Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DIE NACH LIEBE HUNGERN - Jean-Pierre Mocky
BeitragVerfasst: 04.05.2014 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Bild
Les Dragueurs (Frankreich 1959)
Deutsche Erstaufführung: 28.8.1959
Musik: Maurice Jarre
Darsteller:
Jacques Charrier, Charles Aznavour, Belinda Lee, Estella Blain, Dany Robin, Anouk Aimée, Dany Carrel, Nicole Berger, Ingeborg Schöner, Margit Saad

Bild Bild
J.Charrier mit Estella Blain und Belinda Lee

Der selbstbewußte Freddy und der eher zurückhaltende Joseph verbringen eine abwechslungsreiche Nacht in Paris mit dem Versuch, Frauen aufzureißen. Ein paar mal scheinen sie nah am Ziel ihrer Wünsche zu sein, doch letztendlich läuft immer irgendetwas schief. Nach zahlreichen Begegnungen landen sie schließlich auf einer ausschweifenden High-Society-Party mit dekadenten Spielchen. Während Joseph doch noch eine Partnerin findet, nimmt die Nacht für Freddy ein eher ernüchterndes Ende.

Bild

Im Gegensatz zu den letzten beiden französischen Filmen, die ich hier vorgestellt habe und die alle ungefähr zur gleichen Zeit entstanden, hat mich dieser nicht so ganz überzeugen können. Die Mädchenjagd im Pariser Nachtleben der 50er Jahre ist zwar einigermaßen unterhaltsam und vor allem als Zeitdokument sehenswert, aber es war doch eher die interessante Darsteller-Riege, die mein Interesse bis zum Schluß wachgehalten hat.
Jacques Charrier, der den Freddy spielt, war von 1960-1963 mit Brigitte Bardot verheiratet und galt hier noch als aufstrebender Nachwuchsdarsteller. Als recht sympathischer Joseph ist der bekannte Chansonnier und Liedermacher Charles Aznavour zu sehen, der in über 70 Filmen mitwirkte. Die interessanteste Figur unter den Damen, die leider alle nur in kleineren Rollen zu sehen sind, ist die von Belinda Lee dargestellte Ghislaine. Die Schauspielerin überstrahlt, wie so oft, alle anderen Kolleginnen, wobei aber auch Dany Robin, Estella Blain oder Anouk Aimée ausgezeichnete Leistungen präsentieren. Mit Ingeborg Schöner und Margit Saad sind auch hier wieder zwei deutsche Actricen dabei, die allerdings Schwedinnen spielen. Jean-Pierre Mocky, der als Schauspieler populär wurde, gab mit "Les Dragueurs" sein Debüt als Regisseur. Außerdem schrieb er das Drehbuch.

Bild
Ingeborg Schöner(Mitte) bevorzugt
Damengesellschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH LIEBE HUNGERN - Jean-Pierre Mocky
BeitragVerfasst: 04.05.2014 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3200
Geschlecht: männlich
Hochinteressante Vorstellung, vielen Dank dafür! Nach dem hatte ich mich letztens auch mal umgeschaut, naja,
stattdessen habe ich eben ein paar andere Belinda Lee-Filme gefunden. :lol:
Schön übrigens, was du über sie schreibst, da kann man sich nur allzu gut vorstellen, wie sie im Film wirken muss.
Aber auch der Rest der Besetzung liest sich ja wirklich nahezu überwältigend! Sag mal, wie macht sich denn die Margit Saad?
Sie finde ich ja auch immer besonders überzeugend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH LIEBE HUNGERN - Jean-Pierre Mocky
BeitragVerfasst: 04.05.2014 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Margit Saad ist typ- und ausstrahlungsmäßig auch bei mir vorn mit dabei. Hier kommt sie als angetrunkene Schwedin Ingrid leider nicht richtig zur Geltung. Ein paar Großaufnahmen hat sie auch - wenn sie z.B. mit Freddy rumknutscht, aber im Endeffekt nichts besonderes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH LIEBE HUNGERN - Jean-Pierre Mocky
BeitragVerfasst: 04.05.2014 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 3200
Geschlecht: männlich
Ja, sie sieht auf dem Bild ganz gut aus! Ich kenne allerdings gar nicht so viele Filme mit ihr, fällt mir gerade auf.
Wie gesagt, ich schätze es sehr, wie sie ihre Rollen ausstattet, aber mitgespielt hat sie vor allem eher belanglosen Filmen.
Gibt es von der Produktion eigentlich irgend eine Veröffentlichung, vielleicht eine französische?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE NACH LIEBE HUNGERN - Jean-Pierre Mocky
BeitragVerfasst: 05.05.2014 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Prisma hat geschrieben:
Gibt es von der Produktion eigentlich irgend eine Veröffentlichung, vielleicht eine französische?

Ja, es gibt eine FR-Import-DVD in französischer Sprache ohne Untertitel.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker