Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 21.04.2012 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 800
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Das war mir nicht bekannt mit dem Wendecover, war damals auf dem Packshot nicht ersichtlich. Danke für die Info!

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 21.04.2012 21:58 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
POshy hat geschrieben:
Das war mir nicht bekannt mit dem Wendecover, war damals auf dem Packshot nicht ersichtlich. Danke für die Info!


Gern geschehen, wenn es dir hilft :10hallo2:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 26.04.2012 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7095
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Jup, ich kann mich den Lobeshymnen nur anschließen, eine Topveröffentlichung! Der Film ist ein Franco ganz nach meinem Geschmack, es sind wirklich alle Trademarks vorhanden und ein lässiger Spruch zwischendurch, lockert das Geschehen immer wieder auf! :lol:

Die fehlende deutsche Syncro fällt dabei überhaupt nicht ins Gewicht, die UT sind gut gesetzt und ohne Probleme lesbar. Das Bild ist fantastisch.

Gerne mehr davon :manpower:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 27.04.2012 11:27 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Malastrana hat geschrieben:
Jup, ich kann mich den Lobeshymnen nur anschließen, eine Topveröffentlichung! Der Film ist ein Franco ganz nach meinem Geschmack, es sind wirklich alle Trademarks vorhanden und ein lässiger Spruch zwischendurch, lockert das Geschehen immer wieder auf! :lol:

Die fehlende deutsche Syncro fällt dabei überhaupt nicht ins Gewicht, die UT sind gut gesetzt und ohne Probleme lesbar. Das Bild ist fantastisch.

Gerne mehr davon :manpower:


Das liest sich sehr motivierend für mich :burns:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 30.04.2012 19:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Sexy Nature
Produktionsland: Frankreich
Produktion: -
Erscheinungsjahr: 1974
Regie: Jess Franco
Drehbuch: Jess Franco, Elisabeth Ledu de Nesle
Kamera: Gérard Brisseau
Schnitt: Gérard Kikoïne
Spezialeffekte: -
Budget: ca. -
Musik: Olivier Bernard, Jean-Bernard Raiteux
Länge: ca. 82 Min.
Freigabe: Ungeprüft
Darsteller: Alice Arno, Howard Vernon, Kali Hansa, Lina Romay, Robert Woods


Bild Bild


Jess Franco bietet mit „La Comtesse Perverse“ eine sehr eigenwillige Umsetzung von Ernest B. Schoedsack und Irving Pichel Klassiker „The most dangerous Game”. Eine Feststellung die eigentlich Jeder schon vor Ansicht des Films für sich machen sollte. Die beiden Filme zu vergleichen wäre jetzt eine Gemeinheit, die nicht zu überbieten ist. Aus diesem Gunde sollte man sich auch nicht auf diese Absicht einlassen und es dabei belassen, dass Franco einzig die Grundidee von „The most dangerous Game“ verwendet.

Der Start in Francos Film bietet eine gute und psychedelisch wirkende Musik, eine Musik die uns im weiteren Verlauf des Films erneut begegnet. Bis es soweit ist setzt Franco auf unterschiedliche Klangwelten vom Hippiesound über die Kirchenmusik bis hin zu einem gewissen Stil der Stooges. Zumindest wirkt eine Sounduntermalung so, wie das Abspielen von „I wanna be your Dog“ in doppelter Geschwindigkeit.

Die uns zu Beginn begegnende Musik führt uns auch zu Bildern die einen Rollin-ähnlichen Strand bergen. Die weiteren Kulissen sind sehr Betonlastig und können keinerlei Atmosphäre vermitteln. Eine Domizil das dem eines Plattenbaus gleicht und in dem Howard Vernon wie ein Pastor gekleidet und Alice Arno mit einem sehr eigenwilligem Schuhwerk durch die Räumlichkeiten schweben. Die innerhalb dieser Räumlichkeiten praktizierten Erotikszenen wirken äußerst dahingestreckt ohne eine Form von Erotik aufkommen zu lassen. Weiterhin muss man erwähnen, dass die Menschenjagd zum Ende des Films sehr fade daher kommt. Eine derart belanglose Jagd, die sich eigentlich nur auf die Freizügigkeit der beiden Hauptdarstellerinnen bezieht, hat die Leinwand wohl selten gesehen. Die Gejagte Lina Romay macht dabei den Eindruck als sei sie auf einem Drogenentzug, Alice Arno weiß jedoch mit einigen Gesichtszügen zu gefallen.

„Wir sind keine Laien, wir sind alle Künstler.“ so Howard Vernon. Muss ich den Satz jetzt so verstehen dass Vernon, Francos Film als Kunstwerk sieht?

It´s sleazy, it´s strange, it´s Franco und dass das nicht jedermanns/ frau Sache ist, dass ist selbsterklärend. Wer sich jedoch im Franco-Universum zu Hause fühlt, der wird auch an diesem Film durchaus seine Freude haben. Ich persönlich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert.

6/10


Die DVD Umsetzung von Edition Tonfilm gefällt mir. Das Bild ist gut und die Aufmachnung im Pappschuber ebenfalls gelungen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 07.05.2012 17:25 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Das Poster zur Originalvorlage gibt es schon für 28.000,00 Euro :D

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 08.05.2012 03:08 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Das Poster zur Originalvorlage gibt es schon für 28.000,00 Euro :D

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das Porto finde ich definitiv überteuert ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 27.05.2012 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 407
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
ein grosses dankeschön an edition tonfilm für diese tolle Vö

mir hat der film sehr gut gefallen, das ist genau die art von franco filme, die ich gerne hab.

freue mich auf "celestine" und hoffentlich noch auf weitere francos ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 27.05.2012 23:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Ist in der Tat eine tolle Veröffentlichung, die ihr Geld wert ist. Sehr gute Arbeit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 08.06.2012 23:02 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
SinfulDwarf hat geschrieben:
Die "Unbekannte Frau mit steifen Nippeln" heisst übrigens Kali Hansa :D


Vielen Dank. An deren Nippeln würde ich auch ganz gerne mal nuckeln. :)

Habe mir jetzt gerade übrigens noch die Hartbox von Comtesse bestellt. Cover ist genial und die CD 1 habe ich ja glücklicherweise schon von euch. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 20.06.2012 08:26 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
SinfulDwarf hat geschrieben:
Die "Unbekannte Frau mit steifen Nippeln" heisst übrigens Kali Hansa :D


Vielen Dank. An deren Nippeln würde ich auch ganz gerne mal nuckeln. :)



:o :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 10.08.2012 02:13 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Welche Szene enthält der "Sexy Nature" eigentlich mehr als der "Les Croqueuses" ?

Handelt es sich hierbei um die Bonusszene, welche sich auf CD 1 befindet (Laufzeit: 05:03 Min.) ?

Nach zusätzlicher Sichtung der "Sexy Nature"Fassung kann ich nun auf jeden Fall sagen, daß die kurze Fassung von "La Comtesse Perverse" eindeutig die bessere Wahl ist.

Die andere Rahmenhandlung ist durchaus interessant, jedoch stören mich insbesondere die verschiedenen Namen des Hauptdarstellers. Mal wird er Tom genannt, dann wieder Bill.

Und bei 1-2 Szenen stimmt die zeitliche Abfolge nicht mehr so ganz. Das wird besonders bei einer Szene deutlich, wo Tom mit Sylvia telefoniert. Das Telefonat ist dann eigentlich beendet, doch sie telefonieren danach immer noch weiter, was mir irgendwie unlogisch erscheint.

Ich muß mir die Szene noch mal raus suchen. Die Leute, die bereits beide Fassungen kennen,müssten eigentlich wissen, was ich meine. :)

Meine Empfehlung lautet daher: CD 1 ist eindeutig die bessere Fassung. Aus filmhistorischen Gründen sollte man sich jedoch auch mal die "Sexy Nature"Fassung angeschaut haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 10.08.2012 02:17 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
mondomedia hat geschrieben:
btw, auf die unterschiede zwischen COMTESSE und CROQUEUSES bin ich schon sehr gespannt. hab mir im archiv mal den aushangsatz angesehen: selbst die aushangfotos zu CROQUEUSES sind ident wie die zu COMTESSE. nur eben mit überkleber.

Bild

mondomedia


Das darfst du. Ich bin der Meinung, dass das drehen der neuen Rahmenhandlung (etwa 25-30 Minuten) (plus Extraszenen) mit den 3 neuen Darstellern dem Croqueuses nicht gut getan haben. Man hätte den Cpmtesse so lassen sollen, er ist perfekt in meinen Augen.


Wie ich bereits gerade schrieb, stimme ich euch 100% zu. Comtesse war wirklich perfekt, wie er ursprünglich gedreht wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 13.08.2012 10:07 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Die Fassung "Comtesse" ist auch mein Favorit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 13.08.2012 10:08 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.
Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Welche Szene enthält der "Sexy Nature" eigentlich mehr als der "Les Croqueuses" ?

Handelt es sich hierbei um die Bonusszene, welche sich auf CD 1 befindet (Laufzeit: 05:03 Min.) ?

Nach zusätzlicher Sichtung der "Sexy Nature"Fassung kann ich nun auf jeden Fall sagen, daß die kurze Fassung von "La Comtesse Perverse" eindeutig die bessere Wahl ist.

Die andere Rahmenhandlung ist durchaus interessant, jedoch stören mich insbesondere die verschiedenen Namen des Hauptdarstellers. Mal wird er Tom genannt, dann wieder Bill.

Und bei 1-2 Szenen stimmt die zeitliche Abfolge nicht mehr so ganz. Das wird besonders bei einer Szene deutlich, wo Tom mit Sylvia telefoniert. Das Telefonat ist dann eigentlich beendet, doch sie telefonieren danach immer noch weiter, was mir irgendwie unlogisch erscheint.

Ich muß mir die Szene noch mal raus suchen. Die Leute, die bereits beide Fassungen kennen,müssten eigentlich wissen, was ich meine. :)

Meine Empfehlung lautet daher: CD 1 ist eindeutig die bessere Fassung. Aus filmhistorischen Gründen sollte man sich jedoch auch mal die "Sexy Nature"Fassung angeschaut haben.



Nein, ist nicht nur die Bonusszene, sondern auch die neue Rahmenhandlung (wie du selbst aufgeführt hast), und mehrere Erotikszenen (z.B. 2 Frauen im Gewölbe oder R.Woods Liebesszene im Bett usw...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 14.08.2012 12:02 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.
Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Welche Szene enthält der "Sexy Nature" eigentlich mehr als der "Les Croqueuses" ?

Handelt es sich hierbei um die Bonusszene, welche sich auf CD 1 befindet (Laufzeit: 05:03 Min.) ?



Nein, ist nicht nur die Bonusszene, sondern auch die neue Rahmenhandlung (wie du selbst aufgeführt hast), und mehrere Erotikszenen (z.B. 2 Frauen im Gewölbe oder R.Woods Liebesszene im Bett usw...)


Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

In Verbindung Deines Postings zu dem von Seite 5, verstehe ich Deine jetzige Aussage nicht so ganz. Damals schriebst Du, daß der "Sexy Nature" nur eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses" ist.


Revidierst Du jetzt quasi Deine damalige Aussage oder läßt es sich genau sagen, welche 1 Szene damit gemeint ist ?

W#re schön, wenn Du mich noch mal kurz aufhellen könntest. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 03:47 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Und bei 1-2 Szenen stimmt die zeitliche Abfolge nicht mehr so ganz. Das wird besonders bei einer Szene deutlich, wo Tom mit Sylvia telefoniert. Das Telefonat ist dann eigentlich beendet, doch sie telefonieren danach immer noch weiter, was mir irgendwie unlogisch erscheint.

Ich muß mir die Szene noch mal raus suchen. Die Leute, die bereits beide Fassungen kennen,müssten eigentlich wissen, was ich meine. :)

Meine Empfehlung lautet daher: CD 1 ist eindeutig die bessere Fassung. Aus filmhistorischen Gründen sollte man sich jedoch auch mal die "Sexy Nature"Fassung angeschaut haben.


Was auch ein wenig verwirrend bei der Sexy Nature Fassung ist: Ab ca. der 43. Min. kommt eine Lesben-Sexszene zwischen der Gräfin, Sylvia und Mara im Verlies, obwohl Sylvia und Mara erst ab ca. der 47. Minute die Treppen zum Haus hochgehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 03:53 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Könnt ihr mir bitte noch die Laufzeit der "Les Croqueuses"-Fassung mitteilen ?

Sexy Nature hat eine Laufzeit von 96:43 Min.
La Comtesse Perverse hat eine Laufzeit von 73:07 Min.

Der "Les Croqueuses" müsste ja irgendwo dazwischen liegen,oder ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 09:10 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Könnt ihr mir bitte noch die Laufzeit der "Les Croqueuses"-Fassung mitteilen ?

Sexy Nature hat eine Laufzeit von 96:43 Min.
La Comtesse Perverse hat eine Laufzeit von 73:07 Min.

Der "Les Croqueuses" müsste ja irgendwo dazwischen liegen,oder ?


knapp 92
Jetzt weiß ich auch was du meinst. Ja , die Bonusszene ist der Unterschied der beiden Versionen.
Ich ging im Post davor von Sexy Nature und Comtesse aus. Sorry, mein Fehler ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 16.08.2012 14:22 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Könnt ihr mir bitte noch die Laufzeit der "Les Croqueuses"-Fassung mitteilen ?

Sexy Nature hat eine Laufzeit von 96:43 Min.
La Comtesse Perverse hat eine Laufzeit von 73:07 Min.

Der "Les Croqueuses" müsste ja irgendwo dazwischen liegen,oder ?


knapp 92
Jetzt weiß ich auch was du meinst. Ja , die Bonusszene ist der Unterschied der beiden Versionen.
Ich ging im Post davor von Sexy Nature und Comtesse aus. Sorry, mein Fehler ;)


Alles klar, Dank Dir.

Bei mehr als 2 Versionen kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Aber jetzt paßt ja wieder alles. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 30.08.2012 07:56 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Es gibt Neuigkeiten. Es sind alle Abtastungen bei uns eingegangen und wurden mit Freude gesichtet.

Während sich "Comtesse Perverse" (1973) und "Les Croqueuses" (1974) erheblich unterschieden (letzterer hat eine andere Rahmenhandlung eingebaut und etliche Erotikszenen drin, nahezu HC), ist der "Sexy Nature" "nur" eine um 1 Szene erweiterte Version von "Croqueusses".

Daher wird auf DVD 1 der "Comtesse Perverse" veröffentlicht, und auf DVD 2 der "Sexy Nature" (der den Croqueuses ja komplett beinhaltet).

Wir fertigen im Studio gerade Screeshots beider Filme für euch an :)


Könnt ihr mir bitte noch die Laufzeit der "Les Croqueuses"-Fassung mitteilen ?

Sexy Nature hat eine Laufzeit von 96:43 Min.
La Comtesse Perverse hat eine Laufzeit von 73:07 Min.

Der "Les Croqueuses" müsste ja irgendwo dazwischen liegen,oder ?


knapp 92
Jetzt weiß ich auch was du meinst. Ja , die Bonusszene ist der Unterschied der beiden Versionen.
Ich ging im Post davor von Sexy Nature und Comtesse aus. Sorry, mein Fehler ;)


Alles klar, Dank Dir.

Bei mehr als 2 Versionen kann man schon mal schnell den Überblick verlieren.


Ein Franco-Phänomen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 02.09.2012 23:27 
Offline

Registriert: 06.2012
Beiträge: 13
Geschlecht: männlich
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse! Anhand des hilfreichen Schnittvergleichs habe ich mir noch die zusätzlichen Szenen von Sexy Nature angeschaut. Gefällt mir auch gut, auch wenn die bereits erwähnten Logikfehler auffallend sind und die Originalfassung klar vorzuziehen ist.

Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 03.09.2012 07:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10738
Geschlecht: männlich
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 03.09.2012 10:31 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 662
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 04.09.2012 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 407
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
trady hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


definitiv 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 05.09.2012 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
dr. feti hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


definitiv 8-)

Ihr solltet dann auch mal den "Plaisir a Trois" antesten! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 08.09.2012 08:30 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
KualaLumpur hat geschrieben:
dr. feti hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


definitiv 8-)

Ihr solltet dann auch mal den "Plaisir a Trois" antesten! ;)


Lohnt der Film?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 08.09.2012 08:31 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
trady hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


Ich glaube, das ist von den 11 Tonfilm-Titeln auch meine Lieblings-VÖ 2012.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 08.09.2012 13:07 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11336
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
KualaLumpur hat geschrieben:
dr. feti hat geschrieben:
trady hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Uncle Meat hat geschrieben:
Habe soeben La Comtesse Perverse gesehen und bin begeistert, nicht nur vom Film, sondern besonders von der Veröffentlichung - wirklich klasse!
Ganze tolle Arbeit wurde hier geleistet; Booklet, Wendecover, Video/Audio-Qualität, Extras - stark!



Das kann ich immer wieder nur bestätigen!


Für mich zählt diese Veröffentlichung ganz klar zu den Highlights des Jahres. :)


definitiv 8-)

Ihr solltet dann auch mal den "Plaisir a Trois" antesten! ;)


Lohnt der Film?


sonstiges-aus-europa-f34/plaisir-trois-jess-franco-t4146.html?style=3

Nach der Aktion mit "Der Bastard" verging mir das Interesse an der Hartbox. Ansonsten hätte ich Genaueres sagen können.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: La Comtesse Perverse (1973) / Les Croqueuses (1974)
BeitragVerfasst: 11.11.2012 23:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4574
Geschlecht: männlich
Ich habe nun auch die ursprüngliche Fassung in OmU sehen können, und in der Tat macht sich der Verzicht auf die HC-Einsprengsel, die Geschichte um Linas Freundin und
die Tatsache, dass sich die Story hier nicht als Alptraum herausstellt
positiv bemerkbar.

Aber warum hat Edition Tonfilm die beiden Versionen auf zwei Scheiben verteilt? :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker