Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.10.2017 02:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 18.01.2013 03:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Korrektur: richtig ist *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (seit April).

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Zuletzt geändert von effetess am 05.04.2013 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 19.01.2013 09:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 734
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
schade, werde es leider nicht schaffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 28.01.2013 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
EINLADUNG

An alle Leute in Köln und Umgebung:
Das nächste Club-Meeting findet morgen Abend statt. Wer mal reinschnuppern will, und sei es nur zum Kennenlernen, gemütlich mit uns das Bier oder die Kaffeetasse heben, ist herzlich eingeladen.

Ich weiss jetz gar nicht, ob man hier die Adressen für solche Events posten darf. Deshalb verweise ich einfach mal auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***, dort stehen die Themen, Ort und Zeit.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 29.01.2013 01:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8466
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
effetess hat geschrieben:
Ich weiss jetz gar nicht, ob man hier die Adressen für solche Events posten darf.

Klar darfst du das. Warum denn nicht?

BTW
Der link funzt nicht. ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 30.01.2013 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Thx für den Hinweis. Hatte die Firma vergessen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

Immer einen kecken Blick wert.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 20.03.2013 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
GOOD NEWS:


Unsereiner, Kölns jüngste Filminitiative, der Filmclub Akasava wird beim diesjährigen Festival "Kölner Kino Nächte" vom 4.-7. Juli erstmals mit dabei sein und als Veranstalter ein eigenes Programm präsentieren, voraussichtlich wieder im Cinedom und in einem weiteren Kino.

Auf jeden Fall wird für den Geschmack der verehrten "Dirty Pictures"-Kollegen was dabei sein und mindestens 2-3 Filme in 35mm.

Es ist kein Festival mit rotem Teppich und weltweitem Aufsehen, aber die Chancen stehen gut, dass doch ein paar Ehrengäste vorbeischauen. Alle oder fast alle Kölner Kinos und freien Gruppen machen mit.

Sobald der Vorverkauf beginnt und unser Programm feststeht, wird es hier feierlich verkündet.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 02.04.2013 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Obwohl ich schon unter "Jess Franco im Krankenhaus" meinen Tribut gezollt habe, ist es mir ein Wunsch, meinen nächsten Gedanken an dieser Stelle zu posten, immerhin haben wir uns bei der Gründung nach einem seiner Filme benannt.

Es gibt auch Nachrufe, die nicht so doll sind, Es glaube es war bei kino.de, da las ich ich vorhin, Christopher Lee hätte sich mehrmals in Sexfilmen von Franco wiedererkannt, in denen er eigentlich gar nicht mitgespielt hätte.
Das ist Unsinn. Dies war nur ein einziges Mal der Fall, bei DIE JUNGFRAU UND DIE PEITSCHE/EUGENIE/DE SADE 70. Und selbst da sind die Szenen meines Wissens nicht von einem Film zum anderen gewandert, Lee hatte sich den Film bzw. die Plakate und Aushangfotos lediglich etwas braver vorgestellt, als er vor einem Kino stand, wo der Film lief und ihn nicht erkannte. Dass Titel von Filmen öfter geändert werden, war damals eh schon nichts Neues mehr.
Es gibt immer wieder sogenannte Filmjournalisten, die von ihrem Metier keine Ahnung haben.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 05.04.2013 00:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Der neue feierlich autorisierte Internetauftritt des Filmclub Akasava: www.akasavaclub.blogspot.de.

Seit 2 Tagen online. Beichtet, Freunde, Akasava bloggt!

(eigentlich muss es des Filmclubs heißen, aber es geht halt auch um nen möglichst hohen Listungs- und Wiedererkennungsgrad bei Google)
______________________________________________

Unseren nächstes Film zeigen wir am 5. Mai im Kölner Cinedom. Näheres unter s.o. und demnächst hier.

Vom 4. bis 7. Juli finden die diesjährigen Kölner Kino Nächte statt, wir werden erstmals mit dabei sein und den anstürmenden Massen mindestens ein bis zwei interessante Filme präsentieren.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 08.04.2013 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 705
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Hmmm... wenn ich das hier eingebe (www.akasavaclub.blogspot.de.), wird der Blog nicht gefunden :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 09.04.2013 19:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10416
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Lesotho hat geschrieben:
Hmmm... wenn ich das hier eingebe (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.), wird der Blog nicht gefunden :?


Habe es eben mal getestet, geht ! Also ich komme auf den Blog ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 09.04.2013 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 705
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Jetzt gehts wirklich! Isch schwöre, es ging nicht :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 27.04.2013 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Wir verkünden hiermit zwei positive Neuigkeiten:


1. Unser Filmclub wird dieses Jahr erstmals an den KÖLNER KINO NÄCHTEN teilnehmen.

Wer Programmvorschläge hat, möge sich melden.

2. Der nächste normale Spieltermin ist am nächsten Sonntag, dem 5. Mai, wieder um 12 Uhr im Cinedom, Saal 8. Es läuft DAS PORNOHAUS VON AMSTERDAM / BLUE MOVIE, D/NL 1971, Regie Wim Verstappen.

Der Film ist irgendwann auch mal als Videokassette unter dem Titel DAS NACKTE GESICHT DER PORNOGRAPHIE erschienen, aber noch nicht als DVD.
Wir zeigen im Cinedom eine 35mm-Kopie der deutschen Fassung.

Im PORNOHAUS geht natürlich kein Hardcore ab, war ja in Deutschland und meines Wissens auch in Holland damals noch verboten. Die Musik ist von Jürgen Drews! Der war damals zwar noch bei den Les Humphrey Singers, in meinen Quellen wird er jedenfalls als Composer gelistet.
Damals war der Film einer der größten kommerziellen Erfolge des holländischen Kinos. Da es nicht zuletzt um einsame Herzen in Amsterdamer Vorortsiedlungen geht, hat man ihn gelegentlich auch als Film mit Arthaus-Anspruch beschrieben; auf jeden Fall dürfte sich eine Sichtung von PORNOHAUS lohnen.
Verstappen hatte mit seinem Partner Parra damals auch mit DAS LOCH IN DER WAND Furore gemacht.
Wenn ich Zeit habe, folgt in Kürze noch eine eigene Tafel zu PORNOHAUS.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 08.06.2013 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Hier sind die 3 Filme, die der Kölner Filmclub im Rahmen der KÖLNER KINO NÄCHTE zeigen wird:



Donnerstag, 22.30 Uhr, Cinedom: JERRY COTTON: DER TOD IM ROTEN JAGUAR (bisher noch nicht als Silberling erschienen!!!)

Freitag, 22.30 Uhr, Cinedom: SIE TÖTETE IN EKSTASE

Samstag, 22 Uhr, Filmpalette: TREAT SOFTLY STRANGER



Alles Nähere, mit Illustrationen und Kommentaren, unter www.akasavaclub.blogspot.de

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 15.08.2013 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Um den Mitgliedern und Interessenten auch in der Zeit zwischen den Spielterminen etwas zu bieten, berichtet die Seite *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** seit Kurzem zusätzlich über allgemeine News aus der schönen bunten Welt des Films und über aktuelle Kinostarts.

Immer mal wieder anklicken könnte sich lohnen.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 04.09.2013 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Auf der Webseite *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** gibt es seit einiger Zeit auch allgemeine News zu Film und Kino, darunter auch Buchtipps.

Hier nur kurz: Das Buch "Fürsten der Finsternis. Vampirkult im Film" aus dem Belleville Verlag hat zwar Jess Francos VAMPYROS LESBOS nicht übersehen, ist aber generell auf eher seichtem Niveau geschrieben, viel zu teuer und hat noch nicht mal Hardcover. Rausgeschmissenes Geld, wir raten ab.

Im ALexander Verlag ist hingegen ein Buch erschienen, das unbedingtes Interesse verdient: das Werk über Alfred Hitchcock, das Truffaut und Chabrol in den 50er Jahren verfassten; erstmals auf Deutsch!

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 01.01.2014 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Es geht weiter am Samstag, dem 11. Januar mit einem Double Feature von 12 bis 16 Uhr in der Filmpalette. Dann startet die Reihe "Italiens Kino heute".
In Zusammenarbeit mit dem kölner Italienischen Kulturinstitut, daher sind die Filme "leider" eher mainstreamig. Aber absolut sehenswert.

Um 12 läuft COLPO D´OCCHIO (2008) mit der schönen Vittoria Pucchini, sie spielt eine Frau zwischen 2 Männern; um 14 Uhr SCUSA MA TI VOGLIO SPOSARE (2010), heißt angeblich soviel wie "Entschuldigung, aber ich möchte heiraten". der 1. Film ist ein ernsteres Melo, der 2. eine Komödie (ein attraktiver Enddreißiger verliebt sich in eine 17jährige Schülerin).

Man könnte schon ahnen: Gemeinsames Thema ist "AMORE IN ITALIA".

Das nächste DF dann am 25. Januar, wieder in der Filmpalette,
der 5. Film am 8. Februar, im Residenz 2.

www.akasavaclub.blogspot.de

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 04.04.2014 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Am 17. Mai geht et es weiter im Kölner Residenz, am 19. Mai im Theater im Hof mit einem Gloria-Guida-Film.

Mario Bava wäre ja im Juni 100. Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass beginnnt im Juni eine Bava-Retrospektive.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 31.05.2014 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Der nächste Termin:

Montag, 2. Juni, in der Reihe "Stars von gestern - Neu entdeckt: Jean Peters"


PICKUP ON SOUTH STREET (1953)
Regie Samuel Fuller.
Jeans Partner ist Richard Widmark. Es geht um Nazi-Spionage (in der O-Fassung, die deutsche machte aus Nazis einfach Kommunisten; wir zeigen die O-Fassung), aber eigentlich vor allem darum, ob Jean und er sich "kriegen" oder nicht. Ein Klassiker des Film Noir, spannend und - im subtilen Sinne - hocherotisch, bei manchen Szenen kommt man schon ins Staunen.

Ein Szenenfoto ist auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** zu sehen. Beginn Montag um 20 Uhr im Theater im Hof in Köln.

Wirklich schade, daß die schnucklige Jean wenig später ihre Karriere aufgab. Aber ihr Studio, die Fox protegierte nun mehr die Monroe und vor allem bekam sie einen Heiratsantrag von Howard Hughes, einem der damals reichsten Männer der Welt. Wer kann da schon nein sagen? Trotzdem schade, aber uns bleiben doch zumindest ein paar klasse Filme mit der schönen Frau, die weit mehr war als nur die übliche Hollywood-Beauty.

Die Bava-Reihe wird auf den Herbst verschoben. Unmögliches machen wir sofort, Wunder dauern etwas länger.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 13.06.2014 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Korrektur: In der O-Fassung geht es um Kommunisten, in der dt. Fassung um Drogen.

Im Juli zeigen wir im Rahmen der KÖLNER KINO NÄCHTE wieder Filme, allerdings diesmal leider "nur" zwei.

Am 11. Juli! Näheres auf der NÄCHTE-Homepage. Beide Filme am gleichen tag, eine Reise nach Köln lohnt sich also doppelt!

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 06.07.2014 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Bei den KÖLNER KINO NÄCHTEN sind wir diesmal mit zwei Filmen dabei. beide am Freitag, dem 11. Juli, ein WM-spielfreier Tag!

Beide finden im Theater im Hof statt, Roonstraße 54 am Rathenauplatz. Das Theater ist NICHT OPEN-AIR, es heißt nur so!!!

Der Theatersaal befindet sich im 1. OG., bei großer Wärme/Hitze können bis kurz vor Filmbeginn Fenster zum Durchlüften geöffnet werden. Ist das nicht angenehm?

17 Uhr: OH! WHAT A LOVELY WAR, GB 1969, Richard Att.s Regie-Debüt. Kein typischer DP-Film, mehr eine mit echt engl. Humor gewürzte Satire über den Ersten Weltkrieg, die Verfilmung der gleichnamigen Revue. Satte 144 Minuten, engl. Originalfassung.

20 Uhr: Die NACHT DER BLANKEN MESSER aka STRIP NUDE FOR..... Diesen Wahnsinnnsfilm kennen ja wohl die meisten von Euch, es ist der mit Edwige Fenechs Kurzhaarfrisur. Deutsche Fassung und deutsche KINO-Premiere! Eintritt je 7,- €, ermäßigt 6,- €.

Ich hoffe, wir sehen uns. Gleich kommen noch ein paar Bilder, falls es technisch klappt.

Bild

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 14.07.2014 03:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Nachträglich nochmal Danke an die 2 anwesenden DP-Mitglieder, die sich die LANGEN MESSER angesehen haben. Imsgesamt waren über 20 Zuschauer da, für unsere Verhältnisse schon sehr gut.

Bekanntlich werden wir vom Kölner Filmhaus und vom Filmclub 813 boykottiert und sind daher auf andere Spielstätten angewiesen, wodurch wir in einem extremen Nachteil bezüglich derSpielstätte sind.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 29.07.2014 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
DIE NACHT DER BLANKEN MESSER ist sehr gut angekommen, war auch gut besucht.

Nachträglich vielen Dank an die mindestens 2 DP-Mitglieder, die da waren.

Jetzt ist Sommerpause, im Oktober laufen die nächsten Filme.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 29.07.2014 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
PS Für den Newsletter kann man sich anmelden unter

blumbeet@gmx.de

Homepage: www.akasavaclub.blogspot.de

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 19.10.2014 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Ende Oktober beginnt eine kleine Joachim Fuchsberger-Filmreihe. Titel und Termine werden am Montag bekanntgegeben: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 03.11.2014 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Musste leider verschoben werden, aber jetzt habe ich schon mal die Termine: MIttwoch, 12. November und Donnerstag, 13., jeweils von 18 bis 22 Uhr. Titel folgen.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 11.11.2014 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Morgen gehts also los. Der erste Fuchsberger-Film um 18 Uhr:


Der Frosch mit der Maske


Danach um 20 Uhr DIE BANDE DES SCHRECKENS, und am Donnerstag zwei weitere Wallace-Krimis. Siehe *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***.

Kleriner Tipp: Es wird ein Brigitte-Grothum-DF!!! Das sagt ja eigentlich schon alles.

Adresse: Roonstraße 54.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 29.11.2014 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Der nächste Spieltermin:

Dienstag, 9. Dezember

Das Double Feature zum 200. Todestag des Marquis de Sade:

18.00 Uhr JUSTINE (1968)
20.30 Uhr EUGÉNIE DE SADE (1970)

Die beiden Franco-Filme, klar, mit Romina Power bzw. Soledad. Wieder im Theater im Hof, Köln, Roonstr. 54.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 08.12.2014 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Einige Sdressen von DP-Leuten wurden leider nicht in den Newsletter übertragen, daher hier nochmal eine Erinnerung an das morgige Franco-Double Feature.

Auf www.akasavaclub.blogspot.de gibts Fotos vom Spielort, Theater im Hof, liegt auf Luftlinie zwischen Traumathek und Off Broadway.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 31.01.2015 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Für die "The Art of Cinema"-fans: Der nächste Film in unserer Reige DER FRÜHE FELLINI in Zusammenarbeit mit dem Istituto Cultura Italiano läuft am 24. Februar:

I VITELLONI, mit Alberto Sordi und Goebbels´ Ex-Freundin Lida Baarova, die Welt ist klein.

Beginn 19 Uhr, wieder im Italienischen Kulturinstitut. Eintritt frei.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FILMCLUB AKASAVA - Eurocult und mehr in Köln
BeitragVerfasst: 06.02.2015 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 346
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Beim letzten Mal vergessen, daß man die Filme mt ihren dt. Titeln vorstellen soll, richtig?

Also: DIE MÜSSIGGÄNGER.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker