Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 10:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ex-EDITION-TONFILM: Nackt über Leichen / Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 16:51 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
In den anderen Foren schon seid 2 Monaten angekündigt, ist er nun endlich erschienen und ausgeliefert. Wir freuen uns den Film in wirklich BESTECHENDER QUALITÄT zu veröffentlichen, da er einer unserer Lieblingsfilme ist. Und ja, wir haben italienischen Ton mit deutschen Untertiteln spendiert ;)




UNA HISTORIA PERVERSA – PERVERSION STORY

(Edition Tonfilm 12003)

Regie: Lucio Fulci
Spanien, Italien, Frankreich 1969

Genre: Giallo (Eurokino)

Handlung: Nach dem Tod seiner Frau soll der Chefarzt George (Jean Sorel) unerwartet eine hohe Versicherungssumme kassieren. Plötzlich taucht eine Stripperin namens Monica
West (Marisa Mell) auf, von der er sich magisch angezogen fühlt. Außerdem ähnelt sie etwas seiner verstorbenen Frau Susan. Seine Geliebte, eine Fotografin, ist nicht begeistert,
dass sich George mit der Stripperin trifft. Als die Versicherung einen Betrug wittert, lässt die Polizei die Leiche von Susan exhumieren. Es stellt sich heraus, dass die Verstorbene
vergiftet worden ist und George gerät unter Mordverdacht. Wer ist der Mörder und wer hat in diesem Spiel die Fäden in der Hand?

Anmerkung: Einer besten Gialli überhaupt! Eine spannende Geschichte mit unglaublichen Wendungen, einem schier unglaublichen Ende, viel nackter Haut und solider Inszenierung durch Altmeister Lucio Fulci.

Bild: Ein neuer PAL-Transfer der ungekürzten Fassung in brillanter, gestochen scharfer Qualität.

Extras:
- Original Trailer
- 14 Minuten Alternativszenen (Dialoge), die bis dato auf DVD nicht zu sehen waren (italienisch mit deutschen Untertiteln)
- Extra italienischer Originalton mit komplett deutschen Untertiteln !
- 4seitiges Booklett mit Zertifikat und Informationen, unteranderem einer Stellungnahme des Lizenzinhabers zur Rechtesituation, zur Fassung und zum Master
- Wendecover mit 2 verschiedenen Filmmotiven.

Daten:
Länge: 94 Minuten PAL (= entspricht 98 Kinominuten/NTSC-Minuten)
Format: anamorph 16:9
Sprache: deutsch, italienisch, englisch
Untertitel: deutsch

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2110
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Grundsätzlich erfreulich, aber schade, dass ihr nicht den deutschen Titel verwendet habt - zumal gleichzeitig auch etwas inkonsequent dem SCHREIENDEN SCHÄDEL gegenüber.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 302
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Grundsätzlich erfreulich, aber schade, dass ihr nicht den deutschen Titel verwendet habt - zumal gleichzeitig auch etwas inkonsequent dem SCHREIENDEN SCHÄDEL gegenüber.


Stimmt! Ich mußte auch erstmal schauen, welcher Film das überhaupt ist.

Nackt über Leichen rockt einfach mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 17:57 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 922
Geschlecht: männlich
so sehr ich auch alte plakate liebe, ich finde es immer etwas komisch, wenn plakate aus "drittländern" unverändert übernommen werden. gleiches gilt für die Titel.

Soll heißen: Bei dem Film hätte ich mir in erster Linie den deutschen Titel gewünscht und meinetwegen auf der Wendeseite noch den italienischen Original-Titel Una sull'altra gefallen lassen. (ja ich weiß, der Film ist ne Ko-Produktion und man könnte sich natürlich darüber streiten, welche Titel Original-Titel sind und welche nicht).

Dass stattdessen das spanische und das belgische Plakat ohne Änderungen verwendet werden, finde ich für ne deutschsprachige VÖ nicht gar so prickelnd. Nicht falsch verstehen: die beiden Motive sind hübsch, aber ich hätte definitiv eines der beiden deutschen Motive oder das des italienischen Due-Fogli mit entsprechendem Titel/Schriftzug vorgezogen.

Letzten Endes kommt es aber eh auf den Inhalt an und dazu gleich ne Frage: Was genau hat es mit den Alternativ-Szenen auf sich?

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:09 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
creepy-images hat geschrieben:
s Was genau hat es mit den Alternativ-Szenen auf sich?


Es gab ihn Italien eine Fassung, in der etliche erotische Szenen kürzer waren. Anstelle dieser wurden längere/andere Dialoge eingebaut. Diese taten dieser Version meiner Meinung nach nicht gut, aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht. Im Heftchen ist das besser erklärt. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1227
Geschlecht: männlich
Klingt gut, ein Pflichtkauf, und ich kann jedem, der den Film noch nicht kennt, wärmste Empfehlungen aussprechen. Für mich persönlich der beste Film von Fulci.

DJANGOdzilla hat geschrieben:
Grundsätzlich erfreulich, aber schade, dass ihr nicht den deutschen Titel verwendet habt


Wobei ich den Titel "Nackt über Leichen" schon etwas daneben finde. Ein Titel, der auf ziemlich sinnfreie Weise Sex und Gewalt vermitteln will und so gut wie keinen Bezug zum Film hat.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Zuletzt geändert von Adalmar am 20.02.2012 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:12 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 922
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
creepy-images hat geschrieben:
s Was genau hat es mit den Alternativ-Szenen auf sich?


Es gab ihn Italien eine Fassung, in der etliche Eriotische Szenen kürzer waren. Anstelle dieser wurden längere/andere Dialoge eingebaut. Diese taten dieser Version meiner Meinung nach nicht gut, aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht. Im Heftchen ist das besser erklärt. ;)


Danke für die Info. Seh ich das richtig, dass diese 14 Minuten auf der US DVD nicht enthalten sind (also als Bonus)?

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:14 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Adalmar hat geschrieben:
Klingt gut, ein Pflichtkauf, und ich kann jedem, der den Film noch nicht kennt, wärmste Empfehlungen aussprechen. Für mich persönlich der beste Film von Fulci.

DJANGOdzilla hat geschrieben:
Grundsätzlich erfreulich, aber schade, dass ihr nicht den deutschen Titel verwendet habt


Wobei ich "Nackt über Leichen" schon etwas daneben finde. Ein Titel, der auf ziemlich sinnfreie Weise Sex und Gewalt vermitteln will und so gut wie keinen Bezug zum Film hat.


Das kann man drehen und wenden wie man will. Als Frontcover haben wir 3 uns für den spanischen Originaltitel samt Poster entschieden. Als multikulturelles Label optisch am besten, wenn auch bei euch in Deutschland sicher unüblich :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:15 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
creepy-images hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
creepy-images hat geschrieben:
s Was genau hat es mit den Alternativ-Szenen auf sich?


Es gab ihn Italien eine Fassung, in der etliche erotische Szenen kürzer waren. Anstelle dieser wurden längere/andere Dialoge eingebaut. Diese taten dieser Version meiner Meinung nach nicht gut, aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht. Im Heftchen ist das besser erklärt. ;)


Danke für die Info. Seh ich das richtig, dass diese 14 Minuten auf der US DVD nicht enthalten sind (also als Bonus)?


Ja, das ist noch NIRGENDS veröffentlicht worden (in Italien im Kino halt...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 414
Wohnort: Vechta
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr schön! Dann hat das Warten ja ein Ende. Sobald die OFDB den Film listet werde ich zugreifen - Das ist sicher.

Allerdings muss ich auch mit ins Horn blasen und für's nächste Mal an euch appellieren auch ausländische Poster-Artworks (zumindest auf der Front des Schubers; Innenteil ist egal) einzudeutschen. Oder (wenn zu aufwändig) wenigstens den Titel dazu zu schreiben, wie es Camera Obscura macht. Denn es sind ja schon deutschsprachige Veröffentlichungen. Multilinguale Veröffentlichungen müssten ja schon etwas "welt-freundlicher" gestaltet werden (engl. Klappentext, etc.). Darum würde ich das sehr begrüßen.

Subkultur macht das doch auch sehr erfolgreich. Ihr "Mördersaurier" ist da ein gutes Beispiel.

Und speziell zu dem Film würde ich mir ein dickeres Booklet wünschen. So 8-Seiten können es ruhig schon sein.
Sowieso frage ich mich (den schreienden Schädel zum Vergleich habe ich nicht), wo ihr auf vier Seiten so viel Text unterbringt wie oben angekündigt, wenn eine Seite Frontmotiv und eine Seite Zertifikat ist. Da bleibt ja mal gerade eine Doppelseite für Text... Oder irre ich :?


Grüße,
Nero


P.S.: Für die Geldbörse der Fans sicher auch etwas schöner: Ankündigungen vor Auslieferung wären TOLL! 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:39 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Nero hat geschrieben:

P.S.: Für die Geldbörse der Fans sicher auch etwas schöner: Ankündigungen vor Auslieferung wären TOLL! 8-)


In Ordnung. Haben wir mit unserem Vertrieb abgesprochen, so wird es gemacht in Zukunft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 18:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
:wie-geil:


Ein deutscher Trailer war wohl nicht aufzutreiben????? Meine mal irgendwo einen gesehen zu haben :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 19:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11601
Geschlecht: männlich
schön, hoffentlich hat ihn OFDB bald im Programm

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 57
Wohnort: Saarland
Geschlecht: männlich
ofdb hat den noch nicht gelistet, bekommen die den auch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 19:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11601
Geschlecht: männlich
bisher hat OFDB alle tonfilm-DVDs im Angebot

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1217
Geschlecht: männlich
Edition Tonfilm hat geschrieben:
... aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht.


...... hätte man das nicht per seamless branching als Option für eine Sichtmöglichkeit einer intrgralen Fassung lösen können, oder ist sowas immer noch zu teuer ?

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 20:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1822
Geschlecht: nicht angegeben
Edition Tonfilm hat geschrieben:
creepy-images hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
creepy-images hat geschrieben:
s Was genau hat es mit den Alternativ-Szenen auf sich?


Es gab ihn Italien eine Fassung, in der etliche erotische Szenen kürzer waren. Anstelle dieser wurden längere/andere Dialoge eingebaut. Diese taten dieser Version meiner Meinung nach nicht gut, aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht. Im Heftchen ist das besser erklärt. ;)


Danke für die Info. Seh ich das richtig, dass diese 14 Minuten auf der US DVD nicht enthalten sind (also als Bonus)?


Ja, das ist noch NIRGENDS veröffentlicht worden (in Italien im Kino halt...)


Auf dem griechischen Tape waren die Szenen doch auch drauf - mit englischem Ton. Also wurden die wohl nciht nur in Italien im Kino gezeigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Da ich mich in Sachen "Gialli" so gut wie gar nicht auskenne (habe bisher nur Bavas "Blutige Seide" und Argentos "schwarze Handschuhe" gesehen) würde mich mal interessieren durch was sich dieser Vertreter des Genres auszeichnet (von Fulci kenne ich bisher nur die "Splatter/Horror-Klassiker", und die LIEBE ich!).
Besonders spannend, blutig,...?
Wäre für ein paar Meinungen/Eindrücke sehr dankbar!

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
de dexter hat geschrieben:
Da ich mich in Sachen "Gialli" so gut wie gar nicht auskenne (habe bisher nur Bavas "Blutige Seide" und Argentos "schwarze Handschuhe" gesehen) würde mich mal interessieren durch was sich dieser Vertreter des Genres auszeichnet (von Fulci kenne ich bisher nur die "Splatter/Horror-Klassiker", und die LIEBE ich!).
Besonders spannend, blutig,...?
Wäre für ein paar Meinungen/Eindrücke sehr dankbar!


Meinungen findest du im Thread zum Film (unter dem Titel Nackt über Leichen).

Mit Gemetzel hat der Streifen nichts zu tun, ein typischer Giallo ist er ebenfalls nicht. Macht aber nichts, denn der Film ist großartig.

Aus meinem Kurzkommentar:

Zieht man eine Schublade für diesen Film auf, so wird er häufig in der Abteilung Giallo platziert. So ganz wohl ist mir bei dieser Zuordnung nicht, IMHO streift "Una sull'altra" dieses Genre nur. Wozu überhaupt diese ständigen Versuche alles in Kategorien pressen? Ok, für Einsteiger und "Suchende" sollten gewisse Anhaltspunkte greifbar sein, ich gebe mich geschlagen. "Nackt über Leichen" vermengt den Giallo mit einer üppigen Dosis Film noir, Fulci schmeckt sein Gericht mit Erotik und einer packenden Atmosphäre ab.

Die künstlich-schrille Schönheit der bunten (späten) Sechziger, wurde von Kameramann Alejandro Ulloa stilsicher eingefangen. Für zusätzliche Freude sorgen Momente, in denen wunderschöne Einstellungen mit Licht, Schatten und Gesichtern spielen. Selbst der Einsatz von Split Screen wird nicht zur sinnentleerten Technikdemonstration, sondern landet auf den Punkt genau platziert. Obwohl die Handlung in San Francisco angesiedelt ist, man der prächtigen Kulisse Raum zur Entfaltung gewährt (schon die Bilder während des Vorspanns sind ein Genuss), verliert sich der Film nie in "Hollywood-Untiefen", sondern bleibt zu jeder Zeit durch und durch ein Kind des italienischen Genrekinos. Dafür sorgt nicht nur Fulcis klar erkennbare Handschrift, sondern auch der schöne Score von Riz Ortolani. Aber nicht nur hinter den Kulissen wurde grossartiges geleistet, das vor der Kamera agierende Ensemble erweist sich von Anfang an als Glücksgriff.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 22:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 535
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
trebanator hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
... aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht.


...... hätte man das nicht per seamless branching als Option für eine Sichtmöglichkeit einer intrgralen Fassung lösen können, oder ist sowas immer noch zu teuer ?


Von solchen Intrgral-Fassungen, die verschiedene Schnittfassungen eines Films zusammenwürfeln halte ich gar nix. Aber so wie ich es verstanden habe, war das in diesem Fall lizenzrechtlich eh nicht möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 22:47 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
percyparker hat geschrieben:
trebanator hat geschrieben:
Edition Tonfilm hat geschrieben:
... aber der Komplettheit der Edition halber haben wir die 14 Minuten mit drauf gemacht.


...... hätte man das nicht per seamless branching als Option für eine Sichtmöglichkeit einer intrgralen Fassung lösen können, oder ist sowas immer noch zu teuer ?


Von solchen Intrgral-Fassungen, die verschiedene Schnittfassungen eines Films zusammenwürfeln halte ich gar nix. Aber so wie ich es verstanden habe, war das in diesem Fall lizenzrechtlich eh nicht möglich.


Solche Integral-Fassung ist weder erlaubt, noch macht ein Schnippelwerk Sinn (Stichwort: Krekels Zombie Final Cut, Romero und Argento zusammengebaut, oje), geschweige vom Qualitätsunterschied.
So wie es ist ist es die beste Lösung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 20.02.2012 23:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 511
Geschlecht: männlich
Sehr schön, der Titel steht auf jeden Fall auch auf meiner Liste. Zusammen mit "Sette Note in Nero" oder "Non si sevizia un paperino" schöne Beispiele die zeigen, dass man Fulci nicht nur auf seine bekannteren Werke aus den frühen 80ern (die ich auch gut finde) reduzieren sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1069
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
@Blap:
Danke für deine Meinung, ich werde mich auch im genannten Thread mal umsehen.

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 155
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Richtig Geil!!!! Ich freue mich riesig auf diesen Titel. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 07:44 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
fabio_666 hat geschrieben:
Richtig Geil!!!! Ich freue mich riesig auf diesen Titel. :mrgreen:


Zustimmung.......................ist natürlich gekauft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 329
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ist jetzt zum 23.02. im OFDb-Shop für 22,98 € vorbestellbar. Klick
Gesagt. Getan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 15:12 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 475
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr schöne VÖ, nur leider verstehe ich auch nicht wieso nicht der Deutsche Titel verwended wurde.Sieht so alles mehr nach Auslands VÖ aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 155
Wohnort: Zürich
Geschlecht: männlich
Wurde soeben mit den schreienden Schädel zusammen gekauft. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 21.02.2012 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 236
Geschlecht: nicht angegeben
Ok...hmmm...kaufen werde ich ihn wohl.
ABER: was ist der Mehrwert zur US-DVD? Deutscher Ton als Kaufargument ist mir für den Preis zu wenig. Die Schnittfassung ist die Gleiche und die längere Fassung fehlt wieder bzw. die Szenen sind nur als Bonus vorhanden. War es lizenzrechtlich nicht möglich, die alternative Fassung komplett zu bringen? Die Fassung wäre DAS Kaufargument schlechthin gewesen, egal wie gut oder schlecht im Vergleich mit der vorhandenen Fassung. Und dann noch die wichtigste Frage: aus welcher Quelle stammen die Bonusszenen? VHS-Rip oder etwas besseres?
Ich gehe davon aus, dass ihr das Beste aus der Rechte- und Materialsituation gemacht habt, dennoch würden mich die Antworten sehr interessieren.
Trotz allem: ein feiner Film als erste Giallo-VÖ, der natürlich eine deutsche VÖ mehr als verdient hat. Und hoffentlich folgen noch viele weitere Gialli, möglichst weltweite DVD-Premierern ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Una Historia Perversa (1969)
BeitragVerfasst: 22.02.2012 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
So, Freunde! Auch ein herzliches Willkommen von mir! Ich bin auf die Scheiben von extrem gespannt, hab endlich wieder Zeit meiner liebsten Obsession zu frönen und werde die Veröffentlichungen natürlich auch auf Herz und Nieren prüfen!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker