Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.01.2017 01:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die "heutigen" Perlen der Filmkunst, aus den letzten 3 Jahren? Tipps?
BeitragVerfasst: 22.09.2015 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 192
Geschlecht: männlich
Habe auch noch ein paar:

Mad Max - Fury Road
Sweetwater
Planet der Affen: Prevolution
The Raid
The Raid 2
Wer - Das Biest in dir
Undisputed 3 (Adkins rockt.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "heutigen" Perlen der Filmkunst, aus den letzten 3 Jahren? Tipps?
BeitragVerfasst: 28.09.2015 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 846
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Die 15 besten Genrefilme des Jahres 2015.Vielleicht ist ja das ein oder andere intressante dabei.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "heutigen" Perlen der Filmkunst, aus den letzten 3 Jahren? Tipps?
BeitragVerfasst: 29.12.2015 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 279
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Hab dieses Jahr ein paar echtet Perlen entdeckt und zusammengetragen. Endlich mal ein Beitrag von mir in einem meiner Lieblingsthreads 8-)

VICTORIA (Regie: Sebastian Schipper, D 2015)

Bild
Berlin. Eine Nacht. 5 junge Menschen. 135 Minuten. Eine Einstellung.
Ganz groß! Für jeden Filmliebhaber ist dieses Experiment schon fast Pflicht.
___________________

WHIPLASH (Regie: Damien Chazelle, USA 2014)

Bild
Wenn mich ein Film im Flugzeug sitzend auf einem verschlissenen Minibildschirm so dermaßen umhauen kann, wie es "Whiplash" getan hat, dann war es Magie im 12 Zoll-Format. Großartige Schauspieler (völlig irre: J.K. Simmons!) und ein toller Jazzsoundtrack (ich kann sonst überhaupt nix mit Jazz anfangen).
___________________

COHERENCE (Regie: James Ward Byrkit, GB, USA 2013)

Bild
Schönes Science Fiction Low-Budget Kammerspiel. Das beste Beispiel, dass wieder Mal kein fettes Budget von Nöten ist, um einen cleveren Mysteryfilm mit Twilight Zone-Anleihen zu inszenieren.
Empfehlung: Bildstörung Blu-ray, O-Ton
Besonderer Pluspunkt: Augenschmaus Emily Foxler, na klar aus Schweden :D

__________________

FRANCES HA (Regie: Noah Baumbach, USA 2012)

Bild
Wir begleiten die ziellose Mittzwanzigerin Greta Gerwig (keine Schwedin, trotzdem Pluspunkt) auf einigen eher unspektakulären, aber für sie entscheidenden Episoden ihres Lebens vorrangig durch Brooklyn, New York. Sehr feinfühlig inszeniert (Der Paris-Ausflug!). Wieder einmal ein herausragender, ohrwurmtauglicher Soundtrack. Spricht den Zuseher wahrscheinlich am ehesten an, wenn er sich in ähnlicher Situation wie die Protagonistin befindet. O-Ton-Empfehlung.

_________________

IT FOLLOWS (Regie: David Robert Mitchell, USA 2014)

Bild
DER Horrofilm der letzten Jahre mit Maika Monroe (The Guest) in der Hauptrolle. Das muss als Anheizer genügen.

__________________

THE MAN FROM U.N.C.L.E. (Regie: Guy Ritchie, GB 2014)

Bild
An den Kinokassen unverständlicherweise gefloppter, lässiger und urst unterhaltsamer Eurospy-Streifen. Den Schauspielern merkt man die Spielfreude an und für meine Augen gibt's Alicia Vikander (jesses, die Schwedinnen). Die Soundtrack erreicht stellenweise die Klasse eines Morricone. Intensiv!
Inklusive Trabiverfolgungsjagd im Berlin der 60er Jahre.

__________________

EX MACHINA (Regie: Alex Garland, GB 2015)

Bild
Kammerspiel mit einer künstlichen Intelligenz (oh ja Fräulein Vikander). Das Star Wars VII-Duo Oscar Issac und Domhnall Gleeson in Höchstform. Eine irre Tanzszene gibt's obendrauf.

__________________

FINSTERWORLD (Regie: Frauke Finsterwalder, D 2013)

Bild
Ein Polizist mit Tierkostümfetisch. Eine arrogante Dokumentarfilmerin in der Sinnkrise. Eine Schulklasse auf KZ-Besuch. Ein Fußpfleger mit besonderer Backvorliebe. Eine vergessene, alte Dame im Altenheim. Vater und Mutter unterwegs durch Deutschland im Nicht-Nazi-PKW. Der Einsiedler und der Rabe. All diese Episoden hängen dank eines tollen Drehbuches zusammen. Ganz starker und irgendwie in einem entrückten Deutschland verorteter Film. Danke Frau Finsterwalder!

_________________

SPRING (Regie: Justin Benson & Aaron Moorhead, USA 2014)

Bild
Ist das DER Film für das erste (oder zweite) Date? Kann echt gut sein, ich werde es austesten!
Am besten ist der Film als Köper-Horror-Liebesfilm zu bennen.
Pluspunkte: Kein Kitsch, glaubwürdige und symphatische Darsteller (Entdeckung Nadia Hilker), wunderschöne Italienaufnahmen, die mich an die Hochphase des italienischen Kinos erinnert haben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die "heutigen" Perlen der Filmkunst, aus den letzten 3 Jahren? Tipps?
BeitragVerfasst: 15.02.2016 11:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11263
Geschlecht: männlich
EX MACHINA
England 2015
Regie: Alex Garland
Darsteller: Domhnall Gleeson, Oscar Isaac, Alicia Vikander
Musik: Geoff Barrow, Ben Salisbury
Buch: Alex Garland

Story:
Der Programmierer Caleb (Domhnall Gleeson) gewinnt bei einem firmeninternem Wettbewerb den Hauptpreis: Er darf Unternehmenschef Nathan (Oscar Isaac) in seinem abgeschiedenen High-Tech-Haus in den Bergen Alaskas besuchen. Erst als er dort ankommt, eröffnet ihm Nathan, dass er als Sieger der Ausschreibung in Wahrheit der Teilnehmer eines wissenschaftlichen Tests ist. Er soll den von Nathan geschaffenen Gynoiden Ava mehrere Tage lang in Einzelsitzungen befragen und herausfinden, ob Ava tatsächlich menschliches Bewusstsein entwickeln kann. Als Caleb beginnt, Gefühle für Ava zu entwickeln, verbünden sich beide allmählich gegen deren Schöpfer Nathan...

Meine Meinung:
EX MACHINA ist ja schon etwas bekannter aber vielleicht hat der ein oder andere diesen Film noch nicht gesehen und wird nun erinnert oder aufmerksam.
EX MACHINA ist ein kleines Kammerspiel mit einer intelligenten und sehr spannenden Story. Die ganze Umsetzung gefällt mir und ganz besonders die Ruhe der Inszenierung, die visuell und schauspielerisch sehr anspruchsvoll ist.
Wer die reine Replikantenthematik in BLADE RUNNER mochte, könnte auch an EX MACHINA gefallen finden.
Es ist schon fast unglaublich wie sexy eine "Maschine" wirken kann.

10/10

Bild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker