Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 25.05.2017 22:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 02.08.2010 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Bei mir sind gerade Tierwochen:
Der weisse Hai 1 (1975)
Der weisse Hai 2 (1978)
Der weisse Hai 3 (1983)
Der weisse Hai 4 (1987)
Red Water (2003)
Anacondas (2004)
Angiralus (2007)
Deadly Water (2006)
Snakehead Terror (2004)
Piranha (1978)
Der Polyp (1977)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tierhorror - Als das Celluloid das Krabbeln & Fressen lernte
BeitragVerfasst: 02.08.2010 23:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3137
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
"Der Zombiebunker - ein Heim für Tiere" :lol:

Immer wieder gern gesehen ist auch MÖRDERSPINNEN mit dem ollen William Shatner. Und da dir ja die Wasserviecher besonders am Herzen liegen, kann ich auch LAKE PLACID empfehlen. Ist zwar eher eine Komödie, als ein Horrorfilm, hat aber trotzdem seine markigen Momente. Und der Humor ist ausnahmsweise mal wirklich gelungen.

Mein Lieblingszitat des Films:
"An asian crocodile? How the fuck did it get here?"
"Obviously some asshole in Hongkong flushed it down a toilet."

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Bei mir sind gerade Tierwochen:
Der weisse Hai 1 (1975)
Der weisse Hai 2 (1978)
Der weisse Hai 3 (1983)
Der weisse Hai 4 (1987)
Red Water (2003)
Anacondas (2004)
Angiralus (2007)
Deadly Water (2006)
Snakehead Terror (2004)
Piranha (1978)
Der Polyp (1977)


Eine schöne Mischung aus Klassikern und Gurken. Hast du schon "Lake Placid"? Der macht wirklich Spass! Die DVD gibt es für kleines Geld.


Diabolik! hat geschrieben:
Immer wieder gern gesehen ist auch MÖRDERSPINNEN mit dem ollen William Shatner. Und da dir ja die Wasserviecher besonders am Herzen liegen, kann ich auch LAKE PLACID empfehlen. Ist zwar eher eine Komödie, als ein Horrorfilm, hat aber trotzdem seine markigen Momente. Und der Humor ist ausnahmsweise mal wirklich gelungen.


Ächz. Zwei Wirre, ein Gedanke. :lol:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Howdy!
Yes, Lake Placid ist mir sehr gut bekannt :mrgreen: auch Frankenfish gehört zu den besseren Titeln der jüngeren Vergangenheit.
Weitere Must-Have-Klassiker im Tierhorrorbereich (mit guter deutscher DVD VÖ) gibt es auch gar nicht oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Weitere Must-Have-Klassiker im Tierhorrorbereich (mit guter deutscher DVD VÖ) gibt es auch gar nicht oder?


Blood Surf ist noch recht gut gewesen, aber da ist die letzte Sichtung bei mir schon länger her.
Rogue bietet erstklassige, australische Landschaftsaufnahmen und ein Riesenkroko, welches in vielen Szenen noch als "echte" Nachbildung unterwegs ist und nicht nur CGI, schmeckt mir aber storytechnisch nicht ganz so gut, da recht knapp und simpel. Im Prinzip aber bestens gemachter Tierhorror.
Wenn du ihn billig findest, ist auch Dinocroc einen Blick wert, aber das ist halt von Corman produzierter CGI-Trash, aber ganz nett. Oder Edeltrash wie Snakes on a Plane, mit dem mich eine Haßliebe verbindet. :D
Wenn es doch Englisch sein darf, dann hol die das Alligator I und II Doppelpack von Anchor Bay UK. Zumindest den ersten Teil muß man einfach haben.
Black Sheep ist eine geile Horrorkomödie mit genetisch mutierten Schafen.
Meiner Meinung nach sind auch Killer Crocodile I und II totale Trashhighlights, aber auf diesen De Angelis Müll muß man wohl können, ich kenne viele andere Stimmen.^^
Tremors kennst du wohl, gelle? Wehe nicht.
Und ich würd dir gern sagen, daß Orca gut ist, aber der liegt hier schon ewig ungesehen rum. Muß ich mal ändern.

Das fiel mir grad ein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Zombiebunker hat geschrieben:
Weitere Must-Have-Klassiker im Tierhorrorbereich (mit guter deutscher DVD VÖ) gibt es auch gar nicht oder?


Blood Surf ist noch recht gut gewesen, aber da ist die letzte Sichtung bei mir schon länger her.
Rogue bietet erstklassige, australische Landschaftsaufnahmen und ein Riesenkroko, welches in vielen Szenen noch als "echte" Nachbildung unterwegs ist und nicht nur CGI, schmeckt mir aber storytechnisch nicht ganz so gut, da recht knapp und simpel. Im Prinzip aber bestens gemachter Tierhorror.
Wenn du ihn billig findest, ist auch Dinocroc einen Blick wert, aber das ist halt von Corman produzierter CGI-Trash, aber ganz nett. Oder Edeltrash wie Snakes on a Plane, mit dem mich eine Haßliebe verbindet. :D
Wenn es doch Englisch sein darf, dann hol die das Alligator I und II Doppelpack von Anchor Bay UK. Zumindest den ersten Teil muß man einfach haben.
Black Sheep ist eine geile Horrorkomödie mit genetisch mutierten Schafen.
Meiner Meinung nach sind auch Killer Crocodile I und II totale Trashhighlights, aber auf diesen De Angelis Müll muß man wohl können, ich kenne viele andere Stimmen.^^
Tremors kennst du wohl, gelle? Wehe nicht.
Und ich würd dir gern sagen, daß Orca gut ist, aber der liegt hier schon ewig ungesehen rum. Muß ich mal ändern.

Das fiel mir grad ein.

Danke!
Von den Neueren hab ich auch noch einige hier.
Aber außer Piranha, Jaws und Frogs gibt es keine weiteren Genreklassikern aus den 70er-80ern?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
1. ...auch Frankenfish gehört zu den besseren Titeln der jüngeren Vergangenheit.
2. Weitere Must-Have-Klassiker im Tierhorrorbereich (mit guter deutscher DVD VÖ) gibt es auch gar nicht oder?


1. Der fehlt mir leider noch. Aber nicht mehr lange.

2. Spontan fällt mir "Die Frösche" ein, vermutlich mein Liebling des Genres. Auch sehr angenehm ist "Orca - Der Killerwal". (Edit: Ach Kacke, wurden schon genannt, ich wurde beim Posten gestört, konnte den Beitrag erst jetzt abschicken).

Schau doch bei *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** vorbei!

Abseits der Klassiker:

"Ratten" mit Mädchen Amick ist eine nette Produktion für das US-Fernsehen. "Rogue" soll gelungen sein, den werde ich mir demnächst zulegen.

Wer es sehr sinnlos mag:

- Boa vs. Python (Duell der Killerschlangen) 6/10
- Snakes on a Train 7/10 (aus der Sicht eines Irren)

Die entsprechenden Kurzkommentare:

Snakes on a Train

Ein junges Pärchen flüchtet aus Mexiko, natürlich geht es ab in Richtung Norden. Brujo will seine Freundin Alma retten. Diese wurde von ihrer Familie mit einem Fluch belegt, da sie nicht den bereits für sie ausgewählten Burschen ehelichen wollte. Nun kotzt Alma fleissig kleine, giftige Schlangen aus, begleitet von widerwärtigem Geschleim. In Los Angeles wohnt ein Onkel Brujos, von dem erhofft sich Brujo die Rettung seiner Freundin, der Verwandte in der Ferne verfügt über magische Kräfte.

Das Paar erreicht einen Zug nach Los Angeles, schleicht in den Gepäckwagen ein. Der Zug soll innerhalb von gut 17 Stunden Nonstop bis nach Los Angeles fahren. Das Unvermeidbare lässt nicht lange auf sich warten. Es kommt zu Auseinandersetzungen mit anderen "Schwarzfahrern", Alma erbricht erneut Schlangen. Die alten Ergebnisse ihres massiven Würgereizes brechen aus den Gläsern aus, in die Brujo sie vorsichtshalber gestopft hatte. Die netten Kriecher belästigen die anderen Mitreisenden, Panik macht sich breit...

Herrlich. Was für eine beknackte Trash-Bombe. "Snakes on a Train" macht Laune. Die Darsteller agieren dabei teils sogar recht gekonnt, einige Nebenrollen sind allerdings mit absoluten Knallern besetzt. Auch die deutsche Synchro bietet einige Brüller, teils erreichen die Sprecher nicht mal Porno-Niveau. Die Kulissen bürgen mit Nachdruck für Qualität, die Personenwagen sehen nach völlig abgewrackten, ausgemusterten Nahverkehrsvehikeln aus, an einen Fernreisezug mag man bei dem erbärmlichen Anblick gar nicht erst denken. Da im Zug neben dem Schlangenpack auch Abschaum auf zwei Beinen für Ärger sorgt, bekommt das trashige Ambiente zusätzlich eine angenehm "sleazige" Schlagseite. Das ist Finale herrlich bekloppt, der Verantwortliche ist als Kind vermutlich mit dem Klammerbeutel gepudert worden, wundervoll!

Wer ein Herz für bescheuerten Trash-Tierhorror hat, der sollte sich "Snakes on a Train" durchaus geben. Aber sagt nachher nicht, dass ich euch nicht gewarnt hätte! Der Film wird nur Leuten gefallen die einen tiefen Sprung in der Schüssel haben! Die DVD aus dem Hause M.I.B. kann man so durchgehen lassen. Die Auflage ist noch vereinzelt zu bekommen, eine Neuauflage soll im Dezember erscheinen.

Grotesk, gut = 7/10


Boa vs. Python - Duell der Killerschlangen

Ein reicher Schnösel geht gern mit anderen wohlhabenden Jägern auf die Pirsch, organisiert entsprechende Events gegen fürstliche Bezahlung. Diesmal soll ein gigantischer Python zur Strecke gebracht werden. Das monströse Tier befreit sich allerdings aus seinem "Käfig", sucht in der Kanalisation nahe Philadelphia nach einem neuen Revier. Als zu ersten Todesfällen kommt rufen diese Vorgänge das allseits bereite FBI auf den Plan. Ein Wissenschaftler hat eine riesige Boa gezüchtet, sie soll es nun mit dem anderen Schlangengezücht aufnehmen, zumindest den Häschern die genaue Ortung des Python ermöglichen. Allerdings möchten auch die durchgeknallten Jäger ihre schon sicher geglaubte Beute nicht aufgeben, letztlich treibt sich reichlich Schlangenfutter in der Kanalisation herum...

"Boa vs. Python" (2004) ist ein billiger, teils debiler Tierhorror-Beitrag für Süchtige. Die Qualität der Darsteller reicht von brauchbar bis unglaublich schlecht, gleiches gilt für die Dialoge. Das Geschlängel ist aus dem Computer gepurzelt, das geringe Budget des Filmes wird dabei sehr deutlich sichtbar (wo ich grundsätzlich überhaupt nichts gegen einzuwenden habe). Dabei hätte der Streifen durchaus ein wenig mehr Schlangenaction vertragen können, Modelle wären schöner gewesen, aber irgendwie passt der billige CGI Kram zu diesem Filmchen.


Die Qualität der DVD bewegt sich im Bereich gepflegte Mittelklasse, ist also weder ein positiver noch ein negativer Ausrutscher. Wer von Tierhorror nicht genug bekommen kann darf sich an "Boa vs. Python" versuchen, die Scheibe bekommt man für kleines Geld. Als bekennender Tierhorror-Junkie bin ich recht zufrieden mit dem Schlangenfraß. Daher gibt es von mir 6/10 Fanpunkte.

Kann mir bitte ein Schlangenexperte erklären warum es "Die Natter", "Die Kobra", "Die Boa" usw. aber DER Python heisst?¿

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1260
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Laut dem guten Herrn Kessler soll ja auch "Der Weiße Hai in Venedig" (USA 2008) von Danny Lerner mit Stephen Baldwin (ja einer der vielen Baldwin-Brüder!) ganz trashig ähm lustig sein!

Hier die Inhaltsangabe:
"Im 15. Jahrhundert wurde ein sagenumwobener Schatz in den Kanälen Venedigs versteckt. Davids Vater kommt beim Versuch, den Schatz zu bergen, durch einen Unfall ums Leben. Also reist David mit seiner Freundin Laura nach Venedig, um den mysteriösen Tod seines Vaters aufzuklären. Schon bald versucht der Mafioso Vito, David dazu zu bringen, den Schatz für ihn zu suchen. Doch David findet heraus, dass Vito für den Tod seines Vaters verantwortlich ist und Killerhaie in Venedig ausgesetzt hat, um andere Parteien an der Suche nach dem Schatz zu hindern. Da David nicht für Vito arbeiten will, entführt dieser Laura und will ihn somit zwingen, den Schatz aus den haiverseuchten Kanälen zu bergen.." (OFDB)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8719
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ach, haltet doch alle die Fresse! :mrgreen:

Tierhorror? Eat this!

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1548
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Unglaublicher Scheiss !!!!! Traxx ..... aber geil ..... lol :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5078
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Ach, haltet doch alle die Fresse! :mrgreen:

Tierhorror? Eat this!


:shock: - Also viel schlimmer als diese blödesinnige Idee, den Soundtrack und diese fiesen CGi-Effekte, finde ich, dass Eric Roberts sich für so einen Scheiß hergibt... Der war immerhin mal gut :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 03.08.2010 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Zombiebunker hat geschrieben:
Aber außer Piranha, Jaws und Frogs gibt es keine weiteren Genreklassikern aus den 70er-80ern?


Vieles gibts da glaub ich nur vernünftig im Ausland. Naja gut, Klassiker ist dann auch immer die Frage. Sowas wie Der tödliche Schwarm (in der Langfassung) z.B.

@blap: Lustig, daß du Snakes on a Train aus anscheinen vollkommen anderen Gründen was abgewinnen kannst. :lol: Mein Review

Und der kommende Trashkracher ist ja wohl unbedingt folgender:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Heute kam ein Teil schon an :D
Bild
[/url]

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Zombiebunker am 04.08.2010 12:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7471
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Schöne Filme (bis auf Anaconda ;) ). Viel Spaß damit!
Den POLYP brauch ich auch noch, kenn leider bisher nur den coolen Soundtrack von Stelvio Cipriani...

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Den POLYP brauch ich auch noch, kenn leider bisher nur den coolen Soundtrack von Stelvio Cipriani...


"Der Polyp" saugt noch stärker Vakuum, als der komische Hai vom kleinen Bava. Aber was solls, da muss man eben Härte zeigen... :mrgreen:

Wurde schon "Der Fluß der Mörderkrokodile" von Martino genannt? Der macht Freude!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 15:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
...oder TINTORERA-Meeresungeheuer greifen an.Mit an Bord: Hugo Stiglitz.
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 16:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2383
Geschlecht: männlich
Bei all dem Hai-Horror frage ich mich , warum so wenig Filme dem wahren Erzfeind des Menschen gewidmet sind :

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 16:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Da fällt mir spontan nur "Ritter der Kokosnuss" ein,ist aber eigentlich nur ein Gastauftritt.

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
@Al:ist der von VMP oder?Suche davon schon ewig die Glasbox Auflage.Aber der Film selbst ist nichts.Mehr ein Film wo man Titten,Meer und Sonne sieht.Aber das Cover verspricht sehr viel und ist sehr gut gelungen.
Hier mal die Itt.
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 16:30 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Ja der ist von VMP.Und das Cover ist echt ne Granate.

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 449
Wohnort: Bayern
Geschlecht: männlich
Dann lieber doch zu The Last jaws greifen.Mit sehr schöne Hai Aufnahmen und alles gut umgesetzt.Der Weiße Italo Hai.

_________________
Bild


Zuletzt geändert von SickO am 04.08.2010 21:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 17:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Ja den find ich auch klasse,echt unterhaltsam.Mit dem bei den Dreharbeiten zu "Unheimliche Schattenlichter" verunglückten Vic Morrow.
Es gibt den von Eyecatcher auf DVD in guter Qualität und ungeschnitten.
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7778
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Hier noch ein Vorschlag aus dem Bereich Tierhorror/Monster


Arachnid

Ein UFO legt auf einer malerischen Insel eine Bruchlandung hin. Die ausserirdische Lebensform gerät mit irdischen Spinnen in Kontakt, mutiert zu einem grausigen Monster. Eingeborene berichten über schreckliche Ereignisse auf dem kleinen Eiland, ergo macht sich ein kleiner Forschungs- und Hilfstrupp auf den Weg. Mercer (Alex Reid) -eine erfahrene Pilotin- befördert die Expedition in ihrem kleinen Flugzeug zum Zielort. Kurz vor der planmäßigen Landung fallen die Motoren und Instrumente der Maschine aus, Mercer legt aber glücklicherweise eine halbwegs sanfte Notlandung hin. Da der Flieger nun sowieso nicht wieder problemlos Richtung Himmel abheben kann, machen sich die Damen und Herren zügig auf den Weg in den Dschungel. Zwischen den sehr unterschiedlichen Charakteren kommt es immer wieder zu Reibereien. Zumindest behält Valentine (Chris Potter) -der Boss des Schutztrupps- einen halbwegs klaren Kopf. Die auf der Insel inzwischen sehr umtriebige Monstrosität geht auf Beutefang, mutiert munter vor sich hin, entwickelt immer grössere Lust auf Menschenhappen...

Bei "Arachnid" handelt es sich um eine spanische Produktion aus dem Jahre 2001. Regie führte Jack Sholder ("Nightmare 2", "Wishmaster 2"). Die beiden Hauptdarsteller Alex Reid und Chris Potter sind keine grossen Stars, jedoch hat mit Sicherheit fast jeder Film-Freak ihre Gesichter schon irgendwo/irgendwann gesehen. Die gesamte Besetzung agiert solide, keiner fällt besonders positiv oder negativ auf. Die Charaktere entsprechen den bekannten Klischees, die harte Lady, der Ex-Marine mit der rauhen Schale und dem weichen Kern, der leicht wirre Forscher, der überhebliche Mediziner etc...

Der Plot erfreut mit seiner angenehm trashigen Ausrichtung, das Monster macht ebenfalls Laune, die Dschungel-Kulisse passt prima zum Thema. Letztlich bleibt der Film aber doch in der gehobenen Mittelklasse stecken. Es gibt ab und zu ein paar Hänger, eine etwas flottere Inszenierung und eine gepflegte Portion Mettgut hätten dem Werk sicher sehr gut zu Gesichte gestanden. Tierhorror/Monster-Fans sollten durchaus einen Blick riskieren. Die DVD von E-M-S ist günstig zu bekommen, die Qualität sehr ordentlich! Insgesamt eine kleine Empfehlung für Liebhaber.

6,5/10

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 17:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Wo wir gerade bei Spinnen sind,hier der Alptraum der Kammerjäger (und dem Rest der Menschheit),die F/X Granate schlechthin,vergesst AVATAR!Hier kommt "ANGRIFF DER RIESEN-SPINNE".
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Ihr habt noch Videokassette, ich find das klasse!

P.S. bei Tierhorror hab ich eine Faustregel: je geiler das Cover, desto beschissener der Film :mrgreen:
Bei Tintorera scheint sie mir auch richtig ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 19:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1524
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ich empfehle bei "TINTORERA" immer den sehr gut geschnittenen Super-8 Dreiakter aus dem Hause UFA. Sämtliche Höhepunkte sind enthalten und mit der Zwangsrunterkürzung auf 50 Minuten Laufzeit kommt garantiert weniger Langeweile auf, als beim Sichten des kompletten Filmes.
Dennoch würde ich mir auch für "TINTORERA" ein dt. DVD-Release wünschen - Ich würde ihn kaufen.

Gruß, G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 04.08.2010 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Ich würde ihn auch kaufen! Allein wegen des Covers :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierhorror - Als das Celluloid das Krabbeln & Fressen lernte
BeitragVerfasst: 05.08.2010 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1521
Wohnort: Schwabenland
Geschlecht: männlich
Dieser neue Parasitenhorrorfilm scheint auch ganz nett zu sein!
Trailer zu Growth (2009)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche (Italo-) DVD/VHS habt ihr zuletzt gekauft ??
BeitragVerfasst: 05.08.2010 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1226
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: männlich
AL NORTHON hat geschrieben:
Wo wir gerade bei Spinnen sind,hier der Alptraum der Kammerjäger (und dem Rest der Menschheit),die F/X Granate schlechthin,vergesst AVATAR!Hier kommt "ANGRIFF DER RIESEN-SPINNE".
Bild

Jau, auf jeden Fall :mua: . Dieser Trash-Hammer muss unbedingt mal auf DVD rauskommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierhorror - Als das Celluloid das Krabbeln & Fressen lernte
BeitragVerfasst: 05.08.2010 19:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10934
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ganz Cool finde ich auch "Man´s best Friend" mit Lance Henrikson! Gabs von One World auf Dvd!

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker