Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 02.12.2016 19:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
CHRISTOPHER MITCHUM IST „RICCO“ – EINE EISKALTE KILLERMASCHINE!

Bildformat: 2,00:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital (Mono) & Englisch Dolby Digital (Mono)
Laufzeit: ca. 90 Minuten
Untertitel: Booklet über den Film von Heiko Hartmann, Deutscher Titelvorspann, Alternatives Ende der deutschen Kinofassung, Italienischer Kinotrailer, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial, Trailershow

Inhalt:
Nach 2 Jahren wird der junge Ricco aus dem Gefängnis entlassen. Während dieser Zeit hat der Gangsterkönig Don Vito mit brutaler Gewalt Italiens Unterwelt an sich gerissen und dabei auch Riccos Vater grausam hingerichtet.
Obwohl Ricco sich von jedem Ärger fernhalten will, holt ihn seine Vergangenheit permanent ein und als Don Vito auch noch seine restliche Familie auslöscht, brennen dem jungen Ricco die Sicherungen durch und er begibt sich auf einen ultra-blutigen Rachefeldzug, bei dem er wie eine Lawine alles plattwalzt, was sich ihm in den Weg stellt.

"DER CLAN DER KILLER", ein teuflischer Beitrag im Eurocrime-Genre unter der Regie von Tulio Demicheli (DRACULA JAGT FRANKENSTEIN).
Christopher Mitchum (SUMMERTIME KILLER) und Barbara Bouchet (DAS AUGE DES BÖSEN) stellen sich den sadistischen Foltermethoden des Syndikats und gehen dabei keine Kompromisse ein.
"DER CLAN DER KILLER" bildet zusammen mit Lucio Fulcis "DAS SYNDIKAT DES GRAUENS" das wohl härteste Duo des italienischen Polizeifilms.


Zweitauflage von filmArt in Zusammenarbeit mit Motion Picture – mit exklusivem Booklet von Heiko Hartmann – limitiert auf 500Stk.!

VÖ-Termin: 15.Juli

Bild

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
klingt gut

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1015
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Was für eine Verpackung wird für die 2. Auflage verwendet?

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Um hier mal aufzuklären...damit es verständlich bleibt in Unterpunkten:

1. Es handelt sich bei unserer Auflage um die zweite Hälfte der Erstauflage, die insgesamt 1.000Stk. umfasst.

2. Bei Motion Picture gibt es exklusiv die Verpackung (kleine & große Hartbox), bei und gibt es exklusiv das Booklet und eine Amaray.

3. Da es sich im Allgemeinen also noch um die Erstauflage dreht, wird sich unser Preis ebenfalls an der der kleinen Hartbox orientieren. Abweichungen sind natürlich möglich, den Endpreis bestimmen schließlich die Händler.

4. Das Projekt "RICCO" könnt ihr also mit CMV & 84's "HAUS DER LACHENDEN FENSTER" vergleichen, es war mehr oder weniger unsere "Starthilfe" für Motion Picture bei Labelgründung - deshalb hatte MP auch das Vorverkaufsrecht für ihren Teil der Auflage.

5. Alles geklärt? ;)

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:37 
Offline

Registriert: 03.2013
Beiträge: 128
Geschlecht: männlich
Eure DVD ist also ohne Schuber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, das hätte letztlich den Preis neben dem Booklet nochmal in die Höhe getrieben und das wollten wir euch (den Kunden) in diesem Fall nicht noch aufschlagen.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Interessante Art von Repack. Ich finds zwar etwas blöd, daß man vorher nichts davon wußte, aber in diesem Fall bin ich mit der kleinen Buchbox wohl auch zufriedener.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1015
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Danke für die ausführliche Erklärung, bei mir wirds somit die Amaray mit dem Booklet.

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 16:22 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 453
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr schön das es so kurzzeitig eine Amaray gibt :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 162
Wohnort: Vorarlberg / Österreich
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Um hier mal aufzuklären...damit es verständlich bleibt in Unterpunkten:


4. Das Projekt "RICCO" könnt ihr also mit CMV & 84's "HAUS DER LACHENDEN FENSTER" vergleichen, es war mehr oder weniger unsere
"Starthilfe" für Motion Picture bei Labelgründung
- deshalb hatte MP auch das Vorverkaufsrecht für ihren Teil der Auflage.

5. Alles geklärt? ;)



Das ist ja ein feiner zug von Euch. Find ich toll wenn sich kleine Labels gegenseitig unter die Arme greifen :231:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 18:08 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 506
Geschlecht: männlich
Auch wenn ich eure Vereinbarung nachvollziehen kann, finde ich es aus meiner ganz subjektiven Warte schade, dass erst nur die MP Hartboxen angekündigt wurden. Ich habe nämlich direkt die kleine Hartbox mit dem (wie ich finde) recht hässlichen Motiv gekauft. Eure VÖ wäre mir erheblich sympathischer gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Ja, das hätte letztlich den Preis neben dem Booklet nochmal in die Höhe getrieben und das wollten wir euch (den Kunden) in diesem Fall nicht noch aufschlagen.

In der Hoffnung das jetzt nicht gleich ein Dutzend DPler über mich herfallen mögen - ich würde ja die 2-3 Euro für einen Schuber mit Freuden drauflegen.


Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Interessante Art von Repack. Ich finds zwar etwas blöd, daß man vorher nichts davon wußte [...]

Dito - find ich auch etwas schade. So löblich Starthilfe für ein neues Label ganz klar ist(!), stellt die zeitlich versetzte Bekanntgabe der VÖ's doch in gewisser Weise einen Bärendienst dar, da man bei den Käufern Unsicherheit schafft, ob künftig wohl auch weitere VÖ's kommen - was wiederum letztlich dazu verleitet, dass man mit dem Kauf mitunter etwas wartet, während ein neues Label doch ein großes Interesse an möglichst schnellen Rückflüße haben dürfte...

Also bitte nicht falsch verstehen... ...finde die Kooperation sehr gut und kaufe den Film natürlich auch ohne Schuber => ist mehr als Feedback, wie man einen treuen Kunden noch zufriedener machen kann zu verstehen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8400
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Wie sollte denn euch Schlaumeiern nach solch eine "Starthilfe" für ein neues Label aussehen?

"Öhm hey, da kommt so n cooler, lange Zeit auf deutsch gesuchter, Streifen bei nem Neu-Label raus, aber wenn ihr den nicht kauft, auch nich schlimm... n paar Mönatchen später kommt der bei uns auch raus... aber... kauft lieber bei diesem Jung-Label, die brauchen dringend eure Unterstützung." *zwinker-zwinker*

Nee, ist doch wohl klar, dass dies so irgendwie nich funzt, oder?

Der Support liegt hier hauptsächlich in dezenter Zurückhaltung.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 15.06.2013 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Wie sollte denn euch Schlaumeiern nach solch eine "Starthilfe" für ein neues Label aussehen?

"Öhm hey, da kommt so n cooler, lange Zeit auf deutsch gesuchter, Streifen bei nem Neu-Label raus, aber wenn ihr den nicht kauft, auch nich schlimm... n paar Mönatchen später kommt der bei uns auch raus... aber... kauft lieber bei diesem Jung-Label, die brauchen dringend eure Unterstützung." *zwinker-zwinker*

Nee, ist doch wohl klar, dass dies so irgendwie nich funzt, oder?

Der Support liegt hier hauptsächlich in dezenter Zurückhaltung.

Warum die "Zurückhaltung" mitunter aber nicht unproblematisch ist, hab ich ja schon ausgeführt. Worin das Problem bestünde, beide VÖ's (MotionPictures & FilmArt) gleichzeitig anzukünfigen, damit sich potentielle Käufer einfach gleich "ihre" Edition aussuchen können erschließt sich mir spontan nicht ganz (hat ja, zur Erinnerung, Subkultur - die ja scheinbar die gleichen "Unterstützungsambitionen" haben - so gemacht und obwohl sie sogar exklusiv die HD-Auswertung übernehmen, legt der zugehörige DP-Thread nahe, dass die "Neu-Label-Edition" trotzdem gut angenommen wird).

Eine kooperative VÖ (bei der in beiden Ausgaben, beide Labels als Herrausgeber genannt werden) ist bereits eine Unterstützung. Wenn man mehr will, könnte man die VÖ des jungen Label beispielsweise in eine gemeinsame Reihe einbetten (Beispiel EDV als labelübergreifendes Projekt). Beides transportiert einen Teil des Image der ettablierten Marken/Labels auf den Neuen. Bei zweiterem gibt man zudem für Komplettisten einen zusätzlichen Anreiz, das neue Label "auszuprobieren".
Wenn man noch einen Schritt weiter gehen möchte, könnte man dem neuen Label exklusive "Gimmicks" zugestehen (z.B. die HD-Auswertung oder zusätzliches Bonusmaterial) bzw. selbst die Vanilla Edition rausbringen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 00:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1989
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Heidewitzka! Hier geht es darum, das die gleiche DVD noch einmal rauskommt, nur in ner anderen Verpackung (ach ja: und mit ein paar zusätzlichen Zeilen dazu). Das ist alles! Sehr schlimm, das alles, und mindestens zwei Seiten wert! :boys_0111:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Wie sollte denn euch Schlaumeiern nach solch eine "Starthilfe" für ein neues Label aussehen?


Kannst du mir bitte mal erklären, wieso es immer wieder vorkommt, daß der leiseste Hauch von Kritik an bestimmten Labels zu Schlaumeierei und Schlimmerem hochstilisiert wird? Wir streiten hier doch nicht über Frames, sondern lassen nur anklingen, warum das Gefühl nicht so super dabei ist. Ohne einen derartigen Kommentar würde einfach ein konstruktiver Diskussionsfaden weiter laufen und niemand hätte einen Hinterhalt vermutet.

Findest du es nicht fairer, die möglichen Optionen im Vorfeld zu kennen? Ich sagte doch bereits, daß ich mir, zumal der Preis ähnlich sein soll, auch dann die kleine Buchbox gekauft hätte.

Es gibt genug Beispiele, wie Repacks oder Kooperation bisher funktioniert haben. Ein freundschaftlicher Wettbewerb kann außerdem doch zu ganz neuen Ideen aufstacheln, so wie hier eben die filmArt Version ein Booklet von diesem ominösen Hartmann als exklusives Gimmick an Board hat.

Im Falle von Motion Picture ist es so, daß die aktuelle Welle für mich schon begann, unübersichtlich zu schwappen. Ich finds ja auch toll, daß Genrefilme noch und nöcher erscheinen, aber ich befürchte, daß ein Punkt erreicht ist, an dem u.a. der Vorverkauf wie kürzlich bei den Koch Boxen aufgrund der Masse leidet. Daß aber ein langfristiger Abverkauf nicht die gewünschte rechnerische Option ist, zeigten kürzlich doch die Erfolgsbilanzen u.a. für die EDV, wenngleich sie hoffentlich nun gerettet ist.

Das einzige, was ich mir gewünscht habe, war Transparenz, um die Einkäufe auch etwas planen zu können. Schließlich möchte ich gern wissen, ob mein Monats-Budget noch für 20-100 Scheiben von anderen Labels genügt bzw. ich auch mal Spontankäufe werde tätigen können.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 01:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8400
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Islay hat geschrieben:
Warum die "Zurückhaltung" mitunter aber nicht unproblematisch ist, hab ich ja schon ausgeführt. Worin das Problem bestünde, beide VÖ's (MotionPictures & FilmArt) gleichzeitig anzukünfigen, damit sich potentielle Käufer einfach gleich "ihre" Edition aussuchen können erschließt sich mir spontan nicht ganz.

Weil das ev. Leute auch abhält die "Erstauflage" zu kaufen, wenn die im Hinterkopp haben: "Ah ja, dann kommt ja noch ne andere Auflage, da warte ich lieber noch, könnte ja ne coolere Verpackung haben, oder so." Und im Endeffekt kaufen sie dann gar keine. Und da hat weder MP noch FA was davon.
Zitat:
(hat ja, zur Erinnerung, Subkultur - die ja scheinbar die gleichen "Unterstützungsambitionen" haben - so gemacht und obwohl sie sogar exklusiv die HD-Auswertung übernehmen, legt der zugehörige DP-Thread nahe, dass die "Neu-Label-Edition" trotzdem gut angenommen wird).

Ha! Superschlechtes Beispiel, da SWITCHBLADE SISTERS von SK schon angekündigt wurde als MP noch Ficksahne war. SK hätte sich gar nicht zurücknehmen können, da die Katze schon vor fast 3 (?) Jahren aus m Sack war.

Zitat:
Eine kooperative VÖ (bei der in beiden Ausgaben, beide Labels als Herrausgeber genannt werden) ist bereits eine Unterstützung. Wenn man mehr will, könnte man die VÖ des jungen Label beispielsweise in eine gemeinsame Reihe einbetten (Beispiel EDV als labelübergreifendes Projekt). Beides transportiert einen Teil des Image der ettablierten Marken/Labels auf den Neuen. Bei zweiterem gibt man zudem für Komplettisten einen zusätzlichen Anreiz, das neue Label "auszuprobieren".
Wenn man noch einen Schritt weiter gehen möchte, könnte man dem neuen Label exklusive "Gimmicks" zugestehen (z.B. die HD-Auswertung oder zusätzliches Bonusmaterial) bzw. selbst die Vanilla Edition rausbringen...

Hätte, hätte, Fahrradkette! Hat man aber nicht! Wie gemein!
Und um nochmals zu verdeutlichen was schwerwiegend dramatisch in dieser Episode geschehen ist, zitiere ich mal Herrn DJANGOdzilla:

DJANGOdzilla hat geschrieben:
Heidewitzka! Hier geht es darum, das die gleiche DVD noch einmal rauskommt, nur in ner anderen Verpackung (ach ja: und mit ein paar zusätzlichen Zeilen dazu). Das ist alles! Sehr schlimm, das alles, und mindestens zwei Seiten wert! :boys_0111:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 01:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8400
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Kannst du mir bitte mal erklären, wieso es immer wieder vorkommt, daß der leiseste Hauch von Kritik an bestimmten Labels zu Schlaumeierei und Schlimmerem hochstilisiert wird? Wir streiten hier doch nicht über Frames, sondern lassen nur anklingen, warum das Gefühl nicht so super dabei ist. Ohne einen derartigen Kommentar würde einfach ein konstruktiver Diskussionsfaden weiter laufen und niemand hätte einen Hinterhalt vermutet.

Ich könnte die Frage jetzt auch mal "umdrehen", zeige aber guten Willen und lass es bleiben. ;)

Zitat:
Findest du es nicht fairer, die möglichen Optionen im Vorfeld zu kennen?

Ich fände so einiges fairer. Ich finde es aber auch fair, wenn ein älteres Label einem jüngeren das Feld überläßt - eine sehr faire Geste von FilmArt!
Aber oh! Fairness will man ja nicht für andere, sondern nur für sich selbst, gelle?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 02:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Aber oh! Fairness will man ja nicht für andere, sondern nur für sich selbst, gelle?


Ja, weil ich es bezahlen soll.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Islay hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Wie sollte denn euch Schlaumeiern nach solch eine "Starthilfe" für ein neues Label aussehen?

"Öhm hey, da kommt so n cooler, lange Zeit auf deutsch gesuchter, Streifen bei nem Neu-Label raus, aber wenn ihr den nicht kauft, auch nich schlimm... n paar Mönatchen später kommt der bei uns auch raus... aber... kauft lieber bei diesem Jung-Label, die brauchen dringend eure Unterstützung." *zwinker-zwinker*

Nee, ist doch wohl klar, dass dies so irgendwie nich funzt, oder?

Der Support liegt hier hauptsächlich in dezenter Zurückhaltung.

Warum die "Zurückhaltung" mitunter aber nicht unproblematisch ist, hab ich ja schon ausgeführt. Worin das Problem bestünde, beide VÖ's (MotionPictures & FilmArt) gleichzeitig anzukünfigen, damit sich potentielle Käufer einfach gleich "ihre" Edition aussuchen können erschließt sich mir spontan nicht ganz (hat ja, zur Erinnerung, Subkultur - die ja scheinbar die gleichen "Unterstützungsambitionen" haben - so gemacht und obwohl sie sogar exklusiv die HD-Auswertung übernehmen, legt der zugehörige DP-Thread nahe, dass die "Neu-Label-Edition" trotzdem gut angenommen wird).

Eine kooperative VÖ (bei der in beiden Ausgaben, beide Labels als Herrausgeber genannt werden) ist bereits eine Unterstützung. Wenn man mehr will, könnte man die VÖ des jungen Label beispielsweise in eine gemeinsame Reihe einbetten (Beispiel EDV als labelübergreifendes Projekt). Beides transportiert einen Teil des Image der ettablierten Marken/Labels auf den Neuen. Bei zweiterem gibt man zudem für Komplettisten einen zusätzlichen Anreiz, das neue Label "auszuprobieren".
Wenn man noch einen Schritt weiter gehen möchte, könnte man dem neuen Label exklusive "Gimmicks" zugestehen (z.B. die HD-Auswertung oder zusätzliches Bonusmaterial) bzw. selbst die Vanilla Edition rausbringen...


Alles verständlich...hier ging es aber nicht um eine dauerhafte Kooperation wie bei der EDV, sondern um einen teuren Lizenztitel mit weiterem Kostenaufwand bezgl. Beschaffung und Abtastung/Restauration der wohl letzten verfügbaren deutschen(!) 35mm.
Und das alles bei Gründung einer neuen Firma(!)...auch wir haben vor drei Jahren klein angefangen, und bei RICCO kam das eine (Lizenz) und das andere (die 35mm) eben zusammen.
Wir verstehen, dass das jetzt etwas Untum auslösen könnte...aber jetzt mal ehrlich:
Wenn wir unseren Teil der VÖ gleich mit dem von Motion Picture angekündigt hätten, hätten viele sicher unseren Teil gekauft, ganz einfach weil filmArt einfach schon einen Namen in der Branche hat, und Motion Picture nicht. Wer würde hinten anstehen?

Logischerweise war das ja gewollt...Motion Picture muss ja auch erstmal gewisse Kosten im Vorfeld decken und hat im Gegensatz zu uns eine ganz andere VÖ-Politik/Auflagenhöhe. Das steht ihnen ja auch zu, und deshalb musste man sich ja zwangsläufig irgendwie einigen.

Nochmal: Motion Picture hat die Hartboxen als Verpackung exklusiv sowie das Vorverkaufsrecht und wir eben das Booklet.
Ab sofort kann jeder selbst entscheiden...es ist eine Gemeinschaftsproduktion ala' "DAS HAUS DER LACHENDEN FENSTER"...nur eben ohne Mediabook und zu weitaus günstigerem Preis.

Uns (MP & filmArt) war es ein Anliegen, diesen raren Knaller endlich in Deutschland verfügbar zu machen, und vor allem die deutsche Synchronisation zu retten...und unserer Meinung nach hat es sich (für die Käufer) gelohnt.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 10:00 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11090
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
...auch wir haben vor drei Jahren klein angefangen.




... und klein seid Ihr ja immer noch aber dafür auch wieder sehr fein. :mrgreen:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
... und klein seid Ihr ja immer noch aber dafür auch wieder sehr fein. :mrgreen:


Das ist richtig, aber vielen Dank für dein Lob.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Im Falle von Motion Picture ist es so, daß die aktuelle Welle für mich schon begann, unübersichtlich zu schwappen. Ich finds ja auch toll, daß Genrefilme noch und nöcher erscheinen, aber ich befürchte, daß ein Punkt erreicht ist, an dem u.a. der Vorverkauf wie kürzlich bei den Koch Boxen aufgrund der Masse leidet. Daß aber ein langfristiger Abverkauf nicht die gewünschte rechnerische Option ist, zeigten kürzlich doch die Erfolgsbilanzen u.a. für die EDV, wenngleich sie hoffentlich nun gerettet ist.


Wir haben es ja gerade schon erwähnt...du kannst ein Projekt wie "RICCO" nicht mit der EDV und schon garnicht mit den Boxen von Koch vergleichen.
Bei der EDV spielen ganz andere Faktoren eine Rolle. Aber wir können dir hiermit verkünden, dass das unser einziges Projekt zusammen mit Motion Picture war, und sonst nichts in Planung ist.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Islay hat geschrieben:
Warum die "Zurückhaltung" mitunter aber nicht unproblematisch ist, hab ich ja schon ausgeführt. Worin das Problem bestünde, beide VÖ's (MotionPictures & FilmArt) gleichzeitig anzukünfigen, damit sich potentielle Käufer einfach gleich "ihre" Edition aussuchen können erschließt sich mir spontan nicht ganz.

Weil das ev. Leute auch abhält die "Erstauflage" zu kaufen, wenn die im Hinterkopp haben: "Ah ja, dann kommt ja noch ne andere Auflage, da warte ich lieber noch, könnte ja ne coolere Verpackung haben, oder so." Und im Endeffekt kaufen sie dann gar keine. Und da hat weder MP noch FA was davon.

Sorry, aber das ist ja mal wirklich Käse...

TRAXX hat geschrieben:
Islay hat geschrieben:
(hat ja, zur Erinnerung, Subkultur - die ja scheinbar die gleichen "Unterstützungsambitionen" haben - so gemacht und obwohl sie sogar exklusiv die HD-Auswertung übernehmen, legt der zugehörige DP-Thread nahe, dass die "Neu-Label-Edition" trotzdem gut angenommen wird).

Ha! Superschlechtes Beispiel, da SWITCHBLADE SISTERS von SK schon angekündigt wurde als MP noch Ficksahne war. SK hätte sich gar nicht zurücknehmen können, da die Katze schon vor fast 3 (?) Jahren aus m Sack war.

Ha mit keinem Wort von Swtichblade Sister gesprochen => guckst Du >>> hier <<< und schon ist's ein gutes Beispiel!

TRAXX hat geschrieben:
Hätte, hätte, Fahrradkette! Hat man aber nicht! Wie gemein!

Wer fragt, sollte sich nicht beschweren, wenn geantwortet wird. Zur Erinnerung:

TRAXX hat geschrieben:
Wie sollte denn euch Schlaumeiern nach solch eine "Starthilfe" für ein neues Label aussehen?


...Du alter Schlaumeier. :D ;)


@filmArt: Besten Dank für die Antwort! Hatte ja schon angemerkt, dass ich eigentlich sehr zufriedenen bin und nur auf hohem Niveau (Schuber, Ankündigungspolitik) noch eine Kleinigkeit anregen wollte. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 898
Geschlecht: männlich
Die finde den CoOp-Modus zur Unterstützung neuer Label sehr ehrenwert und möchte dahingehend ein dickes Lob an FA aussprechen.

Mich interessiert da keine Verpackungspolitik. Unterm Strich geht es doch darum, dass wieder eine Genrefilmperle reinkarniert.

Ich persönlich empfinde Hartboxen als störende Staubfänger, deswegen werde ich zur FA Auflage greifen. Ich wünsche aber MP viel Erfolg beim Vertrieb der Hartboxen. Sind ja bei Sammlern sehr beliebt.

Aus meinen KeepCase wird das Cover, Booklet und DVD entfernt und alles ordnungsgemäß in der DVD-Mappe einsortiert. Platz gespart und aus der Lack. :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1015
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
requiescat.in.pace hat geschrieben:
Aus meinen KeepCase wird das Cover, Booklet und DVD entfernt und alles ordnungsgemäß in der DVD-Mappe einsortiert. Platz gespart und aus der Lack. :-)

:kez_15: BLASPHEMIE! :mrgreen:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 12:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11202
Geschlecht: männlich
keine Seele

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 14:58 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 839
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Um hier mal aufzuklären...damit es verständlich bleibt in Unterpunkten:

1. Es handelt sich bei unserer Auflage um die zweite Hälfte der Erstauflage, die insgesamt 1.000Stk. umfasst.

2. Bei Motion Picture gibt es exklusiv die Verpackung (kleine & große Hartbox), bei und gibt es exklusiv das Booklet und eine Amaray.

3. Da es sich im Allgemeinen also noch um die Erstauflage dreht, wird sich unser Preis ebenfalls an der der kleinen Hartbox orientieren. Abweichungen sind natürlich möglich, den Endpreis bestimmen schließlich die Händler.

4. Das Projekt "RICCO" könnt ihr also mit CMV & 84's "HAUS DER LACHENDEN FENSTER" vergleichen, es war mehr oder weniger unsere "Starthilfe" für Motion Picture bei Labelgründung - deshalb hatte MP auch das Vorverkaufsrecht für ihren Teil der Auflage.

5. Alles geklärt? ;)


Alles klar und sehr löblich, das ihr das einer "Konkurrenzfirma" eine Freundschaftsdienst erweist und dies auch offen kommuniziert.
Einziger Kritikpunkt, den ich habe und der auch auch scjon von einigen Vorrednern bestätigt wurde:
Man hätte bereits vor Veröffentlichung die Ankündigung beider Varianten vornehmen sollen, so daß sich der potentielle Käufer zum Zeitpunkt der Ankündigung entscheiden kann, was er möchte.

Das Argument,, daß alle Kunden sofort eure VÖ geholt hätten, würde ja m.M. nicht zutreffen, da es zum einen ein Repack ist (bezogen auf das Medium selbst; das Booklet mal außen vorgelassen) und zum anderen die Hartboxenfans sich sowieso die Hartboxenauflage kaufen würden.

Und hej: Wenn die Kundachaft mit dem Hintergrund dann ernsthaft nur eure Auflage gekauft hätte, dann wäre das so und würde die Entscheidung des Kunden, keine Starthilfe zu leisten, wiederspiegeln.
Diese Entscheidung wäre dann in der Tat auch zu akzeptieren.

Aber hej: Dies ist eine Kritik auf hohem Niveau.

Selbst bin ich übrigens nicht betroffen, da ich bislang noch keinen Kauf tätigte und jetzt die freue Qual der Wahl habe (Moton Picture große oder kleine Hartbox oder die filmArt-Auflage mit Booklet).


Zuletzt geändert von trady am 19.06.2013 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 15:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10796
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Ersten steht oben Zweitauflage und nicht Repack.....
Da die scheiben wohl auch eine Gemeinschaftsproduktion waren..

Zweitens ist es komisch das ihr das Label lobt, weil es ein anderes unterstützte, gleichzeitig aber mosert weil nicht angekündigt wurde das noch was von Filmart kommt.
Dann hätten sie ja das Label nicht unterstützt :!: :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER CLAN DER KILLER (1973; T.Demicheli) - 2.Auflage
BeitragVerfasst: 16.06.2013 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8400
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Ersten steht oben Zweitauflage und nicht Repack.....
Da die scheiben wohl auch eine Gemeinschaftsproduktion waren..

Zweitens ist es komisch das ihr das Label lobt, weil es ein anderes unterstützte, gleichzeitig aber mosert weil nicht angekündigt wurde das noch was von Filmart kommt.
Dann hätten sie ja das Label nicht unterstützt :!: :roll:

Das ist genau das, was die Käuferschicht nicht kapiert/kapieren will.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker