Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 27.05.2017 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Dieses Magazin gibt es erst seit kurzem. Aktuell ist die 3. Ausgabe im Druck.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich kann es nur empfehlen. Es ist ein schöner Ansatz, der manche der hier im Forum diskutierten Filme auch auf die Agenda bringen kann.
Habe die ersten beiden Ausgaben schon hier.

Der Preis ist auch mehr als fair. Und - so viel ich weiß - sind neue Redakteure und Gastautoren immer herzlich Willkommen.

Ein Projekt, das sich zu fördern lohnt. Und man selbst hat ja auch was davon. ;)

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 909
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Na dann hoffe ich mal das beste, denn ich habe jetzt die ersten drei Ausgaben direkt bestellt. :lol: Danke für den Hinweis!

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Interessante Sache. Hab mir auch mal die ersten drei Ausgaben bestellt.

Danke für den Tipp.
:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Werden übrigens auch Boxen verlost. Meines Wissens auch von KOCH.

Also kaufen! ;-)

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 20:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1822
Geschlecht: nicht angegeben
Wie viele Seiten hat denn eine Ausgabe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 24.06.2014 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Ist A4-Format.
Das erste Heft hatte 34 Seiten, das zweite dann schon 38.

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 30.06.2014 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Heft 3 ist jetzt mittlerweile aus dem Druck raus und zu haben.

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 04.07.2014 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 909
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Habe nun alle 3 Ausgaben gelesen und sehe es mit gemischten Gefühlen:
1. Sehr geil, dass jemand den Versuch unternimmt, ein solches Heft hier in Deutschland auf die Beine zu stellen :!: :!: :!:
2. Sehr angenehme Bandbreite an Themen.
3. Durchaus schöne (Plakat)Motive und die Sammelkartenidee ist auch nett.
4. Ich bin ja bei Vertippern etc. sehr pingelig und kann über die diversen Fehler nicht ganz so leicht hinweglesen. Da geht noch einiges (bspw. häufig zwei Wörter zusammen, in Heft 3: Cocteu, Godart).
5. Bei den Filmvorstellungen würde ich mir Spoilerwarnungen wünschen oder stattdessen eine knappere Inhaltsangabe. Dafür lieber etwas mehr Tiefe/Analyse der Filme (bzw. einzelner) Szenen.
6. Blocksatz wäre aus meiner Sicht angnehmer zu lesen.
7. Bei DVD/BD-Rezensionen wird vorhandenes Filmkorn teilweise als Kritikpunkt erwähnt :arrow: Das geht gar nicht!
8. Einige interessante Literaturtipps sind auch dabei. :)

Das in Kurzform, einen Blick meines Erachtens sollte jeder mal wagen. Ich muss mal schauen, dass ich das noch geordnet in eine Mail kriege.


EDIT: Ich denke, der Thread ist direkt in "Film allgemein" besser aufgehoben als in "Sammelstelle", oder?

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 04.07.2014 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
MMeXX hat geschrieben:
EDIT: Ich denke, der Thread ist direkt in "Film allgemein" besser aufgehoben als in "Sammelstelle", oder?

Ja! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 06.07.2014 20:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1822
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
MMeXX hat geschrieben:
EDIT: Ich denke, der Thread ist direkt in "Film allgemein" besser aufgehoben als in "Sammelstelle", oder?

Ja! 8-)

Am besten aber doch in "Bücher & Magazine"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 06.07.2014 20:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1822
Geschlecht: nicht angegeben
MMeXX hat geschrieben:
4. Ich bin ja bei Vertippern etc. sehr pingelig und kann über die diversen Fehler nicht ganz so leicht hinweglesen. Da geht noch einiges (bspw. häufig zwei Wörter zusammen, in Heft 3: Cocteu, Godart).


"James Stuart" (immer und immer wieder) in Heft 1 finde ich auch einen ziemlichen Schocker, wenn jemand schon meint, einen großen Artikel über Screwball Comedies schreiben zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 22.07.2014 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Heft 1 ist nun ausverkauft.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 18.08.2014 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Ein Gespräch mit dem Chefredakteur des Magazins:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Große, weiträumig kajalumschminkte Augen starren von der Titelseite der ersten Ausgabe von „35 Millimeter“ – es ist der Schlafwandler aus „Das Cabinet des Dr. Caligari“, einem der großen Klassiker des deutschen Stummfilms. Aber kennt den heute noch jemand unter 40? Eher nicht. Und genau da will die ambitionierte Zeitschrift ansetzen und das klassische Film-Erbe pflegen – mit dem Konzept, die ersten 70 Jahre Kinogeschichte zu beleuchten, zwischen 1895 und 1965.

Drei Ausgaben sind bisher im zweimonatigen Turnus erschienen, jeweils knapp 40 Seiten lang, für 3,50 Euro: mit Poster, Sammelkarte und Texten über den Film noir, die Kunst des Filmplakats, George Méliès, Billy Wilder, Fritz Lang, Alain Resnais und Max Ophüls. Dazu kommen Interviews etwa mit dem Filmjournalisten Rüdiger Suchsland über das Kino der Weimarer Republik und mit Anke Wilkening, Restauratorin der Friedrich-Wilhelm-Murnau- Stiftung, die die Rechte an vielen deutschen Stumm- und frühen Tonfilmen besitzt. Dazu bietet „35 Millimeter“ DVD-Kritiken und Rubriken wie „Der vergessene Film“, die Werke im Schatten der Kinogeschichte vorstellt. Insgesamt ein gutes, liebevoll dargebrachtes Angebot. Doch ist mit diesem Konzept eine wirtschaftliche Nische zu finden? „Nun, ich werde oft gefragt, ob meine Zielgruppe nicht langsam weg-stirbt“, sagt der Dudweiler Chefredakteur Jörg Mathieu. „Aber wir wenden uns ja durchaus an junge Leser.“ Mathieu ist mit 45 mit der Älteste in seiner 13-köpfigen Redaktion aus Studenten und Filmfans, der Jüngste ist 19. „Wenn man mit jungen Leuten über Kino redet, merkt man bei den meisten, dass die von alten Filmen gar nichts wissen. Alles droht in Vergessenheit zu geraten – dagegen wollen wir etwas tun.“

Mathieu hat unter anderem beim Saarbrücker Magazin „Multi Mania“ über Filme, PC-Spiele, Bücher und Comics gearbeitet und dann „Papaya“ herausgegeben, eine Zeitschrift zum Familienrecht, die Ende 2013 eingestellt wurde. „35 Millimeter“ ist nun ein ehrgeiziger Versuch in vorerst kleinem Rahmen. 500 Stück betrug die Auflage der ersten Hefte, Ausgabe eins aus dem April ist gerade ausverkauft. Aber Geld verdient man bei diesen Zahlen nicht, auch wenn die Autoren ohne Honorare schreiben – aus filmischem Idealismus, aber auch, sagt Mathieu, fürs Renommee, etwas Gedrucktes zu veröffentlichen.
Das nächste Heft hat schon eine Auflage von 1000, verkauft wird es im sogenannten Eigenvertrieb – was bedeutet, dass die Hefte in Mathieus Dudweiler Keller liegen und er die bestellten Exemplare zur Post bringt. Gerade im Saarland ist die Nachfrage nach Abonnements noch überschaubar, sagt der Verleger/Chefredakteur, ansonsten versendet er nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz – und auch ein Exemplar nach Schweden. „Ein schwedisches Filminstitut wollte ein Abo haben, nachdem wir einen Text über Ingmar Bergman im Heft hatten.“

In Läden ist „35 Millimeter“ bisher nicht zu finden, „unter einer Auflage von 10 000 Stück fängt der Kiosk-Vertrieb erst gar nicht an, da hat man keine Chance“. Das Magazin digital zu vertreiben, war keine Option. „Das funktioniert nicht – da kauft einer das Heft als pdf-Datei und schickt es an zehn Freunde weiter“, sagt Mathieu und verweist auf die Filmzeitschrift „Splatting Image“: Die hatte nach 24 Jahren ihre gedruckten Ausgaben aufgegeben und aufs Digitale gesetzt – ohne Glück. Jetzt versucht man es wieder mit Print.

Mathieu selbst ist zuversichtlich, was „35 Millimeter“ angeht. Das Anzeigengeschäft sei zwar noch ausbaufähig, aber die Rückmeldungen beim Facebook-Auftritt des Magazins steigern sich deutlich. Das Ziel, jüngere Leser anzusprechen, werde erreicht. „Die Kurve geht nach oben“, sagt er. „Sonst könnten wir auch nicht weitermachen.“ Mitte August erscheint das nächste Heft: mit Texten über Vampire im Kino, Andrej Tarkowskis Frühwerk und einer Nachlese der japanischen Filmtage in Saarbrücken.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 18.08.2014 19:06 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 728
Geschlecht: nicht angegeben
Nach Lektüre von Ausgabe 1-3 kann ich dieses angenehm fundierte Magazin dem filmhistorisch Interessierten ohne wenn und aber weiterempfehlen. Wird auf jeden Fall weitergekauft. :231:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 08.10.2014 03:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Mittlerweile ist jetzt seit kurzem schon Heft 5 vorbestellbar. Es wurden auch nochmal ein paar Änderungen am Layout vorgenommen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 08.10.2014 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8722
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Layout sieht imho viel besser aus.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 18.11.2014 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Heft 6 ist vorbestellbar. Diesmal geht es vor allem um Western - also sicher interessant für viele hier.
Außerdem gibt es im Shop jetzt auch das neue Wicked-Vision-Magazin!

Neben Heft 1 gibt es mittlerweile auch Heft 3 schon nicht mehr. Schnell sein lohnt sich also! :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 16.01.2015 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Mittlerweile ist auch Ausgabe 4 ausverkauft. Das heißt, es gibt nur noch Heft 2, 5 und 6.
Zudem ist Heft 7 seit kurzem vorbestellbar: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Außerdem gibt es seit heute auch einen neuen Online-Artikel: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 28.02.2015 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Heft 7 wird seit kurzem ausgeliefert. Wer auch etwas ältere italienische Filme mag: Volltreffer!
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

In Heft 8 geht es dann um 100 Jahre Technicolor, passend zur Retrospektive der diesjährigen Berlinale. Dazu wird es auch zwei Interviews mit Autoren aktueller Bücher zum Thema geben.

Online gibts auch was Neues - Horrorfans aufgepasst:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35 Millimeter - Das Retro-Filmmagazin
BeitragVerfasst: 18.04.2015 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Heft #8 wird seit heute ausgeliefert. Thematisch passend zur Retrospektive der diesjährigen Berlinale, inkl. Interview.
Gibt aber noch weit mehr als Technicolor. Siehe hier:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker