Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.01.2017 00:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 07:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass sich viele Fans extrem über die verschobene oder verzögerte Auslieferung frühzeitig angekündigter DVDs oder Blu-rays beschweren.

Auf der anderen Seite verschieben sich tatsächlich immer häufiger fixe VÖ-Termine aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sei es bei Explosive Media, filmArt, Koch Media, Motion Picture, Colosseo, etc.

Wie meint ihr zu dem Thema?

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 07:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4609
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass sich viele Fans extrem über die verschobene oder verzögerte Auslieferung frühzeitig angekündigter DVDs oder Blu-rays beschweren.

Auf der anderen Seite verschieben sich tatsächlich immer häufiger fixe VÖ-Termine aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sei es bei Explosive Media, filmArt, Koch Media, Motion Picture, Colosseo, etc.

Wie meint ihr zu dem Thema?


Dass diese Leute mal ihre Brille etwas zurechtrücken sollten, damit sie sehen, was wirklich wichtig ist. Eine verschobene Filmveröffentlichung nämlich gewiss nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 10:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11285
Geschlecht: männlich
Mich lässt das kalt. Auch mein Liebling MANN MIT DEN 1000 MASKEN wurde um einen Monat verschoben. So what?
Der Markt gibt zur Zeit so wahnsinnig viel her, dass das Warten leicht fällt.

Andererseits gehört Ungeduld schon immer zu den Foren. Da wird gejammert und gejammert und das Objekt der Begierde herbeigesehnt und wenn es dann da ist, wird erstmal kein Wort darüber verloren oder gewartet bis es vielleicht billiger zu haben ist.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 887
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Ich empfinde das als lächerlich. Denn der wirklich lustige Teil ist doch, dass die meisten nur noch Verpackungssammler sind. Wenn man in Foren ein paar Wochen/Monate nach Erscheinen mal fragt, wie denn der Film so war, kommt meistens ein "Hab ich noch nicht geschaut.". Klar sind das nicht alle Käufer, aber mir ist bspw. die (Bild-/Ton-)Qualität wichtig, da kann dann ein VÖ-Termin auch verschoben werden.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 11:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11332
Geschlecht: männlich
Natürlich fehlt uns der Einblick in die Produktion einer DVD im Nischensektor Eurokult, wir können nur erahnen an was für Bedingungen da alles hängt und was alles schief gehen kann usw...und natürlich gibts im Leben noch 1-2 wichtigere Dinge als unsere Filme.

Manchmal gibt es aber auch Verzögerungen welche die Leidensfähigkeit eines echten Fans schon strapazieren, wenn z.B. die erste Enzy vom Juli auf Oktober und dann bis März verschoben wird, oder man sich schon extrem freut am Freitagmorgen Garringo einzusacken und dann um einen Monat vertröstet wird, darf man schon mal ein bisschen murren, oder mal :roll: posten, aber ein Label jetzt wirklich dafür zu beschimpfen und Terror zu machen, geht natürlich überhaupt nicht. Zumal man bei den genannten zwei VÖs ja dann auch Labels dahinterstehen, wo man weiß, dass die Verzögerung selten zum Nachteil der Qualität geschieht. ;)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 11:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Kultur der Ungeduld, ja. Man könnte das aber noch erweitern:
Kultur der Unverschämtheit. Kultur der Unmäßigkeit. Kultur der Unverhältnismäßigkeit.

Es wurde in diesem Forum ja bereits an verschiedenen Stellen angesprochen, u.a. von Ivo im Anolis-Unterforum.
Es kommt eine neue Veröffentlichung auf den Markt, von einem seltenen (möglicherweise sogar zuvor noch nicht in Deutschland erschienenen) Films, in vorbildlicher Präsentation, mit Bonusmaterial, Booklet, schönem Layout und Graphiken. Natürlich ungeschnitten, im korrekten Bildformat und in bestmöglicher Qualität. Diese Tatsache wird wie selbstverständlich hingenommen, aufgesaugt, konsumiert, durchgekaut, ausgeschissen und im Regal/Schrank/Woauchimmer gehortet.

Und im selben Atemzug wird gefordert, genörgelt, gedrängt: Wo bleibt denn nun Veröffentlichung XY? Wieso kommt DVD Soundso mit Verspätung? Könnt ihr nicht den und den Film auch noch rausbringen?

Eine wirklich intensive Auseinandersetzung scheint nicht mehr stattzufinden. Überhaupt – und das hat Kollege Chakunah bereits vor langer Zeit hier mal angesprochen – scheint kaum jemand noch Filme zu sehen. Filme werden geguckt und dann einsortiert. (Oder gar nicht geguckt, da sowieso nur die Verpackung das Objekt der Begierde ist.) Reiner Konsum, bei dem nur noch Masse und Mehr von Bedeutung sind. Der Hunger wird nicht mehr gestillt, weil Überfütterung herrscht, weil das Angebot zu groß ist, weil, wie im Schlaraffenland, die Hühnerbeine aus den fetten Hälsen ragen.

Ich will hier nicht auf der Vergangenheit rumreiten oder gar das abgelutschte Kredo „Früher war alles besser“ bemühen, aber dieses Verhalten scheint mir doch sehr in unserer schnellebigen, auf Konsum gebürsteten Zeit verwurzelt zu sein. Wer noch mit der VHS-Kassette aufgewachsen ist, wird diese Haltung schon recht befremdlich finden. Wenn man ein halbes Jahr sparen musste um sich dann endlich die Originalkassette seines Lieblingsfilms kaufen zu können (bei der die Qualität unsicher, das Bildformat vielleicht nicht korrekt, mit Schnitten zu rechnen war), wusste man zu schätzen, was man da hatte.

Selten (nie?) war das Angebot des Nischenfilms größer, besser und reichhaltiger als heutzutage. Es gibt zahllose kleine Labels, die uns mit so vielen wunderbaren Veröffentlichungen verwöhnen, dass man mit dem Kauf (und der eingehenden Beschäftigung mit der Materie) kaum ´nachkommt. Über diesen glücklichen Umstand könnte man sich auch einfach mal freuen und sich mit dem bescheiden, was man geboten bekommt. Was ja nun wirklich nicht zur Klage gereicht. Monat für Monat wird man geradezu mit Veröffentlichungen überschüttet, von denen man vor 10 oder gar 20 Jahren nicht zu träumen gewagt hätte. Und da regen sich manche auf, weil die Ankündigung von CALTIKI nur ein Aprilscherz war…

Man kann sich auch zurücklehnen, eine Flasche Pils aufmachen und abwarten. In der Ruhe liegt der Saft. Irgendwann kommen schon die Filme zu einem, die man immer mal sehen wollte. Im Übrigen, das schrieb der geschätzte Ugo schon, sollte man die Verhältnisse nicht aus den Augen verlieren. Das Leben ist schön, Filme sind schön, aber es gibt Wichtigeres im Leben, als verspätet erscheinende Filme.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht, Diabolik! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht, Diabolik! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


Absolut, ich warte hier noch auf die Gegenstimmen... allerdings treibt sich derart Klientel wohl nicht so gerne in Offtopic-Bereichen rum. :?

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
In letzter Zeit kommt es immer häufiger vor, dass sich viele Fans extrem über die verschobene oder verzögerte Auslieferung frühzeitig angekündigter DVDs oder Blu-rays beschweren.

Auf der anderen Seite verschieben sich tatsächlich immer häufiger fixe VÖ-Termine aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sei es bei Explosive Media, filmArt, Koch Media, Motion Picture, Colosseo, etc.

Wie meint ihr zu dem Thema?


Wir leben im Paradies, die Flut guter Veröffentlichungen ist auch mit grösserem finanziellen Einsatz kaum zu bewältigen. Verzögerungen einzelner Titel? Völlig unerheblich.

Mich wundert jedoch gar nichts mehr, wenn sich diverse Leute sogar über harmlose Aprilscherze echauffieren. Wenn Dummheit quietschen würde ...




Diabolik! hat geschrieben:
Und da regen sich manche auf, weil die Ankündigung von CALTIKI nur ein Aprilscherz war…


Boykott. Boykott! Schafott!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 393
Geschlecht: nicht angegeben
Als Hobbygärtner weiß ich und sage immer: Gut Ding braucht eben Weile! ;)

Ansonsten kann ich Diabolik nur zu 100% zustimmen!
Ich hoffe die Angesprochenen lesen das. :


Zuletzt geändert von Sergeant Schnauzbart am 02.04.2014 12:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Malastrana hat geschrieben:
Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht, Diabolik! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


Absolut, ich warte hier noch auf die Gegenstimmen... allerdings treibt sich derart Klientel wohl nicht so gerne in Offtopic-Bereichen rum. :?


Ich sehs einfach gelassen. Es soll jeder so verfahren wie er glücklich ist. Mir ists wurscht, wer was sammelt - ob man die Filme nur ins Regal stellt (was ich persönlich nicht ganz verstehe) oder sie auch wirklich ansieht, was kümmerts mich. Es gibt wichtigere Dinge.

Ob sich ein Film jetzt um einen Monat oder länger verschiebt (was natürlich schon etwas nervig ist), ist mir ebenfalls relativ egal, Hauptsache er kommt.

Ich seh grad, mir ist so ziemlich alles egal, so scheints :?

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ich seh grad, mir ist so ziemlich alles egal, so scheints :?


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:lol:

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Filmverhinderungsanstalten! Schweinepriester!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Malastrana hat geschrieben:
Ich seh grad, mir ist so ziemlich alles egal, so scheints :?


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:lol:


:lol:

Ich bin Nihilist - und das ist gut so!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Satanist, Nihilist, Faschi(ng)st, Filmverschiebungsmist!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ich hab dich auch lieb, Blap!

Welche Verpackung trägst du um deinen ausgemergelten Leib?

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Ich hab dich auch lieb, Blap!

Welche Verpackung trägst du um deinen ausgemergelten Leib?


Seine ganzen alten zerfledderten Koch Media Boxen.

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Der Blap doch nicht, aber eine andere prominente Person hier :mrgreen:

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Natürlich nicht, ihr Säcke! Amaray XXXL in satanisch ROT!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2333
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Natürlich nicht, ihr Säcke! Amaray XXXL in satanisch ROT!


Die Doppel-Box mit Hoden-Tray? Natürlich nur das Original von Amaray!

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Gewissermaßen! Multipack mit Sack.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
ALLES IST GUT!!!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 167
Geschlecht: nicht angegeben
Ich empfinde es als absolut anmaßend, derart über Verpackungssammler herzuziehen. So ensteht jedenfalls der Eindruck hierbei. Es sollte doch wohl jedem selber überlassen werden, wie der oder diejenige mit dem Produkt umgeht. Ist der Verpackungssammler kein richtiger Sammler mehr? Ist der sich die Extras nicht anschaut bzw. das Booklet nicht liest, kein Sammler mehr? Ist der nur DVDs schaut kein richtiger Sammler, weil er sich von der Blu-ray distanziert?

Könnte man unendlich vorsetzen. Hier nur den Verpackungssammlern den schwarzen Peter zuzuschieben, ist einfach falsch. Im übrigen sind es diejenigen, die auch die "guten" VÖs mitfinanzieren. Aufgrund das die Labels meistens durch Repacks und mehreren Varianten( Hartboxen; Mediabooks)teilweise ganz gut verdienen.

Der Vergleich mit der VHS hinkt ein wenig. Man lebt heute, hier und jetzt und nicht in der Vergangenheit. Nach der Logik könnte man ja durchaus auch die VÖ Preise anziehen bzw. sind die 30 Euro für ein MB zum Beispiel mehr als legitim, da die VHS ja mehr gekostet hat. Auch das lässt sich hier weiterführen. Man kann doch nicht mehr die Maßstäben von früher auf heute übertragen.

So werden sie(Labels) nach heutigen Werten gemessen. Und da finde ich eine Verschiebung nicht tragisch, wenn es sich häuft dann schon kontraproduktiv. Es macht auch nach Außen auch keinen guten Eindruck- davon mal ganz abgesehen.

_________________
Gehetzt! Gefangen! Erniedrigt! - Laura Gemser ist Black Emanuelle. =D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Filme und Verpackung passen doch zusammen ... ins Regal.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Hier wurde wohl etwas missverstanden. Ich stehe total auf schöne Verpackungen. Lack, Leder, Netz, Spitze, alles sehr angenehm. Aber auch nackig kann entzücken.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7458
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Wie gesagt, jeder soll die Prioritäten stzen wie er sie für richtig hält.

Was jedoch tierisch nervt (auch wenns mir egal ist :mrgreen: ), sind diese ganzen Re-Pack Labels, die eine Zeit lang wie Pilze aus der Erde schossen. Also solche Sachen wie eine 99 Cent Red Edition in einer 30 Euro Box ohne Mehrwert. Da erschließt sich mir der Sinn nicht.

Andererseits muss man sowas aber auch nicht kaufen. Anscheinend ist aber ein Markt dafür vorhanden. Wer solche Editionen will, soll damit glücklich werden. Mich tangierts nicht. Jeder darf mit seiner Kohle so verfahren, wie er es für richtig hält.

Alles ist gut!!!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 633
Geschlecht: männlich
Früher - damit meine ich die "guten" 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts - musste man auf die Wiederholung einer Lieblingssendung wie z. B. MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE mal eben locker 10 bis 12 Jahre warten, und dann wurden auch nur einzelne Folgen wiederholt, dabei wurde geschnippelt, was das Zeug hielt! An Videoaufzeichnungen geschweige denn einer DVD-Veröffentlichung war nicht zu denken. Und selbst, als das Medium Video Anfang / Mitte der 80er Jahre aufkam, gab es die Filme, auf die man (damals) sehnlichst gewartet hat (STAR WARS, DAS DSCHUNGELBUCH), nicht auf Band.

Inzwischen hat sich da etwas geändert, es werden Filme veröffentlicht, die schon immer auf der Wunschliste der zu sehenden Filme standen, woran man aber selbst nie im Leben dachte, dass diese Nischenfilmchen noch einmal irgendwo auftauchen würden, und dazu werden sie in so guter Bild- und Tonqualität veröffentlicht, die sie wohl selbst zu Premierezeiten im Bahnhofs-Kino kaum hatten.

Noch vor wenigen Jahren eiferte ich, jeden zu bekommenden italienischen Krimi / Western / Polizeifilm irgendwo zu erstehen, freute mich über ersteigerte Filme, die oop waren. Inzwischen musste ich die durch die Unzahl an Veröffentlichungen immens ins Geld gehende Sammelleidenschaft einstellen und habe mich auf die Gialli konzentriert.

Im Wohnzimmer stapeln sich die DVDs und Blue-Rays inzwischen, ich komme mit dem genussvollen Schauen kaum nach, denn kaum habe ich einen Film gesehen klingelt auch schon der Postbote und bringt das nächste Filmpaket von der ofdb! An ein wieder und wieder sehen wie früher, als ich den KRIEG DER STERNE das erste Mal (auf VHS!!!) in Händen hielt und den Film so oft ansah, dass das Band schon deutliche Abnutzungserscheinungen hatte, ist heute kaum noch zu denken.

Wir leben in einer sich beschleunigenden Zeit, noch vor wenigen Jahren konnte man sich Zeit lassen, einen Film im Kino musste man nicht in der ersten Spielwoche schauen. Möchte ich einmal einen Film im Kino sehen, so ist er meist schon wieder abgesetzt und ich kann dann auf die DVD-Veröffentlichung warten, die inzwischen schon drei Monate nach Kinostart erfolgt.

Jetzt werde ich prophetisch: In kurzer Zeit wird es kaum noch Veröffentlichungen auf DVD oder BR geben, denn wir sind eine aussterbende Generation! Mit Nischenfilmen kann man noch Geld verdienen, denn da sitzen die alten Säcke, die einen Job haben und Geld für sowas latzen. Die Kiddies heutzutage leben in MP3-Zeiten, im Stream des Internets, in Clouds. Wer wird in 10, 20 Jahren noch Ged für Silberlinge ausgeben? Wir brauchen dann jeden Cent für unser Altenpflegeheim! Die Kinder von heute interessiert keine Qualität mehr.


Ach ja, so ganz nebenbei: Mein erster VHS-Kauffilm hatte damals 150.- DM gekostet (ist aber auch mein einziger geblieben, danach hatte ich mir einen zweiten Videorekorder angeschafft und kopiert. Da die Filme oft einen Kopierschutz hatten, sah ich dann ein unterbelichtetes, rotstichiges, unscharfes Bild, das blinkte). Aber das war mir egal, Hauptsache, ich konnte meinen Film sehen. Für meine ersten DVDs (Single, 08/15-Standard) habe ich am Anfang auch noch so um die 40€ gelatzt!


Zuletzt geändert von dr.freudenstein am 02.04.2014 13:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7767
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Nikolaus steckt fest im Schacht
Peitsche auf den Hintern kracht
Kinder, bald ist Mitternacht!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 167
Geschlecht: nicht angegeben
Alles klar. Merke schon, dass man sich hier mit dem Thema auf eine sehr spezielle Art und Weise auseinander setzt. Glaubst du nicht, dass es bessere Plattformen für deine Lack und Leder Spielchen gibt als diese hier?

Schade, dachte wirklich hier wäre man an einem adäquaten Diskurs interessiert. Das war wohl ein Gedankenfehler.

_________________
Gehetzt! Gefangen! Erniedrigt! - Laura Gemser ist Black Emanuelle. =D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kultur der Ungeduld...
BeitragVerfasst: 02.04.2014 13:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Ja, ich denke, es ist genau die richtige Plattform hier, denn wir reden über ein und dieselbe Vorliebe: FETISCHISMUS!

Und wissen Sie was, Frau Gemser: Ich respektiere Ihren Fetischismus, also respektieren Sie meinen! Sie können tun und lassen, was Sie wollen, denn wir leben (noch) in einer freien Welt, in der jeder nach seiner Fasson glücklich werden kann. Natürlich kann man darüber auch diskutieren. Aber warum verursacht eine klitzekleine humorige Bemerkung gleich solche Monatsblutungen?
Alles ist gut.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker