Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 27.07.2017 16:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 10.10.2016 13:23 
Offline

Registriert: 10.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich bin ganz frisch hier und möchte gerne euer Fachwissen anzapfen.Es war im September 1983, als meine Mutter uns in Flashdance schleppte.Zu diesem Zeitpunkt lief auch Brennende Rache im Kino,wenn ich nicht vollkommen durcheinander bin.Die Lagerfeuer-Sprüche standen meiner Meinung nach auf dem Plaket,leider konnte ich mir das Motiv nicht merken....aber die Sprüche hallten noch nach.Meine Frage nun :

Kommt das hin ? Könnte der Film zu der Zeit im Kino gelaufen sein ?
Hat hier jemand vielleicht ein Foto für mich von dem deutschen Kinoposter ?
Leider konnte ich auch nicht ermitteln, ob es einen Original-Kinotrailer in deutsch gegeben hat...

Vielleicht mag/kann mir hier jemand weiterhelfen, ich drehe mich schwindelig, auf der Suche nach diesen Infos...

Danke schonmal
Freund des Magnetbandes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 10.10.2016 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1540
Geschlecht: männlich
Der Film erschien damals ca. Anfang 1983 nur auf Video beim Label Thorn Emi in großer Verleihbox mit Einlegecover. Das war so seine deutsche Premiere. Sollte ein Plakat existiert haben, so kann es nur ein Videoplakat gewesen und müßte identisch mit dem Cover gewesen sein. Im Grunde ein recht einfallsloses Motiv, das eine brennende Gestalt vor dunklem (Wald?) Hintergrund zeigt. Von Lagerfeuer-Sprüchen auf dem Motiv, weiß ich jetzt nichts :? Möglicherweise könntest Du diesbezüglich irgendeinen anderen Slasherfilm oder Hinterwaldfilm meinen :boys_0137:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 10.10.2016 14:12 
Offline

Registriert: 10.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Also wirklich nur ein Direct to Video Titel ? Danke für die Info.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 10.10.2016 21:22 
Offline

Registriert: 10.2016
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hätte vermutet,dass Cannon den Film auch ins Kino gebracht hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 10.10.2016 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Die mittelgute Synchro könnte dir schon ein Indiz für Direct-to-Video sein. ;) Der Film lief nie im Kino, das ist so!

Ich halte ihn für einen der besseren Camp-Slasher aus der Hochzeit Ebenjener. Zumal die Besetzung einige spätere 'Stars' aufzuweisen hat. . . . Nicht so ganz mein Ding, aber schon O.K!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 11.10.2016 01:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8788
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Die mittelgute Synchro könnte dir schon ein Indiz für Direct-to-Video sein. ;) Der Film lief nie im Kino, das ist so!

Kaum zu glauben!
Aber schwer zu beweisen, eine Nicht-Existenz. Ich weiss. ;)

Für mich einer der besten (wenn nicht sogar der beste) Slasher ever! Durfte diesen Sommer den britischen 35mm-Print auf großer Leinwand bewundern!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 11.10.2016 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Die mittelgute Synchro könnte dir schon ein Indiz für Direct-to-Video sein. ;) Der Film lief nie im Kino, das ist so!

Kaum zu glauben!
Aber schwer zu beweisen, eine Nicht-Existenz. Ich weiss. ;)


Hat das was mit 'Schrödingers Katze' zu tun? :boykonfetti:

Zitat:
Für mich einer der besten (wenn nicht sogar der beste) Slasher ever! Durfte diesen Sommer den britischen 35mm-Print auf großer Leinwand bewundern!


Ich habe nochmal reingelinst. Obwohl ich nicht zu den 'Freitag-eristen' gehöre - "Das letze Kapitel" gefällt mir wegen seiner Düsternes und der unterschwelligen 'feuchter Wald' - Atmo ;) :D aber ganz gut - stimme ich deiner Einschätzung zu THE BURNING zu.

Die Teenies sind hier bei weitem nicht so doof wie in anderen Filmen - ja wirken sogar sympathisch. Im Gegensatz zu anderen Filmen dieser Art, tummeln sich hier tatsächlich recht autentisch wirkende Kids. Und dann Jason Alexander, Holly Hunter, Fisher Stevens . . . das sind schon 'Namen'.

Die Effekte von Savini sind sehr gelungen. Man merkt schon, dass er nach FREITAG DER 13. noch einen draufsetzten wollte. Nur der Wakeman Rick hätte sich etwas mehr Mühe geben können. Der klimpert doch etwas uninspiriert vor sich hin.


Ich hätte eine Frage zum Originalformat. Allgemein wird 1,85:1 angegeben. Nur wäre es dann nicht so, dass die 'Open Matte' - Version den gesamten horizontalen Bildinhalt anzeigen müsste? Dem ist aber nicht so (s. willkürlich ausgewählte Screens). Bei der 4:3 Version fehlt rechts-links einiges, und bei 16:9 oben-unten ebenso. :roll:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 11.10.2016 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1557
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Der Film ist einer der besten Slasher ever ohne Frage.

Jimmy Stewart zum Open Matte Format - Open Matte wurde wie du bestimmt weisst für das 4:3 Fernsehen abgetastet. Tatsächlich wird der Obere und Untere Filmrand komplett in den meisten Fällen gezeigt bei Open Matte allerdings um das 4:3 Format hinzubekommen muß leider rechts und links dabei gecroopt werden da für die alten TV Geräte man auch noch 4% Overscanbereich gebraucht hat. Genauso wie bei 1.85:1 Unten und Oben etwas weg fällt. Da die Filme aber für das Kino gedreht wurden ist das Orginalformat 1.85:1 oder in Europa 1.66:1. Das Tatsächliche Filmformat ungecroppt ( beschnitten) ist 1.375:1 (11:8) bekannt auch als Academy Standard da bis in die 50er Jahre Filme so im Kino gelaufen sind.

In ganz seltenen Fällen wie bei der US BluRay von Tanz der Teufel ist der ganze Frame zu sehen also rechts und links und oben und unten volles Format.

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 11.10.2016 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Trash hat geschrieben:
Der Film ist einer der besten Slasher ever ohne Frage.

Jimmy Stewart zum Open Matte Format - Open Matte wurde wie du bestimmt weisst für das 4:3 Fernsehen abgetastet. Tatsächlich wird der Obere und Untere Filmrand komplett in den meisten Fällen gezeigt bei Open Matte allerdings um das 4:3 Format hinzubekommen muß leider rechts und links dabei gecroopt werden da für die alten TV Geräte man auch noch 4% Overscanbereich gebraucht hat. Genauso wie bei 1.85:1 Unten und Oben etwas weg fällt. Da die Filme aber für das Kino gedreht wurden ist das Orginalformat 1.85:1 oder in Europa 1.66:1. Das Tatsächliche Filmformat ungecroppt ( beschnitten) ist 1.375:1 (11:8) bekannt auch als Academy Standard da bis in die 50er Jahre Filme so im Kino gelaufen sind.


Ja, Trash - lieben dank für deine Antwort! - mir ist schon bewusst, dass bei "normalem" 4:3 (TV) Gescropptem einiges wegfällt. Nur ist mir kürzlich, bei z. B. INVASION U.S.A. oder PEOPLE UNDER THE STAIRS, wieder aufgefallen, dass die Videoversionen vertikal mehr, aber horizontal nicht weniger Bildinhalt als die DVD/Blu - Versionen bieten. Die Bildgestaltung - z. B. in der Szene als Norris dem Kroko die Schnute zubindet, was nur auf Video zu erkennen ist - wirkt auf mich oft einfach 'abgeschnitten'.

Zitat:
In ganz seltenen Fällen wie bei der US BluRay von Tanz der Teufel ist der ganze Frame zu sehen also rechts und links und oben und unten volles Format.


Ich finde, Filme die erkennbar auf ein 1.375:1 - Format ausgelegt sind, sollten auch so - mindestens als Bonus - beigefügt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 12.10.2016 04:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8788
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Vertikal, also oben & unten, ist bei Open Matte immer mehr, sonst wär es ja nicht "open".
Horizontal, also links & rechts, wurde bei Open Matte gerne hineingezoomed (hat Trash ja schon erwähnt).

Ansonsten immer auf die Bild-Komposition achten: Wenn z.B. zuviel Headspace da ist, also der Abstand zwischen Schädeldecke und oberen Bildrand, dann sieht's irgendwie komisch aus und das spricht für Open Matte.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 12.10.2016 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Nochmals danke für eure Antworten! ;) Ich finde es halt nicht so toll, wenn Filme, die im 4:3 Format gut funktionieren, auf 16:9 "optimiert" werden, um den 'modernen Filmgenuss' nicht zu "verschandeln". Aber gut, die "Open Matte - Sache" ist schon sehr speziell.

TRAXX hat geschrieben:
Horizontal, also links & rechts, wurde bei Open Matte gerne hineingezoomed (hat Trash ja schon erwähnt).


Dadurch geht (m. E. unnötig :roll: ) zusätzlicher Bildinhalt verloren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Nochmals danke für eure Antworten! ;) Ich finde es halt nicht so toll, wenn Filme, die im 4:3 Format gut funktionieren, auf 16:9 "optimiert" werden, um den 'modernen Filmgenuss' nicht zu "verschandeln". Aber gut, die "Open Matte - Sache" ist schon sehr speziell.



Aber die sind doch bewußt für 1,85:1 oder 1,66:1 gedreht worden. Hier wird nicht optimiert, sondern das gezeigt was sein sollte. Umgekehrt wurden diese Filme früher bildschirmfüllend "optimiert" für VHS und TV. Wie sehr die dann auch im 4:3 funktionieren ist eine andere Frage. Für mich sehen die im Kinoformat grundsätzlich besser aus.

Meist finde ich auch 16:9 Bearbeitungen von TV Filmen schöner als die originalen 4:3 Versionen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8788
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Nochmals danke für eure Antworten! ;) Ich finde es halt nicht so toll, wenn Filme, die im 4:3 Format gut funktionieren, auf 16:9 "optimiert" werden, um den 'modernen Filmgenuss' nicht zu "verschandeln". Aber gut, die "Open Matte - Sache" ist schon sehr speziell.



Aber die sind doch bewußt für 1,85:1 oder 1,66:1 gedreht worden. Hier wird nicht optimiert, sondern das gezeigt was sein sollte. Umgekehrt wurden diese Filme früher bildschirmfüllend "optimiert" für VHS und TV.

Ganz genau so herum ist es richtig!
Eine original auf 1,85:1 ausgerichtete Bildkomposition wurde für die TV- oder VHS-Auswertung auf 4:3 aufgerissen - und nicht umgekehrt!
Es werden bei dieser Prozedur (Open Matte) halt nicht Bildinformationen weggelassen, sondern welche sichtbar gemacht, die aber nie sichtbar sein sollten. Und das kapieren viele Leute leider nicht!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 610
Wohnort: Jerusalem's Lot /tirol
Geschlecht: männlich
Jason ALexander mit Haaren

_________________
Reiß dich vom Riemen, es ist nie zu spät.
Denn ein Weg entsteht erst wenn man ihn geht.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.
Trau keinem System, trau nicht irgendwem.
Lass dich nicht von Zucker und Peitsche zähm.
Ich bin kein Herdentier, nur weil ich kein Hengst bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Nochmals danke für eure Antworten! ;) Ich finde es halt nicht so toll, wenn Filme, die im 4:3 Format gut funktionieren, auf 16:9 "optimiert" werden, um den 'modernen Filmgenuss' nicht zu "verschandeln". Aber gut, die "Open Matte - Sache" ist schon sehr speziell.


Aber die sind doch bewußt für 1,85:1 oder 1,66:1 gedreht worden. Hier wird nicht optimiert, sondern das gezeigt was sein sollte. Umgekehrt wurden diese Filme früher bildschirmfüllend "optimiert" für VHS und TV. Wie sehr die dann auch im 4:3 funktionieren ist eine andere Frage. Für mich sehen die im Kinoformat grundsätzlich besser aus.


Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt?! :roll:

Grundsätzlich sollen Filme nat. immer im Originalformat veröffentlicht werden, ist doch klar. ;) Nur wenn beim Vergleich der Gematteten zur Open Matte auffällt, dass Letztere mehr - im Sinne von wichtigem - Bildinhalt bietet, ist es schon irgendwie unbefriedigend, zu sehen, dass der Regisseur resp. Kameramann offenbar nicht ganz 'im Bilde' waren.

Diese, von dir erwähnten, VHS (oder auch TV) - Gesoomtem 'Verbrechen' an der Filmkunst, die sogar vor selbstgemachten Schwenks - um z. B. anzuzeigen wer sich da gerade mit wem unterhält - nicht zurückgeschreckt sind, waren wirklich 'übelste Sorte'! Mit Grausen erinnere ich mich z. B. an die THE WILD BUNCH VHS Ausgaben.

Zitat:
Meist finde ich auch 16:9 Bearbeitungen von TV Filmen schöner als die originalen 4:3 Versionen.


Das finde ich nun gar nicht! Filme oder Serien, die auf 4:3 ausgelegt sind, sollten auch dementsprechend in digitalen VÖs respektiert werden - und nicht auf 'moderne Sehgewohnheiten' - "Balken, das geht ja gar nicht!" - 'optimiert' werden.

Bsw. finde ich, dass einer meiner absoluten Lieblinge: Der Klick'sche SUPERMARKT unbedingt im Originalformat (1,66:1 mit "Balken") veröffentlicht gehört. Aber da habe ich mittlerweile gute Hoffnungen. :)


Zuletzt geändert von Jimmy Stewart am 13.10.2016 23:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Nochmals danke für eure Antworten! ;) Ich finde es halt nicht so toll, wenn Filme, die im 4:3 Format gut funktionieren, auf 16:9 "optimiert" werden, um den 'modernen Filmgenuss' nicht zu "verschandeln". Aber gut, die "Open Matte - Sache" ist schon sehr speziell.



Aber die sind doch bewußt für 1,85:1 oder 1,66:1 gedreht worden. Hier wird nicht optimiert, sondern das gezeigt was sein sollte. Umgekehrt wurden diese Filme früher bildschirmfüllend "optimiert" für VHS und TV.

Ganz genau so herum ist es richtig!
Eine original auf 1,85:1 ausgerichtete Bildkomposition wurde für die TV- oder VHS-Auswertung auf 4:3 aufgerissen - und nicht umgekehrt!
Es werden bei dieser Prozedur (Open Matte) halt nicht Bildinformationen weggelassen, sondern welche sichtbar gemacht, die aber nie sichtbar sein sollten. Und das kapieren viele Leute leider nicht!


Ich kapiere das schon - aber wie bemerkt, ist Bildkomposition nicht gleich (gute) Bildkomposition. Etwas 'weniger begabte' Regisseuere können sich auch mal "geirrt" haben, oder?! :roll: ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 22:29 
Offline

Registriert: 10.2016
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Trash hat geschrieben:
Jimmy Stewart zum Open Matte Format - Open Matte wurde wie du bestimmt weisst für das 4:3 Fernsehen abgetastet. Tatsächlich wird der Obere und Untere Filmrand komplett in den meisten Fällen gezeigt bei Open Matte allerdings um das 4:3 Format hinzubekommen muß leider rechts und links dabei gecroopt werden da für die alten TV Geräte man auch noch 4% Overscanbereich gebraucht hat. Genauso wie bei 1.85:1 Unten und Oben etwas weg fällt. Da die Filme aber für das Kino gedreht wurden ist das Orginalformat 1.85:1 oder in Europa 1.66:1. Das Tatsächliche Filmformat ungecroppt ( beschnitten) ist 1.375:1 (11:8) bekannt auch als Academy Standard da bis in die 50er Jahre Filme so im Kino gelaufen sind.

In ganz seltenen Fällen wie bei der US BluRay von Tanz der Teufel ist der ganze Frame zu sehen also rechts und links und oben und unten volles Format.

Nein Trash, deine Erklärung trifft die Lage nicht ganz.

Geh'n wir mal davon aus, dass das Ausgangsmaterial von "The Burning" Open Matte ist.

Wenn man von Open Matte auf 4:3 geht, wird oben und unten etwas abgeschnitten.
Es besteht keine Notwendigkeit seitlich etwas abzuschneiden. Mann könnte die selbe Breite nutzen, wie bei 1.85:1

Im Netz oder in Foren findet man kaum was (oder eigentlich nichts?) wo mal die verschiedenen Auswertungen von Open Matte verglichen werden.
Ich selber habe auch nur wenige Filme, wo ich die beiden Formate vergleichen kann. Aber mir ist aufgefallen, dass bei einer 4:3 Auswertung oft (oder meistens) ein wenig reingezoomt wird.
Warum auch immer.

So auch im Beispielbild von Wiki:
roter Rahmen = 4:3
Bild



Hier bei "The Burning" ist aber deutlich sichtbar viel weiter reingezoomt worden als beim Wiki Beispielbild.

Bild



Jimmy Stewart hat geschrieben:
Zitat:
Meist finde ich auch 16:9 Bearbeitungen von TV Filmen schöner als die originalen 4:3 Versionen.

Das finde ich nun gar nicht! Filme oder Serien, die auf 4:3 ausgelegt sind, sollten auch dementsprechend in digitalen VÖs respektiert werden

Sehe ich genauso.
Bei diesem ständigen Zwang alles irgendwie 16:9 auswerten zu müssen ist schon eine Menge Dummheit im Spiel. Sollte man aber nicht hier bei diesem Filmchen diskutieren. Braucht einen eigenen Thread.


Zuletzt geändert von pasciulo am 13.10.2016 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:

Diese, von dir erwähnten, VHS (oder auch TV) - Gesoomtem 'Verbrechen' an der Filmkunst, die sogar vor selbstgemachten Schwenks - um z. B. anzuzeigen wer sich da gerade mit wem unterhält - nicht zurückgeschreckt sind, waren wirklich 'übelste Sorte'! Mit Grausen erinnere ich mich z. B. an die THE WILD BUNCH VHS Ausgaben.


Die meinte ich nicht, sondern es waren die open matte Versionen gemeint.

Zitat:
Zitat:
Meist finde ich auch 16:9 Bearbeitungen von TV Filmen schöner als die originalen 4:3 Versionen.


Das finde ich nun gar nicht! Filme oder Serien, die auf 4:3 ausgelegt sind, sollten auch dementsprechend in digitalen VÖs respektiert werden - und nicht auf 'moderne Sehgewohnheiten' - "Balken, das geht ja gar nicht!" - 'optimiert' werden.


Ich bin an sich auch für original, trotzdem habe ich (fast schon gegen meinen Willen) festgestellt, das mir Breitwandversionen von 1,73:1 Filmen oder TV Serien durchaus gefallen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 13.10.2016 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Stanton hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:

Diese, von dir erwähnten, VHS (oder auch TV) - Gesoomtem 'Verbrechen' an der Filmkunst, die sogar vor selbstgemachten Schwenks - um z. B. anzuzeigen wer sich da gerade mit wem unterhält - nicht zurückgeschreckt sind, waren wirklich 'übelste Sorte'! Mit Grausen erinnere ich mich z. B. an die THE WILD BUNCH VHS Ausgaben.


Die meinte ich nicht, sondern es waren die open matte Versionen gemeint.


Na ja gut, das war eine Anmerkung auf deinen Einwurf: "Umgekehrt wurden diese Filme früher bildschirmfüllend "optimiert" für VHS und TV." gemünzt.

Die waren teils wirklich unterirdisch.

Zitat:
Ich bin an sich auch für original, trotzdem habe ich (fast schon gegen meinen Willen) festgestellt, das mir Breitwandversionen von 1,73:1 Filmen oder TV Serien durchaus gefallen können.


Ich habe dabei ständig das Gegühl, dass das nicht "richtig" ist. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 01:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8788
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Grundsätzlich sollen Filme nat. immer im Originalformat veröffentlicht werden, ist doch klar. ;) Nur wenn beim Vergleich der Gematteten zur Open Matte auffällt, dass Letztere mehr - im Sinne von wichtigem - Bildinhalt bietet [...]

Dann ist es nicht Open Matte, sondern ein Film, der auf 4:3 ausgelegt war und auch dementsprechend gedreht wurde.
Sowas darf natürlich nicht auf 16:9 gecropped werden, ganz klar!

Jimmy Stewart hat geschrieben:
Diese, von dir erwähnten, VHS (oder auch TV) - Gesoomtem 'Verbrechen' an der Filmkunst, die sogar vor selbstgemachten Schwenks - um z. B. anzuzeigen wer sich da gerade mit wem unterhält - nicht zurückgeschreckt sind, waren wirklich 'übelste Sorte'! Mit Grausen erinnere ich mich z. B. an die THE WILD BUNCH VHS Ausgaben.

Also DAS ist jetzt mal ein gaaanz anderes Verfahren!
Das nennt sich Pan&Scan. Da wurde ein 2,35:1-Scope auf bildschirmfüllende 4:3 gebracht bei dem an kritischen Stellen (z.B. Protagonist A steht ganz links, Protagonist B ganz rechts) künstlich horizontal von links nach rechts oder umgekehrt gescannt wurde, um Orientierung zu bekommen und nicht eine "leere" Mitte zu haben.

Jimmy Stewart hat geschrieben:
Bsw. finde ich, dass einer meiner absoluten Lieblinge: Der Klick'sche SUPERMARKT unbedingt im Originalformat (1,66:1 mit "Balken") veröffentlicht gehört. Aber da habe ich mittlerweile gute Hoffnungen. :)

Hä? Wieso denn mit Balken? Auch 1,66:1 (sog. Europäisches Format) kann ohne Balken und das 16:9-Format optimal füllend dargestellt werden. Schau dir doch einfach die ganzen EDVs von SK an, da ist einiges 1,66:1. Oder meinst du die Balken links und rechts?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 01:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8788
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
pasciulo hat geschrieben:
Wenn man von Open Matte auf 4:3 geht, wird oben und unten etwas abgeschnitten.
Es besteht keine Notwendigkeit seitlich etwas abzuschneiden. Mann könnte die selbe Breite nutzen, wie bei 1.85:1

Könnte man, ja, macht man aber nicht, weil dann die Kadrierung auf 4:3 nicht so ganz harmonisch ist, denke ich.
Und natürlich kommt noch der von Trash erwähnte Overscan-Aspekt hinzu.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 07:27 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 681
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Mal was anderes... Kommt der wirklich von Turbine?

Habe das vor kurzem im Veröffentlichungsplan hier im Forum entdeckt.
Ist mir wohl entgangen. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 14:11 
Offline

Registriert: 10.2012
Beiträge: 448
Geschlecht: männlich
Ja, kommt bald von Turbine. Bei CF wurde geschrieben, dass die Disc fertig ist und NSM ihn bald ankündigen würde.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Au Mann lieber TRAXXi, habe ich mich so missverständlich ausgedrückt, dass der Eindruck eines 'No-Checkers' entstanden ist?! :?
Ich habe die "Open Matte - Sache" als Aufhänger benutzt, um mal eine Format - Diskursion anzuregen.

TRAXX hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Grundsätzlich sollen Filme nat. immer im Originalformat veröffentlicht werden, ist doch klar. ;) Nur wenn beim Vergleich der Gematteten zur Open Matte auffällt, dass Letztere mehr - im Sinne von wichtigem - Bildinhalt bietet [...]

Dann ist es nicht Open Matte, sondern ein Film, der auf 4:3 ausgelegt war und auch dementsprechend gedreht wurde.
Sowas darf natürlich nicht auf 16:9 gecropped werden, ganz klar!


Mit "wichtigem Bildinhalt" meinte ich das rein subjektive Empfinden meinerseits - was ich eben schon öfters bei 'Open Matte' im Vergleich zu dem angedachten Originalformat empfunden habe.

TRAXX hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Diese, von dir erwähnten, VHS (oder auch TV) - Gesoomtem 'Verbrechen' an der Filmkunst, die sogar vor selbstgemachten Schwenks - um z. B. anzuzeigen wer sich da gerade mit wem unterhält - nicht zurückgeschreckt sind, waren wirklich 'übelste Sorte'! Mit Grausen erinnere ich mich z. B. an die THE WILD BUNCH VHS Ausgaben.

Also DAS ist jetzt mal ein gaaanz anderes Verfahren!
Das nennt sich Pan&Scan. Da wurde ein 2,35:1-Scope auf bildschirmfüllende 4:3 gebracht bei dem an kritischen Stellen (z.B. Protagonist A steht ganz links, Protagonist B ganz rechts) künstlich horizontal von links nach rechts oder umgekehrt gescannt wurde, um Orientierung zu bekommen und nicht eine "leere" Mitte zu haben.


Das weiss ich doch. ;) Es war nur ein Beispiel dafür, was in der "vordigitalen" Ära oftmals schiefgelaufen ist.

TRAXX hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Bsw. finde ich, dass einer meiner absoluten Lieblinge: Der Klick'sche SUPERMARKT unbedingt im Originalformat (1,66:1 mit "Balken") veröffentlicht gehört. Aber da habe ich mittlerweile gute Hoffnungen. :)

Hä? Wieso denn mit Balken? Auch 1,66:1 (sog. Europäisches Format) kann ohne Balken und das 16:9-Format optimal füllend dargestellt werden. Schau dir doch einfach die ganzen EDVs von SK an, da ist einiges 1,66:1. Oder meinst du die Balken links und rechts?


Ja, ich meine die links/rechts - Balken, die bei Euro-Klassikern oftmals einfach dazugehören. ;)


Zuletzt geändert von Jimmy Stewart am 14.10.2016 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1319
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
pasciulo hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Zitat:
Meist finde ich auch 16:9 Bearbeitungen von TV Filmen schöner als die originalen 4:3 Versionen.

Das finde ich nun gar nicht! Filme oder Serien, die auf 4:3 ausgelegt sind, sollten auch dementsprechend in digitalen VÖs respektiert werden

Sehe ich genauso.
Bei diesem ständigen Zwang alles irgendwie 16:9 auswerten zu müssen . . .


Willkommen pasciulo! Ich finde es ebenfalls unbefriedigend bis ärgerlich, wenn Filme zwanghaft auf 16:9 'optimiert' werden. Da fehlt was!

Nochmal zu Open Matte: Der - von Trash erwähnte - 4 % Overscan - Verlust leuchtet mir ja ein, aber oftmals vermisst der Tranfer viel mehr als m. E. 'nötig' wäre. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 14.10.2016 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Bild

Wobei natürlich hier eine Open-Open-Open-Matte Version zu favorisieren wäre, die dann unten noch deutlich mehr zeigt als bislang ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 15.10.2016 00:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 279
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Wobei natürlich hier eine Open-Open-Open-Matte Version zu favorisieren wäre, die dann unten noch deutlich mehr zeigt als bislang ...


:mrgreen: 1:2,35 - und keine überflüssigen Balken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 16.10.2016 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Cronenberg hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Wobei natürlich hier eine Open-Open-Open-Matte Version zu favorisieren wäre, die dann unten noch deutlich mehr zeigt als bislang ...


:mrgreen: 1:2,35 - und keine überflüssigen Balken!


Genau, und den Fernseher dann einfach um 90° drehen, dann passts ...

Oder wie Fritze Lang in Godards Le mepris einst meinte:

"1:2,35 taugt nur für Giraffen und Duschszenen" (Oh it wasn't meant for human beings, just for giraffes and shower scenes)

Tja, der Mann hatte den Durchblick ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 16.10.2016 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1462
Geschlecht: männlich
Die alte Spassbremse wirft mal kurz ein:
Bei Bildformaten im Kino wird erst die Höhe, dann die Breite genannt: 1:2,35, dagegen bei Bildschirmen, Fernsehern erst die Breite, dann die Höhe: 2,35:1.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Information zu Brennende Rache gesucht !!!
BeitragVerfasst: 16.10.2016 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4413
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Die alte Spassbremse wirft mal kurz ein:
Bei Bildformaten im Kino wird erst die Höhe, dann die Breite genannt: 1:2,35, dagegen bei Bildschirmen, Fernsehern erst die Breite, dann die Höhe: 2,35:1.



Haben wir dich jetzt durcheinander gebracht mit unserem gewünschten aber doch sehr, sehr, sehr seltenen 1:2,35?

Bei Kinoformaten wird doch auch zuerst die Breite genannt: 2,35:1

Wie auch beim TV: 16:9 oder 1,33:1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker