Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 00:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1130 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 11:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Übrigens habe ich gerade bemerkt, das ich in diesem Thread 306 von 1049 Beiträgen geschrieben habe. :shock:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3119
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Aber es waren gefühlte 1000... :mrgreen:

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:22 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
AL NORTHON hat geschrieben:
Aber es waren gefühlte 1000... :mrgreen:



Miststück! :mrgreen:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3119
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Normalerweise müsste filmArt dir für dein Engagement DjF Freiexemplare bis an dein Lebensende spendieren.

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
AL NORTHON hat geschrieben:
Normalerweise müsste filmArt dir für dein Engagement DjF Freiexemplare bis an dein Lebensende spendieren.



Mir reicht es schon, wenn sie wieder einen Film mit Dor veröffentlichen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3119
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
308.... :lol:

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 03.06.2012 12:39 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
AL NORTHON hat geschrieben:
Normalerweise müsste filmArt dir für dein Engagement DjF Freiexemplare bis an dein Lebensende spendieren.


Dieses Kompliment eines Users aus dem Wallace Forum zitiere ich immer wieder gerne. :mrgreen:
Bezieht sich auf GEHEIMNIS DER GELBEN MÖNCHE.

Italo hat mal wieder fast im Alleingang das Online-Marketing zu der VÖ so durchgezogen, dass im Tele-Movie-Shop die Scheibe mittlerweile in den 3-Monats-Bestsellern auf Platz 6 steht. MCP sollte Dir einen Orden verleihen!



Gruß,
Daniel

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 09.07.2012 10:57 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 904
Geschlecht: männlich
Da Ende kommender Woche der Vorverkauf für das Paule-Buch hoffentlich starten kann (ein letztes Detail muss noch geklärt werden, aber dazu warten wir noch auf eine abschließende Info der Druckerei) und das gute Stück im September das Licht der Welt erblicken soll, hier mal ein kurzes Update für alle diejenigen, denen unsere DjF Sonderausgabe von CREEPY*IMAGES gefallen hat:

Wie schon im Heft geschrieben mussten wir uns aus Platzgründen auf das deutsche Material beschränken. Im Buch gibt es natürlich die volle Breitseite und das heißt: Auf 24 Seiten (Im Format Din-A4) gibt es fas 110 Abbildungen von Plakaten (satte 14 verschiedene), Aushangfotos, Werberatschlägen, Martern und Sonstigem zu sehen.

Und das Geheimnis rund um die Kreatur, die das B-Motiv von Columbia ziert, konnte auch weitestgehend gelöst werden. Hier war übrigens das Sonderheft extrem hilfreich: Ein alter Bekannter von mir hatte, nachdem er das Heft gelesen hat die, die zündende Idee ;-)

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 09.07.2012 15:38 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
creepy-images hat geschrieben:
Da Ende kommender Woche der Vorverkauf für das Paule-Buch hoffentlich starten kann (ein letztes Detail muss noch geklärt werden, aber dazu warten wir noch auf eine abschließende Info der Druckerei) und das gute Stück im September das Licht der Welt erblicken soll, hier mal ein kurzes Update für alle diejenigen, denen unsere DjF Sonderausgabe von CREEPY*IMAGES gefallen hat:

Wie schon im Heft geschrieben mussten wir uns aus Platzgründen auf das deutsche Material beschränken. Im Buch gibt es natürlich die volle Breitseite und das heißt: Auf 24 Seiten (Im Format Din-A4) gibt es fas 110 Abbildungen von Plakaten (satte 14 verschiedene), Aushangfotos, Werberatschlägen, Martern und Sonstigem zu sehen.

Und das Geheimnis rund um die Kreatur, die das B-Motiv von Columbia ziert, konnte auch weitestgehend gelöst werden. Hier war übrigens das Sonderheft extrem hilfreich: Ein alter Bekannter von mir hatte, nachdem er das Heft gelesen hat die, die zündende Idee ;-)



Bezieht sich Dein Posting auf ausschließlich auf DRACULA JAGT FRANKENSTEIN? Wenn ja, dann wäre das Buch wohl interessant für mich. Welche Kreatur meinst Du denn?

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 09.07.2012 16:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11641
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
...310....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 09.07.2012 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 76
Geschlecht: männlich
Nr. 27 von der schwarzen Hardbox, das it Cover. Beim Werwolf musste ich zwei mal hinsehn, bis ich den als solchen erkannt hab, ansonsten schöner alter Film, der ohne uns in Vergessenheit geraten wär!
Bauernstyle find der Bauer geil!

_________________
Ist das eine Wirtschaft hier, man schämt sich ja vor den Pferden!

Bauernstyle find der Bauer geil! (c)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsne
BeitragVerfasst: 09.07.2012 17:07 
Offline

Registriert: 12.2009
Beiträge: 904
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Bezieht sich Dein Posting auf ausschließlich auf DRACULA JAGT FRANKENSTEIN? Wenn ja, dann wäre das Buch wohl interessant für mich. Welche Kreatur meinst Du denn?


Ja natürlich bezieht sich mein Posting und die Angabe zur Bildanzahl nur auf DjF - das komplette Buch wird über 1.200 Abbildungen von Plakaten, Aushangfotos und Sonstigem beinhaltet.

Mit der Kreatur mein ich das gruselige Etwas, das auf dem deutschen B-Motiv (das weiße), gezeigt wird ;-)

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.09.2012 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1215
Geschlecht: männlich
Sehr konfuser und leider auch ziemlich langweiliger Grusel mit einem überzeugenden Michael Rennie als Mad Alien Scientist, einer gewohnt nervösen Karin Dor, der man das Unbehagen an ihrer Rolle anzusehen meint (z. B. bei der "Sexszene" mit dem Kirmesbuden-Mann - unglaublich, dass sie so was überhaupt gespielt hat), Craig Hill als nerviger Inspektor Tobermann (ein Name wie aus einem Paukerfilm, blöde unlustige Sprüche hat seine Rolle auch in die Synchro geschrieben bekommen) und sehr ungruseligen, harmlosen Monstern. Es fällt wirklich schwer, hier dranzubleiben, weil sich einfach keine Spannung aufbaut. Das Einzige, was hier Freude macht, ist neben Michael Rennie (für mich der einzig passende Darsteller) die wunderschöne, liebevolle Edition von FilmArt. Vielleicht hat es dieser Film bei mir im Gegensatz zu Buttgereit oder wem auch immer einfach schwer, da jeglicher Kindheits-Nostalgie-Bonus fehlt.

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.09.2012 15:34 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
So ist es meistens bei Trash. Die einen lieben den Film, die anderen verstehen das gar nicht.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 09:57 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
:shock:

Bild

Ob da irgendwas anders sein wird? Es handelt sich mal wieder um Intergroove/ Dynasty.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 792
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
Da wird nichts anders sein. Masterkosten 13,99 und ab dafür.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ob da irgendwas anders sein wird? Es handelt sich mal wieder um Intergroove/ Dynasty.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ... 234&sr=1-1


Denk' auch nicht - wird wie die FilmArt-eigene Budget-Edition daherkommen (lediglich mit nochmal leicht verändertem Artwork).

Ist mir aber in dem Fall auch recht schnuppe - den Mehrpreis von 8,- € hab ich gern gezahlt. Die CreepyImages-Beilage düfte der Erstauflage vorbehalten sein, was den Preis weitgehend relativiert - und optisch sind Schuber und Holo-Cover einfach ein Augenschmaus beim Blick über die Sammlung. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 12:45 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Islay hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ob da irgendwas anders sein wird? Es handelt sich mal wieder um Intergroove/ Dynasty.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ... 234&sr=1-1


Denk' auch nicht - wird wie die FilmArt-eigene Budget-Edition daherkommen (lediglich mit nochmal leicht verändertem Artwork).

Ist mir aber in dem Fall auch recht schnuppe - den Mehrpreis von 8,- € hab ich gern gezahlt. Die CreepyImages-Beilage düfte der Erstauflage vorbehalten sein, was den Preis weitgehend relativiert - und optisch sind Schuber und Holo-Cover einfach ein Augenschmaus beim Blick über die Sammlung. :D



Eigentlich dürfen die nicht frech den FilmArt Transfer übernehmen. Es ist aber schon verwunderlich, dass Intergroove/Dynasty nur Filme veröffentlicht die bereits von FilmArt erschienen sind. Sehr suspekt!

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 477
Wohnort: Franken
Geschlecht: nicht angegeben
Grundsätzlich könnte ich mir ja gut vorstellen, dass das kein Zufall ist, sondern das Ergebnis einer Kooperation. Vom Gefühl her würde ich FilmArt als rein "szenevertrieben" und Intergroove/Dynasty als flächenorientiert einstufen (wüsste zumindest nicht, dass ich schonmal 'ne FilmArt-Scheibe bei MediaMarkt/Saturn o.ä. gesehn hätte). Daher würde eine Zusammenarbeit Sinn machen (man erreicht schließlich ganz unterschiedliche Käufergruppen auf den Kanälen und die eigene Marke bliebe klar possitioniert).

Nachdem Subkultur-Entertainment im Thread zu Fluchtweg St. Pauli aber folgendes gepostet hat

Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Wie schon erwähnt wurde, ist dies eine Auswertung von Dynasty.

Da wir keine Rechte mehr an dem Film haben und alle EDVs im Umlauf sind, muss nun der neue Lizenzinhaber mit dem Film hausieren gehen.


ist eine allgemeine Kooperation wohl eher unwahrscheinlich.

Sofern also nicht die Rechte an einem bearbeiteten Bildtransfer an den Lizenzgeber weitergegeben werden (könnte man schließlich vertraglich vereinbaren), müsste das Bild der Intergroove/Dynasty-Scheibe anders sein (vorrausgesetzt FilmArt hat das seinerzeit erhaltene Material nachbearbeitet). ;)

Wäre daher mal spannend, wenn jemand von der neuen "Dracula jagd Frankenstein"- oder auch der "Fluchtweg St. Pauli"-Scheibe von Intergroove/Dynasty ein paar Screenshots zum Vergleich posten könnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 13:11 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Islay hat geschrieben:
Grundsätzlich könnte ich mir ja gut vorstellen, dass das kein Zufall ist, sondern das Ergebnis einer Kooperation. Vom Gefühl her würde ich FilmArt als rein "szenevertrieben" und Intergroove/Dynasty als flächenorientiert einstufen (wüsste zumindest nicht, dass ich schonmal 'ne FilmArt-Scheibe bei MediaMarkt/Saturn o.ä. gesehn hätte). Daher würde eine Zusammenarbeit Sinn machen (man erreicht schließlich ganz unterschiedliche Käufergruppen auf den Kanälen und die eigene Marke bliebe klar possitioniert).

Nachdem Subkultur-Entertainment im Thread zu Fluchtweg St. Pauli aber folgendes gepostet hat

Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Wie schon erwähnt wurde, ist dies eine Auswertung von Dynasty.

Da wir keine Rechte mehr an dem Film haben und alle EDVs im Umlauf sind, muss nun der neue Lizenzinhaber mit dem Film hausieren gehen.


ist eine allgemeine Kooperation wohl eher unwahrscheinlich.

Sofern also nicht die Rechte an einem bearbeiteten Bildtransfer an den Lizenzgeber weitergegeben werden (könnte man schließlich vertraglich vereinbaren), müsste das Bild der Intergroove/Dynasty-Scheibe anders sein (vorrausgesetzt FilmArt hat das seinerzeit erhaltene Material nachbearbeitet). ;)

Wäre daher mal spannend, wenn jemand von der neuen "Dracula jagd Frankenstein"- oder auch der "Fluchtweg St. Pauli"-Scheibe von Intergroove/Dynasty ein paar Screenshots zum Vergleich posten könnte.



Wenn ich mich recht erinnere hat FilmArt das Bild damals nachbearbeitet. Da kann FilmArt sicher Auskunft geben.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
@italo:
So ist es, wir haben dem Film komplett neu von einer 35mm Kopie abtasten/restaurieren lassen...eine Zusammenarbeit mit Dyansty Film/ Intergroove besteht bei dem Titel nicht.
"FLUCHTWEG ST.PAULI" kam innerhalb der "EDV", die Lizenz für den Film hatte sich aber Media-Target gesichert....wir erinnern uns: "EDV" ist ein Gemeinschaftsprojekt von filmArt, Subkultur & Media-Target.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.02.2013 22:24 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
@italo:
So ist es, wir haben dem Film komplett neu von einer 35mm Kopie abtasten/restaurieren lassen...eine Zusammenarbeit mit Dyansty Film/ Intergroove besteht bei dem Titel nicht.
"FLUCHTWEG ST.PAULI" kam innerhalb der "EDV", die Lizenz für den Film hatte sich aber Media-Target gesichert....wir erinnern uns: "EDV" ist ein Gemeinschaftsprojekt von filmArt, Subkultur & Media-Target.



Aber warum veröffentlichen die nur Filme, die von Euch bereits erschienen sind? :?:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 28.02.2013 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5032
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
filmArt hat geschrieben:
@italo:
So ist es, wir haben dem Film komplett neu von einer 35mm Kopie abtasten/restaurieren lassen...eine Zusammenarbeit mit Dyansty Film/ Intergroove besteht bei dem Titel nicht.
"FLUCHTWEG ST.PAULI" kam innerhalb der "EDV", die Lizenz für den Film hatte sich aber Media-Target gesichert....wir erinnern uns: "EDV" ist ein Gemeinschaftsprojekt von filmArt, Subkultur & Media-Target.



Aber warum veröffentlichen die nur Filme, die von Euch bereits erschienen sind? :?:


Ein Schelm wer da böses denkt... Ich verweise da mal auf Armitages Posting (s.o.) ;)
Ist ja (gerade aktuell auch im BD-Sektor) Gang und Gäbe... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 10.03.2013 09:23 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Ich bin ja ein sehr großer Fan des Films und werde mir die DVD wohl zulegen. Der FilmArt Transfer wurde ja von ein paar Leuten als recht dunkel bemängelt, was ich nicht nachvollziehen konnte. Mal sehen ob das vielleicht bei der neuen DVD anders ist oder es sich um einen anderen Transfer handelt.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
Ich hab das gerade erst gesehen, dass Filmart nun den Film nochmal bringt-nur dieses Mal für 9,98.

Dynasty bringt ihn dann auch nochmal (warum auch immmer? Ist eure Lizenz abgelaufen oder wie muss man das verstehen?) für nochmal einen Euro weniger.
Selbst die Hartboxen mit der Erstauflage kosten nur noch 15 Euro.

Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keine 20 Euro für die Erstauflage gezahlt...der "Mehrwert": Intro, Schuber, Booklet und Wackelbild sind mir den Aufpreis von 10 Euro nicht wert!

Ich hoffe mal das macht jetzt nicht Schule und setzt sich beim Octaman fort. Wenn doch hab ich die letzte Scheibe zu Release vom Label gekauft. Dann warte ich künftig auch nur noch und überlass die Hochpreiseditionen anderen, sofern die mehr Lust haben das Spiel mitzumachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 11:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Varg hat geschrieben:
Ich hab das gerade erst gesehen, dass Filmart nun den Film nochmal bringt-nur dieses Mal für 9,98.

Dynasty bringt ihn dann auch nochmal (warum auch immmer? Ist eure Lizenz abgelaufen oder wie muss man das verstehen?) für nochmal einen Euro weniger.
Selbst die Hartboxen mit der Erstauflage kosten nur noch 15 Euro.

Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keine 20 Euro für die Erstauflage gezahlt...der "Mehrwert": Intro, Schuber, Booklet und Wackelbild sind mir den Aufpreis von 10 Euro nicht wert!




Ich habe ja echt keinen besonderen Grund FilmArt in Schutz zu nehmen
aber finde es unglaublich, dass du dich wegen 5 Euro so aufregst. :roll:

Die Rechte lagen früher bei Kinowelt, von denen FilmArt den Film "als erste" unterlizensiert und "neu abgetastet" hat.
Es folgte eine hochwertigere Sammleredition von FilmArt, diese Sammlerdedition ist mittlerweile ausverkauft und nur noch für weit über 30 Euro zu haben.
Bereits "vor" Erscheinen der Sammleredition hat FilmArt seine Barebone Variante angekündigt, jeder wusste also Bescheid. :!:
Die FilmArt Barebone Scheibe ist nun bei Amazon von 15,99 auf 11,99 gesunken, also dürftest du, falls du auf die günstigere Variante eingestiegen bist, lediglich 4 Euro zu viel bezahlt haben.
Wahrscheinlich hängt das Sinken des Preises der FilmArt Vanilla Disc mit dem Erscheinen der neuen Veröffentlichung durch das andere Label zusammen.
Zum VÖ Zeitpunkt der FilmArt DVD konnte aber keiner wissen, dass die Kinowelt Rechte an Filmjuwelen gehen werden und Filmjuwelen hat den Titel nun wieder unterlizensiert.
Mit dieser Dynasty DVD für 9,99 hat FilmArt rein gar nichts zu tun.
Das diese DVD nun so billig angesetzt ist, könnte damit zusammenhängen, dass das Label sich die Mastering Kosten gespart hat, weil andere (FilmArt) schon die teure Vorarbeit geleistet haben. :!:
Mal abgesehen, das FilmArt dafür nun wirklich nichts kann, finde ich es dermaßen strange, dass man sich wegen 5 bis 6 Euro so aufregen kann.
Ich habe schon so oft DVDs und Blu-rays für 15 bis 20 Euro gekauft und ein halbes Jahr später waren sie für die Hälfte zu haben.
Ach ja, die Hartboxen waren nie teuer angelegt. Ich habe mein Cover A für 16,99 zum Start bei der OFDB gekauft.


....ich habe heute einem Bettler (Penner) auf der Straße 5 Euro geschenkt, weil es ihm offensichtlich nicht gut ging. Vielleicht sitzt mir das Geld ja auch zu locker in der Tasche aber ich rege mich gewiss nicht wegen 5 Euro auf.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 11:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Dass ist genau das Problem von dem ich immer spreche. Der Endverbraucher hat keine Ahnung was eine Nischen DVD kosten muss, weil er sich IMMER am Media Markt Preis der Major Labels orientiert.
Die Leute kriegen es einfach nicht in den Kopf, dass Majors ganz andere Massen absetzen können und ein Film durch unglaublich viele Verwertungen läuft und man DVDs und Blu-rays nur deswegen oft schon weit unter 10 Euro anbieten kann. :roll:

Ich achte auch auf die Preise aber ich weiß, dass bestimmte Nischenfilme einfach teurer sein müssen. Fakt ist, ich würde niemals ein DVD Label eröffnen! Da würde ich mich nur noch über die Käufer aufregen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2705
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Jetzt aber mal nicht alles drucheinander werfen Herr Varg! italo hat es schon erklärt aber filmArt hat bisher sehr konsequent über ihre VÖ-Politik frühzeitig (d.h. vor Release irgendeiner Edition) aufgeklärt (Vanilla/SE von Zinksärge, Vanilla/SE DjF und jetzt auch wieder DVD/BD bei Töte Django usw.). Der Käufer wußte bisher ausnahmslos in jedem Fall, was ihn erwartet. Es gibt also keinen Grund da Welle zu schieben.

Wenn jetzt die Rechte auslaufen und 1 1/2 Jahr später vom neuen Rechteinhaber (!) eine Ramschedition nachgeschoben wird und deswegen die Restbestände der filmArt Vanilla um ein paar € reduziert werden; wir reden hier immer noch von einem normalen Preisniveau von 10-12€ (dafür man man die Vanilla übrigens seit Release auf Börsen bekommen...). Jetzt gerade auch noch dem Label sowas vorzukotzen, welches sich ürsprünglich mal den Arsch für die VÖ aufgerissen hat... Wenn überhaupt (und das wäre schon fragwürdig) warum pisst du nicht bei Dynastie aufs Dach, dass sie ständig Billigedition von Scheiben nachschieben, die es bereits in guten/günstigen Edition gibt? Was kann den filmArt dafür? Oder sollen die jetzt, dir zur Liebe, ihre Vanilla weiterhin teurer verkaufen?

Zumal und sowieso, die Limited Edition ist doch weiterhin (mehr als) Preisstabil und erzielt wahrscheinlich noch bessere Kurse als du damals NEU dafür bezahlt bezahlt hast, trotzdem du Sie gebraucht hast (z.B. konntest du das Booklet auf dem Scheisshaus lesen usw.)... :!: Schon in Anbetracht dieser Tatsache sollte man mal Überlegen ob man sich seine Kritik nicht gleich Klemmen kann... verkauf deine LE doch und hol dir von dem Gewinn die Vanilla und geh für die anderen 10€ mal "so richtig lecker Essen" und freu dich, dass du "Geld gespart" hast (selbst wenn es "nur" eine 0 Runde wird, 1 1/2 Jahre "Gratis-Leihe" der LE und dann hast du auch noch die Vanilla im Schrank). Das der Encode auf der Limited Edition auch besser ist (bessere Kompression dank höhere Bitrate/DVD-9), ist dir sicher auch egal, Qualität ist ja nicht so wichtig... hauptsache billig... bist richtig verarscht worden als Käufer der LE :roll:

Also es gibt sehr wohl eine (berechtigte) Preisdiskussion - auch/gerade bei Nischentiteln - aber filmArt sehen ich nun wirklich auf keiner Ebene auf der Seite der "Abzocker".

PS: Octaman ist übrigens gar nicht von filmArt :mrgreen: ;) :roll:

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 12:53 
Offline

Registriert: 05.2010
Beiträge: 369
Geschlecht: nicht angegeben
vielleicht weiss er nicht, wo er bei Dynasty meckern kann, dem kann man Abhilfe schaffen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 14:15 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11098
Geschlecht: männlich
Ich habe mich halt über Vargs Posting geärgert, weil ich die Labels Jahre lang um den Titel angegangen bin und immer nur "lohnt nicht" oder "Rechte zu teuer" oder "nicht zu kriegen" gehört habe.
FilmArt hat es dann tatsächlich geschafft den Film zu lizensieren, läßt den Film auf eigene Kosten abtasten und veröffentlicht eine Sammler Edition + Vanilla Disc und kriegt dann noch solche Kritik zu lesen.
Ganz klar, das Filmjuwelen den Film bei Anfrage unterlizensiert aber was letztendlich Dynasty veröffentlich ist ein anderes Thema und woher das Master stammt kann nur spekuliert werden.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1130 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 33, 34, 35, 36, 37, 38  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker