Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.09.2017 14:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 11:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Viele Italofilme und Genres wurden aufgegriffen da in den USA ein erfolgreicher Film gelaufen ist....

Welche beispiele gibts da?

Zb. jetzt die Italowestern...

Dann filme speziell...

Star wars -> Star Crash

Es kam die Rambo triologie, antwort der Italiener die Thunder triologie...
Warriors, es folgten die Riffs...
Mad Max 2 - Der Vollstrecker , es folgte The Executer - Der Vollstrecker

Der Exorzist, ein jahr später brachten die Italiener "Vom Satan gezeugt".

Da gibts bestimmt noch viel mehr beispiele... :lol: Oder sehe ich das Falsch ? :o Ne die haben doch nich geklaut.. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 12:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
DER WEISSE HAI = LAST JAWS- DER WEISSE KILLER
WINNETOU WESTERN = ITALO WESTERN
EDGAR WALLACE = GIALLI
Die Italiener haben immer gerne und ganz offen geklaut.
Man hat in Italien erkannt, das die Deutschen plötzlich ganz dreist Western drehen und erfolgreich sind,
da haben sie es nachgemacht und einen ganz neuen Stil begründet, der filmhistorisch richtungsweisend war. So gut, wie mit den Western ist dies den Italienern leider in keinem anderen Genre gelungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 13:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 280
Geschlecht: nicht angegeben
italostrikesback hat geschrieben:
WINNETOU WESTERN = ITALO WESTERN



Ist das dein Ernst?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2009
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
lenny1809 hat geschrieben:
italostrikesback hat geschrieben:
WINNETOU WESTERN = ITALO WESTERN



Ist das dein Ernst?



Deutschland hat mit WINNETOU vorgemacht, dass Western nicht zwangsläufig in den USA gedreht werden müssen. Von daher ist es kein Zufall, dass kurze Zeit später die ersten Western aus Italien kamen.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 18:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Weitere Beispiele sind noch Dirty Harry und Der Pate.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 20:27 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
lenny1809 hat geschrieben:
italostrikesback hat geschrieben:
WINNETOU WESTERN = ITALO WESTERN



Ist das dein Ernst?


Sagen die meisten italienischen Filmschaffenden in Interviews.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 20:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Weitere Beispiele sind noch Dirty Harry und Der Pate.



Im Hinblick auf die italienischen Polizeifilme und Mafia Filme.

Die Italiener haben auch erkannt, wie erfolgreich die deutschen Krimis der sechziger Jahre waren und haben ebenfalls solche Filme gedreht. Die ersten Giallo Filme waren auch noch sehr Wallace ähnlich, z.B. SIEBEN JUNGFRAUEN FÜR DEN TEUFEL oder auch Bavas BLUTIGE SEIDE.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1196
Geschlecht: nicht angegeben
Leute, kennt ihr Pelé? Der soll ja ziemlich gut Fußball gespielt haben oder? Oder sollte ich mich hier irren? :?:

Reggie, Mensch, natürlich sind/waren die Italiener die KÖNIGE des Rip-Offs...:)

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1196
Geschlecht: nicht angegeben
italostrikesback hat geschrieben:
lenny1809 hat geschrieben:
italostrikesback hat geschrieben:
WINNETOU WESTERN = ITALO WESTERN



Ist das dein Ernst?


Sagen die meisten italienischen Filmschaffenden in Interviews.


Fragt doch mal Genosse Stanton. Der hat einen Großteil der Fachliteratur und Interviews über IW und die Geschichte des Western allgemein ausgiebig studiert...der sollte es wissen!

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 16.05.2010 23:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3628
Geschlecht: männlich
Das Beste ist doch aber, dass diese sogenannten Rip-Offs nicht selten unterhaltsamer als die Vorbilder sind. Irgendwas haben die Italiener also richtig gemacht.

Und wenn man mal mehr in die Arthouse-Ecke schaut, dann findet man auch Regisseure wie Fellini, Pasolini usw., deren Stil ich schon als relativ eigenständig bezeichnen würde.

Und das ist doch das Schöne am italienischen Kino: es gibt alles, von der größten Kunst bis zum billigsten Abklatsch, und alles kann seine Qualitäten haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 10:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Canisius hat geschrieben:
Leute, kennt ihr Pelé? Der soll ja ziemlich gut Fußball gespielt haben oder? Oder sollte ich mich hier irren? :?:

Reggie, Mensch, natürlich sind/waren die Italiener die KÖNIGE des Rip-Offs...:)



Det wess ich ja auch...
Dachte man könnte hier mal so ne schöne aufzählung der dreistesten Rip-offs machen....

Jäger des verlorenen Schatzes -> Jäger der Goldenen Göttin (Antonio Margheriti)

fällt mir grad noch ein, gibt aber bestimmt noch einige, vielleicht stößt man dabei auf einige interessante Filmchen....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 42
Geschlecht: nicht angegeben
Diese Filme fallen mir spontan noch ein:
Alien (1979) -> Alien-die Saat des grauens kehrt zurück (1980), Astaron-Brut des Schreckens (1980)
King Kong-Filme -> Yeti-der Schneemensch kommt (1977)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Romero Zombiefilme => Woodoo, Hölle der lebenden Toten,...
Mad Max => Italo-Endzeitfilme wie Riffs,...
Terminator => Cyborg-Trash
Kriegsfilme wie Apocalypse Now => Jäger der Apokalypse,...

bzgl. Western:
US-Western => "Winnetou"/Karl May-Western => Italo-Western
(als die Italiener sahen, wie erfolgreich die "Sauerkraut"-Western waren, konterten sie mit ihren "Spahetti"-Western, um auch ein Stück vom Kuchen zu haben. Da hat der Italostriker schon recht...)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 19:19 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 280
Geschlecht: nicht angegeben
Malastrana hat geschrieben:

bzgl. Western:
US-Western => "Winnetou"/Karl May-Western => Italo-Western
(als die Italiener sahen, wie erfolgreich die "Sauerkraut"-Western waren, konterten sie mit ihren "Spahetti"-Western, um auch ein Stück vom Kuchen zu haben. Da hat der Italostriker schon recht...)


Einverstanden, Vorbild ist und bleibt aber der US-Western.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 19:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
lenny1809 hat geschrieben:
Einverstanden, Vorbild ist und bleibt aber der US-Western.


Vorbild schon aber die Frechheit einen Western in Europa zu drehen hat man den Deutschen nachgemacht.
Ich lasse mich gerne berichtigen aber ich glaube, wir Deutschen sind die einzigen, die derart unverschämt Produktionskosten eingespart haben, indem man dem Publikum, Deutschland als England, Jugoslawien als USA oder Hamburg als New York verkauft hat.
Ich glaube auch, dass die Deutschen das sogenannte filmische "Drive by shooting" erfunden haben.
Speziell bei den Jerry Cotton Filmen war man besonders hemmungslos und hat grundsätzlich in USA ohne Drehgenehmigung gedreht und ist ganz schnell wieder nach Deutschland verschwunden. :mrgreen:

Vielleicht sollte man auch mal erwähnen, daß sich sehr viele italienische Genre Regisseure auf den deutschen Film der Vorkriegszeit beziehen. Da hat der deutsche Film sogar weltweit eine Vorbildsfunktion.

Z.B. METROPOLIS, M-EINE STADT SUCH EINEN MÖRDER, DAS TESTAMENT DES DR. MABUSE usw.

Man darf auch nicht vergessen, daß DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE in starkem Maße eine Artur Brauner Produktion war. Hier müsste Fachmann Joachim Kramp mehr dazu sagen können aber Brauner war da meines Wissens derjenige der die Fäden zog.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 20:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11590
Geschlecht: männlich
Woodoo ist wieder ein erfreuliches Beispiel. Den find ich wesentlich besser als Romeros elendlange Bluemanshow.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 20:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:
Woodoo ist wieder ein erfreuliches Beispiel. Den find ich wesentlich besser als Romeros elendlange Bluemanshow.


Ob ich ihn besser finde weiß ich nicht aber Du hast schon recht WOODOO ist ein richtig rundes Filmchen! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
Maniac------New York Ripper
Warriros-----The Riffs
Und so könnte man endlos lange weitermachen, der Output war riesig und das meiste davon irgendwo abgekupfert.

_________________
Nimm ein paar kräftige Züge, dann kannste gut kacken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 20:52 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10702
Geschlecht: männlich
Im Musikbereich haben die Italos genauso stark abgekupfert. Speziell in den 80ern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 432
Wohnort: Callbach
Geschlecht: männlich
Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass sowohl die Amis mit ihren "Glorreichen Sieben" als auch die Italiener, vor allem Leone, sich ordentlich den Samurai-Film reingezogen haben, bevor sie ihre Western gedreht haben!

Der Samurai als Einzelkämpfer mit fast übermenschlichen Eigenschaften, stets undurchschaulich, schweigend, etc. ppp. diente Leone wohl als Vorbild für die Rolle des Namenlosen in "Eine handvoll Dollar", der ja eine Neuverfilmung des Kurosawa-Meisterwerks "Yojimbo, der Leibwächter" ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 389
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
Ja stimmt, "Die 7 Samurai"!

_________________
-= Er spricht nur ein Sprache - Kaliber 45 =-
>>> CordellCP3 <<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 17.05.2010 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 190
Geschlecht: nicht angegeben
lenny1809 hat geschrieben:
Malastrana hat geschrieben:

bzgl. Western:
US-Western => "Winnetou"/Karl May-Western => Italo-Western
(als die Italiener sahen, wie erfolgreich die "Sauerkraut"-Western waren, konterten sie mit ihren "Spahetti"-Western, um auch ein Stück vom Kuchen zu haben. Da hat der Italostriker schon recht...)


Einverstanden, Vorbild ist und bleibt aber der US-Western.


Ich denke auch: Die Italiener haben nicht die Machart der Karl-May-Vefilmungen abgekupfert, sondern gesehen, dass man zumindest auf einem begrenzten Markt mit Non-USA-Western erfolgreich sein kann. Da darf man getrost behaupten, dass der japanische Samurai-Film zumindest anfangs eine deutlich stärkere Inspirationsquelle darstellte. Man darf ja auch nicht vergessen, dass es ja bereits vor dem Spaghetti- und Winnetou-Western italienische Western-Versuche gab.
Na ja, und zu den Ripp-Offs generell ist zu sagen, dass die Italiener im Genre-Kino imo häufig eher auf schnelles Geld, denn auf cineastische Meriten schielten (gilt im übrigen auch für Italo-Disco). Das ging im schlechtesten Falle als besch issene Kopie schief oder war bestenfalls unterhaltsamer Trash, im günstigsten erfand man ein Genre (neu). Und ebenso Fakt ist, dass gerade der italienische Polizeifilm/Thriller der 70er in seinen besten Momenten auch politisch Stellung bezog: Stichwort "Bleierne Jahre".

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Italo Filme, alles nur nachgemacht? Dreist geklaut ?
BeitragVerfasst: 18.05.2010 02:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Zu dem Thema fällt mir nur eines ein:

Besser gut kopiert als schlecht neu erfunden! :mrgreen: ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker