Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.01.2017 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 25.02.2012 18:24 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
TheRealMozart hat geschrieben:
Aber dann beim nächsten mal drauf achten ;)


Versprochen ! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 25.02.2012 18:25 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Triskelion hat geschrieben:
Insgesamt ist es aber nur zu begrüßen, dass man nun die Möglichkeit hat einen bisher weniger bekannten Lucio-Fulci-Film sich zu Gemüte zu führen. In diesem Kontext ist es ein wenig ungerecht, dass er nur auf seine Zombie-und Splatterfilme reduziert wird (aber das sind halt seine bekanntesten Werke), war der gute Mann doch praktisch in jedem Genre zu Hause. Zwei Jahre vor NACKT ÜBER LEICHEN (was für ein herrlich reißerischer Titel) drehte er sogar mit Edward G. Robinson und Heinz Rühmann zusammen (DIE ABENTEUER DES KARDINAL BRAUN).


Ganz deiner Meinung! :burns:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 25.02.2012 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe die Scheibe heute auch bekommen und bin recht zufrieden. Das Bild ist ungefähr so wie bei der US-DVD, zumindest keinesfalls schlechter. Dürfte vom gleichen Filmmaterial stammen, oder? Nur halt in PAL abgetastet. Italienischer Ton ist ebenfalls schön zu haben. Ansonsten nur der Trailer und die Bonusszenen, die leider nur im falschen Bildformat und in VHS-ähnlicher Qualität vorhanden sind. Ich kann jetzt allerdings verstehen, warum man da keine komplette Fassung gebracht hat, die Qualität ist halt wirklich nicht großartig und offensichtlich gab es da auch nichts besseres.
Von Camera Obscura oder Koch ist man ja schon etwas verwöhnt, was das Bonusmaterial angeht. Da bekommt man doch mehr fürs Geld. Alles in allem aber eine ordentliche Veröffentlichung, bei der eigentlich nur das Preis-/Ausstattungsverhältnis noch etwas ausbaufähig ist. Die Aufmachung ist sehr hübsch, gerne dieses Schema beibehalten.
Ja, schicke Scheibe in guter Qualität und schöner Aufmachung.

Wolltet ihr nicht noch einen Giallo ankündigen? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 232
Geschlecht: männlich
Nun mal eine allgemeine Frage:
Werden eure Titel eigentlich offiziell als Österreichische VÖ`s gehandhabt, oder als deutsche VÖ`s?

In der OFDB wurde "Nackt über Leichen" als Österreichische VÖ eingetragen und nun bin ich mir nicht sicher??

OFDB-Link


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 283
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Gute Frage. Der Fassungseintrag stammt von mir. War mir auch nicht sicher und hab's unter "Österreich" eingetragen, weil die "Geheimnis des schreienden Schädels"-VÖ auch unter Österreich eingetragen ist und der Vorabeintrag zu "Nackt über Leichen" ebenso. Wenn sich Tonfilm äußert, kann ich's gerne ändern ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 15:58 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
TheRealMozart hat geschrieben:
Nun mal eine allgemeine Frage:
Werden eure Titel eigentlich offiziell als Österreichische VÖ`s gehandhabt, oder als deutsche VÖ`s?

In der OFDB wurde "Nackt über Leichen" als Österreichische VÖ eingetragen und nun bin ich mir nicht sicher??

OFDB-Link


Eigentlich Schweiz-Italien, aber wenn man sich auf den Vertrieb bezieht Österreich. Passt schon der Eintrag ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 846
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Schlagt mich, aber ich finde es irgendwie doof, dass nur Eure Repacks als Hartboxen kommen. Ich weiß, das ist ein leidiges Thema mit den ollen Dingern und viele mögen die nicht, aber ich hier hätte mir z.B. einen Titel wie "Nackt über Leichen" doch sehr in einer schicken gr. HB gewünscht. Ich habe in nem anderen Forum gelesen, dass es keine weitere Verpackungsart von diesem Titel geben wird, bleibt es dabei?

Wenn ja, dann werde ich mir demnächst natürlich die Scheibe kaufen, aber hätte mir schon eine etwas schönere Verpackung gewünscht, zumal es auch "nur" ein recht dünner O-Ring-Schuber ist. Die meisten User hier hatten sich doch auch für einen seitlich geöffneten Schuber ausgesprochen, was ist daraus geworden?
Das soll die inhaltliche Qualität natürlich nicht schmälern, denn was ich bis jetzt so gelesen habe, ist die Scheibe sehr gut geworden.

Wird es fortan bei dieser VÖ-Politik bleiben: Erst-VÖs im Keepcase mit Schuber und Repacks in gr. HB?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:27 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
POshy hat geschrieben:
Wird es fortan bei dieser VÖ-Politik bleiben: Erst-VÖs im Keepcase mit Schuber und Repacks in gr. HB?


Ja, so wie es aussieht werden wir alle 2 Monate 1 Repack machen, und jeden Monat, also monatlich, eine Neuheit im Keepcase/Schuber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:38 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 20
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Wird es fortan bei dieser VÖ-Politik bleiben: Erst-VÖs im Keepcase mit Schuber und Repacks in gr. HB?


Ja, so wie es aussieht werden wir alle 2 Monate 1 Repack machen, und jeden Monat, also monatlich, eine Neuheit im Keepcase/Schuber.


Schade, hätte auch gerne einen einheitlichen Look gehabt. Vorausgesetzt, alle Titel wären für mich interessant, wären das dann 6 Hartboxen und 12 Schuber im Jahr. Da wären mir 18 Schuber oder 18 Hartboxen aber lieber 8-) ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:44 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
CHR_AeON hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Wird es fortan bei dieser VÖ-Politik bleiben: Erst-VÖs im Keepcase mit Schuber und Repacks in gr. HB?


Ja, so wie es aussieht werden wir alle 2 Monate 1 Repack machen, und jeden Monat, also monatlich, eine Neuheit im Keepcase/Schuber.


Schade, hätte auch gerne einen einheitlichen Look gehabt. Vorausgesetzt, alle Titel wären für mich interessant, wären das dann 6 Hartboxen und 12 Schuber im Jahr. Da wären mir 18 Schuber oder 18 Hartboxen aber lieber 8-) ...


Also die Hartboxen-Frage ist wirklich ein Thema, das mich verunsichert. :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:49 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 20
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:

Also die Hartboxen-Frage ist wirklich ein Thema, das mich verunsichert. :o


Ich denke mal, Hartboxen sind primär nur für die Gruppe interessant, die sich auch eure Repacks holt. Würde ich mir nur eure Erstveröffentlichungen holen, wäre mir die Verpackungsfrage auch relativ egal, da auch die Schuber nett aussehen. "Dummerweise" finde ich aber auch eure ersten beiden Repacks mehr als ansprechend :D !

Würde es sich denn finanziell für euch rechnen, eine kleine Auflage in einer alternativen Verpackung zu bringen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:54 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
CHR_AeON hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:


Würde es sich denn finanziell für euch rechnen, eine kleine Auflage in einer alternativen Verpackung zu bringen?


Werde mal Mario und unseren Vertrieb das Thema unterbreiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 18:55 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
CHR_AeON hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:

Also die Hartboxen-Frage ist wirklich ein Thema, das mich verunsichert. :o


"Dummerweise" finde ich aber auch eure ersten beiden Repacks mehr als ansprechend :D !


Ich hoffe, unser Repack 3 im April wird dir auch zusagen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1159
Geschlecht: männlich
....solange die Erst-VÖ´s alle wie bisher im Ama mit Schuber kommen ( evtl. etwas hochwertiger ), ist alles gut. Ich persönlich will möglichst wenige gr. Hartboxen haben. Die Dinger fressen einfach zuviel Platz !

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 19:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11277
Geschlecht: männlich
trebanator hat geschrieben:
Ich persönlich will möglichst wenige gr. Hartboxen haben. Die Dinger fressen einfach zuviel Platz !



Ich kanns nicht oft genug sagen, es geht mir genauso.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 232
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
CHR_AeON hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Wird es fortan bei dieser VÖ-Politik bleiben: Erst-VÖs im Keepcase mit Schuber und Repacks in gr. HB?


Ja, so wie es aussieht werden wir alle 2 Monate 1 Repack machen, und jeden Monat, also monatlich, eine Neuheit im Keepcase/Schuber.


Schade, hätte auch gerne einen einheitlichen Look gehabt. Vorausgesetzt, alle Titel wären für mich interessant, wären das dann 6 Hartboxen und 12 Schuber im Jahr. Da wären mir 18 Schuber oder 18 Hartboxen aber lieber 8-) ...


Also die Hartboxen-Frage ist wirklich ein Thema, das mich verunsichert. :o


Lasst euch einfach nicht verunsichern und bleibt beim Schuber.

Denn selbst ich nehm lieber nen O-Ring-Schuber (der mir ja eigentlich nicht so zusagt) als ne noch überteuertere Hartbox.
Zudem passen keine Booklets rein, die ihr ja sowieso vergrößern wolltet ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 22:34 
Offline

Registriert: 02.2012
Beiträge: 20
Geschlecht: nicht angegeben
TheRealMozart hat geschrieben:
Lasst euch einfach nicht verunsichern und bleibt beim Schuber.

Denn selbst ich nehm lieber nen O-Ring-Schuber (der mir ja eigentlich nicht so zusagt) als ne noch überteuertere Hartbox.
Zudem passen keine Booklets rein, die ihr ja sowieso vergrößern wolltet ;)


Es geht ja nicht darum, dass es keinen Schuber mehr geben soll, sondern darum, dass die Option einer zusätzlichen Hartbox geprüft wird. Ich wüsste nicht, was gegen eine solche Alternative sprechen könnte (vorausgesetzt natürlich, dass es für Edition Tonfilm finanziell rentabel ist).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Macht bitte nicht den gleichen Fehler wie Rd River. Da hieß es auch "nur ein Cover pro Release, kein Hartboxenwahn,..." aber eingehalten wurde das leider nicht :(
Eigene Releases im Schuber, Repacks in der Hartbox, mit der Lösung könnte ich sehr gut leben! Bitte keine zusätzlichen Hartboxen! :evil:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 23:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11327
Geschlecht: männlich
Ich hätte sehr gerne eine gr. Hartbox dieses Filmes. Wenn der Preis der selbe sein würde, wie die aktuelle Auflage. Also nicht sowas wie zusätzlich 75 Hartboxen für 39,99 als Beispiel mal.


Das mit dem Platz ist doch n Witz ? Schafft Euch welchen :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 27.02.2012 23:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10842
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
RedRiver gehört ja eigentlich nicht hier hinein, aber denen ihr Frechheit war das sie rumposaunt haben, nur Amarays im Handel 9,99. Daraus wurden dann schonmal 14,99, egal passt vollkommen der Preis, aber dann doch Hartboxen, soll mir recht sein. Aber dann sind nur in der Hartbox die Alternativfassung so und so, wieder ist man gezwungen.... :evil:

Wenn dann sollte in allem das gleiche sein und kein Variante bevorzugt werden, wenn sich für noch eine zusätzliche entschieden wird, ansonsten lasst es !
Ich kann damitt leben so wie es ist!
Amaray im schuber ist doch toll! ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 28.02.2012 10:11 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 60
Wohnort: leipzig
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
RedRiver gehört ja eigentlich nicht hier hinein, aber denen ihr Frechheit war das sie rumposaunt haben, nur Amarays im Handel 9,99. Daraus wurden dann schonmal 14,99, egal passt vollkommen der Preis, aber dann doch Hartboxen, soll mir recht sein. Aber dann sind nur in der Hartbox die Alternativfassung so und so, wieder ist man gezwungen.... :evil:

Wenn dann sollte in allem das gleiche sein und kein Variante bevorzugt werden, wenn sich für noch eine zusätzliche entschieden wird, ansonsten lasst es !
Ich kann damitt leben so wie es ist!
Amaray im schuber ist doch toll! ;)


..also ich werd das gefühl nicht los das edition tonfilm red river/x rated ist. rechtschreibefehler, blumige ankündigungen, amaray/hartbox diskussion etc. nachdem man wohl nur noch die letzten bauern (sorry) mit hartboxen anlocken kann, wird jetzt halt auf limitierte schuber VÖ's nach erfolgreichen CO/ Subkultur Muster gesetzt.

_________________
we live and die with our opinions.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 28.02.2012 10:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11327
Geschlecht: männlich
omerta76 hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
RedRiver gehört ja eigentlich nicht hier hinein, aber denen ihr Frechheit war das sie rumposaunt haben, nur Amarays im Handel 9,99. Daraus wurden dann schonmal 14,99, egal passt vollkommen der Preis, aber dann doch Hartboxen, soll mir recht sein. Aber dann sind nur in der Hartbox die Alternativfassung so und so, wieder ist man gezwungen.... :evil:

Wenn dann sollte in allem das gleiche sein und kein Variante bevorzugt werden, wenn sich für noch eine zusätzliche entschieden wird, ansonsten lasst es !
Ich kann damitt leben so wie es ist!
Amaray im schuber ist doch toll! ;)


..also ich werd das gefühl nicht los das edition tonfilm red river/x rated ist. rechtschreibefehler, blumige ankündigungen, amaray/hartbox diskussion etc. nachdem man wohl nur noch die letzten bauern (sorry) mit hartboxen anlocken kann, wird jetzt halt auf limitierte schuber VÖ's nach erfolgreichen CO/ Subkultur Muster gesetzt.



Es nervt... ;)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 28.02.2012 10:39 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
omerta76 hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Amaray im schuber ist doch toll! ;)


blumige ankündigungen


Was ist das denn? :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 28.02.2012 10:45 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Anti-Hero hat geschrieben:
omerta76 hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
RedRiver gehört ja eigentlich nicht hier hinein, aber denen ihr Frechheit war das sie rumposaunt haben, nur Amarays im Handel 9,99. Daraus wurden dann schonmal 14,99, egal passt vollkommen der Preis, aber dann doch Hartboxen, soll mir recht sein. Aber dann sind nur in der Hartbox die Alternativfassung so und so, wieder ist man gezwungen.... :evil:

Wenn dann sollte in allem das gleiche sein und kein Variante bevorzugt werden, wenn sich für noch eine zusätzliche entschieden wird, ansonsten lasst es !
Ich kann damitt leben so wie es ist!
Amaray im schuber ist doch toll! ;)


..also ich werd das gefühl nicht los das edition tonfilm red river/x rated ist. rechtschreibefehler, blumige ankündigungen, amaray/hartbox diskussion etc. nachdem man wohl nur noch die letzten bauern (sorry) mit hartboxen anlocken kann, wird jetzt halt auf limitierte schuber VÖ's nach erfolgreichen CO/ Subkultur Muster gesetzt.



Es nervt... ;)


Ja, die Diskussionen über für und wider von Hartboxen ist bei allen Labelforen eine Tatsache, die zu Streit führt und die Filmthreads unübersichtlich macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 28.02.2012 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 409
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
omerta76 hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Amaray im schuber ist doch toll! ;)


blumige ankündigungen


Was ist das denn? :shock:

:blustrau:

...die kommen von Herzen :mrgreen:



Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 29.02.2012 01:34 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 24
Wohnort: Riesa
Geschlecht: männlich
Boah. Als Vorspann-Fetischist hab ich mich eben mal in den Film reingezappt und muss sagen, das mir die ersten Minuten mit den verdammt schönen Impressionen des San Francisco der ausklingenden 60er Jahre und dem tollen Jazz-Soundtrack von Riz Ortolani (CANNIBAL HOLOCAUST) verdammt gut gefallen haben. Ich freu mich drauf, den Film in den kommenden Tagen geniessen zu dürfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 29.02.2012 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 155
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Habe gerade gesehen, dass im Booklet über die Rechte von "Una sull' altra", "Non si deve profandare il sonno dei morte" und "I predatori di Atlantide" gesprochen wird. Die ersten beiden sind ja nun von euch angekündigt bzw. veröffentlicht. Sehe ich denn da womöglich die Aussicht auf Atlantis Inferno? :mrgreen: :mrgreen:

Die Bildqualität ist übrigens der Hammer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 02.03.2012 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 476
Wohnort: Im dunklen Solling.
Geschlecht: männlich
habt ihr auch probleme mit den letzten beiden kapiteln?
vor ner guten stunde habe ich mir voller erwartungen den film zu gemüte geführt und ab dem kapitel wo der doc im knast sitz und sein bruder ihm noch steckt das er das ganze eingefädelt hat, damit er an ...
ja an was denn, verdammte schei... es geht nicht weiter!?
die dvd hängt sich auf, das bild zuckt mal alle paar sekunden ein tick weiter und hängt wieder.
das wars dann, der film hängt sich komplett auf.
habe die scheibe auf nen philips dvd player, dann auf nem samsung dvd player und danach auf meinem philips br-player ausprobiert, aber nix, immer an der selben stelle hängt der film und dann ist essig.
hat noch wer die selben probleme mit der scheibe?
hab den silberling gescheckt, aber es sind keine macken zu erkennen!

_________________
i warned you not to go out tonight!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 417
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
bei mir lief die disc ohne probleme durch. das bild finde ich auch sehr gut, jedoch störte mich das rauschen und knistern der deutschen tonspur etwas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 10:31 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Unsere DVDs werden vorm Versand überprüft. Eine Fehlerquote von unter 1% ist durch das Presswerk möglich.

Eine Ersatz-Disc wurde soeben an Joe Spinell versandt. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker