Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2015 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 180
Wohnort: .at
Geschlecht: männlich
Bin immer noch nicht zu 100% überzeugt von Arrow Transfers. Besonders der "schleier" über "Lady Snowblood" und "Battles without Honor ..." gefällt mir nicht. Da bleib ich bei den DVDs bzw. REM Blu-Ray.

"... Solange" sieht ok aus ... wobei ich noch die US DVD hab welche schon extrem verwaschen wirkt. Denke bei den Ercolis werd ich zur FilmArt Scheibe greifen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2015 21:32 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 250
Geschlecht: nicht angegeben
Ich werde vemutlich beide Ausgaben (also Arrow UND Filmart) kaufen. Einfach weil ich die Reihe komplett halten möchte und gleichzeitig helfen möchte das die Reihe weitergeht. Aber an Arrow-VÖs komme zumindest ich definitiv nicht vorbei... dafür sind die mittlerweile einfach zu gut geworden.

_________________
Meine Filmsammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 13.12.2015 23:45 
Offline

Registriert: 04.2015
Beiträge: 109
Geschlecht: männlich
Tja, scheiße gelaufen für Filmart :( , aber wenn ich die Wahl habe zwischen Bluray und DVD muss ich nicht wirklich lange überlegen.
Deutsche Untertitel allein sind für mich kein Kaufgrund, eine deutsche Synchro wäre es allerdings auch nicht 8-) und nur aus Sympathie für das Label oder um keine Lücke im Regal zu haben mal eben 50 € auszugeben gibt das monatliche Unterhaltungsbudget nicht her.
Bin mir nicht sicher ob das Release unter diesen Umständen überhaupt noch Sinn macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 01:01 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Keine Ahnung wie lange sich die Lizenz bei FilmArt befinden wird aber falls noch länger, dann würde ich die DVDs nicht veröffentlichen und noch warten.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 152
Geschlecht: nicht angegeben
Werde schweren Herzens wahrscheinlich auf die Filmart Edition verzichten und auch zur ARROW greifen, allerdings ist für mich
nicht die fehlende HD-Auswertung ausschlaggebend, diese ganze Diskussion interessiert mich nicht wirklich, denn
ich nehme an, dass auch FilmArt einen schönen Transfer hinlegt.

Nein, mich stört eher das wirklich lieblose Design der Giallo-Reihe bei FilmArt...

Klar, man bedient sich hier halt offensichtlich bei den Mondadori-Heftchen, aber das Design sieht einfach zu dürftig aus.
Um etwas ins Detail zu gehen, die schwarze Titel-Typographie ist unter aller Kanone (ist das der Impact-Font?? Warum nicht gleich Comic Sans?),
die Rahmen sind vermutlich nicht mal vektorbasiert, zumindest pixeln die runden Rahmen auf den Front-Cover immer ganz schön auf.

Zudem die giftige Farbgebung und die horizontalen Laufstreifen der Front und Back Cover, die bis zum Spinerücken laufen – das wirkt auch nicht gut.
Überhaupt: die Typo des Spines ... selten so etwas langweiliges gesehen. :(

Und die gelben Amarays wirkten auch bei den Shameless Scheiben aus UK schon gut gemeint, aber unterm Strich sind sie einfach nicht
besonders hübsch anzusehen.

Wäre die Filmart Edition auf dem europäischen Markt ohne Konkurrenz, würde ich darüber auch gern hinweg sehen, denn es gibt wirklich
schlimmeres als suboptimale Verpackung. Nun mit der Ankündigung der ARROW-Scheiben haben sie es allerdings bei mir schwer.

Das Graphic Design Studio, das hinter dem CI steckt, steht eigentlich sonst für superschöne, schicke, oft schlichte,
aber gerade deswegen stylische Verpackungen (die komplette EDV-Reihe, Weisser Terror oder die beiden tollen Terza Visione-Plakate z.b.)
aber hier hat es eindeutig an Inspiration oder Budget gemangelt ... Sehr schade!

Wenn man überlegt, was man zum Killer von Wien z. B. alles schönes hätte machen können ... Ich glaube, ich bastel mir da selber mal was zusammen :D

_________________
Jahresrückblick 2016 (offtopic)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1272
Geschlecht: männlich
Hm :boys_0137: , ich denke, das filmArt nun schon Geld für die Lizenz und für die Untertitel (auch DIE kosten was ;) ) ausgegeben hat. Jetzt noch möglicherweise auf ein HD-Master zu zugreifen, hieße nach meinem Verständnis, noch mehr Kosten. So wie ich filmArt bisher sah, ist es ein kleines Label und kann nur soviel investieren, wie möglich ist. Eine qualitativ gute Synchro würde mehr kosten, als Untertitel. Und was da jetzt mit diesem komischen Geschäft gewesen ist, muß vom Label hier auch nicht großartig breit getreten werden und würde die Sache anscheinend eh nicht besser machen oder gar ändern. Man muß/sollte auch nicht immer auf HD bestehen. Macht die Filme ansich weder schlechter oder besser. Sofern eine ansprechende gute anschaubare Qualität geliefert wird, bin ich zumindest zufrieden :) Habe noch so einige VHS, die ich gerne schaue (bzw. auch deren Überspielung von VHS auf DVD), weil die Filme gut sind, diese aber bisher digital noch gar nicht erschienen sind. Also,...habt euch mal nicht so :mrgreen:

filmArt hat geschrieben:
@Captain Blitz:

Wenn wir kein Risiko eingehen würden, dann verrate mir bitte: Wieso haben wir Titel wie TODESLIED DES SHAOLIN und DIE GELBE HÖLLE DES SHAOLIN (kleine Eastern!) in 2K abtasten lassen und diese auf Blu-Ray(!) veröffentlicht? So eine Behandlung hat noch KEIN anderes Label außer uns bisher für solche Titel spendiert. Warum lassen wir Ti Lung - DIE TÖDLICHE KOBRA und SHAOLIN - VOLLSTRECKER DER GERECHTIGKEIT in 4K abtasten und werden diese nächstes Jahr AUCH auf Blu-Ray veröffentlichen? Achja...weil wir ja kein Risiko eingehen.
Warum haben wir DIRTY MARY, CRAZY LARRY trotzdem auf Blu-Ray mit dem kompletten Bonuspaket veröffentlicht obwohl an jeder Ecke das Bootleg für unter 10EURO zu haben war?


Vergesst den Eastern DER MANN MIT DER TIGERPRANKE nicht, der ja vorher ebenfalls als Bootleg erschien. Oder euren TODESLIED DER SHAOLIN. Den hatte ich mir auf DVD gar nicht erst gekauft, weil mir das Format nicht gefiel. Eure Ausgabe der Bluray werd ich mir noch holen, weil der u.a. im richtigen Scopeformat ist und somit ist eure Ausgabe eh im Vorteil :!:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Das Graphic Design Studio, das hinter dem CI steckt, steht eigentlich sonst für superschöne, schicke, oft schlichte,
aber gerade deswegen stylische Verpackungen (die komplette EDV-Reihe, Weisser Terror oder die beiden tollen Terza Visione-Plakate z.b.)
aber hier hat es eindeutig an Inspiration oder Budget gemangelt ... Sehr schade!

Wenn man überlegt, was man zum Killer von Wien z. B. alles schönes hätte machen können ... Ich glaube, ich bastel mir da selber mal was zusammen :D


Das Konzept ist wahrscheinlich eher so von filmArt gewollt. An Benjo Media - Huhu Logan5514 - wird es wohl weniger liegen. Sein Dessin :mrgreen: ist eigentlich immer klasse...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Um etwas ins Detail zu gehen, die schwarze Titel-Typographie ist unter aller Kanone (ist das der Impact-Font?? Warum nicht gleich Comic Sans?),
die Rahmen sind vermutlich nicht mal vektorbasiert, zumindest pixeln die runden Rahmen auf den Front-Cover immer ganz schön auf.

Zudem die giftige Farbgebung und die horizontalen Laufstreifen der Front und Back Cover, die bis zum Spinerücken laufen – das wirkt auch nicht gut.
Überhaupt: die Typo des Spines ... selten so etwas langweiliges gesehen. :(


Nur weil es hier nochmal erwähnt wurde. Ja, die Typographie finde ich auch nicht gelungen, da fehlt dieses "Retro-Feeling". Letztlich zählt natürlich der Film und die technische Qualität desselbigen. ;)

Der User dicfish hatte damals einen Alternativvorschlag für das Trauma-Cover von Edition Tonfilm erstellt, das fand ich sehr gelungen:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 58
Wohnort: überall und nirgendwo
Geschlecht: männlich
die gründe warum ich die bewarzte nase nur selten in austauschplattformen über die freuden der cinematographie stecke, sieht man in diesem faden überdeutlich. nicht nur, dass ich ohnehin von freunden die ich bei einigen anbietern habe, brieftauben mit infos zu veröffentlichungen bekomme, wenn ich per pedes pfade in den tann stapfe, nein, solche streitigkeiten und nichtigkeiten verbrämt die freude am austausch über das thema der plattform (film!) an und für sich.

wenn ihr wissen möchtet ob ich nun von den sympathischen filmkünstlern, im business überaus unbeliebte bonzen aus großbritannien oder doch ein anarchistisches stiefelbein von der iberischen halbinsel kaufe oder ob ich dreilagige schinkenservierten von rewe oder recycelte küchenrollen von penny präferiere, bitteschön.

haltet doch ein und bleibt sachlich, meine wackeren mitstreiter des nischigen films.

sehr befremdlich finde ich auch blitzende nutzer, die mit ihrer teutschthymeley (sic) mich an die filmfan-version eines besorgten bürgers erinnern. nur gut, dass die synchronisations-pegida allein auf weiter flur ist. schlimm, wie man in der heutigen zeit so an seiner muttersprache festhalten muss. zumal ich finde, das egal ob die loreley, der enterich, lachende fenster oder auszüge aus bald verpuffenden schwarzen duftwasserflakons in meine gehörgänge ihren weg fanden: es kam keine richtige stimmung die man bei vertonungen der damaligen zeit kennt, auf. neue synchronisationen sind in meiner bescheidenen sicht unnötige zeit- und geldverschwendungen. mit omu lässt es sich so gut leben wie früher bei omi.

mit freundlichen grüßen
Romanesco Gorgonzola

_________________
wer andern mal ein wildbret brät, hat ein wildbretbratgerät. allöffentliches tagebuch zum herzen und liken
der mensch wird als genie geboren und stirb als idiot. charles bukowski


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 20:53 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Romanesco Gorgonzola hat geschrieben:
synchronisations-pegida


:lol: :lol: :lol:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1994
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Zitat:
synchronisations-pegida


:lol:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 930
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Romanesco Gorgonzola hat geschrieben:
die gründe warum . . .


Mir geht es ähnlich. So 'liebgemeint' neue Synchros auch sein mögen, sie wirken oft einfach nicht "autenthisch" und irgendwie steif. Ich habe z. B. gerade gestern "Rituals" gesehen und musste bei den ersten Dialogen auf OF umschalten, weil hier die Synch viel Atmosphäre raubt. Das funktioniert einfach nicht. Mal ganz abgesehen von Debakeln wie bei " Die Farben der Nacht", sind Neusynchros für mich oftmals ein unnötiges Zugeständnis an den - wie auch immer eingeplanten - Konsumenten.
Ich verstehe echt nicht, dass bei Filmen aus den 70ern teilweise vehement nach Synchro (sonst ist's Sch****e) gefordert wird!


Zuletzt geändert von Jimmy Stewart am 14.12.2015 21:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 14.12.2015 22:35 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
sind Neusynchros für mich oftmals ein unnötiges Zugeständnis an den - wie auch immer eingeplanten - Konsumenten.


Da ist schon etwas Wahres dran, deswegen nehme ich Original mit Untertiteln gerne an.
Allerdings ertappe ich mich öfters dabei, dass ich die "Gemütlichkeit" einer Neusynchro ebenfalls schätzen kann,
sie zwar nie erwarte aber als zusätzliche Möglichkeit auch nicht schlecht finde, wenn sie gut gemacht ist.
Bei LIZARD IN A WOMANS SKIN fände ich das schon echt toll aber sein müssen tut es nicht.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
Romanesco Gorgonzola hat geschrieben:
haltet doch ein und bleibt sachlich, meine wackeren mitstreiter des nischigen films.

sehr befremdlich finde ich auch blitzende nutzer, die mit ihrer teutschthymeley (sic) mich an die filmfan-version eines besorgten bürgers erinnern. nur gut, dass die synchronisations-pegida allein auf weiter flur ist. s


EIn bisschen Spass kann man ja gerne machen - aber das hier geht doch deutlich zu weit.
Eine Vorliebe für Synchros in rechte Deutschtümelei umzudeuten ist ehrabschneidend, unwürdig - schlicht eine bodenlose Frechheit!

An deiner Stelle würde ich den Post von jeglicher Nazi-Polemik befreien.


Zuletzt geändert von Der_bärtige_Unsympath am 15.12.2015 07:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
So 'liebgemeint' neue Synchros auch sein mögen, sie wirken oft einfach nicht "autenthisch" und irgendwie steif.!


Kommt wohl auf den Macher an - ich finde beispielsweise die Neusynchros bei den "Gamera" Streifen und bei "Godzilla - all monsters attack" kaum von einer kontemporären Synchro zu unterscheiden. Einfach toll!

Natürlich gibts Rotzsynchros - aber die gabs in den 80ern auch schon. "Die Forke des Todes" wurde von Sprechern gemacht, die das Studio mit 50,00 DM von der Strasse gelockt hat - ging damals nicht, geht heute nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1272
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
sind Neusynchros für mich oftmals ein unnötiges Zugeständnis an den - wie auch immer eingeplanten - Konsumenten.


Da ist schon etwas Wahres dran, deswegen nehme ich Original mit Untertiteln gerne an.
Allerdings ertappe ich mich öfters dabei, dass ich die "Gemütlichkeit" einer Neusynchro ebenfalls schätzen kann,
sie zwar nie erwarte aber als zusätzliche Möglichkeit auch nicht schlecht finde, wenn sie gut gemacht ist.
Bei LIZARD IN A WOMANS SKIN fände ich das schon echt toll aber sein müssen tut es nicht.


Wenn ich das richtig in diesem Zusammenhang deute, dann wird hier häufig (auch an anderer Stelle) der Begriff NEU-SYNCHRO verwendet. Ich versteh nicht, warum :? Filme, die in den deutschsprachigen Räumen nie gelaufen oder auf Video erschienen sind, können nach meinem Verständnis KEINE Neusynchro erhalten, sondern eine ERST-SYNCHRO :!: Neu-Synchro wäre es nur, wenn man sowas anstelle einer schon existierenden (alten) Synchro anfertigt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
Ich verstehe, was du meinst, Herr Graf.

Tatsächlich hat sich der Begriff "Neu-Synchro" aber eingebürgert für Synchronisationen, die an nicht-kontemporären Filmen vorgenommen wird.

Das ist so wie nach einem "Tempo" fragen, wenn man ein Einwegpapiertaschentuch möchte - nicht logisch, aber eben gebräuchlich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1272
Geschlecht: männlich
Danke für Erklärung, bärtiger Unsympath!

Für mich ein wenig irritierend, weil ich dann meistens bei den mir weniger bekannten Filmen erstmal bei mir nachschaue, ob die nicht tatsächlich irgendwo schon mal gelaufen/erschienen sind.

Achja,...Mir würden ebenfalls hier Untertitel reichen :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8411
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Ich verstehe, was du meinst, Herr Graf.

Tatsächlich hat sich der Begriff "Neu-Synchro" aber eingebürgert für Synchronisationen, die an nicht-kontemporären Filmen vorgenommen wird.

Das ist so wie nach einem "Tempo" fragen, wenn man ein Einwegpapiertaschentuch möchte - nicht logisch, aber eben gebräuchlich

Der Vergleich mit "Tempo" hinkt. ;)

Man darf aber manche Begrifflichkeiten nicht in den Sprachgebrauch einbürgern lassen! Vor allem dann nicht, wenn es sinnige Alternativen gibt.

Hier wäre das: Retro-Syncho!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 18:36 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Also ich tendiere gerade mal wieder zu den FilmArt DVDs.
Deutsche Untertitel sind bei dem streckenweise Nuschelenglisch schon schön.

@FilmArt
Wie schaut denn das Bild der Filme aus?
Gibt es wirklich gar keine Chance mehr auf ein HD Release, wegen baldig ablaufenden Lizenzen?

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
...., wenn es sinnige Alternativen gibt.

Hier wäre das: Retro-Syncho!



hmjaa, gefällt mir!

Ich werde das ab sofort so benutzen! (nur mit einem "r" mehr!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8411
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ah ja, da hat die Worterkennung wohl geschludert... :oops:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 15.12.2015 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
hey, Petitesse ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 16.12.2015 12:48 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 243
Geschlecht: nicht angegeben
Solche Diskussionen und Spam sind leider der Grund dafür, dass die Bereitschaft für eine Foren- Teilnahme immer mehr ab nimmt, vor allem von Künstlern und Labels.
Dadurch fallen dann auch normale Rückmeldungen- oder Fragen unter den Tisch.

Für mich sind die Untertitel ein Mehrwert und deswegen werde ich zu den FilmArt DVDs greifen, Syncro wäre bevorzugt aber besser als nichts.
BD oder DVD war für mich noch nie ein Entscheidungskriterium, die schöne Schärfe von BD ist zwar ganz nett, aber das passt mehr zu aktuellen Filmen als zu Klassikern.

Und bei der Gestaltung sind wir dann endgültig beim eigenen Geschmack angekommen, der eigentlich nicht Kritisiert werden kann.
Ich mag einheitliche Designs, die neben einer Nummerierung auch zur zusammenpassenden Darstellung der Reihe passen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 16.12.2015 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
Okkult hat geschrieben:
.
Ich mag einheitliche Designs, die neben einer Nummerierung auch zur zusammenpassenden Darstellung der Reihe passen.


Da bin ich bei dir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 16.12.2015 14:47 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Okkult hat geschrieben:
die schöne Schärfe von BD ist zwar ganz nett, aber das passt mehr zu aktuellen Filmen als zu Klassikern.




Da widerspreche ich in jedem Sinne. ;)

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 16.12.2015 15:35 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
Mir ist das auch völlig egal, ob es eine deutsche Synchro gibt oder nicht. Meistens wähle ich - falls vorhanden - die Originalsprache mit UT, weil das - für mich - interessanter ist. Ich gehöre auch nicht zu den Bildenthusiasten, denen dieses oder das Format nicht ins Haus kommt. Bei meinem verhältnismäßig alten TV ist der Unterschied zwischen BD und DVD nichts, was mich vom kauf abhalten würde.

Ich habe die beiden auch vorbestellt, weil sie interessant klingen, schöne Extras haben und vermutlich Spaß machen. Also mehr davon und FilmArt bitte weiter so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 16.12.2015 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 930
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Der_bärtige_Unsympath hat geschrieben:
Jimmy Stewart hat geschrieben:
So 'liebgemeint' neue Synchros auch sein mögen, sie wirken oft einfach nicht "autenthisch" und irgendwie steif.!


Kommt wohl auf den Macher an - ich finde beispielsweise die Neusynchros bei den "Gamera" Streifen und bei "Godzilla - all monsters attack" kaum von einer kontemporären Synchro zu unterscheiden. Einfach toll!

Natürlich gibts Rotzsynchros - aber die gabs in den 80ern auch schon. "Die Forke des Todes" wurde von Sprechern gemacht, die das Studio mit 50,00 DM von der Strasse gelockt hat - ging damals nicht, geht heute nicht.


Na klar gibt es lobenswerte Ausnahmen, aber oftmals sind "Retro - Synchros" eben nicht sehr gelungen. Dass man bei 'kleineren Filmen' nicht alle Rollen mit professionellen Sprechern besetzen kann ist klar - nur wenn völlig konträr zum 'Typ' gesabbelt wird, stört mich das schon. Bei kontemporären Synchros wurde das, gerade im 'Video - Erstveröffentlichungs - Bereich', ja oft so gehandhabt. Das ist dann aber (heute) wirklich "Retro". ;)

Die unglaublich besch*****e Erst -Synchro von "Die Forke des Todes" ist wirklich unfassbar. Mich wundert immer noch, dass die 'Neue' von Tele5 ausschliesslich in Australien veröffentlicht wurde. Sehr kurios! :roll:

Wer wagt sich hier - ohne Labelangabe :D - an eine Neu - VÖ heran . . . ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 10.02.2016 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Aktueller Status: Wir werden beide Titel nun definitiv der FSK vorlegen, weshalb sich das Releasedatum verschiebt. Auch ist die Soundtrackfrage nicht zu 100% geklärt weshalb wir noch weitere Zeit benötigen. Wir haben es mittlerweile geschafft den Lizenzgeber zu überzeugen uns das von Arrow produzierte Material zugänglich zu machen. Allerdings müssen wir uns 1 Jahr gedulden.
Wir werden deshalb folgende Strategie bei den Titeln fahren:

1. Ihr könnt die Titel weiterhin bis zum Release vorbestellen
2. Wir werden bei jedem Titel versuchen eine Amaray mit 3 Trays zu bekommen.
3. Bei Release erhaltet ihr dann eine Amaray mit DVD+Soundtrack-CD
4. Sobald wir das GO für die BD haben, könnt ihr die BDs direkt über uns, hier im Forum oder unsere Homepage, kostenfrei anfordern. Kommuniziert wird dies durch uns, hier im Labelforum und Facebook, ebenso über unseren Vertrieb, der die Info an die Händler weitergibt. Es ist ebenso vorgesehen, das in kommenden VÖs zeitnah ein Einleger vorhanden sein wird, der zusätzlich darauf hinweisen wird wenn es losgeht.
5. Jetzt liegt es bei euch: Kauft euch die Arrow oder wartet bis wir auch beide Titel in 'blau' nachliefern können/dürfen.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DEATH WALKS ON HIGH HEELS & DEATH WALKS AT MIDNIGHT | GIALLO EDITION | 2016
BeitragVerfasst: 10.02.2016 11:01 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 423
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Aktueller Status: Wir werden beide Titel nun definitiv der FSK vorlegen, weshalb sich das Releasedatum verschiebt. Auch ist die Soundtrackfrage nicht zu 100% geklärt weshalb wir noch weitere Zeit benötigen. Wir haben es mittlerweile geschafft den Lizenzgeber zu überzeugen uns das von Arrow produzierte Material zugänglich zu machen. Allerdings müssen wir uns 1 Jahr gedulden.
Wir werden deshalb folgende Strategie bei den Titeln fahren:

1. Ihr könnt die Titel weiterhin bis zum Release vorbestellen
2. Wir werden bei jedem Titel versuchen eine Amaray mit 3 Trays zu bekommen.
3. Bei Release erhaltet ihr dann eine Amaray mit DVD+Soundtrack-CD
4. Sobald wir das GO für die BD haben, könnt ihr die BDs direkt über uns, hier im Forum oder unsere Homepage, kostenfrei anfordern. Kommuniziert wird dies durch uns, hier im Labelforum und Facebook, ebenso über unseren Vertrieb, der die Info an die Händler weitergibt. Es ist ebenso vorgesehen, das in kommenden VÖs zeitnah ein Einleger vorhanden sein wird, der zusätzlich darauf hinweisen wird wenn es losgeht.
5. Jetzt liegt es bei euch: Kauft euch die Arrow oder wartet bis wir auch beide Titel in 'blau' nachliefern können/dürfen.

So hört sich das ganze klasse an und Ich werde hier warten und wenn ihr eine Blu-ray können/dürfen, dann werde Ich euch mit einem Kauf unterstützen. Dazu ein Lob an euch. Das mit einem Jahr wollte Ich hier noch nicht sagen, aber das ist scheinbar die exklusive Frist für Arrow Material. Sieht man bei deren anderen Release. Lieber so und 1 Jahr warten als gar keine Blu-ray.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 227 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker