Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 03:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1130 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Zu dem Posting von Varg können wir leider nicht mehr sagen, als italo und chakunah schon geschrieben haben...ebenso können wir diese Art von Kritik nicht nachvollziehen.
Unsere Rechte an dem Titel sind Ende 2012 ausgelaufen, von uns gibt es sicherlich keine Neuveröffentlichung mehr - DRACULA JAGT FRANKENSTEIN ist nicht mehr unsere Baustelle.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
filmArt hat geschrieben:
diese Art von Kritik nicht nachvollziehen.


Was darf ich darunter verstehen? Ich hab mich zwar zugegebenermaßen geärgert, als ich die günstige Variante von euch und die Dynasty gesehen habe, aber die Kritik war ja wohl in einem angemessenen Rahmen und so sachlich wie eben möglich.

Du würdest dich also nicht ärgern, wenn du quasi unnötig das Doppelte für etwas bezahlt hättest?
Die Amarayversion von euch war nach meinem Wissen nicht vor Veröffentlichung kommuniziert-ist doch völlig klar, dass man sich da ärgert zu Mal die Unterschiede zur Erstauflage wirklich sehr gering sind. Hätte die Scheibe jetzt Tonnen an Bonus oder den O-Ton exklusive gehabt, würde ich gar nichts sagen. Aber im konkreten Fall sind die Scheiben ja fast identisch.
Die Erstkäufer habe quasi den Löwenanteil an den Kosten gestämmt und der Rest kann günstig zuschlagen. Auch wundert mich, dass Dynasty von Anfang an so günstig anbieten kann-die mussten ja an Lizenzkosten das selbe zahlen wie ihr.

Ob es nun nötig war, dass italo gleich 3 Post zu meinem spammt und irgend was von Mediamarkt und Majors schreibt, die hier gar nicht involviert sind, halte ich für fraglich. Ich hab die Alternativen halt jetzt erst gesehen und hab mich spontan dazu geäußert-so far.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 854
Geschlecht: männlich
Varg hat geschrieben:
Was darf ich darunter verstehen? Ich hab mich zwar zugegebenermaßen geärgert, als ich die günstige Variante von euch und die Dynasty gesehen habe, aber die Kritik war ja wohl in einem angemessenen Rahmen und so sachlich wie eben möglich.

Du würdest dich also nicht ärgern, wenn du quasi unnötig das Doppelte für etwas bezahlt hättest?
Die Amarayversion von euch war nie kommuniziert-ist doch völlig klar, dass man sich da ärgert zu Mal die Unterschiede zur Erstauflage wirklich sehr gering sind. Hätte die Scheibe jetzt Tonnen an Bonus oder den O-Ton exklusive gehabt, würde ich gar nichts sagen. Aber im konkreten Fall sind die Scheiben ja fast identisch.
Die Erstkäufer habe quasi den Löwenanteil an den Kosten gestämmt und der Rest kann günstig zuschlagen. Auch wundert mich, dass Dynasty von Anfang an so günstig anbieten kann-die mussten ja an Lizenzkosten das selbe zahlen wie ihr.

Zum Octaman könntet ihr aber was sagen (das düfte noch eure Baustelle sein) und ob ihr bei künftigen Veröffentlichungen in der Reihe auch so verfahrt?
Wenn ja warte zumindest ich dann die günstigen Alternativen ab-Schuber brauche ich gar nicht und die 3D Bilder sind zwar nett aber sind mir keine 10 Euro Aufpreis wert. Für die Erstauflagen werden sich sicher trotzdem noch genug Verpackungsfetischisten finden.


Also ich meine es wurde von Filmart sehr wohl gesagt, dass eine Amaray-Version nachkommt, falls die Erstauflage abverkauft ist. Es war ja auch nicht abzusehen, dass der Titel so gut läuft. Und die Arbeits- und Lizenzkosten müssen ja durch die Erstauflage auch erstmal abgedeckt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5041
Geschlecht: männlich
Ich weiß nicht, ob es einen Sinn hat, aber ich versuche es noch mal ganz sachlich...

Varg hat geschrieben:
Die Amarayversion von euch war nach meinem Wissen nicht vor Veröffentlichung kommuniziert-ist doch völlig klar, dass man sich da ärgert

Da hast du dich dann falsch informiert. Wie die Schreiberlinge vor mir schon schrieben, das war so kommuniziert. Und darum brauchst du dich auch eigentlich nicht ärgern.

Varg hat geschrieben:
Die Erstkäufer habe quasi den Löwenanteil an den Kosten gestämmt und der Rest kann günstig zuschlagen.

Eigentlich denke ich, hat jeder vorher für sich kurz überlegt und dann entweder die limited Edition gekauft, oder eben etwas gewartet und die Amaray gekauft. Und die, die die Vanilla haben, das Quentchen an Exklusivität aber nicht missen wollten, haben eben zur Hartbox gegriffen.
Ist ja auch nicht so, als wenn nicht geschrien wurde "...gibt es auch eine Vanilla..." "...kommen auch Hartboxen...", etc. Und darauf wurde ja auch eingegangen.
Zudem ist mein bei ZINKSÄRGE ähnlich verfahren.

Varg hat geschrieben:
Auch wundert mich, dass Dynasty von Anfang an so günstig anbieten kann-die mussten ja an Lizenzkosten das selbe zahlen wie ihr.

Hat FilmArt mit der Vanilla ja quasi auch. Start war was bei 16,- und jetzt, wo die Lizenzen ausgelaufen sind, machen die Shops die Preise selber. Immerhin geht es hier um Ware, die im Lager liegt. FilmArt gibt nicht mehr raus. Außerdem hat Dynasty weit aus geringere Kosten (Masterkosten fällt weg dank Vorarbeit, keine neue Abtastung, Lizenz in einem sehr großen Paket enthalten, etc.)

Varg hat geschrieben:
Ob es nun nötig war, dass italo gleich 3 Post zu meinem spammt und irgend was von Mediamarkt und Majors schreibt, die hier gar nicht involviert sind, halte ich für fraglich. Ich hab die Alternativen halt jetzt erst gesehen und hab mich spontan dazu geäußert-so far.

Naja, langsam solltest du ihn kennen. Sei froh, dass dich ICH HABE SIE GUT GEKANNT nicht so interessiert. Er zwingt quasi die Leute zum Kauf mit seinen Posting*


* einen Dank an Italo. Jetzt habe ich tatsächlich eine Scheibe von Filmjuwelen bestellt....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Varg hat geschrieben:
Die Amarayversion von euch war nie kommuniziert-ist doch völlig klar, dass man sich da ärgert zu Mal die Unterschiede zur Erstauflage wirklich sehr gering sind. Hätte die Scheibe jetzt Tonnen an Bonus oder den O-Ton exklusive gehabt, würde ich gar nichts sagen. Aber im konkreten Fall sind die Scheiben ja fast identisch.
Die Erstkäufer habe quasi den Löwenanteil an den Kosten gestämmt und der Rest kann günstig zuschlagen. Auch wundert mich, dass Dynasty von Anfang an so günstig anbieten kann-die mussten ja an Lizenzkosten das selbe zahlen wie ihr.

- Alle Veröffentlichungen (auch die Amaray) wurden damals vor Erscheinen der jeweiligen Auflage kommuniziert, das haben User bereits bestätigt (siehe oben).
- Dynasty kann den Film so günstig anbieten, weil an allen Ecken der VÖ gespart werden konnte. Der Film lag bisher immer im falschen Bildformat vor und wurde erstmals von uns für das Medium DVD im OAR abgetastet.
Die SE hat den besseren Encode auf DVD-9, die Single Disc ist nur eine DVD-5.
- Woher weißt du was Dynasty an Lizenzkosten gezahlt hat? Woher sollen wir es wissen? Wir kennen/kannten nur unseren Preis.
- Neuabtastung auf diesem Niveau ist nicht billig ebenso eine 3D-Karte und das umfangreiche Booklet...sowas ist also keine 'LIMITED EDITION' wert?


Zum Octaman könntet ihr aber was sagen (das düfte noch eure Baustelle sein) und ob ihr bei künftigen Veröffentlichungen in der Reihe auch so verfahrt?
Wenn ja warte zumindest ich dann die günstigen Alternativen ab-Schuber brauche ich gar nicht und die 3D Bilder sind zwar nett aber sind mir keine 10 Euro Aufpreis wert. Für die Erstauflagen werden sich sicher trotzdem noch genug Verpackungsfetischisten finden.

Da können wir eben nichts dazu sagen, OCTAMAN war nie Bestand unserer Lizenzen, aber das steht bereits auch weiter oben, wir wissen auch nur, dass die Rechte zeitgleich mit unseren ausgelaufen sind.
Und zum Thema 'Kritik die wir nicht verstehen'...das liegt einfach daran, dass du uns (mehr oder weniger) augenscheinlich als 'Abzocker' darstellst, ohne dich anscheinend genau informiert zu haben.
Warum sonst reden die User oben auf dich ein? Weil wir von Anfang an mit offenen Karten gespielt habe, wie unsere VÖ-Reihenfolge bei den Titel aussieht.

Ich möchte das Thema aber jetzt von unserer Seite hier nicht weiter unter solchen Gesprächsbedingungen weiterführen, der Titel gehört sowieso nicht mehr uns, alles andere führt ins Nirgendwo.



_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
Also ich wusste nur, dass auch Hartboxen kommen parallel zur Se-von der Vanilla wusste ich nichts.

Zinksärge hat mich ehrlich gesagt nicht interessiert-da war es aber doch so, dass zuerst eine Vanilla kam und dann die SE (von der auch der Inhalt und die Unterschiede genau kommuniziert waren).

Tut mir leid wenn meine Kritik überzogen rüber kam-das war nicht beabsichtigt. Es war wirklich spontaner Ärger und es mag sein, dass der auf der Wissenslücke von mir beruht (nämlich der, dass Vanilla Disks angekündigt waren). Mir ist das wie gesagt neu und ich bin mir auch nicht zu schade, so wohl diese Wissenslücke als auch den evtl. damit verbunden Fehler einzugestehen.

Abzocker hab ich keinen genannnt (auch nicht andeutungsweise)-das möchte ich nochmal klarstellen. Ich hätte mich bei jedem Label beschwert, wenn ich gesehen hätte, dass eine teure Se, die ich im Glauben, dass sie was besonderes ist zu Release gekauft habe nun in leicht abgespeckter Form für die Hälfte zu haben ist. Das ist also auch gar nichts gegen euch persönlich.

Nun lassen wir es gut sein-es tut mit leide wenn ich hier ungerechtfertigt Kritik geübt haben sollte. Ich hoffe filmArt nimmt meine Entschuldigung an - Fehleinschätzungen und Fehler können denke ich jedem einmal passieren; man muss sie aber auch zugeben können und breit sein sich dafür zu entschuldigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1134
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Geschrieben am 13.09.2011 um 19:27 Uhr :mrgreen:

filmArt hat geschrieben:
Zur Erklärung, es wird folgendes geben:

Version 1 (Special Edition):
Amaray im Schuber (span.Kinomotiv für die Amaray, dt.Kinomotiv auf dem Schuber), Creepy Images Booklet, Featurette von Jörg Buttgereit, deutscher Kinotrailer, Trailershow, limitiert und nummeriert auf 1000Stk.
Die Special Edition wird Nr.1 der neuen "TRIVIAL-FILM"-Reihe, welche von unserem Vertrieb Media-Target ins Leben gerufen wurde.

Version 2 (gr.Hartbox im VMP-Design):
Die gleiche DVD wie die der Special Edition, nur ohne Booklet. Die Hartbox ist ebenfalls limitiert und nummeriert auf 500Stk.

Version 3 (Amaray):
Die Amaray kommt wenn die o.g. Ausgaben ausverkauft sind.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 198
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Geschrieben am 13.09.2011 um 19:27 Uhr :mrgreen:

filmArt hat geschrieben:
Zur Erklärung, es wird folgendes geben:

Version 3 (Amaray):
Die Amaray kommt wenn die o.g. Ausgaben ausverkauft sind.


Ich glaubs ja; evtl übersehen oder gar nicht hier im Forum gelesen oder gelesen und wieder vergesen.
Mir wars jedenfalls nicht klar, sonst hätt ich mich ja sicher nicht geärgert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2706
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Also Varg... du bist aber SEHR VERGEßLICH... nicht nur, dass du es mit 100% Sicherheit gewußt und gelesen hast, sondern du schriebst im Dezember 2011 (!) auch noch (nicht nur in diesem Forum, sogar im gleichen Thread), dass du dich DOCH gegen die Amaray für die SE entschieden hättest:

Varg hat geschrieben:
Habs auch gerade gesehen und mir auch die SE vorbestellt-der Umfang der Edition und die wirklich schöne Gestaltung haben mich dann auch bewogen -entgegen meinem ersten Vorhaben auf die Ameray zu warten- doch hier zuzuschlagen.

Bin mal gespannt was uns die Reihe noch so bringt...


post65286.html#p65286

:mua: :a017_gif: :a75-1:

_________________
-> <-


Zuletzt geändert von chakunah_2072 am 25.04.2013 23:08, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 393
Geschlecht: nicht angegeben
Ach du scheiße... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 23:14 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
Also Varg... du bist aber SEHR VERGEßLICH... nicht nur, dass du es mit 100% Sicherheit gewußt und gelesen hast, sondern du schriebst im Dezember 2011 (!) auch noch (nicht nur in diesem Forum, sogar im gleichen Thread), dass du dich DOCH gegen die Amaray für die SE entschieden hättest:

Varg hat geschrieben:
Habs auch gerade gesehen und mir auch die SE vorbestellt-der Umfang der Edition und die wirklich schöne Gestaltung haben mich dann auch bewogen -entgegen meinem ersten Vorhaben auf die Ameray zu warten- doch hier zuzuschlagen.



post65286.html#p65286

:mua: :a017_gif: :a75-1:



...und der bezeichnet mich als Spammer. :roll:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 1015
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Sorry Varg aber das war ein regelrechter Kopfsprung ins Fettnäpfchen :!: :mrgreen:

_________________
Dieser User kann die nächsten Hammer Mediabooks von Anolis kaum erwarten! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 25.04.2013 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2706
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Desweiteren sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen, dass die Kritik von Anfang darin bestand (auch wenn Varg das mit der SE vs. Amaray tatsächlich vergessen hat): Stichwort: "eine teure Se, die ich im Glauben, dass sie was besonderes ist zu Release gekauft habe".
Es reicht wohl nicht, dass man seine gebrauchte/defolierte (!) Scheibe jetzt nur noch für mehr (!) als den damaligen Kaufpreis weiterverticken könnte - um sich nun, nachdem man die Specials ansehen, das Booklet (vorzugsweise beim Scheissen) lesen und die Scheibe 1 1/2 Jahre im Schrank stehen, damit bei Freunden angeben und eine Sicherheitskopie ziehen konnte, die billig Vanilla für wenig Geld ins Haus holen kann... und dann sogar noch Geld über hat, für den Puff. Da würde ich aber filmArt mal so richtig eins für aufs Dach scheißen und mal berechtigte Kritik üben wollen... was die einem da als "Limited Special Edition" verkauft haben... nichtmal 100€ ist die jetzt Wert... hättest du mal lieber in Gold investiert...ach ne.. hättest du damals für 20€ pures Gold gekauft und es heute wieder verkauft, würdest du gerade mal 16,50€ bekommen - die DVD hat also eine bessere Preissteigerung als Gold hingelegt... da sag nochmal was von "nichts besonderes" ... :mrgreen:

Varg hat geschrieben:
Habs auch gerade gesehen und mir auch die SE vorbestellt-der Umfang der Edition und die wirklich schöne Gestaltung haben mich dann auch bewogen -entgegen meinem ersten Vorhaben auf die Ameray zu warten- doch hier zuzuschlagen.


Varg hat geschrieben:
Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich keine 20 Euro für die Erstauflage gezahlt...der "Mehrwert": Intro, Schuber, Booklet und Wackelbild sind mir den Aufpreis von 10 Euro nicht wert!


Abgesehen davon weitere Vorteile der SE: besserer Video Encode mit höherer Bitrate (der Ton hat auch eine höhere Bitrate), die beiden Hidden Features (Nashy-Trailer) und das animierte Menü sind ebenfalls noch zu erwähnen... wenn man jetzt schon einen 'Schwanzvergleich' der Editionen macht.

PS: Sorry für mein Stichelein aber die Vorlage war einfach zu steil.

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 00:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3136
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Zur Auflockerung mal rasch ein Katzenbild:

Bild

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 846
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
chakunah_2072 hat geschrieben:
Abgesehen davon weitere Vorteile der SE: besserer Video Encode mit höherer Bitrate (der Ton hat auch eine höhere Bitrate) [...]

Das wurde aber damals nicht kommuniziert oder? So weit ich weiß, hieß es, die Discs in den Hartboxen und der Amaray wären identisch bis auf die Specials. Dann hätte ich auch lieber zur SE gegriffen als zur Hartbox :| Sind die Qualitätsunterschiede denn sehr signifikant?

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 00:58 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Bild

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Zuletzt geändert von italo am 26.04.2013 01:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 01:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2706
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
POshy hat geschrieben:
Das wurde aber damals nicht kommuniziert oder? So weit ich weiß, hieß es, die Discs in den Hartboxen und der Amaray wären identisch bis auf die Specials. Dann hätte ich auch lieber zur SE gegriffen als zur Hartbox :| Sind die Qualitätsunterschiede denn sehr signifikant?

Also der Unterschied ist sicher nur was für "Pixelzähler" wie mich :lol: Ich würde behaupten, man sieht effektiv wahrscheinlich nur einen MINIMALEN Unterschied in der Auflösung feiner Details und das auch nur im direkten Vergleich. Es ist ja weiterhin das gleiche Master/Bearbeitung usw. Bei der Vanilla wurde der Platz einer DVD-5 voll ausgenutzt (Hautpfilm verbraucht 4,29 GB, gegen 5,21GB auf der SE). Wobei auch die Vanilla eine sehr hohe Datenrate von über ~7Mbit hat und auch die Kompression keinen Anlass zur Klage gibt. Beim Ton sind 224 vs. 160 Kbps Datenrate.

Ich glaube ursprünglich war mal angedacht, die Scheiben der SE 1:1 für die Hartboxen/Vanillas zu verwenden, jedoch hat sich das dann irgendwann geändert (und wurde auch kommuniziert), steht hier im Thread - irgendwo zwischen den ganzen Postings von italo :mrgreen: :mrgreen:

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 01:04 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
chakunah_2072 hat geschrieben:
irgendwo zwischen den ganzen Postings von italo :mrgreen: :mrgreen:

Bild

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 846
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
OK, danke für die Info. Zuerst wurde wirklich gesagt, dass die Discs identisch sein sollen. Dies wurde dann aber revidiert, sodass es ne Barbone ohne Extras wird, das wusste ich auch. Von Verringerung der Datenrate wurde aber nichts gesagt, wenn ich das richtig verfolgt habe. Wenn das nun aber hier nicht wirklich ins Gewicht fällt, kann ich damit leben.

Dennoch fände ich es schön, wenn sowas zukünftig von Seiten des Labels angekündigt würde...

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 18:25 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Weils hier gerade ins Thema so schön reinpasst.
Guckt mal was von Dynasty nun für 9,99 erscheint und ich habe dafür noch fast das doppelte ausgegeben. Das muss schon rechtens sein, weil sogar der selbst produzierte Bonus von DAS NETZ übernommen wird. Anders kann ich mir das langsam nicht mehr erklären.

Bild


Bild


Bild

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1260
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Oh man, ich möchte auch gerne was dazu schreiben! Nur was??

Hm, also ich habe hier noch die verpackte Hartbox liegen! (die mit dem schönen spanischen Motiv - Danke Logan!!). Weiß schon gar nicht mehr was sie gekostet hat.

Vielleicht sollte ich mal die Scheibe auspacken. Anderseits habe ich auch noch das alte VMP Tape und der Film ist jetzt nicht so toll. *überleg*

Btw. ICH HABE SIE GUT GEKANNT liegt schon in meinem Einkaufswagen! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 26.04.2013 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5041
Geschlecht: männlich
italo hat geschrieben:
Weils hier gerade ins Thema so schön reinpasst.

Ich warte noch auf DER FLÜSTERNDE TOD in dieser Eurocrime Reihe... :roll:
Und OCTAMAN und KALT WIE EIS sollte man auch nicht vergessen... Los, los Dynasty... der Ripper kommt! :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 00:51 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Logan5514 hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Weils hier gerade ins Thema so schön reinpasst.

Ich warte noch auf DER FLÜSTERNDE TOD in dieser Eurocrime Reihe... :roll:
Und OCTAMAN und KALT WIE EIS sollte man auch nicht vergessen... Los, los Dynasty... der Ripper kommt! :twisted:



KALT WIE EIS kommt bestimmt und DAS AMULETT DES TODES sicher auch. :mrgreen:
Da hat Dynasty wohl die Rechte an allen bereits veröffentlichten Studio Kanal Filmen eingekauft und macht nun hochwertige Billig DVDs für den Massenmarkt.

Im Endeffekt kann es FilmArt, Cine Club und Co egal sein, weil die ihren Umsatz mit den Filmen bereits gemacht haben.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1134
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
italo hat geschrieben:
Im Endeffekt kann es FilmArt, Cine Club und Co egal sein, weil die ihren Umsatz mit den Filmen bereits gemacht haben.


Und was, wenn das nicht der Fall ist, weil man die Kosten der neuen Materialien auf sich genommen hat?

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 12:16 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:

Und was, wenn das nicht der Fall ist, weil man die Kosten der neuen Materialien auf sich genommen hat?



Dann ist es richtig scheiße.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8411
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Naja, aber Leute, jetzt pfeifft mal den Lynchmob zurück, denn Dynasty macht hier ja nichts illegales.

Sie haben die Rechte erworben und somit auch die Rechte an den Materialien, denn es wird wohl so sein, dass alles, was FilmArt & Co. zu Titel X herstellt an den Lizensgeber (hier: StudioCanal) zurückfällt und diese bieten bei der nächsten Lizensierung ihrem Vertragspartner (hier: Dynasty) natürlich jene hochwertigen Materialien/Master an.

Scheisse für FilmArt & Co. wenn Minus gemacht wurde, ganz klar, aber nun dafür Dynasty an den Pranger zu stellen, halte ich für falsch und unfair.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1134
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
TRAXX hat geschrieben:
Sie haben die Rechte erworben und somit auch die Rechte an den Materialien, denn es wird wohl so sein, dass alles, was FilmArt & Co. zu Titel X herstellt an den Lizensgeber (hier: StudioCanal) zurückfällt und diese bieten bei der nächsten Lizensierung ihrem Vertragspartner (hier: Dynasty) natürlich jene hochwertigen Materialien/Master an.


Naja, könnte man so gelten lassen, wenn SC der Lizenzgeber wäre. Sind sie aber seit dem 01.01.2013 nicht mehr, weshalb diese Aussage eben nicht mehr zutrifft. ;)

Aber allen Unkenrufen zum Trotz ist es uns relativ wumpe, denn unsere VÖs brauchen sich nicht verstecken.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 18:06 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11127
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Naja, aber Leute, jetzt pfeifft mal den Lynchmob zurück, denn Dynasty macht hier ja nichts illegales.

Sie haben die Rechte erworben und somit auch die Rechte an den Materialien, denn es wird wohl so sein, dass alles, was FilmArt & Co. zu Titel X herstellt an den Lizensgeber (hier: StudioCanal) zurückfällt und diese bieten bei der nächsten Lizensierung ihrem Vertragspartner (hier: Dynasty) natürlich jene hochwertigen Materialien/Master an.

Scheisse für FilmArt & Co. wenn Minus gemacht wurde, ganz klar, aber nun dafür Dynasty an den Pranger zu stellen, halte ich für falsch und unfair.



Aus der Perspektive sehe ich das auch, nur wusste ich nicht, wie es im Bezug auf die erstellten Materialien aussieht. Klingt aber alles logisch.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 27.04.2013 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8411
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
TRAXX hat geschrieben:
Sie haben die Rechte erworben und somit auch die Rechte an den Materialien, denn es wird wohl so sein, dass alles, was FilmArt & Co. zu Titel X herstellt an den Lizensgeber (hier: StudioCanal) zurückfällt und diese bieten bei der nächsten Lizensierung ihrem Vertragspartner (hier: Dynasty) natürlich jene hochwertigen Materialien/Master an.


Naja, könnte man so gelten lassen, wenn SC der Lizenzgeber wäre. Sind sie aber seit dem 01.01.2013 nicht mehr, weshalb diese Aussage eben nicht mehr zutrifft. ;)

Dann wird das, was vor dem 1.1.2013 an SC fiel, an den jetzigen Lizensgeber übergehen. Juristisch gesehen können ja auch Ansprüche abgetreten werden, an andere übergehen usw. usf.

Zitat:
Aber allen Unkenrufen zum Trotz ist es uns relativ wumpe, denn unsere VÖs brauchen sich nicht verstecken.

Eben. 8-) Und rate mal welche VÖs zu begehrten Sammlerobjekten werden? ;)
Das füllt zwar nicht eure Kassen, aber dafür bauchpinselt es das Ego doch ungemein. 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DRACULA JAGT FRANKENSTEIN (1970; H.Fregonese, E.Meichsner)
BeitragVerfasst: 28.04.2013 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 670
Geschlecht: nicht angegeben
Oje...so langsam läuft das hier aber komplett in eine falsche Richtung...
Da es zu jedem der o.g. Filme schon einen Thread im Forum gibt schlage ich vor, dort den Plausch weiter zuführen.
Materialrechte hin oder her...dieser Thread ist eigentlich "NUR" für unsere Veröffentlichung gedacht, und nicht um jetzt noch über Materialrechte oder sonstiges die Köpfe zu zerbrechen.

_________________
www.facebook.com/filmArt.homeentertainment
www.filmart-homeentertainment.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1130 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker