Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 20:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 09:11 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Auf das Problem trifft man öfters, nur das es sich meistens dabei nur um kurze Passagen handelt, eben welche die man in die dementsprechende
Fassung eingefügt hat. Ich habe kein Problem, auch mal über 20 Minuten Untertitel zu lesen und so die Handlung zu verfolgen. Nur würde das
bei dieasem Film absolut nix bringen.

Aber meineserachtens trübt es des Filmerlebnis schon massiv ein wenn der ganze Film mit dementsprechenden Untertiteln ausgestattet wird,
das verdirbt MIR einfach den Filmgenuss.

Richtig für diesen Film wird es derzeit, man sollte nie nie sagen, keine DEUTSCHE ungekürzte Fassung geben,von der deutschen Kinoversion mal ganz abgesehen.
Dafür wäre in diesem Fall eine komplette Neusyncro notwendig. Aufgrunddessen habe ich mich jetzt auch gegen ein Kauf dieser Veröffentlichung entschieden
und werde mir dafür eine andere Neu-Veröffentlichung gönnen. Trotzdem wünsche ich allen anderen Filmfans mit dieserr VÖ viel Spass.

EDITH: zum besserem Verständnis .... keine (DEUTSCHE) ungekürzte Fassung geben eingefügt


Zuletzt geändert von Deek am 05.11.2014 19:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1994
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Egal ob man denn Zusammenhang nicht verstehen kann, egal ob der Sinn nicht mehr gegeben ist! DEUTSCH und Uncut muss es sein!
:lol:



Es gibt zig andere Labels die sich keine Gedanken machen. Man sollte sich eher freuen, dass das Label versucht den Film in der besten und sinnvollsten Version zu präsentieren. Alles andere wäre schwachsinnig.

Man könnte aber problemlos eine zusätzliche Sinnlos-Option für die Sinnlos-Kundschaft hinzufügen OHNE alle anderen Optionen dafür zu opfern.
Ich versteh null, warum FilmArt das nicht macht! Aber ich muss auch nicht alles verstehen ... ;)


Warum sollte man sich Arbeit für die Doofen machen, wenn man davon nicht überzeugt ist?
Vielleicht schwingt bei dieser Forderung insgeheim, der Wunsch nach einer Neusynchro für die fehlenden Stellen mit?
Fakt ist, es macht keinen Sinn und FilmArt hat richtig entschieden.


"Arbeit für die Doofen"? Selber doof!

Wer die Mischfassung möchte, muss nicht unbedingt doof sein, sondern halt einfach ein Kuriositätensammler (wie ich schon erläuterte, was du aber ignorierst, als "doof" abkanzelst und wilde Zusatzspekulationen anstellst (insgeheimer Wunsch nach Neusynchro)). TRAXX hat hier absolut Recht: Das Label würde NICHTS verlieren dadurch, dass es diese Option anbieten würde. Die Käufer hingegen würden eine Mindfuck-Verwirrungs-Fassung ZUSÄTZLICH bekommen. Sowas kann sehr reizvoll sein. Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt.... :scratch_one-s_head:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 09:49 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?

Wenn man es so machen würde wie man es ursprünglich vorgesehen hätte, dann wären es weitaus weniger OmU Stellen in der ungeschnittenen Fassung und somit könnte man ihn sich ansehen mit einer deutschen Tonspur. 1/4 OmU mit Anpassung der deutschen Tonspur gegen komplett OmU in seiner jetzigen Form. Ob die Synchronisation Anpassung an die ungeschnittene Fassung sinnvoll oder nicht ist, dass hat man hier schon genug diskutiert. Wenn man aber nur die ungeschnittene Fassung komplett in italienisch mit deutschen Untertiteln bekommt. Da wird die ungeschnittene Fassung bei vielen keines Blickes gewürdigt. Ich kann verstehen, dass es aufgrund der OmU Stellen keine wirkliche Lösung es gibt. Es ist das Gemeckere nicht wegen den OmU Stellen an sich, sondern weil unterm Strich die ungeschnittene Fassung nur OmU ist. Ich bin Filmfan und kenne die Problematik von Jean Paul Belmondo, Louis de Funes Filmen. Eine Neusynchronisation ist keine brauchbare Lösung, weil hier sehr oft der Charm aus der alten Synchronisation verloren geht. Eine Nachsynchronisation ist auch keine wirkliche Lösung, da man dann diese Szenen sehr oft heraus hört. Einzige Lösung hier ist, dass man die deutsche Tonspur an die ungeschnittene Fassung anpasst und wenn möglich, dass man die alte längste gekürzte Fassung im Bonusmaterial mit anbietet. Hier wird dann aber auch wieder gemeckert, weil die OmU Szenen einige stört. Da OmU Stellen einen aus den Film reißen. Aber eine andere Möglichkeit gibt es bei alten Filmen nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Deek hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Auf das Problem trifft man öfters, nur das es sich meistens dabei nur um kurze Passagen handelt, eben welche die man in die dementsprechende
Fassung eingefügt hat. Ich habe kein Problem, auch mal über 20 Minuten Untertitel zu lesen und so die Handlung zu verfolgen. Nur würde das
bei dieasem Film absolut nix bringen.

Aber meineserachtens trübt es des Filmerlebnis schon massiv ein wenn der ganze Film mit dementsprechenden Untertiteln ausgestattet wird,
das verdirbt MIR einfach den Filmgenuss.

Richtig für diesen Film wird es derzeit, man sollte nie nie sagen, keine ungekürzte Fassung geben,von der deutschen Kinoversion mal ganz abgesehen.
Dafür wäre in diesem Fall eine komplette Neusyncro notwendig. Aufgrunddessen habe ich mich jetzt auch gegen ein Kauf dieser Veröffentlichung entschieden
und werde mir dafür eine andere Neu-Veröffentlichung gönnen. Trotzdem wünsche ich allen anderen Filmfans mit dieserr VÖ viel Spass.


Und wieder liegst du völlig daneben. Unsere VÖ wird auch ungeschnitten sein. Punkt! Die italienische Fassung ist UNGEKÜRZT und so wie Di Leo sie haben wollte.

@Christian:
Ja, es wären weniger OmU-Stellen aber ich sage es extra und nur für dich nochmal. Du wirst die Handlung nichtmehr verstehen. Die deutsche Fassung verläuft anders, hat andere Inhalte als die Originalfassung. Der Film geht fast 110min. Da könnt ihr euch am Ende an den Kopf greifen und euch ärgern eure Zeit für diese unnötige Filmfassung geopfert zu haben.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 16:50 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
Du wirst die Handlung nichtmehr verstehen. Die deutsche Fassung verläuft anders, hat andere Inhalte als die Originalfassung. Der Film geht fast 110min. Da könnt ihr euch am Ende an den Kopf greifen und euch ärgern eure Zeit für diese unnötige Filmfassung geopfert zu haben.



@FilmArt
Die User wollen aber eine "Mindfuck" Fassung. :mrgreen:


DJANGOdzilla hat geschrieben:
Die Käufer hingegen würden eine Mindfuck-Verwirrungs-Fassung ZUSÄTZLICH bekommen. Sowas kann sehr reizvoll sein.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 17:21 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Auf das Problem trifft man öfters, nur das es sich meistens dabei nur um kurze Passagen handelt, eben welche die man in die dementsprechende
Fassung eingefügt hat. Ich habe kein Problem, auch mal über 20 Minuten Untertitel zu lesen und so die Handlung zu verfolgen. Nur würde das
bei dieasem Film absolut nix bringen.

Aber meineserachtens trübt es des Filmerlebnis schon massiv ein wenn der ganze Film mit dementsprechenden Untertiteln ausgestattet wird,
das verdirbt MIR einfach den Filmgenuss.

Richtig für diesen Film wird es derzeit, man sollte nie nie sagen, keine ungekürzte Fassung geben,von der deutschen Kinoversion mal ganz abgesehen.
Dafür wäre in diesem Fall eine komplette Neusyncro notwendig. Aufgrunddessen habe ich mich jetzt auch gegen ein Kauf dieser Veröffentlichung entschieden
und werde mir dafür eine andere Neu-Veröffentlichung gönnen. Trotzdem wünsche ich allen anderen Filmfans mit dieserr VÖ viel Spass.


Und wieder liegst du völlig daneben. Unsere VÖ wird auch ungeschnitten sein. Punkt! Die italienische Fassung ist UNGEKÜRZT und so wie Di Leo sie haben wollte.

@Christian:
Ja, es wären weniger OmU-Stellen aber ich sage es extra und nur für dich nochmal. Du wirst die Handlung nichtmehr verstehen. Die deutsche Fassung verläuft anders, hat andere Inhalte als die Originalfassung. Der Film geht fast 110min. Da könnt ihr euch am Ende an den Kopf greifen und euch ärgern eure Zeit für diese unnötige Filmfassung geopfert zu haben.

Ich habe mir jetzt bei schnittberichte den Schnittbericht zu dem Film durchgelesen. Bei dem Film wurden damals einige Szenen gekürzt, wo man heute gar nicht versteht, wieso diese damals gekürzt wurden. Dies betrifft fast nur Dialogszenen und öfters Szenenblöcke. Problem ist bei dem Film, dass italienisch die Originalsprache ist und Ich mit dieser Sprache auf Kriegsfuss bin. Ich habe mir heute nochmals den Trailer bei Youtube angesehen und den ganzen Film nur mit Untertiteln, dass ist für mich keine Option. Weil ich mit dieser Sprache nichts anfangen kann. Anderst wäre es hier, wenn es sich um einen Film handeln würde und englisch der Originalton wäre. Da man hier dann die Untertitel ausschalten kann und Film genießen kann. Aber bei einem italienischen Film ist sowas eben nicht möglich, wenn man die Sprache nicht kann und auch die Sprache nicht abhaben kann. Ich hätte zwar gerne euch mit einem Kauf unterstützt, aber jeder muss eben für sich entscheiden. Ob er hier mit OmU für die ungeschnittene Fassung leben kann. Trotzdem viel Spaß an alle anderen mit dieser Veröffentlichung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 17:36 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1115
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Auf das Problem trifft man öfters, nur das es sich meistens dabei nur um kurze Passagen handelt, eben welche die man in die dementsprechende
Fassung eingefügt hat. Ich habe kein Problem, auch mal über 20 Minuten Untertitel zu lesen und so die Handlung zu verfolgen. Nur würde das
bei dieasem Film absolut nix bringen.

Aber meineserachtens trübt es des Filmerlebnis schon massiv ein wenn der ganze Film mit dementsprechenden Untertiteln ausgestattet wird,
das verdirbt MIR einfach den Filmgenuss.

Richtig für diesen Film wird es derzeit, man sollte nie nie sagen, keine ungekürzte Fassung geben,von der deutschen Kinoversion mal ganz abgesehen.
Dafür wäre in diesem Fall eine komplette Neusyncro notwendig. Aufgrunddessen habe ich mich jetzt auch gegen ein Kauf dieser Veröffentlichung entschieden
und werde mir dafür eine andere Neu-Veröffentlichung gönnen. Trotzdem wünsche ich allen anderen Filmfans mit dieserr VÖ viel Spass.


Und wieder liegst du völlig daneben. Unsere VÖ wird auch ungeschnitten sein. Punkt! Die italienische Fassung ist UNGEKÜRZT und so wie Di Leo sie haben wollte.

@Christian:
Ja, es wären weniger OmU-Stellen aber ich sage es extra und nur für dich nochmal. Du wirst die Handlung nichtmehr verstehen. Die deutsche Fassung verläuft anders, hat andere Inhalte als die Originalfassung. Der Film geht fast 110min. Da könnt ihr euch am Ende an den Kopf greifen und euch ärgern eure Zeit für diese unnötige Filmfassung geopfert zu haben.

Ich habe mir jetzt bei schnittberichte den Schnittbericht zu dem Film durchgelesen. Bei dem Film wurden damals einige Szenen gekürzt, wo man heute gar nicht versteht, wieso diese damals gekürzt wurden. Dies betrifft fast nur Dialogszenen und öfters Szenenblöcke. Problem ist bei dem Film, dass italienisch die Originalsprache ist und Ich mit dieser Sprache auf Kriegsfuss bin. Ich habe mir heute nochmals den Trailer bei Youtube angesehen und den ganzen Film nur mit Untertiteln, dass ist für mich keine Option. Weil ich mit dieser Sprache nichts anfangen kann. Anderst wäre es hier, wenn es sich um einen Film handeln würde und englisch der Originalton wäre. Da man hier dann die Untertitel ausschalten kann und Film genießen kann. Aber bei einem italienischen Film ist sowas eben nicht möglich, wenn man die Sprache nicht kann und auch die Sprache nicht abhaben kann. Ich hätte zwar gerne euch mit einem Kauf unterstützt, aber jeder muss eben für sich entscheiden. Ob er hier mit OmU für die ungeschnittene Fassung leben kann. Trotzdem viel Spaß an alle anderen mit dieser Veröffentlichung.


Irgendwie lustig, dass du mit der italienischen Sprache auf Kriegsfuss stehst, aber anscheinend (?) italienische Filme magst. :D

Wobei ich mich gerade frage, was den für FilmArt das große Problem ist, an die ungeschnittene Fassung die deutsche Tonspur zu legen.
Das ist doch kein Riesenaufwand und ob es für einen Sinn macht oder nicht sollte JEDER selber entscheiden.
Und ja, ich kenne die Koch DVD und habe sie sogar und habe den Sinn trotzdem noch verstanden. :shock:

Warum potentiellen Kunden nicht die (evtl. unsinnige) Wahl lassen und sie nicht bevormunden?

PS: Gerade hier im Forum weiß man ja sowieso dass nicht alles Sinn machen muss! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1994
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
eldondo hat geschrieben:
Wobei ich mich gerade frage, was den für FilmArt das große Problem ist, an die ungeschnittene Fassung die deutsche Tonspur zu legen.
Das ist doch kein Riesenaufwand und ob es für einen Sinn macht oder nicht sollte JEDER selber entscheiden.


:!:

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Warum sollte man sich Arbeit für die Doofen machen, wenn man davon nicht überzeugt ist?

Arbeit?
Durch die Koch-DVD existiert diese Cut-deutsch-auf-Uncut-Tonspur doch schon.

Glaub mir... was Filme dubben angeht sieht Arbeit anders aus...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 766
Geschlecht: männlich
DJANGOdzilla hat geschrieben:
eldondo hat geschrieben:
Wobei ich mich gerade frage, was den für FilmArt das große Problem ist, an die ungeschnittene Fassung die deutsche Tonspur zu legen.
Das ist doch kein Riesenaufwand und ob es für einen Sinn macht oder nicht sollte JEDER selber entscheiden.


:!:


Dem kann ich mir nur anschließen.

Ohne diese - sehr zu Recht als Kuriosum klassifizierte - Fassung wird die neue Edition nicht in meinen Warenkorb wandern.

_________________
Suche:

FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow), EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), HOOVER-ICH BIN DER BOSS,

DEEP SPACE (Fred Olen Ray), DIE HÖLLENHUNDE (1970), EIN DRECKIGER HAUFEN,

KILLER CROCODILE (Der Mörder-Alligator), IRON ANGELS, UNTERNEHMEN STAATSGEWALT,

DER LETZTE DINOSAURIER, IN DIE ENGE GETRIEBEN (1955), OUT OF THE BLUE (D. Hopper).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 05.11.2014 19:06 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
filmArt hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
Logan5514 hat geschrieben:
Die Frage die ich mir bei dieser "Diskussion" stelle ist, wenn FilmArt jetzt doch die ungekürzte Fassung mit deutschem Ton versehen würde (!) und die Fehlstellen untertitelt - Was machen dann die Leute, die genau das gefordert haben, wenn UTs erscheinen? Immerhin gut 20 Minuten (zwar nicht am Stück, aber...).
Wird dann weggeschaut? Oder einfach mal dem Italienischen (unverständlich) gelauscht?
Ich meine, wenn man sich so wehement gegen Untertitel stemmt, was macht man dann, mit den Fehlstellen, die Untertitel haben MÜSSEN?
So oder so, wird es nie eine ungekürzte, deutschsprachige Fassung geben!

Ich bin raus - Ich verstehe es nicht :?


Auf das Problem trifft man öfters, nur das es sich meistens dabei nur um kurze Passagen handelt, eben welche die man in die dementsprechende
Fassung eingefügt hat. Ich habe kein Problem, auch mal über 20 Minuten Untertitel zu lesen und so die Handlung zu verfolgen. Nur würde das
bei dieasem Film absolut nix bringen.

Aber meineserachtens trübt es des Filmerlebnis schon massiv ein wenn der ganze Film mit dementsprechenden Untertiteln ausgestattet wird,
das verdirbt MIR einfach den Filmgenuss.

Richtig für diesen Film wird es derzeit, man sollte nie nie sagen, keine ungekürzte Fassung geben,von der deutschen Kinoversion mal ganz abgesehen.
Dafür wäre in diesem Fall eine komplette Neusyncro notwendig. Aufgrunddessen habe ich mich jetzt auch gegen ein Kauf dieser Veröffentlichung entschieden
und werde mir dafür eine andere Neu-Veröffentlichung gönnen. Trotzdem wünsche ich allen anderen Filmfans mit dieserr VÖ viel Spass.


Und wieder liegst du völlig daneben. Unsere VÖ wird auch ungeschnitten sein. Punkt! Die italienische Fassung ist UNGEKÜRZT und so wie Di Leo sie haben wollte.



Denke ich habe dich verstanden aber Du mich scheinbar nicht. Der Film liegt in 2 Fassungen vor, einmal die deutsche Kinofassung, wo ca. 20 Minuten Handlung fehlen,
das andere mal mit den 20 Minuten handlung aber das nur im italienischen Ton mit deutschen Untertiteln, richtig....Richtig.

Wenn ich den Film mit der orginalen Länge, so wie die Macher es gedacht hatten, sehen möchte muss ich mir die italienische Version antun und auf 110 min
Untertitel lesen habe ich keine Lust, dabei bekomme ich nix von der Schauspielerei , geschweige Gestik und auch Mimik mit da ich grösstenteil damit beschäftigt bin die Untertitel zu
lesen, ne danke das ist keine Option für mich. Punkt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 07.11.2014 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Ich habe mir jetzt bei schnittberichte den Schnittbericht zu dem Film durchgelesen. Bei dem Film wurden damals einige Szenen gekürzt, wo man heute gar nicht versteht, wieso diese damals gekürzt wurden. Dies betrifft fast nur Dialogszenen und öfters Szenenblöcke. Problem ist bei dem Film, dass italienisch die Originalsprache ist und Ich mit dieser Sprache auf Kriegsfuss bin. Ich habe mir heute nochmals den Trailer bei Youtube angesehen und den ganzen Film nur mit Untertiteln, dass ist für mich keine Option. Weil ich mit dieser Sprache nichts anfangen kann. Anderst wäre es hier, wenn es sich um einen Film handeln würde und englisch der Originalton wäre. Da man hier dann die Untertitel ausschalten kann und Film genießen kann. Aber bei einem italienischen Film ist sowas eben nicht möglich, wenn man die Sprache nicht kann und auch die Sprache nicht abhaben kann. Ich hätte zwar gerne euch mit einem Kauf unterstützt, aber jeder muss eben für sich entscheiden. Ob er hier mit OmU für die ungeschnittene Fassung leben kann. Trotzdem viel Spaß an alle anderen mit dieser Veröffentlichung.

Deek hat geschrieben:
Denke ich habe dich verstanden aber Du mich scheinbar nicht. Der Film liegt in 2 Fassungen vor, einmal die deutsche Kinofassung, wo ca. 20 Minuten Handlung fehlen,
das andere mal mit den 20 Minuten handlung aber das nur im italienischen Ton mit deutschen Untertiteln, richtig....Richtig.

Wenn ich den Film mit der orginalen Länge, so wie die Macher es gedacht hatten, sehen möchte muss ich mir die italienische Version antun und auf 110 min
Untertitel lesen habe ich keine Lust, dabei bekomme ich nix von der Schauspielerei , geschweige Gestik und auch Mimik mit da ich grösstenteil damit beschäftigt bin die Untertitel zu
lesen, ne danke das ist keine Option für mich. Punkt


Ich kann euren Standpunkt unter anderen Vorraussetzungen verstehen. Was ihr hier noch nicht wahrnehmt ist, daß es sich vermutlich auch bei dieser Veröffentlichung um zwei Originalfassungen handelt und nicht etwa zensierte "neue Versionen". Als damals in Europa zwischen unzähligen Ländern co-produziert wurde, war es vollkommen üblich, daß jede Produktionsfirma, teils als Anteil an den Kosten, einen lokalen Star mit einbrachte. Die Filme wurden meist ohne Ton gedreht, weil am Set eh nur Sprachmischmasch von sich gegeben worden ist. Teilweise entstanden am Ende durch die jeweiligen Produktionsfirmen sogar drei oder vier verschiedene Schnittfassungen eines Filmes, die sich an den lokalen Vorlieben orientierten (mehr Action, mehr Dialoge o.ä.) und die lokalen Stars möglichst in den Mittelpunkt rückten. Da jede Fassung eine eigene Synchro bekommen musste, konnten hierbei weitere Unterschiede entstehen.

Wie euch nun oftmals zu erklären versucht wurde handelt es sich in diesem Fall um inhaltlich sehr unterschiedliche Filme, die man nicht zu einem einzigen in deutscher Sprache zusammen bringen kann. Die zusätzlichen Handlungsszenen beziehen sich auf einen ganz anderen (den italienischen) Film. Man könnte die italienische Fassung allenfalls noch einmal komplett neu synchronisieren und das ist eben zu teuer. Dafür könnt ihr erstmals digital die originale deutsche Fassung genießen, wie sie für den deutschen Markt vorgesehen war. Filmart macht da alles richtig.

Wenn ihr die zusätzlichen Szenen verstehen wollt, müsst ihr ohnehin die italienische Fassung schauen. Sie tragen sonst rein gar nichts zu der deutschen Fassung bei! :ugeek:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 07.11.2014 16:20 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Wie euch nun oftmals zu erklären versucht wurde handelt es sich in diesem Fall um inhaltlich sehr unterschiedliche Filme, die man nicht zu einem einzigen in deutscher Sprache zusammen bringen kann. Die zusätzlichen Handlungsszenen beziehen sich auf einen ganz anderen (den italienischen) Film. Man könnte die italienische Fassung allenfalls noch einmal komplett neu synchronisieren und das ist eben zu teuer. Dafür könnt ihr erstmals digital die originale deutsche Fassung genießen, wie sie für den deutschen Markt vorgesehen war.


Ich glaube, das ist mittlerweile mehr als deutlich geworden und wurde auch dementsprechend von betroffenen Usern aufgenommen. Ihr Anliegen ist es aber, den Film mit den soweit vorhanden Passagen mit der deutschen Synchro zu sehen und den Rest dann untertitelt. Hauptanliegen hier: Ich mag keine Untertitel, daher bitte so wenig wie möglich davon - aber ich will den Film in der vermeintlich ungeschnittenen Variante sehen. Ob die gesubbten Stellen von der Logik dann passen, steht auf einem anderen Blatt.

Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Filmart macht da alles richtig.


Ja, würden sie, wenn sie auch den Wünschen dieser User entsprechen würden. Und wie hier bereits angeklungen ist, wäre es kein großartiger Mehraufwand.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 07.11.2014 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Bonpensiero hat geschrieben:
Ja, würden sie, wenn sie auch den Wünschen dieser User entsprechen würden. Und wie hier bereits angeklungen ist, wäre es kein großartiger Mehraufwand.


Der Duden schreibt ja auch nicht die beliebtesten Schreibfehler zu den gelisteten Begriffen. Ich mag z.B. auch, wie bei der MoC-Serie von Eureka immer schön für Dummies erklärt wird, wie man den Fernseher einzustellen hat, damit man das richtige Bildformat ohne Verfälschungen durch "Bildoptimierer" erhält. Es geht ja irgendwie auch darum, Kunstwerke in der intendierten Form abzubilden.

Davon ab werden 20 Min. Dialoge auch irgendwie lahm, wenn man sie zwar erträgt, aber mit dem Rest des Films nicht in Verbindung bringen kann. Dann heisst es nachher, der Film sei kacke, dabei wars einfach nur die UFC-Mentalität. Wenn Deutsch um jeden Preis, dann soll eben einer die Untertitel als Polensynchro vorlesen. Man muß echt nicht jeden Mist mitmachen. :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 08.11.2014 04:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 366
Geschlecht: nicht angegeben
Scheint ein ähnlicher Fall zu sein wie Panik im Tokio Express, der ja in der deutschen Fassung teils erheblich anders synchronisiert wurde. Zwar wurde damals auch die Langfassung mit Synchro/UT in Fehlstellen herausgebracht, diese Version ist jedoch recht sperrig anzuschauen. Nach der ersten Sichtung dieser Mischfassung gibt es den Zug in der Langfassung nur noch im O-Ton!
Sicher gibt es viele Filme, wo das nicht sonderlich viel ausmacht, ich nenne beispielhaft einige Jackie Chan-Filme, obwohl selbst da kleine Unstimmigkeiten erkennbar sind, etwa wenn zuvor in der Synchro Besprochenes und scheinbar im Off Abgespieltes dennoch visuell dargestellt wird oder die vorangegangene, ehemals geschnittene Szene in der darauffolgenden Szene verbal nochmals zusammengefasst wird.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 08.11.2014 08:17 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
Bonpensiero hat geschrieben:
Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Wie euch nun oftmals zu erklären versucht wurde handelt es sich in diesem Fall um inhaltlich sehr unterschiedliche Filme, die man nicht zu einem einzigen in deutscher Sprache zusammen bringen kann. Die zusätzlichen Handlungsszenen beziehen sich auf einen ganz anderen (den italienischen) Film. Man könnte die italienische Fassung allenfalls noch einmal komplett neu synchronisieren und das ist eben zu teuer. Dafür könnt ihr erstmals digital die originale deutsche Fassung genießen, wie sie für den deutschen Markt vorgesehen war.


Ich glaube, das ist mittlerweile mehr als deutlich geworden und wurde auch dementsprechend von betroffenen Usern aufgenommen. Ihr Anliegen ist es aber, den Film mit den soweit vorhanden Passagen mit der deutschen Synchro zu sehen und den Rest dann untertitelt. Hauptanliegen hier: Ich mag keine Untertitel, daher bitte so wenig wie möglich davon - aber ich will den Film in der vermeintlich ungeschnittenen Variante sehen. Ob die gesubbten Stellen von der Logik dann passen, steht auf einem anderen Blatt.

Intergalactic Ape-Man hat geschrieben:
Filmart macht da alles richtig.


Ja, würden sie, wenn sie auch den Wünschen dieser User entsprechen würden. Und wie hier bereits angeklungen ist, wäre es kein großartiger Mehraufwand.

Du hast es genau auf den Punkt gebracht, denn wenn man nach der Logik von hier einigen geht. Dann dürfte man den deutschen Ton, alternative Synchronisationen erst gar nicht an die ungeschnittene Fassung, Langfassung anpassen. Weil dadurch der Charm des Filmes verloren geht. Mir geht es einzig darum, dass man sich die ungeschnittene Fassung mit möglichst wenig OmU ansehen kann und man den deutschen Ton hier anbietet. Damit man sich selber ein Bild davon machen kann, ob es wirklich so ist wie es sehr viele hier sagen. Zu dem wertet eine Anpassung den Film nicht ab, sondern sie wertet das Gesamtpaket auf. Weil man dadurch die Möglichkeit hätte, dass man auch deutschen Ton bei der ungeschnittenen Fassung hat. Wenn man diese Möglichkeit aber nicht hat, dann wird der Film dadurch abgewertet in meinen Augen. Weil man dadurch auf Untertitel angewiesen ist und somit denn Film nicht richtig verstehen würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 08.11.2014 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Bei der ersten Staffel von KOJAK, die noch von Universal rausgebracht wurde, war das auch sehr nervig. Da man in erster Linie zeitlich raffen wollte, hat man u.a. halt die Länge einiger Dialoge gekürzt, aber den kompletten Inhalt des Gesprächs in komprimierter Form verarbeitet. Da hat man dann für den deutschen Ton auf den restaurierten US-Bildmastern Sätze zwischendrin kurz kappen müssen oder hat Teile des Dialogs eben doppelt mitbekommen, einmal gehört, einmal gelesen. Das macht wirklich keinen Spaß, da waren mir dann die alten, deutschen TV-Master bei den nachfolgenden Universum-Staffeln lieber.

Was mich beim regieführenden Teufel interessiert... wird die deutsche Kinofassung aus dem HD-Master gebastelt, liegt sie nur in SD vor und habt ihr einen HD-Transfer von einer deutschen Kinorolle in Eigenregie erstellt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 09.11.2014 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 1376
Wohnort: Ro-Man
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Dann dürfte man den deutschen Ton, alternative Synchronisationen erst gar nicht an die ungeschnittene Fassung, Langfassung anpassen.

Du hast es genau auf den Punkt gebracht. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 10.11.2014 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1431
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Oh habt ihr keine anderen Probleme .... immer das Selbe. Die Fanatiker des deutschen Tons wird man nie überzeugen können das Filme oftmals durch Kürzungen und die darauf folgende Synchro sinnentstellt wurden. Leider schmälern sie dadurch ihren Horizont und es entgeht ihnen so manches Cineastisches Meisterwerk das nie in Deutschland veröffentlich wurde da man ja Untertitel lesen muß. Oder gar noch schlimmer eine fremde Sprache sprechen oder lesen kann. So manchen supergeilen Kung Fu - Giallo - Mexikanischen Wrestlerfilm - Pornoklassiker - Horror - Yakuza - Samurai - Sexploitation- Italo Western hätte ich nie gesehen ohne meine geringen Englischkenntnisse .... Aber da der Großteil der deutschen Genrefans leider dieser Sprache nicht mächtig ist, ist ihnen dieses Filmuniversum verwehrt. Und jetzt mutet man ihnen auch noch zu, gar einen Film im italo Orginal zu schauen mit deutschen UNTERTITEL .... ich fang gleich an zu Heulen vor Mitleid. Mann oh Mann seit Froh das sich Label wie Filmart, Camera Oscura die Mühe geben und solche Filme auf dem deutschen Markt raus bringen ... sogar wie Camera Oscura Filme die noch nie auf digitalen Trägern veröffentlicht wurden. Im Ausland haben diese Labels höheres Ansehen wie bei uns ..... schaut mal im Netz wie sich in englischen Foren User über diese oft absolut perfekten DEUTSCHEN Veröffentlichungen freuen !!!! ABER DAZU MÜSSTE MAN JA ENGLISCH LESEN KÖNNEN..... !!!!!

_________________
Bild

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 10.11.2014 14:46 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Trash hat geschrieben:
Oh habt ihr keine anderen Probleme .... immer das Selbe. Die Fanatiker des deutschen Tons wird man nie überzeugen können das Filme oftmals durch Kürzungen und die darauf folgende Synchro sinnentstellt wurden. Leider schmälern sie dadurch ihren Horizont und es entgeht ihnen so manches Cineastisches Meisterwerk das nie in Deutschland veröffentlich wurde da man ja Untertitel lesen muß. Oder gar noch schlimmer eine fremde Sprache sprechen oder lesen kann. So manchen supergeilen Kung Fu - Giallo - Mexikanischen Wrestlerfilm - Pornoklassiker - Horror - Yakuza - Samurai - Sexploitation- Italo Western hätte ich nie gesehen ohne meine geringen Englischkenntnisse .... Aber da der Großteil der deutschen Genrefans leider dieser Sprache nicht mächtig ist, ist ihnen dieses Filmuniversum verwehrt. Und jetzt mutet man ihnen auch noch zu, gar einen Film im italo Orginal zu schauen mit deutschen UNTERTITEL .... ich fang gleich an zu Heulen vor Mitleid. Mann oh Mann seit Froh das sich Label wie Filmart, Camera Oscura die Mühe geben und solche Filme auf dem deutschen Markt raus bringen ... sogar wie Camera Oscura Filme die noch nie auf digitalen Trägern veröffentlicht wurden. Im Ausland haben diese Labels höheres Ansehen wie bei uns ..... schaut mal im Netz wie sich in englischen Foren User über diese oft absolut perfekten DEUTSCHEN Veröffentlichungen freuen !!!! ABER DAZU MÜSSTE MAN JA ENGLISCH LESEN KÖNNEN..... !!!!!


:jc_goodpost:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 07:52 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 74
Geschlecht: nicht angegeben
Trash hat geschrieben:
Oh habt ihr keine anderen Probleme .... immer das Selbe. Die Fanatiker des deutschen Tons wird man nie überzeugen können das Filme oftmals durch Kürzungen und die darauf folgende Synchro sinnentstellt wurden. Leider schmälern sie dadurch ihren Horizont und es entgeht ihnen so manches Cineastisches Meisterwerk das nie in Deutschland veröffentlich wurde da man ja Untertitel lesen muß. Oder gar noch schlimmer eine fremde Sprache sprechen oder lesen kann. So manchen supergeilen Kung Fu - Giallo - Mexikanischen Wrestlerfilm - Pornoklassiker - Horror - Yakuza - Samurai - Sexploitation- Italo Western hätte ich nie gesehen ohne meine geringen Englischkenntnisse .... Aber da der Großteil der deutschen Genrefans leider dieser Sprache nicht mächtig ist, ist ihnen dieses Filmuniversum verwehrt. Und jetzt mutet man ihnen auch noch zu, gar einen Film im italo Orginal zu schauen mit deutschen UNTERTITEL .... ich fang gleich an zu Heulen vor Mitleid. Mann oh Mann seit Froh das sich Label wie Filmart, Camera Oscura die Mühe geben und solche Filme auf dem deutschen Markt raus bringen ... sogar wie Camera Oscura Filme die noch nie auf digitalen Trägern veröffentlicht wurden. Im Ausland haben diese Labels höheres Ansehen wie bei uns ..... schaut mal im Netz wie sich in englischen Foren User über diese oft absolut perfekten DEUTSCHEN Veröffentlichungen freuen !!!! ABER DAZU MÜSSTE MAN JA ENGLISCH LESEN KÖNNEN..... !!!!!


Das Label möchte oder besser gesagt muss seine Veröffentlichungen an den Mann bringen. Als Filmfan, auch der italienischen Polizeifilme, hätte ich hier gerne zugegriffen, wenn besagte "Mängel" nicht da wären. Es wurde nur festgestellt unter welchen Bedingungen so mancher diese VÖ bestellen würde, mehr nicht.
Es ist kein Geheule, kein Gezeter etc...nein einfach nur Anmerkungen wie man vielleicht mehr Filmfreunde mit dieser VÖ erreicht hätte.

Bei den ganzen guten Veröffentlichungen welche seit Monaten uns immer wieder erreichen stellt es für mich überhaupt kein
Problem dar diese VÖ nicht zu bestellen, wie auch weitere zukünftige aus der Reihe nicht in meinem Warenkorb landen werden, denn ich hasse Löcher in einer Reihe.

Im Übrigen habe ich aus der angesprochenen CO-Reihe nicht eine VÖ und werde mir auch keine davon zulegen, genau aus den Gründen welche in diesem Fred
bereits mehrfach angesprochen wurden.

Monatlich gebe ich zwischen 200-300 Euronen nur für Filme derzeit aus und trotzdem reicht es nicht um wirklich jede gute VÖ mit einem Kauf zu würdigen, also stört es mich bei dieser Reihe in keinster Weise hier zukünftig nicht mehr kaufen, dafür wandern eben andere Vö, welche mir mehr zusagen in den Warenkorb und in meinen Player! :P

Ich hab kein Problem wenn das Label den Film so veröffentlciht, andere Filmfans damit erreicht, mich und sicher einige andere erreichen sie damit leider nicht
und trotzdem wünsche ich allen Käufern dieser VÖ viel Spass.


Ja genau, die Engländer schätzen unsere perfekten deutschen Veröffentlichungen so sehr, das die Label Probleme eine VÖ von 1000 Stück unter die Leute zu
bringen, so diese monatelang nach deren VÖ immer noch verfügbar sind...ja ...und wie die das schätzen. :lol:

Ich weiss nicht in welchen Foren Du sowas liest etc. ist mir auch ehrlich gesagt wumpe, entscheidend sind die Verkaufszahlen, die monatelangen
Verfügbarkeiten etc. ....also alles nur blablablupp!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 637
Geschlecht: männlich
Engländer und vor allem Amis schätzen unsere Veröffentlichungen sehr wohl. Die verkaufen sich dort extrem gut. Es sind meist nur geringe Mengen in den Ländern vorhanden, sodass hierzulande die Bestände deshalb nicht drastisch nach unten schnellen.
Dass die Titel noch monatelang verfügbar sind, liegt eher bzw. vor allem an deutschen "Fans", die ihre Bestellung wegen eines nicht vorhandenen deutschen Tons wieder stornieren bzw. erst gar nicht ordern. Oder weil die Verpackung nicht stimmt. Oder weils nur ne Bluray gibt. Oder was weiß ich.


Zuletzt geändert von Hyde am 17.11.2014 19:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 14:33 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Deek hat geschrieben:

Als Filmfan, auch der italienischen Polizeifilme, hätte ich hier gerne zugegriffen, wenn besagte "Mängel" nicht da wären.




Bei dieser Veröffentlichung liegen aber keine Mängel vor (!), sondern einfach nur die Entscheidung den Film "sinnvoll" zu veröffentlichen. Gerade als Fan italienischer Polizeifilme kann ich echt nicht nachvollziehen, warum Du eine Fassung willst, die synchronisationsbedingt einfach keinen Sinn ergibt????
Wie bereits erwähnt, verkaufe ich meine Koch DVD sehr gerne, günstig.

Deek hat geschrieben:

für mich überhaupt kein Problem dar diese VÖ nicht zu bestellen, wie auch weitere zukünftige aus der Reihe nicht in meinem Warenkorb landen werden, denn ich hasse Löcher in einer Reihe.



Das werde ich sowieso gar nie verstehen, wenn man Filme nicht wegen ihres Inhalts oder ihrer Wertigkeit, sondern wegen der Lücke in der Sammlung kauft, aber das passt dann ja wieder dem Wunsch zusammen, eine Fassung des Films ohne zusammenhängenden Sinn zu kaufen. ;)


Ich habe neulich FilmArts DVD von LIEBE UND TOD IM GARTEN DER GÖTTER gekauft, der leider nie in Deutschland erschienen aber absolut sehenswert ist.
FilmArt oder Camera Obscura sei Dank, können selbst eingefleischte VHSler, die eigentlich alles kennen, noch Neues entdecken. Bitte weiter so. :)

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 15:02 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 414
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:

Als Filmfan, auch der italienischen Polizeifilme, hätte ich hier gerne zugegriffen, wenn besagte "Mängel" nicht da wären.




Bei dieser Veröffentlichung liegen aber keine Mängel vor (!), sondern einfach nur die Entscheidung den Film "sinnvoll" zu veröffentlichen. Gerade als Fan italienischer Polizeifilme kann ich echt nicht nachvollziehen, warum Du eine Fassung willst, die synchronisationsbedingt einfach keinen Sinn ergibt????
Wie bereits erwähnt, verkaufe ich meine Koch DVD sehr gerne, günstig.

Deek hat geschrieben:

für mich überhaupt kein Problem dar diese VÖ nicht zu bestellen, wie auch weitere zukünftige aus der Reihe nicht in meinem Warenkorb landen werden, denn ich hasse Löcher in einer Reihe.



Das werde ich sowieso gar nie verstehen, wenn man Filme nicht wegen ihres Inhalts oder ihrer Wertigkeit, sondern wegen der Lücke in der Sammlung kauft, aber das passt dann ja wieder dem Wunsch zusammen, eine Fassung des Films ohne zusammenhängenden Sinn zu kaufen. ;)


Ich habe neulich FilmArts DVD von LIEBE UND TOD IM GARTEN DER GÖTTER gekauft, der leider nie in Deutschland erschienen aber absolut sehenswert ist.
FilmArt oder Camera Obscura sei Dank, können selbst eingefleischte VHSler, die eigentlich alles kennen, noch Neues entdecken. Bitte weiter so. :)

Es liegen aus deiner Sicht keine Mängel vor und deswegen bietest du auch so vehement deine gebrauchte Koch Media DVD an. Was will man mit einer DVD, wenn es ein besseres Bild bei der Blu-ray gibt. Da muss man dann zwangsläufig verzichten, weil OmU nicht für alle Filmfans der ideale Weg ist. Aber dies wollen hier einige nicht verstehen und belustigen sich über die andere Meinung, die eben nicht jede Sprache auswendig lernen wollen und den Film noch nicht kennen. Ich kann seinen Verzicht sehr gut verstehen, denn wieso soll man etwas kaufen und man bekommt keinen deutschen Ton bei der ungeschnittenen Fassung. Dies sollte man verstehen, weil es wäre Schwachsinn etwas zu unterstützen und man ist mit Vorgehen nicht einverstanden. Jeder der diesen Film nicht kennt und die italienische Sprache nicht kann. Diesen bringt eine ungeschnittene OmU Fassung nix und als Filmfan ist die gekürzte Fassung reines Bonusmaterial. Wenn man danach ginge, dann dürften auch andere Filme nur OmU in seiner ungeschnittenen Fassung veröffentlicht werden. Ich mag nicht wissen, was würde wohl passieren. Wenn man die alten Jackie Chan, Bud Spencer Filme so veröffentlichen würde. Es gäbe einen Aufschrei und jeder würde sich Fragen, wieso man bei der alten DVD es so gemacht hatte mit Anpassung der deutschen Tonspur und bei der neuen Veröffentlichung es gelassen hätte. Und so ist es hier auch der Fall, weil sich jeder fragt. Wieso man es bei Koch Media so gemacht hat und es bei der neuen nun so gemacht wird. Zu dem taucht bei jedem anschauen der ungeschnittenen Fassung der Mangel auf, dass man auf Untertitel angewiesen ist und man nicht so viel OmU hätte. Zu dem will der Kunde eben selber entscheiden, ob es wirklich so schlimm ist wie hier ausgesagt wird oder ob man nicht mit einer solchen Synchronisation für die ungeschnittene Fassung leben kann. Wenn man eben diese Möglichkeit erst gar nicht bekommt, dann kann man zwangsläufig nur verzichten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 15:09 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Ein Mangel sehe ich eher als eine defekte bzw. nicht einwandfreie Disc.
Natürlich bevorzuge auch ich eine Fassung in Deutsch aber wenn der Sinn nicht mehr gegeben ist, kann ich auch nichts damit anfangen.
Ganz klar, verkaufe ich meine Koch DVD, wenn es eine neue bessere Variante gibt, weil ich den Film im Italo Bereich für unverzichtbar halte. .... und wenn diese Koch Version so unendlich gefragt ist, habe ich bestimmt schon 5 Angebote in meinem Mail Postfach. Muss gleich mal nachsehen. :mrgreen:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Leute, ihr dreht euch argumentativ im Kreis...


Pro-VÖ-Fraktion: Ja, ist klar. Uncut mit deutscher Cut-Tonse ist Quatsch, da sinnentstellend. Uncut mit OmU die elegante Lösung.

Anti-VÖ-Fraktion: Ja, ihr hasst OmU und wollt lieber Synchro auch wenn's Schwachfug ist.


Fakt ist beide könnten bedient werden ohne, dass dem anderen was genommen wird.
Die entscheidende Frage ist, ob FilmArt überhaupt willig ist einzulenken oder ob das Ganze beschlossene Sache ist?

Falls letzteres, dann kann man sich die Diskussion hier sparen.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 11.11.2014 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 184
Geschlecht: männlich
Lasst es einfach FilmArt entscheiden und basta. Es ist Sache des Labels, wie es seine DVD/Bluray heraus bringt. Man kann ja Vorschläge machen, und wenn diese aus guten Gründen abgelehnt werden, dann ist das halt so. Wenn man den Film deswegen nicht kauft oder storniert, dann kann FilmArt auch nichts weiter machen. Sie werden ja selber an den Verkaufszahlen sehen, ob es die richtige Entscheidung war oder nicht. Und wenn hier ein paar Quertreiber blöd tun, muss das nicht gleich jeder Käufer. Soweit ich das verstanden habe, existiert auf der Koch-DVD die gewünschte Fassung. Warum bleibt ihr dann nicht einfach bei dieser und kauft euch die neue von FilmArt oder lasst es bleiben. Und wenn man, wie ich, diese nicht besitzt, dann nutzt man die vermutlich bald kommenden Schnäppchenpreise der Koch-DVD oder lässt es bleiben.
Sinnlose hin und her Diskussionen nerven und müssen nicht sein. Vor allem, wenn längst entschieden wurde, wie vorgegangen wird.

_________________
Meine Filmsammlung

When you have to shoot, shoot, don't talk. - Tuco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 17.11.2014 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 162
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
Und was bringt dir eine ungeschnittene Fassung, wenn du der Handlung nicht mehr folgen kannst weil der damalige deutsche Verleih den Titel bearbeitet hat und leider auch dementsprechend synchronisiert hat?
Die Szenen die fehlen, und das sind ganze 21 Minuten(!) an Handlungsszenen, ergeben zusammen mit der deutschen Synchronisation keinen Sinn. Du würdest keine Zusammenhänge mehr verstehen. Der Film würde so keinem gefallen.

Daher bieten wir ja auch beide Varianten an: Deutsche Kinofassung (in Gewaltszenen komplett ungeschnitten) & italienische Originalfassung OmU.
Alles andere macht den Filmgenuss komplett zunichte.

Ich kann euch verstehen, aber ihr habt hier eine falsche Entscheidung aus meiner Sicht getroffen. Eine ungeschnittene Fassung und diese nur in OmU das ist für mich unbrauchbar und somit wird dann eben die ungeschnittene Fassung gar nicht angesehen, denn ich möchte deutschen Ton (Auch wenn der deutsche Ton in keinster Weise dem Originalton entspricht und auch die Zusammenhänge schwerer zu verstehen sind). Es ist sehr löblich von euch, dass man beide Schnittfassungen anbietet. Allerdings bringt es eben Kunden in Deutschland nix, wenn man eine ungeschnittene Fassung zwar anbietet. Diese aber rein in italienisch mit Untertitel zum ansehen ist. ...


Warum? Wir können doch alle lesen?!? :|

Hat hier eigentlich irgendjemand mal die "integrale" deutsche Uncut-Fassung gesehen und will immer noch diesen Mischmasch? Habe den Streifen beim ersten Mal direkt so gesehen (jaja, ich weiß, bin da ein Spätzünder :D) und war da reichlich irritiert. Entweder O-Ton mit Untertiteln oder deutsche Fassung ist da imho auch die absolut korrekte Idee.

Obwohl, Hand aufs Herz: Die Entscheidung jetzt nicht einfach als "Nonsens-Bonus" die integrale Tonspur bei der Uncut-Fassung zusätzlich anzubieten, ist das eine reine Entscheidung des Stils wegen, oder hätte das auch zu Platzproblemen oder sonstigem geführt? DIe Fassung ist ja eigentlich durch Koch bereits vorhanden, weswegen das doch nicht wirklich arbeitsintensiv wäre, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 17.11.2014 18:27 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 746
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Laut meinem Shop ist 'Der Teufel führt Regie' auf den 19.12. verschoben, sollte also gleichzeitig mit den tödlichen Zwei erscheinen.
Gibts dafür nen besonderen Grund?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Veröffentlichungen November & Dezember 2014
BeitragVerfasst: 17.11.2014 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1994
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Hoffentlich isses die Erstellung der verstandfickenden Bockwurst-Fassung. :rotezoradafuer: :D

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker