Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 13:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 265 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Lieber Italo,

in diesem Forum kann man ein Labelforum aber auch mit einer Meckerecke gleichsetzen. Es gibt eine Ankündigung und sofort wird gemault. Mich wundert es manchmal warum siich die Firmen das überhaupt antun. Wahrscheinlich ist das der Preis für die Verbreitung von Informationen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Was muss ich den hier wieder lesen :cry:

Für eure unflätigen Texte habt ihr euch nichtmal ein beruhigendes Kätzchenvideo verdient.

Stattdessen gibts für Blap, italo und Co. nur ein Nacktmull-Video um euch zu zeigen wie angeekelt die meisten User von den Streitereien sind:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Und jetzt seid friedlich, sonst holt euch der Riesennacktmull :evil:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
...oder der Rattenaffe :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 14:59 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Ich verstehe nur Nacktmulle :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
BildGrrrrr ..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:03 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Ich erinnere mich gerade daran:

chakunah_2072 hat geschrieben:
Naja die Arrow hat nur das kleine "subtile" Problem, dass die ita. Fassung ein eindeutiger SD Upscale in absolut grottiger Qualität ist... (gleicher Schrott-Transfer wie bei ita. Raro DVD wobei die Blu Version sogar noch einen hauch schlechter ist...). Die englische Exportfassung hingegen leidet unter einem extrem hochgezogenen Schwarzwert Grauwert und völlig blassen Farben. Die beste Präsentation bot meiner Ansicht nach bisher noch die alte Image bzw. Anchor Bay DVD (wobei da auch weit weg von gut ist). Dazu kommt übrigens, dass der eng. Ton der Arrow BD ganz übel mit dem Rauschfilter misshandelt wurde und wie Blechbüchse klingt, permant diese metallische Klirren und Schmieren im Hintergrund. Sollte dieses Material also ebenfalls die Substanz für eure VÖ sein... :cry:


Da seid ihr ja nicht wirklich drauf eingegangen. Oder hab ich es überlesen? Die Verpackung ist mir prinzipiell erstmal Wurst. Hartboxen kommen mir nur ins Haus, wenn es nicht anders geht. Was mich (da wir gerade von Optik sprechen) stört, ist der blaue BR-Balken. Aber alles verkraftbar, wenn die VÖ an sich stimmig ist. Ich bin gespannt.



Der blaue Balken ist wichtig, unterscheidet sofort zwischen DVD und Blu, auf Börsentischen schon von weitem, ohne lange nach Logos zu suchen. Die Keep-Cases haben den balken auch. Sicher Geschmacksache. :)
Zum Thema "nicht drauf eingegangen": sind wir. Unser Master vom Produzenten finde ich wirklich genial. So ein scharfes und sauberes Bild habe ich selten gesehen. Daher interessieren mich ausländische VÖs nicht mehr so sehr. Ein metallisches Klingen hat der deutsche Ton nicht. Auch so habe ich das nicht vernommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:20 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Postet einfach paar Screenshots, wie es eure Mitbewerber machen ;)

Aus solchen Aussagen wie "Unser Master vom Produzenten finde ich wirklich genial" kann man leider nicht wirklich etwas ableiten, da es halt der übliche Werbesprech ist. Nehm' ich euch nicht übel, ist ja klar, dass man sein Produkt immer lobend erwähnen möchte. Aber es gibt halt objektive Kriterien. Wenn ihr das gleiche Material wie Arrow habt (wenn ihr nicht wißt ob es der Fall ist, vergleicht es anhand der Screenshots auf der von mir verlinkten Seite), sagt es lieber gleich. Wenn ihr etwas besseres habt, umso mehr Grund schonmal die Trommel zu rühren und die Leute heiß zu machen ;)

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 667
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Der blaue Balken ist wichtig, unterscheidet sofort zwischen DVD und Blu, auf Börsentischen schon von weitem, ohne lange nach Logos zu suchen. Die Keep-Cases haben den balken auch. Sicher Geschmacksache. :)

Solche blauen Balken könnte man auch ablösbar gestalten. Machen ja mittlerweile sogar Majors wie Universal. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:30 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:
Postet einfach paar Screenshots, wie es eure Mitbewerber machen ;)

Aus solchen Aussagen wie "Unser Master vom Produzenten finde ich wirklich genial" kann man leider nicht wirklich etwas ableiten, da es halt der übliche Werbesprech ist. Nehm' ich euch nicht übel, ist ja klar, dass man sein Produkt immer lobend erwähnen möchte. Aber es gibt halt objektive Kriterien. Wenn ihr das gleiche Material wie Arrow habt (wenn ihr nicht wißt ob es der Fall ist, vergleicht es anhand der Screenshots auf der von mir verlinkten Seite), sagt es lieber gleich. Wenn ihr etwas besseres habt, umso mehr Grund schonmal die Trommel zu rühren und die Leute heiß zu machen ;)


Ich kann unser Studio mal nach Screenshots fragen. Der Produzent hat alle Bavas exzellent neu in HD abgetastet. Auch die anderen sehen toll aus, ich habe sie schon gesehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass daher z.B. ausländische Blus von Bay anders aushehen, als dann unsere, es sei denn, man hat dort nachträglich herrumgefuscht. Der Produzent tastet nicht für jedes Land neu ab ( so ein Unsinn auch, kann nur nach jedem Durchgang schlechter werden).
Uns solche Aussagen wie "..übliche Werbeversprechen": es ist meine Meinung, dass das Bild grandios ist. Seit ich mir vor kurzem die ausländische Blu von "Sleeping Corpses" angesehen habe, konnte ich auch nicht verstehen, warum da vorher eine Handvoll "Spezialisten" an der Qualität meckerten. Auch die finde ich unglaublich gut ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:31 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Vision-Thing hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Der blaue Balken ist wichtig, unterscheidet sofort zwischen DVD und Blu, auf Börsentischen schon von weitem, ohne lange nach Logos zu suchen. Die Keep-Cases haben den balken auch. Sicher Geschmacksache. :)

Solche blauen Balken könnte man auch ablösbar gestalten. Machen ja mittlerweile sogar Majors wie Universal. ;)


Oh mein Gott, so ein Geraffel :D :bruchpilot:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Seit ich mir vor kurzem die ausländische Blu von "Sleeping Corpses" angesehen habe, konnte ich auch nicht verstehen, warum da vorher eine Handvoll "Spezialisten" an der Qualität meckerten. Auch die finde ich unglaublich gut ;)


Nichts für ungut... aber aufgrund solcher Aussagen würde ich gern Screenshots sehen... ;)

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Seit ich mir vor kurzem die ausländische Blu von "Sleeping Corpses" angesehen habe, konnte ich auch nicht verstehen, warum da vorher eine Handvoll "Spezialisten" an der Qualität meckerten. Auch die finde ich unglaublich gut ;)


Nichts für ungut... aber aufgrund solcher Aussagen würde ich gern Screenshots sehen... ;)



Mein Gott, warte doch einfach ab bis der Film auf dem Markt ist. Dann kannst du ihn dir ansehen und Artefakte sowie Pixel zählen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 16:12 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Überzeugt. Stichhaltig argumentiert :jc_doubleup:

(Ernsthaft: Wo liegt das Problem meiner Nachfrage?)

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Überzeugt. Stichhaltig argumentiert :jc_doubleup:

(Ernsthaft: Wo liegt das Problem meiner Nachfrage?)



Wo liegt das Problem zu warten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 16:58 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Naja... zum einen kann man das Label vorzeitig auf gewisse Problematiken hinweisen, die bereits bei anderen VÖs bestanden haben. Eine neue VÖ ist immer eine Chance alte Fehler zu korrigieren. Um ein Problem beheben zu können, muß man allerdings erstmal darum wissen! Dementsprechend ist meiner Ansicht nach durchaus Sinnvoll auf gewisse Dinge VORHER hinzuweisen.
Zum anderen geht es hier um Re-Release eines bereits in ewig vielen Ausführungen erhältlichen Films. Ich denke das ist durchaus berechtigt sich um solche "Luxusprobleme", wie eine möglichst authentische Präsentation ergo gute Qualität, zu kümmern.

Edt. Tonfilm findet die Auslands BDs von "Sleeping Corpses" toll. Ich kann dort ganz dezidiert Probleme benennen und das sind, so leid es mir tut, objektive Kriterien an denen es nicht zu deuteln gibt. Es mag einen nicht stören - aber es nicht wegzudiskutieren. Wenn ich jetzt weiß, dass ET diese Problem nicht auffallen bzw. diese ihnen egal sind, dann möchte ich erst recht Screenshots sehen. Die sind zwar bei weitem nicht "die ganze Wahrheit" erlauben aber einen deutlich klareren Einblick in die Materiallage.

Blind werde ich die VÖ nicht kaufen und wenn das Label nichts beschreibt was mich aufhorchen lässt, nicht mal den Anspruch an sich selbst stellt etwas besser machen zu wollen und eigentlich nur eine Generalamnestie ausstellen willen, ne danke.

Für das Label sind Pre-Orders sich auch nicht ganz uninteressant. Es spricht doch nichts dagegen, den Kunden vorzeitig von der Qualität seines Produktes zu überzeugen. Ganz ehrlich, es geht hier noch nichtmal um große Luxusprobleme. Ich habe ganz substantielle Probleme der UK Blu-ray rausgestellt. Wenn das keine Kritik oder legitime Bedenken sind... das die ita. Fassung nun gar nicht mit an Bord ist übrigens auch sehr schade.

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Naja... zum einen kann man das Label vorzeitig auf gewisse Problematiken hinweisen, die bereits bei anderen VÖs bestanden haben. Eine neue VÖ ist immer eine Chance alte Fehler zu korrigieren. Um ein Problem beheben zu können, muß man allerdings erstmal darum wissen! Dementsprechend ist meiner Ansicht nach durchaus Sinnvoll auf gewisse Dinge VORHER hinzuweisen.


Das Master ist, wie zu lesen war, fertig. Also bringt es doch nichts, da "Vorher" bereits "Hinterher" ist. Oder glaubst du das ET nach deiner Begutachtung die Produktion stoppt, die Bänder vernichtet und alles nochmal macht, damit Leute die eh nie zufrieden zu stellen sind, das Produkt durchwinken?

chakunah_2072 hat geschrieben:
Zum anderen geht es hier um Re-Release eines bereits in ewig vielen Ausführungen erhältlichen Films. Ich denke das ist durchaus berechtigt sich um solche "Luxusprobleme", wie eine möglichst authentische Präsentation ergo gute Qualität, zu kümmern.


Ewig viele Ausführungen? Eine deutsche BD wäre mir bis dato nicht unter gekommen.

chakunah_2072 hat geschrieben:
Edt. Tonfilm findet die Auslands BDs von "Sleeping Corpses" toll. Ich kann dort ganz dezidiert Probleme benennen und das sind, so leid es mir tut, objektive Kriterien an denen es nicht zu deuteln gibt. Es mag einen nicht stören - aber es nicht wegzudiskutieren. Wenn ich jetzt weiß, dass ET diese Problem nicht auffallen bzw. diese ihnen egal sind, dann möchte ich erst recht Screenshots sehen. Die sind zwar bei weitem nicht "die ganze Wahrheit" erlauben aber einen deutlich klareren Einblick in die Materiallage.


Vielleicht veröffentlichen sie ja auch Filme für Filmfans und nicht für Technikfreaks. Wenn 95% der Käufer das Release als gut betrachten, sind die anderen 5% durchaus zu verschmerzen.

chakunah_2072 hat geschrieben:
Blind werde ich die VÖ nicht kaufen und wenn das Label nichts beschreibt was mich aufhorchen lässt, nicht mal den Anspruch an sich selbst stellt etwas besser machen zu wollen und eigentlich nur eine Generalamnestie ausstellen willen, ne danke.


Wenn du das so empfindest........
Ein Label veröffentlicht etwas, die Kaufentscheidung liegt bei Dir. Wo ist das Problem? Hier geht es um einen Film für ein paar Euro und nicht um einen Mercedes Benz bei dem man stundenlang Probe fährt. Ein Verkaufsgespräch für einen Einzelkunden bei einem Film? Verlangst du von Warner und Sony ebenfalls das sie dich persönlich betreuen, damit du Pixel vergleichen kannst, um endgültig ein paar Euro zu investieren?

chakunah_2072 hat geschrieben:
Für das Label sind Pre-Orders sich auch nicht ganz uninteressant. Es spricht doch nichts dagegen, den Kunden vorzeitig von der Qualität seines Produktes zu überzeugen. Ganz ehrlich, es geht hier noch nichtmal um große Luxusprobleme. Ich habe ganz substantielle Probleme der UK Blu-ray rausgestellt. Wenn das keine Kritik oder legitime Bedenken sind... das die ita. Fassung nun gar nicht mit an Bord ist übrigens auch sehr schade.


Ist doch ganz einfach: Ich lade dich nach meinem Kauf persönlich ein. Ich schaue den Film und du kannst dabei Pixel zählen. Ich freue mich über einen tollen Film und du ärgerst dich, weil irgendwo was nicht mit dem Bild in Ordnung war. Finden wirst Du definitiv immer was. Beide haben dann ihr Hobby durchgebracht. Einer zufrieden, der andere unzufrieden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 90
Geschlecht: nicht angegeben
deadlyfriend hat geschrieben:
Vielleicht veröffentlichen sie ja auch Filme für Filmfans und nicht für Technikfreaks. Wenn 95% der Käufer das Release als gut betrachten, sind die anderen 5% durchaus zu verschmerzen.


Genau. Fresst Scheiße, Millionen Fliegen können nicht irren. :mrgreen:
chakunah hat schon recht, es gibt ganz objektive Kriterien anhand derer man so eine VÖ bewerten kann. Und daran kann man sich doch messen lassen, ist ja schließlich das Labelforum hier und konstruktive Kritik erwünscht?

_________________
muss ja isso, geht so isso, läuft doch isso
letterboxd vote

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
dÜnni hat geschrieben:

Genau. Fresst Scheiße, Millionen Fliegen können nicht irren. :mrgreen:


Diesen wirklich doofen Satz habe ich in abgewandelter Form schon im Kindergarten gehört. Der ist auch ziemlich einfallslos.

dÜnni hat geschrieben:
chakunah hat schon recht, es gibt ganz objektive Kriterien anhand derer man so eine VÖ bewerten kann. Und daran kann man sich doch messen lassen, ist ja schließlich das Labelforum hier und konstruktive Kritik erwünscht?


Richtig, man sollte bewerten und auch kritisieren können. Wenn etwas auf dem Markt ist!!!!!
Bedeutungsschwangeres Vorab-Gelaber ist weder hilfreich noch konstruktiv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 18:11 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Kann man nur Spass haben wenn man blind und ignorant durch die Welt läuft? Wieso projezierst dein Probleme mit meiner Sichtweise auf dich selbst? Deine Unterstellung, ich hätte keinen Spass, weil ich mich mit der Materie auseinandersetze und der Schluss, dass lediglich ein höchst oberflächliche, stumpfe Betrachtung zur Ektase führen könne... Ich komme auch nicht und sage: "Kann ich mir gar nicht vorstellen wie das ist, diese ganze offensichtlichen Fehler nicht zu sehen. Muß ein schreckliches Leben sein, in dieser unwissenden Unmündigkeit." So zu argumentieren macht keinen Sinn, wäre arrogant und ekelhaft; hat dazu nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.

Das ich nicht zufrieden zu stellen bin, ist quatsch. Ich kann die unzählige Forumbeiträge zeigen, in denen ich genügsam Scheiben durchwinken/feiere. Die neuen BD VÖs von Woodoo (Arrow), Scanners (Subkultur), Videodrome (Koch), usw. da gibt es für mich keinen wirklichen Grund zur Klage und die fallen mir jetzt Ad hoc ein.

Nochmal: Was spricht dagegen Fehler/Problem im Vorfeld ansprechen zu wollen (ausserdem deiner egalen Vermutung, dass es schon zu spät wäre und man auf mich arme Wurst eh nicht hören würde).

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Kann man nur Spass haben wenn man blind und ignorant durch die Welt läuft?


Keine Ahnung, aber ist wahrscheinlich nur eine rhetorische Frage.

chakunah_2072 hat geschrieben:
Wieso projezierst dein Probleme mit meiner Sichtweise auf dich selbst?


Den Satz verstehe ich gerade nicht.

chakunah_2072 hat geschrieben:
Deine Unterstellung, ich hätte keinen Spass, weil ich mich mit der Materie auseinandersetze und der Schluss, dass lediglich ein höchst oberflächliche, stumpfe Betrachtung zur Ektase führen könne...


Du setzt dich mit der Technik auseinander. Ob du dich wirklich auch mit dem Film auseinandersetzt, kann ich nicht beurteilen. Davon liest man zu selten. Du scheinst halt Filme nur zu schauen, um die Technik zu beurteilen. Zumindest kommt mir das manchmal so vor. Falls dem nicht so ist: Sorry!

chakunah_2072 hat geschrieben:
Ich komme auch nicht und sage: "Kann ich mir gar nicht vorstellen wie das ist, diese ganze offensichtlichen Fehler nicht zu sehen. Muß ein schreckliches Leben sein, in dieser unwissenden Unmündigkeit." So zu argumentieren macht keinen Sinn, wäre arrogant und ekelhaft; hat dazu nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.


Volle Zustimmung!

chakunah_2072 hat geschrieben:
Das ich nicht zufrieden zu stellen bin, ist quatsch. Ich kann die unzählige Forumbeiträge zeigen, in denen ich genügsam Scheiben durchwinken/feiere. Die neuen BD VÖs von Woodoo (Arrow), Scanners (Subkultur), Videodrome (Koch), usw. da gibt es für mich keinen wirklichen Grund zur Klage und die fallen mir jetzt Ad hoc ein.


Denk nach! Komm, irgendwas wird dir schon einfallen. Streng dich an!
Ist jetzt wirklich als Scherz gemeint. ;) Die habe ich möglicherweise überlesen, da meiner subjektiven Meinung nach, deine Kritik an Veröffentlichungen deutlich in der Überzahl ist. Gerade dann, hätte mir das aber auffallen müssen. Mea Culpa.

chakunah_2072 hat geschrieben:
Nochmal: Was spricht dagegen Fehler/Problem im Vorfeld ansprechen zu wollen (ausserdem deiner egalen Vermutung, dass es schon zu spät wäre und man auf mich arme Wurst eh nicht hören würde).


Mal wäre es mit Sicherheit nicht verkehrt. Aber auch hier sehe ich meiner subjektiven Meinung nach, deutlich mehr Kritik im Vorfeld. Etwas zu kritisieren, bevor es da ist, passt halt nicht in mein Bild. Warum wartet man eine VÖ nicht ab? Warum gibt es immer Genörgel im Vorfeld? Da ist der Preis zu hoch, hier das Cover doof, da nervt es weil es eine Hartbox gibt, dann wieder weil es keine Amaray gibt, dann wieder das keine Screenshots vorab präsentiert werden, dann wieder weil die Screenshots nicht gut aussehen, dann wieder weil keine 27 Sprachversionen vorhanden sind, dann fehlende Untertitel dann dann dann......Kümmert sich nach der VÖ noch jemand um den Film? Der scheint letztlich scheißegal zu sein. In einem Filmforum. Das ist natürlich nicht komplett auf dich bezogen. Der allgemeine Tenor hier ist scheinbar: Erstmal maulen!
Nicht das du denkst ich hätte es speziell auf dich abgesehen. Dem ist nicht so.

Ich bewerte eine VÖ halt erst wenn ich sie in der Hand habe. Dabei berücksichtige ich die Möglichkeiten eines kleinen Labels.
Ich freue mich halt darüber, das es doch so viele enthusiastische Leute gibt, die diese Filme veröffentlichen wollen. Das hätte ich vor Jahren nicht mal im Traum erwartet. Ich ging eher davon aus, das viele Filme für immer verschollen sein werden.
Darüber freue ich mich immer noch. Wenn diese Leute ihren Lebensunterhalt damit finanzieren möchten, würden sie sich was Anderes aussuchen. Mir würde wahrscheinlich nach dem ständigen Gejammer und Genörgel die Lust vergehen, für diese Leute ihre Lieblingsfilme zu veröffentlichen. Deshalb bin ich jeder VÖ aus der "Unterwelt" erstmal positiv zugetan. Wenn mir das Ergebnis nicht gefällt, oder ich glaube verarscht worden zu sein, werde ich das dann auch kundtun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
... wie angeekelt die meisten User von den Streitereien sind:


Nicht jede kritische Anmerkung ist eine "Streiterei". Ich schätze dich sehr, respektiere deinen Einsatz für dieses Forum ebenso, aber in letzter Zeit kippst du ein wenig zu viel Weichspüler ins Getriebe (zugegeben, es ist immer leicht aus (meiner) Sicht des Fußvolks Kritik zu üben). Problematisch ist doch eher der immer geringer werdende Gehalt vieler Threads, oft wird nur noch über die Art der Verpackung oder sonstigen Unfug geschrieben.

Der gute Italo wird meinen (etwas groben) Denkanstoss vermutlich verstehen, zumindest traue ich ihm so viel Verstand zu.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ich will doch nur Frieden, Frieden auf der Welt! Ach, ich bin noch in Weihnachts-Kuschelstimmung :ggg55: :give_rose: Wie schön doch alles ist :schilder_hschild:

Ich will doch nur verhindern, dass die Plattenspieler wieder angeworfen werden :mrgreen:
Und so bierernst waren die Nacktmulle doch auch nicht ;)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 19:18 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 646
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Also so Scheißegeal sollte mir eine neue VÖ nun auch wieder nicht sein, gebe ja schließlich mein sauer verdientes
Geld dafür aus. Sicher wird hier in manchen Sachen wieder maßlos übertrieben, jedem das seine halt ;)

Aber gerade kleine Label sollten doch versuchen einheitliche für sie günstige Verpackungen zu veröffentlichen,
und sich dieses VÖ wirrwarr zu ersparen.
Also ein bischen Mitsprache will ich mir als Käufer da eigentlich schon zugestehen, denn darum bin ich ja auch in
diesem Forum aktiv.

Ein großes Dankeschön auch an die Label die sich das antun, meine aber das muss einfach so sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 19:20 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
@deadlyfriend ALLE deine Fragen würden sich in Luft auflösen, wenn du meine Kritik mal differenziert aufnehmen würdest und dir deine Unstellung sparen könntest.

Ist doch alles ganz locker. Ich habe die UK Blu-ray von Bay of Blood; find ich, aus erläuterten Gründen, so mittel bis schlecht. Jetzt frage bei Tonfilm: Wie siehts aus, kann man bei euch was anderes/besseres erwarten; könnt ihr ggf. paar Screenshots posten... DAS WAR ALLES!!! (das ich dann noch erkläre WARUM ich die UK BD nicht so doll finde und warum ich Screenshots bevorzuge, soll mir wohl nicht zum Nachteil gereicht werden)

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 30.12.2012 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ach, ich bin noch in Weihnachts-Kuschelstimmung :ggg55: :give_rose:


Lässt sich bewerkstelligen. Leg Strapse und Nylons an, dazu die roten High Heels.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 31.12.2012 00:56 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 467
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:
@deadlyfriend ALLE deine Fragen würden sich in Luft auflösen, wenn du meine Kritik mal differenziert aufnehmen würdest und dir deine Unstellung sparen könntest.

Ist doch alles ganz locker. Ich habe die UK Blu-ray von Bay of Blood; find ich, aus erläuterten Gründen, so mittel bis schlecht. Jetzt frage bei Tonfilm: Wie siehts aus, kann man bei euch was anderes/besseres erwarten; könnt ihr ggf. paar Screenshots posten... DAS WAR ALLES!!! (das ich dann noch erkläre WARUM ich die UK BD nicht so doll finde und warum ich Screenshots bevorzuge, soll mir wohl nicht zum Nachteil gereicht werden)

Volle Zustimmung' Bedenkt man die doch absolut nicht Optimalen Auslands BD's so ist die Frage nach dem Qualitätsstandart des Masters mehr wie gerechtfertigt.Da ja auch schon genug Screenshots der Auslands VÖ gepostet wurden dürfte es doch auch nicht so schwerr sein mein Eigentum zu beziffern ob es jetzt genau so ist, etwas besser oder eine starke Verbesserung zeigt, gegenüber dem was es schon als HD Medium gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 31.12.2012 03:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
@deadlyfriend ALLE deine Fragen würden sich in Luft auflösen, wenn du meine Kritik mal differenziert aufnehmen würdest und dir deine Unstellung sparen könntest.


Schade, einmal mehr auf nichts eingegangen. Belassen wir es dabei und beenden die Unterhaltung einfach wieder. Bringt eh nichts. Die nächste VÖ-Ankündigung kommt bestimmt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 31.12.2012 09:23 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Mich würde echt mal die Tonsituation interessieren. Der englische Ton der Arrow BD ist grauenhaft und die deutsche Synchro von XT war (glaube ich) auch schlimm oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 31.12.2012 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 374
Geschlecht: nicht angegeben
deadlyfriend hat geschrieben:
chakunah_2072 hat geschrieben:
@deadlyfriend ALLE deine Fragen würden sich in Luft auflösen, wenn du meine Kritik mal differenziert aufnehmen würdest und dir deine Unstellung sparen könntest.


Schade, einmal mehr auf nichts eingegangen. Belassen wir es dabei und beenden die Unterhaltung einfach wieder. Bringt eh nichts. Die nächste VÖ-Ankündigung kommt bestimmt. ;)


Gähn. So kann man sichs natürlich auch zurechtbiegen, wenn einem die Felle davonschwimmen... Unter DEM Aspekt hättest Du Deine Untegriffe... äh oder wie Du es nennst "Unterhaltung", eigentlich gleich komplett lassen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bay of Blood (Mario Bava) 2013 DVD+Bluray
BeitragVerfasst: 31.12.2012 10:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
mondomedia hat geschrieben:

Gähn. So kann man sichs natürlich auch zurechtbiegen, wenn einem die Felle davonschwimmen... Unter DEM Aspekt hättest Du Deine Untegriffe... äh oder wie Du es nennst "Unterhaltung", eigentlich gleich komplett lassen können.



Ach Mondo, Du wirst mir immer symphatischer. Glaube zwar, dass Dir das ziemlich egal ist aber Du hast schon großen Eindruck auf mich im Kommissar X Thread mit Deinem Posting gemacht.
Deswegen wünsche ich Dir einfach mal einen guten Rutsch ins Neue Jahr! :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 265 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker