Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.03.2017 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE HÖLLE VON ALGIER - Alain Cavalier
BeitragVerfasst: 10.09.2014 19:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10908
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Frankreich/Italien 1964

Darsteller: Alain Delon, Lea Massari, Georges Géret, Maurice Garrel
Score: Georges Delerue

Als Thomas Ehe scheiterte meldete er sich freiwillig zur Legion und ging in den Algerienkrieg. Der Tot eines Kammeraden war für ihn ein Schlüsselerlebnis, worauf er entschied zu desertieren, zusammen mit seinem Leutnant. In Algier bei einer Freundin untergetaucht, nimmt er eines Tages einen Job den der Leutnant durchführen will an. Um an Geld fürs Schiff zu kommen, das ihn in seine Heimat Luxemburg bringen soll.
Eine Anwältin wird entführt, als er die ganze Warheit erfährt, zweifelt er an seinem Job und beschliesst der Anwältin zu helfen...
Der Leutnant schwört ihm rache....
Bild
Zuerst einmal ist der deutsche Titel völlig irreführend, da erwartet man einen Kriegsfilm alla die "Schlacht um Algier", doch nur am Anfang gibt's kurz Kriegsgeschehen. Danach ist man zwar noch in Algier, bis auf ab und an ne Explosion ist der Krieg aber Fern. Zudem finden die dichtesten Szenen in Lyon, Frankreich statt. Thomas ist kein schlechter Kerl, hat aber einen ziemlichen Dickkopf, womitt er sich oft selbst im Weg steht. Der Anwältin, gespielt von der hübschen " Lea Massari", kommt er näher, obwohl diese Verheiratet. Als beide auf der Flucht sind hilft ihnen gar ihr Ehemann der seine Frau noch liebt.
Thomas bräuchte einen Arzt, angeschossen, eine Operation wäre von nöten. Dank der penetranten Polizeisperren überall aber ein schweres unterfangen..
Oft ruhig erzhählter Film, aber auch sehr spannend, dank dem tollen Delon wird man schnell in den Bann des Filmes gezogen. Leider tönt gerade in intensiven Szenen eine unpassente art Französische Kirmesmusik.
Trotzdem ein Feiner kleiner Film den es lohnt zu enddecken! 7/10

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE HÖLLE VON ALGIER - Alain Cavalier
BeitragVerfasst: 10.09.2014 19:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11892
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
Trotzdem ein Feiner kleiner Film den es lohnt zu enddecken!



Davon gehe ich aus. Delon geht immer.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE HÖLLE VON ALGIER - Alain Cavalier
BeitragVerfasst: 10.09.2014 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 504
Wohnort: Outpost 31
Geschlecht: nicht angegeben
Das mit Delon sehe ich auch so - der geht immer.

Den Film habe ich vor 500 Jahren mal im Fernsehen gesehen (spätnachts/ARD/keine Ahnung) - und leider nicht aufgenommen.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE HÖLLE VON ALGIER - Alain Cavalier
BeitragVerfasst: 21.03.2017 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 4942
Geschlecht: nicht angegeben
"Feiner, kleiner Film, den es lohnt, ihn zu entdecken" trifft es wohl ganz gut.
DIE HÖLLE VON ALGIER ist nichts Besonderes, aber sehr sehenswert.
Ein überwiegend ruhig erzählter Film, der auf die Charaktere viel Wert legt.
In dem Bereich widmet man sich speziell Thomas und der Anwältin (und deren Verhältnis zueinander), die sich ab einem gewissen Zeitpunkt nirgendwo mehr wirklich sicher fühlen können.
Das bringt Spannung in den Film und wenn man auch noch zwei solche Schauspieler wie Alain Delon und Lea Massari hat, macht's gleich noch mehr Spaß.
Georges Delerue hat dazu einen schönen Score komponiert, der zwar vielleicht nicht immer 100-prozentig zur jeweiligen Szene passt, aber in jedem Fall angenehm anzuhören ist.
Alles in allem kann ich auch nur eine klare Empfehlung aussprechen.
Den Delon-Fans wird er sowieso gefallen, schätze ich, und allen anderen sei der Film, sollte sich die Gelegenheit zu einer Sichtung ergeben, ebenfalls wärmstens empfohlen.
7,5/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker