Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 20:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 12.08.2012 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
MonsterAsyl hat geschrieben:
Ich hatte keine ahnung, das Herr Silva solche Preise nimmt. Find ich auch nicht gut, vor allem weil er ohne uns Fans nicht da wäre wo er jetzt ist. Schade, das macht ihn mir menschlich schon sehr unsympathisch.

Das haben sich all die Gestalten, die da kreuchen und fleuchen, um zum Beispiel irgendwelche Bücher über Themen zu schreiben, von denen sie keine Ahnung haben (siehe aktuell Bud-Spencer-Hype) und dann sonst wen namentlich vorschieben, um hohe Verkaufszahlen zu erzwingen, aber auch irgendwo selber zuzuschreiben.
"MIT einem INTERVIEW mit HENRY SILVA" etc. pp.

Sprich:
Solche Preise sind teilweise auch eine Reaktion darauf, dass man ab und an mal von angeblich professionellen Interview-Partnern an der Nase herumgeführt wurde.
Abgesehen davon werden jemandem wie Silva nicht gerade die Türen mit Interviews eingerannt werden und er hat seit über 10 Jahren keinen Film mehr gedreht. Da guckt er halt, wo er bleibt.

Man sollte das also immer von zwei Seiten sehen.
Wenn Silva eine arrogante Bockzicke wäre, würde er überhaupt keine Interviews geben.
Machen auch manche. Und das sind für mich die eigentlich Unsympathsichen.
Ich hab auch schon Leute interviewt, die Geld wollten und andere halt nicht. Das waren dann aber trotzdem stets hochprofessionelle Gesprächspartner. Die haben das Geld nicht nur genommen, obwohl sie eigentlich gar keinen Bock hatten, sondern auch was dafür getan und Interesse gehabt - von daher ist es halt so.

3000 Euro pro Stunde ist zwar zweifelsohne sehr, sehr happig, aber ich habe auch schon Stuntmen erlebt, die 1000 oder so wollten. Da ist Silva die Knete allemal eher wert.

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 13.08.2012 12:32 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1115
Geschlecht: nicht angegeben
Detective Lloyd hat geschrieben:
MonsterAsyl hat geschrieben:
3000 Euro pro Stunde ist zwar zweifelsohne sehr, sehr happig, aber ich habe auch schon Stuntmen erlebt, die 1000 oder so wollten. Da ist Silva die Knete allemal eher wert.


Also, wenn man für einen Interviewpartner bezahlen muss, dann ist Silva einer der wenigen, wo ich das (z.B. als Label) machen würde. Hammertyp! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 13.08.2012 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1129
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
eldondo hat geschrieben:
Also, wenn man für einen Interviewpartner bezahlen muss, dann ist Silva einer der wenigen, wo ich das (z.B. als Label) machen würde. Hammertyp! :)


Das hätte man ja auch gemacht, wenn die hiesigen Fans sowas auch freiwillig bezahlen würden. Jaja, ich weiß. Echte Fans machen das immer. :mrgreen:

Da das eben nicht der tatsächlichen Realität entspricht, wurde darauf verzichtet und eben vorhandenes Material eingekauft.

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 232
Geschlecht: männlich
Finde ich auch besser so.
Der ein oder andere kann eigentlich froh sein, wenn sich die Leute überhaupt noch für die Nieschenfilme interessieren an denen sie beteiligt waren.
Ist zwar schade, aber Realität.
Da sollte man sich eher freuen und solch ein Vorhaben unterstützen, als auch noch massig Kohle dafür verlangen. (evtl. kann man ihn ja mit einem Gratis-Exemplar umstimmen ;) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 14:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11109
Geschlecht: männlich
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Jaja, ich weiß. Echte Fans machen das immer. :mrgreen:




Ja ja echte Fans bezahlen gerne mehr aber auch nur so lange bis die Veröffentlichung erschienen ist und dann wird über den 20 Euro Preis gemeckert, weil die THE DARK KNIGHT BD schon für 8,99 zu haben ist und viel mehr Bonus bietet. :mrgreen:

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Also ich kaufe tatsächlich zumindest IMMER die umfangreichere Auflage, sofern ein Film mehrmals erschienen ist. Sprich: Gibt es einen Film als Doppel-DVD und die Einzel-DVD für ein Viertel des Preises, nehme ich trotzdem den Doppler.
Aktuell hab ich die Situation z.B. bei "Singin' in the Rain". Da wird dir die Single-Disc in jedem Buchladen nachgeschmissen, aber ich will halt die gut ausgestattete Variante. Und fertig.

Voraussetzung ist natürlich, dass man bei der Single-Disc nicht in die irre geführt wird, wie bei "Schreie in der Nacht". Denn wenn man die Single-Disc einmal gekauft hat, ist es dann zu spät.

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5034
Geschlecht: männlich
Detective Lloyd hat geschrieben:
Also ich kaufe tatsächlich zumindest IMMER die umfangreichere Auflage, sofern ein Film mehrmals erschienen ist. Sprich: Gibt es einen Film als Doppel-DVD und die Einzel-DVD für ein Viertel des Preises, nehme ich trotzdem den Doppler.
Aktuell hab ich die Situation z.B. bei "Singin' in the Rain". Da wird dir die Single-Disc in jedem Buchladen nachgeschmissen, aber ich will halt die gut ausgestattete Variante. Und fertig.

Voraussetzung ist natürlich, dass man bei der Single-Disc nicht in die irre geführt wird, wie bei "Schreie in der Nacht". Denn wenn man die Single-Disc einmal gekauft hat, ist es dann zu spät.


:?:

Das hätte ich gerne noch mal genauer.
Wenn dir also vorher jemand sagt: Achtung, es wird eine Vanilla-Edition geben UND später eine Collector's Edition mit mehr Bonus, dann ist das für dich okay und du kaufst sogar mal die Scheibe doppelt.
Wenn aber keiner was sagt und später unangekündigt eine bessere Edition erscheint, dann bist du sauer und wetters? Bzw. kaufst nicht noch mal neu? :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 428
Geschlecht: männlich
Kommt drauf an, wie sehr mir der Bonus zum Film gefällt. Ich kauf mir dann ggf. auch noch die Doppel-DVD, sofern ich - aus welchen Gründen auch immer - bisher nur die Single-DVD habe. (Egal, ob die Doppel-DVD schon auf dem Markt war, als ich die Single DVD gekauft habe oder nicht.)

Aber wenn beide Editionen zu dem Zeitpunkt, wenn ich eine DVD von dem Film will, auf dem Markt sind, kaufe ich, sofern ich davon weiß, jedenfalls IMMER die umfangreichere.

Ich habe noch niemals eine Kaufentscheidung nach dem Motto getroffen "Der Film interessiert mich nur 2C, also kaufe ich nur die Single Edition."

WENN ich einen Film auf DVD will, dann will ich ihn auch vollumfänglich.

Es mag Sonderfälle geben, wenn beispielsweise ein 2-Disc-Set und ein 4-Disc-Set kursieren, wo mir dann auch die Doppel-DVD reicht, aber eine Single Disc absichtlich vorzuziehen, nur weil ich den Film in irgendeiner Form eher geringschätzig evaluiere, kommt bei mir nie in Frage. Entweder ich will einen Film auf DVD oder halt nicht. Und wenn ich ihn eh nicht so richtig will, brauche ich ihn auch gar nicht zu kaufen. Dann reicht das Warten auf die nächste TV-Ausstrahlung oder ähnliches.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Doppel-DVD auch was zu bieten hat. Und DVD 2 nicht nur irgendwelchen Pseudo-Bonus enthält, der nicht wirklich mit dem Film zu tun hat.

_________________
"Wenn du mit mir sprechen willst, ruf die Nummer 6-6-6 an."
Luc Merenda in "A Man Called Magnum" zu einer minderjährigen weiblichen Zeugin von vielleicht 13 Jahren, nachdem diese ihm vorher einen Kuss auf die Wange gedrückt hat, nur weil er ihre Bilder lobte... :D


Zuletzt geändert von Detective Lloyd am 17.08.2012 17:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 17.08.2012 17:35 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1115
Geschlecht: nicht angegeben
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
eldondo hat geschrieben:
Also, wenn man für einen Interviewpartner bezahlen muss, dann ist Silva einer der wenigen, wo ich das (z.B. als Label) machen würde. Hammertyp! :)


Das hätte man ja auch gemacht, wenn die hiesigen Fans sowas auch freiwillig bezahlen würden. Jaja, ich weiß. Echte Fans machen das immer. :mrgreen:

Da das eben nicht der tatsächlichen Realität entspricht, wurde darauf verzichtet und eben vorhandenes Material eingekauft.


Ich wusste gar nicht, dass das keine neuen Aufnahmen sind. Finde ich aber auch nicht schlimm. Das Interview ist sehr unterhaltsam und das ist, was am Ende zählt.:)

italo hat geschrieben:
Subkultur-Entertainment hat geschrieben:
Jaja, ich weiß. Echte Fans machen das immer. :mrgreen:




Ja ja echte Fans bezahlen gerne mehr aber auch nur so lange bis die Veröffentlichung erschienen ist und dann wird über den 20 Euro Preis gemeckert, weil die THE DARK KNIGHT BD schon für 8,99 zu haben ist und viel mehr Bonus bietet. :mrgreen:


So sieht es leider aus! Wobei man sich als "echter" Fan die 9 Euro eigentlich sparen könnte, um sie für einen wirklich guten Film und Extras auszugeben, oder? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland
BeitragVerfasst: 28.08.2012 01:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 846
Wohnort: Camden Town
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Wurde die Verfolgungsjagd mit den Booten eigentlich in der Badewanne nachvertont? Ich musste die ganze Zeit lachen bei den "Platsch"-Geräuschen :mrgreen:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland)
BeitragVerfasst: 19.10.2012 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 766
Geschlecht: männlich
So, Dank dem Zombiebunker gehört mir jetzt das schöne Digipack des Films.

Welche Fassung würdet ihr mir empfehlen? Die deutsche oder die italienische? Was sind da überhaupt die gravierenden Unterschiede? Meine gelesen zu haben, dass die italienische Fassung mehr Gewalt bei weniger Handlung enthält. Ist das korrekt?

Vielen Dank im Voraus! :D

_________________
Suche:

FASSBINDER COLLECTION (Limited Edition/Arrow), EIN LEBEN FÜR DEN TOD, DIE SUPERSCHNÜFFLER,

BATTLES WITHOUT HONOR AND HUMANITY (The Complete Collection/Arrow), HOOVER-ICH BIN DER BOSS,

DEEP SPACE (Fred Olen Ray), DIE HÖLLENHUNDE (1970), EIN DRECKIGER HAUFEN,

KILLER CROCODILE (Der Mörder-Alligator), IRON ANGELS, UNTERNEHMEN STAATSGEWALT,

DER LETZTE DINOSAURIER, IN DIE ENGE GETRIEBEN (1955), OUT OF THE BLUE (D. Hopper).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EDV - Nr.1: ZINKSÄRGE FÜR DIE GOLDJUNGEN (1973; J.Roland)
BeitragVerfasst: 20.10.2012 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8404
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Die deutsche Version zuerst.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 432 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker