Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.10.2018 06:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 01:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Gut, werde da sein.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 07:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1436
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Der Eingang ist in der kleinen Gasse, zwischen Künstlerhaus und indischem Restaurant. Wenn man von der Unterführung kommt die erste Gasse rechts, und dann die etwas angegammelt wirkende Tür auf der rechten Seite. Da steht auch was von Kino, und das ist der Eingang der eigentlich in der Regel benutzt wird.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3650
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Werde das Kino wohl spätestens gegen 20:00 durch die 'angegammelt wirkende' Tür betreten :)

Und wie man hört, machen sich bereits die ersten Polizeifilmfans in ihren stilechten Automobilen auf den langen Weg nach Nürnberg:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich sitze im ICE nach Nürnberg.
Vielleicht liefert sich der ja eine aufregende Zugverfolgungsjagd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3650
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Zumindest geht eine rasante Zugfahrt meist unfallfrei vonstatten.... ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1298
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
So ein Treffen vor der "vergammelten Tür" weckt gerade nostagische Erinnerungen an das erste Zusammentreffen unserer sogenannten "Terza-Runde"... Bis später, liebe Runde! :mrgreen: ;)

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich sitze im ICE nach Nürnberg.
Vielleicht liefert sich der ja eine aufregende Zugverfolgungsjagd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Kegelverein "Schwarzer Pudel"
Geschlecht: männlich
Ich sitze jetzt auch im ICE nach Nürnberg. Wir sehen uns dann um 19:30 an der legendären vergammelten Tür.

_________________
Letterboxd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2206
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Also ich sitze im Büro und bin traurig, dass ich nicht mit dabei sein kann :(
Dafür dann aber beim IW wieder :P

Wünsche euch viel Spaß und den Machern viel Erfolg :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2409
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Käpt'n Krautsalat hat geschrieben:
Ich sitze jetzt auch im ICE nach Nürnberg. Wir sehen uns dann um 19:30 an der legendären vergammelten Tür.


So machen wir das, ggf. sind wir aber auch schon drinnen am werkeln. :)

Für den Samstag haben wir einen Raum in Böhms Herrenkeller für das gemeinsame Abendessen reserviert, weise ich aber auch nochmal drauf hin morgen. :)

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2016
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
Bin auch wieder mit Begleitung da, Dauerkarten sind reserviert.
Sind aber sicher erst gegen halb acht auf dem Bahnhof und dann schnell ins Hotel einchecken :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Ich bestätige auch noch mal: 19:30, vergammelte Tür. Bis denne!

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 03.11.2017 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Kegelverein "Schwarzer Pudel"
Geschlecht: männlich
Wir sind jetzt übrigens im 'Istanbul', gegenüber vom Kino.

_________________
Letterboxd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 04.11.2017 02:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Ein wirklich cooler erster Tag. Zwei Top Filme, die Lust auf mehr machen. Und das Schöne ist , am frühen Nachmittag gibt es schon mehr.
Schnell Schlaf nach-, vor - und aufholen. Dann geht's in Runde 2.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 04.11.2017 02:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
War ein fabelhafter erster Abend. Freue mich auf den Rest.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 04.11.2017 12:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
Müde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 05.11.2017 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
Auf dem Weg nach Hause. Der letzte Film läuft noch, doch darauf wollte der Zug nicht warten. :cry:

Einen Gruß noch an alle, von denen ich mich nicht verabschiedet habe.

Waren drei tolle Tage, mit netten Leuten und interessanten Filmen.

Ein dickes Lob an die Organisatoren. Das habt ihr super hingekriegt. Habe mich sehr wohl gefühlt ( auch ohne was zu gewinnen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 05.11.2017 20:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
Da mein Zug wegen Überfüllung in Nürnberg nicht weiterfahren konnte, bin ich nun mit zwei Stunden Verspätung auch auf dem Heimweg.

Glücklicherweise war das tolle Wochenende besser organisiert. Danke an alle, die zu dem schönen Festival beigetragen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 05.11.2017 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 26
Wohnort: Kegelverein "Schwarzer Pudel"
Geschlecht: männlich
Habe mit meiner Ouzo-beschleunigten Lauftechnik meinen Zug noch erwischt. Die eiskalten Typen waren der perfekte Abschluss für ein geiles Festival-Wochenende.

_________________
Letterboxd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 06.11.2017 02:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Müde, aber glücklich zuhause angekommen! Nochmals danke an alle, die dieses Wochenende möglich gemacht haben. Die Filmauswahl war hervorragend und sehr abwechslungsreich, so dass die Langeweile keine Chance hatte. Es war kein einziger schlechter Film dabei, das muss man erstmal hinbekommen.

Hat mich sehr gefreut, ein paar DP-Mitglieder mal persönlich zu treffen. Was mich am meisten überrascht hat, war, dass ihr alle ausseht wie auf euren Avataren.

Bis zum nä. Mal! :schilder_0212:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3650
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild

Erst einmal ein dickes Lob an die Verantwortlichen, denn die Organisation des gesamten Festivalwochenendes war auch in diesem Jahr mal wieder aller erste Sahne. :dh:



Nach einem etwas rasanteren Freitagmorgen (hatte Morgens während einer Tasse Kaffee erst festgestellt, dass der gebuchte Zug an diesem Tag außerplanmäßig 40 min. früher abfuhr :shock: ) folgte nach der Ankunft in Nürnberg zunächst der erste Teil des obligatorischen Streifzugs durch die dortigen Schallplattenläden, bevor es dann gegen 19:40 zur 'vergammelt wirkenden Eingangstür' ging (dabei ist die doch noch gut in Schuss.... :? ) Zu meiner größten Freude waren dort bereits neben den üblichen Verdächtigen auch einige neue Gesichter versammelt, die sich dann auch gleich auf Anhieb allesamt als sehr sympathische Zeitgenossen herausstellten. Nach einem kurzen Imbiss im mittlerweile schon geschichtsträchtigen "Istanbul" und einem ausgiebigen Plausch mit den Anwesenden ging es daraufhin pünktlich um 21:15 mit Di Leos rasant inszenierten 'Mafiaboss' los. Als Nächstes folgte mit Carlo Lizzanis 'Testament in Blei' ein Film, den ich bis dahin als eher unspektakulär und belanglos in Erinnerung hatte. Und wieder einmal stellte sich heraus, dass meine Erinnerungen an den Film trogen, denn auf der großen Leinwand konnte 'Crazy Joe' dann irgendwie doch überzeugen.



Nach einer guten Mütze Schlaf folgte am sonnigen Samstag Vormittag zunächst der zweite Teil des erfolgreichen Streifzugs durch die Nürnberger Schallplattenläden, bevor dann pünktlich um 14:00 mit Joseph Cotten, Giampiero Albertini und Bruno 'Gobazzari' ( :jc_hmmm: ) der zweite Festivaltag eröffnet wurde. 'Gangster sterben zweimal' entpuppte sich als optimaler Einstiegsfilm für den langen Samstag, zumal der Film erwartungsgemäß im korrekten Bildformat um einiges besser wirkte, als von der ramschseligen Billig-DVD. Das darauffolgende 'Franco Nero Double Feature' mit 'Die Klette' und 'Tote Zeugen singen nicht' zählte übrigens (neben den 'bellenden Höllenhunden') zu meinen persönlichen Festivalhighlights - Zwei großartige Filme, die ihre Wirkung auf der großen Leinwand erst so richtig entfalteten. Und nachdem der gänsehautauslösende Titeltrack der De Angelis Brüder endgültig verklungen war, folgte mit Alberto De Martinos actionreichen 'Feuerstoss' der würdige Abschluss des zweiten Festivaltages. Die darin enthaltene Verfolgungsjagd hätte Altmetallsammlern bestimmt Freudentränen in die Augen getrieben.....



Der verregnete Sonntag wurde zwar gleich mit der farbintensivsten Kinokopie des gesamten Wochenendes eröffnet, wobei mich 'Ein Mann geht aufs Ganze' (bzw. 'aufs Halbe' ;) ) aber auch weiterhin nicht so ganz überzeugen konnte. Ganz anders der darauffolgende Film, denn Antonios 'Höllenhunde bellen zum Gebet' stellte sich für mich persönlich als die größte Überraschung des gesamten Programms heraus (wie Erinnerungen doch trügen können.... :shock: ). Ein toller Film! Kommen wir zum unangenehmen Teil des Festivals, denn gegen 17:00 machte sich bei mir plötzlich die alljährliche Wehmut breit, da nicht nur mit Deodatos warmherzigen Polizeifilmdrama 'Eiskalte Typen auf heißen Öfen' der abschließende Filmbeitrag auf dem Programm stand, sondern weil sich auch schon die ersten Festivalbesucher rückreisebedingt verabschieden mussten :cry:

Bild
"Und Tschüss...."





Glücklicherweise fand nach dem einfühlsamen Abschlussfilm für die weiterhin noch anwesenden Besucher ein letztes Sit-in in einem gemütlichen griechischen Restaurant statt, wo dann bei leckeren Köstlichkeiten und gekühltem Ouzo ein letztes Mal ausgiebig gefachsimpelt werden konnte.


Würde mich übrigens auch sehr darüber freuen, den ein oder anderen (oder am besten wieder alle zusammen) auf einem der nächstjährigen Filmfestivals antreffen zu können. Der Besuch des 2. Italo-Western-Festivals ist meinerseits zumindest schonmal fest eingeplant....





Die gestrige Rückreise mit der deutschen Bahn verlief dann überraschenderweise reibungslos, obwohl mich der werte Herr Maulwurf zurecht auf einen weiter oben begangenen Irrtum meinerseits hinwies, denn wie der folgende Filmbeitrag eindeutig belegt, können auch rasante Zugreisen mächtig ins Auge gehen:

Bild





Ennio Tesoro hat geschrieben:
Also wenns um vorher was essen geht, wäre ich auch dabei, solange es nicht in dem überteuerten Hipster-Burgerladen ist, der beim KommKino ist.


Wo warst Du eigentlich abgeblieben? Wir wollten schon fast eine Vermisstenmeldung aufgeben.... ;)


DJANGOdzilla hat geschrieben:
Was mich am meisten überrascht hat, war, dass ihr alle ausseht wie auf euren Avataren


Das ist jetzt nicht Dein ernst, oder doch? :lol:
Habe mir ja schon die hanebüchesten Vergleiche anhören müssen, aber dass ich wie Edwige Fenech aussehen soll, gibt mir gerade mächtig zu denken.... :shock: :? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Das ist jetzt nicht Dein ernst, oder doch? :lol:
Habe mir ja schon die hanebüchesten Vergleiche anhören müssen, aber dass ich wie Edwige Fenech aussehen soll, gibt mir gerade mächtig zu denken.... :shock: :? :D


Och, noch ein bisschen Schminke drauf, dann passt das. :lol:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 19:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 795
Geschlecht: nicht angegeben
Schöner Festivalbericht, Richie. Das Programmheft macht auch einen Supereindruck. We waren denn die Besucherzahlen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3650
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Kurzer Nachtrag: Die fabelhaften Trailershows, mit denen ihr uns den Einstieg in das jeweilige Tagesprogramm versüßt habt, müssen natürlich auch noch lobend ihre Erwähnung finden :dh:



DJANGOdzilla hat geschrieben:
Och, noch ein bisschen Schminke drauf, dann passt das. :lol:

Jetzt machst Du mir langsam Angst... :shock:
Bild

Und dennoch habe ich Deinen Ratschlag einfach mal befolgt, wobei das Ergebnis aber letztlich irgendwie doch nur für den "Arsch" war :lol:


Mailman hat geschrieben:
Wie waren denn die Besucherzahlen ?

Überraschend gut :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 20:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 795
Geschlecht: nicht angegeben
Prima, dass sich der Aufwand gelohnt hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2175
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Kurzer Nachtrag: Die fabelhaften Trailershows, mit denen ihr uns den Einstieg in das jeweilige Tagesprogramm versüßt habt, müssen natürlich auch noch lobend ihre Erwähnung finden :dh:


Jetzt weiß ich auch endlich, dass mit Chloroform alles besser geht. Auf ganz neue Ideen kommt man da. :mrgreen:

Zitat:

Bild

Und dennoch habe ich Deinen Ratschlag einfach mal befolgt, wobei das Ergebnis aber letztlich irgendwie doch nur für den "Arsch" war :lol:


:lol27:

Um ehrlich zu sein: Bei dir dachte ich eher an die Flosse, die da ins Bild hängt. :jc_hmmm:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 07.11.2017 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3650
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Jetzt weiß ich auch endlich, dass mit Chloroform alles besser geht. Auf ganz neue Ideen kommt man da. :mrgreen:

Hab's auch schon fleißig ausgetestet - funktioniert einwandfrei! :schilder_008:

Zitat:
Um ehrlich zu sein: Bei dir dachte ich eher an die Flosse, die da ins Bild hängt. :jc_hmmm:

Ach so, dann ist ja alles gut. Bleibt jetzt nur noch die Frage, wie ich die ganze Kosmetikapampe wieder von meinem Gesicht porentiefrein abgeschminkt bekomme... :jc_hmmm: :kez_13_menno:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 08.11.2017 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1298
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
Finde immer noch nicht die richtigen Worte und es mangelt momentan noch an Zeit für einen ausführlicheren Bericht. Außerdem macht sich offenbar mein Alter bemerkbar. Den Schlafmangel stecke ich nicht mehr so leicht weg... Ob sich so ein "Chloroform-Rausch" anfühlt? :mrgreen: :lol:
Aber so viel schonmal vorab: Was für ein WAHNSINNS-FESTIVAL! :schilder_hschild:
Andeh hat sich mit der Filmauswahl wieder mal selbst übertroffen, die Stimmung war durchwegs super, es waren ganz viele nette Menschen vor Ort und es hat mich gefreut, auch mal mit ein paar "neuen" Forenmitgliedern Bekanntschaft zu machen.
Und an die gesamte "Terza-Runde" - es war wie immer ein Vergnügen mit euch zu fachsimpeln, zu philosophieren und Party zu machen.

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 08.11.2017 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1298
Wohnort: Il cimitero senza croci
Geschlecht: weiblich
spiritosanto hat geschrieben:
Ein dickes Lob an die Organisatoren. Das habt ihr super hingekriegt. Habe mich sehr wohl gefühlt ( auch ohne was zu gewinnen)

Jetzt seh ich es erst. Hab's schon bemerkt - dein Neid war mir sicher. :lol:
Aber den zweiten Gewinn habe ich direkt verschenkt an jemanden, der sich den Film gewünscht hat. ;)

_________________
SCHATTENLICHTER


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Norimberga Violenta - Festival des italienischen Polizeifilms
BeitragVerfasst: 09.11.2017 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2409
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Ich danke euch allen für die warmen Worte und die Blumen. :) Es hat mir wie immer auch riesig viel Spaß gemacht und ich freue mich dementsprechend auch bereits auf das kommende Italowestern-Festival im März/April. :)

Schön war es auch wieder ein paar neue Gesichter zu entdecken die man nun mit der Forenwelt verknüpfen kann. :D

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker