Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 06:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ende Januar: DIE WEISSE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 15:55 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11651
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Da werden sich Einige freuen. Der kommt von FilmArt.

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 346
Geschlecht: männlich
Ich dachte im ersten Moment ich blicke auf ein neues Cover aus der EDV-Reihe :lol:
Aber nette Ankündigung, soll laut filmArt sehr bald vorbestellbar sein, ich lasse mich überraschen und werde auch auf das Review lesen verzichten :)


Zuletzt geändert von Schmutzig am 23.11.2015 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 2771
Geschlecht: männlich
Den Film finde ich genial, eine wirklich erfreuliche Ankündigung! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 18:14 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2733
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Prisma hat geschrieben:
Den Film finde ich genial, eine wirklich erfreuliche Ankündigung! :)


Das unterschreibe ich doch blind :dh: Bin schon ganz heiß darauf, den Film endlich mal in einer ordentlichen Bildqualität sehen zu dürfen und fiebere daher schon seit Monaten dem Releasetag sehnsüchtig entgegen :tanzen4:


Schmutzig hat geschrieben:
Ich dachte im ersten Moment ich blicke auf ein neues Cover aus der EDV-Reihe :lol:
Aber nette Ankündigung, soll laut filmArt sehr bald vorbestellbar sein, ich lasse mich überraschen und werde auch auf das Review lesen verzichten :)


Ging mir übrigens beim Anblick des (erstklassigen!) Coverartworks gerade so ähnlich :D
Und zudem wirst Du bestimmt sehr positiv überrascht sein, da der Film in recht ungewohnten Gefilden spielt und mal eine ganz andere Art krimineller Subjekte zu Tage trägt.
Kenne aus der Ära auch eigentlich wenig (bis gar nichts) Vergleichbares :unknown:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2015
Beiträge: 767
Geschlecht: nicht angegeben
Enrico Maria Salerno ist momentan mein favorisierter Darsteller aus Italien - deshalb wird ein "Blindkauf" erfolgen und ich werde mich überraschen lassen.
Auf diesen Film und den im Januar erscheinenden CO-Titel freue ich mich sehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4428
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Da werden sich Einige freuen. Der kommt von FilmArt.

Super Ankündigung! Da werde ich wohl meinen VHS-Rip updaten!

Als Cover hätte ich mir aber das gewünscht:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 23.11.2015 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3644
Geschlecht: nicht angegeben
sid.vicious hat geschrieben:
Da werden sich Einige freuen. Der kommt von FilmArt.

Bild



Coole Sache. Gibt es schon einen Termin?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 04.12.2015 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 88
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
sid.vicious hat geschrieben:
Da werden sich Einige freuen. Der kommt von FilmArt.

Bild



Coole Sache. Gibt es schon einen Termin?


Kann jetzt bei der ofdb vorbestellt werden. Erscheinungstermin ist der 15. Januar 2016.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 27.01.2016 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2295
Wohnort: Aquae Mattiacorum
Geschlecht: männlich
Da es im filmArt Forum keinen Thread gibt oder ich ihn einfach nur nicht finde, die DVD wurde bereits ausgeliefert:

BildBildBildBild
BildBildBildBild

_________________
Bild
Die Filme gehen vor, denn sie haben sich ihr Schicksal im 21. Jahrhundert nicht ausgesucht und wollen gesehen, genossen und geliebt werden, denn dafür sind sie da. - McKenzie
If you don't like it - don't buy it! But if you buy it anyway, stop bitchin' around! - TRAXX


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 27.01.2016 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4428
Geschlecht: nicht angegeben
Gerade zum zweiten Mal gesehen.
Ich will diesmal gar nicht lange zum Film herumschreiben, nur soviel: Hat mir jetzt mit der Filmart-Scheibe noch besser gefallen, als beim ersten Mal.
Mein Eindruck der Filmart-DVD ist allerdings nicht so positiv:

Die DVD von Filmart stellt zwar natürlich eine Steigerung zu meinem VHS-Rip dar, einwandfrei finde ich sie aber nicht; sowohl was Bild- als auch Tonqualität betrifft.
Das Bild weist stellenweise noch deutliche Verschmutzungen auf, vom Ton her streckenweise unüberhörbares Rauschen.
Die Extras auf der DVD sind auch nicht sonderlich erwähnenswert.
Man sollte natürlich froh sein, dass es diese Perle jetzt überhaupt auf DVD gibt, trotzdem muss ich aber auch sagen, Filmart hat meiner Meinung nach ziemlich nachgelassen.
Und so eine DVD wird dann preislich über 20€ angesetzt... :roll:
5-10€ weniger wären für so etwas eher angebracht!

NUR MEIN EINDRUCK UND MEINE MEINUNG!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 27.01.2016 18:13 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11114
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Gerade zum zweiten Mal gesehen.
Ich will diesmal gar nicht lange zum Film herumschreiben, nur soviel: Hat mir jetzt mit der Filmart-Scheibe noch besser gefallen, als beim ersten Mal.
Mein Eindruck der Filmart-DVD ist allerdings nicht so positiv:

Die DVD von Filmart stellt zwar natürlich eine Steigerung zum meinem VHS-Rip dar, einwandfrei finde ich sie aber nicht; sowohl was Bild- als auch Tonqualität betrifft.
Das Bild weist stellenweise noch deutliche Verschmutzungen auf, vom Ton her streckenweise unüberhörbares Rauschen.
Die Extras auf der DVD sind auch nicht sonderlich erwähnenswert.
Man sollte natürlich froh sein, dass es diese Perle jetzt überhaupt auf DVD gibt, trotzdem muss ich aber auch sagen, Filmart hat meiner Meinung nach ziemlich nachgelassen.
Und so eine DVD wird dann preislich über 20€ angesetzt... :roll:
5-10€ weniger wären für so etwas eher angebracht!

NUR MEIN EINDRUCK UND MEINE MEINUNG!


Es gibt halt Vorlagen, die nicht mehr so tadellos sind und ein paar nostalgische Kratzer machen mir nichts aus. Ein gewisses Rauschen im Ton ist mir lieber als ein gefilterter Blechbüchsensound ABER ich kann Dir im Bezug auf FilmArt im Moment nicht widersprechen.
Ich habe nicht das Wissen um ein Bild oder den Ton perfekt bewerten zu können. Viel hängt bei mir vom ganz subjektiven Eindruck ab, manches geht bei mir voll durch aber oft genügt ein komisch belegt klingender Ton schon, dass ich eine Discs nicht in die Sammlung stelle. Ich kann das gar nicht so genau festmachen.
Bei FilmArt ist mir aber schon lange das Nachlassen in der Bild und Tonqualität aufgefallen. Vielleicht auch weil es Labels wie Subkultur oder Camera Obscura zum Vergleich gibt, die in einem fast schon perversen Arbeitsaufwand tadellose oder bestmögliche Bilder liefern. Vielleicht ist FilmArt mal wieder im Forum und kann was dazu sagen.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 27.01.2016 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8408
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Da es im filmArt Forum keinen Thread gibt

Jetzt schon! ;)
Bitte hier weiter machen bezüglich FilmArt-VÖ!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEIßE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 28.01.2016 07:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2733
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
andeh hat geschrieben:
Da es im filmArt Forum keinen Thread gibt oder ich ihn einfach nur nicht finde, die DVD wurde bereits ausgeliefert:

BildBildBildBild
BildBildBildBild


Im Vergleich zur bis dato verfügbaren Fassung sehen die Pics einfach nur paradiesisch aus :ggg55:
Muss mich aber noch bis Ende nächster Woche gedulden, da dann erst meine aktuelle Sammelbestellung eintrifft. Bin auf jeden Fall jetzt schon oberglücklich, dass sich FilmArt überhaupt dieser vorzüglichen Filmperle angenommen hat, von der ich ehrlich gesagt nie gedacht hätte, dass sich ein Label dieser jemals annehmen würde... Bin schon sehr gespannt! :yes4:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 14:42 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1753
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Ein gewisses Rauschen im Ton ist mir lieber als ein gefilterter Blechbüchsensound


Das möchte ich auch noch mal unterstreichen. Wenn man sich schon für Filme interessiert, deren Alter jenseits der 40 Jahre liegt, muss man doch auch ein bisschen Rauschen verkraften können. Je nach Materiallage ist es nun manchmal so, dass es genau zwei Möglichkeiten gibt: entweder es verbleibt systemimminentes, organisches Rauschen und Kratzen, oder es entsteht steril-unnatürliches, digitales Unterwasserglucksen, das auch noch mal mehr, mal weniger große Teile der feineren Details von Dialog, Geräuschen und Musik auf Nimmerwiedersehen einfach wegverbessert.

Ich umarme alle Labels, die sich mit dem Rauschfilter hörbar zurückhalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 14:52 
Offline

Registriert: 11.2014
Beiträge: 243
Geschlecht: nicht angegeben
Naja, andererseits fordern viele die perfekt glattgebügelte 4k Bluray von diesen alten Filmen.
Was ich wiederum überhaupt nicht mag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 15:20 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11114
Geschlecht: männlich
ephedrino hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ein gewisses Rauschen im Ton ist mir lieber als ein gefilterter Blechbüchsensound


Das möchte ich auch noch mal unterstreichen. Wenn man sich schon für Filme interessiert, deren Alter jenseits der 40 Jahre liegt, muss man doch auch ein bisschen Rauschen verkraften können. Je nach Materiallage ist es nun manchmal so, dass es genau zwei Möglichkeiten gibt: entweder es verbleibt systemimminentes, organisches Rauschen und Kratzen, oder es entsteht steril-unnatürliches, digitales Unterwasserglucksen, das auch noch mal mehr, mal weniger große Teile der feineren Details von Dialog, Geräuschen und Musik auf Nimmerwiedersehen einfach wegverbessert.

Ich umarme alle Labels, die sich mit dem Rauschfilter hörbar zurückhalten!



Wie ich schon schrieb kann ich das gar nicht wirklich an was fest machen, ob ich das Bild und den Ton einer jeweiligen DVD/BD mag.
Zum Beispiel die CMV DVD von MONDO CANNIBALE: Die hatte ein sehr merkwürdiges Bild, wo irgendwie in den Nachtszenen ein vollkommen widerlicher Blaustich zu Vorschein kam. Als ich das bemängelte haben andere User geschrieben, wie ich nur dieses tolle Bild kritisieren könnte.
Dann war da noch ein übel klirrender Blechbüchsen Ton, den andere gar nicht gehört haben. Diese DVD hatte ich gleich wieder verkauft.
Anderes Besispiel: Kochs erste MERCENARIO DVD fand ich furchtbar unscharf, so daß es mir die komplette Freude an dem Film verdorben hat. Das hat auch niemand verstanden, weil die Koch doch so toll wäre.
Ironischerweise haben selbige Leute dann bei der Jahre später erschienen Blu-ray Koch gelobt und die alte DVD zerissen.

Eine nicht restaurierte Kopienabtastung "kann" mir manchmal besser gefallen als ein schlecht restauriertes/bearbeitetes Bild, denn gegen den nostalgischen Filmmaterial Effekt habe ich nichts.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass Bildbewertung subjektive Gefühlssache ist, solange man kein echter Fachmann ist.

_________________
Suche "Maigret und sein gößter Fall" Regie: Alfred Wiedenmann. DVD von 3L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1269
Geschlecht: männlich
Es müßte Anfang der 80er Jahre gewesen sein, als ich Die Weiße Mafia im TV sah und ist somit sehr lange her. Wußte bisher nicht, das der auf DVD angekündigt war und nun erschienen ist. Zeit für eine Neusichtung meinerseits :)

Bei der Synchro kann es sich meiner Meinung nach nur um eine DDR-Defasynchro handeln, da der Film nur bei denen im Kino lief und später im DDR-Fernsehen, wo ich ihn auch sah. Jedenfalls weiß ich nichts anderes. Übrigens,... interessantes Cover-Motiv für diesen Film.





italo hat geschrieben:
ephedrino hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Ein gewisses Rauschen im Ton ist mir lieber als ein gefilterter Blechbüchsensound


Ich umarme alle Labels, die sich mit dem Rauschfilter hörbar zurückhalten!



Wie ich schon schrieb kann ich das gar nicht wirklich an was fest machen, ob ich das Bild und den Ton einer jeweiligen DVD/BD mag.
Zum Beispiel die CMV DVD von MONDO CANNIBALE: Die hatte ein sehr merkwürdiges Bild, wo irgendwie in den Nachtszenen ein vollkommen widerlicher Blaustich zu Vorschein kam. Als ich das bemängelte haben andere User geschrieben, wie ich nur dieses tolle Bild kritisieren könnte.
Dann war da noch ein übel klirrender Blechbüchsen Ton, den andere gar nicht gehört haben. Diese DVD hatte ich gleich wieder verkauft.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass Bildbewertung subjektive Gefühlssache ist, solange man kein echter Fachmann ist.

Nunja,... wenn Du diesen Blaustich in diesem unwichtigen Kannibalenfilm (Schrott-Streifen :mrgreen: ) wahrgenommen hast, so hätten es auch die meisten anderen sehen müßen, denke ich. Ich hatte so einen Blaustich auch mal bei einer DVD zu einem koreanischen Film in den Nachtszenen bemerkt. War irgendein Billig-Label und den Filmtitel weiß ich jetzt nicht mehr. War auch ein blöder Streifen :mrgreen:

Ich bin mal neugierig, wie die DVD hier von FilmArt ausgefallen ist. Wenn ich mir die Filmbilder von andeh so ansehe, dann kann das Bild so schlecht nicht sein. Macht eher einen guten Eindruck :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 798
Wohnort: Cinecittà
Geschlecht: männlich
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Bei der Synchro kann es sich meiner Meinung nach nur um eine DDR-Defasynchro handeln, da der Film nur bei denen im Kino lief und später im DDR-Fernsehen, wo ich ihn auch sah. Jedenfalls weiß ich nichts anderes. Übrigens,... interessantes Cover-Motiv für diesen Film.


Ist auch eine DEFA-Synchro.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 28.01.2016 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4428
Geschlecht: nicht angegeben
Bonpensiero hat geschrieben:
Graf von Karnstein hat geschrieben:
Bei der Synchro kann es sich meiner Meinung nach nur um eine DDR-Defasynchro handeln, da der Film nur bei denen im Kino lief und später im DDR-Fernsehen, wo ich ihn auch sah. Jedenfalls weiß ich nichts anderes. Übrigens,... interessantes Cover-Motiv für diesen Film.


Ist auch eine DEFA-Synchro.

Aber eine wirklich gute, muss man sagen.
Da ist nichts "steril", die Stimmen passen jedenfalls und ich glaube, man hält sich auch recht nah ans Original.
Ich habe daran wirklich nichts auszusetzen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 01.02.2016 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 648
Wohnort: Minden
Geschlecht: männlich
Der Film konnte mich gestern richtig begeistern! Ich hatte eigentlich überhaupt keine Erwartungen an den Streifen und so wurde ich umso mehr überrascht. Ferzetti und Salerno sehe ich sowieso immer gerne und auch diesen Streifen haben beide Darsteller vergoldet! Dazu noch der tolle Score von Riz Ortolani...einfach nur traumhaft.
Besonders das Finale hält einen großartigen Gänsehautmoment parat.

Die DVD von Filmart ist in Anbetracht der Materiallage des Films als gut bis sehr gut zu bezeichnen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE WEISSE MAFIA (1973; Luigi Zampa)
BeitragVerfasst: 08.02.2016 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 220
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film hat mich auch umgehauen! Das italienische Kino der 70er begeistert mich immer wieder mit seinen klugen, ungewöhnlichen, wunderschönen Filmen. Von Luigi Zampa muss ich unbedingt mehr kennenlernen! Die DVD ist, dafür dass es "nur" eine DVD ist, sehr gut geworden. Und Salerno + Ferzetti = Schauspielgötter! Zum Niederknien!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ende Januar: DIE WEISSE MAFIA - Luigi Zampa
BeitragVerfasst: 10.03.2016 06:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2733
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Nachdem ich jetzt endlich auch mal Zeit für die feine DVD von FilmArt gefunden habe, ist dieser vorzügliche Medikusthriller noch ein gutes Stück weiter in meiner Gunst angestiegen und konnte aufgrund einer adäquaten Bild- und Tonqualität ein noch höheres Maß an Begeisterung hervorrufen. Obwohl ich diese hochkriminelle Weißkittelsause schon mehrfach sehen durfte, sind mir gerade dieses mal zahlreiche “neue” (Bild- und Handlungs-)Details ins Auge gestoßen, die bis dato scheinbar aufgrund der recht bescheidenen Bildqualität der VHS Fassung irgendwo im Dunkeln geblieben sind.

Die beiden Hauptdarsteller sind einfach nur überwältigend, denn sowohl die an “existenziellen Ekel” erkrankte Schnapsdrossel Enrico Maria Salerno, als auch der selbstherrliche und patientenausbeutende Gabriele Ferzetti legen hierbei erstklassige Darbietungen an den Tag und sorgen somit für ein durchwegs energiegeladenes Spektakel vollstationärer Korruption. Es ist einfach nur unglaublich, mit welch einer pathologischen Überheblichkeit hier am laufenden Band “selbstzweckhafte Fehlentscheidungen mit Todesfolge” getroffen werden.

Die DEFA Synhro sah ich eigentlich schon immer als äußerst gelungen an, wobei ein Direktvergleich mit dem it. O-Ton den Eindruck nachdrücklich bestätigte: Die dt. Übersetzung ist “sehr” nah an den original Dialogen dran! Zwar wurde z.B. in der dt. Fassung aus “Weingarten des Herren – Mildtätige Einrichtung” eine “wohltätige Stiftung zum Ruhme des Herrn” oder anstatt “Krankenschwestern” sind hier “Krankenpfleger” für den illegalen Organhandel verantwortlich, aber ansonsten stimmt so ziemlich alles andere überein.

Sehr hilfreich fand ich auch den Booklettext zur damaligen Lage des it. Gesundheitssystems, da ich mir während des Anschauens andauernd die Frage stellen musste, wie denn die gesundheitssystemischen Umstände damals tatsächlich in Italien aussahen...

Eine tolle Veröffentlichung eines noch fantastischeren Films!
Vielen Dank für den Erhalt dieser wahrhaften Perle des italienischen Kinos! :hutheben:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker