Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 28.05.2017 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Nischentitel auf Blu-Ray...
... sind sinnvoll und würden von mir gekauft 63% 63% [ 33 ]
... brauche ich nicht! DVD reicht völlig aus 35% 35% [ 18 ]
... sind mir egal. Ich kaufe was billiger ist! 2% 2% [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 52
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nischentitel auf Blu-Ray? BD/DVD Combo? - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Da hier ja einige Label und Mitwirkenden vertreten sind und auch einige Spezialisten, was Bild und Ton und weitere technische Aspekte angeht unterwegs sind, stelle ich mal die Frage in den Raum: Lohnt es sich für kleine Label "unbekannte" bzw. nur einer kleinen Fangemeinde wirklich zugängliche Filme auf Blu-Ray heraus zu bringen? Ist der Blu-Ray-Markt bzw. das Medium auch schon bis zu den Fans des "Schunds" und des "Bad Tastes" vorgedrungen?
Würden auch VHS-Liebhaber der ersten Stunde (wo der Ursprung allen Übels ja liegt ;) ) auch zur Blu-Ray greifen bzw. lieber?

Die rege diese Diskussion an, da aktuell von "kleinen" Labeln verschiedene Äußerungen gemacht werden.
CMV und BILDSTÖRUNG z.B. trauen der Blu-Ray bzw. dem Potenzial des Mediums noch nicht ganz so recht bzw. sind eher verhalten, wenn nach Blu-Rays bestimmter Titel gefragt wird. Label wie KOCH MEDIA ("Ein Haufen verwegener Hunde") CAMERA OBSCURA ("Inferno"), MIG ("Frankensteins Todesrennen), X-Rated ("Stendal Syndrom") oder auch Label aus dem deutschsprachigem Ausland wie NSM ("Romero Trilogie") fangen an langsam (ganz langsam) auf die Blu-Ray "auszuweichen".

Ein wichtiger Punkt, der auch durchaus verständlich ist, ist die Frage nach dem Absatzmarkt von indizierten Titeln.
Denn zum kleinen Kreis der Fans kommt dann noch das Werbeverbot hinzu. Ist diese Kombination ein Argument für einen "Rohrkrepierer"?

Darum werfe ich jetzt mal die Frage in den Raum. Auch, weil ich persönlich über mehr Genre-Kost freuen würde auf dem HD-Medium.
Zumal es mich immer etwas betrübt, wenn man mal über den großen Teich schaut und sieht, was in den USA alles auf BD heraus kommt.

Was meint ihr? Lohnt es sich (aus sicher der Label/ bei solchen Filmen)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ja die gute Diskusion im Cinefacts hat unseren Logan zu diesem Thread bewogen ;)

Ich persönlich sehe noch nicht soviel Potenzial in der Blu... Mir langen ältere Filme auch auf Dvd! Gibt halt verschieden sichtweisen der dinge...
Ich habe noch keine Blu und werde auch nicht so schnell auf das Medium wechseln....

Die Label die noch nicht auf Blue setzen werden schon ihre gründe haben, Cmv zb. ist ja ein reines Börsenlabel kann man sagen, ob es sich da lohnt? Keine ahnung?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2723
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Wer errät meine Meinung? :mrgreen:

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:55 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Schwachsinniger Thread! Hier sind wir wohl alle ausnahmsweise derselben Meinung bis auf die paar Label Fuzzis! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ja die gute Diskusion im Cinefacts hat unseren Logan zu diesem Thread bewogen ;)


... es war zumindest ein gewisser Auslöser einen Thread zu starten, da mich die Frage aber auch grundsätzlich schon immer mal interessierte.
Ach und reggi, tu mir doch den gefallen und schreib "blu" ohne "e", okay? ;)


italostrikesback hat geschrieben:
Schwachsinniger Thread! Hier sind wir wohl alle ausnahmsweise derselben Meinung bis auf die paar Label Fuzzis! :mrgreen:


... auch komm! Dann kann man das ganze wenigstens mal wirklich durchleuchten. Und vielleicht äußert sich ja auch mal jemand mit Hintergrund, damit einem auch wirklich mal standfest gezeigt wird, warum z.B. eine Blu-Ray mal nicht taugen würde bzw. nicht rentabel wäre.
Ich denke schon, dass es hier auch Verfechter gibt, die keine Blu-Ray wollen :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:57 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Mir langen ältere Filme auch auf Dvd! Ich habe noch keine Blue und werde auch nicht so schnell auf das Medium wechseln....



Na dann schau mal öfters in meinen "Italos Preisbrecher " Thread im Tauschmösen Forum! :icon_dafuer:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
italostrikesback hat geschrieben:
Schwachsinniger Thread! Hier sind wir wohl alle ausnahmsweise derselben Meinung bis auf die paar Label Fuzzis! :mrgreen:


:shock: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 765
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
eher eine Frage die von den Labels beantwortet werden sollte, die bereits Erfahrung damit gemacht haben. :?:

Wenn es nach mir geht: Klar, immer her damit! Somit komme ich einem Stückweit daheim auf der Leinwand dem Feeling näher,
welches in den Kinos versprüht wird. Allerdings bin ich bei der Blu kritischer. Sieht es nicht nach Film aus, sonder nach
"Geschmiere" dank DNR, dann wird ein Kauf unwahrscheinlicher im Verhältnis zu einer DVD.
Beim alten Medium drücke ich ein Auge zu.

Preislich bin ich bereit für solche Nischentitel auch nen 10er mehr zu berappen.
Bei der Ausstattung bin ich nicht so wählerisch. Da reicht mir eigentlich der Film + deutscher Kinotrailer.

bei ein wenig Überlegung, bleibt für mich allerdings noch immer ein alleiniges Fazit:

es gibt leider noch viel zu viele Filme, die es bislang noch garnicht auf DVD geschafft haben.
In der Prioritätenliste wäre das der erste Punkt, dann erst bei X-ten Neuauflagen der dringliche Wunsch nach einer Blu-ray.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Dann kann man das ganze wenigstens mal wirklich durchleuchten. Und vielleicht äußert sich ja auch mal jemand mit Hintergrund, damit einem auch wirklich mal standfest gezeigt wird, warum z.B. eine Blu-Ray mal nicht taugen würde bzw. nicht rentabel wäre.
Ich denke schon, dass es hier auch Verfechter gibt, die keine Blu-Ray wollen :shock:


Die Label Fuzzis :mrgreen: wollen keine Blu-ray, weil somit weniger hängen bleibt! Das ist doch sonnenklar!
Außerdem wären sie doch auch doof, wenn sie auf die teurer zu produzierende Blu umsteigen, wo sie uns doch sowieso in der Hand haben. ;)
Die Label Fuzzis (schöne Bezeichnung :) ) müssen doch nur einen "gefragten" Film auf "DVD" rausbringen und wir reißen sie ihnen sowieso aus den Händen.

Ein riesen Teil der Käufer ist doch sogar noch so doof, einen Film in 10 verschiedenen Covern ins Regal zu stellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ich habe noch keine Blue und werde auch nicht so schnell auf das Medium wechseln....


Da liegt der "Denkfehler". Du musst nicht von DVD auf BD wechseln, du kannst beide Formate mit einem Abspielgerät nutzen! Nicht "entweder oder" ist angesagt, hier regiert das friedfertige Wörtchen "und"! :D

Ich kaufe jetzt seit fast genau zwei Jahren auch Filme auf BD. Kommt meine DVD-Sammlung dadurch zu Schaden, oder verliere ich die Freude an Filmen auf DVD? Nein, keineswegs! Noch immer kommen mehr DVDs als BDs hinzu, weil vieles nicht auf BD verfügbar ist.

Zum Thema: Immer her mit den "Nischentiteln". Aber bitte in ansprechender Aufbereitung, auf DNR-Massaker habe ich keine Lust.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Also mich beschäftig die Frage eigentlich dahin gehen, weil wie oben geschrieben in den USA fast schon von einem Boom zu reden ist und jeden Monat neue Blu-Rays von "Nischentiteln" herauskommen und hier zu lande sich noch sehr zögerlich verhalten wird.

Darum würde ich mal gerne wissen, ob die Blu-Ray als Medium eigentlich bei den Fans des Genres gefragt ist. Auch deswegen, weil ja sicher viele einfach bei der DVD bleiben oder sich sowieso auf das Sammlern von VHS-Kassetten spezialisiert haben.

Wäre es wirklich der finanzielle Supergau, wenn z.B. XT VIDEO mal endlich den Glockenseil-Zombie raus bringen würde?
Oder würde der Film eventuell wärmstens Empfangen?

Denn wie schon gesagt: Mir wäre eine Blu-Ray um einiges Lieber, als eine X-te Hartbox oder ein Gummikopp in einer Riesenbox (in Bezug auf den Glockenseil-Zombie).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
italostrikesback hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Dann kann man das ganze wenigstens mal wirklich durchleuchten. Und vielleicht äußert sich ja auch mal jemand mit Hintergrund, damit einem auch wirklich mal standfest gezeigt wird, warum z.B. eine Blu-Ray mal nicht taugen würde bzw. nicht rentabel wäre.
Ich denke schon, dass es hier auch Verfechter gibt, die keine Blu-Ray wollen :shock:


Die Label Fuzzis :mrgreen: wollen keine Blu-ray, weil somit weniger hängen bleibt! Das ist doch sonnenklar!
Außerdem wären sie doch auch doof, wenn sie auf die teurer zu produzierende Blu umsteigen, wo sie uns doch sowieso in der Hand haben. ;)
Die Label Fuzzis (schöne Bezeichnung :) ) müssen doch nur einen "gefragten" Film auf "DVD" rausbringen und wir reißen sie ihnen sowieso aus den Händen.

Ein riesen Teil der Käufer ist doch sogar noch so doof, einen Film in 10 verschiedenen Covern ins Regal zu stellen.


Dein Dracula jagt Frankenstein erscheint nur auf DVD. Böse böse Label-Fuzzis ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 231
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Dein Dracula jagt Frankenstein erscheint nur auf DVD. Böse böse Label-Fuzzis ;)


Von welchem Label ??? Quelle ???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Hab noch kein Blu abspielgerät, aber klar könnte ich damitt beide formate abspielen! Aber das meiste hab ich ja schon und updaten tue ich fast nie.... hab glaub ich noch nie ne dvd wegen besseren bildes geupdatet, da ich eh schon wieder andere Filme im Fokus habe.... Höchsten wenn ne längere fassung kommt....
Deshalb wird sich auch in Sachen blu nicht so viel tuen bei mir in nächster zeit.....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Doppelgaenger hat geschrieben:
Zitat:
Dein Dracula jagt Frankenstein erscheint nur auf DVD. Böse böse Label-Fuzzis ;)


Von welchem Label ??? Quelle ???


Dies betrifft die Äußerung eines Users, ist eher unsicher.
Ich tippe auf FilmArt oder Subkultur. Genauere "Vermutungen" und "Spekulationen" kannst Du im Dracula jagt Frankenstein Thread nachlesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:28 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
Armitage hat geschrieben:

Dein Dracula jagt Frankenstein erscheint nur auf DVD. Böse böse Label-Fuzzis ;)


Dracula jagt Frankenstein wird auch als DVD gekauft, solange die Qualität in Ordnung ist! Her damit! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 70
Wohnort: Dillingen
Geschlecht: männlich
Ich find DVD völlig ausreichend. So ne hohe Qualität wie bei neueren Titeln kann man auf BD eh nicht erzielen und ich finde somt lohnt sich das net.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11662
Geschlecht: männlich
z0mb13 hat geschrieben:
Ich find DVD völlig ausreichend. So ne hohe Qualität wie bei neueren Titeln kann man auf BD eh nicht erzielen und ich finde somt lohnt sich das net.


Gefährliche Aussage! Lass das nicht Großmeister Blap hören! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Ich schreibe nichts mehr zu solchen Aussagen. Meine Pumpe hält dem Stress nicht mehr stand.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10935
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
z0mb13 hat geschrieben:
Ich find DVD völlig ausreichend. So ne hohe Qualität wie bei neueren Titeln kann man auf BD eh nicht erzielen und ich finde somt lohnt sich das net.


kann man teilweise schon, man kann diese Qualli aber auch auf eine Dvd klatschen ;) Seit der Blu machen sich die Firmen ersmal die Mühe diese Nischentitel aufwendig zu restaurieren was vorher ja nicht war....

Man wird es ja bei der Kommenden Alien - Saat... sehen denke ich ;)


....blaps pumpe zum blatzen bring :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Unbedingt lohnen sich Nischentitel - und zwar erst mal für mich als Filmliebhaber und Konsumenten!
Da interessieren mich als Kunden die Absatzmöglichkeiten und Marktchancen in Deutschland primär erst mal Null. Das können nur Label intern erörtern.
Glücklicherweise nimmt der Markt weltweit genügend Fahrt auf, um mir regelmäßig schön tief in den Klingenbeutel zu greifen, ich warte schon lang nicht mehr auf irgendjemanden oder irgendwen. So bin ich bin gerne bereit, gutes Geld an die Hand zu nehmen, um mir meine geliebten Nischentitel in bestmöglicher Qualität und Fassung nach Hause zu verfrachten, nichts ist näher an 35 mm als die gute alte Blu-ray, wenn sie denn mit Sorgfalt gemacht ist!
Dementsprechend ist denn meine Liste mit Italo-Horror, Gialli, Hammer, Sc-fi und Exploitern recht umfangreich und wartet darauf, abgearbeitet werden zu dürfen.

Ich würde mir eindeutig mehr Blau-Output von den hiesigen Labels wünschen, bin auch recht sicher, daß da bald mehr kommt.

Hammer auf BD - ein Hammer! :)

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
z0mb13 hat geschrieben:
Ich find DVD völlig ausreichend. So ne hohe Qualität wie bei neueren Titeln kann man auf BD eh nicht erzielen und ich finde somt lohnt sich das net.


Das ist ganz gefährliches Halbwissen, das du da von dir gibst. Aber das soll hier nicht Thema sein. Lies dich dazu doch mal durch diesen Thread
DVD vs. BLU-RAY : Clash of the Silver Discs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 392
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Also bei mir scheitert Blu-Ray vorerst an der technischen Hürde. Ich müßte mir erstmal einen Player und einen Flach-TV kaufen (und eigentlich gleich noch ´ne neue Soundanlage für all die verschiedenen Tonformate auf den blauen Scheiben).
Das Geld dafür verschwindet jedoch regelmäßig beim kauf von DVD´s, CD´s, Vinyl, Bücher & Comics usw. ...

Eine Blu-Ray bietet gegenüber einer DVD bis auf die bessere Bild- & Tonqualität (bedingt durch den größeren Speicherplatz) keinen wirklichen Mehrwert! Dieser Mehrwert lohnt sich aber erst bei einer 2-Meter Glotze oder Beamer und dicker Surround-Anlage mit 12 Boxen. Und das hat ein großteil der Masse eben nicht. (In meinem Bekannten- und Familienkreis bin ich der einzige mit 16:9 TV, Musikanlage, Codefreiem DVD-Player!).
Die meisten Leute wollen einfach nur einen Film gucken (und sind schon damit technisch teilweise überfordert), denen ist HD-Bild und 7.1 Sound vollkommen Schnuppe.

Außerdem: Bei den Filmen, die wir hier so alle gucken, wer braucht da z.B. Mehrkanalsound? Die Filme sind doch eh meist nur in Mono oder Stereo abgemischt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 70
Wohnort: Dillingen
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
z0mb13 hat geschrieben:
Ich find DVD völlig ausreichend. So ne hohe Qualität wie bei neueren Titeln kann man auf BD eh nicht erzielen und ich finde somt lohnt sich das net.


Das ist ganz gefährliches Halbwissen, das du da von dir gibst. Aber das soll hier nicht Thema sein. Lies dich dazu doch mal durch diesen Thread
DVD vs. BLU-RAY : Clash of the Silver Discs


Naja, es kommt auf die Betrachtung...ein Zombie hing am Glockenseil z.B. auf Blu-Ray wird NIE so gut aussehen, wie ein Film der dafür gedreht worden ist...

Klar, die Qualtität ist gut..ohne jeden Zweifel besser als auf DVD..aber an einen neuzeitigen Film, kommt das einfach nicht ran. Ich hab auch Running Man auf Blu-Ray, z.B. DIe Qualität steht außer Frage, aber wenn ich das z.B. mit Punisher: War Zone vergleiche, sind da Welten dazwischen.

Außerdem hat das en gewissen Stil, alte Filme, in evtl. restaurierter Fassung, aber nicht zu moderner Bild- oder Tonqualli zu sehen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 324
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Lohnt sich das? - Wirtschaftlich bezweifel ich es zu diesem Zeitpunkt stark.
Lohnt sich das? - Abgesehen von wirtschaftlichen Aspekten: JA; JA; JA!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 18:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3697
Geschlecht: männlich
Was mich an dem Thema nervt:

Einige Labels scheinen jetzt nur noch damit beschäftigt zu sein, Filme, die schon in guter Qualität auf DVD vorlagen, nochmal auf Blu-ray zu bringen (siehe BU). Und währenddessen rutschen die wirklich schwer zugänglichen Perlen immer tiefer in die Versenkung!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nischentitel auf Blu-Ray - Lohnt sich das?
BeitragVerfasst: 08.02.2011 20:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 765
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
@chet: richtig, ich freue mich auch über Woodoo & Co. auf Blu-ray, aber mir wäre es auch lieber, es würden wieder "echte Juwelen" ausgegraben.
Bei dem Interview mit William Lustig konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen, daß da von "old undiscovered gems" gesprochen wird.

aber er hat selber ja mal gesagt, daß früher ihm die DVDs aus der Hand gerissen wurden, weil DVD-Regale in den Märkten bestückt sein wollten
und das heute es sehr müssig ist, dort DVDs und Blu-rays unterzubringen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: X-RATED und die Zukunft
BeitragVerfasst: 15.02.2011 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Mensch Jungs! Jetzt seid doch mal realistisch! Seit der Depatte mit CMV bzw. dem tollen "Magazin" Exposed wissen wir doch wohl jetzt alle, 100% belegt, dass sich Blu-Rays wirtschaftlich nicht tragen. Und das der Markt dafür verschwindent klein ist. Und uns die Industrie nur was vormacht... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: X-RATED und die Zukunft
BeitragVerfasst: 15.02.2011 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
Mensch Jungs! Jetzt seid doch mal realistisch! Seit der Depatte mit CMV bzw. dem tollen "Magazin" Exposed wissen wir doch wohl jetzt alle, 100% belegt, dass sich Blu-Rays wirtschaftlich nicht tragen. Und das der Markt dafür verschwindent klein ist. Und uns die Industrie nur was vormacht... :roll:

Wo gab es denn diese Debatte?
Was ist dieses Exposed Magazin eigentlich? Nichts anderes, als eine Facebookseite, wo die kommenden Cover gepostet werden (was mit einem Magazin ja überhaupt nichts zu tun hat)
Und welcher Kröte ist dir auf der Tastatur rumgesprungen? Oder hab ich was verpasst? :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: X-RATED und die Zukunft
BeitragVerfasst: 15.02.2011 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Was ist dieses Exposed Magazin eigentlich? Nichts anderes, als eine Facebookseite, wo die kommenden Cover gepostet werden (was mit einem Magazin ja überhaupt nichts zu tun hat)


Also das ist dein Zombiebunker mehr Magazin... ;)

--

Das ist ein Forum-übergreifendes Thema. Bei Cinefacts und dtm wurde mit CMV diskutiert, wie es mit Blu-Rays von "Nischentiteln" aussieht... Da habe ich hier auch einen Thread zu aufgemacht. War nur ein ironischer Seitenhieb ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker