Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 04.07.2010 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Und weiter gehts mit Brandbomben des französischen Kinos! Und hier kann man sogar Klaus Kinski bestaunen.
Der Reihe nach: Georges Lautner hat mit diesem Film einen schön komponierten Film in Szene gesetzt, der Delon glänzen läßt.
Wunderschöne Büroeinrichtungen der späten siebziger Jahre in orange dominieren den Film, während eine junge Ornella Mutti Delon schöne Augen macht :) Eine absolute Empfehlung :)

Hier der Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 07.03.2012 22:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bild Bild


Alternativer Titel: Mort d'un pourri
Produktionsland: Frankreich
Produktion: Alain Delon
Erscheinungsjahr: 1977
Regie: Georges Lautner
Drehbuch: Raf Vallet,Michel Audiard
Kamera: Henri Decaë
Schnitt: Michelle David
Musik: Philippe Sarde
Länge: ca. 120 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Alain Delon: Xavier "Xav" Maréchal
Ornella Muti: Valérie
Stéphane Audran: Christiane Dubaye
Mireille Darc: Francoise
Maurice Ronet: Philippe Dubaye
Michel Aumont: Kommissar Moreau
Jean Bouise: Kommissar Pernais
Daniel Ceccaldi: Lucien Lacor
Julien Guiomar: Fondari
Klaus Kinski: Nikolas Tomski



Bild



Der Parlamentsabgeordnete Philippe Dubaye gesteht seinem Freund Xavier Maréchal, den Politiker Serrano getötet zu haben. Marechal verschafft Dubaye ein Alibi für die Tatzeit. Das Philippe Dubaye im Besitz belastender Dokumente ist führt dazu, dass auch er ermordet wird. Nun befinden sich die geheimen Dokumente in Maréchals Besitz. Dokumente die die Obrigkeit belasten.

Korruption in den höchsten Kreisen. Ein Thema das jederzeit brandaktuell ist ohne auf die zuletzt in Deutschland abgelaufenen Ereignisse zu verweisen. Worauf ich auch definitiv keine Lust habe, da das Thema sonst entarten würde.

Georges Lautners Film beschäftigt sich, wie bereits erwähnt mit dem Thema Korruption und lässt so einen spannenden Politthriller entstehen. Das Lautner neben dem Spannungsbogen auch Sarkasmus einsetzt und Kritik am System übt lässt den Film in einem sehr guten Licht erscheinen. Der Actionanteil ist rar gesät und der Film findet seinen Kern im Dialog. Das so eine hochbrisante Situation aufgebaut werden kann hat Damiano Damiani ja bereits 1971 mit „Der Clan, der seine Feinde lebendig einmauert“ und 1974 mit „Warum musste Staatsanwalt Traini sterben?“, bewiesen. Damianis links ausgerichtete Vorgehensweise lässt sich auch in der Vorgesehensweise von Georges Lautner erkennen. Ich möchte hier keinen der beiden Regisseure eine Gesinnung nachsagen, sondern einzig auf das eingehen, was der Film vermittelt. Allein Xavier Maréchal Umschreibung der belastenden Dokumente, welche sich mit den Worten „Anthologie der Verfilzung“ äußert, lässt den gesellschaftskritischen Gesamteindruck verstärken.

Klaus Kinski erläutert in der Rolle des Nikolas Tomski mit einfachen Worten die Situation der Macht und versucht dieses Maréchal begreiflich zu machen. Maréchal ist allerdings ein Mensch der trotz der Zustände immer noch eine moralische Gesinnung hat und sich nicht in die Situation des Erpressens und des erpresst werden einschleusen lässt. „Ich habe sie aus dem Rachen des Wolfes gezogen, aber sie werden in Rudeln wieder kommen“ ist eine weitere Aussage die Maréchal überzeugen soll sich der Macht zu unterwerfen.

In schauspielerischer Hinsicht ist innerhalb „Der Fall Serrano“ alles im exzellenten Rahmen. Der Film ist bis in die kleinsten Nebenrollen hervorragend besetzt worden. Alain Delon spielt die Rolle des Xavier Maréchal perfekt. Klaus Kinski weiß als Nikolas Tomski erwartungsgemäß zu begeistern, wie auch Michel Aumont als Kommissar Moreau, selbst Ornella Muti kann man als Valérie eine gute Leistung attestieren. Der Auftritt von Mireille Darc als Francoise ist allerdings sehr kurz geraten, so dass man sich kein Urteil erlauben kann.

Eine kleine Szene sollte noch extra erwähnt werden. Ein Mann mit schwarzen Handschuhen dringt in eine Wohnung ein um die Bewohnerin zu ermorden. Während dieses Vorgangs läuft „Va pensiero“ von Verdi als begleitende Musik. Das war doch mal was ein paar Jahre später in einem italienischen Film…

Fazit: Ein exzellenter französischer Politthriller, der zwar ruhig zu Werke geht aber für einige Aufschreie sorgen kann. Ein Quell für den anspruchsvollen Filmfreund, vergiftetes Wasser für den Massenkonsumenten.

9/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 08.03.2012 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 763
Wohnort: Laratown (naja: Köln)
Geschlecht: männlich
In der Tat sehenswert und spannend - und Ornella ist zum ANBEISSEN!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 08.03.2012 22:56 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4820
Geschlecht: männlich
Huch, gar nicht mitbekommen, dass es eine deutsche DVD gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 08.03.2012 23:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
Huch, gar nicht mitbekommen, dass es eine deutsche DVD gibt.


Am besten ganz schnell bestellen. Es lohnt sich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 16.05.2012 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 398
Wohnort: Derka Derkastan
Geschlecht: männlich
Diese Woche zum erstenmal gesehen. Ein herrlich spannender, atmosphärischer Film. Ich konnte früher nie viel mit dem Franzosenkino anfangen, aber mit zunehmenden Alter entdecke ich endlich den Reiz des französischen Films :)

Hat mir seeeehr gut gefallen.

_________________
Eric Carr 1950 - 1991

Only the good die young


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 16.05.2012 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1235
Geschlecht: männlich
... und die blu ray ist auch sehr schön geworden ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 09.05.2013 22:15 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4820
Geschlecht: männlich
Sid hat schon alles Wesentliche über den Film gesagt, den ich nun nach seeeehr langer Zeit wieder gesehen habe und der letztes Jahr von CONCORDE in deren "Classic Selection" wieder ausgegraben wurde.

Für Freunde des 70er-Verschwörungspolitkrimis absolut unverzichtbar.



BTW: Hat jemand diesen Film am Start?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 10.05.2013 10:25 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 681
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Cromwell hat geschrieben:
Diese Woche zum erstenmal gesehen. Ein herrlich spannender, atmosphärischer Film. Ich konnte früher nie viel mit dem Franzosenkino anfangen, aber mit zunehmenden Alter entdecke ich endlich den Reiz des französischen Films :)

Hat mir seeeehr gut gefallen.


Geht mir genau so,
man(n) wird halt irgendwie etwas reifer ;)

SUBKULTUR fängt ja gerade an uns hiermit zu verwöhnen :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 29.06.2013 20:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Der Film ist wirklich genial!
Sehr schöner Verschwörungssthriller in dem Delon gelänzen kann. Zudem ist auch noch mein Schwarm Ornella dabei :mrgreen:
Delons Büroeinrichtung in Orange/Grün fand ich Kultig.
Die Action ist gut dosiert, der Film spannend bis zum Ende.
Und ein paar blutige Szenen gibts auch.
Kinski ist auch dabei, spielt einen ziemlich undurchsichtigen unsympatischen Typen, aber keinen extremen Widerling, hat er gut hinbekommen.

9/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 29.06.2013 20:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
War mir sicher, dass der Film dir zusagen wird. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - Georges Lautner
BeitragVerfasst: 19.10.2014 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 5372
Geschlecht: nicht angegeben
Sehr schöner französischer Politthriller und somit ein weiterer Beweis von Georges Lautner, dass er sich in so ziemlich allen Genres auskannte.
Er inszeniert das ganze ruhig, wobei man nie das Gefühl verspürt, dass jetzt endlich mal was passieren sollte, in Form einer lautstarken Streiterei oder sonstigen Aktionen.
Es gibt viele undurchsichtige Charaktere, was zwar keinesfalls als negativ zu werten ist, es mir aber doch hin und wieder erschwerte, den Geschehnissen noch zu folgen.
Der titelgebende Fall Serrano ist mehr oder weniger nur in der ersten Hälfte präsent, danach wird der Film immer mehr zu einer Charakterstudie.
Zwei Szenen sollte man extra erwähnen: Zum einen die Szene mit dem Autotransporter, weil sie mir als besonders hervorragend aufgefallen ist und zum anderen die Szene in der ein Mann in eine Wohnung eindringt um eine Frau zu töten.
Zuletzt genannte Szene sollte nämlich jedem Italo-Fan bekannt vorkommen. (Schwarz behandschuhter Killer, im Hintergrund Verdis "Va Pensiero" = Giallo-Feeling deluxe)
Dann gibt's da auch noch zwei sehr schön inszenierte Verfolgungsjagden, die zweite mit LKWs; auch mal eine nette Idee.
Zum Ende hin gibt's auch noch ein wenig Action und das Ende verpasst dem ganzen dann den letzten Schliff.
Noch dazu eine grandiose Besetzung mit Alain Delon, Ornella Muti, Klaus Kinski, Mireille Darc, Maurice Ronet u.v.a.
Die Musik von Philippe Sarde wird dabei eher zurückhaltend eingesetzt, ist aber nicht schlecht.

Fazit: Denjenigen, die sich auch an einem ruhigen Film erfreuen können, sei dieser Film wärmstens empfohlen.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 26.11.2014 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Und wie ich gestern bei einer erneuten Sichtung (diesmal auf Blau) feststellte, trägt Ornella hier keinen BH... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 26.11.2014 23:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Matofski hat geschrieben:
Und wie ich gestern bei einer erneuten Sichtung (diesmal auf Blau) feststellte, trägt Ornella hier keinen BH... :mrgreen:


Das könnte Blap besonders interessieren ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 27.11.2014 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7783
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Das könnte Blap besonders interessieren ;)


Bin zwar von Brüsten besessen, aber kein Ornellaist. :mrgreen:

... die Muti gefällt mir in Flash Gordon am besten. ... in Flash Gordon. :lol:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 27.11.2014 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 841
Geschlecht: männlich
Der Film lohnt sich natürlich auch ohne den wogenden Vorbau der Muti. Die Story, der Aufbau, die herrlichen Kulissen im Stil der späten 70er... das Büro von Delon mit gelben Wänden und grünem Teppich, dazu die grünen und gelben Stühle, die weißen Möbel, die dunklen Wandverkleidungen... herrlich! :D

Die Blu-ray bietet gute Qualität und ist derzeit zum schmalen Kurs für unter 10 Euronen zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER FALL SERRANO - GeorgesLautner
BeitragVerfasst: 01.02.2016 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 696
Geschlecht: nicht angegeben
Bei der Sichtung unbedingt das Büro beachten, wahnsinn, diese dunkel lackierten Wände in Klavierlack.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker