Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.09.2017 09:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 12.02.2010 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
Was mich interessieren würde:
welche Filme sind in Euren Augen die

a) spannendsten, wo man als Zuschauer vor lauter Nervengezerre nur noch so auf seinem Stuhl hin- und herrutscht - das können Thriller, Dramen, aber auch Actioner etc. sein

b) gruseligsten, wo auch hartgesottene Horrorfans fast nicht mehr hinsehen können, weil ein Schaudermoment dem nächsten folgt - und da muss jetzt nicht unbedingt Blut in rauhen Mengen fließen

c) verstörendsten, wo nach dem Film dieses seltsam besudelt-beschmutzte Gefühl bleibt oder wo man einen Film noch tagelang in Gedanken mit sich herumträgt, weil er einen so in seinem Weltbild erschüttert oder so provoziert hat etc.

Also, ich gucke Filme normalerweise sehr nüchtern und analytisch, aber wenn es ein Streifen trotzdem schafft, mich richtig in den Bann zu ziehen und bei mir für Schrecken, Schauder, Spannung, Angst, Verstörung etc. zu sorgen, dann ist das echt schon was Besonderes.

Also, ich habe mir z.B. bei der ersten Sichtung von "Suspiria" fast in die Hosen gemacht vor Angst und finde diese berühmte Open Air-Folterszene aus "Don't torture a duckling" bis heute extrem verstörend. Richtig spannend fand ich z.B. Hitchcocks "Bei Anruf Mord", fällt mir grad auch nichts besseres ein.
Was sind da so Eure "Favoriten"?

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 12.02.2010 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
a) Spannend:
HIGH TENSION, INSIDE, SIEBEN, THEM, HALLOWEEN

b) Gruselig:
DIE TOTEN AUGEN DES DR. DRACULA, AUGEN OHNE GESICHT, DER EXORZIST, DAS OMEN, SUSPIRIA, DAS SCHWARZE REPTIL, BLOOD ON SATAN´S CLAW

c) Verstörend:
LAST HOUSE ON THE LEFT, TEXAS CHAINSAW MASSACRE, POSSESSION, IM GLASKÄFIG, HÄXAN

Die würden wir jetzt so auf die schnelle einfallen...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 01:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
The most asskickin', nerve-wreckin' movie I've ever seen was:

REQUIEM FOR A DREAM

Der Film hat mich derart fertig gemacht wie kein anderer zuvor. Hatte Schweissausbrüche in meinen Handinnenflächen, Gänsehaut auf der Schädeldecke u. Herzrasen - wie ne üble Amphetamin-Überdosierung.

Ich hätte den beinahe nach ca. 60 min. gestoppt weil es fast nimmer aushalten konnte.

Irgendeinen neurologischen Nerv hat der Film sich bei mir gekrallt u. E-Gitarre drauf gespielt.

Zum Glück war noch genug Bier im Haus um wieder runterzukommen...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 02:19 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
In letzter Zeit hat mich ein Film (obwohl ich ihn gar nicht für so gelungen halte) total fertig gemacht und zwar:
AWAKE mit Hayden Christensen
Selten ging mir ein Film so sehr an die Nerven, daß ich mir im Nachhinein gewünscht hätte, ich hätte ihn niemals gesehen.
Das Wissen, welches man nach dem Film hat, will keiner haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 11:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
spannend - Schatten der Warheit

grußelig - suspiria

verstörend - requiem for a dream

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Bei mir sieht es recht ähnlich wie bei den anderen aus, ohne jetzt genau den Kategorien zuordnen zu können, spontan fallen mir ein:

Requiem For A Dream (ging mir ähnlich wie TRAXX), Im Glaskäfig, Irréversible, Texas Chainsaw Massacre, In einem Jahr mit 13 Monden, Funny Games, Der Siebente Kontinent (sowieso viel von Haneke), Eraserhead, Lost Highway, Addio Onkel Tom, Suspiria, Der Tod kommt zweimal (spannend), Fenster zum Hof (spannend), Persona, Das Biest muss sterben, Videodrome...

Viele Filme von Michelangelo Antonioni, Stalker von Andrei Tarkovsky - wobei die irgendwie nicht 100% reinpassen

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
Spannend - Im Vorhof zur Hölle, Sieben, Fight Club

Gruselig - Die Brut, REC, Unbreakable

Verstörend - Requiem for a Dream, Possesion, 120 Tage von Sodom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 15:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2330
Geschlecht: männlich
Habe mir gestern mal endlich "Jessy-Treppe in den Tod" (Black Christmas) gegeben und muß sagen der Film kann in allen 3 Kategorien punkten ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 15:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
Habe mir gestern mal endlich "Jessy-Treppe in den Tod" (Black Christmas) gegeben und muß sagen der Film kann in allen 3 Kategorien punkten ;)

:shock: Sicher das du diesen film gesehen hast und keinen anderen? Der film ist zwar ok, würde den aber in keiner der drei kategorien stecken!
Von dem zb. gefällt mir das Remake viel besser! :|

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
beast with a gun hat geschrieben:
also irgendwie schafft es (fast) immer nur david lynch mich zu beunruhigen und/oder zu verstören.


Also ich finde so mancher Cronenberg Film hat auch enormes Potenzial. Der oben von mir genannte "Die Brut" war unglaublich ekelig und die Endszene mit der "Frau" war dann echt mal verstörend...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 17:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2330
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Operazione Bianchi hat geschrieben:
"Jessy-Treppe in den Tod" (Black Christmas)

:shock: Sicher das du diesen film gesehen hast und keinen anderen? Der film ist zwar ok, würde den aber in keiner der drei kategorien stecken!
Von dem zb. gefällt mir das Remake viel besser! :|


Wußte gar nicht das es ein Remake gibt , vermutlich gibts da ne Extraportion Gore , oder ?
Wie gesagt , ich fand das Original sehr spannend , gruselig und auch verstörend (die Anrufe sind sowas von krank ;) ) . Ich hatte nur Gutes über den Film gehört und meine Erwartungen wurden komplett erfüllt , was nicht soooo oft vorkommt . Auf jeden Fall sollte man den Film mal gesehen haben , ein richtiger Klassiker IMO .

Apropos US Horror ... Hexensabbat (The Sentinel) ist auch nicht von schlechten Eltern :

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 17:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: männlich
Am verstörendsten immer noch Pasolinis "120 Tage von Sodom". Nicht unbedingt ein Film, den man gleich danach erneut sehen möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Hmmm... Jeder schöne Gothic Horror Film ist für mich herrlich gruselig, von daher möchte ich mich in dieser Disziplin nicht festlegen. Bezüglich "Spannung" sieht es ähnlich aus, da gibt es einfach unglaublich viele Filme die mich sehr gefesselt haben.

"Verstörend" lässt sich vielleicht einfacher eingrenzen. Spontan fallen mir "Martyrs" und "Irreversibel" ein, nach diesen Filmen fühlte ich mich sehr unwohl in meiner Haut. "Requiem for a Dream" hat mich hingegen eher verärgert. Die unfassbare Dummheit der Figuren ging mit extrem auf den Keks (Was nicht für die guten darstellerischen Leistungen von Jennifer Connelly und Ellen Burstyn gilt, sehr wohl aber für die von ihnen gespielten Figuren). Vielleicht liegt es daran, dass ich -aus hier nicht ausführbaren Gründen- eine gewisse Nähe zu der Thematik habe.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
"Verstörend" lässt sich vielleicht einfacher eingrenzen. Spontan fallen mir "Martyrs" und "Irreversibel" ein, nach diesen Filmen fühlte ich mich sehr unwohl in meiner Haut.


Volle Zustimmung. Den "zweiten Teil" von "Martyrs" konnte ich einfach nicht fassen. Da ich irgendwie nach dem Entdecken der geheimen Kammer schon an ein Ende gedacht habe... Ich fühlte mich sehr unwohl und wollte tatsächlich danach nicht ins Bett (trotz der späten Stunde) - Da musste ich mir erst noch was Lustiges reintun, damit ich nicht versinke... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 18:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die Spannendsten:

1. Alien
2. Lautlos
3. Fast alles von Hitchcock

(4. Alle Staffeln von LOST) :mrgreen:


Die Gruseligsten:

1. Schloss des Schreckens
2. Ringu
3. Blair Witch Project


Die Verstörendsten:

1. Die 120 Tage von Sodom
2. Cannibal Holocaust
3. Irreversible

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 20:17 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3053
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
ich finde die Polanski Filme "Rosemary´s Baby" und "der Mieter" passen eigentlich in alle drei Kategorien (wundert mich ein bischen ,dass die noch nicht erwähnt wurden)

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 20:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Operazione Bianchi hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Operazione Bianchi hat geschrieben:
"Jessy-Treppe in den Tod" (Black Christmas)

:shock: Sicher das du diesen film gesehen hast und keinen anderen? Der film ist zwar ok, würde den aber in keiner der drei kategorien stecken!
Von dem zb. gefällt mir das Remake viel besser! :|


Wußte gar nicht das es ein Remake gibt , vermutlich gibts da ne Extraportion Gore , oder ?
Wie gesagt , ich fand das Original sehr spannend , gruselig und auch verstörend (die Anrufe sind sowas von krank ;) ) . Ich hatte nur Gutes über den Film gehört und meine Erwartungen wurden komplett erfüllt , was nicht soooo oft vorkommt . Auf jeden Fall sollte man den Film mal gesehen haben , ein richtiger Klassiker IMO .

Apropos US Horror ... Hexensabbat (The Sentinel) ist auch nicht von schlechten Eltern :



Ja das remake hat etwas mehr gore, aber ist kein splatterfilm, paar feine kleine gorszenen!
Das remake ist für mich runder und unterhaltsammer geraten! Hatt eine viel bessere Weihnachtsathmo...
Hier mal ein Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Ist halt sehr modernisiert worden, finde aber nicht so ein dümmlicher teenieslasher von der stange...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 13.02.2010 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 78
Geschlecht: männlich
Als weiteren Film der alle genannten Kriterien erfüllt, und mich absolut traumatisiert auf der Couch zurückgelassen hat, wäre noch der russische (Anti)Kriegsfilm "Geh und sieh!" (85) zu nennen. Ein absoluter Downer...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 14.02.2010 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
ein meisterwerk unter den gruselfilmen wäre für mich ganz klar poltergeist, weil die story weitesgehend realistisch bleibt, trotz diverser fantasy elemente.
leider kenne ich kaum filme die mich wirklich gruseln, aber ich schaue auch sehr wenig horrorkrams.
ist schon länger her da hab ich hellraiser, halloween, freitag der 13. regelmäßig verschlungen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 14.02.2010 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
SlushPulpie hat geschrieben:
Als weiteren Film der alle genannten Kriterien erfüllt, und mich absolut traumatisiert auf der Couch zurückgelassen hat, wäre noch der russische (Anti)Kriegsfilm "Geh und sieh!" (85) zu nennen. Ein absoluter Downer...


Also im Bereich "Kriegsfilm", der alle drei Kriterien erfüllt fällt mir "Johnny zieht in den Krieg" ein. Schon die Inhaltsangabe an sich lässt mir einen Schauer über den Rücken laufen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 14.02.2010 12:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hm beim Johnny trifft eigentlich nur die letzte kategorie zu! Verstörend, mehr aber auch nicht!
Mag den Film nicht, geb ich zu! Nen kollege ist Metallica fan, deshalb durfte ich den Film auch schon begutachten, aber dem hat er auch nicht zugesagt...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 14.02.2010 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Hm beim Johnny trifft eigentlich nur die letzte kategorie zu! Verstörend, mehr aber auch nicht!
Mag den Film nicht, geb ich zu! Nen kollege ist Metallica fan, deshalb durfte ich den Film auch schon begutachten, aber dem hat er auch nicht zugesagt...


Also ich bin auch über "One" von Metallica darauf aufmerksam geworden. Und ich finde schon alleine die Bilder im Video schlimm. Der Film dann an sich war für mich irgendwie sehr hart. Aber vielleicht bin ich auch ein weiches Gemüt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 15.02.2010 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 407
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
a) Spannend:
inside, descent

b) Gruselig:
paranormal activity, blair witch project

c) Verstörend:
slaughtered vomit dolls, eraserhead


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 15.02.2010 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1289
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Spannend:
- (Mein Lieblingsslasher) Blutiger Valentinstag (1981)
- The Descent
- Frontier(s)
- Shining

Gruselig:
- Tears of Kali
- Shutter (2004)
- Balagueros Meisterwerke Nameless und REC
- Fürsten der Dunkelheit
- Cigarette burns (Carpenters Beitrag zu "Masters of Horror")
- Amityville II: Der Besessene

Verstörend:
- Audition
- Blue Velvet
- Die Brut
- Dancer in the Dark

Teilweise sind die Filme nicht ganz klar einzelnen Kategorien zuordenbar, aber ich hab's zumindest versucht :lol:

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 16.02.2010 20:41 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1231
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Aus jeder Sparte mal fünf Filme, die mir gerade so in den Kopf gekommen sind. Gibt natürlich noch einige mehr...

SPANNEND:
Das Fenster zum Hof
Tesis - Faszination des Grauens
Die üblichen Verdächtigen
Der Schakal (Original)
Morte Sospetta Di Una Minorenne

GRUSELIG:
[REC]
Ju-On - The Grudge (Original)
Ringu
Suspiria
The Eye (Original)

VERSTÖREND:
Martyrs
Die 120 Tage von Sodom
I Spit On Your Grave
Johnny zieht in den Krieg
Das Fest

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 16.02.2010 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Stimmt, SALO und DAS FEST sind beide hochgradig verstörend. Hab ich beide 1x angeschaut und dann nie wieder in die Hand genommen :?

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 16.02.2010 20:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Wohl wahr, die letzten 10 Minuten von [REC] sind zum Einnässen gruselig! Schlotter...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 16.02.2010 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4939
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Wohl wahr, die letzten 10 Minuten von [REC] sind zum Einnässen gruselig! Schlotter...


Japp! Wenn man da noch rundherum alles dunkel macht und es schon spät ist, entfaltet der Film eine wirklich gruselige Atmosphäre... Sehr guter Film!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 16.02.2010 23:54 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1231
Wohnort: Kaiserslautern
Geschlecht: männlich
Ja, [REC] ist wirklich sehr großes Adrenalin- und Schockerkino. So erschrocken (und vor Schreck aufgesprungen!) wie hier, ist meine Freundin bei keinem anderen Film zuvor. :mrgreen:

_________________
Bild
Blog: Allesglotzer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE SPANNENDSTEN, DIE GRUSELIGSTEN UND DIE VERSTÖRENDSTEN
BeitragVerfasst: 20.03.2010 21:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Im Glaskäfig, Irréversible,



Übrigens sehe ich mir nun IM GLASKÄFIG an. Hab mir den Film extra für Samstag "vor" dem Ausgehen aufgehoben, falls er sehr heftig ist, später schön abgelenkt zu werden. :mrgreen:

Irreversible ist ein Film, bei dem ich nach der Kopf Szene abgeschaltet habe, vollkommen abstoßend und widerlich. Ich habe lange gebraucht den Film ganz ansehen zu können und ja, mittlerweile finde ich ihn echt gelungen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker