Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Die Frage hierzu lautet:

Welche Szenen sind euch besonders im Gedächtnis geblieben? Warum? Waren sie intensiv, schockierend, meisterlich gefilmt oder einfach nur unpassend?

Auf eure Antworten bin ich gespannt!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Die wohl einprägsamste Szene für mich ist/war die im letzten Herr der Ringe Teil, wo sich der König und alle auf der Burg vor den Hobbits verbeugen und auf die Knie gehen... Das war wirklich Gänsehaut pur ;)

In einer ganz anderen Weise im Kopf geblieben ist mir die letzte Szene bzw. das letzte Stück von "Martyrs", wo gezeigt wird, was man mit Ihr angestellt hat bzw. was da "operiert" wurde... Mehr muss ich (auch aus Spoiler-Gründen) wohl nicht sagen... Meine Fresse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Mich haben beeindruckt:

SUSPIRIA
Die Taxifahrt am Anfang: Bedrohlich, intensiv und superb gefilmt. Dazu noch die unheimliche Musik... hier stimmt alles!

MERCENARIO
Das Arenaduell: Auch die Szene ist wieder ein Hammer! Man kann direkt den Angstschweiß und die Anspannung der Duellisten riechen, dazu noch die pathetische Musik... sehr intensiv!

DER ZAUBER VON MALENA
Nachkriegszene: Blider der zerschunden Malena, wie sie von ihren einstigen Verehrern verhöhnt und wie der letzte Dreck behandelt wird... arme Monica Belucci.

FITZCARALDO
Schiff und Berg-Szene: Monumentaler Aufwand, der sich wirklich gelohnt hat... Wahnsinn!

ZWEI GLORREICHE HALUNKEN
Das Schlußduell: Ein Traum von einer Szene, meisterlich gefilmt... Leone hats einfach draufgehabt!

PROFONDO ROSSO
Die Aufziehpuppenszene: Ein sehr spannende Szene wie ich finde. Als die Puppe in ihre Einzelteile zerfällt, sinkt die aufgebaute Spannung abrupt, bevor noch einer draufgesetzt wird... gut gemacht Dario!

CLOCKWORK ORANGE
Der Überfall auf das Ehepaar: Sehr brutale, erschreckende Szene. Der hilflose Ehemann muss zusehen, wie seine Frau misshandelt wird... eine der brutalsten Szenen in einem "Mainstream"-Film!

MARTYRS
Die stummen 15 Minuten im Keller: Eine sehr intensive aber auch sehr brutale Sequenz... davon bekam ich Bauchweh!

EIN ZOMBIE HING AM GLOCKENSEIL
Die Bohrerszene: Ist mir im Gedächtnis geblieben, weil sie so unpassend im Film war. Richtig gut fand ich die Szenen, in denen der Nebel durch die Stadt schleicht... die Sequenzen sind echt gut gefilmt!

ABSCHIED IN DER NACHT
Das Massaker: Die Szene, in der der Ehemann das Massaker (und seine Tote Frau und Tochter) endeckt, macht doch sehr betroffen...

DJANGO
Schlusszene am Friedhof: Todesangst und Verzweiflung, und dann die Entladung der Gewalt... super gespielt vom Nero!

2001: ODYSSEE IM WELTRAUM
Anfangssquenz: Meisterhaft gefilmt.. mehr gibts dazu nicht zu sagen!

NIGHT OF THE LIVING DEAD
Endszene mit den Standbildern: Ein ziemlich bitteres Ende...

MAN BEHIND THE SUN
die minutenlange Katzensnuffszene: Einfach nur abstossend und verachtenswert, wie der ganze Filme eigentlich... nie wieder!

...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
MARTYRS
Die stummen 15 Minuten im Keller: Eine sehr intensive aber auch sehr brutale Sequenz... davon bekam ich Bauchweh!


Die Frau bestimmt auch :mrgreen:

- Ne sorry wegen dem geschmacklosen Scherz. Der Film hat echt (da stimmen mal die Vorwarnungen) so einige Szenen, die an die Nieren gehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 156
Wohnort: Halle bei Bodenwerder
Geschlecht: männlich
Mir fallen da sehr viele Szenen ein die einen Film herausgehoben haben... mit am meisten hat mich die Szene in Des Teufels General von 1955 beeindruckt.

Als sich Luftwaffengeneral Harras (Curd Jürgens) und SS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz (Viktor de Kowa) gestritten haben und der SS-Offizier sagte:

SS-Offizier sagte: Für sie und ihre dummen Witzeleien ist einfach kein Platz mehr in unserem großem Vaterland.
Luftwaffengeneral Harras: Watt haben sie da gesagt, Vaterland, Sie, ach, was verstehen sie denn darunter?
Und Harras zeigt auf ein Propagandaplakat was an der Wand hängt wo das Wort Vaterland drauf steht und fängt an zu buchstabieren…

V wie Volksgerichtshof
A wie Aufhängen
T wie Totschlagen
E wie Erschiessen
R wie Rassenverfolgung
L wie Lager
A wie Auschwitz
N wie Neuengamme
D wie Dachau

Curd Jürgens und auch Viktor de Kowa spielen diese Szene sehr lebhaft so das man meint das man wirklich noch im 2. Weltkrieg dabei ist. Ich kann zwar nur für mich sprechen aber Worte machen doch mehr Eindruck auf mich als Bilder.

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 18:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11598
Geschlecht: männlich
-Das Ende von American History X.

-Das Todpeitschen vom Marshall Duncan in Eastwoods High Plains Drifter

-Das Zeigen der Leichen ohne Augen in Hitchcocks Vögel

-Die Kehlenschnitte in Wild Bunch und Braveheart

Tja, hauptsächlich Gewalt wie ich feststellen muss... Die Liste könnte ich ewig weiterführen

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 21:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ui da gibt es viele... naja erstmal die beste...

Robert Deniro läuft am Bahnof, so in den 30igern durch ein Holztor, das die Form eines Apfels hat auf dem Bigg Apple steht... er geht wieter ins Bahnhofsclo, dabei ertönt von den Beatels Yesterday! Und Deniro erinnert sich zurück an die vergangenen Tage. Er steht dann an der Pissrinne, er bekommt leichte Tränen in den Augen, einfach nur ein Hammer schauspiel!
Da hätte sogar ich fast geweint! :shock: Geiler film und geile Szene!

Na wer kennt den Film?

Richtig " Es war einmal in Amerika" !

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Der Film hat viele gute Szenen! :D

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 21:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Jup!

Aber der Anti-hero hat schon recht, gore szenen behält man am leichtesten im Gedächtniss!
Zb. die sägeszene aus Absurd, oder die Augenszene aus Woodoo usw..

Taxi Driver
Wie sich DeNiro so ne vorrichtung an die arme baut um seine Waffe vorschnellen zu lassen...

From Dusk till Dawn

" Ich Ätze", " und der hier hat mir in die rippem getreten als ich unten lag" , "willkommen in der Sklaverei" und zig andere szenen aus dem Film.

Kill Bill

"Wie sagt der Igel zum Hasen? - Ich bin schon da." Oder die szene wo gogo das Stuhlbein mit Nägeln in den Schädel bekommt. Oder die Italian Trash szene... usw.

Pulp Fiction

"Der Jack Rabbit Dance contest" oder wie der geheissen hat. Oder wie sie Uhma die riesen Adrenalinnadel reinrammen! Uvm. aus dem Film...

Reservoir Dogs

Michael Madsens genialer Tanz zum lied "Little Green Bag" von der George Backer selectian!
Oder mit den Notizbuch, "Jetzt ist es meins" :lol:

Scarface

Die ballerszene wo Pacino alle kugeln schluckt! Oder wie er frank eines auswischt....

Freitag der 13.

Der Urvater aller rednecks, der versucht die jugendlichen zu warnen, geht einem auch nimmer aus dem schädel :lol:

Klasse von 84

Die Kreissägenszene, Pauker Pauker...

Starship Troopers

Der Ausbilder Sims kommt mir da immer ins gedächtniss...

Gehetzte der Siera madre
Als sich Cuchillio mal oben an nem Felsen versteckt, in der hocke, im kontext sehr geil die szene
Oder die Gulig szene, die ist auch geil :lol:

SMDLVTod

"Merk dir das ganz genau"

Ben und Charlie

Eastman sitzt auf einem Zugwagon, der zug rollt langsamm an, Gemma will auch auf den Wagon und schaut dabei den Eastman fragend an. Der wiederum macht mit seinem gesicht deutlich nix gibts... Herrliches schauspiel, echte könner die Zwei!



........

So das waren so szenen die mir jetzt spontan so eingefallen sind... alles filme die ich schon ewig nimmer geschaut habe...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 22:37 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4794
Geschlecht: männlich
Stegman hat geschrieben:
Mir fallen da sehr viele Szenen ein die einen Film herausgehoben haben... mit am meisten hat mich die Szene in Des Teufels General von 1955 beeindruckt.

Als sich Luftwaffengeneral Harras (Curd Jürgens) und SS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz (Viktor de Kowa) gestritten haben und der SS-Offizier sagte:

SS-Offizier sagte: Für sie und ihre dummen Witzeleien ist einfach kein Platz mehr in unserem großem Vaterland.
Luftwaffengeneral Harras: Watt haben sie da gesagt, Vaterland, Sie, ach, was verstehen sie denn darunter?
Und Harras zeigt auf ein Propagandaplakat was an der Wand hängt wo das Wort Vaterland drauf steht und fängt an zu buchstabieren…

V wie Volksgerichtshof
A wie Aufhängen
T wie Totschlagen
E wie Erschiessen
R wie Rassenverfolgung
L wie Lager
A wie Auschwitz
N wie Neuengamme
D wie Dachau

Curd Jürgens und auch Viktor de Kowa spielen diese Szene sehr lebhaft so das man meint das man wirklich noch im 2. Weltkrieg dabei ist. Ich kann zwar nur für mich sprechen aber Worte machen doch mehr Eindruck auf mich als Bilder.


Angeblich soll just dies in der Arthaus-DVD fehlen!? :shock: Weiß jemand näheres?


@Reggie: Du meinst bestimmt den "Jack Rabbit Slims Twist Contest"... Am unglaublichsten an "Pulp Fiction" fand ich jedoch, was Marsellus Wallace so alles im Hinterzimmer des Ladens passiert...



Ansonsten: Als Jugendlicher erstmals gesehen und ewig im Gedächtnis geblieben:

a) Eli Wallach erschießt in "Zwei glorreiche Halunken" einen Angreifer während er ein Bad nimmt

b) Ein Mann stapft durch die Wüste und zieht einen Sarg hinter sich her. Wobei "Django" einige herrliche Szenen hat.

c) Jean-Louis Trintignant lädt als Untersuchungsrichter in Z hochrangige Militärs vor: "Name, Vorname, Beruf!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 16.02.2010 23:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 751
Geschlecht: nicht angegeben
Jason Robards wirft eine an der Decke hängende Lampe nach Charles Bronson. Das Licht- und Schattenspiel auf dessen Gesicht, dazu Morricones einzigartiger Score - Gänsehaut pur !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 156
Wohnort: Halle bei Bodenwerder
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Stegman hat geschrieben:
Mir fallen da sehr viele Szenen ein die einen Film herausgehoben haben... mit am meisten hat mich die Szene in Des Teufels General von 1955 beeindruckt.

Als sich Luftwaffengeneral Harras (Curd Jürgens) und SS-Gruppenführer Schmidt-Lausitz (Viktor de Kowa) gestritten haben und der SS-Offizier sagte:

SS-Offizier sagte: Für sie und ihre dummen Witzeleien ist einfach kein Platz mehr in unserem großem Vaterland.
Luftwaffengeneral Harras: Watt haben sie da gesagt, Vaterland, Sie, ach, was verstehen sie denn darunter?
Und Harras zeigt auf ein Propagandaplakat was an der Wand hängt wo das Wort Vaterland drauf steht und fängt an zu buchstabieren…

V wie Volksgerichtshof
A wie Aufhängen
T wie Totschlagen
E wie Erschiessen
R wie Rassenverfolgung
L wie Lager
A wie Auschwitz
N wie Neuengamme
D wie Dachau

Curd Jürgens und auch Viktor de Kowa spielen diese Szene sehr lebhaft so das man meint das man wirklich noch im 2. Weltkrieg dabei ist. Ich kann zwar nur für mich sprechen aber Worte machen doch mehr Eindruck auf mich als Bilder.


Angeblich soll just dies in der Arthaus-DVD fehlen!? :shock: Weiß jemand näheres?


Puh gute Frage, diese Frage kann ich auch nicht beantworten...

Ich habe diese Fassung *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Vier Filme in einer Box:
- Des Teufels General (FSK 12)
- Schachnovelle (FSK 12)
- Der Schinderhannes (FSK 12)
- Teufel in Seide (FSK 16)

Und hier ist die Szene mit enthalten.

_________________
Grüsse
Scharfführer Stegman


Sie müssen noch ne Menge lernen. Leben ist schmerz...und schmerz...ist so ziemlich alles. Sie...sie werden es lernen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 01:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11651
Geschlecht: männlich
Filmszene:
Die Szene aus GESTÄNDNIS EINER NONNE, als Anita Ekberg die falschen Zähne des alten Frauchens kaputt tritt. :mua:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Da gibt es unendlich viele... Brainstorm:

PINK FLAMINGOS
Divine/Hundekot

DIE BESTIE IM WELTRAUM
Pferde-Szene/Arsch-Szene

HERR DER RINGE GEFÄHRTEN
Prolog

2001
Anfang -Match-Cut- Ballett, Trip, Sternenkind

SUSPIRIA
Von Anfang bis zum Herzmord und der Kabel-Nummer!

ZAZIE
Stadtrundfahrt

IRRÉVERSIBLE
Feuerlöscher

BLOW-UP
Fotos im Park

DAS GROSSE FRESSEN
Scheisse Expolsion

WERNER
Scheisse Expolsion

ERASERHEAD
lachendes Baby

...keine Lust mehr 8-)

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 13:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2383
Geschlecht: männlich
Das blutende World Trade Center + die Dosen-Folter bei "Faccia di Spia"

Der Tod des "Bienenmanns " bei Rush

Der Jugo-Gangbang bei "Obszön"

Immoralita : Der Badematten-Fick

Die "Fuck for your Life" Szene beim Zerstörer

Die Duschszene bei "Crimes of the black cat"

Merli`s Wangenknochen-Einsatz bei "den goldenen Schuss ... so nennt man das doch"

Unschuldig durch die Hölle :"Der Kondor-König hackt meinen Penis"

...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 14:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3137
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Es gibt so schrecklich viele gute Szenen aus schrecklich vielen guten Filmen... Hier nur ein paar, die mir spontan einfallen:

• Die Schlussszene aus RESERVOIR DOGS, wenn Harvey Keitel klar wird, daß Tim Roth tatsächlich ein Bulle – und somit ein Verräter – ist.
• LONE WOLF & CUB: AM TOTENFLUSS: Der kleine Daigoro pflegt den schwerverletzten Okami. Er entwendet eine Handvoll Reis an einer Buddhafigur und legt der Statue als Gegenwert sein Jäckchen um, obwohl
es bitterkalt ist.
• Die Russisch-Roulette-Szene und das niederschmetternde Schlussbild aus DIE DURCH DIE HÖLLE GEHEN.
• DER ELEFANTENMENSCH: John Merrick wird vom Pöbel in die Enge getrieben und schreit: „Ich bin kein Tier! Ich bin ein menschliches Wesen!“
• Der BAD LIEUTENANT, Harvey Keitel, tanzt nackt durch die Wohnung einer Prostituierten, nachdem er sich einen Druck gesetzt hat
• Rena Owen erhebt sich endlich gegen ihren gewalttätigen Mann Temurea Morrison in DIE LETZTE KRIEGERIN
• Zlatko Buric reicht einer minderjährigen Prostituierten ein Stück Geburtstagstorte in PUSHER III.
• KING KONG befreit sich von seinen Ketten und prügelt New York in Grund und Boden.
• Die Expositions-Szene in GOOD FELLAS. „To me, being a Gangster was better than being President of the United States.“
• Die Begegnung des Monsters mit einem blinden Einsiedler in FRANKENSTEINS BRAUT.
• Die Schlussszene aus FIGHTCLUB, wenn Edward Norton und Helena Boxham-Carter sich an den Händen fassen, während die Hochhäuser zusammenstürzen.
• Die gesamte Episode mit Roberto Benigni aus NIGHT ON EARTH.
• Die Folterszene aus AUDITION. „Kiri…kiri…“
• Die finalen Szenen auf dem Friedhof in ZWEI GLORREICHE HALUNKEN.
• Die Dialogszene zwischen Christopher Walken und Dennis Hopper in TRUE ROMANCE. "Now, if that´s a fact...tell me: Am I lying?"
• Dean Martin geht seit langer Zeit zum ersten Mal wieder aufrecht und nüchtern durch die Vordertür des Saloons in RIO BRAVO.
• BAMBIs Mutter stirbt. Heul!

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 17.02.2010 20:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1820
Geschlecht: nicht angegeben
reggie hat geschrieben:
SMDLVTod

"Merk dir das ganz genau"

Das heißt "Vergiss das nie"! :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 18.02.2010 01:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
In Leichen pflastern seinen Weg,die Szene als Kinskis Companeros die unschuldigen Geiseln abknallen.Werde ich nie vergessen.

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 18.02.2010 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 753
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
AL NORTHON hat geschrieben:
In Leichen pflastern seinen Weg,die Szene als Kinskis Companeros die unschuldigen Geiseln abknallen.Werde ich nie vergessen.


Versteh' ich gut. Ist echt eins der verstörendsten Enden, so konsequent nihilistisch... Wow!
Auch krass: das Ende von "Hass" (La Haine), einem meiner absoluten Faves.
Dann: das berühmte Louvre-Rennen aus "Die Außenseiterbande", das Ende von "Sie küssten und sie schlugen ihn"...

Der Moment in "Warum musste Staatsanwalt Traini sterben", wo bekannt wird, dass Traini wirklich ermordet wurde--- Franco Nero sitzt mit diesem Gangster im Auto und der sagt nur: "Das ist das Ende der Welt"...

Die Überland-Busfahrt in Wong Kar Wais "As Tears go by" mit einer kantonesischen Version von "Take my breath away" im Hintergrund...

Die unfassbar geilen (deutschen) Dialoge in den Spanien-Szenen von Sexy Beast (Ben Kingsley ist soooo super!!!)


Und natürlich, wie schon ein paarmal erwähnt, die Open Air-Folterszene aus "Don't torture a duckling", die mir bis heute noch nachläuft, weil ich nicht weiß, wie ich so etwas offensichtlich abstoßendes doch faszinierend finden kann....

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.02.2010 22:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11598
Geschlecht: männlich
eins noch: Die Rattenszene mit Burton in 1984.
Widerlich

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 22.02.2010 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Irgendwie wurde bis jetzt einer der großen Klassiker vergessen:

PSYCHO: Duschszene...

Desweiteren sehr nachhaltig:
TRIO INFERNAL: Säurebad
SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD: Torbogen-Galgen-Szene
FRIEDHOF OHNE KREUZE: der nihilistische Schluß
SALO: die Schlußsequenz

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 22.02.2010 04:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Warum zum Geier und zum Teufel, gibt es von "Psycho" keine ordentliche DVD? Es kann doch nicht angehen, dass einer DER Fimklassiker überhaupt, derartig nachlässig behandelt wird!¿?

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 22.02.2010 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 753
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
das sehe ich genauso. es gibt hundert millionen verschiedene dvds, aber keine vernünftige.

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 22.02.2010 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1320
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Mailman hat geschrieben:
Jason Robards wirft eine an der Decke hängende Lampe nach Charles Bronson. Das Licht- und Schattenspiel auf dessen Gesicht, dazu Morricones einzigartiger Score - Gänsehaut pur !


"Wen haben wir denn da? Schweinebacke Charles Bronson!"
*kicher*

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 22.02.2010 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Als einen ganz großartigen Filmmoment empfinde ich immer noch die Schlußszenne von/mit Tomas Milan in Ohne Dollar kein Sarg (aka The Bounty Killer ESP/I 1966)

Hat mich dermaßen beeindruckt und psychisch voll mitgenommen....GANZ GROßES (Schauspiel-)KINO!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.05.2012 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6124
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Ringo kommt zurück: Ringo trifft seine Liebste das erste mal nach dem Krieg wieder
Schweinehunde beten nicht: Als Garko Miali erschießt
Schweinehunde beten nicht: Als Garko mit seiner neuen Freundin durch die Wüste geht, totall erschößft und die Kamera immer weiter von ihnen weg fährt,...
Schweinehunde beten nicht: Das Finale im Tunnel
Todesmelodie : Juan findet seine tote Familie
Amigos: Den Anfang
Um sie war der Hauch des Todes Hilton muss seinen Sohn beerdigen
Il Nero: Schlussduell
Eine Flut von Dollars: Thomas Hunter kommt zuhause an...
Django - Unerbittlich bis zum Tod: Die Erwügszene mit 6 Kugeln im Leib... :? Verwirrend
Heiß über Afrikas Erde: Robert Hosseins Ende
Gott mit uns: Als Nero in diesem kleinen Gefängnis sitzt und ihm irgendwas ins gesicht geschüttet wird. Ist schon zu lange her das ich den Film gesehen hab, mindestens 6 Jahre...
Die letzten Partisanen: Das Ende
Good Morning Vietnam: Angriff auf das Dorf
Vier Brüder: Angriff auf das Haus
Rambo First Blood: Als Rambo davon erzählt was er in Vietnam gesehen hat
Inglourios Basterds: Als der Bärenjude kommt und dem deutschen den Schädel einschlägt. Zu anfang grandiose Szene, endet aber dann einfach nur dumm. Trotzdem bleibt mir diese Szene in Erinnerung

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.05.2012 18:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ringo Kommt zurück: Wie er bei der Hochzeit die Tür aufschmeist und dann im nebel verschwindet "Ich bin zurück" ;)
Sau geile Szene!!!!!

Schweinehunde hat der Westfan vieles erwähnt, aber auch die Anfangsszene als die Soldaten unterschlupf bei Garko uns seiner Frau suchen ist genial!!!

Für eine Hand voll Dollar: Der Kleine Junge der zu seiner Mammi will :(

Spara Grinog Spara: Fidel und Starks gang durch die Wüste.

Eine Pistole Für ringo: Als Ringo nach dem Hüpfspiel die drei umnietet die das Engelsgesicht suchen.

Amigos: "Und sogar das mit der Meerjungfrau war gelogen" :lol:
Amigos: Die "Das alte Rabenas" Szene.
Amigos : Als Samuell Pratt ankommt!

Western Jack: Der Stranger muss zwei Gräber ausbuddeln und macht sie gleich Passend für die Bösewicht, die beim abknallen gleich reinkullern!

The Good the Bad the Ugly: Los Buddel!

Über dem Jenseits: Das Ende

Milano Kalbier 9: Einen Ugo Piaza....

Garringo: Als PPL seiner liebsten ein kleines Kühlein schenkt und das was dann danach passiert :(

Abrechnung in Vera Cruz: Sancho und seine Sau :lol:

Battle Royale: Eigentlich der Ganze Film " Verstehst du denn Sinn", "Was sind wir blos für Idiotinnen"

Sternenkrieg im Weltall: Als Beba endlich auch seine Nuss bekommt und die Anfangszene als der Alte seine Tochter entsendet!

Pulp Fiction: Hier auch der Ganze Film "Jack Rabitt Slim Twist Contest", " Die Bonny Situation", "Der Pfad der Gerechten..."

Reservoir Dogs: "Tob Wong", "Little Green Bag",

Kill Bill: Showdown im Haus der Blauen Blätter.

Der Clan der Seine Feinde lebendig einmauert: Nero und Balsam diskutieren so hitzig, das am ende beide beinahe ihre Autos verwechseln.

Das Syndicat: Als salerno in diesem Club erledigt wird und als Drews das Weibsen ausziehen lässt :twisted:

Der Unerbittliche Vollstrecker: Als Salerenos Sohn ihm durchs Telefon anfleht er soll nicht nachgeben.

Rambo 3 : Es leuchtet Blau

Rambo 1: Als Rambo am Anfang die Strasse entlang läuft

Glut der Sonne: Am ende kommt der Tot und ballert die Verwundeten gar nieder.

uvm....

Da könnte ich unendlich weitertippen....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.05.2012 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6124
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ringo Kommt zurück: Wie er bei der Hochzeit die Tür aufschmeist und dann im nebel verschwindet "Ich bin zurück" ;)
Sau geile Szene!!!!!

Spara Grinog Spara: Fidel und Starks gang durch die Wüste.

Glut der Sonne: Am ende kommt der Tot und ballert die Verwundeten gar nieder.



Die hätt ich auch noch aufschreiben können ! Grandiose Szenen ! :P

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.05.2012 18:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2383
Geschlecht: männlich
Schülerreport : "Bier für den Vater , Scheisse für den Sohn"

Rolf -Tag des Söldners : Fingerabdrücke in der Kloschüssel nehmen
Rolf -Tag des Söldners : Angriff der Blutegel
Rolf -Tag des Söldners : Wenn Rolf ins Heroin pisst...
Rolf -Tag des Söldners : Tontaubenschiessen auf Kleinkinder ...

Wildgänse-Häutet sie lebend : "Lass die Pische in Ruhe ! "
Wildgänse-Häutet sie lebend : die Nuss wird geknackt ...

Der Teufel tanzt weiter : "...seltsame Spuren , vielleicht von einem Elefanten"

Schneefickchen : der Mayonaise-Song

Stacco : Der Clubbesitzer wird mit seinem eigenem Papagei verprügelt !

Horrorsex im Nachtexpress : "Aufmachen !!!"


Zuletzt geändert von Operazione Bianchi am 21.05.2012 22:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Filmszenen, an die man sich lange noch erinnert
BeitragVerfasst: 21.05.2012 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 179
Geschlecht: männlich
also eine der heftigst auf mich wirkenden Szenen war aus SmdLvT und zwar die Sequenz in der Kollege Fonda die komplette Familie auslöscht und die darauffolgende, in der man die am Bahnhof wartende Cadinale sieht und die Kamera über die Stadt fährt (hierzu läuft auch mein Lieblingsstück des Filmes und untersteicht das drückende Gefühl in der Magengegend) Hier ist bei mir *Pippiaugenalarm*

_________________
“There are two kinds of people in the world, those with loaded guns, and those who dig. ------ YOU DIG!”

- Clint Eastwood, 1966, “The Good, The Bad and The Ugly” -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker