Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 10:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ex-EDITION-TONFILM: Torso - Säge des Teufels (1973) Blu-ray+DVD
BeitragVerfasst: 24.01.2013 20:38 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Im März 2013 kommt endlich unser 4.Giallo. Der Film zählt zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen, nicht nur weil ich Fan von Sergio Martino bin. Da die Rechte Anfang diesen Jahres für Deutschland wieder frei wurden, haben wir nicht gezögert, sie für die Bluray (und DVD) zu schnappen. Weil die alte deutsche DVD von 2003 nicht anamorph war, habe ich mich entschlossen, neben einer Bluray auch eine DVD anzubieten, die ebenfalls ein qualitativer Quantensprung ist.


DIE SÄGE DES TEUFELS
Originaltitel: I corpi presentano tracce di violenza carnale

Mediabook Cover A limitiert auf 1000 Exemplare
Mediabook Cover B limitiert auf 1000 Exemplare
Große Hartbox im VHS-Retro-Style mit Bluray
Große Hartbox im VHS-Retro-Style mit DVD und Originalpostermotiv

Vier ausländische Studentinnen, die in Italien Kunstgeschichte studieren, mieten eine einsam gelegene Villa. Dort geben sie sich nur dem Lehrstoff, sondern auch der Liebe hin. Doch der Aufenthalt entwickelt sich zu einem Schrecken ohne Ende! Ein Killer geht um. Jane, eine der Mädchen, beobachtet ihn beim Zerstückeln einer Leiche, die einst ihre Freundin war. Nun befindet sie sich in der Falle ohne scheinbaren Ausweg!
Kultregisseur Sergio Martino inszenierte mit diesem Film nicht nur einen sleazigen und blutigen Giallo, sondern läutete hier auch sehr früh den Slasherfilm ein. Die hier vorliegende, ungekürzte Original-Fassung verfügt über ein grandioses HD-Bild!

Regie: Sergio Martino
Länge: 93 Minuten (Bluray) 90 Minuten (DVD)
Format: 1.66:1 anamorph 16:9 / 1080p 24fps (Bluray)
Sprache: deutsch, italienisch
Untertitel: deutsch
Ausstattung:
- Italienischer Kinotrailer
- US Abspann
- Alternative Tagessequenz der Mordszene im Wald
- US Trailer
- US Trailer 2
- US DVD-Anfang
- US Videoanfang
- original ungeschnittene italienische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
- deutscher VHS Anfang Erstauflage
- deutscher VHS Anfang Neuauflage
- US Kino Credits
- TV Spot 1
- TV Spot 2
- Radiospot

Auslieferung: 15.März 2013

Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 451
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Na, das ist ja mal eine Ankündigung! Der Film rockt in der 2. Hälfte ganz gewaltig, als die Mädels in die Villa ziehen. Und dann in BluRay Qualität!!!

Äh, warum ist denn die BD-Fassung 3 Minuten länger als die Fassung auf DVD??? :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 20:57 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Sergio Paydes hat geschrieben:
Na, das ist ja mal eine Ankündigung! Der Film rockt in der 2. Hälfte ganz gewaltig, als die Mädels in die Villa ziehen. Und dann in BluRay Qualität!!!

Äh, warum ist denn die BD-Fassung 3 Minuten länger als die Fassung auf DVD??? :shock:


Ähm ;) 1080p 24fps ist immer länger als SD in PAL / DVD mit 25 Bildern. Das ist bei allen richtigen Blurays/DVDs so. Ist dir das in deiner Sammlung noch nicht aufgefallen ? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 882
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Sergio Paydes hat geschrieben:
Äh, warum ist denn die BD-Fassung 3 Minuten länger als die Fassung auf DVD??? :shock:

BDs laufen doch mit 24 fps, DVDs (PAL) mit 25 fps...

edit: da waren die Tonfilmer nen Tick schneller :mrgreen:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 882
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Noch ne kurze Frage: werden die Hartboxen ähnlich wie bei "Deborah" preislich etwas niedriger angesetzt werden oder wie bei "Blutrausch" gleich den Mediabooks?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 21:36 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
POshy hat geschrieben:
Noch ne kurze Frage: werden die Hartboxen ähnlich wie bei "Deborah" preislich etwas niedriger angesetzt werden oder wie bei "Blutrausch" gleich den Mediabooks?


Günstiger wie bei "Deborah" :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 24.01.2013 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 333
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Geilomat!! einer meiner lieblingsgialli!

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 00:51 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Dann kann die NSM ja jetzt getrost verschrottet werden ;)

Auf jeden Fall eine sehr schöne Nachricht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 01:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 140
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Den einzigen Pluspunkt, den die X-Rated scheibe nun noch für mich hat, ist der enthaltende Soundtrack


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 01:39 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Profondo Rosso hat geschrieben:
Den einzigen Pluspunkt, den die X-Rated scheibe nun noch für mich hat, ist der enthaltende Soundtrack


Müsste dann schon eine Extra-CD sein, ansonsten finde ich das leider wertlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 01:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 278
Geschlecht: nicht angegeben
Tolle Neuigkeiten, ich mag den Film sehr! Allerdins sollte man (Achtung nur lesen, falls man den Film schon kennt!)
das erste Cover für Leute, die den Film noch nicht kennen als Spoiler zeigen, die Abbildung ist schon sehr eindeutig...


Zuletzt geändert von Cronenberg am 25.01.2013 20:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 04:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Ich wollte nur nochmal kurz meine Eindrück zur US Blu-ray schildern und in diesem Zuge nochmal Fragen, wie es bei Edition Tonfilm und ihrer Blu-ray aussieht. Können wir in einem der folgenden Punkte eine "Besserung" erwarten?

Leider ist hat mich die US Scheibe nämlich nicht sooo beeindruckt... um zu verdeutlichen, was ich meine, habe ich mal einen Vergleich mit der uralten nicht anamorphen (!) X-Rated DVD (der Film verbaucht darüberhinaus inkl. 3 Tonspuren nichtmal 3,5 GB auf der Scheibe) erstellt, die ja bereits im ersten Post von ET negativ erwähnt wird...
Wie man auf den Screenshots sieht, hat die Blu-ray abgesehen vom altbekannten "Scanner-Noise" (das ist KEIN Grain/Filmkorn!) nur sehr wenig mehr echte Details, als die stark komprimierte, hochskalierte DVD (teilweise gar weniger!). Desweiteren scheint das Bild bei der Blu-ray auch leicht in die Bereite gezogen zu sein (Vergl. 2 mit Motorradreifen, sieht auf der BD leicht eiförmig aus). Die deu. DVD zeigt ausserdem einen größeren Bildausschnitt. Die Farben der BD sind deutlich mehr richtung "reines Weiß" (teilweise haben die Leute richtige Weißkäsegesichter) und Rot wird stärker betont; die alte DVD hat dafür mit einem Grünstich zu kämpfen ist etwas wärmer abgestimmt.

Blue Underground US-BD (A) vs. X-Rated deu. DVD Upscale (B) (Umschalten der Bilder mit "T" möglich, falls einer wieder zu Faul ist die Tafel zu lesen/die Maus zu nutzen :mrgreen: )
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Folgend noch ein kleiner Vergleich wo ich deu. DVD auf die Blu-ray "gezerrt" habe um nochmal einen Direktverlgiech einfacher zu machen (dabei war ich stinkfaul und habe das hochgerechnete Bild von vorher benutzt, d.h. doppelte Skalierung = Qulitätsverlust. Die DVD könnte also, wenn man sie in einem Schritt skaliert, sogar noch einen Tick besser aussehen!).
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier noch die unveränderten Original Screenshots der DVD (ja so klein! :mrgreen: ):
Original 1 <-> Original 2 <-> Original 3

Nachdem ich die Blue Underground BD einmal gesehen hatte, war ich echt entäuscht und bin wieder bei der DVD gelandet, da sie unterm Strich irgendwie das angenehmere Bild hat. Jetzt kann man natürlich lammentieren, dass die unruhigte Kompression der X-Rated DVD auch nervt aber zu allem überfluss kommt dann aber bei US-BD noch hinzu, dass es ständig stehende Rauschmuster gibt und sich zueinander verschiebene Flächen. Das ist Eindeutig auf DNR/Rauschfilter/Tempsmoother zur Schmutzenfernung usw. zurückzuführen; die machen mal wieder mehr Kaputt als sie bringen und vor allem machen sie auch den "Videolook" perfekt. Alles in allem also ein ziemliche schlechtes Abschneiden für BD. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie ein sauberer Upscale des Masters, welches als Vorlage für die X-Rated DVD diente, aussehen würde...

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 08:42 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:
Ich wollte nur nochmal kurz meine Eindrück zur US Blu-ray schildern und in diesem Zuge nochmal Fragen, wie es bei Edition Tonfilm und ihrer Blu-ray aussieht. Können wir in einem der folgenden Punkte eine "Besserung" erwarten?

(...) Ich will mir gar nicht ausmalen, wie ein sauberer Upscale des Masters, welches als Vorlage für die X-Rated DVD diente, aussehen würde...


Neben dem HD-Master haben wir auch die Originalabtastung von damals, Basis für die X-Rated, bekommen (aus der die alternative Tagessequenz stammte). Wie das von dir beschriebene Upscale aussehen würde, kannst du dir im Bonusmaterial der Bluray ansehen: es ist um WELTEN schlechter als das in meinen Augen grandiose HD Master (du wirst dich wundern). Die von dir beschriebenen Filterverschlechterungen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen (wie auch schon nicht bei deiner Filterkritik zu den letzten beiden Titeln wie z.B. Living Dead at Manchaster). Es wurde in meinen Augen alles Richtig gemacht, denn ich hatte zuvor auch die BU und die ist wirklich sehr gut geworden. Letztendlich werden die Fans entscheiden, wie groß für sie die Verbesserung sein wird ;)
Eine neue, zweite HD-Abtasung wurde natürlich nicht gemacht, denn es ist alles aus dem Film rausgeholt worden, was rauszuholen wurde. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 08:45 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Cronenberg hat geschrieben:
Tolle Neuigkeiten, ich mag den Film sehr! Allerdins sollte man das erste Cover für Leute, die den Film noch nicht kennen als Spoiler zeigen, die Abbildung ist schon sehr eindeutig...


Wenn jemand wie du die Funktionen der Szenen nicht, wie hier, verrätst, wäre das ok :o
Jedenfalls hing das Poster damals so im Aushang (die armen Kinogänger, gelle) :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 08:46 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Vincent cushing hat geschrieben:
Profondo Rosso hat geschrieben:
Den einzigen Pluspunkt, den die X-Rated scheibe nun noch für mich hat, ist der enthaltende Soundtrack


Müsste dann schon eine Extra-CD sein, ansonsten finde ich das leider wertlos.


Finde ich auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 10:21 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Na da schlage ich auch zu. Bisher hat Edition mit keiner Veröffentlichung enttäuscht. .... und der deutsche Ton von NACKT ÜBER LEICHEN ist längst vergessen, Anfangsfehler. ;)
Ich bin total zufrieden mit SLEEPLESS, CARD PLAYER, COMTESSE PERVERSE.
Wenn jetzt noch die Austauschdisc von MANCHESTER kommt, ist auch diese Veröffentlichung toll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 654
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Wirklich wieder geniale Ankündigung, mit der ich persönlich gar nicht gerechnet hätte. Ich hab zwar auch bereits die BU Scheibe aber aufgrund der deutschen Tonspur werde ich auf jeden Fall nochmal zugreifen, da Torso zu meinen absoluten Lieblingen gehört^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 423
Geschlecht: nicht angegeben
ok, so wie auch schon bei BAY OF BLOOD heißt es nun also zum thema bildqualität:


chakunah_2072 hat geschrieben:
...fundierte, detailreiche fachanalyse der verhunzten US-BD...


VS

Edition Tonfilm hat geschrieben:
...das in meinen Augen grandiose HD Master (du wirst dich wundern). Die von dir beschriebenen Filterverschlechterungen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen... Es wurde in meinen Augen alles Richtig gemacht...


lieber chakunah_2072, ich schätze deine expertisen, dein engagement und deine kostenlosen (!) hilfestellungen beim versuch, im vorfeld zu unterstützen, dass diese wunderbaren genreproduktionen in D einen würdigen release erfahren! nur: gegen diese windmühlen kann man nicht gewinnen ;-)

ich kaufe diese 30.- veröffentlichungen schon lange nicht mehr VOR der veröffentlichung. da mir limitierungen, schuber, unzählige covervarianten und ähnliche armutszeugnisse komplett am allerwertesten vorbeigehen. ich lass die ganzen style-over-substance-fanboys die teile in aller ruhe im zuge des preorderns hochjubeln, warte dann gemütlich auf die ersten, seriösen (!) reviews (so wie zb die von chakunah) und treffe dann die eventuelle kaufentscheidung, wenn, ja wenn ich das gefühl habe, dass das veröffentlichende label genauso viel herzblut und engagement in die umsetzung des films per-se gesteckt hat, wie es einige hier tun, um im vorfeld auf ganz offensichtliche fehler hinzuweisen...

deutschen ton auf bereits vorliegende master klatschen als main effort ist diesen perlen meiner jugend nicht würdig und mir mein geld und meine emotionen nicht wert.

selbstverständlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren und würde mir tatsächlich wünschen, dass BAY und TORSO gaaaaanz toll werden. die reviews werden´s zeigen.

mondomedia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 13:32 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
mondomedia hat geschrieben:
deutschen ton auf bereits vorliegende master klatschen
mondomedia


wieso "klatschen"? Warum sprichst du über die Vertonung durch unser Studios so abwertend und respektlos? :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Die von dir beschriebenen Filterverschlechterungen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen (wie auch schon nicht bei deiner Filterkritik zu den letzten beiden Titeln wie z.B. Living Dead at Manchaster). Es wurde in meinen Augen alles Richtig gemacht, denn ich hatte zuvor auch die BU und die ist wirklich sehr gut geworden. Letztendlich werden die Fans entscheiden, wie groß für sie die Verbesserung sein wird ;)


Alles klar, vielen Dank für die Ausführungen! Zwar eine Ernüchterung für mich, jedoch weiß ich jetzt, woran ich bin...

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 14:06 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 475
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hätte gerne einmal ein ausagekräftiges Statement bezw. Auskunft warum man keine AMARAY mit rausbringt.
Hauptsache immer nur die Überteuerten HB & MB's. Was spricht dagegen eine normale Amaray mit zu veröffentlichen. Vielleicht Angst das der andere Kram dann liegenbleibt ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Edition Tonfilm hat geschrieben:
wieso "klatschen"? Warum sprichst du über die Vertonung durch unser Studios so abwertend und respektlos? :roll:

Wahrscheinlich weil das eine recht einfache Fingerübung ist und die Anpassung einer Tonspur auf einen fertigen Encode nicht gerade die 'Köngisdisziplin' darstellt, es darüber hinaus eine bereits angepaßte deu. Vorlage gibt (die bis auf wenige Frames, bildidentisches zur BD ist) und eure BD gegenüber der X-Rated DVD und BU-BD auch weniger Material bietet (kein Soundtrack, kein eng. Dub, keine richtigen Specials wie BU, ...das die US Fassung nicht dabei ist wäre ja noch Wurst; wobei - welcher Fassung entspricht eigentlich die alte Videofassung, abgesehen ggf. von Gewaltschnitten?) Naja so kann man wenigsten eine Single-Layer BD-25 nehmen.

Wo kam den der Ton her, wenn man fragen darf? Ist ja nicht ganz uninteressant. Habt ihr wengisten das 50 Hertz Brummen entfernt (wenn nicht, gar besser, gleich eine Quelle ohne diesen Kopierfehler aufgetan)? Kriegen wir verlustfreien/unkomprimierten Ton? Ist der Film nicht sogar eine Videpremiere? Falls ja... ich fange gar erst nicht erst an.

Ich bin bereit sachlich auf Dinge einzugehen und möchte euch auch nicht unbedingt "in die Pfanne hauen" aber bei manchen Anmerkungen kam ich mir schon verschaukelt und nicht erstgenommen vor ("du wirst dich wundern") und konnte mir daher die Polemik gerade nicht verkneifen.

Ich möchte aber auch nicht den Show-Stopper spielen und alle mit meinen Kritkpunkten nerven und hier für schlechte Stimmung sorgen. Mir wurde ja Labelseitens schon genug signalisiert, dass man meine Bedenken in keinster Weise nachvollziehen kann und bevor die ersten User wieder den hasserfüllten Pixelzähler vorwerfen, ziehe ich von dannen und schreibe die VÖ einfach schonmal innerlich ab.

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 14:52 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 669
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Hondo hat geschrieben:
Ich hätte gerne einmal ein ausagekräftiges Statement bezw. Auskunft warum man keine AMARAY mit rausbringt.
Hauptsache immer nur die Überteuerten HB & MB's. Was spricht dagegen eine normale Amaray mit zu veröffentlichen. Vielleicht Angst das der andere Kram dann liegenbleibt ?


Dieses Thema hatte ich leider auch schon des öfteren angesprochen ;)

Amary im schönen Schuber, mehr brauch ich nicht. Hauptsache der Film liegt mir anständig vor :!:

Ich bin hier bestimmt nicht der Einzige der so denkt :!: :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 15:59 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
chakunah_2072 hat geschrieben:

Wo kam den der Ton her, wenn man fragen darf? Ist ja nicht ganz uninteressant. Habt ihr wengisten das 50 Hertz Brummen entfernt Ist der Film nicht sogar eine Videpremiere? Falls ja... ich fange gar erst nicht erst an.
.


Ich bitte dich, was sind denn das für seltsame Fragen? (willst du wissen, wer der Lizenzgeber ist, oder welches Studio in Italien in seinem Auftrag uns das material, Bild und Ton, schickte? Und was für ein Brummen? Wenn wir vom Lizenzgeber das Material bekommen, prüfen und für gut befinden, daraufhin in unserem Studio die Bluray mastern lassen, das Muster angucken und in Sachen Bild und Ton frei geben (um zu pressen), da ist es mir wirklich egal, ob es diesen Ton schon mal in Deutschland vor 10 oder 20 Jahren gab oder nicht. Soll ich mir jetzt alte VÖs besorgen und vergleichen, um so eine Frage beantworten zu können? Ich habe die NSM DVD, und da brummt bei mir nichts!?! Ich verstehe deine Intention nicht. Wenn das Material aus meiner Sicht abgenommen ist, gilt es vom beim Lizenzgeber von uns als abgenommen. Bin ich nicht mit zufrieden, wird reklamiert und neues Material angefordert (oder Lizenz gestrichen). So einfach ist das. Das war bei unseren Blurays Celestine, Sleepless und Cardplayer nicht anders. Deshalb machen deine Fragen keinen Sinn (das ist nicht böse gemeint).
Ganz am Rande ist mir in der Vergangenheit aufgefallen, dass du auch viele Veröffentlichungen im Ausland (Arrow, BU etc) schlecht machst. Ich sehe diese Veröffentlichungen anders und verstehe es ehrlich gesagt nicht. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 882
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Edition Tonfilm hat geschrieben:
POshy hat geschrieben:
Noch ne kurze Frage: werden die Hartboxen ähnlich wie bei "Deborah" preislich etwas niedriger angesetzt werden oder wie bei "Blutrausch" gleich den Mediabooks?


Günstiger wie bei "Deborah" :)

Sehr löblich, dann ist die Retro-DVD-Hartbox so gut wie gekauft :)

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 882
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Wenn man sich den Bildverglich zu Torso auf dvdbeaver anschaut, kommt die BU auf den ersten Blick natürlich am besten weg wegen ihrer höheren Auflösung und Kompression (ich hoffe, dass sind hier die richtigen Begriffe? - zu chakunahschiel ;) Ich muss aber ehrlich sagen, dass wenn man sich die detaillierten und fachspezifischen Aussagen und Vergleiche von chakunah ansieht/durchliest, dann erscheint das ganze doch wieder in einem etwas anderen Bild.

chakunah_2072 hat geschrieben:
...dass es ständig stehende Rauschmuster gibt und sich zueinander verschiebene Flächen. Das ist Eindeutig auf DNR/Rauschfilter/Tempsmoother zur Schmutzenfernung usw. zurückzuführen...

Das kann man zB auch in meheren Reviews der BU nachlesen. Man kann natürlich jetzt sagen, dass der chakunah ein Erbsen- bzw. Pixelzähler ist und den meisten die von ihm angesprochenen Dinge beim Gucken sowieso nicht auffallen, aber recht hat imo schon... Ich jedenfalls bin dankbar, wenn sich jemand so ausgiebig mit der technischen Seite von VÖs beschäftigt und es den usern mitteilt :)

Edition Tonfilm hat geschrieben:
Ganz am Rande ist mir in der Vergangenheit aufgefallen, dass du auch viele Veröffentlichungen im Ausland (Arrow, BU etc) schlecht machst. Ich sehe diese Veröffentlichungen anders und verstehe es ehrlich gesagt nicht. :shock:

Also ich finde auch, dass einige VÖ von Arrow weit entfernt von optimal sind; das trifft imo zB auf alles Argentos zu.

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Edition Tonfilm hat geschrieben:
Ich bitte dich, was sind denn das für seltsame Fragen? (willst du wissen, wer der Lizenzgeber ist, oder welches Studio in Italien in seinem Auftrag uns das material, Bild und Ton, schickte? Und was für ein Brummen? Wenn wir vom Lizenzgeber das Material bekommen, prüfen und für gut befinden, daraufhin in unserem Studio die Bluray mastern lassen, das Muster angucken und in Sachen Bild und Ton frei geben (um zu pressen), da ist es mir wirklich egal, ob es diesen Ton schon mal in Deutschland vor 10 oder 20 Jahren gab oder nicht. Soll ich mir jetzt alte VÖs besorgen und vergleichen, um so eine Frage beantworten zu können? Ich habe die NSM DVD, und da brummt bei mir nichts!?! Ich verstehe deine Intention nicht. Wenn das Material aus meiner Sicht abgenommen ist, gilt es vom beim Lizenzgeber von uns als abgenommen. Bin ich nicht mit zufrieden, wird reklamiert und neues Material angefordert (oder Lizenz gestrichen). So einfach ist das. Das war bei unseren Blurays Celestine, Sleepless und Cardplayer nicht anders. Deshalb machen deine Fragen keinen Sinn (das ist nicht böse gemeint).

Nochmal: Der Sinn meines Posting ist - Ich möchte eine möglichst optimale VÖ haben! Fehler können nur korrigiert werden, wenn sie bekannt sind. Daher weise ich darauf hin. Mehr ist erstmal nicht.

Desweiteren würde ich ehrlich gesagt TATSÄCHLICH von einem Label erwarten, dass es sich mit der "Veröffentlichungshistorie" des Films beschäftigen, das es "alles" an vorhanden Material sichtet (die 2-3 deutschen Veröffentlichungen sollten wohl kein Thema sein, da überall mit Leichtigkeit verfügbar)...wenn das immer alles so einfach wäre und man sich damit zufrieden geben würde, was der "Lizenzgeber liefert"... natürlich würde ich erwarten, dass ihr in Archiven sucht, bei Sammlern fragt oder eben WENIGSTENS mit anderen erhältlichen Heimveröffentlichungen vergleicht und so auch schaut ob man euch nicht irgendwelchen Dreck angedreht hat... ;) Wenn ihr einfach die erstbeste Quelle nehmt, die euch in die Hände fällt... kein Wunder. Dann passiert sowas wie bei "Nackt über Leichen" wo einfach Aufgrund von Nachlässigkeit die nicht vollständige Synchro in schlechter Qualität hergenommen wurde...

Wenn ihr den Lizenzgeber und das Studio welches das Material geschickt hat verraten wollte... bitte. Warum nicht? Ist das jetzt so ein Geheimnis? Das Master dürfte bei LVR Digital in Rom erstellt worden sein.

Wenn du/ihr du das Brummen nicht hört, kein Problem. Sollen die Jungs im Studio mal fix ne FFT Analsye machen und dann sollte der durchgehende Ausschlag bei 50 Hz auffällig werden. Aber das ist gar nicht nötig, gerade in ruhigen Szenen ist es deutlich hörbar... ;) Sowieso sollte es beim Thema "50 Hz Brummen" klick machen... egal.

Edition Tonfilm hat geschrieben:
Ganz am Rande ist mir in der Vergangenheit aufgefallen, dass du auch viele Veröffentlichungen im Ausland (Arrow, BU etc) schlecht machst. Ich sehe diese Veröffentlichungen anders und verstehe es ehrlich gesagt nicht. :shock:

Kann ich nicht nachvollziehen. Wenn du meine Kritik (oder Teile davon) nicht verstehst, versuche ich gerne, sie dir nochmal zu erklären und klarzumachen warum mich gewisse Dinge stören. Das Andere habe ich mal überhört...

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 59
Wohnort: überall und nirgendwo
Geschlecht: männlich
mondieu! cordon bleu! sacre bleu! fresse bleu!

chakunah_2072 hat geschrieben:
Nochmal: Der Sinn meines Posting ist - Ich möchte eine möglichst optimale VÖ haben!


da schreitet man aus seinem rimini-urlaub wieder zurück in seine wohnstube, wird ohnehin schon vom weissfusseligen wetter in der stimmung verbrämt und dann läuft einem das gesicht vor lauter unmut noch blauer an, wenn man die nachrichtenlage der hiesigen heimschmierkinosszene untersucht. bisher war mein bogen anhand der bisherigen stimmen über die tonfilmende edition und deren veröffentlichungen mehr als nur weit. ich musste sogar ins nächste bundesland wechseln, so groß war der bogen. ich bin etwas missgestimmt, diese sleazegranate nun von der edition veröffentlicht zu wissen.

sicherlich: blinde hühner trinken desöfteren einen korn, aber ob da nun bei so einem feinen stück schundfilm nun auch alles stimmt? dem chanukah stimme ich aus vollster überzeugung zu. auch ich möchte eine möglichst optimale vö wissen. ich bin vorsichtig wie ein vorredner hier und warte die veröffentlichung ab. da ich nicht nur auf der universität und ohnehin etwas ahnung mitbringe, sondern auch eben hinter den kulissen meine ahnung wie einen pou über die jahre gefüttert habe, kann ich da sogar ein wenig mitreden, was die anstehende veröffentlichung von torso angeht.

liebste tonfilmer, ich möchte euch mit dem ersten absatz meiner pfostierung nicht schlechtigst reden. keinesfalls. ich bin eben besorgt wie eine mutter, deren kind sich zu einem einmonatigen abenteuertrip in die entlegensten winkel des wilden münsterlands wagt, oder auch in die nächstgrößere großstadt um dort der provinz zu entkommen. martinos kleinod liegt mir am herzen, war es doch der erste giallo, den ich sah und der mich sofort hinwegbließ wie ein heer tubaspieler. gebt euch bloß mühe mit dem titel. die angesprochene ahnung meinerseits besagt klipp und klar, dass ja in italien hd-material vorhanden ist. weiss der onkel romanesco definitiv. da man dieses ja dann vom rechteinhaber zur verfügung gestellt bekommt, kann man ja in eurem falle aus den vollen schöpfen. haltet euch da nicht zurück und legt euch ins zeug. überhaupt seid ihr ja eine fixe truppe. anfang des jahres liefen die rechte aus, ihr geiert euch die lizenz und schon wenig später kommt der film. feine sache. da habt ihr frühzeitig zugeschlagen?! findet meine wenigkeit wirklich gut. wenn man denn im vorfeld - ihr habt das sicher früher gewusst - schon vorgearbeitet hat. lasset die sorgfalt walten, ihr habt ja alle zeit der welt. dann klappt es auch mit einer wunderschönen dvd eines ebenso wunderfeinen films.

also nicht so sehr auf fixe truppe machen, lasst die fans ruhig ihre gierschlünder aufreißen. immerhin werft ihr auch den blauen reinhard auf den markt und da muss einfach eine makellose scheibe (ich erwähnte, dass in bella italia hd-material im regal schlummert?) kommen. ich könnte ja schon jetzt mit der erbsenzählerei - ich mach das ohnehin gerne bei kerzenlicht am abend vor meiner bonduelldose - anfangen, bevor die scheiben auf den markt geworfen worden. die motive die ihr ausgewählt habt, sind fein, aber: wieso "kulthits auf video"? dvd und blauer reinhard sind rund, nicht eckig. sie sind flach, nicht klobig. nehmt euch ein beispiel an andere mitbewerber, welche die alten cover schön an das neuzeitige anpassen. ich bitte um änderung! auch das bonusmaterial ist ja etwas dürftig. auf dem reinhard ist platz genug für schöne bonitäten. apropos bonität: oder kostet euch die produktion zu viel? das kann ja kaum glaubwürdig scheinen, immerhin scheint ihr ja mit bonitäten gesegnet zu sein. da kann man sich doch auch zeit mit der produktion lassen. überhastete veröffentlichungen haben für mich seit meinem letzten opernbesuch immer eine leichte unsaubere note. da kam soviel dreck an meine stiefel.

aber ich sehe natürlich freudig entgegen. ich mäkele gerne. da ich ja in uelzen geboren worden bin, mama deutsch, papa deutsch, der rest der vorfahren ebenfalls ist eben auch so eine genetische deutschtugend der penibilität angeboren. zumal der herr vater beamter war. ich sage euch, da färbt das stark ab. entschuldigung für das gemeckere, der deutsche hat dies ja als inoffizielles hobby, selbst wenn man selbst nicht der größte patriot ist. ich pläderiere - wie genosse chakunah - das es eine makellose veröffentlichung werden soll. nein. muss!

mit freudlichen grüßen
Romanesco Gorgonzola

_________________
wer andern mal ein wildbret brät, hat ein wildbretbratgerät. allöffentliches tagebuch zum herzen und liken
der mensch wird als genie geboren und stirb als idiot. charles bukowski


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 18:03 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
[quote="chakunah_2072"][quote="Edition Tonfilm"] Wenn ihr einfach die erstbeste Quelle nehmt, die euch in die Hände fällt./quote]

Das habe ich nicht behauptet. Ich habe gesagt, dass ich das Material abnehme, wenn ich es für optimal halte. Und bitte tu nicht immer so, als ob dein Motiv in diesem Forum eine (für dich) optimale Veröffentlichung wär, da weiß ich leider seit kurzem, dass es nicht so ist (das gehört aber hier nicht her, da sonst ein Streit ausbrechen würde). ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Säge des Teufels-I corpi presentano tracce di violenza carnale (bluray
BeitragVerfasst: 25.01.2013 18:25 
Offline

Registriert: 12.2011
Beiträge: 683
Geschlecht: nicht angegeben
Hondo hat geschrieben:
Ich hätte gerne einmal ein ausagekräftiges Statement bezw. Auskunft warum man keine AMARAY mit rausbringt.
Hauptsache immer nur die Überteuerten HB & MB's. Was spricht dagegen eine normale Amaray mit zu veröffentlichen. Vielleicht Angst das der andere Kram dann liegenbleibt ?


Das habe ich früher an anderer Stelle schon mal erklärt, zu es aber gerne noch mal. Bei unserer ersten Bluray "Celestine" im Mai 2012 wurde diese Amaray-Alternative angeboten. Es wurden nur das Combo und die Hartbox gekauft, bis heute. Die Amaray liegt wie blei und ist totes Kapital im Lager. Daher haben wir diese dritte Zusatzalternative nicht mehr im Programm. Ich finde das schade, aber der Kunde hat entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker