Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 19:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 638 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 12:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Die Kommunikation seitens Edition Tonfilm ist schon länger nicht mehr in Ordnung und wenn er sich meldet, reagiert er nur noch mit Unverständnis weil die Produkte scharf kritisiert werden. Das klingt immer mehr nach RedRiver.
Ich glaube das es Edition Tonfilm nicht mehr so lange gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 12:32 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 467
Geschlecht: nicht angegeben
Napoli hat geschrieben:
Tja Tonfilm, das war wohl nichts mit letzter Woche ins Presswerk. Vor vier Tagen schrieb XT bei dtm:

Zitat:
Da habt ihr den Kollegen von Tonfilm falsch verstanden, er hat eine gebrannte Vorabversion zum Testen bekommen. Die war fertig. Die neuen Scheiben kommen demnächst, sobald sie da sind, gibt's weitere Infos.

Oder wurden die doch schon gepresst? Egal, es gibt noch immer keine genaueren Infos, wir warten schon seit Oktober und das wird definitv meine erste und letzte eurer VÖs sein und bleiben. Hinzu kommt die fehlende Kommunikation eurerseits zu den schon seit längerem hier geposteten Kritikpunkten (zu lesen im Deborah und Wünsche, Anregungen-Thread). Bin am überlegen die auch später zu verkaufen, wenn es eine günstigere Single-BD von XT gibt die ich dann gegen eure austausche.

Manche Label bekommen einen reibungslosen Austausch in max. 2-3 Wochen hin, aber hier scheint wohl alles anders zu sein.Meine Vermutung ist hier das XT erst ihr eigenes MB od. sonstiges Puschen will und dann vielleicht mal die ET als Austausch nachschiebt.Verstehe echt nicht was an einer zu Korrigierenden Auflage fast 4 Monate dauern kann. UNFASSBAR!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 398
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: männlich
Hondo hat geschrieben:
Napoli hat geschrieben:
Tja Tonfilm, das war wohl nichts mit letzter Woche ins Presswerk. Vor vier Tagen schrieb XT bei dtm:

Zitat:
Da habt ihr den Kollegen von Tonfilm falsch verstanden, er hat eine gebrannte Vorabversion zum Testen bekommen. Die war fertig. Die neuen Scheiben kommen demnächst, sobald sie da sind, gibt's weitere Infos.

Oder wurden die doch schon gepresst? Egal, es gibt noch immer keine genaueren Infos, wir warten schon seit Oktober und das wird definitv meine erste und letzte eurer VÖs sein und bleiben. Hinzu kommt die fehlende Kommunikation eurerseits zu den schon seit längerem hier geposteten Kritikpunkten (zu lesen im Deborah und Wünsche, Anregungen-Thread). Bin am überlegen die auch später zu verkaufen, wenn es eine günstigere Single-BD von XT gibt die ich dann gegen eure austausche.

Manche Label bekommen einen reibungslosen Austausch in max. 2-3 Wochen hin, aber hier scheint wohl alles anders zu sein.Meine Vermutung ist hier das XT erst ihr eigenes MB od. sonstiges Puschen will und dann vielleicht mal die ET als Austausch nachschiebt.Verstehe echt nicht was an einer zu Korrigierenden Auflage fast 4 Monate dauern kann. UNFASSBAR!!


... vielleicht bekommt die Scheibe noch Zwangsuntertitel :mrgreen: (Scherz)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 13:11 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Die Kommunikation seitens Edition Tonfilm ist schon länger nicht mehr in Ordnung und wenn er sich meldet, reagiert er nur noch mit Unverständnis weil die Produkte scharf kritisiert werden. Das klingt immer mehr nach RedRiver.
Ich glaube das es Edition Tonfilm nicht mehr so lange gibt.

So sind doch alle Verpackungslabels, geantwortet wird nur wenn es Lob gibt oder bei Fragen VOR der VÖ. Alles was danach kommt (wie jetzt bei Deborah, warum fehlt denn zB das Booklet in den HBs?) und Kritik an der VÖ, da wird erst versucht die Leute zu beruhigen und wenn das nichts bringt dann wird gar nicht mehr reagiert. Wir werden Tonfilm hier sicher erst wieder sehen wenn es eine neue Ankündigung zur nächsten VÖ gibt. Ich dachte am Anfang, hier könnte vllt ein Label draus werden, das alles gibt und super VÖs zu einem fairen Preis abliefert. Doch was hier abgeliefert wird und wurde, ist alles andere als fair. Noch mehr Hartboxen-Labels brauchen wir sicher nicht, davon gibt es schon mehr als genug. Lieber mal in Extras investieren als in die Verpackung oder die Preise senken! Als ob man heute nichts mehr verkauft, wenn es in einem stinknormalen Keep Case ist. :roll: Ja, bei Celestine ist das vllt so, kommt auch auf den Film, dem Preis und den Alternativen an. Hätte man sich die HBs dort gespart (wie erst im Willkommens-Thread angekündigt) dann wäre auch die Amaray besser weggegangen. Aber was schreibe ich noch hier, das ist Tonfilm doch eh alles scheiß egal. Kundenfreundlich und fair sein, wie CO und andere Labels? Wozu denn, hauptsache die Kohle mit MBs und HBs stimmt. Das ist auch der Grund, warum es Amarays nur noch bei den DVD-only VÖs gibt, da kann man ja keine Mediabooks bringen weil eine BD fehlt. Hier ist man gleich auch auf dem MB/HB-Zug aufgesprungen, weil es zu teuren Preisen gekauft wird, auf die anderen Kunden kann man anscheinend gut verzichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 398
Wohnort: Münsterland
Geschlecht: männlich
Napoli hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Die Kommunikation seitens Edition Tonfilm ist schon länger nicht mehr in Ordnung und wenn er sich meldet, reagiert er nur noch mit Unverständnis weil die Produkte scharf kritisiert werden. Das klingt immer mehr nach RedRiver.
Ich glaube das es Edition Tonfilm nicht mehr so lange gibt.

So sind doch alle Verpackungslabels, geantwortet wird nur wenn es Lob gibt oder bei Fragen VOR der VÖ. Alles was danach kommt (wie jetzt bei Deborah, warum fehlt denn zB das Booklet in den HBs?) und Kritik an der VÖ, da wird erst versucht die Leute zu beruhigen und wenn das nichts bringt dann wird gar nicht mehr reagiert. Wir werden Tonfilm hier sicher erst wieder sehen wenn es eine neue Ankündigung zur nächsten VÖ gibt. Ich dachte am Anfang, hier könnte vllt ein Label draus werden, das alles gibt und super VÖs zu einem fairen Preis abliefert. Doch was hier abgeliefert wird und wurde, ist alles andere als fair. Noch mehr Hartboxen-Labels brauchen wir sicher nicht, davon gibt es schon mehr als genug. Lieber mal in Extras investieren als in die Verpackung oder die Preise senken! Als ob man heute nichts mehr verkauft, wenn es in einem stinknormalen Keep Case ist. :roll: Ja, bei Celestine ist das vllt so, kommt auch auf den Film, dem Preis und den Alternativen an. Hätte man sich die HBs dort gespart (wie erst im Willkommens-Thread angekündigt) dann wäre auch die Amaray besser weggegangen. Aber was schreibe ich noch hier, das ist Tonfilm doch eh alles scheiß egal. Kundenfreundlich und fair sein, wie CO und andere Labels? Wozu denn, hauptsache die Kohle mit MBs und HBs stimmt. Das ist auch der Grund, warum es Amarays nur noch bei den DVD-only VÖs gibt, da kann man ja keine Mediabooks bringen weil eine BD fehlt. Hier ist man gleich auch auf dem MB/HB-Zug aufgesprungen, weil es zu teuren Preisen gekauft wird, auf die anderen Kunden kann man anscheinend gut verzichten.


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1078
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ich kann die einzelnen Kritikpunkte ja nachvollziehen, aber ich finde das ihr mit dem einprügeln auf ET doch etwas übertreibt, schließlich haben sie auch viel Gutes abgeliefert aber das spielt anscheinend keine Rolle mehr... Ich finde die Relation bleibt hier auf der Strecke.

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 13:45 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
Das kann ja sein, ich bin mit der Invasion-BD vom Bild und Ton bis auf der leichten Asynchonität soweit auch zufrieden. Doch stimmt das Preis/Leistungsverhältnis bei ET einfach nicht. Was wird denn an Eigenarbeit abgeliefert? Encodieren, Ton anpassen und Untertitel (wobei die bei Deborah auch Dubtitles sein sollen, vllt ist das bei den anderen VÖ auch so?). Extras fallen weg und das ist in dem Preisbereich entscheidend. Als Bildquellen gibt es die gleichaussehenden Auslands-VÖ meist schon seit Jahren (ich unterstelle nicht das man einfach "rippt", aber Unterschiede gibt es auch keine), den Ton nimmt man wahrscheinlich auch von VHS (wurde bei Invasion erst groß angekündigt und später schrieb ein User die VHS hat den gleichen sauberen Ton) und dann die "Extras", die nun wirklich nichts nennenswertes bieten und dann wie bei Invasion der Trailer auch noch ein selbstgebastelter von Youtube ist anstatt der Original-Trailer. Ich habe mir Invasion nur gekauft, weil ich den Film sehr mag und ihn auf BD haben wollte. Deshalb war ich auch einmal bereit 28€ auszugeben. Bei anderen Combos bezahlt man etwa denselben Preis, aber sieh mal was man da bei Koch, CO (Inferno), Turbine, NSM usw für bekommt. Dort gibt es alles, aber auch wirklich alles an vorhandenem Bonusmaterial und teilweise wird auch noch selbst was produziert und deutsch untertitelt (bis auf manche AKs bei manchen Labels). Und dafür zahlt man dann auch gerne mal 30€. Aber nicht hierfür, sorry. Wenn ET das ganze Bonusmaterial bei Invasion, Bay und Säge mit draufgepackt hätte, wäre der Preis schon eher akzeptabel. Und bei DVDs wie Deborah und all den anderen, hätte CO auch selbst Extras produziert wenn es keine gäbe und bei Deborah wohl auch noch einmal neuabgetastet.


Zuletzt geändert von Napoli am 19.02.2013 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 14:04 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 682
Geschlecht: nicht angegeben
Napoli hat geschrieben:
...den Ton nimmt man wahrscheinlich auch von VHS (wurde bei Invasion erst groß angekündigt und später schrieb ein User die VHS hat den gleichen sauberen Ton)...

Ne, wie beim Bootleg war gemeint.
Und bei dem fehlt als einzige Version in der bisherigen VÖ-Geschichte (VHS, LD, Bootleg) des Filmes in D -ebenfalls wie bei ET- dieses Schreien am Anfang.
Und da laut ET der Ton ja vom Produzenten kommen soll frage ich mich halt ob da evt. einfach vielleicht auch der des Bootlegs gemeint sein könnte. Diese Vorgehensweise des einfachsten Weges passt für mich halt auch irgendwie mit der Youtube-Bastelei des Trailers zusammen, der eigentlich keine grosse Seltenheit darstellt und auch problemlos verfügbar gewesen wäre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 14:18 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 467
Geschlecht: nicht angegeben
Napoli hat geschrieben:
Das kann ja sein, ich bin mit der Invasion-BD vom Bild und Ton bis auf der leichten Asynchonität soweit auch zufrieden. Doch stimmt das Preis/Leistungsverhältnis bei ET einfach nicht. Was wird denn an Eigenarbeit abgeliefert? Encodieren, Ton anpassen und Untertitel (wobei die bei Deborah auch Dubtitles sein sollen, vllt ist das bei den anderen VÖ auch so?). Extras fallen weg und das ist in dem Preisbereich entscheidend. Als Bildquellen gibt es die gleichaussehenden Auslands-VÖ meist schon seit Jahren (ich unterstelle nicht das man einfach "rippt", aber Unterschiede gibt es auch keine), den Ton nimmt man wahrscheinlich auch von VHS (wurde bei Invasion erst groß angekündigt und später schrieb ein User die VHS hat den gleichen sauberen Ton) und dann die "Extras", die nun wirklich nichts nennenswertes bieten und dann wie bei Invasion der Trailer auch noch ein selbstgebastelter von Youtube ist anstatt der Original-Trailer. Ich habe mir Invasion nur gekauft, weil ich den Film sehr mag und ihn auf BD haben wollte. Deshalb war ich auch einmal bereit 28€ auszugeben. Bei anderen Combos bezahlt man etwa denselben Preis, aber sieh mal was man da bei Koch, CO (Inferno), Turbine, NSM usw für bekommt. Dort gibt es alles, aber auch wirklich alles an vorhandenem Bonusmaterial und teilweise wird auch noch selbst was produziert und deutsch untertitelt (bis auf manche AKs bei manchen Labels). Und dafür zahlt man dann auch gerne mal 30€. Aber nicht hierfür, sorry. Wenn ET das ganze Bonusmaterial bei Invasion, Bay und Säge mit draufgepackt hätte, wäre der Preis schon eher akzeptabel. Und bei DVDs wie Deborah und all den anderen, hätte CO auch selbst Extras produziert wenn es keine gäbe und bei Deborah wohl auch noch einmal neuabgetastet.

Sehe ich absolut genau so.Die VÖ's sind diesen doch recht hohen Preis (§131 hin od.her) nicht Wert.Gemessen an den Aussagen von ET GELD Spielt keine Rolle, verstehe ich auch nicht warum man sich nicht einmal mit CO/Koch VÖ's messen kann wenn Geld keine Rolle spielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Wobei ja die Tonfilm DVD von INVASION in Ordnung ist. Für die Sache mit der Blu-ray sind allein die Pfuscher von XT verantwortlich.
Ich kann Euren Ärger ja verstehen, aber ich finde Ihr schießt doch etwas übers Ziel hinaus. Klar, DEBORAH war nicht gut, aber die drei Jess Franco Veröffentlichungen waren erste Sahne! Und für die Scheiben bin ich ET wirklich sehr dankbar. Euer ständiges Nachtreten nervt mittlerweile doch sehr! :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 15:23 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Napoli hat geschrieben:
...den Ton nimmt man wahrscheinlich auch von VHS (wurde bei Invasion erst groß angekündigt und später schrieb ein User die VHS hat den gleichen sauberen Ton)...

Ne, wie beim Bootleg war gemeint.
Und bei dem fehlt als einzige Version in der bisherigen VÖ-Geschichte (VHS, LD, Bootleg) des Filmes in D -ebenfalls wie bei ET- dieses Schreien am Anfang.
Und da laut ET der Ton ja vom Produzenten kommen soll frage ich mich halt ob da evt. einfach vielleicht auch der des Bootlegs gemeint sein könnte. Diese Vorgehensweise des einfachsten Weges passt für mich halt auch irgendwie mit der Youtube-Bastelei des Trailers zusammen, der eigentlich keine grosse Seltenheit darstellt und auch problemlos verfügbar gewesen wäre.

Achso, das war beim Bootleg. Wird ja immer besser. Danke für die Richtigstellung, ich dachte es wäre mit der VHS eine legale VÖ gewesen. Ja, man macht es sich wirklich einfach, darum auch die Kritik. Mir macht das auch kein Spaß ein Label öffentlich so viel an den Kopf zu knallen, aber wenn es berechtigt ist dann mache ich schon öfter mal den Mund auf, anstatt abzuwarten ob sich was von alleine ändert. Denn das tut es meistens eben nicht. Ich wollte ET nur mal die Augen öffnen und erklären, was denn so viele an ihren VÖs auszusetzen haben und wie man das ändern kann. Aber ein Dialog mit dem Label ist scheinbar leider nicht möglich, denn es kommt keine Antwort.

KualaLumpur hat geschrieben:
Wobei ja die Tonfilm DVD von INVASION in Ordnung ist. Für die Sache mit der Blu-ray sind allein die Pfuscher von XT verantwortlich.
Ich kann Euren Ärger ja verstehen, aber ich finde Ihr schießt doch etwas übers Ziel hinaus. Klar, DEBORAH war nicht gut, aber die drei Jess Franco Veröffentlichungen waren erste Sahne! Und für die Scheiben bin ich ET wirklich sehr dankbar. Euer ständiges Nachtreten nervt mittlerweile doch sehr! :roll:

Nachtreten? Also sollten wir am besten alle ruhig sein und unsere (berechtigte) Kritik gar nicht mehr posten und einfach nur noch dankbar sein, dass die Filme überhaupt veröffentlicht werden? Egal wie und zu welchen Preisen? Ne, ne. Wo kommen wir denn da hin, wenn man alles hinnimmt. Dann dürfen sich die Labels ja bald alles mit uns erlauben und jeden Preis verlangen. ;) Wie ich oben geschrieben habe, es ist kein persönliches Problem mit Tonfilm und Spaß macht mir das hier auch nicht. Es ist ja toll, wenn endlich mal unbekanntere Filme erscheinen und diese dann auch noch ganz gut von Bild- und Tonquali sind. Und es ist schön das sich Leute darüber freuen, ehrlich. Ich mag es auch, wenn endlich lang erwartete VÖs kommen. Aber meine Meinung ist, man muss Tonfilm nicht in Schutz nehmen, denn das ist ihr Labelforum und die sollten hier auch aktiv sein. Da sollte man glauben, dass sie sich selbst äußern. Als Label darf man nicht erwarten, dass alle einem nach dem Mund reden. Ich kann verstehen, wenn es den einen oder anderen langsam nervt, aber ich schreibe meine Meinung auch nichts zu ständigen Lobes-Hymnen bei diversen Repacklabels. Es wäre gar nicht soweit gekommen wie es jetzt ist, wenn Tonfilm sich von Anfang an geäußert hätte. Tun sie aber bisher nicht. Ich werde aber versuchen, meine Meinung zum P/L-Verhältnis nur noch im "Anregungs-Thread" zu äußern und nicht mit in die anderen Diskussion fließen zu lassen. ;)

Zum Thema: Es wurde bei Invasion ein Austausch versprochen und damit wurden wir erstmal ruhig gestellt. Dass XT die produziert weiß ich. Ich habe auch dort mehrfach nachgefragt wann es denn soweit ist. Das Problem bei Invasion ist jetzt einfach, dass von XT und Tonfilm zwei verschiedene Aussagen getroffen werden, doch keiner kann nach 3,5 Monaten (!) mal sagen warum es denn solange mit dem Austausch dauert oder wann er endlich stattfindet. Andere Labels kriegen das in max. einem Monat hin. Und wenn XT dafür verantwortlich ist, dann kann Tonfilm doch wenigstens mal etwas dampf machen oder uns zumindest klipp und klar sagen "Leute, bei XT gibt es Problem xy" oder "der Austausch kommt im ..." Aber es kommt nichts und das macht die Leute, die seit langer Zeit auf die korrekte Disc warten ungeduldig denn ein Termin ist ja nicht in Sicht, es kann noch weitere Monate dauern. Wir werden weiter vertröstet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 374
Geschlecht: nicht angegeben
de dexter hat geschrieben:
...schließlich haben sie auch viel Gutes abgeliefert aber das spielt anscheinend keine Rolle mehr...


ach ja? na dann zähl mal auf - bin gespannt...

KualaLumpur hat geschrieben:
... aber die drei Jess Franco Veröffentlichungen waren erste Sahne! Und für die Scheiben bin ich ET wirklich sehr dankbar. Euer ständiges Nachtreten nervt mittlerweile doch sehr! :roll:


du meinst die 3 francos für deren release sich mondo macabro und konsorten seit jahren den arsch aufgerissen haben? und wofür bist du konkret dankbar? fürs einen-bereits-bestehenden-release-in-eine-neue-verpackung-stecken? wo war jetzt nochmal schnell der input von ET für dieses DVDs genau?...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Heisse Berührungen -> ungekürzt, deutscher Ton
Celestine -> Blu-ray, deutscher Ton
La Comtesse Perverse -> zwei Versionen, ungekürzt, dt. Untertitel

Genau dafür bin ich dankbar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 17:19 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 52
Geschlecht: männlich
Es ist als neutraler Beobachter schon unglaublich, welche zum Teil ungerechtfertigte Kritik hier gegenüber ET abgelassen wird. Und ja, es wird nachgetreten. Es geht in diesem Thread schon lange nicht mehr um konstruktive oder gar sachliche Kritik (scheint bei manchen Usern hier eindeutig zu viel verlangt zu sein), sondern um das Wiederholen der immer selben Kritikpunkte.
Das macht diesen Thread inzwischen sehr unangenehm zu lesen und trägt auch überhaupt nichts zur Sache bei.
ET hat bereits zu einigen Kritikpunkten Stellung bezogen, die hier aber zum Teil ignoriert werden. Warum sollte das Label sich also wiederholen?
Nur nochmal zur Erinnerung: Ausschliesslich XT hat etwas mit der Pressung der BluRay und deren technischer Fehler zu tun. Ausschliesslich XT kann hierzu Stellung beziehen. Ausschliesslich XT ist für die Neupressung und dessen Erscheinungstermin verantwortlich. Nachdem XT das bereits fertig produzierte Mediabook von ET solange zurückhielt, bis sie ihre eigene Version fertig hatten, kann man davon ausgehen, dass auch die Austauschdisc solange zurückgehalten wird, bis sie ihre nächste eigene Version fertig haben. Dass das nicht unbedingt korrekt ist, kann ET aber leider kaum beeinflussen.
Das einem Label weinger geglaubt wird, als einem einzelnen User, was die Abtastung der deutschen Tonspur betrifft, lässt die Aussagen derer, die es betrifft in meinen Augen noch unsachlicher erscheinen.
Dass es User gibt, die sich über das Preis-/Leistungsverhältnis ärgern, die Veröffentlichung aber trotzdem kaufen und in ihrer inhaltlichen Quantität aber bereits vor dem Kauf informiert waren, lässt in meinen Augen diese auch nur als scheinheilig erscheinen.
Ich kann hier de dexter und KualaLumpur nur zustimmen, denn die bringen sachlich richtige Argumente, auch wenn es Manche anders und damit sachlich falsch sehen möchten.

Gruss, horrorelvis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 374
Geschlecht: nicht angegeben
KualaLumpur hat geschrieben:
Heisse Berührungen -> ungekürzt, deutscher Ton
Celestine -> Blu-ray, deutscher Ton
La Comtesse Perverse -> zwei Versionen, ungekürzt, dt. Untertitel

Genau dafür bin ich dankbar!


verstehe. und außer "deutscher Ton bzw. dt. Untertitel" liegt dann der beitrag von ET zu deiner dankbarkeit genau wo?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 17:25 
Offline

Registriert: 01.2010
Beiträge: 52
Geschlecht: männlich
mondomedia hat geschrieben:
KualaLumpur hat geschrieben:
Heisse Berührungen -> ungekürzt, deutscher Ton
Celestine -> Blu-ray, deutscher Ton
La Comtesse Perverse -> zwei Versionen, ungekürzt, dt. Untertitel

Genau dafür bin ich dankbar!


verstehe. und außer "deutscher Ton bzw. dt. Untertitel" liegt dann der beitrag von ET zu deiner dankbarkeit genau wo?


Ich verstehe dich nicht. Die Antwort liegt doch genau in dem Text, den du zitiert hast.

Gruss, horrorelvis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 18:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Ich stehe Edition immer noch positiv gegenüber, habe auch nie wegen Bonus oder so gemeckert, nur sollte eine Präsentation ordentlich sein.
Ich habe heute BAY OF BLOOD blind bestellt. So viel zum Thema Aufgeschlossenheit gegenüber dem Label.

Die sollen sich einfach mal wieder melden und auf ihre Kunden eingehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 19:43 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
horrorelvis hat geschrieben:
Nur nochmal zur Erinnerung: Ausschliesslich XT hat etwas mit der Pressung der BluRay und deren technischer Fehler zu tun. Ausschliesslich XT kann hierzu Stellung beziehen. Ausschliesslich XT ist für die Neupressung und dessen Erscheinungstermin verantwortlich. Nachdem XT das bereits fertig produzierte Mediabook von ET solange zurückhielt, bis sie ihre eigene Version fertig hatten, kann man davon ausgehen, dass auch die Austauschdisc solange zurückgehalten wird, bis sie ihre nächste eigene Version fertig haben. Dass das nicht unbedingt korrekt ist, kann ET aber leider kaum beeinflussen.

Aber das einzige was vor zwei Wochen kam war, dass die Pressung letzte Woche sein sollte. XT erwähnte eine Pressung bisher aber nicht. Sie sagten nur, dass die Discs demnächst kommen. Und das gab es schon vorher zu lesen, und vorher... es ist doch Tonfilms Veröffentlichung, deshalb erwarte ich, wenn man die Disc schon nicht selbst macht, dass man dann wenigstens besser im Kontakt mit XT steht und mal mehr Druck auf XT ausübt. Sie haben doch sonst mit XT alles geklärt und standen da in gutem Kontakt. Mehr erwarte ich da als Kunde nicht. Interne Sachen sollen auch intern bleiben, aber bitte postet endlich einen Termin. Das Geld haben sie schon seit Oktober von mir, aber ein angekündigtes fehlerfreies Produkt blieb bisher aus. Was einige hier auch nicht zu verstehen scheinen ist, dass man nach 3,5 Monaten mal endlich einen Haken hinter die VÖ machen möchte und nicht ständig daran denken muss "ach ja, die Austauschdisc gibt es immer noch nicht". XT antwortete bisher auch nicht.

horrorelvis hat geschrieben:
Das einem Label weinger geglaubt wird, als einem einzelnen User, was die Abtastung der deutschen Tonspur betrifft, lässt die Aussagen derer, die es betrifft in meinen Augen noch unsachlicher erscheinen.

Das ist deine Meinung. Für mich stellt sich die Frage: wem glaube ich mehr? Einem User der das Bootleg anscheinend kennt und verglichen hat oder einem Label, dass sich nicht mehr blicken lässt sobald es Kritik gibt und das einen gebastelten Trailer von Youtube auf ihre VÖ packt und ihn vorher in der Ankündigung als "Deutscher Kinotrailer (Achtung: Kult)" tituliert? Ein Label kann viel erzählen wenn der Tag lang ist, denn da geht es nur ums Geld verdienen und sich selbst ins rechte Licht zu rücken. Das ist doch bei allen Labels so. ;) Von daher glaube ich eher einem User, der anscheinend verglichen hat, als ET. Wenn du das anders siehst, dann bist du sehr vertrauenswürdig. Ich bin eher vorsichtiger geworden. Und das nicht weil es ET ist, das wäre ich auch bei allen anderen Labels, wenn so etwas gepostet würde.

horrorelvis hat geschrieben:
Dass es User gibt, die sich über das Preis-/Leistungsverhältnis ärgern, die Veröffentlichung aber trotzdem kaufen und in ihrer inhaltlichen Quantität aber bereits vor dem Kauf informiert waren, lässt in meinen Augen diese auch nur als scheinheilig erscheinen.

Ich habe doch geschrieben, dass es für mich eine Ausnahme war weil mir der Film SEHR wichtig ist. Manchmal gebe ich auch 30€ für einen Film aus, wenn es mir dieser Wert ist. Wenn auf Invasion Bonusmaterial drauf gewesen wäre, dann wäre der Preis akzeptabeler gewesen. Ich habe mich vor der Invasion-VÖ NIE über ein falsches P/L-Verhältnis bei Tonfilm beschwert, wie konnte ich auch, ich hatte ja selbst noch nie eine von denen. Jetzt habe ich eine und kann sagen: ich bin mit der Quali der Scheibe zufrieden, aber normalerweise würde ich für so eine Barebone-Edition keine 30€ ausgeben. Das ist auch der Grund warum ich mir Bay of Blood und Säge des Teufels NICHT kaufen werde, denn diese Filme sind mir nicht so wichtig, dass ich hier noch einmal je 30€ ausgebe. Worum es mir die ganze Zeit ging: andere Labels reißen sich den Arsch auf und bringen wirklich alles was zum Film erhältlich ist und verlangen den gleichen Preis wie ET für ihre Editionen. Da stimmen einfach die Verhältnisse nicht (und auch da gibt es andere Labels auf die das auch zutrifft!). Ich würde diese beiden Filme aber kaufen, wenn es eine preislich bessere Alternative gäbe. Ich muss sagen, ok, vielleicht war ich hier teilweise zu aufgebracht. Aber das auch nicht ohne Grund. Auch als ich sagte ich kaufe keine Tonfilm-Scheibe mehr, es kommt darauf an wie sich Tonfilm jetzt weiter präsentiert. Wenn sich das klären lässt, dann bin ich sicher bereit das alles wieder lockerer zu sehen. In diesem Sinne: :aufgeben:

Fazit:

italo hat geschrieben:
Die sollen sich einfach mal wieder melden und auf ihre Kunden eingehen.

Das sollten sie endlich tun, ja. Wenn Tonfilm sich meldet und ein Dialog zu den diversen Problemen stattfinden kann, dann bin ich offen dafür. Das biete ich hier an, Angst vor Kritik brauch man doch nicht zu haben. Dafür sind sie doch in diesem Forum, um auch mit den Käufern zu reden. Man kann Dinge die nicht gut gelaufen sind beim nächsten mal doch besser machen. Ich möchte nur Antworten auf meine schon länger geposteten Fragen haben, deswegen reiß ich doch keinem den Kopf ab. Also Edition Tonfilm, meldet euch mal wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 19.02.2013 21:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
DVD und Blu-ray Sammler sind alles Schlampen, die sofort wieder zuschlagen, wenn das Label gute Veröffentlichungen rausbringt. Wir sind alle einfach zu kriegen, nur sollte man die Käufer auch nicht zu lange vergrätzen. Dann wäre nämlich wirklich ein Umsatzrückgang spürbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 24.02.2013 23:50 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 467
Geschlecht: nicht angegeben
fxsavini hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Nach vielen Gesprächen mit XT konnten wir eine Nachbesserung erreichen. Die Blu wird von XT neu gemacht. Ich bin darüber sehr froh, dass es einen Austausch gibt.


Gibts eigentlich etwas Neues zum geplanten Austasuch der Blu-ray?[/quote
Rechne mal nicht vor 6 Monaten damit. Wie XT gerade verlauten lassen hat werden demnächt noch zwei andere Filme kommen, und dann vielleicht wenn alles klappt der Leichenhaus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 24.02.2013 23:53 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 467
Geschlecht: nicht angegeben
Ich Rechne jetzt mal nicht vor den nächsten 6 Monaten damit. Wie XT gerade verlauten lassen hat werden demnächt noch zwei andere Filme kommen, und dann vielleicht wenn alles klappt der Leichenhaus...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 25.02.2013 11:07 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Hondo hat geschrieben:
Ich Rechne jetzt mal nicht vor den nächsten 6 Monaten damit. Wie XT gerade verlauten lassen hat werden demnächt noch zwei andere Filme kommen, und dann vielleicht wenn alles klappt der Leichenhaus...


Meine Schmerzgrenze ist auch bald erreicht. Jeden Monat werd ich vertröstet vom Vertrieb dieses Titels :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 25.02.2013 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 233
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Meine Schmerzgrenze ist auch bald erreicht. Jeden Monat werd ich vertröstet vom Vertrieb dieses Titels :shock:


Ich denke spätestens jetzt sollten diese Herren übernehmen:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 13:41 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
So, jetzt liegen die Austausch-Blu Discs vor (die DVD war ja in Ordnung).

Jeder der eine neue Scheibe haben möchte schreibt bitte eine Mail mit Betreff Let Sleeping und Nachweis (Scan oder Foto der Edition) an service@nsm.at.

Der Versand der Scheiben wird ab 11.03. erfolgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1078
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Werden die Händler ebenfalls mit den austausch Blu rays beliefert, so das man ab dem 11.3. die Edition bedenkenlos bestellen kann oder muss man in jedem Fall nach dem Kauf die korrigierte Blu ray über nsm anfordern?

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1024
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
So, jetzt liegen die Austausch-Blu Discs vor (die DVD war ja in Ordnung).

Jeder der eine neue Scheibe haben möchte schreibt bitte eine Mail mit Betreff Let Sleeping und Nachweis (Scan oder Foto der Edition) an service@nsm.at.

Der Versand der Scheiben wird ab 11.03. erfolgen.


.... reicht da einfach ein Foto der Vorderseite, oder eine "spezielle" Ansicht ? Man kann die Amaray im Schuber ja nicht eindeutig anhand einer (nicht vorhandenen) Limitierungsnummer erkennen. Ich würde jetzt einfach ein Foto der Vorderseite machen, der Email anhängen, meine Adresse angeben und go... geht`s so ?

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich würde vorschlagen einfach die Disc zu scannen oder zu fotografieren... Cover zu knipsen ist doch quatsch.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 21:19 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 23
Geschlecht: nicht angegeben
Ist es o.k. die Rechnung einzuscannen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 21:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Muss man die fehlerhafte Disc nicht einschicken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Non si deve profanare il sonno../Invasion der Zombies (1974)
BeitragVerfasst: 01.03.2013 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1078
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Muss man die fehlerhafte Disc nicht einschicken?

NEIN!
Macht es doch einfach so wie ET es gepostet hat, da gibt es nun wirklich keinerlei Unklarheiten.

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 638 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker