Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 18:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2009 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Hier das Dezember-Programm...






Dezember 2009




So. 13.12. um 17.30 Uhr
DEALER CONNECTION - DIE STRASSE DES HEROINS
(La Via della Droga)
IT 77, R. Enzo Castellari. D. David Hemmings u.a., 35mm, DF, 93 min.

Ein junger Rauschgiftfahnder gibt sich als gerissener Einzelgänger in der Drogenszene aus und führt ein riskantes Doppelspiel, um die Drahtzieher eines internationalen
Drogenrings zur Strecke zu bringen. Eine verworrene Geschichte mit vielen Actionszenen und scharfem 70s-Flair, inszeniert von Italo-Trash-Meister Castellari, der
zuletzt einen Cameo-Auftritt in Inglourious Basterds hatte. Musik von Goblin (Dawn of the Dead).





Fr. 18.12. um 21.30 Uhr
RE-ANIMATOR
USA 1985, 35mm, ca. 85 Min., OF
Regie: Stuart Gordon. D.: Jeffrey Combs u.a.

Ein Meilenstein des Splatter-Kinos.
Mit diesem filmischen Donnerschlag hielten Yuzna als Produzent und Stuart Gordon als Regisseur Einzug ins Genre und definierten es teilweise neu. Grundlage ist eine frühe,
recht obskure Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft, aber wie auch später bei Yuzna erinnert die Leinwand-Umsetzung (nicht zu ihrem Schaden) wenig an die hysterische
Körperfeindlichkeit und geschraubte Stilistik der Vorlage. Der Film kommt deftig und mit gehörigem Augenzwinkern zur Sache; verfolgt Herbert West und seinen unfreiwilligen
Assistenten von ersten zaghaften Experimenten
mit ihrem Re-Animations-Serum bis zum unglaublichen Massaker in der Miskatonic Morgue, dem nur die berüchtigte Szene mit Dr. Hills reanimiertem Kopf zwischen Barbara
Cramptons Schenkeln die Schau stiehlt. Jeffrey Combs in der Titelrolle ist und bleibt einer der grandiosesten mad scientists der Filmgeschichte.
„Der Debütfilm von Stuart Gordon schlägt dermaßen über die Stränge, daß es schon wieder lustig ist. Zartbesaitete seien gewarnt:
Weil beim grotesken Gemetzel die Knochensäge kreischt, ist dieser in Cannes prämierte Splatter-Schocker nicht jedem zu empfehlen.
Fazit: Ein blutiger Klassiker des schwarzen Humors“ Cinema





Mi. 30.12. um 21.30 Uhr
BARBARELLA
Frankreich 1967. Regie: Roger Vadim. 98 Min. 35mm / DF.

Jahresausklang mit "something weird cinema" und einem Klassiker des popkulturellen Kinos: Roger Vadims BARBARELLA. In der Verfilmung des
Comic-Strips von Jean-Claude Forest bereist die Agentin Barbarella die Galaxis, um einem Wissenschaftler eine Geheimwaffe abzujagen. Dabei erlebt und besteht
sie viele Abenteuer - nicht selten durch ihre Bereitschaft zur körperlichen Liebe. Der Film schockierte damals (oder erfreute - je nach Blickwinkel) das
Publikum mit seiner erotischen Freizügigkeit und bedeutete den internationalen Durchbruch für Jane Fonda. Sexy, psychedelisch, gut!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2009 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
super! Vor allem Dealer Connection! Der macht richtig Spaß! YEAH!

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2009 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Bin bei allen 3 dabei ! Top-Monat. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2009 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2277
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Barbarelllaaaaaaaaa, oh man ich muss weinen! Freu mich so, auf Dealer Connection natürlich auch. Re-Animator lass ich aus, zwar noch nie gesehen - aber auch nicht wirklich Interesse dran.

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 26.11.2009 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
RE-ANIMATOR ist klasse. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 12.12.2009 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Und hier der Jannuar... die Filme zur 2-Jahresfeier finde ich voll Rotz ! Was das soll ? :cry: :evil: :(




Januar 2010




Mi. 06.01. um 21.30 Uhr
DAS IST AMERIKA 2
OT: This is America Part 2. USA 1980. R: Romano Vanderbees. 93 Min. 35mm / DF.

Mondo-Filme oder Shockumentaries, wie man die Gattung auch nennt, haben zumeist die unangenehme Eigenschaft, einen verstörten Betrachter zu hinterlassen. Nicht
so bei DAS IST AMERIKA 2: Denn obwohl man dem hier behandelten Land der unbegrenzten Möglichkeiten ohnehin einiges an Obskuritäten zutraut, weiß der
Film immer wieder mit Absonderlichkeiten, Unglaublichem und schlichtweg frei Erfundenem zu überraschen. So fügt er wurmfressende Bürgerfamilien,
tortenwerfende Superhelden mit Plauze, Hundebordelle und sich um den Bürgermeisterposten bewerbende Punksänger zu einem schillerndem Reiseprospekt
zusammen, der einem bei Neckermann und Konsorten vorenthalten wird. Der KENTUCKY FRIED MOVIE des Mondo-Films!






Samstag, 23.01.. um 20 Uhr

Zwei Jahre Something Weird Cinema
...die Jubelfeier mit Filmen, Trailershows, Live-Musik im Filmhaus Kino + Foyer

Filme:
DER TOTE KEHRT ZURÜCK
(Misterios del Ultratumba)
Regie: Fernando Mendez / 35mm Deutsche Fassung, s/w , 79 min.
Besessen von dem Wunsch, das Geheimnis des Todes zu ergründen, nimmt der Chefarzt einer Irrenanstalt Kontakt mit dem Geist seines unschuldig hingerichteten Partners auf. In der Anstalt kommt es danach zu grauenhaften Ereignissen, eine Patientin dreht durch, ein Pfleger wird durch Säure entstellt, und der hübschen Krankenschwester drückt ein Zombie seine Zuneigung auf eine Weise aus, die sie leider nie vergessen wird. Fernando Mendez präsentiert ein Gebräu aus grellem Licht und düsteren Schatten, expressionistischer Stilisierung und fiesen Schockeffekten, dräuenden Geigenklängen, schreckerfüllten Blicken und okkultem Getue. Ein faszinierender Trip in der Manier von Mario Bava.

DAS AUGE DES SATANS
(The Brain From Planet Arous)
USA 1957.
Mit John Agar u.a. 35mm,/. s/w / deutsche Fassung / 74 min
"Wesen von einem fernen Planeten schlüpfen in menschliche und tierische Gestalt, um den Zuschauer mit unsinnigen Abenteuern zu belästigen.“ Besser als der katholische Film Dienst kann man den Inhalt dieses Science Fiction-Klassikers auch nicht auf den Punkt bringen können. Ein ausserirdisches Wesen in Form eines fliegenden Gehirns startet seinen Eroberungsfeldzug ausgerechnet in einer einsamen Forschungs-Station in der Wüste von Nevada. Irrer Cold War SF Klassiker, der seinen beträchtlichen Reiz vor allen Dingen aus dem unfreiwillig komischen Monster und den dümmlichen Dialogen bezieht, dabei aber trotzdem in jeder Sekunde spannende Unterhaltung bietet.





Im Foyer Live spielen live zwischen den Filmvorstellungen (und evtl. danach):

THE MORIARTEES
Twist and shout and shake it up! Vier gestandene Haudegen aus dem Dunstkreis der Gebäude 9-Theke haben sich gesucht und gefunden. Aus der Asche von berüchtigten Maurer-Beat- und Punkbands wie den HEEBIE JEEBIES oder LEATHERETTE entstand eine der explosivsten Tanzcombos unserer Breiten: THE MORIARTEES kennen keine Kompromisse, wenn es darum geht, Chucks und Chelsea Boots zum Twist, Boogaloo, Shake oder Mashed Potato mitzureißen. Sie spielen eigenes und bewährtes Material, mit dem schon vor 45 Jahren die Tanzflächen zwischen den Partnerstädten Köln und Liverpool zum Beben gebracht wurden. Also stellt Euch auf durchgeschwitze Anzüge ein und ruft schonmal Euren Schuster an, denn Ihr werdet nach einer Beatschaffe der MORIARTEES gewiss neue Sohlen brauchen!
myspace:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***




Mi. 27.01. um 21.30 Uhr
JACK THE RIPPER, DER DIRNENMÖRDER VON LONDON
Jess Franco, BRD/Schweiz 1976; 90' DF
Mit Klaus Kinski, Josephine Chaplin, Herbert Fux, Lina Romay, Otto Dornbierer, Ursula von Wiese, Hans Gaugler, Francine Custer, Olga Gebhard, Andreas Mannkopff

Dr. Denis Orloff (Klaus Kinski) ist im London des 19. Jahrhunderts ein äusserst beliebter Arzt, der arme Proletarier schon mal zum Nulltarif behandelt.
Doch der Menschenfreund hat eine Schattenseite: Nachts packt ihn jeweils mörderischer Wahnsinn und lässt ihn als Jack the Ripper sein blutiges Unwesen treiben.
Der ermittelnde Inspektor Selby (Andreas Mannkopff) ahnt die Wahrheit und versucht, den gebildeten Dirnenmörder in eine Falle zu locken.
Selbys Verlobte Cynthia (Josephine Chaplin) soll dabei als Köder dienen …Exploitation-König Jess Franco gelang hier ein stimmungsvolles,
mit Kinski und Fux passend besetztes und mit derben Splattereffekten garniertes Trash-Grusel-Machwerk.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 00:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 734
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
dann bis morgen bei Herrn West! Freu mich :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ich glaub, ich muss nach Köln umsiedeln! Solche Filme laufen hier bei uns im Kino nicht! :(

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 02:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ja, komm nach Kölle ! Hier ist das Leben eh viel lustiger als in Passau... :D

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Aber die Stadt ist schöner, auch wenn hier tote Hose herrscht ;)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
In Passau möcht' ich noch nichmal tot über'm Zaun hängen... :) ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 18:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 734
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
mist, ich drück mich schweren Herzens leider vor der Fahrt nach Köln. Das Wetter und die Straßenverhältnisse verschlechtern sich hier zusehenst.

hoffe mal, daß morgen früh halbwegs gute Fahrt nach Gelsenkirchen ist :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ja, das Wetter kotzt echt an. :!: :evil:
Hab gar keine Motivation überhaupt n Fuss vor die Türe zu setzen...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
In Passau möcht' ich noch nichmal tot über'm Zaun hängen... :) ;)


Wieso? Sieht doch ganz idyllisch aus! ;)

Bild

Und jetzt halt dich fest... das gelbe Haus ganz links ist übrigens die Innstadt-Brauerei (hat einen Preis als bestes europäisches Bier in der Kategorie: Helles), rat mal wer daneben wohnt! :D 8-)
Wer wohnt schon neben einer Brauerei! :mrgreen:

Kannst du das toppen?

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Hier wohn ich... jeden Samstag Flohmarkt vor der Türe... das grösste Wohnhaus Europas... sogar die RAF hat mal hier gehaust... DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM wurde hier gedreht...und und... :mrgreen:

Bild

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 19:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 622
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Hier wohn ich... jeden Samstag Flohmarkt vor der Türe...


Ach, der gute Uni-Trödel! Ganzjährig! :) Und nach dem Umbau auf einem schönen neuen Platz... Dann läuft man sich ja vll. mal über den Weg.

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 18.12.2009 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ok, ich geb mich geschlagen! Kannst mir dann schon mal ne Bude in Köln suchen ;)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 13:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zitat:
das gelbe Haus ganz links


... wär ein guter Titel für einen Giallo. :)

Was uns wieder zu Filmen zurückbringt. Sonst können wir ja einen neuen Thread aufmachen: "Wo wohnt ihr?" :P

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Kannst mir dann schon mal ne Bude in Köln suchen ;)


Tu das auf keinen Fall! Ich musste einige Jahre in Köln arbeiten und im Umland leben. Es war ein schrecklicher Albtraum!

- Die Eingeboren "sprechen" einen grausigen Dialekt!
- Das Bier ist wässrig und minderwertig!
- Die Eingeborenen sind vordergründig freundlich, zerreissen sich aber bösartig das Maul hinter deinem Rücken!
- In der Nähe liegen "Bergheim/Erft" und -noch schlimmer- "Euskirchen". So viele Mutanten und Monster -der unangenehmen Sorte- hat man noch nie auf einem Haufen gesehen!
- Es ist alles ganz fürcherlich dort!

Als gebürtiger Ruhrpöttler bin ich sehr froh darüber, dass man mir im wundervollen Niedersachsen Asyl gewährt hat! Das Blut ist duisburgisch, das Herz niedersächsisch!

Herr in der Hölle. Verzeiht, meine Medis sind heute höher dosiert.

Die von meiner Abneigung gegen Köln betroffenen Personen mögen mir meine Worte nachsehen. Ich verbinde so unglaublich viele schlechte Erinnerungen mit der Zeit in dieser Gegend, ich kann einfach nicht anders...

Kacke, worum geht es hier überhaupt.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Keine Sorge, ich bleib schon in "Bayrisch-Venedig". Diese Ruhe, diese Idylle...
BTW: So ein Thread "Wo wohnt ihr" wär doch fein, oder? Wolln ma sowas starten?

Sorry fürs OT.

Now Back to Topic!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 14:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 622
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Die von meiner Abneigung gegen Köln betroffenen Personen mögen mir meine Worte nachsehen.


Das wird sehr schwer! Ich glaube aber immer noch, dass eine Verwechslung mit Düsseldorf vorliegt. Auf diese Stadt treffen die von dir aufgeführten Argumente natürlich zu.

Andernfalls wirst du wohl auf meiner Ignore-Liste landen... ;)

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2277
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Unglaublich, eigentlich sollte man auf Blaps Post überhaupt nicht reagieren... :lol:

_________________
Bild
support your local nischenlabel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Grins. Ich vertrete ja die Meinung, dass dieses unselige Thema "Köln vs. Düsseldorf" in die Schublade: "Gleiche Hunde riechen sich nicht gern" passt. :mrgreen: :mrgreen:

Nehmt meine wirren Ausführungen bitte nicht für bare Münze. Ich verbinde mit dem "Rheinland" eben die mieseste Phase meiner Existenz, daher ist meine Sicht natürlich stark verzerrt. Wichtig ist letztlich doch nur, dass man sich an seinem Wohnort wirklich heimisch fühlt. Seid froh wenn nicht jeder im "Rheinland" leben möchte, sonst würde dort noch stärkere Überfüllung herrschen und die Imis würden euch das Bier wegsaufen. ;)

"Himmel un Ääd" rockt übrigens gewaltig den Gaumen. Damit ich nicht nur negative Aussagen loslasse. ;)

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 18:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 734
Wohnort: Heißes Pflaster
Geschlecht: männlich
Ich liebe DeutscheLand! ist doch egal wo, Hauptsache man erreicht innerhalb kürzerer Zeit nächst größere Städte
und hat ein wenig Abwechslung.

Alle Ureinwohner haben ihre Marotten. Einzig in Halberstadt möchte ich nicht wohnen. Da geistert in den Gazetten
diverse Geschichten über Pöbelpack, was ein- oder zweinmal im Jahr Heuschreckenartig einfällt und die
Stadt im Chaos zurücklässt.

Grausam, Chaostage sollen Kindergeburtstage dagegen sein, so erzählt man sich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
:lol: Hab ich auch schon gehört. :lol: Aber nun bitte wieder :schilder_ontop:
Ansonsten bitte einen Topic "Battle Of The Cities" ;) oder so eröffnen...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 21.12.2009 20:43 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: männlich
TonyAniante hat geschrieben:

Einzig in Halberstadt möchte ich nicht wohnen. Da geistert in den Gazetten
diverse Geschichten über Pöbelpack, was ein- oder zweinmal im Jahr Heuschreckenartig einfällt und die
Stadt im Chaos zurücklässt.

Grausam, Chaostage sollen Kindergeburtstage dagegen sein, so erzählt man sich.


Einmal im Jahr kann die Stadt das verkraften. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 22.12.2009 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:

Tu das auf keinen Fall! Ich musste einige Jahre in Köln arbeiten und im Umland leben. Es war ein schrecklicher Albtraum!

Aha, unsere Stadt hat dir also deinen Lebensunterhalt einige Jahre sichern können.


Zitat:
- Die Eingeboren "sprechen" einen grausigen Dialekt!

Wat soll dat dann ? Isch gloof et hackt, Fründsche ! :P


Zitat:
- Das Bier ist wässrig und minderwertig!

Süffig heisst das, mein Lieber. ;)


Zitat:
- Die Eingeborenen sind vordergründig freundlich, zerreissen sich aber bösartig das Maul hinter deinem Rücken!

Das Phänomen ist typisch kölsch. Das findest du nirgendwo anders, und schonmal garnicht in der Arbeitswelt. :roll: :mrgreen:

Zitat:
- In der Nähe liegen "Bergheim/Erft" und -noch schlimmer- "Euskirchen". So viele Mutanten und Monster -der unangenehmen Sorte- hat man noch nie auf einem Haufen gesehen!

Da geb ich dir sogar Recht ! :mrgreen:
Das liegt aber auch daran, dass wir hier nicht JEDEN wohnen lassen... aber wem erzähl ich das... :P ;)


Zitat:
- Es ist alles ganz fürcherlich dort!

Aber klar doch. (....wenn einem die Argumente ausgehen...) :o


Zitat:
Das Blut ist duisburgisch, das Herz niedersächsisch!

Anatomy of Filth, hmm ? :P


Zitat:
Herr in der Hölle. Verzeiht, meine Medis sind heute höher dosiert.

Ja, sind die gleichen wie bei Brittany, wa ? Also, vorsicht beim Duschen ! :P :o :shock:


Zitat:
Die von meiner Abneigung gegen Köln betroffenen Personen mögen mir meine Worte nachsehen. Ich verbinde so unglaublich viele schlechte Erinnerungen mit der Zeit in dieser Gegend, ich kann einfach nicht anders...

Vielleicht könnte man dich bei einem Kölner Usertreffen wieder 'heilen'. 8-)


Zitat:
Kacke, worum geht es hier überhaupt.

Na, um die schönste Stadt der Welt ! 8-) ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 22.12.2009 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Blap hat geschrieben:
Grins. Ich vertrete ja die Meinung, dass dieses unselige Thema "Köln vs. Düsseldorf" in die Schublade: "Gleiche Hunde riechen sich nicht gern" passt. :mrgreen: :mrgreen:

Also hier hört der Spass nun echt auf... :evil: :twisted:



Zitat:
"Himmel un Ääd" rockt übrigens gewaltig den Gaumen. Damit ich nicht nur negative Aussagen loslasse. ;)

Na, wenigstens etwas... 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 22.12.2009 21:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3074
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Vielleicht sollte man diesen Thread mal endlich umbenennen in "Köln gegen den Rest der Welt" oder so... :roll:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SOMETHING WEIRD CINEMA - Kölner Filmhaus
BeitragVerfasst: 22.12.2009 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7381
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Aber klar doch. (....wenn einem die Argumente ausgehen...) :o


Das war nicht der Grund. Leider hätte ich noch unzählige Argumente, persönliche Eindrücke posten können, doch das hätte dann tatsächlich zu Unfrieden geführt. Von daher sollte das eine Art Schlusspunkt sein. Jeder soll dort leben wo es ihm gefällt, von daher ist doch alles im Lot.

Nun aber genug OT. Ich unterlasse auch freiwillig weitere Äusserungen über Köln. :mrgreen:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 318 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker