Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.01.2017 13:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 323 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 25.02.2011 13:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
... "Circus der Vampire" auf DVD+BD,...

Yeah, seiest Du dafür geheiratet! Ich schmeiss meine Freundin raus...:), na, nicht wirklich...

SUPER, ich freue mich extremst, dass ihr euch für eine VÖ auf BD entschieden habt, ich nehme zwei Stück ab.

Edit: "Der Gefährlichste Mann der Welt" - wird gekauft.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 25.02.2011 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Circus der Vampire BD <-> fein :)
Alice im Wunderland <-> super, kam noch nicht dazu, die US-DVD zu kaufen also nehm ich dann die Koch Scheibe :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 04.03.2011 18:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Puuuh, ich hab grad die Disc zu "ATTILA, DER HUNNENKÖNIG" (SIGN OF THE PAGAN) erhalten und mal kurz angespielt: Es befinden sich sowohl die 2,35:1 Scope-Fassung als auch eine Vollbildfassung, in der der Film damals alternativ in den Kinos lief, die noch nicht über Scope-Projektionsmöglichkeiten verfügten, auf der Disc.
Leider ist die Scope-Fassung im nicht anamorphen Format (also 4:3) auf der VÖ gelandet, in den Vorankündigungen auf der Koch-Webseite war dort noch von 2,35:1 in anamorph 16:9 die Rede.
Zudem muß Koch da wohl nur Zugriff auf seeeehr altes Material gehabt haben, da der Transfer einfach unansehnlich, unruhig verartefaktet ist und alles andere als großbildtauglich ist.
Kurzum: Nicht mehr zeitgemäß, im Jahre 2011 einen Scopefilm auf nicht anamorphem 4:3 zu veröffentlichen. Leider kein Ruhmesblatt und sehr schade um diesem Historienfilm, der sich allein schon wegen Jack Palance Performance lohnt!

Mit der Quali von den "MARS CHRONIKEN" dagegen bin ich wirklich sehr zufrieden, eine feine Veröffentlichung ist euch da gelungen!!!

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 04.03.2011 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
G. Rossi Stuart hat geschrieben:
Puuuh, ich hab grad die Disc zu "ATTILA, DER HUNNENKÖNIG" (SIGN OF THE PAGAN) erhalten und mal kurz angespielt: Es befinden sich sowohl die 2,35:1 Scope-Fassung als auch eine Vollbildfassung, in der der Film damals alternativ in den Kinos lief, die noch nicht über Scope-Projektionsmöglichkeiten verfügten, auf der Disc.
Leider ist die Scope-Fassung im nicht anamorphen Format (also 4:3) auf der VÖ gelandet, in den Vorankündigungen auf der Koch-Webseite war dort noch von 2,35:1 in anamorph 16:9 die Rede.
Zudem muß Koch da wohl nur Zugriff auf seeeehr altes Material gehabt haben, da der Transfer einfach unansehnlich, unruhig verartefaktet ist und alles andere als großbildtauglich ist.
Kurzum: Nicht mehr zeitgemäß, im Jahre 2011 einen Scopefilm auf nicht anamorphem 4:3 zu veröffentlichen. Leider kein Ruhmesblatt und sehr schade um diesem Historienfilm, der sich allein schon wegen Jack Palance Performance lohnt!

Da gibts leider nicht viel anderes. Die Vollbild-Fassung ist jetzt die offizielle, also Universal selbst hat gar keine Scope-Fassung mehr, sie geben nur diese raus und in anderen Ländern ist auch nur die auf DVD erschienen. Über ein paar Kollegen konnte ich dann die Scope-TV-Maz auftreiben und draufpacken, eine Offenbarung ist sie nicht, das stimmt leider.
Deswegen haben wir die DVD auch nicht zu den üblichen 14,99 rausgebracht, sondern gleich 9,99.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 04.03.2011 18:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Danke für die Auskunft, Michael! Hatte ich mir schon so gedacht, da die doch sehr unsansehliche Codierung der Scope-Version nun wirklich nicht den sonst bei Koch im Allgemeinen üblichen, hochwertigen Standards entspricht.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 04.03.2011 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1462
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
hätte man doch aber remastern können oder....

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 637
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Trash hat geschrieben:
hätte man doch aber remastern können oder....


Naja, eine anamorphe Re-Encodierung würde das Ganze wohl eher noch verschlimmbessern, von der Kompression her. Zumindest wenn man keinen Zugriff auf das Originalmaterial sondern nur auf einen bereits einen sehr reduzierten Transfer desselbigen hat, was hier anscheinend der Fall war (man korrigiere mich, falls ich das falsch verstanden habe, aber diese TV-Maz wird ja vermutlich bereits die niedrige alte PAL-Auflösung haben und bei einer progressiven Digitalisierung geht dann wahrscheinlich ja noch mehr verloren).

In Frankreich gibt es eine anamorphe DVD des Films, allerdings sieht die auch aus wie eine VHS.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

Bild
Exzessraum des Cinelebens



Zuletzt geändert von McKenzie am 05.03.2011 02:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 02:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1462
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Verschlimmbessern naja kommt immer darauf an hab die DVD nicht gesehen....

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bringt ihr Elio Petris Das verfluchte Haus? Das Bild auf Eurer Facebookpage deutet ja irgendwie darauf hin. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
Schau mer mal ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6113
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ab wann (Nach Sam cooper) kann man den wieder mit Italo Western rechnen ? :P

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Schau mer mal ;)


Zwei Särge auf Bestellung tauchte dann ja auch auf bei Euch... ;)

Edit: Und auf zwei Filme mit Nicoletta Elmi freut sich Koch Media Film auch...

Ganz schön fieses Teasing. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
Man mein Chef muss heute echt Langeweile haben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 05.03.2011 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 806
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Und dazu noch der blonde Commissario mit dem Schnauzbart und den Schlaghosen auf dem Motorrad! :a75-1: :88n: :10hallo2: :biggrinn:

Ist den schon Weihnachten?




Zitat:
Das kommt alles, und noch viel mehr!


Yes! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 224
Geschlecht: nicht angegeben
Also, auf das "verfluchte Haus" freue ich mich besonders - wenn der käme, das wäre super.

Bei den beiden Filmen mit Nicoletta bleiben, wenn man sich ihre Filmographie anschaut und bedenkt, dass Koch Media wahrscheinlich nur Filme bringen würden, die es auf Deutsch gibt, gar nicht so viele Kandidaten übrig. Darunter wäre z.B. eine Neuauflage von "Deep Red" oder Aldo Lados "Who Saw Her Die?", aber auch Luigi Bazzonis "Spuren auf dem Mond". Mal schauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Der Hexer hat geschrieben:
Also, auf das "verfluchte Haus" freue ich mich besonders - wenn der käme, das wäre super.

Bei den beiden Filmen mit Nicoletta bleiben, wenn man sich ihre Filmographie anschaut und bedenkt, dass Koch Media wahrscheinlich nur Filme bringen würden, die es auf Deutsch gibt, gar nicht so viele Kandidaten übrig. Darunter wäre z.B. eine Neuauflage von "Deep Red" oder Aldo Lados "Who Saw Her Die?", aber auch Luigi Bazzonis "Spuren auf dem Mond". Mal schauen.


Bei der Nicoletta musste ich irgendwie an Camera Obscura denken. Koch lizensiert die Titel, CO macht die Auswertung. :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
Wir planen schon seit längerem ein eigenes Label für "bestimmte Filme" zu eröffnen. Das war auch der Grund warum eine neue Italowesternreihe startet, die wird dann nicht mehr über den normalen Kanal laufen, sondern halt über Börsen und einschlägige Onlinehändler. Derzeit decken wir uns noch fleissig mit Titeln ein, dazu starten die Vorbereitungen (interviews etc.) und später im Jahr kann's dann hoffentlich losgehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 19:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4243
Geschlecht: nicht angegeben
Das soll heißen nicht über Amazon?

Was wird der Unterschied sein zur Rainbow Collection hinsichtlich Preis, Verpackung, Extras. Audiooptionen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 20:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11316
Geschlecht: männlich
Also Sam Cooper hat noch nichts mit dieser Reihe zu tun ?

Wenn die Elektromärkte jetzt nicht mehr beliefert werden, könnte es ja jetzt Kinoartworks geben 8-)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 06.03.2011 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Also Sam Cooper hat noch nichts mit dieser Reihe zu tun ?

Nein, der nächste Italowestern und der Django auch nicht.

Zitat:
Wenn die Elektromärkte jetzt nicht mehr beliefert werden, könnte es ja jetzt Kinoartworks geben 8-)

Klar, das ist auch eine Idee die rumgeistert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 07.03.2011 00:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Wir planen schon seit längerem ein eigenes Label für "bestimmte Filme" zu eröffnen. Das war auch der Grund warum eine neue Italowesternreihe startet, die wird dann nicht mehr über den normalen Kanal laufen, sondern halt über Börsen und einschlägige Onlinehändler. Derzeit decken wir uns noch fleissig mit Titeln ein, dazu starten die Vorbereitungen (interviews etc.) und später im Jahr kann's dann hoffentlich losgehen.



Das klingt mal richtig gut!

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 07.03.2011 00:23 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
Sollte FOOTPRINTS wirklich von Koch erscheinen hoffe ich auf deutsche Untertitel. Ich besitze den Film von Shameless und liebe die Musik Atmosphäre der englischen Fassung. Das Englisch ist zwar leicht verständlich aber es gibt auch genügend Leute, die damit Schwierigkeiten haben und für die wären Untertitel die einzige Möglichkeit den Film so zu sehen.
Florinda Bolkan spricht sich meiner Meinung nach in der englischen Fassung selbst. Die Musik der deutschen Synchro tut dem Film gar nicht gut.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 07.03.2011 00:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
Oh scheiße! Gerade habe ich mir Nicoletta Elmis überschaubare Filmographie angesehen und festgestellt, das SPUREN AUF DEM MOND einer der beiden Koch Filme sein müsste. :o :)

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus dem Leben eines DVD-Producers
BeitragVerfasst: 07.03.2011 08:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
"DAS VERFLUCHTE HAUS" und "SPUREN AUF DEM MOND" - das wäre wirklich klasse! Bitte munter weiter einkaufen gehen, liebe Köche.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 07.03.2011 22:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 510
Geschlecht: männlich
Mich begeistert ja am meisten die Ankündigung/Andeutung in Richtung Maurizio Merli. Vom Commissario gibt es einfach zu wenig auf dem dt. DVD Markt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Die Farm der Gehetzten würde ich mir für die US-Western-Reihe wünschen. Hollywood Classics hat wohl auch ein gutes Master.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
Den haben wir nicht und ansonsten auch gerade genug US-Western bis ins nächste Jahr. Aber "Herrin der toten Stadt" werden wir bringen. Der und ein paar andere Titel langen die letzten 6 Jahre bei einem anderen Label - ohne, dass sie die Filme gebracht hätten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5052
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
"Herrin der toten Stadt"


Der wäre dann ein Kandidat für die Western Legenden-Reihe oder...?
Oder sprechen wir hier von der "weißen Serie"?

By the way: "Pacific Union" ist wieder einmal top geworden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 20:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11316
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Den haben wir nicht und ansonsten auch gerade genug US-Western bis ins nächste Jahr. Aber "Herrin der toten Stadt" werden wir bringen. Der und ein paar andere Titel langen die letzten 6 Jahre bei einem anderen Label - ohne, dass sie die Filme gebracht hätten.


Währen auch 3. Auflagen von hochwertigen Western wie Gebrochene Lanze und Warlock möglich ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der inoffizielle Koch-Thread"
BeitragVerfasst: 09.03.2011 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1364
Geschlecht: männlich
"Gebrochene Lanze" ist jetzt glaube ich bei EuroVideo gelandet, bei den anderen weiß ich es gar nicht. Bei uns sind die Rechte ausgelaufen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 323 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker