Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 22.09.2017 19:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1564 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 53  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 11.04.2010 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Mo 12.04 SWR 0.05 UHR "Auf der Suche nach Mr. Goodbar" ( 1976 ) Sehr abgefahrener Film mit Diana Keaton in der Hauptrolle als Lehrerin für taubstumme Kinder die Nachts auf Abwege geht ( Männersuche , Drogen.... )

Wer den nicht kennt unbedingt aufnehmen gibt es nicht auf DVD Weltweit !!!!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 11.04.2010 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Cool. 8-)
Danke, den wollte ich nochmal sehen, habe den nur vage, aber als gut, in Erinnerung.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 14.04.2010 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 164
Wohnort: auf der Burg
Geschlecht: männlich
nerofranco hat geschrieben:
Heute 11.04.

BR 23:45
DAS BILDNISS DES DORIAN GRAY (Massimo Dallamano): mit Helmut Berger


Mist, hab ich übersehen :( War aber wohl eh nur die gekürzte deutsche Fassung mit schlechtem Bild?????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 16.04.2010 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Könnte mir den bitte jemand auf DVD aufzeichnen ?

Die unheimliche Macht

* Fr auf Sa 17.04.
* 01:35 - 03:10
*
Sky Action
* Wdh. am 18.4.

Horrorfilm, USA 1983


Horrorfilm mit Jürgen Prochnow: Das Böse, das die Welt bedroht, lauert in einer alten Festung...

Eine deutsche Einheit erhält 1941 den Auftrag, eine Paßstraße in den rumänischen Karpaten zu kontrollieren. Kaum haben sie in der Festung des Ortes Quartier bezogen, da fallen die ersten Soldaten bestialischen Morden zum Opfer... Regisseur Michael Mann ("Der letzte Mohikaner") setzte die Geschichte mit viel technischem Aufwand in Szene. Der klischeehaften Kriegsfilmelemente hätte es dabei nicht bedurft. Jürgen Prochnow ­ seit dem Thriller "Das Boot" ein Weltstar ­ spielt die Hauptrolle.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 17.04.2010 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 748
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Lucky Luciano (1974)

30.04. von 23.15 - 1.00 Uhr im WDR

Mit Aufmerksamkeitsstaubsauger Gian Maria Volonté als New Yorker Mafia-Boss Lucky Luciano.

Francesco Rosi hat, in der Tradition des Neorealismus, ein Kino der politischen Aufmerksamkeit geschaffen. Oft Rekonstruktionen historischer und aktueller Ereignisse befassen sich viele seiner Filme mit dem brisanten Gemisch aus Korruption, Mafia und Politik. Journalismus als Spielfilm, der die Gegenwart und aktuelle Vergangenheit Italien kämpferisch dokumentiert. Nach neunjähriger Haft wird der New Yorker Mafia-Boss Lucky Luciano 1946 vorzeitig entlassen und in seine italienische Heimat abgeschoben. In Neapel führt er ein offenbar ruhiges und unbescholtenes Leben. Bei einer Drogentagung der Vereinten Nationen wird jedoch bald der Verdacht laut, dass Luciano ein neues Gangstersyndikat aufgebaut hat. Der Chef der US-Rauschgiftbehörde, ist von Lucianos Schuld überzeugt und versucht mit allen Mitteln, ihn zu überführen. Aber jahrelang kann weder die amerikanische noch die italienische Justiz Luciano etwas nachweisen; erst als sich der Verdacht erhärtet, dass er zum Schein eine Filmfirma gegründet hat, wird Luciano bei einer Wohnungsdurchsuchung verhaftet. Das anschließende Verhör bleibt jedoch ohne Geständnis. Als Luciano sich am nächsten Tag mit einem Drehbuchautor, der sein Leben verfilmen soll, treffen will, erleidet er am Flughafen einen tödlichen Herzinfarkt.

Eine vielschichtige Analyse voller Anspielungen. Francesco Rosi geht es weniger um die äußeren Ereignisse als um jene Mechanismen und Antriebskräfte, die hinter ihnen wirken. Der Mafia-König wird so als Teil eines Systems deutlich, das den Staat nicht nur zu gefährden, sondern schließlich gar zu beherrschen vermag (Lex. des Internat. Films).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 29.04.2010 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Kölle am Rhing
Geschlecht: männlich
Mi, 5.5.10, 2:30 Uhr
ARD

Mit Damenbedienung
Länge: 85 Minuten
(Le massaggiatrici)
Spielfilm Italien 1962

Personen:
Marisa Sylva Koscina
Iris Cristina Gaioni
Milena Valeria Fabrizi
Mrs. Parodi Marisa Merlini
Manzini Ernesto Calindri
Bice Laura Adani
Mr. Parodi Luigi Pavese
Bellini Philippe Noiret
Minister Louis Seigner
Professor Nino Taranto
und andere

Musik: Lallo Gori
Kamera: Guglielmo Mancori
Buch: Oreste Biancoli, Vittorio De Tuddo und Italo De Tuddo
Regie: Lucio Fulci
Laufzeit: 86 Min.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Jeder Mensch braucht mehr Liebe als er verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 30.04.2010 02:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
@TRAXX brauchst den film noch? hab ich vor einigen wochen mal aufgenommen, das bild war echt klasse!
wo haben die das master her?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 30.04.2010 23:32 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3628
Geschlecht: männlich
Thomas Morus hat geschrieben:
Mi, 5.5.10, 2:30 Uhr
ARD

Mit Damenbedienung
Länge: 85 Minuten
(Le massaggiatrici)
Spielfilm Italien 1962

Personen:
Marisa Sylva Koscina
Iris Cristina Gaioni
Milena Valeria Fabrizi
Mrs. Parodi Marisa Merlini
Manzini Ernesto Calindri
Bice Laura Adani
Mr. Parodi Luigi Pavese
Bellini Philippe Noiret
Minister Louis Seigner
Professor Nino Taranto
und andere

Musik: Lallo Gori
Kamera: Guglielmo Mancori
Buch: Oreste Biancoli, Vittorio De Tuddo und Italo De Tuddo
Regie: Lucio Fulci
Laufzeit: 86 Min.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Den kenne ich noch nicht, aber die Fulci-Komödie I MANIACI fand ich sehr gelungen. Könnte mir durchaus vorstellen, dass dieser ähnlich gut ist. Kann dir nur empfehlen, da mal reinzusehen!

Ist übrigens nicht die einzige Italo-Komödie, die demnächst im TV läuft:

10.5. 1.45 Uhr ARD Liebe als Alibi

18.5. 1.00 Uhr HR Ein Sonntag in Rom

19.5. 2.20 Uhr ARD Zweimal Riviera und zurück

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 01.05.2010 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 551
Wohnort: Diggeragua
Geschlecht: nicht angegeben
Vier Schlüssel (GER 1965) R: Jürgen Roland

SA, 1.5. (Nacht auf Sonntag)
2:50, ZDF

Einer der besten deutschen Filme imh.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild
Feel free to join the Dust!
Score Dust Forum
Score Dust Group
Score Dust Tweets


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 02.05.2010 17:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Nachher um 18.00 uhr kommt das gold von Sam cooper auf tele 5! Und nachts um 4 gibts die wiederholung!

Und am 15 mai kommt "Gott vergibt - Django Nie" im Zdf (23.30)

Tele 5:
Sonntag 13. Mai Tampeko

Sonntag 23. Mai Die Grausammen + Nachtwiederholung

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 15.05.2010 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
In der Nacht vom 15. auf den 16. Mai 2010, 02.05 Uhr, MDR

Lady Frankenstein (Spielfilm Italien 1971)

Inhalt:

Nach ihrer Ausbildung zur Chirurgin kehrt Tania, die Tochter von Baron Frankenstein, auf das Schloss der Familie zurück. Hier will sie ihrem Vater helfen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen: die Erschaffung künstlichen Lebens! Tatsächlich gelingt es dem Baron und seinem Assistenten Dr. Marshall wenig später, einen aus diversen Leichenteilen zusammengesetzten Körper zum Leben zu erwecken. Doch die Kreatur tötet den Baron und flüchtet aus dem Schloss. Fortan streift Frankensteins Monster mordend durch die ländliche Umgebung und versetzt die Menschen in Angst und Schrecken. Unterdessen taucht Polizeichef Harris im Schloss auf, um den Tod des Barons zu untersuchen. Da sie den guten Ruf ihres Vaters um jeden Preis wahren will, belügt Tania den Ermittler. Zwar gelingt es ihr, Harris abzuwimmeln, sie weiß aber, dass sie das Monster nun so schnell wie möglich stoppen muss.

Überzeugt, dass nur eine Kreatur von ähnlichen Kräften das Geschöpf ihres Vaters besiegen kann, überredet sie Marshall, sich zu opfern: Aus Liebe zu Tania lässt er sein Gehirn in den Körper eines starken, aber geistig zurückgebliebenen Stalljungen transplantieren. Inzwischen hat sich im Dorf eine Bürgerwehr formiert, um Frankensteins Monster zur Strecke zu bringen. Auf der Flucht vor dem lynchwütigen Mob kehrt das Geschöpf ins Schloss zurück - gerade als Tania die Operation an dem Stalljungen vollendet hat. Zwischen den beiden Kreaturen kommt es zu einem Kampf auf Leben und Tod.

Mit "Lady Frankenstein" hat der Schauspieler und Regisseur Mel Welles einen Gruselfilm inszeniert, der im Lauf der Jahrzehnte zu einem echten Kultklassiker des Genres avancierte. In klarer Anlehnung an den Stil der Horrorfilme aus den britischen "Hammer"-Studios erzählt "Lady Frankenstein" seine bizarre Geschichte in einer gelungenen Mischung aus klassischen Schauereffekten und überdrehtem Trash. In den Hauptrollen sind Joseph Cotten als genialer Dr. Frankenstein und Rosalba Neri als seine Tochter zu sehen. Joseph Cotten, heute vor 105 Jahren geboren, wurde durch seine Zusammenarbeit mit Orson Welles bekannt. Nachdem er sich Mitte der 30er-Jahre Welles' Theaterprojekt "Mercury Theatre" angeschlossen hatte, ging er 1941 gemeinsam mit Welles nach Hollywood, wo er eine wichtige Rolle in dessen Regiedebüt "Citizen Cane" - der Film steht seit 1962 auf der Top-Ten-Liste des Britischen Filminstituts auf Platz 1 - übernahm.

Auch in den beiden folgenden Welles-Filmen war er als Hauptdarsteller mit von der Partie. Trotz - oder gerade wegen - seines unbeweglichen Gesichts, den herb-strengen Zügen, war er in den 40er- und 50er-Jahren sehr populär, er war als Liebhaber und aufrechter Held ebenso gefragt wie als Bösewicht (in Hitchcocks "Im Schatten des Zweifels", 1943) und als Psychopath (Marilyn Monroes Mann in "Niagara", 1953). Ab Mitte der 50er-Jahre drehte er viel in Europa und arbeitete für das Fernsehen. Joseph Cotten starb am 6. Februar 1994.

Musik: Alessandro Allesandroni
Kamera: Riccardo Pallottini
Buch: Edward Di Lorenzo, Umberto Borsato, Egidio Gelso und Aureliano Luppi, nach Motiven des "Frankenstein"-Romans von Mary Shelley
Regie: Mel Welles

Baron Frankenstein - Joseph Cotten
Lady Tania Frankenstein - Rosalba Neri
Dr. Charles Marshall - Paul Muller
Polizeichef Captain Harris - Mickey Hargitay
Tom Lynch, Leichenhändler - Herbert Fux
Das Monster - Peter Whiteman
Julia Stack - Renate Kasché
Assistent von Harris - Lorenzo Terzon
Sara Willis - Ada Pometti
Jim Turner - Andrea Aureli
u.a.

Zum 105. Geburtstag von Joseph Cotten


Zuletzt geändert von KualaLumpur am 19.05.2010 09:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 19.05.2010 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
In der Nacht vom 19. auf den 20. Mai 2010, 00:35 - 01:55 ARD

Deutschland privat - Im Land der bunten Träume (D 2007)

Inhalt:

Unter dem Titel "Deutschland Privat" brachte Robert van Ackeren im Jahr 1980 eine Kompilation privater Super-8-Filme deutscher Hobbykünstler in die Kinos. Die Rolle erlangte Kultcharakter und erwies sich als Dauerbrenner.

In den 60er Jahren trägt das deutsche Wirtschaftswunder seine ersten Früchte. Mit dem Wohlstand entdecken viele Deutsche eine neue Leidenschaft: den Amateurfilm. In seinem Super-8-Tagebuch schildert ein lediger Beamter, der noch bei seiner Mutter wohnt, das rasante Anwachsen seines Sparvermögens. Nachdem er 40.000 DM auf dem Konto hat, steigt der kleine, korpulente Mann ins Flugzeug nach Thailand, um einige zuvor ausgewählte Katalogbräute persönlich kennenzulernen. Geduldig posieren die schönen Frauen vor seiner mitgebrachten Kamera, die nebenbei in exotischen Details schwelgt. Nach einem Ritt auf dem Elefanten und einem Besuch im Tempel nimmt der Neckermann-Reisende seine Erwählte mit nach Hause. Da sitzt sie nun vor der braunen Schrankwand und lächelt schüchtern. Das erhoffte Eheglück stellt sich leider nicht ein, schon bald folgt die Trennung: Der unfreiwillig komische Kurzfilm "Ich auf Brautschau" zählt zu den Perlen aus Robert van Ackerens neuer Kompilation "Deutschland Privat II". Das Spektrum der ausgewählten Kurzfilme dokumentiert eine entfesselte Form von Kreativität. Im Stil einer improvisierten Reportage dokumentiert etwa ein fideler Totengräber, wie erfüllt er von seiner Arbeit ist. Ein anderer Film zeigt eine Gruppe Ostberliner Jugendlicher, die sich bei der alljährlichen Fahrradtour entlang dem "antifaschistischen Schutzwall" filmt. Bedingt durch die notorischen Materialengpässe in der DDR müssen die Filmemacher ihr Material - geniale Pointe - zweimal belichten. Den Höhepunkt der kurzweiligen Filmsammlung bildet schließlich die fantasievolle Selbstdarstellung eines schwulen Modedesigners, dessen Liebe für das "Swinging London" in einem augenzwinkernden Ein-Mann-Remake von Antonionis "Blow up" - an Originalschauplätzen! - gipfelt.

Mit der Fortsetzung seiner Amateurfilm-Kompilation von 1980 zeigt Robert van Ackeren, profilierter Regisseur des Neuen Deutschen Films, erneut einen beeindruckenden Querschnitt des deutschen Heimkinos. 25 Minifilme beeindrucken durch ihre ungefilterte Kreativität. Wie keine andere Kinoform spiegeln diese teils rührend naiven und teils bizarren Filme die Innenwelt des Landes, die Beziehungen zwischen Menschen, ihre Wünsche, Sehnsüchte und heimlichen Vorlieben wider. Die Filmsammlung ist eine anregende Zeitreise in eine Epoche als die Straßen noch merkwürdig verkehrsarm waren, es Video und YouTube noch nicht gab. Van Ackeren betreibt eine Archäologie des Alltags, in der dem Zuschauer verschrobene familiäre Rituale, modische Geschmacksverirrungen und holzvertäfelte Partykeller wiederbegegnen.

Unter dem Titel "Deutschland Privat" brachte Robert van Ackeren im Jahr 1980 eine Kompilation privater Super-8-Filme deutscher Hobbykünstler in die Kinos. Die Rolle erlangte Kultcharakter und erwies sich als Dauerbrenner. Mit "Deutschland Privat II" führt van Ackeren sein Projekt konsequent fort: Auch die neue Zusammenstellung präsentiert schillerndes, in den gestalterischen Mitteln erstaunlich vielfältiges Heimkino aus mehreren Jahrzehnten. Die Bilder wackeln manchmal und sind zum Teil überbelichtet, aber sie vermitteln nicht zuletzt dank ihrer teils expliziten Erotikszenen ein ganz eigenes, unbekanntes Deutschlandbild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 24.05.2010 17:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3628
Geschlecht: männlich
kommende Nacht um 2.55 Uhr auf ARD:

Mit Frack und Glacehandschuhen - müsste dieser Film sein

am 11.6. um 2.50 Uhr auf ARD:

Agenten Poker - sieht mir nach Euro-Spy aus

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 17.06.2010 01:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
so es läuft mal wieder altbekanntes, sehr geile filme! :mrgreen:

Fr. 18.06. 23.15 Uhr WDR Don Mariano weiß von nichts aka Der Tag der Eule (1967)

Fr. 18.06. 00.40 Uhr ARTE Der Schrei der Eule (1987) [16:9]

So. 20.06. 11 Uhr bzw. 21.06. 15.27 Uhr MDR Robinson jr. (1976)

Mo. 21.06. 20.15 Uhr ARTE Der Frauenmörder von Paris (1962) [16:9]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 17.06.2010 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1293
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Bongo hat geschrieben:
Fr. 18.06. 23.15 Uhr WDR Don Mariano weiß von nichts aka Der Tag der Eule (1967)


Großartiger Film mit hervorragender Kameraführung und einer zermürbend depressiven Grundstimmung. Vermutlich wird das TV Master aber wieder kürzer sein als die qualitativ nicht gerade befriedigende DVD von KSM. :cry:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 18.06.2010 16:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3628
Geschlecht: männlich
Kommen einige schöne Sachen in nächster Zeit, besonders für die (2 oder 3 ;) ) Komödienfreunde hier:

23.6. - 2.10 Uhr - ARD - Mein schöner Ehemann (Komödie mit toller Besetzung, u.a. Marcello Mastroianni, Luciana Paluzzi, Giovanna Ralli, Riccardo Garrone, Vittorio De Sica)

25.6. - 4.20 Uhr - MDR - Betrachten wir die Angelegenheit als abgeschlossen

29.6. - 4.25 Uhr - MDR - Gefährliche Schönheit

1.7. - 4.25 Uhr - MDR - Dunkle Geschäfte (früher Italo-Crime von Girolami)

2.7. - 4.25 Uhr - MDR - Meteore auf dem Asphalt (Rennsport-Komödie von Bruno Corbucci)

3.7. - 4.40 Uhr - MDR - Das Finale liefert Zorro

4.7. - 6.30 Uhr -MDR - Susanna, süß wie Sahne (klasse Besetzung, das Review in der IMDB klingt vielversprechend, könnte eine schöne Komödie sein, in der OFDB ist keine dt. Fassung eingetragen!)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 19.06.2010 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 667
Geschlecht: nicht angegeben
Fr. 25.06. 23.15 Uhr WDR Das Verfahren ist eingestellt: Vergessen Sie's! (1971)

selten genialer film, wo bleibt die dvd!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 19.06.2010 02:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Zitat:

25.6. - 4.20 Uhr - MDR - Betrachten wir die Angelegenheit als abgeschlossen

29.6. - 4.25 Uhr - MDR - Gefährliche Schönheit

1.7. - 4.25 Uhr - MDR - Dunkle Geschäfte (früher Italo-Crime von Girolami)



Wäre irgendwer so nett und könnte mir die Filme wer aufnehmen? Hab leider nicht die Möglichkeit dazu :( Wäre seehhhrrr dankbar dafür!

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 19.06.2010 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1458
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Müßte zu machen sein Malastrana

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 20.06.2010 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7093
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Das wäre ja super :D Meine Adresse hast du noch, oder? Falls du auch noch was suchst => PM

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 24.06.2010 10:18 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 758
Geschlecht: nicht angegeben
Heute nacht 0.05 auf HR3 kommt "Irrgarten des Schreckens", eine Amicus-Produktion mit Peter Cushing. Wer die "Asylum"-DVD nicht hat kann ja mal reinsehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 24.06.2010 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 299
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich
he malastrana,
dieser girolami krimi im mdr....

1.7. - 4.25 Uhr - MDR - Dunkle Geschäfte (früher Italo-Crime von Girolami)

spielts nicht sondern meteore auf dem asphalt. oder find ich da was nicht? Den Dunkle Geschäfte hätt ich nämlich gern.....

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 24.06.2010 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 299
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich
ok, habs gerafft, der ist nicht in meiner programm zeitschrift gelistet, da hörts beim mdr um 2.25 auf....hat sich also erledigt malastrana!

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ich bin wie ich bin TINTO BRASS im Hessen Rundfunk !!!!
BeitragVerfasst: 24.06.2010 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 299
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich
30. Juni (also eigentlich am 1. Juli)

00.25 - Ich bin wie ich bin

von Tinto Brass mit Jean Louis Trintignant, Ewa Aulin

Lang gesucht, nun gibt´s ja ne us dvd (Deadly Sweet) und nun taucht der film im TV auf!!!! Sachen gibts! ANSEHEN!!! Meines Erachtens ein TOPFILM im Stil von Blow Up nur um vieles BESSER und mit wirklicher Krimihandlung!!!!

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wie ich bin TINTO BRASS im Hessen Rundfunk !!!!
BeitragVerfasst: 24.06.2010 21:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10396
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Nello Pazzafini hat geschrieben:
30. Juni (also eigentlich am 1. Juli)

00.25 - Ich bin wie ich bin

von Tinto Brass mit Jean Louis Trintignant, Ewa Aulin

Lang gesucht, nun gibt´s ja ne us dvd (Deadly Sweet) und nun taucht der film im TV auf!!!! Sachen gibts! ANSEHEN!!! Meines Erachtens ein TOPFILM im Stil von Blow Up nur um vieles BESSER und mit wirklicher Krimihandlung!!!!


Welcher Sender ?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wie ich bin TINTO BRASS im Hessen Rundfunk !!!!
BeitragVerfasst: 24.06.2010 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 299
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Nello Pazzafini hat geschrieben:
30. Juni (also eigentlich am 1. Juli)

00.25 - Ich bin wie ich bin

von Tinto Brass mit Jean Louis Trintignant, Ewa Aulin

Lang gesucht, nun gibt´s ja ne us dvd (Deadly Sweet) und nun taucht der film im TV auf!!!! Sachen gibts! ANSEHEN!!! Meines Erachtens ein TOPFILM im Stil von Blow Up nur um vieles BESSER und mit wirklicher Krimihandlung!!!!


Welcher Sender ?


Hessen!

_________________
CINEPLOIT RECORDS
ITALIAN CINEMA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 05.07.2010 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1960
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Do, 08.07.

06:25 Sky Nostalgie: Rocco - Der Einzelgänger von Alamo

Falls jemand die Möglichkeit hat den digital aufzunehmen bitte PN an mich.

Kann den Sender leider nicht empfangen :cry:

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 06.07.2010 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
SA: ARTE Die Todesgöttin aus dem Liebescamp 0.40

Di (heute) RTL2 1.25 Exklusiv die Reportage: GEIZ ist Geil! All you can fuck
Harte Zeiten für Prostituierte: Die Krise geht auch am ältesten Gewerbe der Welt nicht spurlos vorüber. Bordelle müssen sich immer neue Angebote überlegen, um Freier anzulocken. Noch vor ein paar Jahren war ein Bordellbesuch ein teurer Spass. Heute können Freier im Flatrate-Freudenhaus für einen Pauschalpreis von nur 60 Euro pro Tag so viel Sex haben, wie sie möchten oder können. Einmal zahlen - mehrmals kommen. Das All-you-can-fuck-Angebot ist zwar für Männer reizvoll, bedeutet aber harte Arbeit für die Frauen. EXKLUSIV - DIE REPORTAGE zeigt, wie schwer es leichte Mädchen in Krisenzeiten haben und wie günstig man(n) seinen Spass haben kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 10.07.2010 09:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 137
Geschlecht: nicht angegeben
Zum 90.Geburtstag von Yul Brynner bringt die ARD heute Nacht- Die Rückkehr der glorreichen Sieben und Westworld
Die Rückkehr der glorreichen Sieben lohnt sich deshalb aufzunehmen, da alle DVD Veröffentlichungen zensiert wurden.
Siehe hier
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TV-Termine
BeitragVerfasst: 15.07.2010 09:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 137
Geschlecht: nicht angegeben
Terence Hill Fans können sich freuen
Wer Satellit hat und Hotbird 13° empfängt, denn da bringt der Italienischen Free Kanal Rai Tre zwei Filme aus der Frühphase wo er sich noch Mario Girotti nannte
Am 20.07.10 um 9.00 Uhr früh
Lazzarella (1957)
Bild

Am 23.07.10 um 9.00 Uhr früh
Cerasella (1960)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1564 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 53  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker