Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE BEUTE - Roger Vadim
BeitragVerfasst: 06.01.2014 14:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Frankreich/Italien 1966

Darsteller: Jane Fonda, Peter McEnery, Michel Piccoli, Tina Aumont, Jacques Monod, Simone Valère, Ham-Chau Luong
Score: Jean Bouchéty, Jean-Pierre Bourtayre

Reiches Ehepaar lebt so nebenher, seit der Ehemann(Michel Piccoli) seiner Frau(Jane Fonda) ein eigenes Schalfzimmer einrichtete, läuft Sexuell gar nichts mehr...
Deshalb fängt diese eine Affäire mit seinem Sohn an, als der Ehemann verreist, machen der Sohn und die Stiefmanna ebenfalls einen Ausflug zu des Sohnes Japanischlehrer...
Sie verleben eine schöne zeit mit viel Sex und Zärtlichkeit...
Irgendwann kommt natürlich ihr Mann zurück und die Schöne zeit ist vorbei. Nun können sie nicht mehr einfach so mit einander Schlafen und sie sehnt sich doch so sehr danach..
Der Ehemann scheint aber etwas zu Spannen, da stimmt irgendwas nicht, deshalb erinnert er seine Frau nach all den Jahren an die Ehepflichten im Bett.
Seinem Sohn erzählt er gleich von den wieder auferblühten Sexualleben mit seiner Frau.
Zudem läd er seinen Sohn und die reiche Bankiersfamilie der bekannten seines Sohnes auf die Jagd ein
Deshalb meidet der Sohn sie erstmal, sie stellt ihn zur Rede und erfährt warum. Sie ist Sauer und will sich Scheiden lassen, dann können beide öffentlich zur ihrer Liebe stehen..
Wieder hat der Ehemann alle Trümpfe in der Hand, er hat das Geld seiner Ehefrau in seine Geschäfte gesteckt so das diese im Falle einer Scheidung ohne Mittel da stehen würde. Dennoch will sie die Scheidung.
Der Ehemann spielt seinen nächsten Trumpf aus, er erzählt seinem Sohn von der Mittellosigkeit siener Frau und von einer drohenden Pleite der Familie, die nur dadurch gerettet werden können wenn sein Sohn sich mit der Bankierstochter Verloben würde.
Der Sohn will sich eigentlich nicht verloben, wird aber vom Vater da rein geredet, es muss ja nicht mehr daraus werden. Hauptsache erstmal Verlobt dann wären die Finanziellen sorgen vorbei.
Die Frau inzwischen in der Schweiz wo sie Heirateten um die Scheidungsangelegenheiten zu klären, erfährt von der Verlobung, für sie zerbricht eine Welt....
Ein Kostümfest Startet auf diesem Soll die Verlobung bekannt gemacht werden...
Bild
Sehr schönes Filmdrama, toll eingefangen. Wunderhübsche Bilder, vorallem wenn Sohn und Stiefmama sich lieben. Jane Fonda ist aber auch ne wucht ;)
"Tina Aumont" gibt hier ihr Filmdebüt als Anne, die Bankierstochter.
Der Anfang hat mich nicht gleich überzeugt, Frühstück mit Ei, Eierköpfer und Michel Picolli. :mrgreen: Da Picolli viele dieser "Art" Filme und auch so oft in Sonderbaren filmen dabei war. Hatte ich kurz meine bedenken das der Film voll in die Art ecke driften könnte.
Aber das gibt sich schnell, denn viele Schöne bilder, zb. Fonda bei der Gymnastik, lassen den Anfang wo man noch nicht weiss wohin sich der Film bewegen wird im Flug vergehen.
Die Villa wo sie Wohnen ist auch nicht schlecht, mit großem Blumengarten und Pool, tolle Location..
Etwas "Art"iger einstig, im Mittelteil ein Feelgoodmovie, am ende das Drama dessen ende Offen bleibt!
Hat mir gut gemundet! 7/10

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BEUTE - Roger Vadim
BeitragVerfasst: 06.01.2014 14:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 12077
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Fonda, Aumont, Piccoli sprechen jedenfalls sehr für den Film.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BEUTE - Roger Vadim
BeitragVerfasst: 08.01.2014 14:10 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3705
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:

Reiches Ehepaar lebt so nebenher, seit der Ehemann(Michel Piccoli) seiner Frau(Jane Fonda) ein eigenes Schalfzimmer einrichtete, läuft Sexuell gar nichts mehr...
Deshalb fängt diese eine Affäire mit seinem Sohn an, als der Ehemann verreist, machen der Sohn und die Stiefmanna ...


Wie viele Filme es wohl mit dieser oder ähnlicher Storyline gibt? Das war damals scheinbar sehr beliebt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BEUTE - Roger Vadim
BeitragVerfasst: 08.01.2014 15:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10953
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Im übrigen hab ich gestern entdeckt das es diesen Film von Atlas auf VHS gab, gibt.... Also eine Möglichkeit sich diesen film mal anzusehen ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE BEUTE - Roger Vadim
BeitragVerfasst: 09.01.2014 20:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 3118
Wohnort: Dywidag
Geschlecht: männlich
Dieses Heft zum Film hab ich letztens auf dem Flohmarkt gefunden
Bild

_________________
BildBild
"Berlin (EZ) | 10. Mai 2012 | Deutsche Fernsehzuschauer und Kinofans können aufatmen: Hamburger Studenten haben eine Software entwickelt, die Til Schweiger aus Filmen entfernt und damit eine erhebliche Qualitätssteigerung garantiert."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker