme Zeitgenossen. Man bringt sie oft mit schlimmen Dingen in Zusammenhang und nicht selten werden sie mit Namen belegt, die aus der Welt der Nagetiere stammen. Unser lehrreiches Zelluloidvergnügen stellt Euch ganz vorurteilsfrei eine Gruppe von motorradisierten Herren und Damen vor, die in der Nähe von Las Vegas leben. Sie selbst nennen sich „Engel“ und sie leben auch so, denn Liebe und das Sein in Gottes freier Natur werden groß geschrieben. Als zwei feine Herren sie zu einem Millionencoup in einem der großen Kasinos verführen, machen die naiven Menschlein mit. Doch als sie merken, dass sie auf die schiefe Bahn gelockt wurden, geht es nach dem biblischen Motto „Auge um Auge, Zahn um Zahn“.

Dieses 1969 entstandene Rocker-Spektakel, gehört zu den schönsten Beispielen dieses seinerzeit so populären Subgenres. Tolle Typen, herrliche Musik und dufte PS-Action lassen die Leinwand erzittern. In den Hauptrollen erleben wir Tom Stern und Jeremy Slate, zwei echte Knalltüten mit grandiosen Pfeifengesichtern. Was den Film dann endgültig zur Granate werden lässt und jegliche Handlung in die Bedeutungslosigkeit katapultiert, ist die unglaubliche Synchro aus den Mündern unserer Lieblinge Rainer und Arne. BUIO-Superstar Rainer Brandt liefert mal wieder Infernalisches und auch Arne Elsholtz gibt Vollgas. Da schmerzen die Ohren und der Mund geht nicht mehr zu. Klarofutzki?



+ + + + +


Wenn auch Ihr Eure Liebe zu den Underdogs der Tierwelt zum Ausdruck bringen wollt, dann kommt vorbei und umarmt unsere ARACHNIETEN. Sie haben es verdient.





Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de









COMING ATTRACTIONS



SPINNENNETZE GEGEN BRANDTSÄTZE!

Samstag, 18.10.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

ARACHNIETEN

Ein marvelöses Zelluloid-Doppelprogramm
mit harleyschen Überraschungen





FÄHRT TRAVOLTA SCHWARZ?

Samstag, 15.11.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

MATCHBOX

Ein turbolentes Zelluloid-Doppelprogramm
mit zu süßen Überraschungen









ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



www.buio-omega.de


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 06.11.2014 13:03 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
MATCHBOX

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

Klett und Ingojira hatten früher eine Holzkiste, die voll mit Spielzeugautos war. Das Geräusch, wenn man mit der Hand durch die Metallwagen wurschtelte ist unvergessen. Man konnte die Autos zusammenkrachen und das Treppengeländer ins Erdgeschoß herunterfahren lassen, oder sie einfach nur anschauen. Die Türen ließen sich aufklappen, manchmal auch die Motorhaube oder der Kofferraum. Diese Freuden der Kindheit haben sich tief in das Gehirn eingegraben und wollen einfach wieder heraus, sich verströmen und auch in Eure Schädel eindringen, um die Welt ein kleines bisschen freundlicher zu machen. Betrachtet Euch alle als eingeladen, wenn am Samstag, den 15.11.2014 der SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) zur Rennstrecke wird, original inklusive MATCHBOXengasse. Der aus Funk und Fernsehen bekannte bremengelsenkirchener Filmgelehrte Christian Keßler M.A. wird als Streckenwart auf Euer Wohl achtgeben und auch wieder eine Tüte Würmer dabeihaben.



+ + + + +



Los geht es mit einem kostbaren Schätzchen aus der unglaublichen Welt des italienischen BUIO-Kinos. Kaum vorstellbar, dass sowas heute noch entstehen könnte. Kaum vorstellbar, dass es jemals entstanden ist. An der Oberfläche handelt es sich um ein Plagiat der seinerzeit megaerfolgreichen Highway-Filme von Hal Needham. Wer allerdings die geheime Kiste öffnet, entdeckt ein Werk, dass von seinem Vorbild so weit entfernt ist, wie eine Pommes mit Mayo von einem Dolomiti. Regie-Liebling Antonio Margheriti entnahm den Vorbildern nur die üblichen Autorenn-Elemente und zimmerte daraus eine leicht unwichtige Geschichte, die eigentlich nur ein Vorwand zur Befriedigung seiner bekannten Obsessionen war: Explosionen und Modelltricks. Und die gibt es hier zuhauf. Besonders fasziniert Margheritis gewagter Plan, auch Fahrszenen mit preiswerten Miniaturautos zu inszenieren. Und das in gigantischem Cinemasope! Da lässt sich nix verheimlichen. Des Altmeisters Mut zahlte sich aus und so entstand einer dieser kleinen Wunderfilme, die wir alle so lieben. Neben den Spielzeugautos tummeln sich John Steiner, Vittorio Mezzogiorno, Sal Borghese, Papa Margheriti höchst selbst und ein gewisser Herr Travolta auf der Leinwand. Ungetrübte Kinofreuden erwarten Euch.



+ + + + +



Wenn die Autos wieder in der Kiste gelandet sind, wird geboxt. Die Reise geht in ein zauberhaftes Land. Wie weiland die kleine Dorothy erwarten uns dort Abenteuer, die unseren Verstand herausfordern. Es geht aber mitnichten über den Regenbogen und Dorothy ist auch keine Judy Garland sondern eher Diana Ross. Nein, wir treten hinter die Mauern einer ganz besonderen Justizvollzugsanstalt. Hier wohnen Wesen wie Half Dead und Seldom Seen. Der soeben eingelieferte Martel Gordone stellt sich mit einer saftigen Klopperei bei den Gestalten vor und erkämpft sich so eine Handvoll Schokoriegel. Fortan ist Martel Geschichte und er hört nur noch auf den schönen Namen Too Sweet. Als dann ein Boxturnier ansteht, das mit Preisen wie süßen Miezen oder vorzeitiger Entlassung lockt, bricht sich endgültig der Wahnsinn Bahn. Aber bei aller Gewalt ist auch Platz für Altersweisheiten im Märchenknast des Herrn Fanaka. Aus Kostengründen musste beim Dreh das Uni-Gelände als Knasthof herhalten. Das sieht sehr realistisch aus. Aber was ist schon Realität in einer Comicheft-Welt, die scheinbar unter Drogen gezeichnet wurde? Ein sehr rohes Wirrspektakel mit einer hervorragenden deutschen Synchro. Ein Juwel des Schwattenkinos. Von Schwatt für alle.



+ + + + +


Rasende Boliden und abstruse Knackis erwarten Euch zu unserem Superduperspitzenprogramm MATCHBOX. Besser geht`s nicht.





Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de









COMING ATTRACTIONS



FÄHRT TRAVOLTA SCHWARZ?

Samstag, 15.11.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

MATCHBOX

Ein turbolentes Zelluloid-Doppelprogramm
mit zu süßen Überraschungen





SÜSSER DIE FINGER NIE KLINGEN!

Samstag, 20.12.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DEPPERT

Ein verpenntes Zelluloid-Doppelprogramm
mit zu pricewerten Überraschungen


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 07.11.2014 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
Ich freue mich schon selbst auf das kommende Programm. Der erste Film kommt im großen Kino sowieso richtig gut und besonders der 2. Film war schon immer einer meiner Favoriten. Den wollte ich schon seit Jahren präsentieren und nun hat´s endlich geklappt. Ein Film mit Faust :boyboxen: , Wahnsinn :vordiewandrenn: und unglaublichen Kinomementen. :shock:

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 12.12.2014 11:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
Deppert

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Temperaturen sinken, die Hektik in den Innenstädten ist kaum noch zu ertragen. Was kann man da besseres machen, als mit Gleichgesinnten ein schönes, gemütliches BUIOfest zu begehen. Kurz vor Weihnachten machen wir den großen Sack auf und holen einige wundervolle Dinge heraus, mit denen wir Euch eine kleine Freude machen möchten. Und wie Ihr es von uns kennt, werden es diesmal nicht nur herrliche Zelluloid-Delikatessen sein. Im Anschluss an das Kinovergnügen laden wir Euch alle zu einem Festmal ins Museumscafé ein, wo Ihr Euch auf unsere Kosten den Wanst vollschlagen könnt., Und für die Wagemutigen wird es natürlich auch wieder etwas zu gewinnen geben. Drei Säcke voller Kostbarkeiten stehen bereit. Seid also nicht DEPPERT, wenn am Samstag, den 20.12.2014 das Glöcklein klingelt und sich dann die Tore zum SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) öffnen. Wer sie durchschreitet, wird es nicht bereuen.



+ + + + +



Unser festliches Doppelprogramm besteht diesmal aus Filmwerken, in denen ein Darsteller zu sehen ist, den Ihr bei uns eher nicht erwarten würdet. Und dennoch haben wir im Schaffen dieses Herrn zwei Knüller gefunden, die sich auf fast magische Weise zu einem Spitzenpaket zusammenschnüren lassen, das sowohl 100% BUIO ist , als auch perfekt in den vorweihnachtlichen Rahmen passt. Der nicht näher zu nennende Star macht in der ersten Abteilung Bekanntschaft mit einer legendären Horrorikone und ihren klingenbewehrten Alptraumfingern. Einer der ganz heiligen Horrorklassiker, der leider weltweit nicht in der unzensierten Fassung erhältlich ist. Außer bei uns!
In der zweiten Abteilung legt unser Star dann selbst die bösen Finger an. In diesem viel geliebten Horrormärchen treffen wir auch ein letztes Mal auf Vincent Price, der in der Rolle eines freundlichen Frankensteins seinen Abschied von der Kinoleinwand nimmt. Ein herzerweichender letzter Gruß von unsrem allerliebsten Gruselkönig. In einem Weihnachtsfilm par excellence, mit traumhafter Musik, herrlichen Kulissen, und einem sehr unBUIOlogischen Star, der vielleicht mal etwas geworden wäre, wenn er so weitergemacht hätte, wie er begann.



+ + + + +


Alle Jahre wieder, kommt der BUIOmann. Und auch wenn es sich DEPPERT anhört, es wird doch schön!



Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de







COMING ATTRACTIONS



SÜSSER DIE FINGER NIE KLINGEN!

Samstag, 20.12.2014
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DEPPERT

Ein verpenntes Zelluloid-Doppelprogramm
mit zu pricewerten Überraschungen





BOTTTROP, SYDNY; ROM...

Samstag, 17.01.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DONALD JUCK

Ein kohlerisches Zelluloid-Doppelprogramm
mit zu pumadigen Überraschungen









ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



www.buio-omega.de

info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 09.01.2015 10:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
DONALD JUCK

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

die Bäuche sind dicker als im November, die Trägheit der Festtage steckt noch in den Knochen. Da kann nur ein zünftiges BUIO-Spektakel die Lebensgeister wieder reaktivieren.

Steinbeck, Ingojira und Klett waren schon kleine BUIOs alltagsfernen Geschichten verfallen. Jede Woche freuten sie sich über die neusten Comics, die bei Edeka im Zeitschriftenregal lagen. Das neue Fix und Foxi, die aktuellen Marvels, Yps oder Micky Maus. Manchmal gab es auch den neuesten Lucky Luke oder auch mal Asterix. Am liebsten hatten sie die Geschichten um die cholerische Ente im blauen Matrosenanzug. Was der so alles erlebte... da konnte man ins Träumen geraten. Besonders Steinchen (wie wir ihn damals noch nannten) sah in dem wilden Typen sein Idol. So wollte er auch einmal werden. Und heute hat er es tatsächlich geschafft! Freut Euch alle mit uns darüber und kommt am Samstag, den 17.01.2015 in den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) um unser aller Liebling DONALD JUCK zu huldigen.



+ + + + +



Beginnen wir den Januar mit einem der ganz großen Klassiker des JUCK-Films. Er ermöglicht einen Blick in schäbige Mietwohnungen, auffen Pütt und in die Seelen der Frühsiebziger Bergleute. Ihr Leben war geprägt von Maloche, Sex (immer mit weichem „s“ sprechen) und Bier. Das vorliegende Filmwerk war seinerzeit ein Bombenerfolg in den deutschen Lichtspieltheatern. Natürlich lockten primär die nackten Tatsachen, um so überraschter mag mancher gewesen sein, dass auch Schicksalsschläge und menschliche Dramen von Buch und Regie nicht ausgespart wurden. Ein außergewöhnliches Filmvergnügen für Schmier- und Klassik-Freunde.



+ + + + +



Und wenn das JUCKen in der Hose nachgelassen hat, geht es mit Donald auf eine Superheldenreise nach Italien. Donald Pleasence selbst, der in seinem Leben so manchen miesen Film gedreht hat, bezeichnete diese Perle als „das Schlechtestem, in dem ich je mitgemacht habe.“ Ach, ja? Schlechter als PAGANINI HORROR? Schlechter als NIGHT CREATURE? Nun,... vielleicht hatte er wirklich recht!Hier erleben wir Donald in seiner Meisterrolle als bösen Kobra, der natürlich die Weltherrschaft anstrebt. Ihm stellt sich ein mystischer Superheld entgegen, der von aztekischen Göttern abstammt. Er hat übermenschliche Kräfte, kann durch Wände gehen und natürlich fliegen (was sicherlich in keinem Film jemals besser dargestellt wurde!). Unterstützt wird er auf seiner Super-Mission von einem riesenhaften Schamanen mit quadratischem Schädel.

Geschaffen wurde dieses Superwerk von Alberto de Martino, einem Mann, der schon Plagiatsfälle wie DER ANTICHRIST und INFERNO 2000 auf dem Kerbholz hat. Für seinen Supermann konnte er neben Donald auch 80er Jahre Aerobic-Queen Sydne Rome gewinnen, die heutzutage nach einigen Verschönerungen leider selbst wie der Schamane aussieht. Dieser wird vom geheimen Star der Sause gegeben, dem wundervollen Miguel Ángel Fuentes. Sein Gesicht wird niemand jemals vergessen.

Es bleibt noch festzustellen, dass der Darsteller des Superhelden unbekannt ist. Er war es vor dem Film und er ist es bis heute geblieben. Schade?



+ + + + +


Der Januar lockt mit einer Reise unter und über Tage. Krauchen und fliegen in einem Programm. Mehr kann man nicht verlangen.



Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de







COMING ATTRACTIONS



BOTTROP, SYDNE, ROM...

Samstag, 17.01.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DONALD JUCK

Ein kohlerisches Zelluloid-Doppelprogramm
mit pumadigen Überraschungen





HEUTE SCHWEIGE ICH

Samstag, 21.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

SÜSSE 16!

Ein feierliches Zelluloid-Doppelprogramm
mit kosmokratischen Überraschungen









ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



www.buio-omega.de


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 10.02.2015 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA,

zum Geburtstag bekommt man Geschenke. Da sind alle nett zu einem und es wird gesungen. Schon deshalb freuen wir uns unwahrscheinlich auf Samstag, den 21.02.2015, denn dann ist es wieder soweit! Wir feiern unser und natürlich auch Euer 16. Wiegenfest. Ich, du, er, sie, es... wir alle sind BUIO! Wie immer versprechen wir Euch eine Party der Sonderklasse. Die besten Filme aller Zeiten, die leckersten Snacks nach dem Kino und natürlich TATAAAA!!! die weltberühmteste Geburtstagstorte überhaupt. Wer schon mal eines unserer Backkunstwerke gesehen hat, der weiß, wovon wir sprechen. Macht das Richtige und kommt alle nach Hause in den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) und genießt einen Jubeltag, wie Ihr ihn seit Kindertagen nicht mehr erlebt habt. SÜSSE 16 wird man nur einmal!

+ + + + +

Beginnen wird die Party mit dem Geschenk des Komitees an Euch! Wir möchten Euch für Eure tolle Unterstützung, Eure Liebe und Treue zu BUIO belohnen und präsentieren einen Klassiker, der zu unseren persönlichen Lieblingen gehört. Kommt mit auf eine Raumreise zum Planeten der Liebe, wo es allerdings alles andere als nett zugeht. Dieser bahnbrechende Utopia-Hit aus deutschen Landen entzückt mit geilomatischen Effekten und einer faszinierenden Geschichte. Ein Welterfolg, der auch die US-Kids in Atem hielt. Nach vielen Jahrzehnten endlich wieder auf der Großbildleinwand zu erleben. Wir können es kaum erwarten.

+ + + + +

Wie es Tradition ist, präsentieren wir Euch natürlich auch Euren eigenen Wunschfilm der vorletzten Jahres. Und wieder habt Ihr richtig gewählt und eine der allerschönsten Gemmen des Italo-Gruselkinos zu Eurem Favoriten erkoren. Ein Film, der mit jedem Sehen besser wird. Ein Schocker, den man einfach liebhaben muss. Einen Star in roter Henkerskapuze, der in geheimen Folterkellern hübsche Models mit der Eiswassertortur oder dem Strip-Karussell bekannt macht, Matrosenanzüge als Wachpersonal, Liebe, Muskeln und auch Action, das alles erlebt Ihr in einem Schloss in den Abruzzen. Dieser edle Tropfen der Marke „Château debile 1965“ ist extrem süffig und so beknackt im Abgang, dass es Euch die Tränen in die Augen treiben wird.

+ + + + +

Als wären diese Kinofreuden nicht schon Belohnung genug, laden wir Euch im Anschluss ans Kieken zum Schlemmen und Naschen, Plaudern und Lachen ins Museumscafé. Macht mit und genießt das Leben. Machen wir auch!


Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


COMING ATTRACTIONS



HEUTE SCHWEIGE ICH

Samstag, 21.02.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

SÜSSE 16!

Ein feierliches Zelluloid-Doppelprogramm
mit kosmokratischen Überraschungen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 20.02.2015 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
nur noch ein Tag, dann steigt die Sause mit "Fifty Shades of Rotkäppchen". :-) :a75-1:
Und das leckere Essen danach nicht vergessen. :grillen:

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 23.02.2015 20:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
Schön, nach laaanger Abwesenheit mal wieder in Buer gewesen zu sein. Wie gehabt gabs für die Clubberer lecker Pasta und die legendäre Geburtstagstorte, die wie stets Augen und Gaumen verwöhnte. Das Filmprogramm führte zurück in die 60ger und wechselte zwischen realsozialistischer SF und scharlachroten Rachehenkern aus dem Stiefelland. Ker, war dat herrlisch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 23.02.2015 23:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Wie kann es denn eigentlich angehen, dass wir uns dort nicht begegnet sind? :( Womöglich haben wir beim Geburtstagsschmaus unbemerkt am selben Tisch gesessen...
Skandal!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 12.03.2015 21:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
WILDBRAD

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

im März möchten wir unserem liebsten Action-Titanen und guten Freund Brad Harris huldigen. Brad gehört seit seinem ersten BUIO-Auftritt zur großen BUIO-Familie und seit ein paar Jahren ist das Komitee sogar Brads alljährlicher Wies'n-Party dabei. Brad ist einfach ein toller Mensch, ein Supertyp, einer, den wir nicht mehr missen möchten. Jeder, der ihn bei einem seiner zahlreichen BUIO-Besuche getroffen hat, wird dies nur zu gern unterschreiben. Nun besteht das filmische Schaffen unseres Action-Harris nicht nur aus Werken aus der klassischen 60er-Jahre-Periode. Auch später hat der Tausendsassa noch in so manchem Knaller mitgemischt. Zwei dieser wilden Wunderwerke möchten wir Euch in unserer Spitzen-Gala WILDBRAD präsentieren. Sie zeigen unseren Brad mal von einer anderen Seite, die euch vielleicht überraschen wird und Euer Bild des ewigen Tom Rowland komplettieren hilft. Kommt also am Samstag, den 21.03.2015 in den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) und huldigt einer der ganz großen BUIO-Ikonen.



+ + + + +



Los geht’s mit einer in ein Sciencefiction Fiktion Umfeld verlegten Variante einer klassischen Helden-Sage. Nach seinem Riesenwelterfolg mit einem bonbonfarbenen Star-Wars-Ableger in dem Caroline Munro, Joe Spinell und David Haselnuss zeigten, dass Dezenz Schwäche ist, dachte sich Kreativbastler Luigi Cozzi, dass man Ähnliches doch auch mit den alten Griechen machen könne. Außerdem hätte man so die Chance, die einst so erfolgreichen Sandalen-Epen wiederzubeleben. Gesagt, getan. Für die Hauptrolle verpflichtete man den unglaublichen Hulk, und füllte die restliche Besetzung mit dem Dutzenden von BUIO-Stars, u.a. William Berger, Claudio Cassinelli, Gianni Garko, Rosanna Podestà, Sybil Danning, die/der geheimnisvolle Eva Robins und natürlich unserem Brad als König Augias, den Regenten mit den verkotetsten Viehställen der Welt! Die Tricks besorgte Onkel Luigi weitgehend selbst. Es gibt alles von Stopmotion über dit und dat. Sämtlich selbst gebastelt, sämtlich angenehm kruschpelig geraten. Und natürlich auch sehr schön! Wer Zeus und Co schon immer mal im Weltall, auf Asteroiden oder Planetentrümmern herumkrauchen sehen wollte... bitteschön!



+ + + + +



Ui, jetzt geht es ab. Ein jeder kennt ihn. Den größten Martial-Arts-Künstler der Welt. Die Rede ist natürlich von Bruce Le. Der charmante Mann mit den unvergleichlichen Kicks arbeitete hier in Personalunion als Star und Meisterinszenator. In spanisch-amerikanisch-hongkongischer Koproduktion entstand ein Film, dessen Handlung nicht leicht zu erkennen ist. Auch Richard Harrison, Held vieler nicht so ganz 1A-Perlen, muss dies erkannt haben. Ihm war es wohl egal. Ebenso wie Bolo Yeung, der eine Rolle zu spielen hat, die keine ist. Am Tollsten ist allerdings unser Brad. Mit cooler Sonnenbrille und grimmiger Mine, knüppelt er alles kurz und klein. Tür und Mensch. Richtig böse darf er sein und opfert dafür sein linkes und sein rechtes Äuglein auf dem Altar des Kung. Die Damen vor der Kamera sind nicht talentiert, aber oft nackt. Dialoge sind ebenfalls dabei. Man muss wirklich sagen, dass dies der vielleicht beste Kung-Fu-Karate-Film von allen ist. Herr Le steht dafür mit seinem sehr guten Namen. Ein wirklich gigantischer Spaß! Besser geht’s nicht.



+ + + + +


Zweimal Brad, zweimal ein Wiedersehen mit dem besten Actionhelden der Welt. Und mit einem echten Freund. Macht auch ein Geschenk und erfreut Euch an dieser Spitzengranate.





Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA





*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

mailto:info@buio-omega.de







COMING ATTRACTIONS



HOPPLA! DAS DOPPELTE KLOPPCHEN!

Samstag, 21.03.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

WILDBRAD

Ein ausgecozztes Zelluloid-Doppelprogramm
mit süß-sauren Überraschungen





HAARIG: DER LENZ IST DA!

Samstag, 18.04.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

BIG PFERDEÄPPEL

Ein lustiges Zelluloid-Doppelprogramm
mit hochsauerlandigen Überraschungen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 19.03.2015 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
noch zwei Tage, dann gibt´s: Griechische Mythologiesuppe, zusammengewürfelt und bunt püriert mit öliger Ferrigno-Sauce und Fischertechnik-Beiwerk der Marke Cozzi als Vorspeise :385: , danach als Hauptgericht ein hartgekochtes Haudrauf-Fleischgericht mit süss-saurem Dip und barbusiger Tennisbeilage, nachhaltig im Abgang :laie_60a:. Ein Fest des unsicheren Geschmacks im Chez Buio, dem Restaurant eures Vertrauens. :sonnabend:

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 29.03.2015 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
bald gibt´s leckeren Apfelkuchen der Marke Sauer(land) macht lustig.

Gruß, Ingorilla

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 08.04.2015 20:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4597
Geschlecht: männlich
BIG PFERDEÄPPEL

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

Es ist gar nicht mal so lange her, da waren ein Appel und ein Ei richtig viel Geld. In den 80ern konnte man zum Beispiel mit Mutter und Vater in den Traumlandpark Bottrop fahren und dort die Dinosaurier gucken – kostete nur einen Appel und ein Ei. Ein Wassereis an der Bude oder das neue „Fix und Fuxi“ – alles für einen Appel und ein Ei. Selbst ein roter schöner Boskop vom Wochenmarkt kostete nur einen Appel und ein Ei. Doch dann brach der Turbokapitalismus übers Land, und spätestens seit Mario Draghi durch massenhafte Staatsanleihekäufe die Märkte mit frischen Euros flutet, wissen wir, dass die Mark nur noch fünfzig Pfennig wert ist. Wohin also mit dem ganzen nutzlos gewordenen Mammon? Die Rettung naht! Für einen Mitgliedsbeitrag von nur 5 Euro gewährt Euch der Geheimnisvolle Filmclub BUIO OMEGA ein ganzes Doppelprogramm lang Obdach. Die Attraktionen unseres Frühjahres-Programms BIG PFERDEÄPPEL sind bescheiden, aber wirkungsvoll. Und wer am Samstag, den 18.04.2015 noch was übrig hat, kann bei den freundlichen Mitarbeitern des SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) auch das restliche Klimpergeld gegen eine Tasse Schwip-Schwap, einen Nogger oder ein Raider eintauschen, bevor die Inflation vollends zuschlägt.



+ + + + +



Film Nummer Eins führt uns über den großen Teich. Dort begründete der berühmte Kettenraucher Peter Stuyvesant jene Stadt, die die Eingeborenen unter dem Namen „The Big Apple“ kennen, und die Schauplatz unseres BUIO Classic Nr. 8 aus dem Jahre 1980 ist. Erdacht wurde unsere Geschichte vom Schauspieler Joe Spinell, der in DER PATE I und II, TAXI DRIVER und ROCKY I und II schon auf anspruchsvolleren Wegen wanderte, aber auch dem Schmuddel nie ganz abgeneigt war. Hier spielt er zugleich die Titelrolle, einen eigensinnigen Hobbyfriseur mit Mutterkomplex namens Frank. Eigensinnig vor allem deshalb, weil nach der Behandlung die Haare zwar ab sind, die Kundin aber tot ist. Wird es BUIO-Liebling Caroline Munro gelingen, Franks fieser Fingerklinge zu entfleuchen? Lustig ist bei diesem Film nur der Name des Regisseurs. Eigentlich wollten wir diesen schlimmen, grob unhöflichen und unseres Erachtens auch frauenfeindlichen Schund für ewig in den Pfuischrank sperren und nie wieder zeigen. Aber weil dafür unser zweiter Film so schön ist, kommen wir nun doch Euren zahlreichen Zuschauerwünschen nach, denn diesmal wird uns selbst der Bekloppte aus Neuyork nicht die gute Laune verderben können.



+ + + + +



Ob Lenz, ob im Herbst, stets führt uns Film Nummer Zwei in Trab oder Galopp durch das wonnigliche Sauerland. Es gibt eben immer noch das Unverdorbene. Ein filmisches Meisterwerk im Stile eines Kenneth Howard, dahinschwebend in würdevoller Elegie. Zwar ist die Anwesenheit einer tief unter den Pferdeäpfeln begraben liegenden Sexualität ständig spürbar. Deren verzweifeltes Aufbäumen gegen die Unschuld einer heilen Welt muss aber von Anfang an zum Scheitern verurteilt sein. Dies ist der beste deutsche Film der 80er. Schon seit Jahrzehnten suchten wir vergebens nach der 35mm-Fassung dieser seltenen, auch auf DVD nicht erhältlichen Pferdeoperette. Jetzt endlich ist es unseren „Kollegen“, den Schmierbuben vom KommKino in Nürnberg gelungen, bei einer ihrer Expeditionen eine Kopie auszugraben. Unsere BUIOgards Bayo und Launega konnten mir der ihnen eigenen „Liebenswürdigkeit“ unsere „guten Freunde“ aus Franken „überzeugen“, uns diesen kaum bekannten cineastischen Meilenstein für eine exklusive Vorführung zur Verfügung zu stellen. Wir sagen „danke“.
Die Buben werden übrigens persönlich anwesend sein und diesen vielleicht allerbesten BUIO-Film aller Zeiten präsentieren.



+ + + + +


Haare ab oder Pferdeschwanz – das Haarstudio OMEGA hält für jeden Kopf eine passende Frisur parat. Als Entschuldigung für den doofen ersten Film erhalten diesmal zudem alle Frauen mit Glatze freien Eintritt. Und Frauen mit Halbglatze zahlen nur die Hälfte!





Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



PS: Aus gegebenem Anlass erhält jeder Besucher ein persönliches Geschenk. Hinweis: Wer Geschenke ablehnt, wird mit sofortigem Clubausschluss bestraft.

PPS: Inge Meysel wird übrigens auch kurz vorbei schauen.











COMING ATTRACTIONS



HAARIG: DER LENZ IST DA!

Samstag, 18.04.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

BIG PFERDEÄPPEL

Ein lustiges Zelluloid-Doppelprogramm
mit hochsauerlandigen Überraschungen





BRISANT! ADOLF LÄUFT AMOK!

Samstag, 16.05.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

WAIDMANNS HEIL

Ein nachlässiges Zelluloid-Doppelprogramm
mit zerballerten Überraschungen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 10.04.2015 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
noch rund 1 Woche, dann gibt´s den heimatlichen Apfelkuchen deluxe und den lustigen Blick über den großen Teich. Wir freuen uns selbst drauf wie Bolle, könnte es doch eines unserer erinnerungswürdigsten Programme werden. Nie waren die Pferdeäppel bigger.

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 17.04.2015 06:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
nicht vergessen. Nur noch einmal in die Heia, dann ist der Lenz da und es wird auch unangenehm Lustig. Kommt und geniesst das außßergewöhnliche Frühlingsprogramm.

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 10.05.2015 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

ja, hat sich denn überhaupt mal jemand Gedanken zum Ursprung des Jägergrußes WAIDMANNS HEIL gemacht? Da benutzt man ein Wort fast täglich, und man weiß nicht einmal was es bedeutet. Typisch für den Niedergang der Kultur in der heutigen, nur noch durch Internetz und Funktelefon geprägten Teeny-Welt. Unmöglich! Um zu zeigen, dass wir noch Niveau haben, sei hier der Wortstamm einmal erläutert. Als „Waid“ bezeichnete man ursprünglich ein zum Färben von Stoffen benutztes Kraut. Ein Waidmann ist demnach ein bunt-gewandeter, männlicher Mensch. Na, war das so schwer? Also, um aktuellen Verdummungstrends entgegenzustehen, um gegen den Stachel zu löcken, widmen wir allen Waidmännern unser nächstes Programm, das folgerichtig auf den schönen Namen WAIDMANNS HEIL hört. Punkt. Schließt Euch uns an! Seid am Samstag, den 16.05.2015 mit dabei, wenn im SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) ein Zeichen gegen das Nicht-Wissen gesetzt wird. Denn BUIO macht nicht nur schlau. Es macht auch Meysel.

+ + + + +

Los geht es mit einem Film aus einem Land, das nicht unbedingt zu unseren Stammgästen zählt. Es liegt südlich von München und es gibt dort sehr leckeres Essen. Und Berge. Und Nazis. Hier erleben wir, wie ein Bub aus spießigem Hause den Verlockungen von Sex und Gewalt erliegt und ins braune Leben abrutscht. In sehr drastischen Bildern, die es so in einem deutschen Film ähnlichen Themas nie geben würde, schildert der beunruhigend konsequente Jugend-Schocker den Aufstieg einer Nazibewegung. Da gibt es keinen erhobenen Zeigefinger, keine Gutmenschenmoral. Natürlich bekam der Film genau deshalb bei seinem Kinostart Anfang der 80er Jahre große Probleme und wurde sogar zurückgezogen. Der Regisseur kämpfte mutig mit von ihm selbst moderierten Sonderaufführungen vor Jugendlichen um sein Werk. Leider vergeblich, denn der Film verschwand bald im Film-Nirwana.

Dort soll er nicht länger bleiben. Erlebt eine der überraschendsten Wiederentdeckungen des Jahres auf der BUIO-Leinwand. Geheimtip!

+ + + + +

Im zweiten Werk geht’s dorthin, wo das Waid gepflückt wird, in den Wald. Böse Wilderer treiben dort ihr Unwesen. Das kann nicht hingenommen werden. Deshalb wird die Pumpgun geladen und mit Dum-Dum-Geschossen gegen die Dumm-Dummen vorgegangen. Verständlich, dass dabei der eine oder andere Arm verlustig geht. Grund für solch drastisches Bildwerk dürfte der ursprünglich für den Regiestuhl vorgesehene Blut- und Ekelmeister Lucio F. gewesen sein, der dann aber in letzter Minute für seinen jungen Kollegen Lamberto B. Platz machen musste. Das Buch scheint aber glücklicherweise nicht mehr geändert worden zu sein und so gelang Bava junior sein bester Film. Dufte Typen wie Luigi Eastman und der leider viel zu selten eingesetzte Michael Sopkiw huschen hier durchs Gestrüpp. Und auch der unverwüstliche Massimo Vanni ist an der Knarre zu erleben. Außerdem ist der spätere Inszenator und hier als Regiegehilfe tätige Michele Soavi in einer seiner damals üblichen Schluffi-Rollen vor der Kamera zu erleben. Gerockt wird der Jagdtrip von Notenmagier Fabio Frizzi, wohl ebenfalls ein Überbleibsel der kurzen Fulci-Regentschaft. Ein Bombenspektakel, spannend, aktionsgeladen, hart. Eben echte, gute, alte Italoschule. Und das ist kein Jägerlatein!

+ + + + +

Zwei 80er-Jahre Perlen mit Ton und in Farbe. Hat man sowas schon mal gesehen? Wir wissen es nicht.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA


PS: Wir sind besonders stolz, dass uns Autorin Birgit Salutzki die Ehre erweisen wird, um ihr Buch „Stadtgespräche aus Gelsenkirchen“ vorzustellen. Neben vielen illustren Persönlichkeiten der Stadt ist auch den BUIOs ein ganzes Kapitel gewidmet. Seite an Seite mit unserem Oberbürgermeister und Gerald Asamoah (Fussballmeister) - darauf genehmigen wir uns ganz standesgemäß zum Programm erstmal einen Jägermeister! Auch Ihr werdet begeistert sein!

COMING ATTRACTIONS

BRISANT! ADOLF LÄUFT AMOK!
Samstag, 16.05.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

WAIDMANNS HEIL

Ein nachlässiges Zelluloid-Doppelprogramm
mit zerballerten Überraschungen

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 15.05.2015 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
nicht vergessen. Morgen fliegen in Gelsenkirchen die Patronenhülsen recht tief und in großen Mengen. Braune Burschen und ein schießfreudiger Waldmann erwarten euch und sorgen für einen hervorragenden Samstag Vormittag.

Gruß, Ingorilla


Zuletzt geändert von Ingorilla am 23.05.2015 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 23.05.2015 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
da sich der Mai dem Ende nähert, schon mal Kurzinfos für unser Juniprogramm.
Film Nr. 1 zeigt einen leider unsympathischen jungen Mann in der Zwickmühle. Piepen und Luxus für Erniedrigung durch eine Madame. Mutter ist krank, die Familie ist arm. Doch wenn der Bursche Mädels aufreisst, damit Kunden von Madame hinter dem Spiegel spannen können, wird belohnt. Eine ungesunde Sache, dieser japanische Schwarzweiß-Film, der in seiner Heimat lange verschollen ist. Kunst und Schmier geben sich die Klinke in die Hand. Selten und brisant.
Film Nr.2 ist dann was zur Erholung nach schwermütiger Kost. Zwei Kanonen mit Mädels auf der Flucht vor der Mafia, von Meisterregisseur Colizzi inszeniert und höchst interessant besetzt mit amerikanischer Prominenz. Dann noch Brandts Rainer am Synchrontisch, und man weiß, es wird bombig.

Gruß, Ingorilla

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 08.06.2015 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

der Sommer, er ist endlich da! Was gibt es Schöneres, als sich bei Mördertemperaturen ins Innere eines gemütlichen Filmpalastes zurück zu ziehen und mit Gleichgesinnten ein unvergleichliches Doppelprogramm zu erleben? Der mit Bedacht gewählte Name dieser Superschau mag für den gemeinen, deutschen Mainstreamer eher negativ geprägt sein, für den echten BUIO allerdings klingt er wie wundervolle Musik: IMITÄTER. Sie sind es doch gerade, die das Salz in der Suppe eines Feinschmeckers ausmachen. Wer braucht Rambo und Co, wenn er Rush und Konsorten haben kann? Die Wildgänse oder lieber Rolf? Emmanuelle oder doch lieber Emanuelle? Das muss natürlich jeder selber entscheiden. In unser aller Herzen jedoch, haben wohl eher die Zweitgenannten einen festen Platz gefunden. Wie es schon seit ein paar Jahren Tradition ist, möchten wir in der heißen Jahreszeit allen IMITÄTERn ein kleines Denkmal errichten. Zur Einweihung bitten wir am Samstag, den 20.06.2015 in den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de). Freut Euch darauf, es wird sehr, sehr schön.

+ + + + +

Beginnen wollen wir den Jubeltag mit einer Toprarität aus den Tiefen eines sehr geheimen Archives. Schon von Anfang an haben wir ein großes Herz für den japanischen Sittenfilm gehabt. Diese seltsame Mischung aus Sex und Crime, Schmier und Kunst, die schon für so manche Jubelstunde im Club sorgen konnte. Vergessene und seit Jahrzehnten nicht gezeigte Perlen, die bei uns ihre Wiederauferstehung erfahren haben. Der vorliegende Film ist wohl einer der seltensten. In seinem Heimatland gilt er als verschollen, so dass Ihr nur bei uns in den Genuss dieser ganz besonderen Delikatesse kommen könnt. Waren es sonst meist Damen, die im Mittelpunkt der unguten Ereignisse standen, so ist es hier ein junger, armer Herr. Um seiner kranken Mutter zu helfen, muss er einer feinen Dame als Gigolo zu Diensten sein, aber nicht nur die Lady will gekrault werden. Die perfide Aufgabe: der Junge muß Mädels verführen, indem er echte Gefühle vorgaukelt, als IMITÄTER par excellence! Im Verborgenen werden die Schäferstündchen von den aufgegeilten High-Society-Freunden der Madame gespannt. Erregung für dekadentes Pack. Als unerwarteter Weise die Liebe auf den Plan tritt, beginnt das eingespielte System „Sex gegen Piepen“ zu bröckeln. Dieses frühe japanische Sittendrama in knackigem schwarzweißem Cinemascope ist in Japan längst vergessen, alle Kopien sind verloren, das Negativ zerfallen. Erlebt nur bei uns diese vielleicht allerletzte existierende Kopie in herrlicher deutscher Fassung. Zwischen handwerklich perfektem Schmierfilm und Novelle Vague-Einflüssen entfaltet sich einmal mehr die dunkle Welt des unromantischen und pessimistischen japanischen B-Film-Kinos.

+ + + + +

Im zweiten Film färbt sich die monochrome Leinwand technicolorbunt, Und wir sagen: Hereinspaziert in die Welt des Spencer-Hill-Epigonentums! Der Schöpfer ist Giuseppe Colizzi, der mit den ersten drei Filmen des Prügelduos den Startschuss für deren Weltkarriere abgegeben hatte. Danach übernahm Enzo Barboni die beiden und Colizzi durfte nur noch einmal mit ihnen arbeiten. Dann war Schluss. Warum? Man weiß es nicht. Aber der schlaue Sep blies nicht lange Trübsal und machte einen scheinbar klugen Schritt. Man nehme statt der beiden Italiener lieber zwei Amis und schon hat man einen noch größeren Mega-Welt-Kassenschlager! Musik machen wieder die Oliver Onions und keiner wird merken, dass man es nicht mit einem echten Spencer-Hill-Kracher zu tun hat. Ruhm, Ehre, Geld durch Imitation. Leider ging der Plan nicht auf. Der Film war mittelerfolgreich und hatte keine Folgen für den armen Giuseppe. Die Rente und der baldige Tod folgten. Im Rückblick ist es jammerschade, dass der Film nicht besser lief. Man hätte sich gerne weitere Abenteuer von Joe und Margherito gewünscht. Das dynamische Duo wird dargestellt von John-Sohn und David-Bruder Keith Carradine und dem töfften Tom Skerritt, 5 Jahre vor ALIEN. Als Zückerli hüpft eine blutjunge und noch unverschnittene Sybil Danning durchs Bild. Im sommerlichen Flair im und ums Mittelmeer entstanden, versprüht der turbulente Film Lachgas der ersten Güte. Nicht unschuldig daran sind natürlich das Buch, die Regie und die Stimme unseres Vielgeliebten BUIO-Superstars Rainer Brandt, der hier eines seiner allerbesten Kunstwerke geschaffen hat. Wenn Tom den Mund aufmacht kommt mächtig Rainer raus. Seine extravaganten Dialogkapriolen sind das Sahnehäubchen auf dieser rasanten Spencer-Hilliade. Das perfekte Sommerspektakel. Gut für Zwerchfell, Seele und Herz. Das BUIO-Herz.

+ + + + +

Die IMITÄTER bescheren Euch Freuden der Sonderklasse. Ob verschollene Zelluloidschätze oder ehemals verschmähte Nachmacher, das Vergnügen ist grenzenlos.


Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

LECKER! SUSHI VOM HECHT!

Samstag, 20.06.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

IMITÄTER

Ein shinyukiges Zelluloid-Doppelprogramm
mit generikalen Überraschungen



MUTTI, EIN CORN, WOLL?

Samstag, 18.07.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

ZOMBIENE

Ein verknalltes Zelluloid-Doppelprogramm
mit vermintenb Überraschungen



ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



www.buio-omega.de

info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 14.06.2015 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
nicht mal mehr eine Woche, dann gibt´s das köstliche Sushi vom Hecht. Ein wirklich schönes Proigramm für den Sommeranfang, erst in fataliatischem Schwarzweiss und dann mit bekloppten bunten Reiseimpresionen zu Boote. Mit Liebe für unsere Besucher zusammengestellt.

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 19.06.2015 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Hi,
das Wetter ist sooo schlecht, da kommt ein Kinobesuch genau richtig. Am besten bei uns zum schönen IMITÄTER-Programm. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Gruß, Ingorilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 07.07.2015 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

heiß, heißer, BUIO! Im Juli brennt die Bude mit zwei Wunderfilmen aus dem Schatzkästlein der guten Unterhaltung. Wird dieses geöffnet, hört man die Glocken läuten, die Vögel zwitschern und die Bienen summen. Süße, dicke Flauschtierchen sind es, die fröhlich durch die Lüfte sausen, mal hier, mal dort auf einer Blume landen und sich im kuscheligen Blütenstaub suhlen. Es gibt viele, verschieden Brummser: Honigbienen, Salz-, Pfeffer-, Maja- und natürlich auch ZOMBIENEn. Diese Spezies ist mit Vorsicht zu genießen. Zwar sehen auch diese Flieger niedlich aus, aber sie haben‘s faustdick hinter den Fühlern. Wer mehr erfahren möchte, sei herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am Samstag, den 18.07.2015 im SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) eingeladen. Da lernt man viel, da wird man schlau!

+ + + + +

In der ersten Abteilung machen wir Bekanntschaft mit einer der süßesten Bienen des BUIOlogischen Films. Die Rede ist von der unvergleichlichen Ornella. Erst 16 Jahre alt war sie, als sie diesen herrlichen Film drehte. Als Mädel aus gutem Hause verliebt sie sich in einen Hippie-Buben und haut mit ihm ab auf eine einsame Insel. Vati findet das nicht gut und schon bald sehen sich die Liebenden von Polizeihorden gehetzt. Ornella ist hier – wie schon in ihrem ersten Film – wieder an der Seite von Alessio Orano zu sehen, der damals auch ihr echtes Zückerli war. 1975, als Frl. Muti volljährig war, wurde dann auch geheiratet. So wird dem Zuschauer quasi ein Blick durchs Schlüsselloch in die Privatgemächer des jungen Paares geboten. Pikant und anrührend. Als Inspektor ist Milvas Luigi an Bord und den Papi gibt Chris Avram. Besondere Erwähnung verdient noch die traumhafte Musik Gianni Marchettis, deren Songs von der schottischen Hit-Formation Middle of the Road vorgetragen werden. Wunderschöne Hauptdarsteller, märchenhafte Drehorte und ein Hit-Gewitter auf der Tonspur ergeben den perfekten Sommerfilm. Ein Geheimtip für BUIOs und andere Romantiker.

+ + + + +

In der zweiten Abteilung begeben wir uns in die Gruselwelt von Cornwall. Dort wo sonst eher Rosamunde Pilcher ihre Puppen tanzen lässt, gehen grauenvolle Zombies um. Obwohl das ja eigentlich kein Widerspruch ist. Dieser Über-Klassiker des Horrorfilms vereint alles, was gutes Gänsehautkino ausmacht: leere Gräber, Voodoopuppen, eine geheimnisvolle Seuche, unaussprechliche Dinge und natürlich Untote. Die Wiedergänger sehen absolut phantastisch aus, wenn man Wiedergänger mag. Meist halten sie sich in einer Zinn-Mine auf, aber wenn es „nötig“ ist, fallen sie auch über die Dörfler her. Hier vereint sich alles zu einem perfekten Horror-Vergnügen der Sonderklasse. Ein Film, wie ein Alptraum, ein Spitzenerzeugnis für ein Spitzenpublikum.

+ + + + +

ZOMBIENE lockt auf einsame Inseln und modrige Friedhöfe. Wer kommt mit?


Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA

COMING ATTRACTIONS


MUTI, EIN CORN, WOLL?

Samstag, 18.07.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

ZOMBIENE

Ein verknalltes Zelluloid-Doppelprogramm
mit verminten Überraschungen



WAR SHO SCHON IN WARSCHAU?

Samstag, 15.08.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

NIPPONSKI

Ein ostindonesisches Zelluloid-Doppelprogramm
mit shurikischen Überraschungen



ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 05.08.2015 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

im Sommer macht man gerne Urlaub. Aber auch nur wenn die Kohle dafür vorhanden ist . Das war früher nicht immer so. In den Schulferien gab es damals im Jugendheim ein Ferienprogramm für alle Daheimgebliebenen. Das war toll. Zeltlager, Babbelplast, Grillen! Da war immer was los. Diese schöne Tradition möchten wir dieses Jahr aufleben lassen. Wir laden Euch ein auf eine tolle BUIO-Reise um die halbe Welt. In ferne Länder, zu geheimnisvollen Orten. Genaueres darf nicht verraten werden, aber wir garantieren Zufriedenheit. Kommt mit in ein Land, dass wir einfach mal NIPPONSKI nennen wollen. Zum Einchecken solltet Ihr am Samstag, den 15.08.2015 an der Pforte zum SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) bereit stehen. Die Plätze sind gegrenzt, also pünktlich sein!

+ + + + +

Zunächst legen wir an unbekannten Ufern an und Ihr macht Bekanntschaft mit einem schier unglaublichen Filmspektakel, von dem man mit 100 %er Sicherheit behaupten kann, dass es keiner der Anwesenden jemals zu Gesicht bekommen hat: Einer dieser komplett vergessenen und verschollenen Vögel, die man nach dieser einmaligen Vorführung sicher nie wieder zu Gesicht bekommen wird. Entstanden in Ländern, die die MS BUIO bisher nicht bereiste, voll mit Abenteuern, Monstren, Mysterien, Exotik und Horror. Mit Spezialeffekten, die einen Luigi Cozzi stolz gemacht hätten. Mehr zu verraten hieße, den Spaß zu verderben. Eine extreme Wundertüte voller saurer, süßer aber auch einiger sehr bitterer Drops. Die Sensation des Sommers!

+ + + + +

Und wenn die Schrecken der ersten Reiseetappe verflogen sind, geht es direkt in die Welt der geheimnisvollen Kämpfer mit der Gesichtsmaske. Die mystischen Meister tödlicher Kampfkünste. Die Alleskönner aus dem Land der aufgehenden Sonne. Die heute zur Aufführung gelangende Superattraktion aus dem Hause Cannon, gehörte Mitte der 80er Jahre zu den härtesten Vertretern ihrer Zunft. Das konnte den Sittenwärtern natürlich nicht gefallen, und so wurde der Film mit der unerbittlichen Zensurschere kurz und klein geschnetzelt. So grausam, wie es sich nicht mal ein Ninja trauen würde. Mehr als 30 Schnitte mussten durchgeführt werden, bevor der Film ins Kino durfte In jahrelanger Kleinarbeit haben wir den Film für Euch wieder zusammengeflickt. Die schlimmen Wunden wurden verarztet, die Amputationen durch Transplantation wieder rückgängig gemacht. Und so steht nun tatsächlich wieder ein von Narben gezeichneter, aber mächtiger und stolzer Ninja vor uns. Reicht ihm die Hand und feiert mit uns die deutsche Erstaufführung der Urfassung dieses wunderbaren Klassikers.

+ + + + +

Ab nach NIPPONSKI. Zu Sensationen, die es nur bei uns zu bewundern gibt! Das Ticket kostet nur ´nen 5er!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

WAR SHO SCHON IN WARSCHAU?

Samstag, 15.08.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

NIPPONSKI

Ein ostindonesisches Zelluloid-Doppelprogramm
mit shurikischen Überraschungen



Sabrine S. und Drolph L.!

Samstag, 19.09.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

FIXPARADE

Ein endorphines Zelluloid-Doppelprogramm
mit stofflichen Überraschungen

ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de

info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 15.09.2015 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

ein Raunen ging durch den großen Saal der Schauburg, als Klett nach der letzten Sause zum Abschied ein Wort in den Raum hauchte. „FIXPARADE". Gänsehautgefühl! Ein wohliges Grummeln in der Magengegend. Elektrisierung pur! Was war das? Was verbarg sich hinter diesem magischen Klang? 4 Wochen musstet Ihr in Ungeduld verharren, doch nun ist es soweit. Jetzt kann jeder am eigenen Leib erfahren, was es heißt, Teilnehmer einer echten FIXPARADE zu sein. Am Samstag, den 19.09.2015 nehmen wir Aufstellung zu einer der größten Demonstrationen für den BUIOlogischen Film. Dann geht es im Stechschritt durch den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de), dann wird gefixt, was das Zeug hält. Im Sensationsprogramm des Jahres. FIXPARADE!

+ + + + +

Den Anfang macht ein Film aus dem Reiche der Science-Fixion. Die Action-Granate folgt einem Drogencop auf der Jagd nach einem Drogensauger aus dem All, der von einem Drogencop aus dem All gejagt wird. Hört sich seltsam an? Ist es auch. Interessanterweise ist der Film aber keineswegs lächerlich, sondern richtig schön hart und krachwummig ausgefallen. Einer der erfrischendsten Vertreter seiner Zunft, aus der guten B-Filmzeit lange vor der Jahrtausendwende. CDs waren damals noch neu, deshalb werden sie hier auch als Wurfgeschosse verwendet. Tolles Ding, das auf der Goßbildleinwand noch mehr begeistern wird. In der Hauptrolle der schwedischer Chemie-Ingenieur Hans L., der sich für seine bis heute andauernde Filmkarriere Adolph nannte.

+ + + + +

Nach der Action kommt der Schocker! Ein Film, der Euch verändern wird. Ein Film, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es vorher war. Danach wird man nie wieder unbelastet andere Filme anschauen können, denn man wird sie immer mit diesem Wahnsinnswerk vergleichen. Und man wird zu der Erkenntnis gelangen, dass es keinen zweiten Film auf dieser Welt gibt, der an diesen nur im Ansatz heranreichen kann. Große Worte? Nein! Die Wahrheit. Was mehr soll man sagen? Warum zu viel verraten? Nur so viel: dieses Zelluloidungetüm stellt in Sachen Schauspielkunst, Geschichte, und vor allem Synchronisation alles in den Schatten was man jemals gesehen hat. Ein infernalisches Fixvergnügen der Güteklasse BUIO-Deluxe.

+ + + + +

Reiht Euch ein in die FIXPARADE! Bringt Omi, Opi und die Tante mit! Holt faule Freunde hinterm Ofen hervor und schleift sie in die Schauburg! Die FIXPARADE darf niemand verpassen! Alle müssen sie sehen! Das ist so! Wirklich!


Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA


COMING ATTRACTIONS

Sabrine S. und Drolph L.!
Samstag, 19.09.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

FIXPARADE

Ein endorphines Zelluloid-Doppelprogramm
mit stofflichen Überraschungen


Le Freak, c’est schlick!
Samstag, 17.10.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

E.T.-DÖTZCHEN

Ein winslowsches Zelluloid-Doppelprogramm
mit schlüpfrigen Überraschungen



ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:


www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [KINO]Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega (Gelsenkirchen)
BeitragVerfasst: 10.10.2015 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 130
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

und schon ist sie vorüber gezogen, die stolze FIXPARADE, ist nur noch ein Schatten der Vergangenheit, eine schöne Erinnerung. Kann es danach überhaupt weitergehen? Es muss! Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres, machen im SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) die E.T.-DÖTZCHEN die Leinwand unsicher. Seid alle dabei, wenn am Samstag, den 17.10.2015 die Einschulungszeremonie abgehalten wird. Schultüte geschultert und ab dafür.

+ + + + +

In der Grundschule lernt man zunächst mal das Alphabet, benannt nach einem nicht besonders glamourösen Stadtteil New Yorks. Hier bestimmen Drogen und Gangs den Alltag. Unser Erstfilm entführt uns in eine samstägliche Neon-Nacht Anfang der 80er Jahre. Er hetzt seinen jugendlichen Helden durch Tanzclubs, Kaschemmen und Abbruchhäuser, durch Slums und Drogenhöhlen. Die Klamotten, die Optik, die Farben, die Ausstattung, alles in diesem Gangsterkracher atmet die 80er Jahre. Natürlich besonders die Musik von Funk- und Disco-Gott Nile Rogers, dessen Hit-Kompositionen seit 40 Jahren ins Ohr sausen. Ein ultracooler Geheimtip, von uns wiederentdeckt, nur für Euch zurück auf die Leinwand gebracht. Ein toller Filmrausch, der nur im Kino seine ganze Magie verströmen kann. Und... gefixt wird sogar auch ein bisschen! Ach, und nicht vergessen. Das Passwort heißt: „Chunga!“
+ + + + +

Nach der fiebrigen Hatz durchs regennasse New York, begeben wir uns nach England. Als dieser Film Anfang der 80er in Kino kam, war er ein ziemlicher Hit. Aber trotzdem konnte er sich später nie so richtig in die Herzen der Fans spielen. Woran mag das liegen? Vielleicht ist er einfach zu ekelig geraten. Die Effekte sind wirklich fies anzuschauen und die Geschichte hat ein paar unangenehme Details zu bieten. Aber das ist nicht der Grund. Den ganzen Film umgibt eine sehr miese und unschöne Atmosphäre, eine Schmierigkeit, eine gewisse ungute Ausstrahlung. Das zeichnet ihn aus unter den Horror-Schockern dieser Jahre. Es gibt Außerirdische, mordende Spielzeugsoldaten, Horror-Clowns, monströse Geburten, Schleim, Synthesizer-Musik. Ein ein säuerliches Aufstoßen verursachendes Science-Grusel-Gebräu, das Euch in seinen Bann ziehen wird.

+ + + + +

New-wavige Big-Apple-Gangster und glibbrige Weltraum-Mutationen laden ein zu einem BUIO-Samstag der Sonderklasse.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA


COMING ATTRACTIONS

Le Freak, c’est schlick!
Samstag, 17.10.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
E.T.-DÖTZCHEN
Ein winslowsches Zelluloid-Doppelprogramm
mit schlüpfrigen Überraschungen

Treffpunkt: Piazza Attila!
Samstag, 21.11.2015
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
SCHMIERLAPPEN
Ein hordentliches Zelluloid-Doppelprogramm
mit schulterzuckenden Überraschungen

ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker