Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.01.2017 01:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 20.07.2012 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 292
Geschlecht: nicht angegeben
Am 15.8.2012 läuft im Filmhaus Köln dieser Film:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Den Film kenne ich zwar noch nicht. Aber ein Film vom Schundmeister Heinz Gerhard Schier (Die Vergnügungsspalte / Die Nackte und der Porno-Teufel) verspricht gute sleazige Unterhaltung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 20.07.2012 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
:o Letztens lief der Trailer vor OPEN SEASON: er sieht unglaublich aus und Margarete von Trotta als Luder

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 04.10.2012 15:29 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Geht die Reihe eigentlich weiter bzw. gibt es Informationen für den Oktober, nachdem ja das Filmhaus seinen regulären Kinobetrieb jetzt eingestellt hat? Die Homepage wird ja nicht aktualisiert grade.... Wäre schade, krieg schon ein etwas schlechtes Gewissen, weil ich nicht so oft da war, wie es mir eigtl. möglich gewesen wäre.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 04.10.2012 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Tja, der Felix war bei der "Nacht der verlorenen Akte" noch voller Zuversicht, dass es weitergeht. Glaub der nächste Termin war für den 10. Okt. (oder war's der 17. ???) angesetzt und wir sollten auf der Gebäude-9-Homepage nachschauen....

...mehr weiss ich leider nicht.....

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 14.10.2012 08:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
es geht wohl weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

da freu ich mich wie bolle drauf:

Fr., 26.10., Beginn: 20 Uhr
DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE

Mi. 07.11.., Beginn: 20 Uhr
SPETTERS - Knallhart und romantisch

Mi. 14.11. Beginn: 20 Uhr
DIE TRAUBEN DES TODES
OT: Les Raisins de la Mort
FR 1979 , Regie: Jean Rollin.


Mi., 28.11., Beginn: 20 Uhr !!
NIGHT OF THE LIVING DEAD II
USA 1977. Regie: George A. Romero / Musik: Goblin


den Spetters kann ich nicht mitnehmen wegen Urlaub. Bei den Handschuhen wackel ich noch, aber denke schon.
Die "Mühle" und das "Morgengrauen" werd ich mir nicht entgehen lassen. Gerade auf die (k)nackige Lahaie auf der Leinwand ... ein Traum :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 14.10.2012 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Geile Nachrichten! Am 26. kann ich nicht, aber SPETTERS auf der großen Leinwand ist schon mal großartig. Ebenso der Rest :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 14.10.2012 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:
es geht wohl weiter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

da freu ich mich wie bolle drauf:

Fr., 26.10., Beginn: 20 Uhr
DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE

Mi. 07.11.., Beginn: 20 Uhr
SPETTERS - Knallhart und romantisch

Mi. 14.11. Beginn: 20 Uhr
DIE TRAUBEN DES TODES
OT: Les Raisins de la Mort
FR 1979 , Regie: Jean Rollin.


Mi., 28.11., Beginn: 20 Uhr !!
NIGHT OF THE LIVING DEAD II
USA 1977. Regie: George A. Romero / Musik: Goblin


den Spetters kann ich nicht mitnehmen wegen Urlaub. Bei den Handschuhen wackel ich noch, aber denke schon.
Die "Mühle" und das "Morgengrauen" werd ich mir nicht entgehen lassen. Gerade auf die (k)nackige Lahaie auf der Leinwand ... ein Traum :)

TOLLE NEWS!!!
Super, dass es weitergeht. Werde natürlich so viel wie möglich versuchen mitzunehmen.

20 Uhr Beginn ist auch cool, da die Bahnen um 22 Uhr herum wesenstlich günstiger fahren, als ab 23 Uhr, gerade im Winter!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 10.11.2012 13:03 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Bei der mittelmäßig besuchten "Spetters"-Vorführung wurde der "Ernst der Lage" von SWC hervorgehoben. Die Betreiber bemühen sich, die Reihe trotz der Insolvenz des Filmhauses weiterlaufen zu lassen, jedoch sind sowohl Spielort als als auch Preise, da alles nach der Insolvenz des Filmhauses scheinbar privat finanziert werden muss, ungewiss, diese "Insolvenz" von SWC wurde nicht auf xxx datiert, sondern sogar potenzell auf die nächste Vorführung ( Trauben des Todes), es scheint aktuell alles unstetig zu sein. Bei den nächsten Vorführungen zu erscheinen wenn möglich ist also in unser aller Interesse.....
Für eine Millionenstadt wie Köln eigtl. unfassbar, wie es soweit kommen konnte, aber noch haben die Kinobesucher es in der Hand...

mfg ein entfernter Freund von SWC.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 10.11.2012 16:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
bei Spetters konnte ich leider nicht - aber die Rosinen werden natürlich rausgepickt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 10.11.2012 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:
bei Spetters konnte ich leider nicht - aber die Rosinen werden natürlich rausgepickt :)

Sieht bei mir genauso aus!

Und ich denke, dass DAWN richtig gut besucht sein wird...

Anyway, hoffe die finden eine Lösung. Das Kölner SWC darf nicht sterben!!!

Die Örtlichkeit, also das Kino, bleibt doch bestehen, ich meine die reissen das ja nicht ab, oder? Von daher muss es doch auch nutzbar gemacht werden. Die regulären dort gespielten Kinofilme waren bei weitem nicht so gut besucht, da saßen vielleicht 2-3 Leute im Saal.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2012 20:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
boah, mein Wunsch wurde erfüllt! Freue mich wie Bolle und hoffe auf großen Zuspruch:

Sonntag, 30.12., 21 Uhr (Ort: Filmhaus Kino!!)
HEISSES PFLASTER KÖLN


Zitat:
m Rahmen von "Kino Climates", dem 2. bundesweiten
Off-Off-Kino-Treffen, präsentiert "something weird cinema" gemeinsam
mit dem "Filmclub 813"


"HEISSES PFLASTER KÖLN ist einer von mehreren Filmen der 1960er-Jahre,
die mit reißerisch aufgemachten Titeln ihre Geschichten im 'verdorbenen' Großstadtleben verorteten. HEISSES PFLASTER KÖLN dreht sich um die kriminelle Energie des stadtbekannten Ganoven Paul und seine Rachepläne gegen einen Staatsanwalt, der seinen Bruder ins Gefängnis gebracht hat. Parallel dazu steigt ein österreichischer Bordellbesitzer ins Kölner Rotlichtmilieu ein und legt sich dabei mit der lokalen Szene an.
Die Großstadt Köln ist präsent als Ort des Lasters im Bordell, mit Straßenstrich und einer 'Eckkneipe', die Treffpunkt zwielichtiger Typen ist. Man sieht Einkaufsstraßen (Hohe Straße und Schildergasse, letztere noch mit Autoverkehr), die Rheinpromenade mit Schiffen, die als Versteck genutzt werden sowie die Messehalle, wo der Showdown mit Schusswechsel stattfindet. Und sie dient als Kulisse für Verfolgungsjagden zu Fuß und im Auto.
HEISSES PFLASTER KÖLN steht mit seiner Darstellung von Laster, Bosheit
und Spießertum exemplarisch für einen bestimmten Bereich der
Unterhaltungsfilme der sechziger Jahre. In der Dramaturgie eher simpel gebaut, unterhält der Film allerdings durch seine zeittypische Mischung aus 'sex and crime' sowie durch wilde Verfolgungsjagden, Schlägereien und seine spezielle Melange aus kölschem Milieu und Wiener Schmäh." koeln-im-film.de

"Gangster- und Zuhälterdrama, inszeniert von Deutschlands Schmuddel-König Ernst Hofbauer. Eine wüste Trash-Granate, die menschliche Abgründe natürlich ausschließlich als Warnung vor der in den Spät-60ern grassierenden Unmoral zeigt." Kommkino Nürnberg



sonst:

Mittwoch, 05.12., Beginn: 21 Uhr
HALLOWEEN - DIE NACHT DES GRAUENS
USA 1978. Regie. John Carpenter. ca. 90 Min. 35mm / DF.

Mittwoch, 12.12., Beginn: 21 Uhr
SQUIRM - INVASION DER BESTIEN
USA 1976. Regie: Jeff Lieberman. ca. 90 Min. 35mm / DF.

Mittwoch, 19.12., Beginn: 21 Uhr
DER FLUCH DER SCHWARZEN SCHWESTERN
BRD/Schweiz/Schweden 1973. Regie: Joseph W. Sarno. ca. 90 Min. 35mm / DF

same procedure as every year:
Freitag, 28.12., Beginn: 21 Uhr
BARBARELLA
Frankreich 1967. Regie: Roger Vadim. ca. 100 Min. 35mm / DF.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2012 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 364
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Die meisten Szenen von HEISSES PFLASTER wurden in München gedreht, in Köln gabs nur ein paar Aussenaufnahmen auf der Hohe Straße, am Rhein und auf dem Messegelände. Ich hab Heisses Pflaster Köln damals bei der Wiedereröffnung des Off Broadway gesehen, ist ganz okay, kein rausgeschmissenes Geld, aber "wüste Trash-Granate" ist schwer übertrieben.

Schade natürlich auch, dass Günther Ungeheuer nur eine Mini-Rolle hat, als gebürtiger Kölner.

_________________
[b]FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang/b]

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 27.11.2012 00:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
wenns St. Pauli - Filme Durchschnitt ist, dann langt es :) freue mich darauf, den überhaupt mal sehen zu können.
Sonstige Auswertungen gibt es leider nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 27.11.2012 00:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 637
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Gottseidank ist "wüste Trash-Granate" vor allem völlig despektierlich am Film vorbei (das Kommkino in Nürnberg hat manchmal etwas unglückliche Werbetexte), denn HEISSES PFLASTER KÖLN ist eines der größten Meisterwerke deutscher Exploitation- und Genrekunst überhaupt, ein Film, dessen Zauber sich nicht in Worte fassen lässt, ein Koloss, ein Destillat, ein Zeugnis der Meisterschaft von Ernst Hofbauer, ein nocturnes Schmierpoem.
Selbstverständlich werde ich daher am 30. 12. auch in Köln sein (wie schon letztes Jahr, als zur gleichen Zeit Hofbauers SCHWARZER MARKT DER LIEBE gezeigt wurde) um diesen Film, der so tragisch ohne Aufmerksamkeit und Liebe weder der Videoanbieter, noch die der Fans (wie auch?) oder gar - utopisch! - der DVD-Label, sein ungerechtes Schattendasein fristet, noch einmal sehen zu können und jede seiner elektrisierenden 90 (oder wieviel es auch immer waren) Minuten aufzusaugen.

"Wo rohe Kräfte sinnlich walten, können keine Knöpfe halten.", sage ich da nur.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

Bild
Exzessraum des Cinelebens



Zuletzt geändert von McKenzie am 27.11.2012 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 27.11.2012 05:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 364
Wohnort: Sin City
Geschlecht: männlich
Für dich echt "eines der größten Meisterwerke deutscher E.- und G.kunst"??? Na gut, jedem seine Meinung.

Ich will ja auch SWC nicht das Geschäft verderben. (-: Die Szene, in der sich 2 Mädels beim Tanzen küssen, hatte damals wohl Glück, grade noch durch die Zensur zu kommen. Hätt eigentlich fast schon ne Erwähnung mit Foto in ner Neuauflage von KINO WIDER DIE TABUS verdient, das geb ich zu; damals gingen sicher raunende Rufe wie "Unerhört!" oder "Dunnerlittchen" durch den Saal.

_________________
[b]FILM MÄG, Print-Fanzine im 10. Jahrgang/b]

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 07.12.2012 17:59 
Offline

Registriert: 07.2010
Beiträge: 37
Geschlecht: nicht angegeben
TonyAniante hat geschrieben:
boah, mein Wunsch wurde erfüllt! Freue mich wie Bolle und hoffe auf großen Zuspruch:

Sonntag, 30.12., 21 Uhr (Ort: Filmhaus Kino!!)
HEISSES PFLASTER KÖLN


Zitat:
m Rahmen von "Kino Climates", dem 2. bundesweiten
Off-Off-Kino-Treffen, präsentiert "something weird cinema" gemeinsam
mit dem "Filmclub 813"


Eine unbedingt lohnenswerte Rarität und einer der tollsten Filme von Ernst Hofbauer, da stimme ich McKenzie zu. :) Läuft übrigens drei Tage vorher bereits offiziell im Rahmen des "Kino Climates"-Filmprogramms am Donnerstag 27.12. um 21 Uhr im Filmclub 813 Köln. Habe hier gerade das sonstige Programm gepostet. Neben HEISSES PFLASTER KÖLN dürfte vor allem das Buio-Omega-Überraschungsprogramm und LOLITA AM SCHEIDEWEG am Freitag und LIEBESGRÜSSE AUS FERNOST am Samstag von erhöhtem Interesse sein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 09.12.2012 12:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
Januar Programm hat auch ein Italo-Schmankerl dabei:

Mi. 02.01. CYBORG - mit Jean Claude van Damme
Mi. 16.01. LET ME DIE A WOMAN (Doris Wishman)
Sa. 19.01. 5 Jahre SOMETHING WEIRD CINEMA
Fr. 25.01. L'OSSESSA - OMEN DES BÖSEN (Italien 1974)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 11.12.2012 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
OMG - L'OSSESSA hört sich sensationell an, da bin ich dabei :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 17.03.2013 14:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
sträflich vernachlässigt hier, geht garnicht:

Mi., 27.03. um 21 Uhr
DER GNADENLOSE VOLLSTRECKER
(KILLER CONSTABLE)
Hongkong 1980, Regie: Kuei Chi-Hung
Produktion: The Shaw Brothers
35mm, DF, ca. 90 min.

Mi., 03.04.//, 21 Uhr
VENUS IM PELZ
Italien/Deutschland 1969. Regie: Massimo Dallamano. ca. 90 Min. 35mm /
DF. FSK 18.

Mi. 17.04.// 21 Uhr
DER SCHLÄCHTER IDI AMIN
(OT: THE RISE AND FALL OF IDI AMIN)
GB/Kenia 1980. Regie: Sharad Patel. 91 Min. 35mm / DF. FSK 18.

Fr. 26.04.// 21 Uhr
THEY CAME FROM WITHIN
Kanada 1975. Regie: David Cronenberg. ca 90 Min. 35mm / DF. FSK 18.

und laut Ankündigung der SWC-Macher, wird das "besonders wertlos"-Festival nach Köln umziehen. gezeigt werden wohl: Blutiger Freitag (!) , Teufelscamp der verlorenen Frauen und Schulmädchen vom Treffpunkt Bahnhof Zoo etc. Freue mich ganz besonders über diese 3.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 17.03.2013 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
OMG! DER SCHLÄCHTER IDI AMIN :o Den wollte ich immer mal sehen - der 17.4. ist so etwas von vorgemerkt...und dass diese Reihe nach Köln umzieht, ist ja so übel auch nicht. Supa :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 16.04.2013 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Kleiner Hinweis für Blaxploitation-Fans: am 15.5. läuft im Filmhaus in der Something Weird-Reihe ein sensationelles Double-Feature mit THE MACK und SHEBA BABY :D
Große Kunst! *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 16.04.2013 22:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
wer ist denn morgen beim Idi dabei? die üblichen verdächtigen ... ähm ... traxx?! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 17.04.2013 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
Ich bin dabei - wie erkennen wir uns? Rose im Knopfloch oder Zeitung unterm Arm :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 17.04.2013 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:
wer ist denn morgen beim Idi dabei? die üblichen verdächtigen ... ähm ... traxx?! :)

Ähm, ja! Bin dabei! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 15.07.2013 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 208
Geschlecht: nicht angegeben
Neulich bei dern Kölner Kino Nächten im Rahmen der Something Weird Reihe wurde verkündet, dass Jörg Buttgereit bald zu Besuch kommt. Weiß jemand, wann das noch mal genau sein soll?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 15.07.2013 10:55 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 41
Geschlecht: nicht angegeben
Am selben Tag wie das Usertreffen im Filmhaus.

announces/das-erste-dirty-pictures-foren-treffen-august-2013-koln-t5859.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 23.07.2013 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 208
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für den Link. Jetzt bin ich schlauer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 14.09.2013 08:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
feiner Oktober:

Mi., 09.10. //21 Uhr
ADDIO ONKEL TOM
Regie: Gualtiero Jacopetti, Franco Prosperi
OT: Addio zio Tom, Italien 1971, ca. 120 Min., 35mm, Scope, DF, FSK 18

Mi., 16.10.// 21 Uhr
SLAVERS - DIE SKLAVENJÄGER
Regie: Jürgen Goslar
Deutschland 1976, ca. 100 Min., 35mm, DF, FSK 18

Mi., 23.10. //21 Uhr
MANDINGO
Regie: Richard Fleischer
USA 1975, 126 Min., 35mm, DF, FSK 18


Mi., 30.10.// 21 Uhr
DIE SKLAVENHÖLLE DER MANDINGOS
Regie: Steve Carver
OT: Drum. USA 1976, 100 Min., 35mm, DF, FSK 18
mit: Warren Oates, Pam Grier, Yaphet Kotto u.a.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 15.09.2013 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8488
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ja, wirklich n interessanter Themen-Monat mit Top-Filmen! 8-)

Bin, soweit nichts dazwischen kommt, bei allen mit dabei.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 15.09.2013 18:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 764
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
jup, sollte klappe, da alle Termine Mittwochs. Denke werde auch keinen auslassen :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker