Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.10.2017 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 121
Geschlecht: nicht angegeben
dr. feti hat geschrieben:
bei mir lief die disc ohne probleme durch. das bild finde ich auch sehr gut, jedoch störte mich das rauschen und knistern der deutschen tonspur etwas


Bitte?
Rauschen und Knistern gehört zu einen alten Film :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 11:36 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
sCUMBAG hat geschrieben:
dr. feti hat geschrieben:
bei mir lief die disc ohne probleme durch. das bild finde ich auch sehr gut, jedoch störte mich das rauschen und knistern der deutschen tonspur etwas


Bitte?
Rauschen und Knistern gehört zu einen alten Film :lol:


Nicht zu einem neuen Film, aber ein Lichtton aus den 60ern darf und kann dies schon mal aufweisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 449
Wohnort: Im dunklen Solling.
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Unsere DVDs werden vorm Versand überprüft. Eine Fehlerquote von unter 1% ist durch das Presswerk möglich.

Eine Ersatz-Disc wurde soeben an Joe Spinell versandt. :)



besten dank, das nenn ich mal service am kunden! :manpower:

_________________
i warned you not to go out tonight!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 03.03.2012 17:32 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 153
Geschlecht: nicht angegeben
dr. feti hat geschrieben:
...jedoch störte mich das rauschen und knistern der deutschen tonspur etwas


Lieber naturbelassen als eine rauschfreie und kaputtgefilterte Tonspur...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 03:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2633
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
jomei2810 hat geschrieben:
Lieber naturbelassen als eine rauschfreie und kaputtgefilterte Tonspur...


Das möchte ich GANZ DICK unterschreiben!

Apropros: Wie sieht es aus mit Screenshots?

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 232
Geschlecht: männlich
Also ich hätte gerne eine tolle, klare Tonspur, die weder kaputtgefiltert ist, noch so derb rauscht, wie beim "Schädel" und teils bei "Una Historia..." :mrgreen:

Man könnte ja auch eine knisterfrei und eine knackige, knarzige, rauschige für die Nostalgiker machen, dann sind alle zufrieden :)
Geht halt ins Geld...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Apropros: Wie sieht es aus mit Screenshots?


BildBildBildBildBildBildBild

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 16:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich habe mir heute mehrere Scheiben auf der Börse gekauft, darunter waren TEUFELSKREIS Y, DAS NETZ, PACO-KAMPFMASCHINE DES TODES, BORN FOR HELL, DAS UNHEIMLICHE AUGE und natürlich NACKT ÜBER LEICHEN.

Sehr positiv hervorstechen tun in der Aufmachung NACKT ÜBER LEICHEN und BORN FOR HELL.
Der Schuber von DAS NETZ sieht billig aus und hat auch ein häßliches Motiv. Naja, vielleicht ist der Film gut.

Unterm Strich macht die NACKT ÜBER LEICHEN einen sehr guten Eindruck, wenn man sie in der Hand hält. Ansprechendes Artwork und keine so billig wirkende Verpackung wie bei zum Beispiel DAS NETZ.
Was mich aber etwas stört ist der italienische Filmtitel auf der Packung, das macht leider gar keinen Sinn.
Mir ist auch noch aufgefallen, das die NACKT ÜBER LEICHEN DVD nur von einem Händler geführt wurde. Schon komisch.
Sieht nicht nach gutem Vertrieb aus.

Jetzt bin ich gespannt auf den Inhalt der DVD. :D

Kann mir jemand noch schnell beantworten ob die auf der DVD Edition Tonfilm enthaltene Version, die gleiche ist, wie auf der Severin? Ist da nur die zusätzliche Soundtrack CD der einzige Unterschied?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 18:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Ich habe gerade in die DVD reingesehen und muss leider bestätigen, dass der Ton nicht gerade eine Freude ist. Ich habe gar kein Problem gegen ein altersbedingtes Rauschen oder Knistern. Bei dem Ton der Edition Tonfilm DVD stört mich der unüberhörbare Brummton und dass die Stimmen klingen, als hätte man den Ton mit einem Bandgerät im Kinosaal mitgeschnitten. Dies ist zumindest mein erster Eindruck. Schade.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Was mich aber etwas stört ist der italienische Filmtitel auf der Packung, das macht leider gar keinen Sinn.
Wenn es denn wenigstens der italienische Titel wäre. Also der Originaltitel. "Una Historia Perversa" ist der spanische Titel und hat damit eigentlich noch weniger eine "Berechtigung", auf der Verpackung zu stehen, als der deutsche Titel, bei dieser deutschsprachigen Auswertung... Da sollte man wirklich seitens Tonfilm dran arbeiten - Der Vetrieb scheint hier echt nicht so prall zu sein.

--

Allerdings hat der Film mindestens ein Kaufargument: Marisa Mell :jc_omg_sign:
Blap hat geschrieben:
Bild


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7384
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Nero hat geschrieben:
Allerdings hat der Film mindestens ein Kaufargument: Marisa Mell :jc_omg_sign:


Die Mell ist in diesem Film wirklich ganz, ganz großartig und extrem heiss. Hübscher (nicht schärfer) finde ich jedoch Frau Martinelli (trotz grauenvollem Kopfputz). Mell bringt billig-nuttiges Schlampenfeeling rüber, ich liebe es!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 22:14 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Blap hat geschrieben:
Nero hat geschrieben:
Allerdings hat der Film mindestens ein Kaufargument: Marisa Mell :jc_omg_sign:


Die Mell ist in diesem Film wirklich ganz, ganz großartig und extrem heiss. Hübscher (nicht schärfer) finde ich jedoch Frau Martinelli (trotz grauenvollem Kopfputz). Mell bringt billig-nuttiges Schlampenfeeling rüber, ich liebe es!


Ja, volle Zustimmung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 22:15 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
Blap hat geschrieben:
chakunah_2072 hat geschrieben:
Apropros: Wie sieht es aus mit Screenshots?


BildBildBildBildBildBildBild



Vielen Dank für die Mühe. Das sieht doch schön aus :burns:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 23:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(
Nochmal zum Ton, der ist mal echt nicht prall. Nicht das Rauschen oder das Knistern, sondern der steige Brummton und dass die Stimmen klingen als wäre der Ton in einem Kino per Bandgerät mitgeschnitten.
Die Severin DVD war im Ton, wenn ich mich recht erinnere auch nicht sooo toll aber er klang wenigstens "natürlich" alt. Der Brummton kommt mit Sicherheit nicht vom alten Ton und die halligen Stimmen auch nicht. Zumindest kann ich mir das nicht vorstellen. Ich behalte die Edition Tonfilm nur wegen den zusätzlichen deutschen Uts zur englischen Version, sonst würde mir die Severin DVD reichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 748
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Nö, die Stimmen klingen weder wie mitgeschnitten noch wie aus der Coladose. Der Ton liegt gut an und scheint ungefiltert zu sein. Wäre man dem Rauschen und weiteren Artefakten mit Filtern zu stark auf die Pelle gerückt, hätte man so ein Ergebnis. Die Tonspur ist für mein Empfinden ok. Sicher kein Grand Cru, aber durchaus akzeptabel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 11:42 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(


Ist eine Koproduktion, dieser spanische Titel ist aber einer der "Originaltitel"..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:05 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(


Ist eine Koproduktion, dieser spanische Titel ist aber einer der "Originaltitel"..



Ja gut, aber das Produkt ist doch Hauptsächlich für den Deutschschprachigen Markt bestimmt oder?

So lange es kein Englischer OT war ist mir das noch nie untergekommen, das der bei uns eine Dvd zierte...
Könnte mir vorstellen das einige Börsengänger mehr zugreifen würden Stünde "Nackt über Leichen" auf dem Cover, einige werden nicht wissen was der Titel bedeutet???? :?

Was veranlast euch dazu? Auch hier bei den Threadtiteln?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:09 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Könnte mir vorstellen das einige Börsengänger mehr zugreifen würden Stünde "Nackt über Leichen" auf dem Cover, einige werden nicht wissen was der Titel bedeutet???? :?



Da müssen viele unbedingt Dirty Pictures lesen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:10 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 675
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(


Ist eine Koproduktion, dieser spanische Titel ist aber einer der "Originaltitel"..



Was veranlast euch dazu? Auch hier bei den Threadtiteln?


Ich bin von Natur aus den Originaltiteln mehr zugetan, als die deutschen Titel bei Euch. Auch zukünftige Veröffentlichungen werden sicher so entworfen. Aber ich lege mich da jetzt nicht fest ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ne denke eher die wissen das auch so ;) Der Titel ist ja dennoch sehr ansprechend hab ich mir grad überlegt;) :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 748
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Sagt er doch: Persönliche Vorliebe. Auch wenn das Markttechnisch sicher etwas gewagt ist und von einigen nicht ganz zu unrecht kritisiert wird. Man stelle sich mal vor, dass da demnächst Indagine su un cittadino al di sopra di ogni sospetto oder andere Titelungetüme kommen würden. Da würde einige schon an der Aussprache scheitern! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 12:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bonpensiero hat geschrieben:
Sagt er doch: Persönliche Vorliebe. Auch wenn das Markttechnisch sicher etwas gewagt ist und von einigen nicht ganz zu unrecht kritisiert wird. Man stelle sich mal vor, dass da demnächst Indagine su un cittadino al di sopra di ogni sospetto oder andere Titelungetüme kommen würden. Da würde einige schon an der Aussprache scheitern! :mrgreen:

:shock:

Vorhin stand das mit seiner Persönlichen Vorliebe noch nicht da! Deshalb mein nachhaken einfach übersehen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(
Ist eine Koproduktion, dieser spanische Titel ist aber einer der "Originaltitel"..


Tolles Argument... Dann hätte auf dem Schuber also auch PERVERSION STORY (Frankreich war ja auch involviert), oder wie?
Und warum wurde der spanische Titel genommen? Hatte Spanien irgendeinen Bärenanteil an der Produktion?
Als "Originaltitel" sehe ich den Italienischen - UNA SULL'ALTRA. Immerhin war der Regisseur Italiener, die Schauspieler größten Teils Italiener und der Soundtrack stammt auch von einem Italiener. Wer die Geldgeber waren, ist mir völlig egal.

Das der spanische auch ein Originaltitel und keine Neuschöpfung ist, ist mir klar, aber dann hätte man das Ding auch "DE HÄNSYNSLÖSA" (Schweden) nennen können.
Der als "internationaler Titel" geführte Titel "ONE ON TOP OF THE OTHER" wäre ja dann auch möglich gewesen.

Ich denke, man war einfach zu faul, das spanische Motiv noch dahingehend zu bearbeiten, dass man einen vernüftigen Titel einbaut. Das ist alles... Originaltitel :roll:


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 395
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Könnte mir vorstellen das einige Börsengänger mehr zugreifen würden Stünde "Nackt über Leichen" auf dem Cover, einige werden nicht wissen was der Titel bedeutet???? :?



Da müssen viele unbedingt Dirty Pictures lesen ;)


Muhahahah... auch kein guter Post um die Diskussion zu bremsen!


Grüße,
Nero


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1172
Geschlecht: männlich
"Una historia perversa" ist zwar Spanisch, aber dennoch relativ leicht verständlich, auch wenn man nicht Spanisch kann. Der Titel geht gut ins Ohr und ist nicht ganz so billig-reißerisch wie "Nackt über Leichen" (ich frage mich auch, wo sich jemand in dem Film nackt über Leichen oder zumindest einer Leiche befindet ...). "Una sull'altra" wird hingegen erst mal kaum jemand verstehen, der nicht zumindest ein paar Grundkenntnisse des Italienischen hat.

Nero hat geschrieben:
Der als "internationaler Titel" geführte Titel "ONE ON TOP OF THE OTHER" wäre ja dann auch möglich gewesen.

Das wäre m. E. eine schlechte Wahl gewesen ... zwar wörtlich dem italienischen Titel entsprechend, jedoch ein Beweis, dass Englisch mitunter auch furchtbar umständlich sein kann. Da wäre es noch besser gewesen, den Titel als "Eine auf der anderen" zu übersetzen. Ich schätze mal, dass der italienische Titel bewusst abstrakt daherkommt, um die Erwartungen an den Film offenzulassen.

Ich finde jedenfalls, dass man mit der Wahl von Edition Tonfilm zufrieden sein kann. Allen hätte man es sowieso nicht recht machen können und die entscheidenden Details stimmen bei der Veröffentlichung, so viel ich bis jetzt gelesen habe.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 05.03.2012 22:52 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 468
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
reggie hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Das mit dem spanischen Titel finde ich schon doof. :(


Ist eine Koproduktion, dieser spanische Titel ist aber einer der "Originaltitel"..



Was veranlast euch dazu? Auch hier bei den Threadtiteln?


Ich bin von Natur aus den Originaltiteln mehr zugetan, als die deutschen Titel bei Euch. Auch zukünftige Veröffentlichungen werden sicher so entworfen. Aber ich lege mich da jetzt nicht fest ;)

Naja das wäre ja auch so kein weiteres Problem, nur man könnte doch ein WC Cover mit dem DT Original Motiv & Titel noch mit einbringen. So wäre dann allen mit gedient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 06.03.2012 11:13 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 153
Geschlecht: nicht angegeben
Hört euch mal die deutsche Tonspur von WAS GESCHAH WIRKLICH MIT BABY JANE (Warner) an.
Oder die von FREITAG DER 13.-JASON IM BLUTRAUSCH und DIE KLASSE VON !984...
Alle drei sind im Gegensatz zu PERVERSA grauenhaft und nicht wenige Sätze gehen regelrecht im "Soundbrei" unter.
...und es gibt noch genügend andere Veröffentlichungen, wo die deutschen Tonspuren "unter aller Sau" totgefiltert oder von drittklassigen Quellen verwendet worden sind!
Bei PERVERSA sind sämtliche Dialoge jederzeit gut zu verstehen und auch der Soundtrack (der bei "Baby Jane" in Dialogszenen kaum noch wahrnehmbar ist) kommt gut rüber.
Kurzum:
EDITION TONFILM bietet uns eine ordentliche Monospur ohne störende Zischlaute wo es halt ein paar Szenen gibt in denen es mal lauter knistert und knackst.
NACKT ÜBER LEICHEN ist es eine sehr gute Veröffentlichung von denen sich manch Major eine saftige Scheibe abschneiden kann.
Die Verpackung (und das Coverartwork) ist bei mir im Grunde zweitrangig solange die DVDs gut und sicher untergebracht sind.
Das einzige was ich nicht haben will sind große Hartboxen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 06.03.2012 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 304
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Ich bin von Natur aus den Originaltiteln mehr zugetan, als die deutschen Titel bei Euch. Auch zukünftige Veröffentlichungen werden sicher so entworfen. Aber ich lege mich da jetzt nicht fest ;)


Wie wärs mit einer Abstimmung?? :s26:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 06.03.2012 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1080
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
:icon_dafuer:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 06.03.2012 20:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10737
Geschlecht: männlich
de dexter hat geschrieben:
:icon_dafuer:



Ich bin auch dafür! ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker