Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 23.01.2017 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 28.04.2013 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Bild


Wir freuen uns euch im Mai ein Schmankerl der besonderen Art in Kooperation mit badmovies.de präsentieren zu dürfen - das B-Film Basterds 2013.

Auch dieses Jahr bietet B-Film Basterds ein prall gefülltes Programm mit jeder Menge durchgeknallter Überraschungen. Elf Filme, so viele wie noch nie, und nahezu alle in deutscher 35mm-Kinofassung (zwei Ausnahmen: Robot Jox läuft in englischer 35mm-Fassung, und Django Nudo als deutsche Blu-Ray-Preview). Außerdem gibt's dieses Jahr eine echte Besonderheit: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega besucht uns und präsentiert drei seltene Filmschätze aus seinem normalerweise unzugänglichen Gelsenkirchener Archivbestand - einer war ein großer Buio-Überraschungserfolg und sollte in großer Gruppe genossen werden, die beiden anderen gibt's weltweit nicht auf VHS oder DVD! Hier gilt also ganz das Buio-Omega-Motto: "Was Sie bei uns verpassen, ist für Sie unwiederbringlich verloren!"

Wichtige Hinweise zu den Tickets: Unsere regulären 5er-Karten gelten aus Abrechnungsgründen beim Filmfest nicht. Erhältlich sind (solange der Vorrat und Plätze reichen) Einzeltickets zum gewohnten Preis von 5 Euro - oder eine Dauerkarte für 40 Euro, die für alle elf Festivalfilme von Fr. 21:15 h bis einschließlich So. 17:00 h gilt! Einzeltickets können leider nicht reserviert werden und sind nur an der Abendkasse erhältlich. Für Dauerkarten bitten wir um Vorab-Reservierung (mit Namen und gewünschter Anzahl) über das badmovies-Forum oder per E-Mail direkt an uns unter: info@kommkino.com - Zahlung bitte in bar beim Eröffnungsfilm, der übrigens wie auch die Buio-Omega-Filme aus logistischen und technischen Gründen nicht im KommKino-Saal, sondern im Filmhaussaal auf gleicher Etage vorne beim Café gezeigt wird.

Weitere Infos auch auf der B-Film Basterds-Homepage, der KommKino-Homepage oder der Facebook-Seite.

(Info's, wie das KommKino zu finden ist finden sich im Thread der KommKino-Programmvorschau)

Nachfolgend außerdem alle Filminfos und Startzeiten:


Zuletzt geändert von KommKino am 01.05.2013 20:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 28.04.2013 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Wer schon etwas früher starten möchte, dem seien am späten Freitagnachmittag zwei japanische Leckerbissen im Rahmen der Seijun-Suzuki-Werkschau nebenan im Filmhauskino als inoffizielle Eröffnungsfilme empfohlen - in neuwertigen 35mm-Kopien im japanischen Original mit englischen Untertiteln. Regulärer Eintrittspreis pro Film 6,50 Euro, B-Film-Basterds-Besucher erhalten allerdings ermäßigten Eintritt von 4,50 Euro für alle Suzuki-Filme an diesem Wochenende!


Detective Bureau 2-3: Go to Hell Basterds! aka Down with Wicked
(Inoffizieller Eröffnungsfilm 1)

Japan 1963, 89 Min., OmeU, 35mm, Regie: Seijun Suzuki, D.: Jô Shishido, Reiko Sasamori, Naomi Hoshi

Bild

Freitag 10.05 um 17:30

Beschreibung:

Ein temporeicher Krimi um ein Detektivbüro, das dem illegalen Waffenhandel von Yakuza-Banden auf der Spur ist. Vergnügliche, ironisch aufgelockerte Gangster-Action in Suzukis Stil mit wildem Gebrauch von Farben, künstlich wirkenden Kulissen, verwirrenden Raumkonstruktionen und extremen Kameraeinstellungen.


Filmausschnitt:

youtu.be Video From : youtu.be



Gate of Flesh
(Inoffizieller Eröffnungsfilm 2)

Japan 1964, 90 Min., OmeU, 35mm, Regie: Seijun Suzuki, D.: Yumiko Nogawa, Jô Shishido, Kayo Matsuo

Bild

Freitag 10.05 um 19:15

Inhalt:

Im Keller eines ausgebombten Hauses betreiben nach dem Krieg einige Frauen ein Bordell nach strengen Regeln. Eine erlesen fotografierte Pulp-Perle des frühen Sexploitation-Dramas. Ein wilder Film, kein Trash, sondern große B-Film-Kunst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 28.04.2013 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Offiziell geht es am Freitag dann mit folgendem Programm los.


Argoman – Der phantastische Supermann
(Eröffnungsfilm)

OT: Come rubare di corona d’Inghilterra, Italien 1967, 85 min (+ Trailershow), dF, 35mm, Regie: Sergio Grieco, D.: Roger Brown, Dominique Boschero, Nadia Marlowa, Andrea Bosic, Edward Douglas

Bild

Freitag 10.05 um 21:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Jenabell hat's auf die englischen Kronjuwelen abgesehen – Superheld Argoman will sie aufhalten, doch nach jedem Liebesakt geht er für sechs Stunden seiner Superkräfte verlustig. Das ist ein Problem...

Ein Highlight aus der “Männer-in-Strumpfhosen”-, sprich Superhelden-Phase des italienischen Genrekinos. Knallbunt, tollkühn, absurd, schwungvoll - ein perfekter Eröffnungsfilm, der gute Laune macht, in einer Top-erhaltenen Filmkopie.

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be



Django Nudo und die lüsternen Mädchen von Porno Hill
(BluRay-Preview)

OT: Brand of Shame, USA/Deutschland 1968, 76 Min., dF, Blu-Ray, Regie: Byron Mabe, D.: John Eversteiff, Donna West, Steve Allen, Darlene Darling, Steve Vincent

Bild

Freitag 10.05 um 23:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Die naive Lehrerin Rachel Clark reist per Kutsche in den kleinen Ort Porno Hill, um nach der von ihrem Vater geerbten Goldmine zu suchen. Aber sowohl die örtliche Puffmutter Vanessa als auch der üble Ganove Craig Benson und dessen notgeile Schergen sind hinter der Goldmine her. Jetzt kann nur noch der mutige Django Rachel helfen...

Eigentlich war geplant, bei dieser Festivalausgabe alle Filme Retro-stilecht als 35mm-Kinokopien zu zeigen. Für diese lange Zeit extrem gesuchte Legende machen wir eine Ausnahme und präsentieren mit freundlicher Genehmigung von Erwin C. Dietrich eine Blu-Ray-Preview in rekonstruierter Fassung! Denn man muss dieses Delirium, das beim Filmclub Buio Omega sogar zum Wunschfilm des Jahrzehnts gewählt wurde, in einem gut gefüllten Kinosaal erleben. Eine unbeschreibliche deutsche Synchronisation veredelt einen rüden Softsex-Western zu einer ultratrashigen Westernkomödie, deren derb-debiler Sprachgebrauch den Film zur partytauglichen Granate macht. Muss man gesehen und vor allem gehört haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 28.04.2013 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Am Samtag geht’s dann weiter mit

Mädchen zu mitnehmen

OT: Girl with an Itch, USA 1958, 77 min (+ Trailershow), dF, 35mm, Regie: Ronnie Ashcroft, D.: Kathy Marlowe, Robert Clarke, Robert Armstrong

Bild

Samstag 11.05 um 12:30

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Ed Woods Kumpel Ronnie Ashcroft kommt uns mit einem, ähm, “Sexdrama”. Kathy Marlowe spielt eine nymphomanische Anhalterin, die in dem verwitweten Rancher Robert Armstrong (Carl Denham aus dem Original-”King Kong und die weiße Frau”!) leichte Beute wittert. Doch Sohnemann Robert Clarke schöpft Verdacht.

Angeblich der erste amerikanische Film, der sich mit thematisch mit Nymphomanie beschäftigt! Das ist doch mal was... Herrlich auch der zeitgenössische Kurzverriss des Katholischen Filmdienstes, der dafür natürlich nichts übrig hatte: "Ein übers Land ziehendes Straßenmädchen, auf Autofahrer spezialisiert, bringt einen reichen Farmer um Willen und Vernunft. Hirnloser Schund."

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be



Robot Jox

USA 1989, 85 min, engl. OV, 35mm, Regie: Stuart Gordon, D.: Gary Graham, Anne-Marie Johnson, Paul Koslo, Robert Sampson, Danny Kamekona, Jeffrey Combs u.a.

Bild

Samstag 11.05 um 14:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

In naher Zukunft werden Konflikte zwischen Nationen nicht mehr durch Krieg, sondern durch Riesenroboter-Zweikämpfe ausgetragen. Achilles ist der beste Robot-Jockey der westlichen Union, der in seinem letzten Kampf (uh-oh) um das Territorium Alaska gegen den blutrünstigen Alexander von der Konföderation antritt. Der böse Russe feuert eine illegale Waffe ab, Depp Achilles will sie aufhalten und kracht mit seinem 100-Meter-Robo auf eine Zuschauertribüne (!) – upsi! Für Achilles ist das Maß endgültig voll. Gut, die powers-that-be wollen eh geklonte Spezialjockeys einsetzen, doch dass der ausgekuckte Klon Athena ein hübsches Mädel ist, ist Achilles nu auch wieder nicht recht…

Herrlicher Mech-Spaß aus Charles Bands Empire-Werkstatt, inszeniert von “Re-Animator” Stuart Gordon nach einem Script des renommierten SF-Autoren Joe Haldeman. Ein Fest für Freunde handgemachter Stop-Motion-Effekte und klischeehafter Geschichten...

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be



Alien – Die Saat des Grauens kehrt zurück

OT: Alien 2 è sulla terra, Italien 1980, 85 min, dF, 35mm, Regie: Ciro Ippolito, D.: Belinda Mayne, Mark Bodin, Roberto Barrese, Michele Soavi, Don Parkinson u.a.

Bild

Samstag 11.05 um 16:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Die NASA bringt einen außerirdischen Felsbrocken auf die Erde. Dummerweise ist der vermeintliche Stein ein blutrünstiges Alien, das sich, als es von Höhlenforschern (!) auf eine Expedition mitgenommen wird (!!), als reichlich gefräßig erweist. Ein Alien-Rip-Off aus Cinecittas vielleicht dreistester Epoche, aber immerhin mit dem späteren Kultregisseur Michele Soavi (“Dellamorte Dellamore”) als Monsterfutter.

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be



Liebesgrüße aus Fernost

OT: Wonder Women, USA/Phillippinen 1973, 80 min (+ Trailershow), dF, 35mm, Regie: Robert O’Neill, D.: Nancy Kwan, Ross Hagen, Sid Haig, Roberta Collins

Bild

Samstag 11.05 um 18:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Die verrückte Chirurgin Dr. Tsu (Nancy Kwan) entführt mithilfe ihrer Martial-Arts-Miezen die besten Athleten der Welt, um aus ihren Organen Ersatzteile für reiche Pinkel zu basteln. Mike Harper (Ross Hagen) ist der draufgängerische Womanizer, der sie aufzuhalten gedenkt.

Ein Kung-Fu-Action-Horror-Gemenge mit feiner Trash-Besetzung und auf Deutsch mit der Zugabe einer Rainer-Brandt-Synchro, die einem die Sprüche nur so um die Ohren haut. Ein rasantes Vergnügen der garantiert kurzweiligen Art!

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be



BUIO OMEGA zeigt #1: Seinerzeit vom Feuilleton übel verleumdetes Action-Spektakel aus den frühen 80ern
(Überraschungsfilm)

99 Min., dF, 35mm + Trailershow

Bild

Samstag 11.05 um 21:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Beschreibung:

Heute weiß man, dass es der beste Film ist, der je über die Zukunft gedreht wurde. Action, Kostüme, Frisuren, Explosionen, Motorräder, Dialoge. Ein Film wie kein anderer.


BUIO OMEGA zeigt #2: Der Alptraum eines jeden Regenmantelträgers
(Überraschungsfilm)

73 Min., dF, 35mm + Trailershow

Bild

Samstag 11.05 um 23:15

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Beschreibung:

Kannibalisierte Italo-Graupe mit bundesdeutschen Delikatess-Zutaten der Marke "besonders ärmlich". Peitschenexzesse, Schüttelreime und Strip- und Strappkapriolen als denkwürdiger Filmeintopf der Güteklasse "überwürzt".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 28.04.2013 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Sonntag gibt’s dann das große Finale mit dem 3. Beitrag von BUIO OMEGA, einem SciFi-Spektakel und einer kurzfristig aufgenommenen Vorstellung im Gedenken an den verstorbenen Großmeister Jess Franco.


BUIO OMEGA zeigt #3: Vergessener Deutschschmier aus schwarzweißen Tagen
(Überraschungsfilm)

86 Min., dF, 35mm + Trailershow

Bild

Sonntag 12.05 um 13:00

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Beschreibung:

Mit Angela S. durch triste Nähstuben, dufte Beatschuppen und ungastliche Erziehungsheime der 60er Jahre. Reich an doller Musik, Pfitze und dreißig Kilo Zeitkolorit.


Raumschiff Terra zum Planet der Affen
(auch bekannt als “Star Pilot”, “Raumkreuzer Hydra – Duell im All”)

OT: 2+5: Missione Hydra, Italien 1966, 89 min (+ Trailershow), dF, 35mm, Regie: Pietro Francisci, D.: Leonora Ruffa, Kirk Morris, Roland Lesaffre, Gordon Mitchell

Bild

Sonntag 12.05 um 15:00

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Inhalt:

Außerirdische suchen sich ausgerechnet Sardinien zum Bruchlanden aus, doch sogar dort gibt es einen cleveren Wissenschaftler plus Tochter, die entführt und zur Reparatur des Raumschiffs genötigt werden können. Auf der Reise ins Sternbild Hydra meutern die gefangenen Terraner aber, was nicht unbedingt die beste Idee ist.

Auf dem Kommandostand: “Herkules”-Regisseur Pietro Francisci, von ihm angetrieben so illustre Gesellen wie Spaghettiwestern-Ikone Gordon Mitchell, Muskelmann Kirk Morris (“Maciste”), der Franzose Roland Lesaffre, der schon mit Jean Gabin gespielt hatte, und Leonora Ruffa, die immerhin schon mal für Fellini vor der Kamera stand. Only in Italy!


Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be


Jungfrau unter Kannibalen
(im Gedenken an Jess Franco)

OT: Sexo Caníbal, Spanien/Italien/BRD 1980, 80 Min. (+ Trailershow), dF, 35mm, R.: Jess Franco, D.: Ursula Buchfellner, Al Cliver, Antonio Mayans, Gisela Hahn, Werner Pochath

Bild

Sonntag 12.05 um 17:00

Einzelticket: 5,-
Dauerticket: 40,-

Beschreibung:

Am 2.4.2013 ist Jesús Franco Manera alias Jess Franco verstorben. Rund 200 (!) Filme drehte der berühmt-berüchtige Regisseur, war in nahezu allen Genres aktiv, schuf traumwandlerische Meisterstücke und erotoman-inspirierte kleine Perlen ebenso wie haarsträubendsten Schund. Ein großer Besessener des Kinos. Ein echter 'B-Film Basterd'. Daher haben wir uns in letzter Minute für eine Programmänderung entschieden und zeigen statt "Das Bambuscamp der Frauen" nun als Auftakt einer größeren Hommage an Jess Franco (die ohnehin schon länger geplant war und bis Jahresende im KommKino fortgesetzt wird!) seinen "Jungfrau unter Kannibalen" - zumal dies ähnlich wie "Django Nudo" ein Film ist, der erst in einem stimmungsgeladenen Kinosaal seine volle Wirkung entfaltet. Ein filmisches Delirium für Freunde des Exploitation-Kinos, gespickt mit unfassbar bizarren Einfällen. Die Entführer einer attraktiven Jungschauspielerin werden auf einer einsamen Insel nach und nach Opfer eines Kannibalenstammes, der einen mutierten "Zombie-Gott" mit riesigen Glupschaugen anbetet...


Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 01.05.2013 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Da sich abzeichnet, dass bei einigen Filmen erhöhter Andrang zu erwarten ist, gibt es am Sonntagabend noch zwei Wiederholungsvorstellungen (leider stehen ARGOMAN und die Buio-Omega-Filme dafür nicht zur Verfügung).

Wiederholt werden

Django Nudo und die lüsternen Mädchen von Porno Hill
(Wiederholungsvorstellung)

OT: Brand of Shame, USA/Deutschland 1968, 76 Min., dF, Blu-Ray, Regie: Byron Mabe, D.: John Eversteiff, Donna West, Steve Allen, Darlene Darling, Steve Vincent

Bild

Sonntag 12.05 um 19:15

Einzelticket: 5,-

Inhalt:

Die naive Lehrerin Rachel Clark reist per Kutsche in den kleinen Ort Porno Hill, um nach der von ihrem Vater geerbten Goldmine zu suchen. Aber sowohl die örtliche Puffmutter Vanessa als auch der üble Ganove Craig Benson und dessen notgeile Schergen sind hinter der Goldmine her. Jetzt kann nur noch der mutige Django Rachel helfen...


Eigentlich war geplant, bei dieser Festivalausgabe alle Filme Retro-stilecht als 35mm-Kinokopien zu zeigen. Für diese lange Zeit extrem gesuchte Legende machen wir eine Ausnahme und präsentieren mit freundlicher Genehmigung von Erwin C. Dietrich eine Blu-Ray-Preview in rekonstruierter Fassung! Denn man muss dieses Delirium, das beim Filmclub Buio Omega sogar zum Wunschfilm des Jahrzehnts gewählt wurde, in einem gut gefüllten Kinosaal erleben. Eine unbeschreibliche deutsche Synchronisation veredelt einen rüden Softsex-Western zu einer ultratrashigen Westernkomödie, deren derb-debiler Sprachgebrauch den Film zur partytauglichen Granate macht. Muss man gesehen und vor allem gehört haben!


Liebesgrüße aus Fernost
(Wiederholungsvorstellung)

OT: Wonder Women, USA/Phillippinen 1973, 80 min (+ Trailershow), dF, 35mm, Regie: Robert O’Neill, D.: Nancy Kwan, Ross Hagen, Sid Haig, Roberta Collins

Bild

Sonntag 12.05 um 21:15

Einzelticket: 5,-

Inhalt:

Die verrückte Chirurgin Dr. Tsu (Nancy Kwan) entführt mithilfe ihrer Martial-Arts-Miezen die besten Athleten der Welt, um aus ihren Organen Ersatzteile für reiche Pinkel zu basteln. Mike Harper (Ross Hagen) ist der draufgängerische Womanizer, der sie aufzuhalten gedenkt.

Ein Kung-Fu-Action-Horror-Gemenge mit feiner Trash-Besetzung und auf Deutsch mit der Zugabe einer Rainer-Brandt-Synchro, die einem die Sprüche nur so um die Ohren haut. Ein rasantes Vergnügen der garantiert kurzweiligen Art!

Trailer:

youtu.be Video From : youtu.be


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 08.05.2013 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2014
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Wie groß ist denn die Chance, an der Abendkasse noch ne Karte für einen bestimmten Film zu bekommen, falls man eher spontan hinginge?

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 08.05.2013 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 102
Geschlecht: nicht angegeben
Grundsätzlich ist die Chance nicht schlecht. Es sind aktuell ca. 2/3 der Plätze im Vorverkauf über Dauerkarten weg.

Besonders bei den Abendvorstellungen sollte man etwas früher da sein, aber dann sollte es schon klappen (versprechen können wir's aber natürlich nicht).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 08.05.2013 22:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Verflucht, ich würde so gern dabei sein... Bild

Aber Nürnberg ist weit und der Geldbeutel leer. Irgendwie schaff ich's dieses Jahr zu kaum einem Film-Ereignis. Bäh.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: B-Film Basterds 2013 - Filmfest im KommKino Nürnberg
BeitragVerfasst: 08.05.2013 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Diabolik! hat geschrieben:
Verflucht, ich würde so gern dabei sein...

Aber Nürnberg ist weit und der Geldbeutel leer. Irgendwie schaff ich's dieses Jahr zu kaum einem Film-Ereignis. Bäh.


Na, das Nürnberg weit weg ist, ist aber bei 'nem Festival keine Ausrede... ...für bis zu fünf Filme an einem Tag lohnt sich auch eine längere Anreise!

Und wegen des Geldbeutels... ...5,- pro Vorstellung sind doch recht human... ...brauchts also nur genug Kohle für ein Deutschlandticket (oder - kürzlich entdeckt - bei einigen Verbindungen sogar noch billier als die Bahn - Flixbus)

Also keine Ausreden mehr... ...hopp, hopp... ...Arsch hoch und ab nach Nürnberg :!:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker