Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 20:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Malastrana hat geschrieben:
Wie FilmArt vorgehen will, ist die absolut richtige Entscheidung. Durch die Langfassung von Koch musste ich mich regelrecht durchquälen. Die 20 Minuten, die untertitelt wurden, sind extrem nervig, da es nicht ein längerer Block am Stück ist, sondern innerhalb von Szenen ständig zwischen deutscher Syncro und Untertiteln wechselt. Diese ständigen, kurzen Einschübe gehen einem wirklich auf den Geist und schmälern den Filmgenuß EXTREM!

Dann lieber eine kürzere Kinofassung mit durchgehender Syncro (es geht meiner Meinung nach nichts wirklich weltbewegendes verloren) und eine Langfassung mit durchgehenden Untertiteln.

So muss es sein!



Das unterschreibe ich aber mal sowas von!! Sehr gute Entscheidung FilmArt!

_________________
Best of TRASH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 870
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
biberwesen hat geschrieben:
ich z.b. werde niemals die uncut gucken, da mich das Gelaber einen Scheiss interessiert. hab damals auch die Koch-DVD ausgemacht und ne VHS besorgt, weil das unerträglich war mit dem Dauertonwechsel...

ein Kunde mehr statt weniger für die neue VÖ.

Verstehe ich nicht. Die deutsche Kinofassung ist doch trotzdem drauf?

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 17:25 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Info zum TEUFEL:
Wir bieten euch hier die volle Fassungsbreitseite, sprich:

1. Deutsche Kinofassung (Deutsch)
2. Italienische Originalfassung (Italienisch mit durchgehenden deutschen UT; Deutsch mit UT für Fehlstellen)
Es sei aber erwähnt, das wie bei der alten Koch Media Auflage Variante 2 wenig Sinn für den Betrachter macht, da die deutsche Synchronisation eigene Wege geht und viele Teile fehlen. Also: Die Untertitel geben hier keinen Zusammenhang im Bezug zur deutschen Synchronisation.
Dennoch wollten wir die Variante anbieten, das man zumindest auch die ungeschnittene OF mit deutschem Ton genießen kann.


Wenn die VÖ so erschinen wäre hätte ich diese mit einem Kauf belohnt, da das Label sich jetzt wieder anders entschieden hat, habe ich meine Vorbestellung storniert.
Cut ist Cut, egal ob es sich um Gewaltschnitte handelt oder am Handlungsstrang geschnippelt wurde, beides gehört nunmal zum Film! Bei einer deutschen Uncut Veröffentlichung erwarte ich eben
das die deutsche Synchro vollständig drauf ist, auch wenn verschiedene Sprecher sind. Denn ich schaue einen Film und höre dann kein Hörbuch wo es in der Tat
bei verschiedenen Sprecher einer Person Iritationen durchaus entstehen können, bei einem Film nur etwas seltam.

Wenn das sooooo schlimm wäre dürften einige gute Filme nicht nachträglich erweitert veröffentlicht werden, da die alten Sprecher heute einfach nicht mehr verfügbar sind,
anstelle einer Flick Syncro nur Untertitel einzublenden und den Titel in Original Sprache zu veröffentlichen sind für mich keine Option und sowas kaufe ich einfach nicht ,
habe ich noch nie und werde ich zukünftig auch nicht! Und nein ich verpasse dabei gar nichts, es gibt soviel gute VÖ aber leider sowenig zeit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 870
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
Deek hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Info zum TEUFEL:
Wir bieten euch hier die volle Fassungsbreitseite, sprich:

1. Deutsche Kinofassung (Deutsch)
2. Italienische Originalfassung (Italienisch mit durchgehenden deutschen UT; Deutsch mit UT für Fehlstellen)
Es sei aber erwähnt, das wie bei der alten Koch Media Auflage Variante 2 wenig Sinn für den Betrachter macht, da die deutsche Synchronisation eigene Wege geht und viele Teile fehlen. Also: Die Untertitel geben hier keinen Zusammenhang im Bezug zur deutschen Synchronisation.
Dennoch wollten wir die Variante anbieten, das man zumindest auch die ungeschnittene OF mit deutschem Ton genießen kann.


Wenn die VÖ so erschinen wäre hätte ich diese mit einem Kauf belohnt, da das Label sich jetzt wieder anders entschieden hat, habe ich meine Vorbestellung storniert.
Cut ist Cut, egal ob es sich um Gewaltschnitte handelt oder am Handlungsstrang geschnippelt wurde, beides gehört nunmal zum Film! Bei einer deutschen Uncut Veröffentlichung erwarte ich eben
das die deutsche Synchro vollständig drauf ist, auch wenn verschiedene Sprecher sind. Denn ich schaue einen Film und höre dann kein Hörbuch wo es in der Tat
bei verschiedenen Sprecher einer Person Iritationen durchaus entstehen können, bei einem Film nur etwas seltam.

Wenn das sooooo schlimm wäre dürften einige gute Filme nicht nachträglich erweitert veröffentlicht werden, da die alten Sprecher heute einfach nicht mehr verfügbar sind,
anstelle einer Flick Syncro nur Untertitel einzublenden und den Titel in Original Sprache zu veröffentlichen sind für mich keine Option und sowas kaufe ich einfach nicht ,
habe ich noch nie und werde ich zukünftig auch nicht! Und nein ich verpasse dabei gar nichts, es gibt soviel gute VÖ aber leider sowenig zeit!
Es gibt doch nur eine Synchro!? Es geht darum, dass die UT Deutsch bei den italienisch-sprachigen Passagen nicht zur Synchro des restlichen Films passen, weil bei der Synchro ordentlich abgedreht worden ist.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
@Deek:

Moment...also von 'geschnitten' kann hier keine Rede sein!
Wenn du aufmerksam gelesen hättest, hättest du auch bemerkt das zwei Filmfassungen auf der DVD/BD enthalten sind.

Es wird einmal die originale deutsche Kinofassung enthalten sein + die italienische Originalfassung. Warum sollten wir den Film geschnitten veröffentlichen, das ergäbe ja garkeinen Sinn.

Jetzt sieht es bei dem Film so aus:
Der deutsche Verleih hat (wie damals oft üblich) den Film um Handlungsszenen gekürzt und diese Fassung dann synchronisiert.
Die Szenen die fehlen (sind ca.21 Minuten!) ergeben somit keinen Sinn mehr im Zusammenhang der Handlung in der deutschen Fassung.
Deshalb gibt es die komplett deutsch untertitelte italienische Originalfassung natürlich auch.
Wenn man HIER die deutsche Synchronisation jetzt anlegen würde, hätte man logischerweise 21 Minuten untertitelte Szenen - so weit garnicht verkehrt - wäre eben nicht der Umstand, das diese Szenen einfach nicht mehr in Zusammenhang mit der deutschen Synchro gebracht werden können, da wie erwähnt die deutsche Synchro komplett eigene Wege geht.
Das Ende: Der Zuschauer versteht NICHTS mehr von der eigentlichen Handlung.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7456
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Deek:

Kennst du die Koch DVD?
Angenommen, die erweiterten Stellen würden mit anderen Sprechern nachsyncronisiert:
Das wäre garausam, glaub es mir! Ich könnte mir vorstellen, dass der Aufschrei bei dem Ergebnis groß wäre!
Es ist kein Filmgenuss, wenn teilweise bei einem Satz, einem Dialog oder einem Monolog, ständig die Sprecher wechseln, teil sogar innerhalb eines Satzes.

Die Crux ist einfach, dass es kein gesamter, längerer Block ist, sondern kurze Stellen über den Film verteilt, die teilweise keine 30 Sekunden lang sind. Und jetzt stell dir vor, es sind insgesamt 20 Minuten à > 1 Minute, dann kannst du dir sicher vorstellen, wie Scheiße das wäre! Du würdest den Film genervt aus dem Player nehmen! Glaubs mir!

So wie FilmArt vorgehen will, ist ein guter Kompromiss.
Meinetwegen, können sie sogar die "Koch-Syncro-UT-Langfassung" hinzufügen, die werde ich mir allerdings niemals ansehen.

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 748
Geschlecht: männlich
Ich finde es auch gut wie es Filmart macht, hatte auch mal die koch, und das ging leider garnicht sorry, so die Deutsche kinofassung (ng Gewalt Uncut) und die Ital mit UT (Handlung) ist voll in Ordnung, sa kann man sich die Filme am besten ansehen!
Ich habe die Nov/Dez schon bestellt und freue mich ser drauf und warte mit Spannung auf 2015 was uns Filmart alles noch schönes bringt!! :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:14 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
@Deek:

Moment...also von 'geschnitten' kann hier keine Rede sein!
Wenn du aufmerksam gelesen hättest, hättest du auch bemerkt das zwei Filmfassungen auf der DVD/BD enthalten sind.

Es wird einmal die originale deutsche Kinofassung enthalten sein + die italienische Originalfassung. Warum sollten wir den Film geschnitten veröffentlichen, das ergäbe ja garkeinen Sinn.

Jetzt sieht es bei dem Film so aus:
Der deutsche Verleih hat (wie damals oft üblich) den Film um Handlungsszenen gekürzt und diese Fassung dann synchronisiert.
Die Szenen die fehlen (sind ca.21 Minuten!) ergeben somit keinen Sinn mehr im Zusammenhang der Handlung in der deutschen Fassung.
Deshalb gibt es die komplett deutsch untertitelte italienische Originalfassung natürlich auch.
Wenn man HIER die deutsche Synchronisation jetzt anlegen würde, hätte man logischerweise 21 Minuten untertitelte Szenen - so weit garnicht verkehrt - wäre eben nicht der Umstand, das diese Szenen einfach nicht mehr in Zusammenhang mit der deutschen Synchro gebracht werden können, da wie erwähnt die deutsche Synchro komplett eigene Wege geht.
Das Ende: Der Zuschauer versteht NICHTS mehr von der eigentlichen Handlung.


Naja, die einen nennen es Fassung die anderen Neue Version etc......und trotzdem ist es sozusagen cut ;)

Nein im Ernst, ich verstehe auf was du rauswillst, der Film ist in der Org-Fassung mit mehr Handlung versehen, welches sich natürlich auf die Syncro auswirkt.
Da in der deutschen Kinofassung ein 20minütiger Handlungsstrahg fehlt ist eine Nachsychronisation unmöglich da die deutsche Kinofassung syncrotechnisch
auf die vorliegende Handlung abgestimmt wurde und so gar nicht mehr reinpassen würde. Schon verstanden!

Da gibts dann nur 2 Möglichkeiten, die org Fasuungebn dementprechend zu untertiteln so das der Zuschauer dementsprechend nachvollziehen kann oder
eine komplette neue Syncro, welche aus Kostengründen schwer realisierbar ist.

Nur habe ich dann als Zuschauer bei der deutschen Kinofassung einen angepassten Handlungsstrang welcher wahrscheinlich nie von den Machern so gedacht war,
bzw. eine Komplettfassung wlche Handlungstechnisch erweitert wurde aber nur mit den Untertiteln verfolgbar ist :evil:

Beides supoptimal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:17 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 703
Geschlecht: nicht angegeben
Die Synchro+UT Fassung der Koch DVD habe ich mir damals auch zuerst angesehen. Das hat mir den Film damals eher versaut als Genuss bereitet. Ne, das Ton-Gestückele teils im Sekundentakt ist hier wirklich heftig und macht echt wenig Sinn.
Daher halte ich die Entscheidung von FilmArt für absolut richtig.
Als einzige andere sinnvolle Alternative würde ich noch eine komplette Neusynchro sehen, was allerdings vermutlich sehr unrealistisch sein dürfte.
Die BD wird auf jeden Fall gekauft (falls sie nicht im 30 Euro Sektor angesiedelt ist).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Man kann es aber auch mal anders betrachten:

Gebt den Uneinsichtigen die Möglichkeit selber herauszufinden, dass die deutsche Synchro auf der Uncut keinen Sinn macht. ;)
Anstatt hier n Semi-Shitstorm von dem OmU-Hassern über sich ergehen zu lassen...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:21 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
Malastrana hat geschrieben:
Deek:

Kennst du die Koch DVD?
Angenommen, die erweiterten Stellen würden mit anderen Sprechern nachsyncronisiert:
Das wäre garausam, glaub es mir! Ich könnte mir vorstellen, dass der Aufschrei bei dem Ergebnis groß wäre!
Es ist kein Filmgenuss, wenn teilweise bei einem Satz, einem Dialog oder einem Monolog, ständig die Sprecher wechseln, teil sogar innerhalb eines Satzes.

Die Crux ist einfach, dass es kein gesamter, längerer Block ist, sondern kurze Stellen über den Film verteilt, die teilweise keine 30 Sekunden lang sind. Und jetzt stell dir vor, es sind insgesamt 20 Minuten à > 1 Minute, dann kannst du dir sicher vorstellen, wie Scheiße das wäre! Du würdest den Film genervt aus dem Player nehmen! Glaubs mir!

So wie FilmArt vorgehen will, ist ein guter Kompromiss.
Meinetwegen, können sie sogar die "Koch-Syncro-UT-Langfassung" hinzufügen, die werde ich mir allerdings niemals ansehen.


Nein, ich kenne die Koch - DVD nicht, muss ich dann aber auch nicht wenn das so ist wie Du es schreibst. Natürlich kenne ich das wenn einzelne Szenen mit einem
anderen Sprecher , selbst einzelene Sätze eingefügt wurden, aber einzelne Wörter kann das Sehvergnügen doch stark beeinträchtigen besonders wenn der
Text nicht so in die Handlung passt. :cry:

Nee das muss ich dann auch nicht haben, da hast Du wohl recht!

Nur wenn ich mir den Film so anschauen möchte wie er von den machern gedacht war,
bin ich gezwungen auf deutsche Unterttitel zurück zu greifem und das ist nunmal so gar nicht meins.

Vielleicht ist es so wie es Filmart vor hat das Beste, trotzdem ist es absolut nicht Meins.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Deek hat geschrieben:
bzw. eine Komplettfassung wlche Handlungstechnisch erweitert wurde aber nur mit den Untertiteln verfolgbar ist :evil:

Beides supoptimal!


Beides Suboptimal? Auf keinen Fall! Suboptimal wäre es gewesen die deutsche Synchro an die ital.Originalfassung anzulegen und nur eine Fassung - nämlich diese - anzubieten.
Das ist auch das, was wir und die anderen User dir hier verständlich machen wollen.
Stell dir folgendes vor (Szenenbeschreibung aus dem Film). Ein Polizist redet mit einem Gangster...es geht darum Infos aus dem Gangster rauszuquetschen und ihm eine Ansage zumachen. Mitten in dieser Unterhaltung setzt ein Schnitt ein und auf einmal reden sie über Politik.
So geht das mehrmals über den ganzen Film verteilt, mal kurz, mal lang. Du würdest irgendwann nichts mehr von der Handlung verstehen.

Und um dich hier auch nochmal aufzuklären, da es mir aufgrund deines letzten Postings gerade so vorkommt: Es gibt für die Szenen die fehlen KEINE deutsche Synchro, auch keine NEUSYNCHRO.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Teufelsanflöter hat geschrieben:
Die Synchro+UT Fassung der Koch DVD habe ich mir damals auch zuerst angesehen. Das hat mir den Film damals eher versaut als Genuss bereitet. Ne, das Ton-Gestückele teils im Sekundentakt ist hier wirklich heftig und macht echt wenig Sinn.
Daher halte ich die Entscheidung von FilmArt für absolut richtig.
Als einzige andere sinnvolle Alternative würde ich noch eine komplette Neusynchro sehen, was allerdings vermutlich sehr unrealistisch sein dürfte.
Die BD wird auf jeden Fall gekauft (falls sie nicht im 30 Euro Sektor angesiedelt ist).


Du bringst es auf den Punkt. Diese Variante wird niemand eine Freude bereiten. Zum Preis: Schau dich um. Überall gelistet und keine 30EURO. Nichtmal auf Amazon.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:32 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
TRAXX hat geschrieben:
Man kann es aber auch mal anders betrachten:

Gebt den Uneinsichtigen die Möglichkeit selber herauszufinden, dass die deutsche Synchro auf der Uncut keinen Sinn macht. ;)
Anstatt hier n Semi-Shitstorm von dem OmU-Hassern über sich ergehen zu lassen...



Was heisst hier Semi-shitstorm oder/ Uneinsichtigen bzw. Omu-Hassern....lol, ein Forum ist zum diskutieren da, oder zählt nur eine
in diesem Fall Deine Meinung. Zahlenmässig dürftn die OMU Fetischisten (Das wort war Absicht) unterlegen sein und davon kann kein Label dauerhaft überleben.

In der heutigen Zeit ist es ein leichtes sich Org.Filme aus Italien oder Spanien zu holen, das Netz hat auch hier Ihre Möglichkeiten,
stattdessen versuchen immer solche OMU Filmfans andere Filmfans zu bekehren, erinnert mich an die Vegetarier, die haben dieselbe Masche drauf ;)

Ne im Ernst, wenn ein Film in Deutschland veröffentlicht wird sollte er schon ne deutsche Syncro haben, Ausnahmen bestätigen die Regel.
So wie es Filmart mit dieser VÖ mir jetzt erklärt hat, ist das akzeptabel und verständlich, wenn es auch trotzdem nicht meins ist!
Vielleicht bestelle ich mir diese VÖ trotzdem noch, mal drüber schlafen.

ABER; Nochmal sollte es nur noch Filme OMU geben werde ich keine Filme mehr kaufen, das stimmt dann der Spruch meienr Mutter:
Nimm Dir ein gutes Buch :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:43 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
bzw. eine Komplettfassung wlche Handlungstechnisch erweitert wurde aber nur mit den Untertiteln verfolgbar ist :evil:

Beides supoptimal!


Beides Suboptimal? Auf keinen Fall! Suboptimal wäre es gewesen die deutsche Synchro an die ital.Originalfassung anzulegen und nur eine Fassung - nämlich diese - anzubieten.
Das ist auch das, was wir und die anderen User dir hier verständlich machen wollen.
Stell dir folgendes vor (Szenenbeschreibung aus dem Film). Ein Polizist redet mit einem Gangster...es geht darum Infos aus dem Gangster rauszuquetschen und ihm eine Ansage zumachen. Mitten in dieser Unterhaltung setzt ein Schnitt ein und auf einmal reden sie über Politik.
So geht das mehrmals über den ganzen Film verteilt, mal kurz, mal lang. Du würdest irgendwann nichts mehr von der Handlung verstehen.

Und um dich hier auch nochmal aufzuklären, da es mir aufgrund deines letzten Postings gerade so vorkommt: Es gibt für die Szenen die fehlen KEINE deutsche Synchro, auch keine NEUSYNCHRO.


Hab dich schon verstanden, trotzdem Suboptimal, wie ich oben geschrieben habe....huch :shock: eins hatte ich vergessen ich könnte noch schnell italienisch lernen,
das ist auch noch eine Möglichkeit, denke jetzt hast Du mich verstanden?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 18:44 
Offline

Registriert: 01.2011
Beiträge: 703
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Zum Preis: Schau dich um. Überall gelistet und keine 30EURO. Nichtmal auf Amazon.

Perfekt. Freue mich schon auf Eure VÖ :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 19:05 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Deek hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
bzw. eine Komplettfassung wlche Handlungstechnisch erweitert wurde aber nur mit den Untertiteln verfolgbar ist :evil:

Beides supoptimal!


Beides Suboptimal? Auf keinen Fall! Suboptimal wäre es gewesen die deutsche Synchro an die ital.Originalfassung anzulegen und nur eine Fassung - nämlich diese - anzubieten.
Das ist auch das, was wir und die anderen User dir hier verständlich machen wollen.
Stell dir folgendes vor (Szenenbeschreibung aus dem Film). Ein Polizist redet mit einem Gangster...es geht darum Infos aus dem Gangster rauszuquetschen und ihm eine Ansage zumachen. Mitten in dieser Unterhaltung setzt ein Schnitt ein und auf einmal reden sie über Politik.
So geht das mehrmals über den ganzen Film verteilt, mal kurz, mal lang. Du würdest irgendwann nichts mehr von der Handlung verstehen.

Und um dich hier auch nochmal aufzuklären, da es mir aufgrund deines letzten Postings gerade so vorkommt: Es gibt für die Szenen die fehlen KEINE deutsche Synchro, auch keine NEUSYNCHRO.


Hab dich schon verstanden, trotzdem Suboptimal, wie ich oben geschrieben habe....huch :shock: eins hatte ich vergessen ich könnte noch schnell italienisch lernen,
das ist auch noch eine Möglichkeit, denke jetzt hast Du mich verstanden?!

So sieht es aus und da eben die ungeschnittene Fassung nur mit deutschen Untertiteln ist, deswegen ist es auch ärgerlich. Wollte hier einen Blindkauf riskieren, aber für einen Filmsammler kommt nur die ungeschnittene Fassung zur Erstsichtung zum ansehen. Allerdings kann man dies eben nicht machen, wenn man keine Untertitel lesen will und man kein italienisch kann. Somit bleibt einem nur eine Möglichkeit und die heisst Kaufverzicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 101
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

@christian1982 / Deek:

Fassen wir zusammen, was hier schon geklärt wurde:

- Ein Ansetzen der deutschen Synchro an die Originalfassung ergibt wenig Sinn, da synchronisierte Inhalte und OmU-Passagen inhaltlich nicht zusammenpassen. Die Folge: Konfusion!
- Eine Nachsynchronisation der Fehlstellen der alten Bearbeitung ergibt ebenso wenig Sinn, da dass inhaltliche Manko zwischen Originaltext und Synchro ja bestehen bleibt.
- Eine komplette Neusynchro ist wohl wirtschaftlich nicht rentabel - erst recht nicht, wenn diese auch Qualität haben soll (Ich übersp[r]itze jetzt mal etwas: Von Italo-Polzei/Gangsterfilmen, auch von Herrn di Leo, bekomme ich keine 2000 Einheiten über den Ladentisch geworfen.)

Logische Konsequenz:

- Synchro für die zugrunde liegende deutsche Schnittfassung.
- OmU für die Originalfassung.

Auch wenn es für euch beide nicht das Optimum darstellt, solltet ihr doch aber nachvollziehen können, warum dieses Optimum hier nicht machbar ist. Damit sollte das Thema doch erschöpfend erörtert sein und die Entscheidung seitens des Labels akzeptiert werden können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 19:43 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
marc666 hat geschrieben:
Bild

@christian1982 / Deek:

Fassen wir zusammen, was hier schon geklärt wurde:

- Ein Ansetzen der deutschen Synchro an die Originalfassung ergibt wenig Sinn, da synchronisierte Inhalte und OmU-Passagen inhaltlich nicht zusammenpassen. Die Folge: Konfusion!
- Eine Nachsynchronisation der Fehlstellen der alten Bearbeitung ergibt ebenso wenig Sinn, da dass inhaltliche Manko zwischen Originaltext und Synchro ja bestehen bleibt.
- Eine komplette Neusynchro ist wohl wirtschaftlich nicht rentabel - erst recht nicht, wenn diese auch Qualität haben soll (Ich übersp[r]itze jetzt mal etwas: Von Italo-Polzei/Gangsterfilmen, auch von Herrn di Leo, bekomme ich keine 2000 Einheiten über den Ladentisch geworfen.)

Logische Konsequenz:

- Synchro für die zugrunde liegende deutsche Schnittfassung.
- OmU für die Originalfassung.

Auch wenn es für euch beide nicht das Optimum darstellt, solltet ihr doch aber nachvollziehen können, warum dieses Optimum hier nicht machbar ist. Damit sollte das Thema doch erschöpfend erörtert sein und die Entscheidung seitens des Labels akzeptiert werden können.

Fassen wir auch mal folgendes zusammen:

1. Zu erst Ankündigung mit deutschen Ton für beide Schnittfassungen
2. Umentscheidung auf nur deutschen Ton wurde nur hier bekannt gegeben (Sonst nirgendwo anderst!)
3. Jedes andere Filmstudio hätte den deutschen Ton an die ungeschnittene Fassung angepasst
4. Sinnlose ungeschnittene OmU Fassung für sehr viele Käufer (Außer man kann Italiensch, kennt Film bereits!)

Es ist einfach die Art und Weise wie es erfolgt ist. Was einen Beigeschmack hinterlässt und auch einen Schatten auf zukünftige Veröffentlichungen werfen wird. Weil sowas dann nochmals passieren kann und man jetzt schon weiß, wie man dort Vorgehen würde. Damit ist das Thema für mich erledigt und werde verzichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2731
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
4. Sinnlose ungeschnittene OmU Fassung für sehr viele Käufer (Außer man kann Italiensch, kennt Film bereits!)


... oder man kann die UT's mitlesen (verstehe auch kein italienisch) und das Wort "sinnlos" ist gerade bei dieser geplanten OmU Variante absolut Fehl am Platz ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
4. Sinnlose ungeschnittene OmU Fassung für sehr viele Käufer (Außer man kann Italiensch, kennt Film bereits!)

Es ist einfach die Art und Weise wie es erfolgt ist. Was einen Beigeschmack hinterlässt und auch einen Schatten auf zukünftige Veröffentlichungen werfen wird. Weil sowas dann nochmals passieren kann und man jetzt schon weiß, wie man dort Vorgehen würde. Damit ist das Thema für mich erledigt und werde verzichten.


Punkt 4. zeigt eigentlich nur, das du es noch immer nicht verstanden hast und auch nicht verstehen willst.
Und Art und Weise? Lieber im Nachhinein eine Umentscheidung mit öffentlicher Bekanntgabe als ganz am Ende nach VÖ einen Shitstorm weil es dann ggf. den Vorwurf einer falschen Untertitelung gegeben hätte. Oder einen ganz anderen, weil den Zuschauern der Sinn und Zusammenhang des Films nicht komplett erschließbar ist.

Und deine Argumentation hinsichtlich 'Schatten auf zukünftige Veröffentlichungen werfen' ist nicht nur maßlos erheiternd zu lesen sondern auch total an den Haaren herbeigezogen.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 315
Geschlecht: nicht angegeben
Woran erinnert mich bloß der Verlauf dieser Diskussion?

Bild

Christian1982 hat geschrieben:
3. Jedes andere Filmstudio hätte den deutschen Ton an die ungeschnittene Fassung angepasst
Nein, eigentlich nicht. Mal abgesehen davon, dass es in Deutschland eine durchaus erstaunliche Zahl an Nischenfilmen gibt, die überhaupt nur "OmU" erscheinen und gar keine deutsche Synchro an Bord haben, gibt es Beispiele, bei denen es eben nicht funktioniert.

Bei irgendeinem "Fernost-Krimi" mit Maria Rohm z.B. (Titel ist mir gerade entfallen) wurde eine Entführung in der deutschen Fassung vom damaligen Verleih vorgezogen, er wollte wohl schon früher im Film mehr Action haben. Als zwei Polizisten mit der Schwester der Entführten sprechen, wurde das in der Synchro entsprechend "hingebogen". In der Originalfassung kommt die Entführung NACH dieser Szene, also kann das Verbrechen in der besagten Szene noch gar nicht thematisiert werden.

Sprich: Ein Anlegen des deutschen Tons an das Bild der längeren englischen Fassung funktioniert nicht, weil die zeitlichen Abläufe unterschiedlich sind. Wenn ich mich korrekt erinnere, wurde damals genauso wie hier verfahren: kurze Fassung in Deutsch, lange Fassung in Englisch als OmU. Weil's einfach nicht anders ging. Das ist eben das Problem heutiger VÖs, dass man die Fehler früherer Jahrzehnte ausbaden muss, sie aber eben nicht in vollem Umfang korrigieren kann.

Bestes Beispiel: DER GEIZKRAGEN mit Louis de Funès. In der alten Fassung um ca. eine Dreiviertelstunde gekürzt und eher rustikal synchronisiert (was zur Vorlage, einem Molière-Theaterstück, nicht besonders gut passt). Außerdem wurde die Musik ausgetauscht. Die deutsche Version ist im Vergleich zum Original ein Trümmerhaufen. In diesem Fall kannst du keinesfalls den deutschen Ton an das Bild der französischen Originalfassung anlegen: Häufige Sprachwechsel (das wäre noch harmlos), reichlich Anschlussprobleme wegen der unterschiedlichen Musiken. Vom Humorverständnis der deutschen und französischen Dialoge reden wir hier mal gar nicht.

Des Rätsels einzige Lösung: Man hat zwei Fassungen angeboten: Die alte deutsche (wie von früher bekannt) sowie eine lange Version mit komplett neu synchronisierter deutscher Tonspur (was sich bei einem Film mit Funès stemmen lässt, der ist ja heute noch sehr bekannt und auch ans Fernsehen verkaufbar). Alles andere wäre ein absurdes Flickwerk geworden, bei dem der Zuschauer spätestens bei den Sprüngen in den Musikstücken die DVD aus dem Fenster geworfen hätte.

Christian1982 hat geschrieben:
4. Sinnlose ungeschnittene OmU Fassung für sehr viele Käufer (Außer man kann Italiensch, kennt Film bereits!)
Ich denke, diese Einschätzung darf schon noch jeder für sich selbst vornehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Wie gesagt: Die ganze Diskussion hier wäre überflüssig, wenn man einfach ca. 0,4% der Speicherkapazität einer BD-50 an diese Sinnlos-Aktion (dt. Synch auf Uncut) verschwendet hätte.
Zudem generiert das, wie man hier deutlich sehen kann, eine wahrscheinlich gar nicht so geringe Anzahl an potentiellen Käufern.

Aber letztendlich entscheidet FilmArt in welcher Form und Ausstattung sie ihre VÖs bringen. Ich versuch hier nur Denkanstöße zu bringen, von denen ich meine, dass sie förderlich fürs Label sind.
Denn mir persönlich geht diese Deutsch-Uncut-Synchro am Aarsch vorbei.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 22:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Egal ob man denn Zusammenhang nicht verstehen kann, egal ob der Sinn nicht mehr gegeben ist! DEUTSCH und Uncut muss es sein!
:lol:



Es gibt zig andere Labels die sich keine Gedanken machen. Man sollte sich eher freuen, dass das Label versucht den Film in der besten und sinnvollsten Version zu präsentieren. Alles andere wäre schwachsinnig.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Egal ob man denn Zusammenhang nicht verstehen kann, egal ob der Sinn nicht mehr gegeben ist! DEUTSCH und Uncut muss es sein!
:lol:



Es gibt zig andere Labels die sich keine Gedanken machen. Man sollte sich eher freuen, dass das Label versucht den Film in der besten und sinnvollsten Version zu präsentieren. Alles andere wäre schwachsinnig.

Man könnte aber problemlos eine zusätzliche Sinnlos-Option für die Sinnlos-Kundschaft hinzufügen OHNE alle anderen Optionen dafür zu opfern.
Ich versteh null, warum FilmArt das nicht macht! Aber ich muss auch nicht alles verstehen ... ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1269
Geschlecht: männlich
Also so wie Filmart den Film DER TEUFEL FÜHRT REGIE als Combo veröffentlichen will, so findet das auch bei mir
großen Gefallen :) Seit meiner damaligen Sichtung der KochMedia-DVD kenne ich das Problem der deutschen
Kinosynchro und der eigentlichen Handlung inkl. der Dialoge in der Originalfassung.


Das passt wirklich nicht mehr zusammen

Und wer beim Film deutsche Untertitel in der Originalfassung nicht lesen will, aus welchen (fadenscheinigen)
Gründen auch immer,...na dann eben nicht. Diejenigen bringen sich doch nur selbst um den Genuss der eigentlich
"richtigen" Handlung. :) Obwohl ich die Kinosynchro ja auch mag, weil einfach HERRLICH :D

Versteh immer nicht, warum welche nicht lesen wollen/möchten. Wahrscheinlich für die meisten ungewohnt. Das
übliche Argument lautet meistens, weil man dann vom Film so wenig mitbekommen würde, wenn man sich auf die
Untertitel konzentriert. In dem Punkt frag ich mich z.B.,...ob unsere Nachbarn, die Niederländer,...die Filme richtig
gesehen und auch verstanden haben :lol: Denn in den Niederlanden sind die Filme aus dem Ausland NUR mit
Untertiteln zu sehen, da dort nicht synchronisiert wird.

Ich mag auch deutsche Synchros und so einiges will ich auch echt nicht missen. Aber in so einem Falle, wie bei
dem Film hier, möchte ich den auch komplett in der OmDU sehen und hören. :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Das passt wirklich nicht mehr zusammen

Das Problem hierbei ist, dass das niemand von der OmU-Hasser-Fraktion glauben will.
Du musst die, wie kleine Kinder auch, einfach mal selbst an die heisse Herdplatte fassen lassen.

Das Ulkige am Ganzen: Die zahlen auch noch dafür. :mrgreen:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 04.11.2014 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1994
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Ich persönlich hätte auch gern die Gaga-Fassung (Synchro+UTs) mit an Bord. Das ist vor allem auch deswegen praktisch, weil man sich die Veränderungen der deutschen Fassung so viel besser vor Augen führen kann - aus historischer Sicht finde ich sowas nämlich immer sehr interessant. Das Ganze wäre dann halt ein zusätzliches Gimmick für alle Leute, die es kurios mögen (man wird ja schließlich nicht gezwungen, sich das so anzugucken, man kann sich die Uncut-Fassung ja trotzdem komplett mit UTs ansehen, wenn man möchte). Von daher finde ich Filmarts Entscheidung, die Gaga-Variante NICHT anzubieten, bedauerlich (zumal damit ja eben nichts anderes verloren ginge). Bitte überlegt es euch noch mal!

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 07:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Egal ob man denn Zusammenhang nicht verstehen kann, egal ob der Sinn nicht mehr gegeben ist! DEUTSCH und Uncut muss es sein!
:lol:



Es gibt zig andere Labels die sich keine Gedanken machen. Man sollte sich eher freuen, dass das Label versucht den Film in der besten und sinnvollsten Version zu präsentieren. Alles andere wäre schwachsinnig.

Man könnte aber problemlos eine zusätzliche Sinnlos-Option für die Sinnlos-Kundschaft hinzufügen OHNE alle anderen Optionen dafür zu opfern.
Ich versteh null, warum FilmArt das nicht macht! Aber ich muss auch nicht alles verstehen ... ;)


Warum sollte man sich Arbeit für die Doofen machen, wenn man davon nicht überzeugt ist?
Vielleicht schwingt bei dieser Forderung insgeheim, der Wunsch nach einer Neusynchro für die fehlenden Stellen mit?
Fakt ist, es macht keinen Sinn und FilmArt hat richtig entschieden.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5034
Geschlecht: männlich
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker